Sie sind hier: Home > Themen >

Cicig

$self.property('title')

Cicig

Mandat vorzeitig beenden: Guatemala will UN-Korruptionsjäger rausschmeißen

Mandat vorzeitig beenden: Guatemala will UN-Korruptionsjäger rausschmeißen

New York/Guatemala-Stadt (dpa) - Guatemala möchte die Korruptionsermittler der Vereinten Nationen deutlich früher als abgemacht aus dem Land haben. Die Regierung beende das Mandat der UN-Kommission gegen die Straflosigkeit (Cicig), teilte die guatemaltekische ... mehr
Regierung: Guatemalas Präsidenten Morales droht erneut Strafverfahren

Regierung: Guatemalas Präsidenten Morales droht erneut Strafverfahren

Guatemala-Stadt (dpa) - Dem guatemaltekischen Präsidenten Jimmy Morales droht erneut ein Strafverfahren wegen illegaler Wahlkampffinanzierung. Die Staatsanwaltschaft des zentralamerikanischen Landes und die Internationale Kommission gegen Straflosigkeit der Vereinten ... mehr
Wahl in Guatemala: Konservativer Alejandro Giammattei wird neuer Präsident

Wahl in Guatemala: Konservativer Alejandro Giammattei wird neuer Präsident

Gewalt, Armut und Korruption – wegen dieser Probleme verlassen jeden Monat Tausende Menschen Guatemala. Für Präsident Morales, der ein umstrittenes Migrationsabkommen mit den USA auf den Weg brachte, wurde nun ein Nachfolger gewählt. Der konservative Politiker Alejandro ... mehr
Stichwahl gewonnen: Konservativer Giammattei wird nächster Präsident Guatemalas

Stichwahl gewonnen: Konservativer Giammattei wird nächster Präsident Guatemalas

Guatemala-Stadt (dpa) - Der konservative Politiker Alejandro Giammattei wird neuer Präsident Guatemalas. Das Wahlamt erklärte ihn per vorläufigem Ergebnis vom Sonntagabend (Ortszeit) zum Sieger der Stichwahl gegen die frühere Präsidentengattin Sandra Torres ... mehr
Jimmy Morales nimmt Stellung - Guatemala: Korruptionsjäger bedrohen Frieden des Landes

Jimmy Morales nimmt Stellung - Guatemala: Korruptionsjäger bedrohen Frieden des Landes

New York (dpa) - Der Präsident Guatemalas hat eine preisgekrönte Anti-Korruptionsmission der UN als Bedrohung für den Frieden in seinem Land bezeichnet. Jimmy Morales betonte vor der Generalversammlung der Vereinten Nationen in New York, dass das Mandat ... mehr

Alternativer Nobelpreis geht erstmals an Aktivisten aus Saudi-Arabien

Der Alternative Nobelpreis geht zum ersten Mal nach Saudi-Arabien. Im Kampf für Frauenrechte wurden drei Bürgerrechtler ausgezeichnet. Alle drei sitzen im Gefängnis. Der Alternative Nobelpreis ehrt in diesem Jahr unermüdliche Kämpfer gegen Korruption, Totalitarismus ... mehr

Ehrung für Bauern und Forscher: Alternativer Nobelpreis an Korruptionsjäger und "Waldmacher"

Stockholm (dpa) - Der Alternative Nobelpreis belohnt in diesem Jahr den Kampf gegen Korruption in Mittelamerika, Totalitarismus in Saudi-Arabien und die Dürre in Afrika. Ausgezeichnet wurden am Montag sieben Menschenrechtler und Umweltschützer von vier Kontinenten ... mehr

Tausende protestieren: Groll gegen Guatemalas Präsidenten wächst

Guatemala-Stadt (dpa) - In Guatemala haben Tausende Demonstranten den Rücktritt des Präsidenten Jimmy Morales gefordert. Studenten, Professoren und Aktivisten versammelten sich am Donnerstag (Ortszeit) im historischen Zentrum von Guatemala-Stadt. Auch Bauern ... mehr

Justiz: Oxfam-Präsident wegen Korruptionsvorwürfen verhaftet

London (dpa) - Für die Hilfsorganisation Oxfam kommt es knüppeldick: Nach dem Sexskandal in Haiti und dem Tschad ist nun der Präsident von Oxfam International verhaftet worden. Juan Alberto Fuentes Knight wurde an diesem Dienstag in Guatemala festgenommen. Gegen ... mehr

Guatemala: "König der Gefängnisse" Byron Lima wurde erschossen

Der mächtigste Häftling Guatemalas, der frühere Hauptmann Byron Lima, wurde bei einer Gefängnisrevolte von Konkurrenten erschossen. Mindestens 13 Menschen wurden bei der Revolte in der Haftanstalt Pavón in der Nähe von Guatemala-Stadt getötet. Erst nach Stunden brachten ... mehr
 


shopping-portal