Sie sind hier: Home > Themen >

Chris Froome

Radsport - Ehemaliger Toursieger Froome:

Radsport - Ehemaliger Toursieger Froome: "Diesmal leide ich hinten"

Saint-Emilion (dpa) - Der viermalige Tour-de-France-Sieger Chris Froome sieht sich auch mit mehr als vier Stunden Gesamtrückstand auf die Führenden als Gewinner der 108. Ausgabe. "Es ist großartig für mich, hier dabei zu sein. Ich freue mich sehr auf Paris ... mehr
108. Tour de France - Froome: 

108. Tour de France - Froome: "Wenn Pogacar auf dem Rad bleibt, ist es vorbei"

Saint-Gaudens (dpa) - Der viermalige Tour-de-France-Sieger Chris Froome erwartet in der Abschlusswoche des größten Radrennens der Welt nicht mehr sonderlich viel Spannung. "Ich würde sagen, wenn Tadej Pogacar auf seinem Rad bleibt, ist es vorbei. Er hat so viel Reife ... mehr
Tour de France: Pogacar übernimmt Gelbes Trikot – Gala bei erster Bergetappe

Tour de France: Pogacar übernimmt Gelbes Trikot – Gala bei erster Bergetappe

Der Titelverteidiger zeigt auf der ersten Bergetappe eine beeindruckende Vorstellung und übernimmt die Gesamtführung bei der Tour. Zwei Rivalen erleben dagegen einen bitteren Tag. Titelverteidiger Tadej Pogacar hat seine chancenlosen Rivalen bei der 108. Tour de France ... mehr
Tour de France - Toursieger als Wasserträger: Froomes Glück in der Anonymität

Tour de France - Toursieger als Wasserträger: Froomes Glück in der Anonymität

Chateauroux (dpa) - Chris Froome ist wieder ein glücklicher Mensch. Angesichts der Umstände bei der 108. Tour de France mag das einem zunächst merkwürdig vorkommen. Denn sein Körper ist von zwei großen, dunklen Hämatomen am Bein und auf der Brust gezeichnet ... mehr
Tour de France: Chris Froome kann nach Massensturz weiterfahren

Tour de France: Chris Froome kann nach Massensturz weiterfahren

Bei der ersten Etappe der Tour de France kam es zu einem schweren Massensturz. Darin verwickelt war auch der viermalige Sieger Chris Froome. Nach Untersuchungen ist nun klar: Er kann weiterfahren.  Trotz der Verwicklung in einen schweren Massensturz setzt der viermalige ... mehr

Tour de France: Massenstürze überschatten erste Etappe – Alaphilippe siegt

Mit großen Hoffnungen fieberten Radsport-Fans der ganzen Welt dem Auftakt der Tour de France entgegen. Doch die erste Etappe von Brest nach Landerneau lief chaotisch. Überschattet von zwei Massenstürzen hat Weltmeister Julian Alaphilippe die erste Etappe ... mehr

Tour de France: Kölner Rick Zabel über Revanche, Chris Froome und André Greipel

Bei der diesjährigen Tour de France ist auch der Kölner Rick Zabel dabei. Der 27-jährige Radprofi fährt für Israel Start-Up Nation und hat in seinem Team eine wichtige Aufgabe – und ein klares persönliches Ziel. Für den Kölner Rick Zabel ist es bereits die vierte ... mehr

108. Tour de France - Greipel und Froome: Altstars und Start-Up-Teamkollegen

Brest (dpa) - Als Chris Froome im Hafen von Brest seinen großen Auftritt bekam, blieb André Greipel nur eine Nebenrolle. Der deutsche Sprintstar hielt die Rückkehr des viermaligen Tour-Siegers auf die größte aller Radsport-Bühnen zwei Jahre nach seinem furchtbaren Sturz ... mehr

Frankreich-Rundfahrt: Ex-Champion Froome als Wasserträger zur Tour

Brest (dpa) - Der viermalige Champion Chris Froome sieht sich bei der am Samstag beginnenden Tour de France in der Rolle des Wasserträgers. Ein gutes Ergebnis auf einer Etappe wäre "ein Traumszenario", sagte der 36-jährige Brite in einem Video auf seinem Youtube-Kanal ... mehr

Frankreich-Rundfahrt - Zwei Jahre nach Unfall: Chris Froome wieder bei der Tour

Paris (dpa) - Nach zwei Jahren Verletzungspause wird Chris Froome wieder bei der Tour de France starten. Das Team Israel Start-Up Nation nominierte den viermaligen Gesamtsieger für die Frankreich-Rundfahrt. "Nach zwei Jahren Abwesenheit von der Tour de France ... mehr

Rad-Star - Vergleiche mit Tom Brady: Froome peilt fünften Tour-Sieg an

Jebel Hafeet (dpa) - Der britische Radsport-Star Chris Froome peilt trotz seines Alters und der Nachwirkungen seines schweren Sturzes einen fünften Sieg bei der Tour de France an. "Momentan hält mich nichts mehr zurück und ich will es versuchen", sagte ... mehr

Mehr zum Thema Chris Froome im Web suchen

Viermaliger Tour-Sieger - Frühstart von Froome: Debüt für Israel-Team in Argentinien

Tel Aviv (dpa) - Der viermalige Tour-de-France-Sieger Chris Froome gibt bereits im Januar sein Renndebüt für das Team Israel Start-up Nation. Der 35-jährige Brite, der nach elf Jahren das Erfolgsteam Sky bzw. Ineos verlassen hatte, startet ab dem 24. Januar ... mehr

Spanien-Rundfahrt: Roglic gewinnt erste Vuelta-Kraftprobe - Froome abgehängt

Arrate (dpa) - Titelverteidiger Primoz Roglic hat zum Auftakt der Vuelta der Radprofis die erste Bergetappe gewonnen und sofort wieder das Rote Trikot des Gesamtführenden erobert. Der 30 Jahre alte Slowene setzte sich auf dem Schlussanstieg zum Arrate etwa 700 Meter ... mehr

Tirreno-Adriatico: Rad-Star Froome fährt in Italien weiter hinterher

Cascia (dpa) - Der viermalige Tour-de-France-Sieger Chris Froome fährt bei der Radrundfahrt Tirreno-Adriatico weiter hinterher. Nachdem der Brite am Vortag mehr als 18 Minuten verloren hatte, musste er auch auf der vierten Etappe über 194 Kilometer von Terni nach Cascia ... mehr

Tour de France: Packendes Sprint-Finish! Ewan gewinnt sensationell 11. Etappe

Auf den letzten Metern des Teilstücks von Châtelaillon-Plage nach Poitiers setzt sich der Australier durch, am Ende entscheiden nur Zentimeter gegen Ex-Weltmeister Peter Sagan – der später noch bestraft wird. Peter Sagan rempelte sich bei Tempo ... mehr

Ex-Tour-Sieger: Tirreno statt Tour - Froome will wieder angreifen

Saturnia (dpa) - Der Zeitplan gibt es her, dass Chris Froome zur Primetime wieder vor dem TV sitzen kann. Wenn der Arbeitstag des Radstars beendet ist, geht es bei der Tour de France erst in die heiße Phase. Und einen ausgewiesenen Fachmann hat der Vierfach-Champion ... mehr

Ex-Tour-Sieger - Froome glaubt an weitere Erfolge: "Gute Jahre vor mir"

Lido di Camaiore (dpa) - Der viermalige Gesamtsieger Chris Froome hält die beste Zeit seiner Karriere im Radsport trotz seines Aus für die Tour de France in diesem Jahr noch lange nicht für beendet. "Ich bin fest vom Gegenteil überzeugt", sagte der 35 Jahre alte Brite ... mehr

107. Tour de France - Formschwäche und Stürze: Froome, Thomas, Evenepoel fehlen

Nizza (dpa) - Vorjahressieger Egan Bernal ist dabei, sein großer Herausforderer Primoz Roglic auch - aber einige bekannte Gesichter fehlen bei der 107. Tour de France. So stehen die drei Ex-Sieger Chris Froome, Geraint Thomas und Vincenzo Nibali nicht in der Startliste ... mehr

Bernal alleiniger Kapitän: Team Ineos ohne Froome und Thomas zur Tour de France

Berlin (dpa) - Der britische Rad-Rennstall Ineos-Grenadiers wird ohne die ehemaligen Tour-Sieger Chris Froome und Geraint Thomas die Tour de France bestreiten. Dies gab das Top-Team bekannt. Das acht Mann starke Ineos-Aufgebot für die Frankreich-Rundfahrt ... mehr

Israel Start-up Nation: Kanadier Woods wird Teamgefährte von Froome in Israel

Tel Aviv (dpa) - Der Kanadier Michael Woods wechselt zum Radteam Israel Start-up Nation. Dort soll der gute Bergfahrer in der kommenden Saison die Rolle des Edelhelfers des viermaligen Tour-de-France-Siegers Chris Froome übernehmen, wie der israelische Rennstall ... mehr

Radsport: Evenepoel dreht auf - Froome muss um Tour-Ticket zittern

Berlin (dpa) - Die Betreuer des britischen Super-Radrennstalls Ineos mussten wieder lange warten, bis sie Chris Froome in Empfang nehmen konnten. Mehr als zwölf Minuten hinter der Spitze trudelte der viermalige Tour-de-France-Champion auf der Bergetappe am Samstag ... mehr

Britischer Radtopteam: Ineos startet bei Tour als Team Ineos Grenadiers

London (dpa) - Die Mannschaft der letzten Tour-de-France-Gewinner Egan Bernal, Geraint Thomas und Chris Froome wird mit Beginn der diesjährigen Frankreich-Rundfahrt unter dem Namen Ineos Grenadiers die Rennen bestreiten. Der Namenszusatz geht auf die SUV-Marke Grenadier ... mehr

Viermaliger Tour-Sieger - Perfekt: Radstar Froome wechselt zu Israel Start-up Nation

Frankfurt/Main (dpa) - Die glorreiche Ära von Rad-Star Chris Froome bei Team Ineos geht zu Ende, der spektakuläre Wechsel nach Israel ist schon perfekt. Mit zwei Mitteilungen innerhalb von einer Stunde beendeten die beiden Rennställe aus Großbritannien und Israel ... mehr

Tour de France: Viermaliger Sieger Chris Froome verlässt Team Ineos

Insgesamt vier Mal hat Rad-Star Chris Froome bereits die Tour de France gewonnen. Nun verlässt der Brite seinen bisherigen Rennstall – wohl auch wegen der immer größeren Konkurrenz im Team.  Der viermalige Tour de France-Sieger Chris Froome (Großbritannien) wird seinen ... mehr

Ex-Tour-de-France-Sieger: Froome zum Greipel-Team? - Transfer vor Tour-Start möglich

Monaco (dpa) - Der viermalige Tour-de-France-Sieger Chris Froome könnte noch vor dem Wiederbeginn der Radsport-Saison zur Mannschaft des deutschen Altstars André Greipel wechseln. Wie die italienische Radsport-Seite "Tuttobiciweb" berichtet, will das Team Israel Start ... mehr

Britischer Radstar: "Höhle des Leidens" - Froome kämpft um Tour-Chefrolle

Monaco (dpa) - Die fünf schlimmsten Minuten seiner Radsport-Karriere sind im Gedächtnis von Chris Froome immer noch gelöscht. "Ich erinnere mich, wie ich am Boden liege und mit dem Helikopter ins Krankenhaus gebracht werde, aber nicht an den Sturz", berichtet ... mehr

107. Frankreich-Rundfahrt: Doch Geister-Tour in Frankreich?

Paris (dpa) - Die Organisatoren der Tour de France sind am Zug. Das Sportministerium in Frankreich erwartet nach den neuen Bestimmungen in Frankreich im Zuge der Coronavirus-Pandemie vom Veranstalter ASO Anpassungen für das bedeutendste Radrennen ... mehr

UAE-Tour: Ackermann holt zweiten Saisonsieg - Froome gibt Comeback

Dubai (dpa) - Beim Comeback von Chris Froome nach achtmonatiger Rennpause hat der deutsche Radsprinter Pascal Ackermann die erste Etappe der UAE-Tour gewonnen. Der Pfälzer siegte nach 158 Kilometern vom Zabeel Park nach Al Marjan Island im Sprint vor dem dreimaligen ... mehr

Radstar - Besessen vom Tour-Sieg: Froome kehrt nach Horrorsturz zurück

Dubai (dpa) - Wer mit 55 Stundenkilometern mit einem Rennrad gegen eine Wand brettert, äußert normalerweise nicht so schnell irgendwelche ehrgeizigen Ziele. Bei Chris Froome ist das anders. Gut acht Monate nach seinem Horrorsturz, der dem viermaligen Toursieger ... mehr

Radstar: Froome gibt Comeback bei der UAE-Tour im Februar

London (dpa) - Der viermalige Tour-de-France-Sieger Chris Froome will bei der UAE-Tour im Februar sein Comeback geben. Das kündigte der Brite in einer Mitteilung der Organisatoren aus den Vereinigten Arabischen Emiraten an. "Ich komme aus einem guten Trainingsblock ... mehr

Ineos-Übermacht in Frankreich?: Fünfter Tour-Sieg für Radstar Froome das große Ziel

Gran Canaria (dpa) - Radstar Chris Froome hat trotz langer Verletzungspause den fünften Gesamtsieg bei der Tour de France als sein großes Saisonziel erklärt. "Den einzigen Termin, den ich selbst festgelegt habe, ist die Tour de France. Die Aussicht ... mehr

Britischer Radstar - Gut gelaunt auf Gran Canaria: Froome trainiert wieder

Gran Canaria (dpa) - Radstar Chris Froome hat Gerüchten über seine angeblich schleppende Genesung gut gelaunt und mit einer ironischen Botschaft widersprochen. Der viermalige Tour-de-France-Sieger twitterte am Freitag ein Foto mit einigen Ineos-Teamkollegen bei einer ... mehr

Zweifel an Tour-Plänen - Sorgen um Froome: Trainingslager auf Mallorca abgebrochen

Berlin (dpa) - Die Genesung des vor über einem halben Jahr schwer gestürzten Radstars Chris Froome verläuft offenbar langsamer als gewünscht. Der viermalige Tour-de-France-Champion hat im Dezember nach Informationen des italienischen Radsport-Magazins "Bicisport ... mehr

Vierfacher Tour-Sieger - "Perfekt verlaufen": Froome erneut operiert

Saint-Etienne (dpa) - Radstar Chris Froome ist in seiner französischen Wahlheimat erneut operiert worden. Bei dem Eingriff in Saint-Etienne wurden dem 34 Jahre alten Briten eine Platte aus der Hüfte sowie Schrauben aus einem Ellbogen entfernt. Wie der vierfache ... mehr

Rekordlauf in Wien: Froome, Becker & Co. verneigen sich vor Kipchoge

Wien (dpa) - Der bahnbrechende Marathonlauf unter zwei Stunden von Olympiasieger Eliud Kipchoge hat in den sozialen Netzwerken für große Begeisterung gesorgt. Tennis-Ikone Boris Becker twitterte schlicht "Goat" und würdigte den Kenianer, der in Wien die 42,195 Kilometer ... mehr

Radstar: Chris Froome will Ende Oktober Comeback geben

Harrogate (dpa) - Der viermalige Tour-de-France-Sieger Chris Froome will Ende Oktober ins Renngeschehen zurückkehren. Der 34 Jahre alte Radstar aus Großbritannien soll am 27. Oktober beim Saitama Criterium in Japan starten, wie der Veranstalter ASO mitteilte ... mehr

Radsport: Ineos-Teammanager David Brailsford leidet an Krebs

Der britische Radsport-Manager David Brailsford hat seine schwere Erkrankung in einem Interview öffentlich gemacht. Die Diagnose hatte er bereits kurz vor dem Start der Tour de France 2019 erhalten.  Teammanager David Brailsford vom britischen Radrennstall Ineos ... mehr

Nach Horrorsturz: Chris Froome peilt Tour-Teilnahme 2020 an

Berlin (dpa) - Der viermalige Tour-de-France-Sieger Chris Froome ist nach seinem Horrorsturz im Juni auf dem Weg der Besserung und will im kommenden Jahr wieder bei der Frankreich-Rundfahrt starten. "Das einzige Ziel, das ich mir gesetzt ... mehr

UCI: Vuelta-Sieg 2011 zuerkannt - Froome profitiert vom Blutpass

Bagnères-de-Bigorre (dpa) - Es dürfte ein nettes Präsent gewesen sein, das der viermalige Tour-de-France-Champion Chris Froome in seine Reha-Klinik übermittelt bekam. Der Brite, der nach seinem schlimmen Sturz bei der Dauphiné-Rundfahrt zumindest wieder ... mehr

Viermaliger Tour-Sieger: Froome verlässt Krankenhaus nach Horrorsturz

Brüssel (dpa) - Der viermalige Tour-de-France-Sieger Chris Froome hat das Krankenhaus drei Wochen nach seinem Horrorsturz wieder verlassen. Dies sagte Ineos-Teamchef Dave Brailsford bei der Auftakt-Pressekonferenz des Rennstalls ... mehr

UCI-Entscheidung: Cobo nachträglich gesperrt - Froome vor Vuelta-Sieg 2011

Aigle (dpa) - Der schwer gestürzte viermalige Tour-de-France-Gewinner Chris Froome könnte nachträglich zum Gewinner der Vuelta 2011 gekürt werden. Der Radsport-Weltverband UCI teilte mit, dass der inzwischen zurückgetretene Spanier Juan José Cobo Acebo wegen eines ... mehr

Schwerer Sturz - Intensivstation statt Tour: Froome-Unfall schockt Team Ineos

Roanne (dpa) - Der Schock über den folgenreichen Sturz seines schwerverletzten Radsportstars Chris Froome war Ineos-Teamchef Dave Brailsford anzuhören. "Er ist in keiner guten Verfassung. Es gibt Stürze und schlimme Stürze, und das war ein schlimmer Sturz", sagte ... mehr

Radstar Chris Froome rast gegen Wand – Oberschenkelbruch und Tour-Aus

Nach dem schweren Trainingssturz von Radstar Chris Froome hat dessen Ineos-Teamchef Dave Brailsford weitere Details zum Unfallhergang bekannt gegeben. Radprofi  Chris Froome wird in diesem Jahr nicht an der Tour de France teilnehmen können. Der 34-jährige Brite ... mehr

Schwerer Sturz von Chris Froome : Aus für die Tour de France!

Schock für das Team Ineos: Chris Froome ist ins Krankenhaus eingeliefert worden und kann nicht bei der Tour de France starten. Zuvor war er übel gestürzt, schuld soll eine Windböe sein. Nach einem folgenschweren Trainingssturz ist für Radprofi Chris Froome die Hoffnung ... mehr

Viermaliger Tour-Sieger: Froome absolviert Tour-Generalprobe bei Dauphiné

Frankfurt/Main (dpa) - Der viermalige Tour-de-France-Sieger Chris Froome wird seine Generalprobe für die diesjährige Tour beim Critérium du Dauphiné absolvieren, teilte sein Team Ineos auf seiner Homepage mit. "Diesen Ansatz haben wir im Lauf der Jahre einige ... mehr

Radsport: Offenbar neuer Sponsor für Froome-Team gefunden

London (dpa) - Der britische Top-Radrennstall Sky ist bei seiner Sponsorensuche offenbar erfolgreich gewesen. Das Team um Tour-de-France-Sieger Geraint Thomas und den viermaligen Ex-Champion Chris Froome soll ab dem kommenden Jahr als Team Ineos an den Start gehen ... mehr

Tour de France: Chris Froome strebt fünften Toursieg an

Medellin (dpa) - Das Unternehmen Toursieg Nummer fünf beginnt für Chris Froome in Medellin. Am 12. Februar startet der britische Radprofi beim 13 Kilometer langen Zeitfahren zum Auftakt der extrem schweren Kolumbien-Rundfahrt in die Saison. Sein Teamkollege ... mehr

Aufreger bei Tour de France: Polizist bringt Chris Froome zu Fall

Bitterer Tag für Titelverteidiger Chris Froome: Auf der 17. Etappe verlor er nicht nur viel Zeit. Auf der anschließenden Abfahrt zum Teambus schubste ihn ein Polizist auch noch vom Rad – offenbar versehentlich. Vorjahressieger Chris Froome ist bei einem Sturz ... mehr

Tour de France 2018: Am Ende steht die Ära Chris Froome vor dem Aus

Es war eine der brutalsten Etappen dieser Tour – und eine der spektakulärsten. Am Ende steht die Ära Chris Froome vor dem Aus. Geraint Thomas steht vor dem Gesamtsieg bei der 105. Tour de France, die Ära Chris Froome nach einem Leistungseinbruch ... mehr

Tour de France: Wie in Formel 1 – So eine Etappe gab es noch nie

Auf dem höchsten Punkt der Rundfahrt könnte heute die Entscheidung um den Tour-Sieg fallen. Die Rundfahrt funktioniert heute nach einem neuen Modus – schon der Start hat es in sich.  Für das vorletzte schwere Pyrenäen-Stück dieser Tour de France haben ... mehr

Tour de France: Tränengas und Horror-Sturz – die chaotischste Etappe 2018

Was für ein Tag bei der Tour de France: Nach dem Start der 16. Etappe muss das Rennen nach einem Polizei-Einsatz unterbrochen werden, dann folgen üble Stürze – und am Ende wird es tragisch. Tränengas, brutale Stürze und große Emotionen: Julian Alaphilippe ... mehr

Tour de France: Froome-Helfer Moscon nach Faustschlag ausgeschlossen

Der italienische Radprofi Gianni Moscon steht seinen Team-Kapitänen Geraint Thomas und Chris Froome in der entscheidenden letzten Woche der Tour de France als Helfer nicht mehr zur Verfügung. Die Renn-Jury der Tour de France hat den 24-jährigen Italiener Gianni Moscon ... mehr

Tour de France: Geraint Thomas gewinnt legendären Anstieg nach L'Alpe d'Huez

Geraint Thomas holt den zweiten Etappensieg hintereinander und gewinnt auch am legendären Anstieg nach L'Alpe d'Huez. Brisant: Auch seinen Kapitän Froome hängt er ab. In einem packenden Finale auf den legendären 21 Kehren nach Alpe d'Huez hatte der 32 Jahre alte Thomas ... mehr
 


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: