Sie sind hier: Home > Themen >

Bürgerinitiative

Thema

Bürgerinitiative

Essen: PCB-Belastung in Essen-Kray geht zurück

Essen: PCB-Belastung in Essen-Kray geht zurück

In Essen hat eine mittlerweile stillgelegte Recyclingfirma im Stadtteil Kray die Luft mit dem Stoff PCB belastet. Neue Messungen lassen jetzt aufatmen – trotzdem sollen Anwohner noch einige Regeln befolgen. Im Essener Stadtteil Kray wird die Luftbelastung durch ... mehr
Urlaub in Bayern: Anwohner sind sauer über großen Touristen-Ansturm

Urlaub in Bayern: Anwohner sind sauer über großen Touristen-Ansturm

Wegen der Corona-Pandemie suchen viele Deutsche in diesem Jahr nach Urlaubsalternativen im eigenen Land. Die Folge: Manche Regionen werden geradezu von Besuchern überrannt – zum Ärger einiger Anwohner. Der Walchensee in Oberbayern gilt als beliebte Urlaubsregion ... mehr
Frankfurt: Initiative kämpft weiter für autofreien Mainkai

Frankfurt: Initiative kämpft weiter für autofreien Mainkai

Seit einem Jahr ist ein Stück des Frankfurter Mainkais für Autofahrer gesperrt. Im Herbst soll das Projekt enden. Eine Bürgerinitiative will das verhindern. In Frankfurt wird weiter über die Sperrung des Mainkais für Autofahrer gestritten ... mehr
Initiative

Initiative "KlimaEntscheid Essen" will klimaneutrale Stadt bis 2030

Die Bürgerinitiative "KlimaEntscheid Essen" will ein Bürgerbegehren auf den Weg bringen, um die Stadt zu mehr Klimaschutz zu zwingen. Die Aktivisten haben dafür bereits konkrete Ideen.  Eine neue Bürgerinitiative will Essen bis 2030 klimaneutral machen. Die Initiative ... mehr
Polen: Umstrittene Gesetzesentwürfe — Wird Sexualkunde bald bestraft?

Polen: Umstrittene Gesetzesentwürfe — Wird Sexualkunde bald bestraft?

Gleich zwei umstrittene Gesetzentwürfe wurden im polnischen Parlament in erster Lesung gebilligt – in ihrem Umfang hätten sie weitreichende Folgen. Dabei gab es im Vorfeld vehemente Proteste. Das polnische Parlament hat in erster Lesung eine Verschärfung des bereits ... mehr

Hamburg: Grüne sind gegen autofreie Innenstadt

Die Grünen in Hamburg können sich offenbar eine komplett autofreie Innenstadt nicht vorstellen. Spitzenkandidatin Katharina Fegebank sprach von einem "irren" Plan. Eine Bürgerinitiative in Hamburg will alle Autos aus der Innenstadt verbannen und sammelt ... mehr

Köln: Erstes Drogenmobil-Projekt am Neumarkt trifft auf unzufriedene Anwohner

Ein Drogenkonsumbus, ein Beratungsbus und eine Toilettenanlage stehen von nun an auf dem Cäcilienhof zwischen St. Cäcilien und St. Peter in Köln. Mit diesem Angebot will die Stadt nun die brisante Lage rund um den Neumarkt befrieden. t-online.de-Autor Dierk Himstedt ... mehr

Wuppertal: Umweltaktivisten besetzen Wald Osterholz

Im Westen Wuppertals prallen die unterschiedlichen Interessen eines Kalk-Produzenten und Umweltaktivisten aufeinander. Im Zentrum steht dabei das Waldgebiet Osterholz. t-online.de-Autor Thomas Besche berichtet von vor Ort. Gestern gab es Reiseintopf, morgen eventuell ... mehr

Kiel: Mehr als 10.000 Menschen demonstrieren für besseren Klimaschutz

Es ist eine der größten Demonstrationen, die Kiel in den letzten Jahren gesehen hat. Mehr als 10.000 Menschen demonstrieren am Freitag für mehr Klimaschutz. Die weltweiten Proteste für einen besseren  Klimaschutz haben auch  Kiel erreicht: Mehr als 10.000 Menschen ... mehr

Rund um Frankfurt am Main: Die schönsten Orte und Sehenswürdigkeiten

Wer in Frankfurt am Main schon alles gesehen hat, sollte sich auch mal in der Nachbarschaft umsehen. Denn rund um die Mainmetropole gibt es viele Orte, denen viel zu wenig Aufmerksamkeit gebührt. Welche das sind, verraten wir Ihnen hier. 1. Eppstein Eppstein ... mehr

Frankfurt am Main: Sehenswürdigkeiten, die man als Tourist gesehen haben sollte

Frankfurt am Main ist eine bedeutende Finanzstadt, doch nicht nur Geschäftsleute bekommen hier einiges zu sehen. Auch Touristen können sich an der hessischen Metropole erfreuen. Welche Sehenswürdigkeiten Sie in keinem Fall verpassen sollten, erfahren ... mehr

1. FC Köln: Umweltschützer wollen Pläne des Bundesligisten verhindern

Der 1. FC Köln will sein Trainingsgelände deutlich erweitern. Doch das passt nicht jedem. Denn das Areal liegt in einem Landschaftsschutzgebiet. Nun schalten sich Umweltschützer ein. Aktivisten des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland ( BUND) halten ... mehr

Hagen: Bagger schafft beim "Block 1" in Hagen Tatsachen

Die Wohnungsbaugenossenschaft GWG hat Tatsachen geschaffen: Die Bagger sind angerückt, um die ersten Gebäude des "Block 1" in Hagen abzureißen. Um den Erhalt des Komplexes hatte es Bürgerproteste gegeben. Doch die verlaufen scheinbar ins Leere. Seit vielen Monaten ... mehr

Wuppertal: Umweltschützer wollen Waldrodung verhindern

Seit Monaten demonstrieren zahlreiche Aktivisten immer wieder gegen die geplante Rodung des Osterholz-Waldes zugunsten einer Haldenerweiterung der Kalkwerke Oetelshofen. Denn das Projekt ist hoch umstritten. Inzwischen hat es einen Polizeieinsatz vor Ort gegeben ... mehr

Mainz: Naturschützer machen auf Erdüberlastungstag aufmerksam

Mit einer Aktion vor dem Staatstheater in Mainz haben Naturschützer am Donnerstag auf den weltweiten Erdüberlastungstag aufmerksam gemacht. Am Donnerstag haben Naturschützer vor dem Staatstheater in  Mainz auf den weltweiten Erdüberlastungstag aufmerksam gemacht ... mehr

Volksbegehren: Können Wohnungskonzerne enteignet werden?

Der Mensch hat das Recht auf angemessenen Wohnraum, sagt die Verfassung von Berlin. Ein Volksbegehren soll den Weg ebnen. Das Ziel: die Enteignung von Wohnungskonzernen. Worum es dabei geht und welche Alternativen es gibt. Es brennt in Berlin. Zwei Autos, in der Nacht ... mehr

Wuppertal als fußgänger- und fahrradfreundliche Stadt ausgezeichnet

Die Stadt Wuppertal ist als fußgänger- und fahrradfreundliche ausgezeichnet worden. Dennoch will sich die Stadt weiter verbessern. Wuppertal ist das 87. Mitglied der Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise ... mehr

Wuppertaler Initiative will solidarisches Ticket ab zwölf Euro

Eine Bürgerinitiative in Wuppertal will ein solidarisches ÖPNV-Ticket einführen. Die Beiträge sollen zwischen zwölf und 50 Euro liegen. Die Initiative "Solidarisches Bürgerticket für Wuppertal" hat am Mittwoch das deutschlandweit erste Konzept für ein solidarisches ... mehr

München: Bürgerinitiative fordert Verbot von privater Böllerei an Silvester

Schluss mit Böllern in der Silvesternacht: Eine Bürgerinitiative aus München fordert ein Ende der Silvesterknallerei. Mit dieser Forderung ist sie nicht allein. Keine privaten Raketen mehr in der Münchener Silvesternacht, um Umwelt, Tier und Mensch ... mehr

Hauptbahnhof: Ein Klavier für jedermann

Die Idee kommt von einer Bürgerinitiative: Ein Klavier im Hauptbahnhof, auf dem jeder spielen kann, der Lust dazu hat, soll nun endlich aufgestellt werden. In der Einkaufsebene des Hauptbahnhofs steht demnächst ein Klavier. Auf ihm steht: „Spiel mit mir“. Denn darum ... mehr

Wuppertaler Projekt nominiert: Abstimmung für Nachbarschaftspreis läuft

Noch bis zum 22. August kann für den Publikumspreis des Deutschen Nachbarschaftspreises abgestimmt werden. Mit dabei ist der Verein „Neue Ufer Wuppertal“. Die Wupper hat durch Bemühungen von vielen Seiten eine sehr gute Entwicklung genommen. Aus einem leblosen ... mehr

Baden-Württemberg: Ein Dorf wehrt sich gegen Fallschirmjäger

Am Rande des kleinen schwäbischen Ortes Haiterbach plant die Eliteeinheit KSK ein neues Übungsgelände. Doch die Gemeinde wehrt sich. Drohen "Stuttgart 21"-Proteste im Kleinformat? Es herrscht Stille. Schnee, blauer Himmel, Sonnenschein – die Anhöhe am Rande der Gemeinde ... mehr

Sachsen: Unterschriftenaktion für Abschuss von Wölfen

Eine Bürgerinitiative in Sachsen will die Ausbreitung der Wölfe bremsen. Die Resonanz auf eine Unterschriftensammlung war groß. Innerhalb kurzer Zeit haben Tausende Bürger ihre Stimme für einen einfacheren Wolfsabschuss abgegeben. Mit einer Petition ... mehr

Katalonien-Krise: 200.000 gehen aus Protest auf die Straße

Die Lage in Katalonien wird immer dramatischer. Aus Protest gegen die Inhaftierung von zwei Unabhängigkeits-Aktivisten gehen rund 200.000 Menschen in Barcelona auf die Straße. Kurz vor Ablauf eines Ultimatums aus Madrid verschärft die Inhaftierung zweier ... mehr
 


shopping-portal