Thema

D-Mark

So viele D-Mark sind noch im Umlauf

So viele D-Mark sind noch im Umlauf

Vergraben vom Hund im Garten oder angenagt von Mäusen auf dem Dachboden: Immer wieder tauchen alte D-Mark-Schätze auf. In manchen Geschäften können Kunden noch heute mit Mark und Pfennig bezahlen. Der Zahn der Zeit nagt an der alten D-Mark. Knapp 17 Jahre ... mehr
Vor 70 Jahren kam die D-Mark

Vor 70 Jahren kam die D-Mark

Die D-Mark steht für Stabilität und Aufschwung. Die 1948 eingeführte Währung hat die Entwicklung Deutschlands nach dem Krieg mitgeprägt. Und noch immer haben Mark und Pfennig nicht völlig ausgedient. Sie gilt als das Symbol des deutschen Wirtschaftswunders ... mehr
Finanzen: D-Mark kann nach wie vor umgetauscht werden

Finanzen: D-Mark kann nach wie vor umgetauscht werden

Berlin (dpa/tmn) - Die Deutsche Mark ist schon lange kein gesetzliches Zahlungsmittel mehr. Wer D-Mark in Form von Münzen oder Scheinen findet, kann diese aber noch immer zeitlich unbegrenzt bei einer der Filialen der Deutschen Bundesbank in Euro umtauschen ... mehr
D-Mark: In deutschen Haushalten schlummert ein Schatz

D-Mark: In deutschen Haushalten schlummert ein Schatz

Jahrzehntelang bezahlten die Deutschen mit D-Mark, dann kam der Euro. Noch immer aber sind nach Angaben des Bundesverbands deutscher Banken Münzen und Scheine im Wert von mehreren Milliarden Euro nicht aufgetaucht. In vielen Haushalten dürfte damit noch immer ... mehr
Bundesbank: Deutschland hortet D-Mark in Milliarden-Höhe

Bundesbank: Deutschland hortet D-Mark in Milliarden-Höhe

Auch mehr als 14 Jahre nach der Einführung des Euro-Bargelds horten viele Menschen in Deutschland weiterhin Mark und Pfennig im Milliarden-Wert. Nach Angaben der Deutschen Bundesbank summierten sich Scheine und Münzen  Ende Juni auf  12,76 Milliarden ... mehr

CEBR-Prognose: Britische Wirtschaft könnte 2030 Deutschland überholen

Das Empire schlägt zurück: Im Jahr 2030 könnte die britische Wirtschaftsleistung größer sein als die deutsche, prophezeit ein Londoner Forschungsinstitut - es sei denn, die Bundesrepublik kehre zur D-Mark zurück. Alle Jahre wieder trifft Wirtschaftswissenschaft ... mehr

Trennung fällt schwer: Mehrere Milliarden D-Mark noch im Umlauf

Viele Menschen in Deutschland trauern offenbar noch dem Inbegriff der Stabilität und wirtschaftlichen Stärke hinterher: Knapp zwölf Jahre nach dem Aus der D-Mark als Zahlungsmittel horten die Bundesbürger noch immer Scheine und Münzen der ausgedienten ... mehr

Bertelsmann-Stiftung: Euro hilft Deutschland mehr als die D-Mark

Der Euro soll ein Teuro sein, mit der D-Mark dagegen ginge es allen besser? Ein ganz falsches Fazit, glaubt man einer Studie im Auftrag der Bertelsmann-Stiftung. Mit der Mark statt dem Euro nämlich würde die deutsche Wirtschaft bis 2025 rund 1,2 Billionen ... mehr

Trotz Euro-Krise: Deutsche wollen nicht zurück zur D-Mark

Der Euro ist derzeit ein Sorgenkind - trotzdem stützen ihn die Deutschen so stark wie noch nie seit der Einführung. Laut einer Forsa-Umfrage wollen 69 Prozent die Gemeinschaftswährung behalten anstatt zur ehemals so beliebten D-Mark zurückzukehren. Noch im vergangenen ... mehr

BDI-Chef Ulrich Grillo: Comeback der D-Mark wäre "echtes Problem"

In Zypern haben die Euro-Finanzminister das größte Desaster gerade noch verhindert. Ausgestanden sei die Euro-Krise aber noch lange nicht, hat jetzt der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie ( BDI), Ulrich Grillo, in einem Interview gewarnt. Darin ... mehr

Deutsche horten noch D-Mark im Wert von Milliarden

Seit fast elf Jahren hat die D-Mark zwar als Zahlungsmittel ausgedient, doch die alte Liebe zur Währung der Deutschen lebt fort. Nach Zahlen der Deutschen Bundesbank waren Ende November 2012 noch rund 171 Millionen D-Mark-Scheine und rund 23,7 Milliarden ... mehr

Mehr zum Thema D-Mark im Web suchen

Hyperinflation: Als alle Deutschen Milliardäre waren

Die Taschen voller Geld - und trotzdem kein Spaß dabei. So ging es den Deutschen 1923, dem Jahr der Hyperinflation. Das Geld entwertete sich schneller als es nachgedruckt werden konnte. Zwar kann sich praktisch niemand mehr persönlich an diese Zeit erinnern ... mehr

Allianz warnt: Rückkehr zur D-Mark wäre fatal

Schuldenkrise ohne Ende, auf Deutschland lasten inzwischen Haftungssummen im dreistelligen Milliardenbereich - ist das noch zu schultern? Wäre die Rückkehr zur D-Mark eine Lösung für das Dilemma? Der Versicherer Allianz hat jetzt eindringlich vor einer Wiederbelebung ... mehr

D-Mark-Scheine, die niemand im Geldbeutel hatte

Die D-Mark ist ein Mythos. Trotz für heutige Verhältnisse atemberaubenden Inflationsraten von seinerzeit bis zu 7,6 Prozent ist sie im Bewusstsein der Deutschen untrennbar mit dem wirtschaftlichen Aufstieg der Bundesrepublik verbunden ... mehr

Euro-Krise: Bundesbankpräsident erteilt Rückkehr zur D-Mark Absage

Jeder zweite Deutsche wünscht sich dem jüngsten ARD-Deutschlandtrend zufolge die D-Mark zurück. Angesichts der Euro-Krise hat Bundesbankpräsident Jens Weidmann einer Wiederbelebung der alten deutschen Währung allerdings eine kategorische Absage erteilt. "Ein Zerfall ... mehr

Euro-Krise: Deutschland raus aus dem Euro - fordern US-Experten

Zwei renommierte US-Ökonomen betrachten die Euro-Krise von Übersee aus einem ganz neuen Blickwinkel. Sie schlagen in einem Gastbeitrag auf cnn.com zur Rettung des Euro vor, dass Deutschland aus der gemeinsamen Währung aussteigt ... mehr

T-Online-User sind für eine Rückkehr zur D-Mark

Die Idee kam im Laufe der Schuldenkrise schon mehrfach auf: Deutschland solle (zumindest vorübergehend) zur D-Mark zurück kehren und so einen Beitrag zur Bewältigung der Euro-Krise leisten. Mit dem erneuten Vorstoß zweier US-Ökonomen bekommt die Diskussion ... mehr

D-Mark: Bundesbank tauscht auch vergammelte D-Mark-Scheine

Der dunkle Fetzen ist kaum noch als Geldschein erkennbar. Feuchtigkeit und Pilze haben sich tief in den Stoff gefressen. "Das heißt aber nicht, dass er nichts mehr wert ist", sagt Frank Herzog. Behutsam legt der 45-Jährige mit den grau melierten Haaren und dem dunklen ... mehr

Trennung fällt schwer: Noch 13,3 Milliarden D-Mark im Umlauf

Viele Menschen trauern noch dem Inbegriff der Stabilität und wirtschaftlichen Stärke hinterher: Der D-Mark. Da verwundert es nicht, dass viele einfach nicht von der vom Euro abgelösten Währung lassen können. Mehr als 13 Milliarden Mark sind noch im Umlauf ... mehr

Euro bringt Deutschland jährlich Milliarden

Der Euro bringt Deutschland nach Angaben der staatlichen Kreditanstalt für Wiederaufbau ( KfW) einen Wohlstandsgewinn von jährlich bis zu 30 Milliarden Euro. In den vergangenen zwei Jahren habe die Mitgliedschaft in der Währungsunion der deutschen Volkswirtschaft ... mehr

Rückkehr zur D-Mark?

Im Zuge der grassierenden Schuldenkrise in Euroland fordern viele Bürger in Deutschland die Rückkehr zur D-Mark. Auch unter Finanzexperten gilt das Auseinanderbrechen der Eurozone als ein denkbares Szenario. Doch führende Ökonomen rechnen für diesen theoretischen ... mehr

Euro bisher stabiler als D-Mark

Trotz der Schuldenkrise in mehreren Euro-Staaten ist der Euro bisher deutlich stabiler als es die Deutsche Mark (DM) früher war. Seit Einführung der Gemeinschaftswährung lag die Inflation durchschnittlich bei weniger als zwei Prozent pro Jahr. In 50 Jahren D-Mark waren ... mehr

D-Mark wird immer noch massenhaft gehortet

Nicht erst seit der Euro-Krise: Die Deutschen lieben ihre alte D-Mark. Neun Jahre nach der Einführung des Euro als Bargeld zum Januar 2002 konnte sich noch immer nicht jeder von seinen D-Mark-Münzen und -Scheinen trennen. Nicht immer gilt als Grund ... mehr

Umfrage: Deutschland plädiert mehrheitlich für den Euro

Trotz wackelndem Euro, milliardenschweren Rettungspaketen und immer wiederkehrenden Appellen für eine Wiedereinführung der D-Mark steht die Mehrheit der Bürger in Deutschland hinter ihrer Währung. Doch die Bastion der Euro-Fans wankt. Denn immer mehr Menschen ... mehr

Szenario Euro-Crash: Finanzexperten fürchten den D-Mark-Alptraum

In Europa macht ein Schreckensszenario die Runde: Bricht die Euro-Union auseinander? Kehren die Länder bald zu D-Mark, Franc und Lira zurück? Die Wahrscheinlichkeit dafür ist gering, trotzdem sind Experten alarmiert. Ein Comeback der nationalen Währungen wäre fatal ... mehr

Szenario Euro-Crash: Finanzexperten fürchten den D-Mark-Alptraum

In Europa macht ein Schreckensszenario die Runde: Bricht die Euro-Union auseinander? Kehren die Länder bald zu D-Mark, Franc und Lira zurück? Die Wahrscheinlichkeit dafür ist gering, trotzdem sind Experten alarmiert. Ein Comeback der nationalen Währungen wäre fatal ... mehr

Umfrage: Zwei Drittel rechnen noch Euro-Preise in D-Mark um

Auch über acht Jahre nach Einführung des Euro rechnen noch fast zwei Drittel der Deutschen ab und zu die aktuellen Preise in D-Mark um. In einer Umfrage gaben 65 Prozent der Befragten an, die Preise gelegentlich im Kopf umzurechnen, wie die "Bild am Sonntag" berichtete ... mehr

Jeder zweite Deutsche will die D-Mark zurück haben

Jeder zweite Deutsche will lieber wieder mit der D-Mark bezahlen. Elf Jahre nach Einführung des Euro gaben 51 Prozent der Befragten bei einer in Hamburg veröffentlichten repräsentativen Erhebung des Marktforschungsinstituts Ipsos an, dass sie sich wieder ... mehr

Banknoten: D-Mark bei Sammlern heiß begehrt

Alte D-Mark-Scheine sind nach Angaben des Bankenverbandes inzwischen teils begehrte Sammlerobjekte. Vor allem gut erhaltene, möglichst bankfrische Exemplare aus der Frühzeit der D-Mark sind gefragt. Sie könnten im Fachhandel und auf Auktionen gute Preise erzielen ... mehr

Versteckte Schätze: Noch 14 Milliarden D-Mark im Umlauf

Auch zehn Jahre nach Einführung des Euro als europäische Gemeinschaftswährung schlummern in mehr oder weniger geheimen Verstecken immer noch fast 14 Milliarden D-Mark. Rund 230 Millionen Mark wurden allein in diesem Jahr bei der Bundesbank in Euro umgetauscht ... mehr

Am Anfang stand die D-Mark

In diesen Tagen begehen Politiker den 60. Jahrestag der Währungsreform. Als am 20. Juni 1948 mit der Währungsreform die D-Mark eingeführt wurde, waren über Nacht die leeren Auslagen der Geschäfte prall gefüllt. Gute Butter und echter Bohnenkaffee waren auf einmal wieder ... mehr

Geschichte der D-Mark: Pfennigscheine und Motive alter Gemälde

Die Deutsche Mark (DM) war rund 53 Jahre das gesetzliche Zahlungsmittel der Bundesrepublik. Mit der Währungsreform wurde sie im Juni 1948 im Westen Deutschlands eingeführt, 1990 auch in Ostdeutschland. Die Geldmenge von gut 13 Milliarden D-Mark, die nach Angaben ... mehr

Jeder dritte Deutsche für Wiedereinführung der D-Mark

Jeder dritte Deutsche will wieder mit der D-Mark bezahlen. Das geht einem Bericht der "Berliner Zeitung" zufolge aus einer repräsentativen Umfrage des Bundesverbands deutscher Banken (BdB) hervor. Demnach sprachen sich 34 Prozent der Befragten für eine Abschaffung ... mehr

Jeder Dritte besitzt noch D-Mark

Sechs Jahre nach Einführung des Euro-Bargelds besitzt laut einer Umfrage jeder Dritte in Deutschland noch Scheine oder Münzen der alten D-Mark. In den meisten Fällen (53 Prozent) handele es sich dabei aber nur um kleinere Beträge von weniger ... mehr
 

Rezepte zu D-Mark

Buchteln mit Aprikosenröster

Buchteln mit Aprikosenröster

Mehl, Hefe, Milch, Zucker, Ei, Butter, Salz ... Bewertung:   (158)
Schokoladen-Ingwer-Herzen

Schokoladen-Ingwer-Herzen

Rosinen, Zartbitterkuvertüre, frische ... Bewertung:   (12)
Vanillekipferl klassisch

Vanillekipferl klassisch

Mandeln (abgezogen), Mehl, Zucker, Salz, Eigelb ... Bewertung:   (45)
Mürbchen

Mürbchen

Eigelb, Salz, Mehl, Vanilleschote, Mark davon ... Bewertung:   (33)
Spritzgebäck mit Schokoglasur

Spritzgebäck mit Schokoglasur

Butter oder Margarine, Zucker, Vanillezucker ... Bewertung:   (69)


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe