Sie sind hier: Home > Themen >

Daimler

Thema

Daimler

Abgas-Skandal: Daimler gerät ins Visier der US-Behörden

Abgas-Skandal: Daimler gerät ins Visier der US-Behörden

Nach dem Abgas-Skandal bei VW geraten der deutsche Autobauer Daimler und der japanische Hersteller Mitsubishi in den Fokus der US-Behörden. Das US-Justizministerium habe Daimler aufgefordert, Informationen über das Zustandekommen der offiziellen Abgas-Werte ... mehr
Marktanteile von Volkswagen schrumpfen weiter

Marktanteile von Volkswagen schrumpfen weiter

Die Automobilbranche befindet sich auf Erholungskurs. Doch das gilt nicht für Europas größten  Autohersteller: Volkswagen hat weiter an Marktanteilen verloren. Im Sog der Affäre um manipulierte Abgasmessungen büßte VW gegenüber der europäischen Konkurrenz ... mehr
Dax-Dividenden landen meist im Ausland

Dax-Dividenden landen meist im Ausland

Deutschlands größte börsennotierte Unternehmen machen ordentliche Gewinne und schütten Milliarden davon an ihre Aktionäre aus. Doch der Geldregen geht an vielen deutschen Anlegern vorbei. Die meisten Deutschen verschmähen Aktien - und so landen die Dividenden ... mehr
VW-Absatz in den USA bricht weiter ein

VW-Absatz in den USA bricht weiter ein

Die Amerikaner haben auch im März viel Geld für Neuwagen ausgegeben, doch Volkswagen verliert weiter an Boden. Im abgelaufenen Monat sanken die Verkäufe der Marke mit dem VW-Logo im Jahresvergleich um 10,4 Prozent auf 26.914 Autos. Das teilte der vom Abgas-Skandal ... mehr
Deutsche Unternehmen schütten 40 Milliarden Euro aus

Deutsche Unternehmen schütten 40 Milliarden Euro aus

Gleich zwei Dax-Schwergewichte -  Deutsche Bank und  RWE - streichen wegen miserabler Zahlen in diesem Jahr die Dividende. Damit aber stehen sie allein auf weiter Flur. Denn die allermeisten Konzerne geben Teile ihrer Gewinne an die Anteilseigner weiter ... mehr

US-Prüfung und Gewinnrückgang überschatten Daimlers Quartalsbilanz

Stuttgart (dpa) - Eine Überprüfung des US-Justizministeriums wegen angeblich überhöhter Abgaswerte und ein Gewinnrückgang überschatten die Bilanz des Autoherstellers Daimler für das erste Quartal. Hohe Anlaufkosten für die neue E-Klasse drückten auf den Gewinn ... mehr

Daimler-Huptversammlung: Würstchen-Streit löst Polizeieinsatz aus

Bei der Hauptversammlung des Autobauers Daimler ging es um die Wurst: Ein Aktionär bediente sich mehrfach am Buffet, was einem anderen Anteilseigner gar nicht gefiel. Dann musste die Polizei anrücken. "Wir haben die Polizei gerufen, um zu schlichten", sagte ... mehr

Dax-Chefs verdienten 2015 im Schnitt fast fünf Millionen Euro

Die Unternehmensberatung Willis Towers Watson hat die  Gehälter der Chefs der größten börsennotierten Unternehmen Deutschlands untersucht. Die Topmanager der  Dax-Konzerne haben demnach im vergangenen Jahr im Schnitt 4,9 Millionen Euro verdient.  Noch haben nicht ... mehr

Daimler zahlt nach Rekordjahr wegen Zukunft weniger Dividene

Der Autobauer Daimler ist so profitabel wie lange nicht. Das gut laufende Pkw-Geschäft verhalf dem Konzern im vergangenen Jahr zu einem Gewinnsprung. Aber: So rasant dürfte es 2016 nicht weitergehen. Wegen des vorsichtigen Ausblicks rutscht die Daimler-Aktie ... mehr

Ermittlungen gegen Renault und Fiat-Chrysler - Auto-Aktien stürzen ab

Die Affäre um Abgasmanipulationen weitet sich offenbar auf weitere Autohersteller aus. Die Aktien von Renault und Peugeot-Citroën (PSA) brechen an der Börse massiv ein. Auch Fiat-Chrysler stehen unter Druck. Sie sollen in den USA Verkaufszahlen manipuliert haben ... mehr

CES 2016: Nvidia stellt Supercomputer für selbstfahrende Autos vor

LAS VEGAS (dpa-AFX) - Der Chiphersteller Nvidia hat auf der Technik-Messe CES einen kompakten Supercomputer vorgestellt, mit dem Automobilhersteller selbstfahrende Fahrzeuge entwickeln können. "Der Nvidia Drive PX ist nicht größer als eine Lunchbox ... mehr

BMW und Daimler innovativste deutsche Unternehmen

Die Autobauer BMW und Daimler gehören zu den zehn innovativsten Unternehmen der Welt. Das ergibt sich aus der jährlichen Top-50-Liste der Unternehmensberatung Boston Consulting Group (BCG). BMW schaffte es auf Platz sieben, Daimler auf Rang zehn. Für das Ranking werden ... mehr

BMW muss um Premium-Krone bangen

Im Kampf um die Position des weltweit größten Premium-Autoherstellers liefern sich BMW und Daimlers Pkw-Sparte Mercedes-Benz ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Nach neun Monaten hat sich die Marke mit dem Stern dank einer rasanten Aufholjagd in China an Audi vorbeigeschoben ... mehr

Der neue GLC: Mercedes rundet Kanten und Namen

Der neue GLC: Mercedes rundet Kanten und Namen mehr

Familien Porsche und Piëch bauen VW-Beteiligung aus

Während der größten Krise der Unternehmensgeschichte wechseln größere Mengen VW-Aktien den Besitzer - an die Porsche Automobil Holding. VW-Konkurrenten dementieren derweil eifrig Spekulationen um manipulierte Tests. Die   Porsche  Automobil Holding baut ihre Beteiligung ... mehr

VW-Aktie fällt zeitweise unter 100-Euro-Marke

Die Aktien des skandalgebeutelten VW-Konzerns haben am Mittwochvormittag weitere Kursverluste verbucht und sind erstmals seit rund vier Jahren zeitweise unter 100 Euro gerutscht. Bereits an den beiden Vortagen waren die Papiere um jeweils knapp 20 Prozent in die Tiefe ... mehr

VW-Abgas-Skandal: "Mit Sicherheit machen das auch die anderen"

Der Skandal um überhöhte Abgaswerte bei Volkswagen in den USA hat die gesamte Automobilbranche ins Zwielicht gerückt. Der ökologische Verkehrsclub VCD bezeichnete die Manipulationen "als Spitze des Eisbergs". "Es ist mit Sicherheit anzunehmen, dass neben Volkswagen ... mehr

Chef Winterkorn verspricht Aufklärung

Der VW-Konzern hat zugegeben, in den USA massiv die Abgas-Werte seiner Diesel-Fahrzeuge manipuliert zu haben. Das könnte den größten Autobauer der Welt Milliarden an Strafzahlungen kosten - und verheerend für das Image sein. Ein Firmensprecher sagte am Sonntag ... mehr

Vermögensverwalter Blackrock: Die Angst der Anleger vor dem schwarzen Riesen

Still und leise ist Blackrock zum weltgrößten Vermögensverwalter aufgestiegen. Doch mittlerweile wächst die Kritik an der Machtfülle des 4,7 Billionen Dollar schweren Finanzkolosses. Sogar am jüngsten Börsenabsturz soll er angeblich schuld sein. Larry Fink wirkt nicht ... mehr

Daimler will Arbeiter aus Flüchtlingsheimen rekrutieren

800.000 Flüchtlinge allein in diesem Jahr: Daimler-Chef Dieter Zetsche sieht darin eine "große Chance" für Deutschland. Der 62-Jährige würde sogar direkt in Flüchtlingszentren nach Arbeitskräften suchen, sagte er der "Bild am Sonntag" (Bams). Zetsche zieht einen ... mehr

Nokia-Kartendienst "Here": BMW, Daimler und Audi zahlen Milliarden

Die angekündigte Übernahme des Online-Kartendienstes Here von Nokia durch die deutschen Autobauer BMW, Daimler und Audi ist offenbar perfekt. Mindestens 2,5 Milliarden Euro sollen sich die Konzerne Insidern zufolge den Deal kosten lassen. Zwischenzeitlich war sogar ... mehr

Gewinneinbruch bei Daimler: Weniger Geld für Dieter Zetsche

Daimler-Chef Dieter Zetsche muss wegen des Gewinneinbruchs bei dem Autobauer auch persönlich ein wenig kürzer treten. Angesichts der anhaltenden Talfahrt des Premiumherstellers schrumpfte das Jahreseinkommen des Managers zum zweiten Mal in Folge deutlich ... mehr

Zeitung: Chinesen kaufen Mercedes-Niederlassungen

Geplant ist es schon länger. Doch jetzt wird der Verkauf von Mercedes-Niederlassungen in Ostdeutschland offenbar konkret: Einem Zeitungsbericht zufolge steht offenbar das chinesische Unternehmen Lei Shing Hong (LSH) kurz vor einer Übernahme. Die "Stuttgarter Zeitung ... mehr

Daimler steigert Gewinn deutlich: Gute Quartalszahlen durch Pkw-Sparte

Dank seiner im vergangenen Jahr angelaufenen Modelloffensive hat der Autohersteller Daimler seinen Gewinn im ersten Quartal deutlich gesteigert. Das bereinigte operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) schnellte um 41 Prozent gegenüber dem Vorjahrszeitraum ... mehr

China brummt Daimler Millionen-Strafe auf

Kartellwächter in China haben nun auch gegen Daimler ein Bußgeld in Millionenhöhe verhängt. Sie werfen dem deutschen Autobauer wie anderen Herstellern auch Manipulation von Preisen vor. Daimler akzeptiert die Strafe - die Dominanz der deutschen Oberklasse-Hersteller ... mehr

Nachfolge-Regelung bei VW: Winterkorn und der mögliche Königsmord in Wolfsburg

Vergangene Woche war VW-Chef Martin Winterkorn noch einer der erfolgreichsten und der bestbezahlte Auto-Manager in Deutschland. Wenige Tage später ist seine Demontage in vollem Gange und es wird über seine potenziellen Nachfolger spekuliert. Diese seien bereits ... mehr

Managergehälter: Dax-Chefs kassieren so viel wie nie zuvor

Von solchen Salären können Otto-Normalverdiener ohnehin nur träumen. Doch jetzt haben die Chefs deutscher Großkonzerne bei ihren Vergütungen noch einmal ordentlich zugelegt. Der durchschnittliche Gesamtverdienst der 30 Dax-Vorstände ist im vergangenen ... mehr

"Reich mit Geiss"-Fonds ist kein Rezept zum Reichwerden

Mit markigen Sprüchen und breitem Grinsen wirbt der selbsternannte Kult-Millionär Robert Geiss für einen Dividenden-Fonds. Dahinter steckt ein bekanntes, nicht unumstrittenes Gesicht aus der Finanzszene. Ein Rezept zum Reichwerden ist der Fonds nicht. Die Geissens ... mehr

Konzerne verwöhnen die Anleger: Dividenden-Aktien als Alternative zum Zins

Daimler & Co drücken bei der Dividende aufs Gas. Geschätzte 37 Milliarden Euro schütten deutsche Unternehmen dieses Jahr an ihre Eigentümer aus. Doch lohnt es sich für Anleger, auf den Dividendenzug aufzuspringen? Rekordgewinn, Rekorddividende, Rekordbonus ... mehr

Volkswagen fährt trotz weltweiter Krisen 2014 Rekordgewinn ein

Europas größter Autokonzern fährt weiterhin auf der Straße des Erfolgs: 12,7 Milliarden Euro Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) hat VW im vergangenen Jahr verbucht. Erstmals kletterte der Umsatz der Wolfsburger auf die Marke von 202,5 Milliarden ... mehr

Deutsche Autobauer legen sich für Freihandelsabkommen TTIP ins Zeug

Der Blinker rot, der Seitenspiegel gekrümmt, das Nummernschild nur halb so lang: Wegen unterschiedlicher Standards für Autos auf dem europäischen und dem amerikanischen Markt versenken deutsche Hersteller Jahr für Jahr Milliarden für Doppelarbeiten ... mehr

Daimler überzeugt mit guten Jahreszahlen für 2014

Der Autobauer Daimler überzeugt die Anteilsinhaber mit einer starken Bilanz für 2014. Rekordwerte bei Absatz, Umsatz und Ergebnis für 2014 seien indes "nur ein Vorgeschmack auf das, was noch kommt", sagte Vorstandschef Dieter Zetsche zur Bilanzvorlage. "Wir feuern ... mehr

Daimler-Betriebsrat droht Amtsverlust wegen "Charlie Hebdo"

Weil er sich abfällig über die Opfer des Anschlags auf die Redaktion von " Charlie Hebdo" geäußert hat, droht einem Betriebsrat im Rastatter Daimler-Werk ein Amtsenthebungsverfahren. Betriebsrat, IG Metall und Unternehmen gehen beim  Arbeitsgericht Karlsruhe gemeinsam ... mehr

BMW, Daimler, Porsche und Opel 2014 mit Rekordjahr

Das war ein Traumjahr für die deutschen Autobauer: Viele Autohersteller haben 2014 so viele Modelle verkauft wie niemals zuvor. Die Volkswagen-Gruppe hat zum ersten Mal die Grenze von zehn Millionen verkauften Autos geknackt. Auch BMW konnte eine magische Grenze ... mehr

Wertvollste Konzerne: Fünf deutsche Unternehmen unter den Top 100

Nordamerika und Europa haben neuen Berechnungen zufolge Japan abgehängt - jedenfalls wenn man die 100 wertvollsten Konzerne vergleicht. Aus Deutschland stammen demnach fünf: Gemessen am Börsenwert vorn steht der Chemie-Konzern Bayer (Platz 57) - mit knapp 100 Milliarden ... mehr

Daimler baut 650 Stellen in Düsseldorf ab

Daimler baut im Zuge der Verlagerung eines Teils der Transporter-Produktion nach Nordamerika in Düsseldorf zehn Prozent der Stellen ab. In den nächsten Jahren sollten 650 der insgesamt 6500 Mitarbeiter dort durch Abfindungen dazu bewegt werden, das Unternehmen ... mehr

ADAC zieht sich aus Fernbus-Markt zurück - Deutsche Post übernimmt

Der ADAC zieht sich aus dem umkämpften Markt für Fernbusse zurück und beendet seine Beteiligung an dem ADAC Postbus. Die Deutsche Post AG werde die Anteile an dem Gemeinschaftsunternehmen übernehmen, teilte der ADAC in München mit. Für die Kunden ändere sich nichts ... mehr

Daimler steigert Gewinn kräftig: Neue Mercedes S-Klasse brummt

Der Kraftfahrzeugbauer Daimler hat dank Absatzrekord im dritten Quartal beim Gewinn kräftig Gas gegeben. Das operative Ergebnis aus dem laufenden Geschäft stieg von Juli bis September um ein Fünftel gegenüber dem Vorjahr auf 2,8 Milliarden Euro, wie der Autobauer ... mehr

Daimler macht Kasse mit Tesla: Anteile für 780 Mio Dollar verkauft

Daimler hat seinen Anteil am amerikanischen Elektroauto-Hersteller Tesla versilbert und will den Gewinn in den Ausbau seiner Modellpalette stecken. Der Verkauf der Beteiligung von vier Prozent bringe rund 780 Millionen Dollar (611 Millionen Euro) an Barmitteln ... mehr

Daimler ruft 39.000 C-Klasse-Autos zurück

Der Autobauer Daimler muss von seiner neuen C-Klasse mindestens 39.000 Fahrzeuge zurückrufen. Grund ist ein möglicherweise ausgebliebener Montageschritt, der die Lenkung beeinflussen könnte. Das sagte ein Daimler-Sprecher in Stuttgart und bestätigte Medienberichte ... mehr

Niedriglohn-Doku: Schlappe für Daimler im Streit um SWR-Reportage

Der Autobauer Daimler hat im Streit um eine Niedriglohn-Reportage des Südwestrundfunks ( SWR) eine Niederlage erlitten. Der SWR darf den Beitrag weiterhin ausstrahlen, wie das Landgericht Stuttgart entschied. Der Autobauer hatte den Sender verklagt, weil dieser ... mehr

Vertriebskosten sollen sinken: BMW will Niederlassungen verkaufen

Ähnlich wie Daimler will auch BMW seinen Vertrieb umbauen, um Kosten zu sparen. Die "Wirtschaftswoche" berichtet vorab, die Niederlassungen Kassel, Göttingen und Dresden sollten nach Möglichkeit verkauft werden. Daimler plant den Verkauf aller seiner Niederlassungen ... mehr

Betriebspensionen: Vorstände kassieren das 250-Fache eines Angestellten

Viele Konzerne statten ihre Top-Manager für den Ruhestand gut aus. Spitzenreiter bei Pensionsansprüchen ist der Chef des Pharmahändlers Stada ( MDAX) Hartmut Retzlaff. Für den langjährigen Vorstandsvorsitzenden muss das Unternehmen 35 Millionen Euro an die Seite legen ... mehr

Daimler will noch mehr Autohäuser verkaufen

Der Autobauer  Daimler stellt noch mehr Autohäuser zum Verkauf als bislang bekannt. Eine Daimler-Sprecherin bestätigte einen entsprechenden Bericht der "Leipziger Volkszeitung". Inzwischen sei der Verkauf aller Niederlassungen in den neuen Bundesländern vorgesehen ... mehr

Streit über Jubiläumsprämie: Allianz bringt die eigenen Mitarbeiter gegen sich auf

Die Allianz feiert ihr 125-jähriges Jubiläum, zahlt den Mitarbeitern aber keine Prämie. Im Intranet protestieren die Kollegen. Deutschland-Chef Rieß will beruhigen – doch der Versuch zur Schlichtung geht nach hinten los. Der Hausfrieden bei der Allianz Deutschland ... mehr

Deutsche Autobauer werden immer abhängiger vom Markt in China

Chinesische Wettbewerbshüter nehmen deutsche Autobauer derzeit in die Mangel - zugleich wächst deren Abhängigkeit von China einer Studie zufolge weiter. Ihr Marktanteil in dem Land erreichte in der ersten Jahreshälfte mit knapp 23 Prozent einen neuen Rekordwert ... mehr

Daimler: Mitarbeiter können E-Mails im Urlaub löschen lassen

Die Mitarbeiter von Daimler "sollen sich im Urlaub erholen und keine geschäftlichen E-Mails lesen", erklärte Daimler-Personalvorstand Wilfried Porth in Stuttgart. Deshalb können sie nun Nachrichten, die während der Urlaubszeit eingehen, automatisch löschen lassen ... mehr

China: Audi erwartet Strafe in Millionenhöhe wegen Monopolstellung

Audi und sein chinesischer Partner FAW haben im gemeinsamen Unternehmen in China Verstöße gegen das Anti-Monopolgesetz eingestanden. Eine Untersuchung der Preiswächter der Provinz Hubei habe ergeben, dass beim Händlernetz teilweise gegen das nationale Gesetz ... mehr

Daimler will mit chinesischen Behörden kooperieren

Nachdem chinesische Kartellwächter die Mercedes-Benz-Vertretung in Shanghai durchsucht haben, sagt der Konzern nun die Kooperation mit den chinesischen Behörden zu. "Wir bestätigen, dass wir die Behörden bei ihren Ermittlungen unterstützen", erklärte die Pkw-Sparte ... mehr

BMW mit mehr Marge als Audi - Auch bei Rendite vor Konkurrenz

Der Oberklasse- Autobauer  BMW hat mit einem überraschend hohen Gewinnsprung die Konkurrenz abgehängt. Im zweiten Quartal stieg nicht nur das Ergebnis ungewöhnlich stark, es blieb auch pro verkauftem Auto deutlich mehr Geld hängen als bei Mercedes ( Daimler ... mehr

Smart Fortwo und Smart Forfour: Die Preise sind da

Die dritte Generation des Smart kommt in zwei Versionen auf den Markt. Daimler schickt einerseits den neuen Smart Fortwo ins Rennen um die Gunst der Kunden. Wem der zu klein ist, kann zu seinem größeren Bruder Smart Forfour greifen. Das Auto-Portal von t-online ... mehr

Daimler profitiert von Mercedes S-Klasse: mehr Gewinn

Die neuen Kompaktwagen bringen vor allem Stückzahlen, aber wenig Marge. Doch jetzt kommt Daimlers größter Gewinnbringer in Fahrt: Dank der neuen S-Klasse hat der Autobauer zwischen April und Juni einen satten Überschuss eingefahren haben. Im ersten Halbjahr verkaufte ... mehr

Absatzzahlen: USA verlieren Lust an VW

Der US- Automarkt floriert. Mit wenigen Ausnahmen - namentlich Ford und Volkswagen (VW) - wurden die großen Hersteller im Juni mehr Wagen los als im Vorjahreszeitraum. Selbst der unter einer beispiellosen Rückrufserie leidende Marktführer General Motors konnte leicht ... mehr

Mehr Neuzulassungen: Autoabsatz legt im Frühsommer kräftig zu

Der deutsche Automarkt hat im Mai deutlich Fahrt aufgenommen. Im vergangenen Monat seien rund 274.000 Fahrzeuge neu auf die Straßen gekommen, gut fünf Prozent mehr als vor Jahresfrist, wie das Kraftfahrt-Bundesamt mitteilte. Während sich Privatleute weiter ... mehr

Sonderschichten: Autobauer lassen Bänder länger laufen

Wegen großer Nachfrage legen die deutschen Autobauer Sonderschichten ein. Eine Umfrage der "Bild"-Zeitung ergab, dass Volkswagen im Stammwerk Wolfsburg im zweiten Quartal für die Produktion des Golfs an 13 Tagen die Bänder länger laufen lässt. Weitere Zusatzschichten ... mehr
 
1 2 3 4 5 7 9 10


shopping-portal