Sie sind hier: Home > Themen >

Cybercrime

Thema

Cybercrime

Umfrage: Standard-Schutzmaßnahmen im Netz sind noch ausbaufähig

Umfrage: Standard-Schutzmaßnahmen im Netz sind noch ausbaufähig

Berlin (dpa/tmn) - Backups sind mit der beste Schutz vor erpresserischen Verschlüsselungstrojanern. Trotzdem leg nur gut jede und jeder Vierte (28 Prozent) regelmäßig Sicherheitskopien an, wie aus einer Ipsos-Umfrage hervorgeht, die das Bundesamt für Sicherheit ... mehr
Kriminalität - Cybercrime nimmt zu: Angreifer-Interesse an Impfstoff

Kriminalität - Cybercrime nimmt zu: Angreifer-Interesse an Impfstoff

Berlin (dpa) - Die Attacken von Kriminellen, die in IT-Systeme eindringen, haben im vergangenen Jahr deutlich zugenommen. Wie der Leiter der Abteilung Cybercrime im Bundeskriminalamt (BKA), Carsten Meywirth, berichtete, stieg die Zahl der Cybercrime-Fälle im vergangenen ... mehr
Cybercrime: Leben mit Ransomware und Corona-Angriffen

Cybercrime: Leben mit Ransomware und Corona-Angriffen

Wiesbaden/Bonn (dpa/tmn) - Daten sind für Unternehmen wie für Privatpersonen gleichermaßen ein hohes Gut, vor allem die sensiblen. Deshalb gilt es, die eigenen Daten so gut wie möglich vor dem potenziellen Zugriff von Cyberkriminellen zu schützen. Das Bundeskriminalamt ... mehr
Über 200 Server abgeschaltet: Großrazzia gegen illegales Fernsehstreaming in Europa

Über 200 Server abgeschaltet: Großrazzia gegen illegales Fernsehstreaming in Europa

Rom (dpa) - Ermittler in mehreren europäischen Ländern sind in einer großangelegten Aktion gegen das illegale Streamen von Sendungen aus dem Pay-TV vorgegangen. Eine internationale Bande sei ausgehoben und über 200 illegale Server in Deutschland, Frankreich ... mehr
Mainz: Landesregierung will gegen Hass im Netz vorgehen

Mainz: Landesregierung will gegen Hass im Netz vorgehen

Wie können Bürger vor Hetze im Internet geschützt werden? Erste Konzepte dafür stellen Landespolitiker am Montag in der Mainzer Staatskanzlei vor.  Um Mittel gegen Hass und Hetze im Internet geht es bei einem ... mehr

Großeinsatz gegen Cybercrime: Sprengstoff-Plattform "xplosives.net" stillgelegt

Göttingen (dpa) - Die Polizei hat in einem internationalen Großeinsatz die frei im Internet zugängliche Sprengstoff-Plattform "xplosives.net" stillgelegt. Der Server und zahlreiche Datenträger seien beschlagnahmt worden, sagte der Präsident der Polizeidirektion ... mehr

Laut UN-Experten: Nordkorea erbeutet mit Hackerangriffen Milliarden

Immer wieder taucht Nordkorea im Zusammenhang mit Cyber-Attacken auf. Nun schätzen UN-Fachleute, dass die Autokratie unter Machthaber Kim Jong Un Geld im Wert von Milliarden Dollar ergaunert hat. Es werde für einen bestimmten Zweck gebraucht. Nordkoreanische Hacker ... mehr

"Avalanche"-Netzwerk: Drahtzieher nach weltweitem Online-Betrug vor Gericht

Nach der Zerschlagung des weltweiten Online-Betrugsnetzes "Avalanche" mit geschätzten Schäden von mehreren hundert Millionen Euro wird mehr als einem Dutzend Drahtziehern der Prozess gemacht. Diese sollen für den Einsatz der Schadsoftware "GozNym" verantwortlich gewesen ... mehr

Millionenschaden und hohe Dunkelziffer: BKA legt Lagebericht zur Internetkriminalität vor

Das Bundeskriminalamt (BKA) hat seinen Jahresbericht zur Internetkriminalität für 2017 vorgelegt. Demnach ist die Gefahr, zum Opfer von Online-Betrügern und kriminellen Hackern zu werden, deutlich gestiegen.  Deutschland bleibt als Wirtschaftsstandort ein bevorzugtes ... mehr

Hohe Dunkelziffer: Mehr Fälle und höhere Schäden durch Cyberkriminalität

Wiesbaden (dpa) - Deutschland bleibt als Wirtschaftsstandort ein bevorzugtes Ziel von Hackern und Computerbetrug. Die Täter professionalisierten sich immer mehr und die Qualität der Angriffe nehme stetig zu, sagte der Vizepräsident des Bundeskriminalamtes (BKA), Peter ... mehr

IT-Experte fürchtet noch schlimmere Cyber-Attacke

Eine weltweite Welle von Cyber-Attacken hat am 12. Mai zehntausende Computer von Unternehmen, Behörden und Verbrauchern getroffen. (Quelle: T-Online) mehr
 


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: