Thema

CAS

CAS-Konstrukt infrage gestellt: Urteil mit Brisanz für Internationalen Sportgerichtshof

CAS-Konstrukt infrage gestellt: Urteil mit Brisanz für Internationalen Sportgerichtshof

Berlin (dpa) - Allein der Name Jean-Louis Dupont löst bei Internationalen Sportverbänden wie der FIFA großes Unbehagen aus. 1995 gehörte der Belgier zum Anwalts-Team von Jean-Marc Bosman, der das internationale Transfersystem zum Einsturz brachte. Der Jurist ... mehr
CAS-Urteil: AC Mailand darf doch in Europa League starten

CAS-Urteil: AC Mailand darf doch in Europa League starten

Dank eines Investors hat der AC Mailand für mehr als 250 Millionen Euro neue Spieler eingekauft und gegen Finanzregeln verstoßen. Doch die Strafe dafür war zu hart. Der 18-malige italienische Fußballmeister AC Mailand wird nun doch nicht von der kommenden ... mehr
Leichtathletik: CAS eröffnet ein Schiedsgerichtsverfahren

Leichtathletik: CAS eröffnet ein Schiedsgerichtsverfahren

Lausanne (dpa) - Der Internationale Sportgerichtshof CAS hat den Einspruch der 800-Meter-Olympiasiegerin Caster Semenya gegen eine Regel des Leichtathletik-Weltverbandes IAAF, Testosteron-Limits für Mittelstreckenläuferinnen mit intersexuellen Anlagen ... mehr
Leichtathletik: Bolt verliert Staffel-Gold endgültig

Leichtathletik: Bolt verliert Staffel-Gold endgültig

Lausanne (dpa) - Jamaikas Jahrhundert-Sprinter Usain Bolt verliert sein olympisches Staffel-Gold von 2008 endgültig und wird nun als achtmaliger Olympiasieger in die Leichtathletik-Geschichte eingehen. Der Internationale Sportgerichtshof CAS in Lausanne lehnte ... mehr
Leichtathletik - Neue IAAF-Regel: Verband Südafrikas will vor CAS ziehen

Leichtathletik - Neue IAAF-Regel: Verband Südafrikas will vor CAS ziehen

Kapstadt (dpa) - Südafrikas Leichtathletik-Verband ASA hat dem Weltverband IAAF mit einem Gang vor den Internationalen Sportgerichtshof CAS gedroht. Falls die IAAF "ihre Meinung zu der neuen Regel nicht ändert, werden wir in dieser Angelegenheit für weitere ... mehr

Leichtathletik: IAAF führt Testosteron-Limit für Frauen ein

Monte Carlo (dpa) - Neun Jahre nach ihrem ersten WM-Goldlauf ist die Karriere von Südafrikas Leichtathletik-Idol Caster Semenya in Gefahr. Der Weltverband IAAF führt vom 1. November 2018 an erneut Limits für Mittelstreckenläuferinnen mit hohen ... mehr

Fußball: Munir El Haddadi zieht gegen FIFA vor den CAS

Lausanne (dpa) - Fußballprofi Munir El Haddadi zieht gemeinsam mit dem marokkanischen Verband aufgrund seines vom Weltverband FIFA untersagten Nationenwechsels vor den Internationalen Sportgerichtshof CAS. Der 22-Jährige möchte im Sommer mit Marokko ... mehr

Olympia: Norwegische Curler erhalten nachträglich Bronzemedaille

Pyeongchang (dpa) - Nach dem Dopingfall des russischen Olympia-Curlers Alexander Kruschelnizki erhalten die Norweger Kristin Skaslien und Magnus Nedregotten nachträglich die Bronzemedaille. Sie soll beiden am Samstag bei den Winterspielen in Pyeongchang im Rahmen ... mehr

Russischer Dopingfall: CAS spricht Curler schuldig

Pyeongchang (dpa) - Der Internationale Sportgerichtshof CAS hat den russischen Olympia-Curler Alexander Kruschelnizki des Dopings mit dem Mittel Meldonium für schuldig gesprochen. Das teilte der CAS in Pyeongchang mit. Der Athlet habe einen Verstoß gegen ... mehr

Olympia - Russischer Curler will keine CAS-Anhörung: "Nutzlos"

Pyeongchang (dpa) - Der russische Olympia-Dopingsünder Alexander Kruschelnizki (25) verzichtet auf eine Anhörung vor den Sportrichtern, beschwört aber weiter seine Unschuld. Wenige Stunden vor der für Donnerstag angesetzten Verhandlung der Ad-hoc-Kammer ... mehr

Olympia - CAS-Generalsekretär zu Bach-Kritik: "Schwer zu verstehen"

Pyeongchang (dpa) - CAS-Generalsekretär Matthieu Reeb hat die Kritik von IOC-Präsident Thomas Bach an der Entscheidung über die Zulassung russischer Athleten für die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang zurückgewiesen. Er könne verstehen, wenn das Internationale ... mehr

Mehr zum Thema CAS im Web suchen

Olympia - Japans Shorttracker Saito: Erster Dopingfall bei Olympia

Pyeongchang (dpa) - Der japanische Shorttrack-Läufer Kei Saito hat für den ersten Dopingfall bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang gesorgt. Dies teilten die japanische Mannschaft und die Ad-hoc-Kammer des Internationalen Sportschiedsgerichtshofes ... mehr

Erster Dopingfall bei Olympia: Shorttracker Saito suspendiert

Pyeongchang (dpa) - Der japanische Shorttrack-Läufer Kei Saito hat für den ersten Dopingfall bei den Olympischen Winterspielen 2018 gesorgt. Wie die Ad-Hoc-Kammer des Internationalen Sportschiedsgerichtshofes in Pyeongchang mitteilte, wurde bei der Analyse einer ... mehr

Erster Dopingfall bei Olympia: Japaner Shorttracker Kaito suspendiert

Pyeongchang (dpa) - Der japanische Shorttrack-Läufer Kei Saito hat für den ersten Dopingfall bei den Olympischen Winterspielen 2018 gesorgt. Wie die Ad-Hoc-Kammer des Internationalen Sportschiedsgerichtshofes in Pyeongchang mitteilte, wurde bei der Analyse einer ... mehr

Fußball: Früherer FIFA-Vize Chung vor CAS erfolgreich

Lausanne (dpa) - Der ehemalige FIFA-Vizepräsident Chung Mong Joon ist mit seinem Einspruch vor dem CAS erfolgreich gewesen und kann nach seiner Sperre ab sofort wieder im internationalen Fußball aktiv werden. Der Internationale Sportgerichtshof CAS gab dem Einspruch ... mehr

Kreml bedauert CAS-Urteil gegen russische Sportler

Moskau (dpa) - Der Kreml bedauert den endgültigen Olympia-Ausschluss für 45 russische Sportler und zwei Trainer kurz vor der Eröffnungsfeier der Winterspiele in Pyeongchang. «Es versteht sich, dass wir unseren Athleten weiterhin helfen, ihre Rechte zu verteidigen ... mehr

Olympia: Olympia-Aus für Russland-Stars - Entrüstung in Moskau

Pyeongchang (dpa) - Die Entrüstung in Moskau war groß, als zu früher Stunde der Ausschluss zahlreicher russischer Sportgrößen wie Viktor Ahn oder Anton Schipulin von den Winterspielen in Pyeongchang beschlossene Sache war. "Wir prüfen weitere Schritte. So kann das nicht ... mehr

CAS bestätigt Olympia-Aus: Russland will eigene Winterspiele

Bis zuletzt hat Russland versucht, seine gesperrten Athleten zu den Olympischen Winterspielen zu bringen. Doch der Internationale Sportgerichtshof CAS hat jetzt anders entschieden. Moskau ist verärgert. Der russische Sportminister Pawel Kolobkow findet die Entscheidung ... mehr

Doping-Skandal: 47 Russen bleibt Olympia-Teilnahme verwehrt

Pyeongchang (dpa) - 45 weitere russische Sportler und zwei Betreuer bleiben von den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang ausgeschlossen. Der Internationale Sportgerichtshof CAS wies ihre Klage gegen die IOC-Entscheidung wenige Stunden ... mehr

Olympia - Kreml: Russische Sportler sollen CAS-Beschluss respektieren

Moskau (dpa) - Vor der Entscheidung des Internationalen Sportgerichtshofs CAS zum nachträglichen Startrecht bei den Olympischen Winterspielen hat Russland seine Sportler aufgerufen, das Urteil der Richter zu akzeptieren. "Der CAS-Beschluss muss respektiert und umgesetzt ... mehr

Olympia: 13 weitere Russen klagen auf Olympia-Teilnahme

Pyeongchang (dpa) - 13 weitere russische Athleten und Betreuer wollen ihr Startrecht bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang vor der Ad-hoc-Kommission des Internationalen Sportgerichtshof CAS einklagen. Das teilte der CAS mit. Unter ... mehr

Olympia: Streit um Olympia-Startrecht für Russen bis zur Eröffnung

Pyeongchang (dpa) - Der Streit um das Startrecht für knapp 50 Athleten aus Russland wird zur juristischen Hängepartie bis kurz vor der olympischen Eröffnungsfeier. Die Ad-hoc-Kammer des Internationalen Sportgerichtshofs CAS kam in einer ersten Anhörung noch zu keinem ... mehr

15 weitere Russen klagen gegen Olympia-Ausschluss

Pyeongchang (dpa) - 15 weitere Russen haben bei der Ad-hoc-Kommission des Internationalen Sportgerichtshofs CAS Einspruch gegen ihren Ausschluss von den Winterspielen in Pyeongchang eingelegt. Sie schlossen sich damit der Klage von 32 Landsleuten an, die heute ... mehr

Olympia: IOC will Anti-Doping-Recht reformieren - Russen klagen

Pyeongchang (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee will nach der bitteren Lehre aus dem russischen Doping-Skandal die Regeln und das Rechtssystem im Anti-Doping-Kampf umfassend reformieren. "Die Herausforderung wird sein, wie wir die Integrität einer Organisation ... mehr

32 Russen klagen gegen Olympia-Ausschluss

Pyeongchang (dpa) - Die russischen Olympiasieger Viktor Ahn und Anton Schipulin wollen mit Klagen beim Schweizer Bundesgericht und dem Internationalen Sportgerichtshof CAS doch noch ihre Teilnahme an den Winterspielen in Pyeongchang erzwingen. Insgesamt haben ... mehr

IOC lädt nachträgliche Olympia-Einladung für 15 freigesprochene Russen ab

Der internationale Sportgerichtshof hat die Beweise für ein Doping-Vergehen als nicht ausreichend bewertet. Trotzdem dürfen 15 der freigesprochenen Russen nicht an den Winterspielen teilnehmen. Das Internationale Olympische Komitee (IOC) wird die 13 russischen Athleten ... mehr

Bach lobt Prüfkommission nach Russen-Ablehnung

Pyeongchang (dpa) - IOC-Präsident Thomas Bach hat die Arbeit der unabhängigen Prüfkommission nach ihrer Ablehnung einer nachträglichen Olympia-Einladung für 13 russische Athleten und zwei Betreuer gelobt. «Das Gremium hat erneut eine großartige Arbeit geleistet», sagte ... mehr

Olympia: CAS-Präsident Coates reagiert auf Bach-Kritik

Pyeongchang (dpa) - CAS-Präsident John Coates hat auf die Kritik des Internationalen Olympischen Komitees an der Aufhebung der lebenslangen Olympia-Sperren für eine Reihe russischer Athleten reagiert. "Die Sportler haben das Recht, auf allen Ebenen Vertrauen ... mehr

IOC lehnt nachträgliche Olympia-Einladung für 15 Russen ab

Pyeongchang (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee hat 13 Sportlern und zwei Trainern aus Russland die Einladung zu den Winterspielen in Pyeongchang verweigert. Trotz der Aufhebung der lebenslangen Olympia-Sperre der Russen durch den Internationalen ... mehr

IOC lehnt nachträgliche Olympia-Einladung für 15 Russen ab

Pyeongchang (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee hat 13 Sportlern und zwei Trainern aus Russland die Einladung zu den Winterspielen in Pyeongchang verweigert. Trotz der Aufhebung der lebenslangen Olympia-Sperre der Russen durch den Internationalen ... mehr

Russland ohne eigenen Fahnenträger bei Olympia

Moskau (dpa) - Die russischen Sportler müssen bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang nicht nur auf ihre Fahne, sondern auch auf einen eigenen Fahnenträger verzichten. Die neutrale olympische Flagge, unter der sie am Freitag bei der Eröffnung ins Stadion ... mehr

Olympia - Pound zu CAS-Urteil: "Wie ringen im Wackelpudding"

Pyeongchang (dpa) - IOC-Mitglied Richard Pound ist nach dem Urteil des Internationalen Sportgerichtshofs in Sorge um die Effektivität des Kampfes gegen Sportbetrug. "Wenn der CAS auf absolute Beweise besteht, ist die gesamte Anti-Doping-Bewegung kritisch verwundet ... mehr

Fußball: CAS lehnt aufschiebende Wirkung im Fall Constantin ab

Lausanne (dpa) - Der Internationale Sportgerichtshof CAS hat im Fall des Schweizer Vereinschefs Christian Constantin einen Aufschub seiner Neun-Monats-Sperre abgelehnt. Der 61 Jahre alte Präsident des FC Sion darf das Heimspiel am Sonntag gegen die Grasshoppers ... mehr

IOC-Entscheidung: 13 Russen in Pyeongchang startberechtigt

Jetzt also doch: Das Internationale Olympische Komitee hat 13 zuvor gesperrte russische Athleten bei den Olympischen Spielen für startberechtigt erklärt. Ausschlaggebend war ein Urteil des Internationalen Sportgerichtshof.   Das Internationale Olympische Komitee ... mehr

Olympia: CAS hebt Dopingsperren für russische Athleten auf

Pyeongchang/Moskau (dpa) - Ein sonniger Donnerstag neigte sich am Olympia-Ort Pyeongchang dem Ende zu, die ersten Athleten waren gerade ins olympische Dorf eingezogen, da erschütterte der Generalsekretär des Internationalen Sportgerichtshofs CAS mit seinem Statement ... mehr

Sportpolitik - WADA besorgt über CAS-Urteil: Alle Optionen prüfen

Montreal (dpa) - Die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) hat mit großer Besorgnis die Entscheidungen des Internationalen Sportgerichtshofs (CAS) zum russischen Doping-Skandal bei den Olympischen Winterspielen 2014 zur Kenntnis genommen. Dabei waren ... mehr

Putin freut sich über CAS-Urteil zugunsten Russlands

Rostow (dpa) - Kremlchef Wladimir Putin freut sich über die Aufhebung der Olympia-Sperren gegen russische Sportler durch das Internationale Sportschiedsgericht CAS. «Das bestätigt unsere Position, dass die überwältigende Mehrheit unserer Athleten sauber ist», sagte ... mehr

Doping: Putin freut sich über CAS-Urteil zugunsten Russlands

Rostow (dpa) - Kremlchef Wladimir Putin freut sich über die Aufhebung der Olympia-Sperren gegen russische Sportler durch das Internationale Sportschiedsgericht CAS. "Das bestätigt unsere Position, dass die überwältigende Mehrheit unserer Athleten sauber ist", sagte ... mehr

CAS-Urteil: "Bankrotterklärung des Doping-Kontroll-Systems"

Die Aufhebung der lebenslangen Sperren von 28 russischen Athleten sorgt für unterschiedliche Reaktionen: Ein Dopingexperte kritisiert das Urteil scharf. Der DOSB-Präsident ist enttäuscht.  Kurz vor Olympia 2018 in Pyeongchang (9. - 25. Februar ... mehr

Olympia - DOSB-Chef: "Schlag ins Gesicht des sauberen Sports"

Frankfurt/Main (dpa) - DOSB-Chef Alfons Hörmann hat das CAS-Urteil in der Russland-Causa als "Schlag ins Gesicht des sauberen Sports" kritisiert. Es zeige "erneut, wie schwierig es ist, harte und verdiente Sanktionen im Anti-Doping-Kampf vor Gericht durchzusetzen ... mehr

Doping - CAS-Urteil: Sanktionen gegen 28 Russen aufgehoben

Pyeongchang (dpa) - Der Internationale Sportgerichtshof CAS hat alle Doping-Sanktionen gegen 28 russische Wintersportler aufgehoben. Elf weitere Sportler bleiben von den Spielen in Pyeongchang ausgeschlossen, ihre lebenslangen Sperren für Olympia sind aber ebenfalls ... mehr

Olympia - IOC: Nur eingeladene Russen dürfen in Pyeongchang starten

Pyeongchang (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee bleibt bei seiner Entscheidung: Nach der Suspendierung des russischen Nationalen Olympischen Komitees (ROC), können nur russische Sportler auf IOC-Einladung bei den Winterspielen in Pyeongchang an den Start ... mehr

Olympia - Rodschenkow-Anwalt: CAS-Urteil bestärkt Betrüger

New York (dpa) - Der Anwalt des Doping-Kronzeugen Grigori Rodschenkow hat den Freispruch des Internationalen Sportgerichtshofs CAS für 28 russische Sportler scharf verurteilt. "Diese Entscheidung des CAS bestärkt allein die Betrüger, macht sauberen Athleten das Siegen ... mehr

Sportgerichtshof hebt viele Olympia-Sperren für Russen auf

Genf (dpa) - Der Internationale Sportgerichtshof CAS hat die lebenslangen Doping-Sperren gegen 28 russische Wintersportler wegen unzureichender Beweislage aufgehoben. Ob sie bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang antreten dürfen ist aber noch offen ... mehr

Olympia 2018: Sportgerichtshof CAS hebt Olympiasperren für 28 Russen auf

Der Internationale Sportgerichtshof CAS hat die lebenslangen Sperren gegen 28 russische Sportler für ungültig erklärt. Das bedeutet jedoch nicht, dass die Athleten in Pyeongchang starten dürfen.  Das Internationale Olympische Komitee ( IOC) hat im Zusammenhang ... mehr

CAS hebt die meisten Olympia-Sperren für Russen auf

Genf (dpa) - Der Internationale Sportgerichtshof CAS hat die lebenslangen Sperren gegen 28 russische Wintersportler aufgehoben. Elf weitere Sportler bleiben für die Spiele in Pyeongchang ausgeschlossen, ihre lebenslangen Sperren sind laut einer CAS-Mitteilung ... mehr

Olympia: CAS verkündet Entscheidung im russischen Doping-Skandal

Pyeongchang (dpa) - Der Internationale Sportgerichtshof CAS wird am Donnerstag seine mit Spannung erwartete Entscheidung im russischen Doping-Skandal bekanntgeben. 39 vom IOC lebenslang für Olympia gesperrte russische Wintersportler waren in den zurückliegenden Tagen ... mehr

Doping - CAS-Urteil: Hat Olympia-Bann der Russen Bestand?

Pyeongchang (dpa) - Der Internationale Sportgerichtshof CAS wird seine mit Spannung erwartete Entscheidung zu 39 vom IOC lebenslang gesperrten russischen Wintersportlern am 1. Februar bekannt geben. CAS-Generalsekretär Matthieu Reeb wird das Urteil in der Olympia-Stadt ... mehr

Doping: Der Internationale Sportgerichtshof CAS

Lausanne (dpa) - Der Internationale Sportgerichtshof in Lausanne urteilt seit 1984 als letzte Instanz bei Streitfällen im Sport. Grundlage des "Court of Arbitration for Sport" (CAS), sind vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) geschaffene Statuten ... mehr

Olympia: CAS-Entscheidung zu russischen Sportlern am 1. Februar

Lausanne (dpa) - Der Internationale Sportgerichtshof CAS wird seine Entscheidung zu 39 vom IOC lebenslang gesperrten russischen Wintersportlern am 1. Februar bekannt geben. Das teilte das höchste Sport-Schiedsgericht mit. Eine Erläuterung des Urteils werde ... mehr

Olympia - Klagen vor CAS: Russen wehren sich gegen Olympia-Verbannung

Lausanne (dpa) - Ihre lebenslangen Olympia-Sperren nehmen die russischen Sportler nicht hin. Stattdessen klagen sie beim Internationalen Sportgerichtshof CAS.  Eine Übersicht: Ski-Langlauf: Gleich elf Langläufer wehren sich vor dem CAS gegen ihre Sperre, darunter ... mehr

Sportgerichtshof CAS: vorübergehends Büros in Pyeongchang

Lausanne/Pyeongchang (dpa) - Der Internationale Sportgerichtshof CAS hat für die Zeit der Olympischen Winterspiele vorübergehend zwei Büros in Pyeongchang geöffnet. Dies teilte das oberste Sportschiedsgericht mit. Dort will die Ad-hoc-Abteilung ... mehr

Sportpolitik: CAS öffnet vorübergehend Büros in Pyeongchang

Lausanne/Pyeongchang (dpa) - Der Internationale Sportgerichtshof CAS hat für die Zeit der Olympischen Winterspiele zwei vorübergehende Büros in Pyeongchang geöffnet. Dies teilte das oberste Sportschiedsgericht mit. Dort will die Ad-hoc-Abteilung ... mehr

Gil Roberts: Gericht glaubt an Doping durch Knutscherei

US-Leichtathlet Gil Roberts kommt um eine Sperre herum. Der Sportgerichtshof hält seine äußerst kuriose Begründung für plausibel. Im kuriosen Dopingfall des Leichtathletik-Olympiasiegers Gil Roberts (28) aus den USA kommt es weiterhin zu keiner Sperre. Diese ... mehr

Olympia: CAS-Entscheid zu russischen Sportlern nicht vor 30. Januar

Lausanne (dpa) - Der Internationale Sportgerichtshof CAS wird seine Entscheidung über die 39 für Olympia gesperrten russischen Wintersportler frühestens am 30. Januar veröffentlichen, teilte das oberste Sportschiedsgericht in Lausanne mit. Die 39 Athleten waren ... mehr
 
1


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018