Sie sind hier: Home > Themen >

Bundestagswahl 2013

Thema

Bundestagswahl 2013

Große Mehrheit hält Bundestag schon jetzt für zu groß

Große Mehrheit hält Bundestag schon jetzt für zu groß

Nach der Wahl am Sonntag könnten mehr als 900 Abgeordnete in den Bundestag einziehen – regulär wären es nur knapp 600. Mehr als zwei Drittel der Deutschen halten das für ein Problem. Der nächste Bundestag, der an diesem Sonntag gewählt wird, könnte nach Berechnungen ... mehr
Daimler-Chef spricht Klartext: Zetsche hält Kritik an Eckart von Klaeden für Skandal

Daimler-Chef spricht Klartext: Zetsche hält Kritik an Eckart von Klaeden für Skandal

Daimler-Chef Dieter Zetsche ist offenbar nicht glücklich über die Wellen der Empörung, die der rasante Wechsel des ehemaligen Staatsministers Eckart von Klaeden zu dem Autobauer geschlagen hat. Jetzt ist der Manager für den Cheflobbyisten des Konzerns in die Bresche ... mehr
Klimawandel: Bundesregierung verweigert Klimagesetz

Klimawandel: Bundesregierung verweigert Klimagesetz

Die Bundesregierung will die Verpflichtungen aus dem verlängerten Klimaschutz- Abkommen von Kyoto vor der Bundestagswahl nicht mehr in ein deutsches Gesetz gießen. Das geht aus einer Antwort der Regierung auf eine Kleine Anfrage der Grünen-Fraktion hervor, berichtet ... mehr
Bundestagswahl 2021 | Wahlkampf – Polizei registriert Tausende Straftaten

Bundestagswahl 2021 | Wahlkampf – Polizei registriert Tausende Straftaten

Einem Bericht zufolge hat die Polizei mehr als 4.200 Straftaten im Zusammenhang mit dem Wahlsonntag registriert. Nicht immer geht es um abgerissene Plakate. Alle Infos im Newsblog. Mehr als 60 Millionen Deutsche sind aufgerufen, am 26. September einen neuen Bundestag ... mehr
Bundestagswahl - Wahlforscher: Bundestag könnte über 900 Abgeordnete zählen

Bundestagswahl - Wahlforscher: Bundestag könnte über 900 Abgeordnete zählen

Berlin (dpa) - Der nächste Bundestag, der an diesem Sonntag gewählt wird, könnte nach Berechnungen des Wahlforschers Robert Vehrkamp mehr als 900 Abgeordnete groß werden. Auf der Basis des letzten ZDF-"Politbarometers" vor der Wahl vom Donnerstag berechnete ... mehr

Rede vor UN-Vollversammlung: Steinmeier für ehrlichere, klügere und stärkere Außenpolitik

New York (dpa) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat eine ehrlichere, klügere und stärkere deutsche Außenpolitik als Konsequenz aus dem Scheitern des Westens in Afghanistan angemahnt. Ein "Rückzug von der Welt" sei keine Option, sagte er am Freitag in der ersten ... mehr

Ökonom: "Unsere Aufgabe ist so groß wie die der Nachkriegsgeneration"

Deutschland muss sich nach der Wahl verändern – und zwar grundlegend. Allein: Die Deutschen scheinen das gar nicht zu wollen. Der Ökonom Marcel Fratzscher erklärt, wie sich das ändern lässt. Noch ist völlig offen, wer Deutschland nach der Bundestagswahl regiert, selten ... mehr

Bundespräsident Steinmeier spricht bei UN für ehrlichere Außenpolitik

Vor der UN-Vollversammlung gibt Bundespräsident Steinmeier eine Antwort auf die Frage, vor der sich die Parteien zu Hause im Wahlkampf noch weitgehend drücken: Was tun nach dem Scheitern in Afghanistan? Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat eine ehrlichere ... mehr

Willy Brandt machte es vor: Warum Laschet und Scholz sich noch umgucken könnten

Die stärkste Partei stellt den Kanzler. Das wird allzu gern behauptet. Aber stimmt es überhaupt? Ein Rückblick in die Geschichte zeigt: Manchmal kommt es anders, als alle denken. Und zwar mit dem Segen des Grundgesetzes. Hochmut kommt bekanntlich vor dem Fall. So konnte ... mehr

Michael Roth über EU-Politik: "CDU und CSU machen Europa zum Verliererthema"

Wie muss sich die Europäische Union in der Zukunft aufstellen? Für den kommenden Bundeskanzler gebe es viel zu tun, sagt Staatsminister Michael Roth (SPD). Der Union fehlten die geeigneten Konzepte. Wer den Wahlkampf verfolgt, muss außenpolitische Themen ... mehr
 


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: