Sie sind hier: Home > Themen >

Christentum

Christen im Nahen Osten: Die Wurzeln der Weltreligionen trocknen aus

Christen im Nahen Osten: Die Wurzeln der Weltreligionen trocknen aus

Weihnachten gilt nicht nur für Christen in Deutschland als hohes Fest. Auch Gläubige im Nahen Osten dürfen dabei nicht vergessen werden, findet Kolumnistin Lamya Kaddor und geht noch einen Schritt weiter. Da ist es nun: unser Weihnachtsfest im Corona-Lockdown ... mehr
Warum beendet Gott nicht endlich das Leid, Herr Pfarrer?

Warum beendet Gott nicht endlich das Leid, Herr Pfarrer?

"Frag mich": Ein Pfarrer antwortet mit deutlichen Worten, warum die Kirche während Corona eine Ausnahme darstellt. (Quelle: t-online) mehr
Warum feiern wir Weihnachten?

Warum feiern wir Weihnachten?

Alle Jahre wieder feiern Menschen auf der ganzen Welt Weihnachten – doch wie kam es dazu? Im Podcast erklärt die Historikerin Irene Dingel, wie das Fest entstanden ist und warum es jahrhundertelang keine große Rolle gespielt hat. Warum feiern wir Weihnachten ... mehr
Luciafest: Bedeutung und Geschichte des schwedischen Lichterfestes

Luciafest: Bedeutung und Geschichte des schwedischen Lichterfestes

In der dunklen Jahreszeit feiern die Schweden das Luciafest. Das stimmungsvolle Lichterfest ist nach der Heiligen Lucia benannt und erhellte ursprünglich den kürzesten Tag des Jahres: die Wintersonnenwende. Luciafest: Schwedisches Lichterfest Am 13. Dezember findet ... mehr
Barbaratag: Die Geschichte der heiligen Barbara

Barbaratag: Die Geschichte der heiligen Barbara

Sie gilt als Schutzpatronin und Märtyrerin: die heilige Barbara. Um sie zu ehren, gibt es im Christentum zahlreiche Bräuche, die am 4. Dezember stattfinden. O b die heilige Barbara wirklich gelebt hat, ist jedoch nicht eindeutig bewiesen. Viele Christen gedenken ... mehr

Evangelikale in den USA: "Trump hat gehalten, was er versprochen hat"

Dustin Wahl ist evangelikaler Christ und gegen Donald Trump. Doch die Mehrheit der Evangelikalen steht weiter hinter dem US-Präsidenten – obwohl er lügt und die Corona-Krise miserabel managt. Dieses Interview erschien zuerst auf chrismon.de. Donald Trump ... mehr

Gérard Depardieu hat sich orthodox taufen lassen: "Es war etwas Unerwartetes"

Seit 2013 ist Gérard Depardieu russischer Staatsbürger, seit vergangenem Wochenende nun auch Mitglied der russisch-orthodoxen Kirche. Der "Asterix und Obelix"-Star hat sich in Frankreich taufen lassen. Gérard Depardieu ist zum orthodoxen Christentum konvertiert ... mehr

Hagia Sophia wird Moschee – dürfen uns von Erdogan nicht provozieren lassen

Der türkische Präsident Erdogan will die Hagia Sophia wieder zur Moschee machen. Das kann man kritisieren. Doch für Türkei-Bashing taugt die Sache nicht.  63.000 Menschen finden in ihr Platz zum Gebet. Sie ist die größte Moschee ... mehr

Kuratorin übt Kritik: Das Kreuz thront auf dem Berliner Stadtschloss

Berlin (dpa) - "Jesu" prangt direkt über dem Hauptportal. Viel mehr ist von der Straße aus nicht zu erkennen. Die Sprengkraft der kombinierten Bibelsprüche am fast fertigen Humboldt Forum in Berlin erschließt sich nicht unmittelbar. Goldene Lettern auf blauem Grund ... mehr

Osterlamm: Wie gut ist Fleisch aus Neuseeland?

An Ostern legen sich viele Deutsche gern ein Stück Lamm auf den Teller. Oft kommt es von der anderen Seite der Welt. Doch ist deutsches Fleisch automatisch besser? Eine Wiese hoch oben über dem Südpazifik, eine Herde Schafe in der kühlen Morgensonne ... mehr

Christentum: 260 Millionen Christen werden wegen ihres Glaubens verfolgt

Weltweit werden immer mehr Christen wegen ihres Glaubens verfolgt. Auch Kirchen wurden im vergangenen Jahr öfter angegriffen als zuvor. Schuld sind vor allem der Dschihadismus und die Politik der Regierung Chinas. Rund 260 Millionen Christen sind im vergangenen ... mehr

Mehr zum Thema Christentum im Web suchen

Brasilein: Netflix muss Film über schwulen Jesus streichen

Eine Satire-Gruppe in Brasilien produziert eine Parodie auf Jesus für Netflix. Sie stellen den Sohn Gottes unter anderem als Homosexuellen dar. Dagegen protestieren Christen und gewinnen nun vor Gericht.  Nach heftigen Protesten in Brasilien soll Netflix ... mehr

Islam: "Im Koran steht aber..." – ein Argument, das keines ist

Im Koran stehen gewaltfördernde und frauenfeindliche Suren? Das ist keine Ausrede für islamfeindliche Parolen. Denn der Inhalt des Korans wird selbst von Muslimen ganz unterschiedlich interpretiert. Den Koran, Koransuren, also die einzelnen Kapitel des Korans ... mehr

Tod und Religion: Wie Gläubige mit dem Sterben umgehen

Der Tod gehört zum Leben dazu – doch was kommt danach? Wiedergeburt, Unsterblichkeit der Seele, Auferstehung: Die Religionen der Welt haben ganz unterschiedliche Antworten auf diese Frage.  Christen glauben an die Auferstehung nach dem Tod, Muslime hingegen an ein Leben ... mehr

Polen: Hass-Marsch zieht am Unabhängigkeitstag durch Warschau

Zehntausende haben in Warschau den polnischen Unabhängigkeitstag begangen, darunter viele Neofaschisten. Für Europas extreme Rechte ist die Kundgebung zu einem Fixpunkt geworden. Polnische Fahnen, rote Bengalos und antisemitische Parolen. Warschau erlebte am Montag ... mehr

Skandal in der Türkei: Plakate warnten vor Juden und Christen als Freunden

Plakatwerbung in der türkischen Großstadt Konya löst Empörung aus: Per Koransure wurde vor Freundschaft mit Christen und Juden gewarnt. Die Verantwortlichen sprechen jetzt von einem Missverständnis. Ein Kreuz und ein Davidstern mit Blutflecken darauf an Werbetafeln ... mehr

"Click To Pray eRosary": Vatikan bringt smarten Rosenkranz zum Beten

Die Digitalisierung der Gesellschaft setzt sich in immer mehr Lebensbereichen durch – auch in der Religion: Der Vatikan verkauft seit neuestem einen smarten Rosenkranz für Gläubige. Auch eine App gibt es für das Gerät. Der Vatikan bringt einen smarten Rosenkranz ... mehr

Religions-Quiz: Bibel oder Koran – erkennen Sie, woher das Zitat stammt?

Der Koran und die Bibel sind die heiligen Schriften des Islams und des Christentums. Schaffen Sie es in unserem Quiz, alle Zitate richtig zuzuordnen ... mehr

Papyrus zeigt Alltagsleben: Ältester bekannter christlicher Privatbrief identifiziert

Basel (dpa) - Die ersten Christen waren nicht alle so weltabgewandt wie häufig gedacht. Sabine Huebner, Professorin für Alte Geschichte an der Universität Basel, hat einen Papyrus aus dem frühen dritten Jahrhundert jetzt eindeutig als ältesten bekannten christlichen ... mehr

Papyrus aus dem 3. Jahrhundert: Das Alltagsleben der frühen Christen

Über das Leben der frühen Christen ist nicht viel bekannt, Klischees prägen bislang das Bild. Das könnte ein Privatbrief aus dem frühen dritten Jahrhundert jetzt ändern. Die ersten Christen waren nicht so weltabgewandt wie häufig gedacht: "Sie nahmen durchaus ... mehr

Düsseldorf: Christen-Rocker wegen versuchten Totschlags vor Gericht

Die Rocker von "True Life" sind Anhänger Jesu, doch ein Streit über Glaubensfragen endete fast tödlich. Ein 24-Jähriger kam nur knapp mit dem Leben davon. Wegen versuchten Totschlags stehen seit diesem Freitag vier Angehörige einer christlichen Rockergang ... mehr

Kommentar zu Maria 2.0: "Für Frauen keine Priesterweihe? Schluss damit!"

Eine Woche haben katholische Frauen in ganz Deutschland gestreikt. Dafür gibt es Lob, aber auch viel Kritik. Dabei steht doch eigentlich fest: So wie es ist, darf es nicht weitergehen. Hinter dem Frauenstreik in der katholischen Kirche steht die Aktion Maria 2.0, deren ... mehr

Katja Kipping trifft Manfred Lütz: Feminismus und Kirche – geht das zusammen?

Manfred Lütz fand sich in der Bibel wieder, Katja Kipping im Kommunistischen Manifest. Ein Gespräch über Sozialismus und Nächstenliebe, Atheismus und Gott. chrismon: Glauben Sie an Gott? Manfred Lütz: Ja. Ich bin Christ. Ich glaube, dass Gott Mensch geworden ... mehr

Kopftuch, Burka, Nikab: Ist Verschleierung in Deutschland verboten?

Schätzungen zufolge verhüllen bundesweit nur einige Hundert Frauen ihr Gesicht. Trotzdem wird über Nikab, Burka und Co. immer wieder heftig diskutiert. Was erlaubt ist, erklärt t-online.de. Die deutsche Studentin Katharina K. ist zum Islam konvertiert und trägt einen ... mehr

Schäuble sagt: Muslime sind Teil des christlichen Deutschlands

Bei einer Buchvorstellung hat Wolfgang Schäuble seine Position bekräftigt, dass der Islam und Muslime "Teil von Deutschland" seien. Damit widerspricht er Innenminister Horst Seehofer. Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat bekräftigt, dass der Islam ... mehr

Imamin trifft Theologen: "Wo sind die liberalen Muslime, warum tun sie nichts?"

Einen eifersüchtigen Gott gibt es in jeder Religion. Gut, dass die Imamin Seyran Ate? und der Theologe Christoph Markschies keine Rechthaber sind: Ein Gespräch über Geburtsfehler der Religionen, falsches Fasten und Demokratie in Religionen. Die Berliner ... mehr

Aus diesem Grund feiern wir Ostern

t-online.de erklärt: Aus diesem Grund feiern wir Ostern. (Quelle: t-online.de) mehr
 


shopping-portal