Sie sind hier: Home > Themen >

Daimler

Thema

Daimler

Autobranche fürchtet lange Euro-Schuldenkrise

Autobranche fürchtet lange Euro-Schuldenkrise

Düstere Stimmung bei den Autobauern: Die Branche macht sich keine Hoffnungen auf ein schnelles Ende der Absatzflaute in Europa. Die Schuldenkrise werde den Kontinent noch mindestens ein halbes Jahrzehnt beschäftigen, sagte BMW-Chef Norbert Reithofer am Rande des Genfer ... mehr
Aktionäre: Daimler soll aus Formel 1 aussteigen - Konzern lehnt ab

Aktionäre: Daimler soll aus Formel 1 aussteigen - Konzern lehnt ab

Große Daimler-Investoren setzen den Autobauer unter Druck, aus der Formel 1 auszusteigen. Das berichtet die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" (FAS). "Formel 1 ist nicht mehr zeitgemäß, es hilft dem Image nicht", sagte Henning Gebhardt von der Fondsgesellschaft ... mehr
Smog in China: Volkswagen empfiehlt Griff zum Wischmopp

Smog in China: Volkswagen empfiehlt Griff zum Wischmopp

Die Smog-Belastung in China macht Volkswagen Sorgen. Der Konzern gibt seinen Mitarbeitern in der Volksrepublik Tipps. So sollen sie etwa ihre Wohnungen feucht wischen. Japanische Firmen dagegen können von den Umweltproblemen der Chinesen profitieren ... mehr
Daimler nur dank EADS-Verkauf im Plus

Daimler nur dank EADS-Verkauf im Plus

Durchwachsene Zahlen von Daimler: Nur der Verkauf der Anteile am Luft- und Raumfahrtkonzern EADS hat den Autobauer 2012 vor einem Gewinnrückgang gerettet. Unter dem Strich fuhr der DAX-Konzern 6,5 Milliarden Euro ein, 2011 waren es sechs Milliarden Euro gewesen ... mehr
Studie: Nur jeder vierte VW wird in Deutschland gebaut

Studie: Nur jeder vierte VW wird in Deutschland gebaut

Die Auslandsproduktion der deutschen Autoindustrie nimmt zu. Wie das "Handelsblatt" berichtet, baut Europas größter Autobauer Volkswagen (VW) nur noch jedes vierte Auto in Deutschland. Jedes dritte Fahrzeug wird in China produziert. Auch die Premium-Hersteller ... mehr

Daimler beteiligt sich an chinesischem Autobauer BAIC

Erstmals in der Geschichte von Chinas Autobauern beteiligt sich ein ausländisches Unternehmen in größerem Ausmaß an einem nicht gelisteten, staatlichen Autoproduzenten aus dem Reich der Mitte. Der Autobauer Daimler will sein zuletzt schwächelndes China-Geschäft durch ... mehr

Volvo greift Daimler an

Der schwedische Lastwagenbauer Volvo will durch eine Beteiligung in China am deutschen Konkurrenten Daimler vorbeiziehen und zur Nummer eins der Branche bei schweren Lkw aufsteigen. Volvo werde 45 Prozent der Anteile an einer neuen Tochter des chinesischen ... mehr

Daimler: Ärger wegen neuem Zetsche-Vertrag

Der altgediente Daimler-Chef Dieter Zetsche wird auch in den kommenden Jahren seinen Chefposten behalten. Allerdings erfolgt die Vertragsverlängerung später als ursprünglich geplant, wie die "Wirtschaftswoche " berichtet. Zudem machen einige ... mehr

Deutsche Autohersteller werden Umsatzweltmeister

Die deutschen Autokonzerne Daimler, BMW und Volkswagen haben im vergangenen Jahr zusammen mehr umgesetzt als ihre Konkurrenten aus Japan oder den USA. Das ergibt sich aus der aktuellen Bilanz-Analyse der Unternehmensberatung Ernst & Young (EY). Die deutschen Autobauer ... mehr

ADAC zieht sich aus Fernbus-Markt zurück - Deutsche Post übernimmt

Der ADAC zieht sich aus dem umkämpften Markt für Fernbusse zurück und beendet seine Beteiligung an dem ADAC Postbus. Die Deutsche Post AG werde die Anteile an dem Gemeinschaftsunternehmen übernehmen, teilte der ADAC in München mit. Für die Kunden ändere sich nichts ... mehr

China brummt Daimler Millionen-Strafe auf

Kartellwächter in China haben nun auch gegen Daimler ein Bußgeld in Millionenhöhe verhängt. Sie werfen dem deutschen Autobauer wie anderen Herstellern auch Manipulation von Preisen vor. Daimler akzeptiert die Strafe - die Dominanz der deutschen Oberklasse-Hersteller ... mehr

Daimler überzeugt mit guten Jahreszahlen für 2014

Der Autobauer Daimler überzeugt die Anteilsinhaber mit einer starken Bilanz für 2014. Rekordwerte bei Absatz, Umsatz und Ergebnis für 2014 seien indes "nur ein Vorgeschmack auf das, was noch kommt", sagte Vorstandschef Dieter Zetsche zur Bilanzvorlage. "Wir feuern ... mehr

Nachfolge-Regelung bei VW: Winterkorn und der mögliche Königsmord in Wolfsburg

Vergangene Woche war VW-Chef Martin Winterkorn noch einer der erfolgreichsten und der bestbezahlte Auto-Manager in Deutschland. Wenige Tage später ist seine Demontage in vollem Gange und es wird über seine potenziellen Nachfolger spekuliert. Diese seien bereits ... mehr

Managergehälter: Dax-Chefs kassieren so viel wie nie zuvor

Von solchen Salären können Otto-Normalverdiener ohnehin nur träumen. Doch jetzt haben die Chefs deutscher Großkonzerne bei ihren Vergütungen noch einmal ordentlich zugelegt. Der durchschnittliche Gesamtverdienst der 30 Dax-Vorstände ist im vergangenen ... mehr

"Reich mit Geiss"-Fonds ist kein Rezept zum Reichwerden

Mit markigen Sprüchen und breitem Grinsen wirbt der selbsternannte Kult-Millionär Robert Geiss für einen Dividenden-Fonds. Dahinter steckt ein bekanntes, nicht unumstrittenes Gesicht aus der Finanzszene. Ein Rezept zum Reichwerden ist der Fonds nicht. Die Geissens ... mehr

Deutsche Autobauer legen sich für Freihandelsabkommen TTIP ins Zeug

Der Blinker rot, der Seitenspiegel gekrümmt, das Nummernschild nur halb so lang: Wegen unterschiedlicher Standards für Autos auf dem europäischen und dem amerikanischen Markt versenken deutsche Hersteller Jahr für Jahr Milliarden für Doppelarbeiten ... mehr

Volkswagen fährt trotz weltweiter Krisen 2014 Rekordgewinn ein

Europas größter Autokonzern fährt weiterhin auf der Straße des Erfolgs: 12,7 Milliarden Euro Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) hat VW im vergangenen Jahr verbucht. Erstmals kletterte der Umsatz der Wolfsburger auf die Marke von 202,5 Milliarden ... mehr

Konzerne verwöhnen die Anleger: Dividenden-Aktien als Alternative zum Zins

Daimler & Co drücken bei der Dividende aufs Gas. Geschätzte 37 Milliarden Euro schütten deutsche Unternehmen dieses Jahr an ihre Eigentümer aus. Doch lohnt es sich für Anleger, auf den Dividendenzug aufzuspringen? Rekordgewinn, Rekorddividende, Rekordbonus ... mehr

Daimler baut 650 Stellen in Düsseldorf ab

Daimler baut im Zuge der Verlagerung eines Teils der Transporter-Produktion nach Nordamerika in Düsseldorf zehn Prozent der Stellen ab. In den nächsten Jahren sollten 650 der insgesamt 6500 Mitarbeiter dort durch Abfindungen dazu bewegt werden, das Unternehmen ... mehr

Wertvollste Konzerne: Fünf deutsche Unternehmen unter den Top 100

Nordamerika und Europa haben neuen Berechnungen zufolge Japan abgehängt - jedenfalls wenn man die 100 wertvollsten Konzerne vergleicht. Aus Deutschland stammen demnach fünf: Gemessen am Börsenwert vorn steht der Chemie-Konzern Bayer (Platz 57) - mit knapp 100 Milliarden ... mehr

Daimler steigert Gewinn kräftig: Neue Mercedes S-Klasse brummt

Der Kraftfahrzeugbauer Daimler hat dank Absatzrekord im dritten Quartal beim Gewinn kräftig Gas gegeben. Das operative Ergebnis aus dem laufenden Geschäft stieg von Juli bis September um ein Fünftel gegenüber dem Vorjahr auf 2,8 Milliarden Euro, wie der Autobauer ... mehr

Daimler-Betriebsrat droht Amtsverlust wegen "Charlie Hebdo"

Weil er sich abfällig über die Opfer des Anschlags auf die Redaktion von " Charlie Hebdo" geäußert hat, droht einem Betriebsrat im Rastatter Daimler-Werk ein Amtsenthebungsverfahren. Betriebsrat, IG Metall und Unternehmen gehen beim  Arbeitsgericht Karlsruhe gemeinsam ... mehr

BMW, Daimler, Porsche und Opel 2014 mit Rekordjahr

Das war ein Traumjahr für die deutschen Autobauer: Viele Autohersteller haben 2014 so viele Modelle verkauft wie niemals zuvor. Die Volkswagen-Gruppe hat zum ersten Mal die Grenze von zehn Millionen verkauften Autos geknackt. Auch BMW konnte eine magische Grenze ... mehr

VW-Aktie fällt zeitweise unter 100-Euro-Marke

Die Aktien des skandalgebeutelten VW-Konzerns haben am Mittwochvormittag weitere Kursverluste verbucht und sind erstmals seit rund vier Jahren zeitweise unter 100 Euro gerutscht. Bereits an den beiden Vortagen waren die Papiere um jeweils knapp 20 Prozent in die Tiefe ... mehr

Familien Porsche und Piëch bauen VW-Beteiligung aus

Während der größten Krise der Unternehmensgeschichte wechseln größere Mengen VW-Aktien den Besitzer - an die Porsche Automobil Holding. VW-Konkurrenten dementieren derweil eifrig Spekulationen um manipulierte Tests. Die   Porsche  Automobil Holding baut ihre Beteiligung ... mehr

VW-Abgas-Skandal: "Mit Sicherheit machen das auch die anderen"

Der Skandal um überhöhte Abgaswerte bei Volkswagen in den USA hat die gesamte Automobilbranche ins Zwielicht gerückt. Der ökologische Verkehrsclub VCD bezeichnete die Manipulationen "als Spitze des Eisbergs". "Es ist mit Sicherheit anzunehmen, dass neben Volkswagen ... mehr

BMW muss um Premium-Krone bangen

Im Kampf um die Position des weltweit größten Premium-Autoherstellers liefern sich BMW und Daimlers Pkw-Sparte Mercedes-Benz ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Nach neun Monaten hat sich die Marke mit dem Stern dank einer rasanten Aufholjagd in China an Audi vorbeigeschoben ... mehr

Nokia-Kartendienst "Here": BMW, Daimler und Audi zahlen Milliarden

Die angekündigte Übernahme des Online-Kartendienstes Here von Nokia durch die deutschen Autobauer BMW, Daimler und Audi ist offenbar perfekt. Mindestens 2,5 Milliarden Euro sollen sich die Konzerne Insidern zufolge den Deal kosten lassen. Zwischenzeitlich war sogar ... mehr

Zeitung: Chinesen kaufen Mercedes-Niederlassungen

Geplant ist es schon länger. Doch jetzt wird der Verkauf von Mercedes-Niederlassungen in Ostdeutschland offenbar konkret: Einem Zeitungsbericht zufolge steht offenbar das chinesische Unternehmen Lei Shing Hong (LSH) kurz vor einer Übernahme. Die "Stuttgarter Zeitung ... mehr

Vermögensverwalter Blackrock: Die Angst der Anleger vor dem schwarzen Riesen

Still und leise ist Blackrock zum weltgrößten Vermögensverwalter aufgestiegen. Doch mittlerweile wächst die Kritik an der Machtfülle des 4,7 Billionen Dollar schweren Finanzkolosses. Sogar am jüngsten Börsenabsturz soll er angeblich schuld sein. Larry Fink wirkt nicht ... mehr

Daimler will Arbeiter aus Flüchtlingsheimen rekrutieren

800.000 Flüchtlinge allein in diesem Jahr: Daimler-Chef Dieter Zetsche sieht darin eine "große Chance" für Deutschland. Der 62-Jährige würde sogar direkt in Flüchtlingszentren nach Arbeitskräften suchen, sagte er der "Bild am Sonntag" (Bams). Zetsche zieht einen ... mehr

Chef Winterkorn verspricht Aufklärung

Der VW-Konzern hat zugegeben, in den USA massiv die Abgas-Werte seiner Diesel-Fahrzeuge manipuliert zu haben. Das könnte den größten Autobauer der Welt Milliarden an Strafzahlungen kosten - und verheerend für das Image sein. Ein Firmensprecher sagte am Sonntag ... mehr

DAX-Chefs verdienen im Schnitt 5 Millionen Euro

Trotz Empörung über hohe Managergehälter - ändern tut sich erst einmal nichts: Die Gehälter der Chefs bei Deutschlands börsennotierten Großkonzernen sind im vergangenen Jahr leicht gestiegen. Die Vorstandsvorsitzenden der Unternehmen aus dem Deutschen Aktienindex ... mehr

VW will mehr sparen – Daimler optimistisch

Zurückhaltende Wortmeldungen von den großen deutschen Autobauern: Volkswagen verschärft wegen der Absatzflaute in Europa den Sparkurs. "Wir schnallen den Gürtel dort enger, wo es nicht unmittelbar um unsere Produkte und Technologieführerschaft geht", sagte ... mehr

Industrieroboter mutieren von Käfigtieren zu Kollegen

Roboter als Industriehelfer, etwa in der Autobranche, gibt es schon lange. Bisher arbeiten sie allerdings meist alleine und hinter Sicherheitsabsperrungen. Die großen deutschen Autobauer wollen die präzisen Techniker nun zu echten Kollegen machen. Montage ... mehr

Porsche, Daimler und BMW: Deutsche Autos in den USA sehr begehrt

Während hierzulande der Automarkt gerade schwächelt, herrscht für die deutschen Autobauer in den USA weiterhin Goldgräberstimmung. Im August steigerten die Premiumhersteller Porsche, Daimler, BMW und Audi ihre Verkaufszahlen in den Vereinigten Staaten ... mehr

Deutsche Autobauer sahnen in den USA ab

Für die deutschen Autobauer wird der boomende US-Markt immer wichtiger. Von einer Absatzkrise wie in Europa keine Spur, im Gegenteil: BMW, Daimler, Audi und Porsche wurden im vergangenen Jahr in den Vereinigten Staaten so viele Autos los wie noch nie, VW fuhr das beste ... mehr

Daimler AG: China-Staatsfonds steigt als Großaktionär ein

Chinesen haben Interesse an Mercedes: Nach dem Rückzug von Daimlers größtem Einzelinvestor Aabar aus Abu Dhabi könnte der deutsche Autobauer nun einen neuen Großaktionär in China gefunden haben. Wie die staatliche chinesische Zeitung "People's Daily" auf ihrer ... mehr

Volkswagen will mehr Kontrolle bei MAN

Deutschlands größter Automobilhersteller Volkswagen (VW) strebt den Abschluss eines Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrags mit dem Lkw- und Maschinenbauer MAN an. Dazu würden Gespräche mit dem Vorstand aufgenommen, teilte VW in Wolfsburg mit. Volkswagen hat bereits ... mehr

Detroit Motor Show: Deutsche Autobauer wollen auftrumpfen

Nach einem Rekordjahr herrscht für deutsche Autobauer noch immer Goldgräberstimmung am US-Markt. Von einer Absatzkrise wie in Europa keine Spur, im Gegenteil: BMW, Daimler, Audi und Porsche verkauften im vergangenen Jahr in den Vereinigten Staaten so viele Autos ... mehr

Daimler bekommt Großauftrag für Schulbusse aus Brasilien

Der Autobauer Daimler hat in Brasilien einen Auftrag zur Lieferung von 2600 Schulbussen erhalten. Der Konzern baue die Fahrgestelle, die dann gemeinsam mit dem brasilianischen Unternehmen Caio fertiggestellt würden, teilten die Stuttgarter mit. Busse ... mehr

Autojahr 2013: Branche wird zur Zweiklassengesellschaft

Die Prognose der Experten für das Autojahr 2013 klingt nicht wirklich gut: Die Branche drohe sich zur Zweiklassengesellschaft zu entwickeln - die Kluft in der Autowelt werde noch tiefer. Die Asiaten greifen demnach an, China ist nach wie vor der wichtigste Boom-Markt ... mehr

Die wertvollsten Unternehmen 2012

Die US-Konzerne Apple und Exxon sind zurzeit die teuersten Unternehmen der Welt. Doch während die globale Elite unter der Krise ächzt, legen deutsche Unternehmen international an Gewicht zu. Fünf deutsche Schwergewichte haben es in die Rangliste ... mehr

Deutsche Umwelthilfe will Daimler wegen S-Klasse-Werbung verklagen

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) will den Autobauer Daimler wegen falscher Verbrauchsangaben zur neuen Mercedes-S-Klasse verklagen. Die Werbe-Anzeigen zu dem Modell seien irreführend: Es gebe nicht nur wie angegeben Ausführungen mit den Energieeffizienzklassen ... mehr

Daimler AG verliert im Prozess wegen Scheinwerkverträgen vor Gericht

Im Streit um Scheinwerkverträge bei Daimler hat der Autobauer in zweiter Instanz eine Schlappe erlitten. Zwei seit vielen Jahren für einen IT-Dienstleister tätige Computertechniker sind laut einem in Stuttgart verkündeten Urteil des Landesarbeitsgerichts ... mehr

Geldsegen: CDU bekommt am meisten Großspenden

Der Wahlkampf ist teuer und Geld ein entscheidender Faktor - und die Spendenbereitschaft der Unternehmen ist groß. Im Wahlkampfjahr zum Bundestag profitiert die CDU am stärksten von Geldgeschenken. Die Partei von Kanzlerin Angela Merkel erhielt allein ... mehr

Mercedes-Benz trotzt Absatzkrise und verzeichnet einen Rekordmonat

Obwohl sich die Kunden im europäischen Raum mit Autokäufen derzeit zurückhalten, hat Daimler mit seiner Premiummarke Mercedes-Benz den besten Verkaufsmonat seiner Geschichte verbucht. Mit 139.920 Fahrzeugen hat die Marke mit dem Stern dank Zuwächsen in den USA und neuen ... mehr

Nach Daimler-Doku über Leiharbeiter: Strafanzeige gegen Zetsche

Dass das Etikett "Premiumhersteller" nicht vor Lohndumping schützt, hatte der Südwestrundfunk ( SWR) in einer ARD-Dokumentation dargestellt: Reporter Jürgen Rose ließ sich als Leiharbeiter anstellen und wurde an eine Logistikfirma verliehen. Die brachte ... mehr

Daimler: Müssen aus Kostengründen Leiharbeiter beschäftigen

Daimler-Personalchef Wilfried Porth hat die Auslagerung von Arbeit an Fremdfirmen verteidigt. " Daimler kann es sich im internationalen Wettbewerb nicht leisten, in der gesamten Wertschöpfungskette Metalltarife zu zahlen", sagte Porth den "Stuttgarter Nachrichten ... mehr

Daimler streicht Werksferien - Grundprobleme bleiben

Der Autobauer Daimler macht derzeit vieles falsch - aber auch einiges richtig. Einerseits wurde die Nobelmarke von den Rivalen Audi und BMW abgehängt, andererseits sollen in diesem Jahr die Werksferien im Sommer wegen hoher Nachfrage ausfallen. Und eine interne Studie ... mehr

Daimler investiert trotz Krise

Eine Milliarde ausgeben, zwei Milliarden sparen: Diesen Spagat wagt Daimler. Denn der Autobauer will trotz seines Sparkurses in der schwächelnden Autosparter allein in diesem Jahr eine Milliarde Euro in sein größtes Pkw-Werk in Sindelfingen investieren. Darin enthalten ... mehr

Daimler kappt Gewinnprognose

Der schleppende Absatz in der Autobranche verhagelt Daimler das Quartal. Der Gigant aus Stuttgart kappt seinen Ausblick für das Gesamtjahr. Wie der DAX-Konzern mitteilte, rechnet er für 2013 nicht mehr damit, das operative Ergebnis von 8,1 Milliarden ... mehr

Daimler meldet starken Absatz im April

Positive Signale von Daimler - der Autohersteller hat sich im April der Absatzkrise in Europa entgegengestemmt. Die Schwaben setzten mit 125.306 Autos der Marken Mercedes, AMG, Smart und Maybach weltweit zehn Prozent mehr Fahrzeuge ab als im Vorjahresmonat ... mehr

Dieter Zetsche wird 60 Jahre alt

Dieter Zetsche ist nicht zu bremsen. Er rast über Küstenstraßen, schleudert kontrolliert auf nasser Fahrbahn, bewältigt mit einem Geländewagen einen Hindernisparcours. Selbst vor Hausbesuchen bei skeptischen Kunden schreckt er nicht zurück. Während er ihnen ... mehr

Daimler plant neuen Transporter mit Renault

Daimler hat einem Bericht zufolge Gespräche mit dem Autobauer Renault über die Produktion eines gemeinsamen Fahrzeugs aufgenommen. Der französische Autobauer habe bereits "großes Interesse an einer Zusammenarbeit bei großen Transportern bekundet, und wir haben ... mehr
 
2 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal