Sie sind hier: Home > Themen >

Christine Lagarde

Thema

Christine Lagarde

Soll der Euro digital werden? EZB-Umfrage: Stimmen Sie darüber ab!

Soll der Euro digital werden? EZB-Umfrage: Stimmen Sie darüber ab!

Sollte es künftig neben analogem Bargeld noch einen digitalen Euro geben? Das will die Europäische Zentralbank (EZB) nun von den Bürgern wissen. So nehmen Sie daran teil. Ein großer Teil des Lebens spielt sich heutzutage im Digitalen ab. Wir schreiben stundenlang ... mehr
Euro: Gibt es ihn bald nur noch digital? EZB startet Testphase

Euro: Gibt es ihn bald nur noch digital? EZB startet Testphase

Viele Menschen zahlen an der Supermarktkasse immer noch gerne mit Bargeld. Die Europäische Zentralbank überlegt derweil, einen digitalen Euro einzuführen. Verschwinden also bald Scheine und Münzen?  Europas Währungshüter intensivieren ihre Arbeit an einem digitalen ... mehr
Konflikt um Bergkarabach: Türkische Lira fällt auf Rekordtief

Konflikt um Bergkarabach: Türkische Lira fällt auf Rekordtief

Die türkische Lira gerät immer stärker unter Druck. Am Montag fiel der Kurs der Währung auf ein neues Rekordtief. Ein Grund dafür dürfte auch der Konflikt zwischen Armenien und Aserbeidschan sein. Der Kurs des Euro ist am Montag leicht gestiegen. Marktbeobachter ... mehr
Reaktionen auf EU-Gipfel:

Reaktionen auf EU-Gipfel: "Das ist in der EU-Historie ein absoluter Rekord"

Es ist geschafft: Die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union haben sich beim Corona-Gipfel geeinigt. Viele sprechen von einem historischen Tag, es gibt aber auch Bedauern.  Im Kampf gegen die Corona-Wirtschaftskrise konnten sich die EU-Staaten ... mehr
Europäische Zentralbank warnt vor beispiellosem Konjunktureinbruch

Europäische Zentralbank warnt vor beispiellosem Konjunktureinbruch

Die Corona-Krise trifft die Eurozone schwer. Nach Einschätzung der EZB wird das Bruttoinlandsprodukt im Währungsraum stark zurückgehen. Deshalb steuert die Notenbank mit Milliarden Euro gegen. Die Coronavirus-Epidemie wird den Euroraum ... mehr

EZB weitet Anleihenprogramm um 600 Milliarden Euro aus

Die Virus-Pandemie trifft die Wirtschaft im Euroraum hart. Die EZB will mit aller Macht gegensteuern. Deshalb verstärkt sie ihr Notkaufprogramm für Anleihen deutlich – und pumpt Milliarden Euro in die Wirtschaft. Europas Währungshüter legen im Kampf gegen ... mehr

EZB-Chefin Lagarde: Bundesbank muss weiter Anleihen ankaufen

Anfang Mai urteilte das Bundesverfassungsgericht, dass ein Anleihenankaufprogramm der Europäischen Zentralbank in Teilen nicht mit dem Grundgesetz vereinbar sei. Jetzt meldet sich EZB-Chefin Lagarde zu Wort. Die Bundesbank ... mehr

EZB: Lagarde spricht von Rezession, die "in Friedenszeiten beispiellos ist"

Obwohl die Wirtschaft in der Eurozone stark eingebrochen ist, ändert die Europäische Zentralbank nichts an ihrem Kurs. EZB-Chefin Lagarde zeigte sich dennoch entschlossen, die Krise zu bekämpfen. Trotz eines beispiellosen wirtschaftlichen Schocks für den Euroraum ... mehr

Coronavirus-Krise: EZB legt 750-Milliarden-Euro-Notfallprogramm auf

Auch die Europäische Zentralbank versucht mit vielen Mitteln, die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie abzufedern. Nun kündigt die EZB ein Hunderte Milliarden schweres Notkaufprogramm an. Im Kampf gegen die wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Pandemie ... mehr

Coronavirus: EZB-Chefin Lagarde fordert EU zur Zusammenarbeit auf

Christine Lagarde: Hier erklärt die EZB-Chefin, wie sie den wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Pandemie begegnen will. (Quelle: Reuters) mehr

Was ist das richtige Maß für die Inflation?

Europas Währungshüter haben ein Problem. Seit Jahren erreicht die EZB ihr zentrales Ziel nicht – obwohl sie Unmengen billiges Geld in die Märkte pumpt. Die Diskussion über das richtige Inflationsziel ist eröffnet. Christine Lagarde stellt die seit Jahren ultralockere ... mehr

Geld: 20-Euro-Schein sieht bald anders aus

Ab 2020: Auf den 20-Euro-Scheinen ändert sich bald ein Detail. (Quelle: Euronews German) mehr

Christine Lagarde: Wechsel an der EZB-Spitze – wie Draghi, nur in nett?

Christine Lagarde tritt in dieser Woche ihr Amt als Notenbankpräsidentin der Eurozone an. Wird sie die Wende in der aktuellen Geldpolitik der EZB einleiten? Oder setzt Lagarde die Maßnahmen und Ziele des Ex-Präsidenten Draghi fort?  Die Hoffnungen ... mehr

Neue IWF-Chefin: Bulgarin Kristalina Georgiewa folgt auf Christine Lagarde

Wer folgt auf Christine Lagarde an der Spitze des Internationalen Währungsfonds? Die EU-Länder haben sich nun auf eine Kandidatin geeinigt. Die Bulgarin Kristalina Georgieva konnte sich durchsetzen. Die Bulgarin Kristalina Georgieva hat sich bei einer Abstimmung ... mehr

Kramp-Karrenbauer über CO2-Konzept: "CO2 muss etwas kosten"

Neuer Vorstoß von Annegret Kramp-Karrenbauer: Die CDU-Chefin will gemeinsam mit anderen Parteien einen Weg aus der Klimakrise finden. Besonders bei den Grünen sieht sie Schnittmengen.  In der Debatte um die Klimakrise versucht die  CDU-Vorsitzende ... mehr

Tagesanbruch: Lagarde, von der Leyen und Merkel – endlich EU-Frauen-Power!

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Pyrrhussieg, der: "Ein Erfolg, der mit hohem Einsatz, mit Opfern verbunden ist und eher einem Fehlschlag gleichkommt." So lehrt es uns der Duden. Was lehren ... mehr

Ist Christine Lagarde als EZB-Präsidentin die richtige Wahl?

Es ist eine überraschende Wahl: Christine Lagarde soll neue Präsidentin der Europäischen Zentralbank werden. Notenbankerfahrung hat sie keine, auch sind ihre Ansichten zur Geldpolitik kaum bekannt. Christine Lagarde soll künftig als erste ... mehr

Christine Lagardes EZB-Nominierung: Vizechef soll IWF kommissarisch leiten

Christine Lagarde lässt ihren bisherigen Chefposten beim Internationalen Währungsfonds ruhen – denn sie ist als EZB-Präsidentin nominiert. Ein vorübergehender Nachfolger für ihren IWF-Posten steht auch schon fest.  Nach der Nominierung von IWF-Chefin  Christine ... mehr

EU-Parlament wählt Präsidenten: Scheitert das Personalpaket schon heute?

Jetzt sind die Parlamentarier an der Reihe: Die EU-Abgeordneten wählen heute den Parlamentspräsidenten. Machen sie ihrem Unmut über das Personalpaket für die Spitzenjobs Luft? Nachdem die europäischen Staats- und Regierungschefs ... mehr

IWF fordert Vervielfachung der CO2-Steuer

Der Internationale Währungsfonds setzt sich für eine drastische Erhöhung der CO2-Steuer ein. CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hatte sich zuletzt deutlich dagegen ausgesprochen. Mitten in der deutschen Debatte über eine CO2-Steuer macht sich der Internationale ... mehr

IWF-Chefin appelliert an Donald Trump: "Tut das Richtige!"

Die Weltwirtschaft wächst langsamer – daran hat wohl auch die Politik Schuld. Jetzt fordert der Internationale Währungsfonds die politisch Verantwortlichen auf, weitere Schäden zu vermeiden. In einer Zeit weltweit schwächelnder Konjunktur hat der Internationale ... mehr

IWF-Bericht: Trübe Aussichten für die Weltwirtschaft

Handelskonflikte, Brexit, verlangsamtes Wachstum in China: Die Aussichten für die globale Wirtschaft sind so schlecht wie lange nicht. Ökonomen warnen vor drei Risiken für die Weltwirtschaft. Das Weltwirtschaftsforum in Davos startet mit einer trüben Vorhersage ... mehr

Wichtige Staatschefs fehlen beim Wirtschaftsgipfel in Davos

Davos: Nur drei Regierungschefs der sieben größten Industrienationen sind zum Weltwirtschaftsforum gereist. (Quelle: Reuters) mehr

Weltbank-Präsident Kim tritt unerwartet zurück – Gründe unbekannt

Der Chef der Weltbank gibt drei Jahre früher als geplant seinen Posten auf. Kim nannte bislang keine Gründe für seinen Rückzug. Weltbank-Präsident Jim Yong Kim hört vorzeitig auf. Das bestätigte die Weltbank am Montag. Insider hatten zuvor gesagt, der US-Amerikaner ... mehr

"Forbes"-Magazin: Merkel erneut zur mächtigsten Frau der Welt gekürt

Es ist das achte Mal in Folge: Das bekannte US-Magazin "Forbes" hält Angela Merkel für die mächtigste Frau der Welt.  Auch auf dem zweiten Platz bleibt alles beim Alten. Das US-Magazin "Forbes" hat Bundeskanzlerin  Angela Merkel zum achten Mal in Folge zur weltweit ... mehr

Fall Khashoggi: Erdogans Angriffsrede, die viele Fragen offen lässt

Erdogan spricht von einem barbarischen, geplanten Mord, während neue Details im Fall des getöteten Journalisten Khashoggi weiter nur tröpfchenweise ans Licht kommen. Wie lange treibt der Staatschef dieses Spiel noch? Neue Enthüllungen, wilde ... mehr

Trump kritisiert US-Notenbank: "Ich denke, die Fed ist verrückt geworden"

An der Wall Street brechen die Kurse ein, Handelsstreit und Zinspolitik beunruhigen die Händler. US-Präsident Donald Trump glaubt, den Hauptschuldigen dafür gefunden zu haben. Nach den schweren Verlusten am US-Aktienmarkt hat Präsident Donald Trump erneut gegen ... mehr

Tagesanbruch: Neue Diesel im Fokus – jetzt wird es absurd

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Extremwetter, steigende Meeresspiegel, Ernteausfälle. Der Weltklimarat hat in seinem Sonderbericht ein düsteres Bild gezeichnet. Die Folgen ... mehr

Krisenmodus: Boom der Weltwirtschaft hat Ende erreicht

Die Schulden hoch und die Vereinigten Staaten unberechenbar: Der Wachstumsmotor der Weltwirtschaft gerät ins Stocken.  Der Internationale Währungsfonds warnt vor zu großer Lässigkeit. Steuert die Welt auf eine zweite große Depression zu? Argentinien, Pakistan ... mehr

IWF: Trumps Zölle könnten Weltwirtschaft gefährden

Der Internationale Währungsfonds warnt vor Strafzöllen, wie sie US-Präsident Donald Trump einführen will. Die könnten die Weltwirtschaft einbrechen lassen. Der Internationale Währungsfonds ( IWF) hat erneut davor gewarnt, dass die Weltwirtschaft einbrechen ... mehr

Schweiz: Warum Davos vier Tage lang das Zentrum der Weltpolitik ist

Im Schweizer Skiort Davos treffen sich Wirtschaftslenker und Politiker, um über die Zukunft der Welt zu reden. Worum geht es genau? Antworten auf die wichtigsten Fragen zum  Weltwirtschaftsforum. Das 48. Jahrestreffen des Weltwirtschaftsforums in Davos steht unter ... mehr

Mahnungen vor Weltwirtschaftsforum: Aufschwung darf nicht nur den Reichen nützen

Die Weltwirtschaft boomt. Konzerne scheffeln Milliarden, Milliardäre verdienen prächtig. Bei den normalen Bürgern kommt von dem Reichtum jedoch nur wenig an. Das muss sich ändern, fordern Ökonomen aus Anlass des Weltwirtschaftsforums in Davos. Der andauernde ... mehr

Wolfgang Schäuble verabschiedet sich aus der Regierung

Auf den Tag genau vor 27 Jahren änderte sich das Leben von Wolfgang Schäuble radikal. Der CDU-Politiker wurde Opfer eines Attentats. Nun ist es wieder ein 12. Oktober, der für den 75-Jährigen eine Wende bringt. Nach einer Wahlkampfveranstaltung am 12. Oktober ... mehr

IWF-Chefin Lagarde stellt sich klar gegen Trump

Globalisierung fördern, Freihandel stärken, Klimawandel bekämpfen: Christine Lagarde hat die Jahrestagung ihres Weltwährungsfonds mit klaren Zielen eröffnet – und einer ebenso klaren Botschaft an US-Präsident Donald Trump. Für Wolfgang Schäuble gab es dagegen ... mehr

IWF genehmigt weitere Milliarden für Griechenland

Der Internationale Währungsfonds ( IWF) will das schuldengeplagte Griechenland mit weiteren Milliarden unterstützen. Die IWF-Chefin stellt dabei aber eine Bedingung – das Land soll zuerst ein Abkommen mit den Geldgebern der Eurozone ... mehr

Griechenland bekommt weitere Hilfsmilliarden

Griechenland bekommt weitere Milliardenhilfen. Die Euro-Finanzminister haben sich in Luxemburg auf die Auszahlung der Finanzhilfen geeinigt.  Die Grundsatzeinigung über die Auszahlung frischer Kredite an Griechenland bestätigten Verhandlungskreise. Anvisiert ... mehr

IWF-Chefin Lagarde: "Deutschland muss Überschüsse investieren"

IWF-Chefin Christine Lagarde hat Deutschland erneut aufgefordert, seine Exportüberschüsse für Investitionen in die Infrastruktur zu nutzen. Druck kommt auch aus dem Ausland. Es sei legitim für ein Land wie Deutschland mit alternder Bevölkerung nach einem ... mehr

Christine Lagarde bleibt weiter IWF-Chefin - trotz Verurteilung

IWF-Chefin Christine Lagarde will ungeachtet eines Schuldspruches eines Pariser Sondergerichtes ihre Arbeit beim Weltwährungsfonds fortsetzen. Das aus Lagarde und 24 weiteren Mitgliedern bestehende Führungsgremium des Fonds sprach der 60-Jährigen demonstrativ ... mehr

Christine Lagarde schuldig: Schwarzer Fleck auf Lagardes weißer Weste

Schuldig, aber straffrei: IWF-Chefin Christine Lagarde ist mit einem blauen Auge davongekommen, obwohl ein Pariser Gericht sie der Fahrlässigkeit in der sogenannten Tapie-Affäre um veruntreute Staatsgelder schuldig gesprochen hat. Die Glaubwürdigkeit einer ... mehr

Gericht spricht IWF-Chefin Lagarde der Fahrlässigkeit schuldig

IWF-Chefin Christine Lagarde ist im Prozess um eine Millionen-Zahlung an den Unternehmer Bernard Tapie schuldig gesprochen worden, erhält aber keine Strafe. Die Anwälte Lagardes erwägen eine Berufung.  Der Gerichtshof der Republik sah es in seinem Urteil als erwiesen ... mehr

IWF: Chinesischer Yuan jetzt im Weltwährungskorb

Der chinesische Yuan ist von diesem Samstag an gemeinsam mit dem Euro, dem US-Dollar, dem japanischen Yen und dem britischen Pfund Teil des Weltwährungskorbes. Das gab die Chefin des Internationalen Währungsfonds ( IWF), Christine Lagarde, in Washington bekannt ... mehr

IWF-Chefin Christine Lagarde muss in Frankreich vor Gericht

Die Chefin des Internationalen Währungsfonds ( IWF), Christine Lagarde, muss sich vor Gericht verantworten. Das französische Kassationsgericht wies ihren Revisionsantrag ab.  Es geht um den Verdacht, Lagarde könne in ihrer Zeit als Wirtschaftsministerin in Paris ... mehr

Griechenland-Krise: Wolfgang Schäuble bei Lösung optimistisch

Wie Griechenland reformiert werden soll und was mit dem gigantischen Schuldenberg des Landes geschieht, ist unter den Geldgebern strittig. Nun hat Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble Optimismus signalisiert. Er geht von einer zügigen Einigung aus. "Wir kriegen ... mehr

IWF warnt Großbritannien vor Folgen des "Brexit"

IWF-Chefin Christine Lagarde hat eindringlich vor den wirtschaftlichen Folgen eines " Brexit" gewarnt. Ein EU-Austritt könne Großbritanniens Konjunktur spürbar bremsen. Die Auswirkungen eines sogenannten Brexit auf die britische Wirtschaft reichten in einer Spanne ... mehr

Griechenland stimmt über Reformpaket ab

Griechenland braucht frisches Geld. Doch bevor Athen Leistungen aus dem 86 Milliarden schweren dritten Hilfspaket abrufen kann, müssen weitere Einsparungen her. Präsident Alexis Tsipras hat dem Parlament ein Paket aus harten Sparmaßnahmen vorgelegt -  gegen ... mehr

WF-Chefin Christine Lagarde droht EU bei Griechenland-Hilfen

IWF-Chefin Christine Lagarde lässt nicht locker: Sie will Griechenland Erleichterungen bei den überbordenden Staatsschulden verschaffen. Deshalb hat sie die EU in einem Brief aufgefordert, mit Athen darüber unverzüglich Verhandlungen aufzunehmen. Die "Financial Times ... mehr

Europartner erhöhen den Druck auf Griechenland

Bei den Verhandlungen um weitere Milliardenhilfen setzen die Europartner das hochverschuldete  Griechenland zusätzlich unter Druck. Sie fordern ein neues "Sparpaket auf Vorrat" in der Höhe von rund 3,5 Milliarden Euro. Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem sagte ... mehr

Griechenland-Krise: Wolfgang Schäuble gibt nicht klein bei

Die Schulden Griechenlands sorgen mal wieder für Zoff bei den Gläubigern. Die Chefin des Internationalen Währungsfonds ( IWF), Christine Lagarde, pocht auf Schuldenerleichterungen. Der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble ( CDU) hat Gesprächen darüber erneut ... mehr

Panama Papers: Panama beugt sich internationalem Druck

Die Enthüllung Hundertausender Briefkastenfirmen in Panama haben das mittelamerikanische Land in kein gutes Licht gerückt. Nun hat sich die Regierung Panamas im Kampf gegen globale Steuerflucht und undurchsichtige Finanzgeschäfte dem wachsendem internationalen Druck ... mehr

IWF will Merkel zu Schuldenverzicht drängen

Kurz vor der neuen Troika-Mission in Athen hat ein durchgesickertes Protokoll einen Streit zwischen IWF und EU bei der Griechenland-Rettung offenbart. Demnach geht der Internationale Währungsfonds (IWF) davon aus, dass es im Sommer erneut zum Showdown mit Griechenland ... mehr

Ölpreis-Verfall: IWF warnt Saudi-Arabien

Mit Sparen musste sich Saudi-Arabien in der Vergangenheit kaum beschäftigen. Im Gegenteil: Dank der schier unendlichen Öl-Reserven und eines florierenden Rohstoff-Exports investierte die Golfmonarchie über Jahre in milliardenschwere ... mehr

20 Milliarden Euro Minus pro Jahr: Athen bläst zur Jagd auf Steuersünder

Morgenluft in Griechenland: Nach jahrelangem Stillstand macht sich das Athener Finanzministerium auf die Jagd nach Steuersündern - und damit nach 20 Milliarden Euro, die dem Staat jedes Jahr entgehen. Auch in Brüssel herrscht Optimismus: Ab Mitte 2016 könne Griechenland ... mehr

Börsen in China: Lagarde fürchtet Ansteckungsgefahr

Die Talfahrt geht weiter: Chinas  Börsen schlossen am Mittwoch den dritten Tag hintereinander mit einem Minus ab. Nun hat IWF-Präsidentin Christine Lagarde vor Ansteckungsgefahr gewarnt. Die jüngsten Schwankungen auf den weltweiten Finanzmärkten zeigten, wie rasch ... mehr

Lagarde zu Griechenland: Schuldenerleichterungen reichen aus

Die Erleichterungen von Schulden sind in der Griechenland-Krise nach Ansicht von IWF-Chefin Christine Lagarde ausreichend, um das Euro-Land wieder auf die Beine zu bringen. "Wir sprechen nicht über den Erlass von Schulden", sagte Lagarde in einem Interview der Schweizer ... mehr

IWF-Chefin Lagarde ist vermeintlich gnädig mit Griechenland

Noch vor ein paar Jahren hatte der IWF kein gutes Image. Seine rigiden Sparprogramme stürzten Millionen Menschen in der Dritten Welt ins Elend, meinten Kritiker. Seit die charmante Französin Christine Lagarde den Internationalen Währungsfonds leitet ... mehr
 
1


shopping-portal