• Home
  • Themen
  • Christian Pulisic


Christian Pulisic

Christian Pulisic

"Da ist nichts dran" – Zorc dementiert Pedrinho-Transfer

Seit Wochen kursieren hartnäckig Gerüchte über einen Wechsel des Brasilianers Pedrinho zu Borussia Dortmund. Nun hat sich Manager Michael Zorc erstmals dazu geäußert.

Wird mit dem BVB in Verbindung gebracht: Pedrinho.

Christian Pulisic ist in England sehr gefragt, ein Klub soll nun besonders stark werben – auch, weil der US-Nationalspieler wohl nicht mehr lange beim BVB zu halten ist.

Blick in die Zukunft: Dortmunds Christian Pulisic.

Rückschlag für Borussia Dortmund im Kampf um den Gruppensieg in der Champions League. Während Atlético gewinnt, schwächelt der BVB überraschend gegen Brügge.

Dortmunds Marco Reus (rechts) im Kopfballduell mit Brandon Mechele.

Der BVB zeigt seine beste Saisonleistung und lässt dem 1. FC Nürnberg nicht den Hauch einer Chance. Dortmunds Kapitän Reus glänzt, während ein anderer Star wieder nicht dabei ist.

Marco Reus: Der Kapitän zeigte für den BVB gegen Nürnberg eine überragende Leistung.

In einem mitreißenden Spiel erkämpft sich Borussia Dortmund kurz vor Schluss noch einen Punkt bei der TSG Hoffenheim. Dabei verläuft die Partie lange einseitig – und hat einen Aufreger.

Dortmunds Pulisic (r.) gegen Hoffenheims Bicakcic.

Dank eines kuriosen Treffers zittert sich Dortmund am ersten Spieltag der Champions League zum Sieg. Götze darf in der Startelf ran – ist aber mit sich und dem Team unzufrieden.

Mario Götze nach seiner Auswechslung gegen Brügge: Der BVB-Star konnte bei seinem Auftritt in der Startelf nicht überzeugen.

Er zählt zu den größten Talenten Europas und spielt bei Borussia Dortmund eine immer größere Rolle. Auch der FC Bayern hat offenbar Interesse an Christian Pulisic. Der Vorstandschef wird deutlich.

Begehrt: Dortmunds Christian Pulisic.

Unter dem neuen Trainer Lucien Favre läuft die Saisonvorbereitung bei Borussia Dortmund längst. Doch noch sind spektakuläre Transfers möglich. t-online.de sortiert die aktuellsten Meldungen.

Axel Witsel: Der belgische Mittelfeldspieler soll beim BVB hoch im Kurs stehen. Doch ist er zu teuer?

Borussia Dortmund hat auch das zweite Spiel seiner Sommertour in den USA gewonnen. Ein Doppelpack von Christian Pulisic bescherte dem Team im Duell gegen Ex-Trainer Jürgen Klopp und dem FC Liverpool den Sieg.

Borussia Dortmund - FC Liverpool

Er lässt offenbar nicht locker: Einem Bericht zufolge versucht Jürgen Klopp zum dritten Mal einen Spieler seines Ex-Klubs Borussia Dortmund zum FC Liverpool zu locken.

Jürgen Klopp: BVB-Talent Pulisic würde perfekt zu seinem Spielstil passen.

Zweimal lag Borussia Dortmund gegen Eintracht Frankfurt in Führung. Zweimal kam der Rivale im direkten Duell um die Champions-League-Quali zurück. Am Ende siegte doch noch Dortmund.

Siegerlächeln bei Michy Batshuayi (r.): Der Stürmer führte Dortmund zu einem 3:2 gegen Frankfurt und klatschte danach mit Trainer Peter Stöger ab.

Beim Duell mit Dortmund geht es auch um die Frage, ob Leipzig dem BVB langfristig als weiterer deutscher Top-Klub Konkurrenz machen kann. Sportlich fehlt nicht mehr viel.

Leipzigs Bruma (l.) und Christian Pulisic ringen um den Ball: In der Hinrunde hatte der BVB das Nachsehen im brisanten Duell.
  • Luis Reiß
Von Luis Reiß

Was für ein spannender Europa-League-Abend in Dortmund! Nach einer turbulenten zweiten Halbzeit geht der BVB zwar als Sieger vom Platz – muss aber trotzdem ums Achtelfinale zittern.

Michy Batshuayi war wieder einmal die Lebensversicherung der Borussia.

Der Abgang von Pierre-Emerick Aubameyang bei Borussia Dortmund sorgt noch immer für Diskussionen. Jetzt hat sich ein Ex-Teamkollege geäußert – und den Gabuner verteidigt.

Aubameyang (li.) und Pulisic spielten knapp zwei Jahre zusammen beim BVB.

Was für ein Spiel in Köln: Borussia Dortmund hat eine mitreißende Partie beim "Effzeh" gewonnen. Der BVB zeigte eine kämpferische Leistung – und der Neuzugang hatte ein Traumdebüt.

Batshuayi bejubelt seine Tore.

Der BVB hat sich auch im zweiten Rückrundenspiel ohne seinen Stürmerstar Pierre-Emerick Aubameyang mit einem Unentschieden begnügen müssen.

71. Minute: Shinji Kagawa erzielt den Ausgleichstreffer für den BVB.

Borussia Dortmund ist das Gesprächsthema auf dem Transfermarkt: Was passiert mit Aubameyang? Wer könnte ihn ersetzen? Und was passiert noch in der Abwehr? t-online.de gibt den Überblick.

Michy Batshuayi: Der Belgier ist beim FC Chelsea mit seiner Joker-Rolle unzufrieden.

In den USA ist Christian Pulisic der unangefochtene Superstar. Dementsprechend erwartet das sportfanatische Land auch viel von ihm – zu viel, wenn es nach Pulisic geht.

Superstar: Christian Pulisic ist das Gesicht des US-amerikanischen Fußballs.

Er ist das Juwel im Angriff von Borussia Dortmund – und schon jetzt auf dem Wunschzettel von Europas Topklubs. Macht Manchester United jetzt Ernst bei Christian Pulisic?

Christian Pulisic am Ball für den BVB: Der US-Amerikaner ist heiß begehrt.

Er ist erst 19 Jahre jung, hat aber bereits das Interesse von halb Europa geweckt – Christian Pulisic. In den USA ist er bereits ein Star und wurde zum Fußballer des Jahres gewählt. 

Christian Pulisic hat bereits 20 Länderspiele auf dem Konto.

Er gehörte bei der 1:3-Niederlage gegen die Bayern noch zu den stärksten Dortmundern. Bayern-Legende Lothar Matthäus rät seinem Ex-Klub zum Kauf eines BVB-Youngsters.

Christian Pulisic (m.) gehörte zu den stärksten Dortmundern beim 1:3 gegen die Bayern.

Bayern, Köln und Hertha haben in europäischen Wettbewerben gewonnen. Doch die Bundesliga ist diese Woche wieder die schwächste von Europas Top-Ligen. Insgesamt ist die Bilanz katastrophal.

Niedergeschlagen: Christian Pulisic konnte mit Borussia Dortmund keins der beiden Spiele gegen Nikosia gewinnen.

Der Einsatz von Bundesliga-Torschützenkönig Pierre-Emerick Aubameyang für Borussia Dortmund im Duell mit Aufsteiger Hannover 96 ist fraglich. Ein Top-Talent könnte profitieren.

Pierre-Emerick Aubameyang hadert während der Partie gegen RB Leipzig.

Messi und Ronaldo können aufatmen. Sie haben in letzter Sekunde das WM-Ticket gelöst. Doch einige andere Stars verpassen das Turnier in Russland. Unter ihnen sind auch einige Bundesliga-Stars.

Auf Arjen Robben (l.), Gareth Bale (m.) und Pierre-Emerick Aubameyang müssen Fußball-Fans bei der WM leider verzichten.

Die Fußball-Nationalmannschaft der USA hat vollkommen überraschend eine Teilnahme an der Weltmeisterschaft 2018 in Russland verpasst.

Sein Treffer nützte nichts: Dortmunds Christian Pulisic (l.) verpasst mit den USA die WM.

Droht Borussia Dortmund nach Ousmane Dembélé der Abgang des nächsten Supertalents? Christian Pulisic soll der Wunschkandidat von Real-Trainer Zinedine Zidane sein.

Dortmunds Christian Pulisic ist bei internationalen Top-Klubs heiß begehrt.

Tabellenführung verteidigt, weiße Weste gewahrt: Borussia Dortmund marschiert in der Bundesliga weiter in beeindruckender Manier vorneweg. Dabei hatte HSV-Trainer Gisdol Großes angekündigt.

Dortmunds Torwart Roman Bürki und Hamburgs Kyriakos Papadopoulos rauschen im Strafraum zusammen.

Schnell, trickreich, torgefährlich – Youssoufa Moukoko gilt als Versprechen für die Zukunft. Wären da nicht Zweifel an seinem Alter.

Youssoufa Moukoko (r) sorgt in der U17-Mannschaft von Borussia Dortmund für Furore.

Siegreiches Bundesliga-Comeback für Mario Götze: Angeführt vom seit fast sieben Monaten vermissten Weltmeister ist Borussia Dortmund erfolgreich in die neue Bundesliga-Saison gestartet.

Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang (2.v.l.) bejubelt sein Tor zum 3:0 gegen den VfL Wolfsburg mit Marc Bartra (v.l.), Maximilian Philipp, Sokratis, Mario Götze und Gonzalo Castro.

t-online.de nimmt alle 18 Teams vor dem Bundesliga-Start unter die Lupe. Beim BVB hakt die Umstellung auf Trainer Peter Bosz noch gewaltig. Es bleiben große Fragezeichen.

Peter Bosz wechselte von Ajax Amsterdam zu Borussia Dortmund.
lr, t-online.de

Rudy gibt ein starkes Debüt. Und Dortmunds Pulisic profitiert vom neuen Trainer. Die wichtigsten Daten und Fakten zum ersten Kracher der neuen Saison.

Die Bayern-Stars posen nach dem Supercup-Sieg: Arturo Vidal (v.l.), Thomas Müller, Joshua Kimmich, Franck Ribéry, Rafinha und Robert Lewandowski.

Da ist noch viel Arbeit nötig für den neuen BVB-Trainer Peter Bosz. Die Umstellung auf das von ihm favorisierte 4-3-3-System bereitet Borussia Dortmund noch Probleme.

Neu-BVB-Trainer Peter Bosz kam von Ajax Amsterdam zu den Schwarz-Gelben.

Verwandte Themen


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website