Sie sind hier: Home > Themen >

Bundesanleihen

Thema

Bundesanleihen

Siemens: Wie der Industriekonzern mit Schulden Geld verdient

Siemens: Wie der Industriekonzern mit Schulden Geld verdient

Schulden machen und damit auch noch Geld verdienen – das hört sich absurd an. Doch in der derzeit verkehrten Zinswelt ist nichts unmöglich. Der Industriekonzern Siemens zeigt, wie es geht. Siemens leiht sich Geld und zahlt den Geldgebern weniger ... mehr
So viel haben Anleger mit Aktien verdient

So viel haben Anleger mit Aktien verdient

Im vergangenen Jahr konnten Anleger mit Aktien gute Renditen erzielen. Wer am ersten Handelstag Dax-Werte kaufte, verbuchte bis Ende des Jahres einen Wertzuwachs von im Schnitt elf Prozent. Im Verlauf eines Jahres wurden ... mehr
Was bringt das Gipfeltreffen der Notenbanker dem deutschen Sparer?

Was bringt das Gipfeltreffen der Notenbanker dem deutschen Sparer?

Die Zinsen in den USA steigen, in Europa verharren sie bei Null. Warum driftet die Zinspolitik auseinander und wird sich dies in naher Zukunft ändern? Darüber beraten Notenbanker in Jackson Hole. Können Sparer in Europa bald aufatmen? Einmal im Jahr ist das beschauliche ... mehr
DAX-Rusch: Jetzt in Gold, Anleihen, Immobilien investieren?

DAX-Rusch: Jetzt in Gold, Anleihen, Immobilien investieren?

Warnungen gab es bereits zuhauf, doch über den Zeitpunkt waren sich die Analysten uneins. Die Rede ist vom Crash an den Börsen. Nach der fast panikartigen Flucht aus Aktien an den US-Börsen, schauten alle gebannt auf den deutschen Aktienmarkt.  Doch die Panik ... mehr
Dax: neues Rekordhoch nach Wahl in Frankreich

Dax: neues Rekordhoch nach Wahl in Frankreich

Das Ergebnis der französischen Präsidentschaftswahl lässt Anleger jubeln. International legen die Aktienmärkte teils deutlich zu. Der Deutsche Aktienindex sprang sogar auf ein neues Allzeithoch. Der französische Alptraum für Börsianer ist nicht wahr geworden ... mehr

Devisen: Euro vor EZB-Sitzung wie festgenagelt

Der Euro hat sich am Mittwoch in einer ungewöhnlich engen Bandbreite zum US-Dollar bewegt. Am Markt war die Rede davon, dass sich viele Investoren vor der EZB-Sitzung am Donnerstag zurückhielten. Gegen Mittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,0730 Dollar und damit ... mehr

EZB in der Bredouille: Was macht Draghi?

Nullzins-Politik und Anleihen-Käufe in Billionen-Höhe: Die Europäische Zentralbank ( EZB) kämpft mit allen Mitteln gegen die unerwünscht niedrige Inflation. Bei der heutigen Zinssitzung in Frankfurt richten sich alle Augen auf EZB-Chef Mario Draghi ... mehr

Deutscher Staat erzielt Rekordüberschuss von 18,5 Milliarden Euro

Steuern und Sozialbeiträge bescherten dem deutschen Staat im ersten Halbjahr 2016 einen Rekordüberschuss von 18,5 Milliarden Euro. Die öffentlichen Kassen profitierten von der stabilen Konjunktur und der guten Lage auf dem Arbeitsmarkt. Zudem profitierte der deutsche ... mehr

Commerzbank warnt vor einer Blase am Immobilienmarkt in Deutschland

Immobilien-Käufer finden derzeit traumhafte Bedingungen für die Aufnahme von Hypotheken: Die Zinsen für zehnjährige Immobilien-Darlehen liegen bei unter einem Prozent. Gleichzeitig steigen jedoch vielerorts auch die Preise für Wohnungen und Häuser. Die Commerzbank warnt ... mehr

Gastkolumne zur Notenbankpolitik: Die Minuszinsen gehen alle Anleger an!

--- Ein Gastbeitrag von Marc-Oliver Lux --- Wann kommen die Minuszinsen auf dem privaten Sparkonto? Diese Fragen treibt auch immer mehr Kleinanleger um. Noch scheuen sich Banken davor, von Privatkunden Geld für Guthaben auf kleinere Anlagesummen zu nehmen ... mehr

Negativzinsen auf Bundesanleihe: Bund verdient erstmals Geld mit Schulden

Erstmals in der Geschichte verdient der deutsche Staat Geld mit einer zehnjährigen Bundesanleihe. Bei der Versteigerung der bis August 2026 laufenden neuen Papiere gaben sich die Investoren mit einer negativen Rendite von 0,05 Prozent zufrieden. Der Staat erhält somit ... mehr

Immobilienkredite: Brexit sorgt für neues Rekordtief bei Bauzinsen

Haus- und Wohnungskäufer können sich derzeit so günstig Immobilienkredite besorgen wie noch nie. Vor allem das Brexit-Votum der Briten habe die Zinsen auf ein neues Rekordtief fallen lassen, teilte der Vermittler Interhyp mit. Seit Anfang Juli gibt es demnach ... mehr

Staatsanleihen: Rendite fällt erstmals unter null Prozent

Zum ersten Mal in der Geschichte der Bundesrepublik ist die Rendite der 10-jährigen deutschen Staatsanleihen unter null Prozent gefallen. Damit leihen Anleger dem Bund ihr Geld umsonst.  Am Morgen waren die Papiere bei Anlegern stark gefragt und der Zinssatz ... mehr

China-Crash belastet die Welt: Vorbote für eine neue Finanzkrise?

Schlittern wir in eine neue Krise? Viele Börsianer weltweit befürchten Schlimmes in Asien und verkaufen ihre Aktien. Großinvestor George Soros zieht bereits Parallelen zur Finanzkrise 2008. Die Einflüsse aus Fernost betreffen auch Deutschland. Der erfahrene ... mehr

Trügerische Sicherheit bei Bundesanleihen

Deutsche Bundesanleihen gelten als Hort der Sicherheit, wenn Anleger die Angst überkommt. Ob Finanzkrise oder Bankenpleiten, ob Griechenland oder Ukraine, wenn Sicherheit gefragt ist, strömt das Geld in die Bundesanleihen. So auch jetzt wieder, da sich die Situation ... mehr

Bundesanleihen geraten ins Schlingern

Große Aufregung am Markt für europäische Staatsanleihen: Innerhalb von vier Wochen sorgten bereits zwei rasante Einbrüche für Alarmstimmung. Die heftigen Verluste trafen vor allem Bundesanleihen, die auch von vielen Privatanlegern wegen ihrer sprichwörtlichen Sicherheit ... mehr

Crash am Anleihemarkt: Die Zinsen steigen wieder

Seit gut drei Wochen steigen die Zinsen auf deutsche Staatsanleihen in einem atemberaubenden Tempo. Ist das die Wende zum Guten für deutsche Sparer? Oder ist lediglich eine riesige Spekulationsblase geplatzt? Haben Sie den Crash mitbekommen? Nein? Dann geht es Ihnen ... mehr

Was tun mit den üppigen Kursgewinnen bei Bundesanleihen?

Viele Privatanleger haben Bundesanleihen im Depot. Deren Kurse steigen seit Jahren scheinbar unablässig - vor allem wenn es langlaufende Papiere sind, die erst in etlichen Jahren fällig werden. Investoren stehen somit vor der Frage: Sollen sie die Papiere weiter halten ... mehr

EZB: Das steckt hinter dem Staatsanleihen-Massenankauf

Ab heute laufen die Notenpressen für Euroscheine heiß. Die Europäische Zentralbank ( EZB) startet ihr gigantisches Programm zum Ankauf von Staatsanleihen. 1,1 Billionen Euro wollen die Währungshüter für Vermögenswerte ausgeben. Bis mindestens September 2016 wollen ... mehr

Kolumne zu Anlagefehler: Der deutsche Senior spart bei der Rendite

Sicherheit ist den Medien zufolge das wichtigste Anlageziel der in Deutschland lebenden Senioren. Damit kommen für die liquiden Mittel nur das Sparbuch und allenfalls noch deutsche Bundesanleihen in Betracht. Woher rührt der Wunsch nach höchster Sicherheit ... mehr

Umbau des Länderfinanzausgleichs wird für Schäuble zum Balanceakt

Mit der Aussicht auf Entlastung lockt Wolfgang Schäuble die Bundesländer zu Gesprächen über den Finanzausgleich. Doch die Vorschläge ändern wenig am Kompetenz-Wirrwarr - und geben dem Rest Europas ein schlechtes Beispiel. Staatsschulden, Sparkontrollen ... mehr

Reformpaket: Schutzschirm für Kunden von Lebensversicherungen kommt

Die Bundesregierung errichtet für die Millionen Kunden der deutschen Lebensversicherer ein Schutzschild gegen die negativen Folgen der niedrigen Zinsen. Bis zur Sommerpause wolle das Kabinett ein Gesetz zur Sicherung der Garantieversprechen an die Versicherten ... mehr

Altersvorsorge: "Ökotest" bewertet Lebensversicherungen negativ

Die Zeitschrift "Ökotest" hält Lebensversicherungen als Altersvorsorge für nicht empfehlenswert. Bei einer Untersuchung sei herausgekommen, dass die Renditen von Lebensversicherungen in den vergangenen Jahrzehnten in den meisten Fällen niedriger ausfielen als bei einer ... mehr

Bundesanleihen: Höchster Zins seit eineinhalb Jahren

Zu den Hauptprofiteuren der Schuldenkrise zählte in den vergangenen Jahren der deutsche Fiskus, der für seine Anleihen historisch niedrige Renditen zahlen musste. Doch die goldenen Zeiten gehen langsam vorbei. Der Bund muss zur Schuldenaufnahme wieder deutlich tiefer ... mehr

Seit 2013: Ausgabe von Bundesschatzbriefen eingestellt

Der Bundesschatzbrief war die wohl bekannteste und beliebteste Art der Geldanlage in Form von Bundeswertpapieren. Er bot maximale Sicherheit bei progressiv steigender Verzinsung und überschaubaren Laufzeiten. Seit 2013 ist es Privatkunden jedoch nicht ... mehr

Mögliches vorzeitiges Aus der Anleihekäufe durch die Fed

Die Dollar-Schwemme könnte bald ein Ende haben: Innerhalb der Federal Reserve hält sich die Skepsis über das Anleihekauf-Programm der Notenbank. Das geht aus dem am Mittwoch veröffentlichten Protokoll (Minutes) zur Januar-Sitzung der Fed hervor. Noch bevor ... mehr

Bundesanleihen: Anleger pfeifen auf Moody's

Der gesenkte Ausblick für die Kreditwürdigkeit Deutschlands hat bisher keine Auswirkungen auf die Zinsen der Bundesanleihen. Einen Tag nach der Herabstufung der US-Ratingagentur Moody's konnte sich der Bund ein weiteres Mal Geld zu historisch niedrigen Zinsen besorgen ... mehr

Niedrige Zinsen fressen Sparguthaben auf

Die Deutschen haben derzeit Angst vor Inflation - doch das wahre Problem sind die niedrigen Zinsen. Sie, und nicht die Teuerung nagen an den Ersparnissen. Lohnende und zugleich sichere Anlagen sind schwer zu finden. Mit diesen Anlagen können sie eine Rendite ... mehr

Bund beerdigt Bundesschatzbriefe

Generationen von Sparern schworen auf ihn, Kinder und Enkel wurden damit beglückt: Der Bundesschatzbrief ist den Deutschen in mehr als vier Jahrzehnten ans Herz gewachsen. Nun werden die Schätzchen beerdigt. "Ab 2013 wird der Bund keine neuen Serien ... mehr

Bund will Privatanleger loswerden

Der Bund stellt das Geschäft mit Wertpapieren und Schatzbriefen für Privatanleger zum Jahresende ein. Das Bundesfinanzministerium habe sich entschieden, das "Privatkundengeschäft unter den aktuellen Rahmenbedingungen nicht weiter fortzusetzen", sagte ein Sprecher ... mehr

Mit diesen Zertifikaten trotzen Sie der Krise

Die Zinsen für Festgeld sind erbärmlich. Eine bessere Alternative bieten Bonuspapiere mit hohem Sicherheitspuffer. Bis zu zehn Prozent Rendite pro Jahr sind drin. Da kann man sein Geld auch gleich unter die Bettmatratze legen – dies dürften sich viele Sparer derzeit ... mehr

Sparzinsen werden attraktiver

Sparzinsen werden attraktiver: Die aktuelle Inflationsrate von 2,1 Prozent beschert vielen Anlegern derzeit ein Minusgeschäft. Denn die Verzinsung vieler Banksparprodukte liegt deutlich niedriger. Dabei sind am Markt attraktive Zinsangebote zu finden ... mehr

Gewinne mit der Schuldenkrise

Frankreich hat gewählt. Und zwar Francois Hollande. Nicht nur die Rechtsfront-Chefin Marine Le Pen, mit 18 Prozent drittstärkste Kraft beim ersten Wahlgang, verweigerte dem alten Amtsinhaber Nicolas Sarkozy die Unterstützung. Auch der Zentrumspolitiker François Bayrou ... mehr

Bundesanleihen: Staat zahlt abermals nur Minizinsen

Der deutsche Staat hat sich erneut zu sehr günstigen Konditionen frisches Geld beschafft. Bei einer Auktion einjähriger Schatzwechsel lag die zu zahlende Rendite bei 0,0768 Prozent und damit nahe der Nulllinie, wie aus Zahlen der Bundesbank hervorgeht. Mitte Januar ... mehr
 


shopping-portal