Sie sind hier: Home > Themen >

Bundesnachrichtendienst

Thema

Bundesnachrichtendienst

50 Nachwuchs-Agenten dabei - Streng geheim: Ein Masterstudiengang für Spione

50 Nachwuchs-Agenten dabei - Streng geheim: Ein Masterstudiengang für Spione

Berlin (dpa) - Luisa W. ist 29, seit zehn Jahren arbeitet sie beim Bundesnachrichtendienst (BND). Die junge Frau hat Analysen im Bereich islamistischer Terrorismus geschrieben, als Agentin im Ausland gearbeitet und auch in einer Stabsstelle in der BND-Zentrale ... mehr
Empörung in Österreich: BND soll jahrelang massiv spioniert haben

Empörung in Österreich: BND soll jahrelang massiv spioniert haben

Der deutsche Bundesnachrichtendienst soll österreichische Ministerien und Firmen ausspioniert haben. Dabei wurden offenbar Telefone und Emails ins Visier genommen. Die Empörung in Österreich ist groß. Die österreichische Staats- und Regierungsspitze verlangt ... mehr
Heinrich Himmlers Tochter arbeitete für den BND

Heinrich Himmlers Tochter arbeitete für den BND

Einem Medienbericht zufolge soll die Tochter des Nazi-Führers Heinrich Himmler unter einem Decknamen für den Bundesnachrichtendienst tätig gewesen sein. Die Tochter des Nazi-Führers Heinrich Himmler hat einem Medienbericht zufolge in den 1960er Jahren ... mehr
Geheimdienst zieht nach Berlin: Fake News und Cyberattacken zentrale BND-Herausforderungen

Geheimdienst zieht nach Berlin: Fake News und Cyberattacken zentrale BND-Herausforderungen

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat dem BND angesichts weltweiter Krisen und zunehmender Bedrohungen eine zentrale Rolle im Kampf für die Sicherheit Deutschlands bescheinigt. Sie sei überzeugt, dass Deutschland einen starken ... mehr
Rechtsextremismusverdacht bei BND-Ausbilder – Geheimdienst ermittelt

Rechtsextremismusverdacht bei BND-Ausbilder – Geheimdienst ermittelt

Ein Schutzwall um Deutschland, Asylbewerber in Lagern: Das fordert der Politologe Martin Wagener in einem neuen Buch. Der Wissenschaftler unterrichtet BND-Mitarbeiter. Die Behörde ist alarmiert. Martin Wagener will Deutschland radikal gegen Zuwanderer abschotten ... mehr

BND-Chef Schindler muss gehen - Nachfolger ein Schäuble-Vertrauter

Berlin (dpa) - Der Präsident des Bundesnachrichtendienstes, Gerhard Schindler, wird abgelöst. Nachfolger wird mit Bruno Kahl ein Vertrauter von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble, bestätigten Sicherheitskreise einen Bericht von «Süddeutscher Zeitung ... mehr

Sensburg: Ablösung von BND-Chef Schindler bietet Chance für Neuanfang

Berlin (dpa) - Der Chef des NSA-Untersuchungsausschusses des Bundestages, Patrick Sensburg, sieht den Wechsel an der Spitze des Bundesnachrichtendienstes als Gelegenheit für notwendige Reformen. «Wir brauchen beim BND einen Neuanfang», sagte der CDU-Politiker ... mehr

Kreise: Altmaier will neuen BND-Chef gegen Mittag präsentieren

Berlin (dpa) - Kanzleramtschef Peter Altmaier will den designierten neuen BND-Präsidenten Bruno Kahl bereits heute der Öffentlichkeit präsentieren. Bei einem geplanten Gespräch mit Journalisten am Mittag werde Kahl genauso dabei sein wie der noch amtierende ... mehr

Bundesregierung will BND nach Affären mit neuer Führung stabilisieren

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will den BND mit dem Führungswechsel von Gerhard Schindler zu dem Verwaltungsjuristen Bruno Kahl stabilisieren und seine Arbeitsfähigkeit sicherstellen. Der Bundesnachrichtendienst müsse so aufgestellt werden, dass er seinen Aufgaben ... mehr

BND-Chef Schindler muss gehen - Schäuble-Vertrauter wird Nachfolger

Berlin (dpa) - Der Präsident des Bundesnachrichtendienstes, Gerhard Schindler, wird mitten in der Reformdebatte über den deutschen Auslandsgeheimdienst überraschend abgelöst. Nachfolger wird ein Vertrauter von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble, dessen bisheriger ... mehr

BND: Bundesregierung bestätigt Wechsel an Spitze - Kahl folgt Schindler

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will den Bundesnachrichtendienst mit einem Führungswechsel und tiefgreifenden Reformen aus dem Affären-Strudel bringen. Der BND stehe in den nächsten 5 bis 10 Jahren mit der größten Umstrukturierung seiner Geschichte vor einer ... mehr

Bruno Kahl ist neuer BND-Präsident - soll Auslandsgeheimdienst reformieren

Berlin (dpa) - Mitten in einer Phase tiefgreifender Umwälzungen und Reformen nach jahrelangen Abhöraffären bekommt der Bundesnachrichtendienst einen neuen Chef. Der Spitzen-Ministerialbeamte Bruno Kahl wird heute in der BND-Zentrale in Berlin seine Arbeit aufnehmen ... mehr

Kabinett legt BND als Konsequenz aus NSA-BND-Affäre an kürzere Leine

Berlin (dpa) - Das Bundeskanzleramt legt den BND als Konsequenz aus dem NSA-BND-Skandal an eine kürzere Leine. Das Kabinett verabschiedete den Entwurf für ein neues BND-Gesetz. Kernpunkt ist die Einrichtung einer externen Kontrollinstanz. Beschlossen wurde ... mehr

Kabinett legt BND als Konsequenz aus NSA/BND-Affäre an kürzere Leine

Berlin (dpa) - Als Konsequenz aus dem Skandal um Spionage unter Freunden legt das Kanzleramt den Bundesnachrichtendienst an eine kürzere Leine. Das Kabinett verabschiedete den Entwurf für ein neues Gesetz, das die Kontrolle und die Arbeit des deutschen ... mehr

Kabinett zieht Konsequenzen aus NSA-BND-Affäre

Berlin (dpa) - Das Kabinett zieht heute Konsequenzen aus dem NSA-BND-Skandal um Spionage unter Freunden. Kernpunkt des Entwurfs für ein neues BND-Gesetz ist die Einrichtung einer externen Kontrollinstanz. Der deutsche Auslandsgeheimdienst war im Zusammenhang ... mehr

BND-Spionage unter Freunden: Dutzende Regierungsstellen im Visier

Berlin (dpa) - In der BND-Affäre um Spionage unter Freunden sind neue Details über den Umfang der bis Oktober 2013 gelaufenen Aktionen bekannt geworden. Nach einer der Deutschen Presse-Agentur vorliegenden Bewertung des Bundestagsgremiums zur Kontrolle der Geheimdienste ... mehr

Bundestag beschließt Geheimdienstreformen

Berlin (dpa) - Als Konsequenz aus dem NSA-BND-Skandal werden der BND und die anderen Geheimdienste in Deutschland künftig stärker kontrolliert. Mit den Stimmen der schwarz-roten Koalition will der Bundestag heute die beiden entsprechenden Gesetzentwürfe verabschieden ... mehr

Bundestag beschließt Geheimdienstreformen

Berlin (dpa) - Nach jahrelangen heftigen Diskussionen hat der Bundestag mit der Mehrheit von Union und SPD strengere Regeln für den Bundesnachrichtendienst beschlossen. Zugleich soll mit einem weiteren Gesetz der schwarz-roten Koalition die parlamentarische Kontrolle ... mehr

Geheimdienstreformen im Bundestag beschlossen

Berlin (dpa) - Als Konsequenz aus dem Skandal um Spionage unter Freunden werden der BND und die anderen Geheimdienste in Deutschland künftig stärker kontrolliert. Mit den Stimmen von Schwarz-Rot verabschiedete der Bundestag zwei entsprechende Gesetzentwürfe. Linke ... mehr

Nach Schindler geht auch Vizepräsident des Bundesnachrichtendienstes

Berlin (dpa) - Die Führung des Bundesnachrichtendienstes wird nach jahrelangen Affären weitgehend ausgetauscht. Nach dem Rauswurf von BND-Chef Gerhard Schindler zum 1. Juli verlässt auch sein Vize Michael Klor-Berchtold vorzeitig den Auslandsgeheimdienst ... mehr

Linkspartei hält Geheimdienstreform für völlig unzureichend

Berlin (dpa) - Die Linkspartei hat das geplante Gesetz zur Reform des Bundesnachrichtendienstes als völlig unzureichend kritisiert. Anstatt dem BND klare Zügel anzulegen, werde wird im Prinzip alles erlaubt, sagte Linken-Politiker André Hahn im ARD-«Morgenmagazin ... mehr

BND-Präsident Kahl wird ins Amt eingeführt - Reformdruck nach Affären

Berlin (dpa) - Der neue BND-Präsident Bruno Kahl wird heute offiziell ins Amt eingeführt. Bei der Zeremonie im Kanzleramt dürfte sich der 53-jährige Spitzen-Ministerialbeamte erstmals zu seinen Vorstellungen zur Zukunft des deutschen Auslandsgeheimdienstes ... mehr

Bundestag beschließt Geheimdienstreformen

Berlin (dpa) - Als Konsequenz aus dem NSA-BND-Skandal um Spionage unter Freunden werden der Bundesnachrichtendienst und die anderen Geheimdienste in Deutschland künftig stärker kontrolliert. Der Bundestag will heute dazu zwei Gesetzentwürfe verabschieden. Die Opposition ... mehr

Regierung bestätigt Wechsel an BND-Spitze - Kahl folgt Schindler

Berlin (dpa) - Der Verwaltungsjurist Bruno Kahl löst zum 1. Juli Gerhard Schindler als Präsidenten des Bundesnachrichtendienstes ab. Eine Begründung für den Wechsel an der Spitze des BND nannte die Bundesregierung nicht. Der 53 Jahre alte Kahl arbeitet ... mehr

Regierung bestätigt Wechsel an BND-Spitze - Kahl folgt Schindler

Berlin (dpa) - Der Verwaltungsjurist Bruno Kahl löst Gerhard Schindler als Präsidenten des Bundesnachrichtendienstes ab. Eine Begründung für den Wechsel an der Spitze des Auslandsgeheimdienstes nannte die Bundesregierung in einer Pressemitteilung in Berlin nicht. mehr

Kampf gegen Terror und Cyber-Attacken: Geheimdienste rüsten auf

Berlin (dpa) - Die deutschen Geheimdienste stehen angesichts moderner Bedrohungen durch islamistischen Terrorismus und staatlich unterstützte Cyber-Attacken vor einem beispiellosen Aufrüst-Programm. Der Bundesnachrichtendienst und das Bundesamt für Verfassungsschutz ... mehr

NDR, WDR, «SZ»: Geheimdienste wollen Budget stark aufstocken

Berlin (dpa) - Der Bundesnachrichtendienst und das Bundesamt für Verfassungsschutz wollen 2017 angesichts der Bedrohungen durch Terrorismus und Cyber-Attacken deutlich mehr Geld als im Vorjahr ausgeben. Aus geheimen Haushaltsunterlagen ... mehr

BND überwachte laut «Spiegel» ausländische Journalisten

Berlin (dpa) - Der BND hat laut «Spiegel» von 1999 an ausländische Journalisten unter anderem in Afghanistan, Pakistan und Nigeria überwacht. Laut Dokumenten, die das Nachrichtenmagazin nach eigenen Angaben einsehen konnte, führte der deutsche Auslandsgeheimdienst ... mehr

«Spiegel»: BND überwachte ausländische Journalisten

Berlin (dpa) - Der Bundesnachrichtendienst hat einem «Spiegel»-Bericht zufolge von 1999 an ausländische Journalisten unter anderem in Afghanistan, Pakistan und Nigeria überwacht. Laut Dokumenten, die das Nachrichtenmagazin nach eigenen Angaben einsehen konnte ... mehr
 


shopping-portal