• Home
  • Themen
  • China


China

China

Pech fĂŒr Kombinierer: Webers Sturz verhindert Podestchance

Ein Sturz von Terence Weber hat Deutschlands Nordische Kombinierer um die Podestchance beim ersten Weltcup nach den Olympischen...

Der deutsche Kombinierer Terence Weber.

Der russische Überfall auf die Ukraine löst weltweit Sorge um die StabilitĂ€t der internationalen Ordnung aus. Im UN-Sicherheitsrat ist Moskau isoliert, auch Peking findet deutliche Worte.  

Chinas UN-Botschafter Zhang Jun im Sicherheitsrat: Jetzt sind wir an einem Punkt angelangt, den wir nicht sehen wollen".
Symbolbild fĂŒr ein Video

Eine gegen den russischen Angriff auf die Ukraine gerichtete Resolution im UN-Sicherheitsrat ist am Veto Moskaus gescheitert. Westliche Diplomaten werteten die Abstimmung dennoch als Erfolg . Denn China - sonst enger UN-Partner der Russen - enthielt sich.

Symbolbild fĂŒr ein Video

Fast sechs Millionen Corona-Tote weltweit sind im Vergleich zu anderen Pandemien und Epidemien extrem viel. Es gab jedoch auch Seuchen, die mehr Todesopfer forderten.

Coronavirus: Die Pandemie zÀhlt mittlerweile zu den verheerendsten der Welt.

Olympia in Peking ist vorbei, doch im Wintersport gibt es keine Pause. Die nordischen Skisportler sind fast ausnahmslos im finnischen Lahti,...

Die deutsche Mannschaft um Karl Geiger zÀhlt beim Teamspringen in Lahti zu den Mitfavoriten.

Russland hat mit seinem Veto eine Resolution des UN-Sicherheitsrats verhindern können. Allerdings stand es mit seinem "Nein" alleine. Der Vertreter Chinas ĂŒberraschte die westlichen Botschafter.

Chinas UN-Botschafter Zhang Jun hebt bei der Abstimmung zur Resolution gegen Russland im Sicherheitsrat seine Hand.
Symbolbild fĂŒr ein Video

Trotz vieler Konflikte zwischen Moskau und Washington galt die Raumfahrt stets als eine BrĂŒcke zwischen den beiden LĂ€ndern. Doch funktioniert diese Zusammenarbeit auch nach der russischen Invasion in die Ukraine?

Die Internationale Raumstation (ISS) in ihrer Umlaufbahn um die Erde (Archivbild): Trotz starker Spannungen zeigt Russland sich offen fĂŒr einen Weiterbetrieb der ISS bis 2030.
Symbolbild fĂŒr ein Video

Harte Konsequenzen – das hatte der Westen gegenĂŒber Russland angekĂŒndigt. Doch wie stark treffen die Sanktionen Russland wirklich? Und welche Folgen hat es fĂŒr die westliche Wirtschaft? Eine Analyse.

Ölpumpen in Betrieb (Symbolbild): Das boomende ÖlgeschĂ€ft fĂŒhrte zu einem hohen ExportĂŒberschuss im russischen Haushalt.
Symbolbild fĂŒr ein Video

Immer mehr Politiker verurteilen den Einmarsch Russlands in die Ukraine. China stellt sich nun allerdings an die Seite von PrĂ€sident Putin – und sieht die Schuld fĂŒr die Eskalation beim Westen.

Sergej Lawrow und Wang Yi: Die Außenminister Russlands und Chinas machen die USA und die Ukraine fĂŒr die Eskalation verantwortlich.

Sie ist die PrĂ€sidentin der Vereinigung Athleten Deutschland und zudem erfolgreiche Volleyballerin. Nun hat sich Karla Borger ĂŒber das Internationale Olympische Komitee geĂ€ußert – und dieses kritisiert.

Karla Borger: Die deutsche Beachvolleyballerin hat das IOC kritisiert.

In Europa herrscht Krieg. Dennoch werden sich die USA kĂŒnftig weniger um ihre alten VerbĂŒndeten kĂŒmmern. Vor diesem Szenario warnt der Verteidigungsexperte Elbridge Colby vor allem Deutschland.

Pokert Russlands PrÀsident Wladimir Putin zu hoch?
  • Bastian Brauns
Von Bastian Brauns, Washington

Russland zieht immer mehr Truppen an der ukrainischen Grenze zusammen. Inzwischen stehen dort mindestens 150.000 Soldaten. Doch wie stark sind Putins StreitkrÀfte wirklich?

Russische Panzer bei einer Übung Anfang Februar: Wie schlagkrĂ€ftig ist Russlands Armee?
Symbolbild fĂŒr ein Video
  • Fabian Jahoda
Von Fabian Jahoda

Vytautas Landsbergis fĂŒhrte Litauen in die UnabhĂ€ngigkeit. Schon lange befĂŒrchtet er einen russischen Angriff auf das Baltikum. Angesichts der drohenden Invasion der Ukraine durch den Kreml wird er deutlich.

Vytautas Landsbergis 2016 in der Ukraine: Er hofft auf ein Ende der europĂ€ischen Appeasement-Politik gegenĂŒber dem Kreml.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Niedersachsens MinisterprĂ€sident Weil hat einen Ausblick auf das weitere Vorgehen in der Pandemie gegeben. Die geplanten Lockerungen hĂ€lt er fĂŒr vertretbar und spricht dennoch eine Warnung aus. Alle Infos im Newsblog.

Stephan Weil (SPD) hÀlt eine RegierungserklÀrung zur Pandemie: Der MinisterprÀsident von Niedersachsen warnt vor den anhaltenden Gefahren des Coronavirus.

Die Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht provoziert gern – und bekommt dafĂŒr auch viel Beifall. Doch selten war die Empörung so groß wie nach ihren Äußerungen bei "Anne Will". Zu Recht?

Sahra Wagenknecht: Die frĂŒhere Linken-Fraktionschefin polarisiert gern.
Von Miriam Hollstein, Sebastian SpÀth

Der Pumuckl zÀhlt zu den kultigsten Kinderbuchfiguren und begeistert bis heute. Nun feiert der Kobold schon seinen 60. Geburtstag.

Pumuckl und Meister Eder: Schauspieler Gustl Bayrhammer ĂŒbernahm damals die Rolle des Handwerkers.

IOC-PrÀsident Thomas Bach hofft auf einen Besuch der chinesischen Tennisspielerin Peng Shuai am Sitz des Internationalen Olympischen...

IOC-Boss Thomas Bach will sich mit Peng Shuai treffen.

Die Krise um die Ukraine und Russland dominiert die GesprĂ€che in MĂŒnchen. Doch auch andere Themen standen in diesen Tagen auf der Agenda der Sicherheitskonferenz. Ein Überblick.

Annalena Baerbock bei der Sicherheitskonferenz: Die Krise um die Ukraine und Russland dominiert das Treffen in MĂŒnchen.

Der Finne Remi Lindholm wollte sich eigentlich auf den sportlichen Wettkampf konzentrieren, doch es kam etwas dazwischen. Am Ende bekÀmpfte er das Problem, und zwar so: "Ich habe mir ein Heizkissen an die Eier gehalten." 

Remi Lindholm auf der Strecke: Ob er sein grĂ¶ĂŸtes Problem wohl hier schon spĂŒrte?

Finnlands Eishockey-Team ist der letzte Olympiasieger der Winterspiele in China und erfĂŒllt die lange Sehnsucht nach dem ersten Gold fĂŒr die...

Die Finnen jubeln ĂŒber Olympia-Gold.

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website