Sie sind hier: Home > Themen >

Bürgerinitiative

Thema

Bürgerinitiative

Teslafabrik bei Berlin – Abwasser fließt bald in Müggelspree

Teslafabrik bei Berlin – Abwasser fließt bald in Müggelspree

Das Abwasser der Tesla-Fabrik soll in die Müggelspree ablaufen. Der genaue Standort für das Klärwerk und die Einflussstelle ist noch unklar. Zuvor war auch der Oder-Spree-Kanal im Gespräch. Die umstrittene und sich im Bau befindliche ... mehr
Tesla: Elon Musk kann sich Logistiklager in Deutschland vorstellen

Tesla: Elon Musk kann sich Logistiklager in Deutschland vorstellen

Mit der Gigafabrik in Grünheide baut Tesla bereits sein erstes europäisches Werk in Deutschland. Doch vielleicht folgt noch eine weitere Ansiedlung. Tesla-Chef Elon Musk kann sich den Bau eines Logistiklagers in Deutschland vorstellen. Auf die Frage eines ... mehr
Berlin:

Berlin: "Deutsche Wohnen & Co enteignen" sammelt knapp 200.000 Unterschriften

Die Initiative "Deutsche Wohnen & Co enteignen" hat bereits mehr Unterschriften gesammelt, als sie zum Erreichen eines Volksentscheids benötigt. Zumindest in der Theorie – denn viele Unterschriften sind ungültig. Die Bürgerinitiative für die Enteignung ... mehr
Tesla: Gigafactory Berlin – Video zeigt die Baustelle und ihre Tücken

Tesla: Gigafactory Berlin – Video zeigt die Baustelle und ihre Tücken

In wenigen Wochen hätten in Grünheide die ersten Teslas vom Band laufen sollen. Doch weder ist die Fabrik fertig noch gibt es grünes Licht von den Behörden. Muss am Ende womöglich alles rückgebaut werden? Ein Besuch an Deutschlands bekanntester Baustelle. Steffen ... mehr
Hannover/Bielefeld: Bahn beteiligt Bevölkerung an Trassenfindung

Hannover/Bielefeld: Bahn beteiligt Bevölkerung an Trassenfindung

Die Deutsche Bahn will die Kommunikation mit den Bürgern verbessern. Dabei soll ein neu entwickeltes Tool helfen. Planungen sollen dort verdeutlicht und seitens der Bürger auch kontruktive Hinweise gegeben werden. An der Planung zum Ausbau der Bahnstrecke ... mehr

Kiel: Der Bau einer Straßenbahn wird immer wahrscheinlicher

Jahrzehntelang wurde um eine Straßenbahn für Kiel diskutiert. Jetzt könnte sie tatsächlich kommen. Doch zunächst müsste sie sich gegen ein neues Schnellbussystem durchsetzen. So langsam wird es konkret. Über eine Straßenbahn für Kiel wurde immer wieder diskutiert ... mehr

Bremen: Was geschieht mit der alten Galopprennbahn?

Der Blick auf die Bremer Galopprennbahn ist ein Blick auf ein Stück Stadtgeschichte. 1905 bis 1907 entstand die Galopprennbahn in der Vahr. Die Anlage des Bremer Rennvereins galt als eine der modernsten zu dieser Zeit. Nun finden seit Jahren keine Rennen mehr statt ... mehr

Berlin: "Deutsche Wohnen & Co. enteignen" – So sollen Immobilienfirmen entschädigt werden

Die Bürgerinitiative "Deutsche Wohnen und Co. enteignen" fordert die Enteignung von Immobilienunternehmen mit mehr als 3.000 Wohnungen. Wie das funktionieren soll, zeigt ihr neuer Gesetzesentwurf.  Die Bürgerinitiative " Deutsche Wohnen & Co. enteignen ... mehr

Bürgerrat geplant: Berliner bekommen beim Klimaschutz mehr Mitspracherecht

Berlin will als erstes Bundesland einen Klima-Bürgerrat einsetzen. Aus der Mitte der Gesellschaft sollen so Ideen und Vorschläge eingebracht werden, wie die Hauptstadt in Zukunft klimaneutral werden kann.  Berlinerinnen und Berliner sollen beim Thema Klimaschutz ... mehr

Nach der Rodung im Dannenröder Forst: "Die Schneise zwischen uns"

Der Protest gegen die A?49 hat die Menschen in der Region jahrelang beschäftigt, Familien und Freunde haben sich darüber zerstritten. Wie leben sie nun mit der Rodung im Dannenröder Forst?      Diese Reportage erschien zuerst auf  chrismon.de. Als Alexander Starck ... mehr

Hamburg: Initiative verteilt Schoko-Osterhasen an Obdachlose

In Hamburg hat eine Initiative Obdachlosen eine Freunde bereitet und Schokoladen-Osterhasen verteilt. Mehr als 100 Wohnungslose haben sich die süße Überraschung am Hauptbahnhof abgeholt. Die Bürgerinitiative "Hilfe für Hamburger Obdachlose" hat am Ostersonntag ... mehr

Streit um Baum beigelegt: Kölner retten 70 Jahre alte Kastanie

Weil eine Immobilienfirma ein Gebäudekomplex in Köln modernisieren will, sollte ein alter Baum weichen. Das haben Anwohner jedoch verhindert. Im Kölner Agnesviertel hat sich eine Bürgerinitiative erfolgreich gegen die Fällung eines alten Baumes gewehrt ... mehr

Verkehrswende stockt: Kölns Fahrradkonzept hinkt hinterher

Im Corona-Jahr 2020 waren so viele Radfahrer auf den Straßen Kölns unterwegs wie nie zuvor. Doch die Stadt hinkt hinterher. Konzepte zur Verbesserung der Situation werden häufig nicht umgesetzt. Für Jan Böhmermann hat Köln das Potenzial, Münster als Fahrradhauptstadt ... mehr

Berliner Linke bereitet Vergesellschaftungsgesetz für große Wonungsbestände vor

Die Initiative "Deutsche Wohnen & Co. enteignen" sammelt Unterschriften für einen Volksentscheid über die Enteignung großer Immobilienfirmen. Die Linke-Fraktion bastelt an einem entsprechenden Gesetzentwurf. Die Berliner Linke-Fraktion will einen Entwurf ... mehr

Berlin: Initiative will nur noch zwölf private Autofahrten pro Jahr im S-Bahn-Ring

In Berlin will eine Bürgerinitiative den Autoverkehr innerhalb des S-Bahn-Rings drastisch reduzieren. Nur noch zwölf Mal im Jahr soll man privat ins Auto steigen dürfen, um Sachen zu transportieren. Eine Berliner Bürgerinitiative will den Autoverkehr innerhalb ... mehr

Köln: Radstadion wird nach Albert Richter benannt

Mitglieder der Kölner Radsport-Szene und Bezirkspolitiker setzen sich dafür ein, das Radstadion Köln offiziell in "Albert-Richter-Stadion" umzutaufen. Der Vorplatz soll künftig den Namen von Trainer Ernst Berliner tragen. Der Kölner Volksmund nimmt manche Dinge nicht ... mehr

Berlin: Gasometer in Schöneberg wird zum Büro-Gebäude

Einst war im Gasometer die Talkshow von Günther Jauch zu Hause, dann wurde die Stahlkonstruktion zum Abenteuerspielplatz. Nun sollen im denkmalgeschützten Areal Büros entstehen – nicht alle finden das schön. Mit der Demontage der Kuppel im Schöneberger Gasometer ... mehr

Essen: PCB-Belastung in Essen-Kray geht zurück

In Essen hat eine mittlerweile stillgelegte Recyclingfirma im Stadtteil Kray die Luft mit dem Stoff PCB belastet. Neue Messungen lassen jetzt aufatmen – trotzdem sollen Anwohner noch einige Regeln befolgen. Im Essener Stadtteil Kray wird die Luftbelastung durch ... mehr

Urlaub in Bayern: Anwohner sind sauer über großen Touristen-Ansturm

Wegen der Corona-Pandemie suchen viele Deutsche in diesem Jahr nach Urlaubsalternativen im eigenen Land. Die Folge: Manche Regionen werden geradezu von Besuchern überrannt – zum Ärger einiger Anwohner. Der Walchensee in Oberbayern gilt als beliebte Urlaubsregion ... mehr

Frankfurt: Initiative kämpft weiter für autofreien Mainkai

Seit einem Jahr ist ein Stück des Frankfurter Mainkais für Autofahrer gesperrt. Im Herbst soll das Projekt enden. Eine Bürgerinitiative will das verhindern. In Frankfurt wird weiter über die Sperrung des Mainkais für Autofahrer gestritten ... mehr

Initiative "KlimaEntscheid Essen" will klimaneutrale Stadt bis 2030

Die Bürgerinitiative "KlimaEntscheid Essen" will ein Bürgerbegehren auf den Weg bringen, um die Stadt zu mehr Klimaschutz zu zwingen. Die Aktivisten haben dafür bereits konkrete Ideen.  Eine neue Bürgerinitiative will Essen bis 2030 klimaneutral machen. Die Initiative ... mehr

Polen: Umstrittene Gesetzesentwürfe — Wird Sexualkunde bald bestraft?

Gleich zwei umstrittene Gesetzentwürfe wurden im polnischen Parlament in erster Lesung gebilligt – in ihrem Umfang hätten sie weitreichende Folgen. Dabei gab es im Vorfeld vehemente Proteste. Das polnische Parlament hat in erster Lesung eine Verschärfung des bereits ... mehr

Hamburg: Grüne sind gegen autofreie Innenstadt

Die Grünen in Hamburg können sich offenbar eine komplett autofreie Innenstadt nicht vorstellen. Spitzenkandidatin Katharina Fegebank sprach von einem "irren" Plan. Eine Bürgerinitiative in Hamburg will alle Autos aus der Innenstadt verbannen und sammelt ... mehr

Köln: Erstes Drogenmobil-Projekt am Neumarkt trifft auf unzufriedene Anwohner

Ein Drogenkonsumbus, ein Beratungsbus und eine Toilettenanlage stehen von nun an auf dem Cäcilienhof zwischen St. Cäcilien und St. Peter in Köln. Mit diesem Angebot will die Stadt nun die brisante Lage rund um den Neumarkt befrieden. t-online.de-Autor Dierk Himstedt ... mehr

Wuppertal: Umweltaktivisten besetzen Wald Osterholz

Im Westen Wuppertals prallen die unterschiedlichen Interessen eines Kalk-Produzenten und Umweltaktivisten aufeinander. Im Zentrum steht dabei das Waldgebiet Osterholz. t-online.de-Autor Thomas Besche berichtet von vor Ort. Gestern gab es Reiseintopf, morgen eventuell ... mehr

Kiel: Mehr als 10.000 Menschen demonstrieren für besseren Klimaschutz

Es ist eine der größten Demonstrationen, die Kiel in den letzten Jahren gesehen hat. Mehr als 10.000 Menschen demonstrieren am Freitag für mehr Klimaschutz. Die weltweiten Proteste für einen besseren  Klimaschutz haben auch  Kiel erreicht: Mehr als 10.000 Menschen ... mehr

Rund um Frankfurt am Main: Die schönsten Orte und Sehenswürdigkeiten

Wer in Frankfurt am Main schon alles gesehen hat, sollte sich auch mal in der Nachbarschaft umsehen. Denn rund um die Mainmetropole gibt es viele Orte, denen viel zu wenig Aufmerksamkeit gebührt. Welche das sind, verraten wir Ihnen hier. 1. Eppstein Eppstein ... mehr

Frankfurt am Main: Sehenswürdigkeiten, die man als Tourist gesehen haben sollte

Frankfurt am Main ist eine bedeutende Finanzstadt, doch nicht nur Geschäftsleute bekommen hier einiges zu sehen. Auch Touristen können sich an der hessischen Metropole erfreuen. Welche Sehenswürdigkeiten Sie in keinem Fall verpassen sollten, erfahren ... mehr

1. FC Köln: Umweltschützer wollen Pläne des Bundesligisten verhindern

Der 1. FC Köln will sein Trainingsgelände deutlich erweitern. Doch das passt nicht jedem. Denn das Areal liegt in einem Landschaftsschutzgebiet. Nun schalten sich Umweltschützer ein. Aktivisten des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland ( BUND) halten ... mehr

Hagen: Bagger schafft beim "Block 1" in Hagen Tatsachen

Die Wohnungsbaugenossenschaft GWG hat Tatsachen geschaffen: Die Bagger sind angerückt, um die ersten Gebäude des "Block 1" in Hagen abzureißen. Um den Erhalt des Komplexes hatte es Bürgerproteste gegeben. Doch die verlaufen scheinbar ins Leere. Seit vielen Monaten ... mehr

Wuppertal: Umweltschützer wollen Waldrodung verhindern

Seit Monaten demonstrieren zahlreiche Aktivisten immer wieder gegen die geplante Rodung des Osterholz-Waldes zugunsten einer Haldenerweiterung der Kalkwerke Oetelshofen. Denn das Projekt ist hoch umstritten. Inzwischen hat es einen Polizeieinsatz vor Ort gegeben ... mehr

Mainz: Naturschützer machen auf Erdüberlastungstag aufmerksam

Mit einer Aktion vor dem Staatstheater in Mainz haben Naturschützer am Donnerstag auf den weltweiten Erdüberlastungstag aufmerksam gemacht. Am Donnerstag haben Naturschützer vor dem Staatstheater in  Mainz auf den weltweiten Erdüberlastungstag aufmerksam gemacht ... mehr

Volksbegehren: Können Wohnungskonzerne enteignet werden?

Der Mensch hat das Recht auf angemessenen Wohnraum, sagt die Verfassung von Berlin. Ein Volksbegehren soll den Weg ebnen. Das Ziel: die Enteignung von Wohnungskonzernen. Worum es dabei geht und welche Alternativen es gibt. Es brennt in Berlin. Zwei Autos, in der Nacht ... mehr

Wuppertal als fußgänger- und fahrradfreundliche Stadt ausgezeichnet

Die Stadt Wuppertal ist als fußgänger- und fahrradfreundliche ausgezeichnet worden. Dennoch will sich die Stadt weiter verbessern. Wuppertal ist das 87. Mitglied der Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise ... mehr

Wuppertaler Initiative will solidarisches Ticket ab zwölf Euro

Eine Bürgerinitiative in Wuppertal will ein solidarisches ÖPNV-Ticket einführen. Die Beiträge sollen zwischen zwölf und 50 Euro liegen. Die Initiative "Solidarisches Bürgerticket für Wuppertal" hat am Mittwoch das deutschlandweit erste Konzept für ein solidarisches ... mehr

München: Bürgerinitiative fordert Verbot von privater Böllerei an Silvester

Schluss mit Böllern in der Silvesternacht: Eine Bürgerinitiative aus München fordert ein Ende der Silvesterknallerei. Mit dieser Forderung ist sie nicht allein. Keine privaten Raketen mehr in der Münchener Silvesternacht, um Umwelt, Tier und Mensch ... mehr

Hauptbahnhof: Ein Klavier für jedermann

Die Idee kommt von einer Bürgerinitiative: Ein Klavier im Hauptbahnhof, auf dem jeder spielen kann, der Lust dazu hat, soll nun endlich aufgestellt werden. In der Einkaufsebene des Hauptbahnhofs steht demnächst ein Klavier. Auf ihm steht: „Spiel mit mir“. Denn darum ... mehr

Wuppertaler Projekt nominiert: Abstimmung für Nachbarschaftspreis läuft

Noch bis zum 22. August kann für den Publikumspreis des Deutschen Nachbarschaftspreises abgestimmt werden. Mit dabei ist der Verein „Neue Ufer Wuppertal“. Die Wupper hat durch Bemühungen von vielen Seiten eine sehr gute Entwicklung genommen. Aus einem leblosen ... mehr
 


shopping-portal