Sie sind hier: Home > Themen >

Darknet

Thema

Darknet

Mehr als 170 Festnahmen: Schlag gegen Drogenhandel im Darknet

Mehr als 170 Festnahmen: Schlag gegen Drogenhandel im Darknet

5,5 Millionen Euro, 500 Kilo Drogen, 64 Waffen: Das haben Europol-Ermittler bei einem massiven Einsatz gegen Kriminelle im Darknet beschlagnahmt. Mehr als 170 Verdächtige sind festgenommen worden. Bei einem Schlag gegen den internationalen Rauschgifthandel im Darknet ... mehr
Rauschgiftkriminalität in Deutschland erneut gestiegen

Rauschgiftkriminalität in Deutschland erneut gestiegen

Die Rauschgiftkriminalität in Deutschland ist weiter gestiegen – und damit das neunte Jahr in Folge. Der stärkste Anstieg ist in Zusammenhang mit dem "weißen Gift" zu beobachten. Im vergangenen Jahr wurden insgesamt 359.747 Drogendelikte registriert und damit ... mehr
Vorsicht, Phishing! Mit diesen Tipps erkennen Sie dreiste Betrugs-Mails sofort

Vorsicht, Phishing! Mit diesen Tipps erkennen Sie dreiste Betrugs-Mails sofort

Durch sogenannte Phishing-Mails versuchen Kriminelle, an Daten ihrer Opfer zu kommen. Viele Nutzer fallen auf solche Betrugs-Mails herein. Mit diesen Tipps erkennen Sie die falschen Nachrichten. Im Grunde scheint die Mail wie eine Telekom-Nachricht: Sie zeigt ... mehr
Phishing-Mails von Familienministerium: Website ermöglichte Attacken

Phishing-Mails von Familienministerium: Website ermöglichte Attacken

Phishing-Mails in Namen großer Unternehmen oder Banken gibt es oft. Nun wurde aber bekannt, dass Betrüger mithilfe eines Tricks auch Nachrichten im Namen eines Bundesministeriums verschicken konnten. Betrüger konnten seit 2017 ein Newsletter-Formular ... mehr
Betreiber von größtem Drogen-Onlineshop vor Gericht: Münchner war Kopf der Gruppe

Betreiber von größtem Drogen-Onlineshop vor Gericht: Münchner war Kopf der Gruppe

Mehrere Männer sollen über ein Jahr lang den deutschlandweit größten Drogen-Onlineshop betrieben haben. Dafür müssen sie sich nun vor dem Landgericht Gießen verantworten. Der Kopf der Gruppe kommt aus München. Vor dem Landgericht Gießen hat am Mittwoch der Prozess gegen ... mehr

Frankreich: Einer der meist gesuchten Kinderschänder der Welt gefasst

In Westfrankreich ist es der Polizei gelungen, einen der weltweit meist gesuchten Kinderschänder festzunehmen. Der Mann soll tausendfach Bilder von sexualisierter Gewalt gegen Kinder verbreitet haben. Der französischen  Polizei ist einer der meist gesuchten ... mehr

Milliarden Zugangsdaten sind im Darknet verfügbar

Wer Nutzerdaten im Internet hat, muss damit rechnen, dass sie an Kriminelle gelangen können. Ein Sicherheitsunternehmen hat nun festgestellt: 15 Milliarden Zugangsdaten sind im Netz verfügbar. Was Sie tun sollten. Mehr als 15 Milliarden Zugangsdaten aller ... mehr

Oliver und Amira Pocher gegen Pädophilie: Jetzt äußern sich noch mehr Promis

Vor zehn Tagen schockte Amira Pocher Teile der deutschen Promiwelt mit einer Enthüllung. Grund: Auf Pädophilenseiten kursieren Bilder von Kindern deutscher Stars. Jetzt äußern sich Peer Kusmagk und Nina Bott. "Ihr verkauft die Würde und die Privatsphäre eurer Kinder ... mehr

Frankfurt: Anklage gegen drei Betreiber von Darknet-Shop "Wallstreet Market"

Auf dem sogenannten "Wallstreet Market" konnten Kunden Drogen, Daten und Dokumente im Internet erwerben. Drei mutmaßliche Betreiber sollen ich nun vor Gericht verantworten müssen.  Nachdem Ermittler im vergangenen Jahr den zweitgrößten Online-Marktplatz für illegale ... mehr

Illegaler Online-Marktplatz: Anklage nach Schlag gegen riesige Darknet-Plattform

Frankfurt/Main (dpa) - Nachdem Ermittler im vergangenen Jahr den zweitgrößten Online-Marktplatz für illegale Waren im Darknet ausgehoben haben, hat die Frankfurter Generalstaatsanwaltschaft jetzt Anklage gegen drei Verdächtige erhoben. Die Männer sollen zwischen ... mehr

Natascha Ochsenknecht fordert Gesetzesänderung bei Missbrauch

Natascha Ochsenknecht ist Mutter dreier Kinder. Eines wurde früher misshandelt. Zwei gute Gründe, weshalb sie nun eine Petition gegen Kindesmissbrauch gestartet hat. Model  Natascha Ochsenknecht hat eine Missbrauchs-Petition gestartet. Sie will erreichen ... mehr

Anonymer Brief eines Pädophilen schockiert Amira Pocher

Amira Pocher berichtet im neuesten Podcast mit ihrem Ehemann Oliver von kinderpornografischem Material, das ihr zugespielt wurde. Kinder von deutschen Influencern seien auf Bildern einschlägiger Seiten zu sehen. "Sind euch die Likes ... mehr

Razzia in Hamburg: Polizei schnappt mutmaßlichen Darknet-Dealer

In Hamburg hat die Polizei einen mutmaßlichen Drogen-Dealer festgenommen. Er soll die Substanzen im Darknet verkauft und in Hunderten Briefsendungen wöchentlich an seine Kunden versandt haben.  Das Zollfahndungsamt Hamburg hat einen 42-Jährigen festgenommen ... mehr

Drama in Tübingen: 13-Jähriger schluckt Ecstasy-Tablette und stirbt

In Tübingen ist ein Jugendlicher nach der Einnahme von Ecstasy gestorben. Gegen einen 15-Jährigen, der ihm die Pille gegeben haben soll, wird ermittelt. Ein 13-Jähriger ist in einer Tübinger Klinik gestorben, nachdem er eine Ecstasy-Tablette geschluckt hatte. Gegen ... mehr

Kindesmissbrauch in Münster: Tatverdächtige ist Erzieherin

Die Polizei stellt in Münster massenhaft kinderpornografisches Material sicher. Was entdeckt wird, entsetzt die Ermittler. Nun wurde bekannt: Eine Verdächtige hat bis zu ihrer Festnahme als Erzieherin gearbeitet. Schwerer Missbrauch kleiner Kinder, Täter in mehreren ... mehr

Kindesmissbrauch: Ermittler dürfen künstliche Videos zur Strafverfolgung nutzen

Im Internet kursieren grausame Videos missbrauchter Kinder. Männer sprechen in Chaträumen kleine Mädchen an. Bisher hat die Polizei kaum Chancen, an die Täter ranzukommen. Das ändert sich jetzt. Ermittler bekommen im Kampf gegen Kindesmissbrauch ... mehr

Beihilfe zum Drogenhandel: Mitbegründer der Internet-Plattform "Fraudsters" vor Gericht

Bad Kreuznach (dpa) - Mit der Verlesung der Anklage hat am Montag in Bad Kreuznach in Rheinland-Pfalz der Prozess gegen einen 34-jährigen Mann begonnen, der eine illegale Internet-Plattform mitbegründet haben soll. Dem Mann, der Anfang Juli in Pinneberg ... mehr

WhatsApp: Vorsicht vor Betrugs-Mails – Phishing-Versuch

Immer wieder versuchen Betrüger durch Tricks an Daten von Nutzern zu kommen. Dabei missbrauchen sie Namen bekannter Marken – wie derzeit WhatsApp. Darauf müssen Sie achten. Kriminelle verschicken derzeit gefälschte E-Mails im Namen von WhatsApp. Darin warnen Sie Nutzer ... mehr

Kindesmissbrauch in NRW: Was wir bisher wissen – und was nicht

In NRW wurden massenhaft Kinder missbraucht – und dabei fotografiert und gefilmt. Mehrere Täter wurden festgenommen, immer neue Details veröffentlicht. Was ist bekannt, welche Fragen offen? Ein Überblick.  Der Kinderpornografie-Fall von Bergisch Gladbach zieht immer ... mehr

Ermittler nehmen 337 Nutzer von Kinderpornos fest – auch aus Deutschland

Ein Tummelplatz für Pädophile, Perverse und Kriminelle: So beschreibt die US-Justiz eine inzwischen ausgehobene Plattform für Kinderpornografie. Zu ihren Nutzern gehörten auch Deutsche. Ermittler aus den USA, Südkorea, Deutschland und anderen Staaten haben nach eigenen ... mehr

Seite im Darknet - 337 Festnahmen: Weltweiter Schlag gegen Kinderporno-Nutzer

Washington (dpa) - Ermittler aus den USA, Südkorea, Deutschland und anderen Staaten haben nach eigenen Angaben die bisher größte Webseite für Kinderpornografie im Darknet gestoppt. Rund um die Welt seien deswegen bislang 337 Nutzer der Plattform festgenommen ... mehr

Mit Hotline und Urlaubstagen: Drogenhandel im Netz wird professionell

Fürth (dpa) - Berufsbilder ändern sich im Internet-Zeitalter rasend schnell. Der Drogendealer ist keine Ausnahme. Stand er vor ein paar Jahren noch langhaarig in Bahnhofshallen, agiert er schon heute zunehmend behende im Netz. Einzelne Rauschgifthändler arbeiten sogar ... mehr

Riesiges Serverzentrum: Erstes deutsches Darknet-Zentrum in altem Bunker ausgehoben

Lautzenhausen (dpa) - Die Schaltstelle für millionenschwere kriminelle Geschäfte im Darknet ist in einem ehemaligen Bunker verborgen gewesen. Hinter einer schweren Eisentür reihten sich über fünf Etagen unter der Erde Server an Server, über die Kriminelle aus aller ... mehr

Traben-Trarbach: Ermittler heben Darknet-Server in Ex-Nato-Bunker aus

Das Darknet ist für Ermittler eine Sisyphosarbeit. Kaum ist ein kriminelles Portal geschlossen, erscheint das nächste. Jetzt wurde jedoch ein entscheidender Fortschritt gemacht – und ein ganzes Rechenzentrum beschlagnahmt. Im Kampf gegen Verbrechen im Internet haben ... mehr

Elf Festnahmen: Polizei schaltet größten deutschen Drogen-Onlineshop aus

Wiesbaden (dpa) - Der Polizei ist innerhalb weniger Wochen erneut ein bedeutender Schlag gegen den Rauschgifthandel im Internet gelungen. Die Ermittler hoben den deutschlandweit größten Drogen-Onlineshop aus, wie das Bundeskriminalamt am Freitag in Wiesbaden mitteilte ... mehr

Deutschland wird mit Drogen aus Niederlanden überschwemmt

Die Bestellung läuft übers Darknet, der Versand per Post. Immer größere Mengen an synthetischen Drogen gelangen nach Deutschland. Die Ermittler sehen sich überfordert und erheben Vorwürfe gegen die Politik. Rauschgift-Experten sind beunruhigt. Deutschland ... mehr

Weltweiter Schlag von Interpol gegen Pädophilennetzwerk

Missbrauch von Kindern im "Darknet" – da greifen Ermittler mehrerer Kontinente ein. Nach akribischer Fahndung werden Verdächtige gestellt. Die Identifizierung möglicher Opfer ist noch längst nicht abgeschlossen. Bei einem internationalen Schlag gegen ... mehr

Drei Männer festgenommen: Zweitgrößter Online-Marktplatz für Drogen abgeschaltet

Wiesbaden (dpa) - Ermittler in den USA und Europa haben einen der größten kriminellen Online-Marktplätze für Drogen und andere illegale Waren ausgehoben. Die drei mutmaßlichen Betreiber des sogenannten "Wall Street Market" wurden in Deutschland gefasst, sie sitzen ... mehr

Darknet und Internetkriminalität: Wie funktioniert der Ort für Kriminelle?

Das Darknet ist der ideale Ort für Kriminelle. Aber längst nicht alle Inhalte sind illegal. Die Anonymität schützt auch vor Ausspähung.  Das sogenannte  Darknet, in dem die nun abgeschaltete illegale Handelsplattform "Wall Street Market" online war, ist der dunkle ... mehr

Darknet-Betreibern von "Wall Street Market" drohen 15 Jahre Haft

"Wall Street Market" gilt als zweitgrößter illegaler Marktplatz im sogenannten Darknet. Nun melden Ermittler einen entscheidenden Schlag gegen die Hintermänner. Denen drohen lange Haftstrafen. Behörden aus Europa und den USA ist gemeinsam ein Schlag gegen den Handel ... mehr

Kinderpornografie-Plattform: "Elysium"-Betreiber zu Haftstrafen verurteilt

"Elysium" war eine Kinderpornoplattform im Darknet mit mehr als 111.000 Mitgliedern. Betrieben wurde sie von vier Deutschen, die nun verurteilt worden sind. Wegen ihrer Führungsrolle bei der riesigen Kinderpornografieplattform "Elysium" hat das Landgericht Limburg ... mehr

Acht aktuelle Phishing-Versuche, die Sie kennen sollten

Mithilfe von Phishing-Mails versuchen Kriminelle, an Daten ihrer Opfer zu kommen. Dazu missbrauchen sie Namen bekannter Institutionen. Auf diese aktuellen Phishing-Versuche sollten Sie achten. Wer in sein E-Mail-Postfach schaut ... mehr

Im Darknet: Erneut Hunderte Millionen Zugangsdaten im Netz aufgetaucht

Berlin (dpa) - Im Netz sind erneut mehrere hundert Millionen Zugangsdaten zu diversen Online-Diensten entdeckt worden, die zum Verkauf angeboten werden. Ein Teil geht auf bereits gemeldete Datendiebstähle zurück, andere stammen aus bisher nicht bekannten ... mehr

Hacker im Darknet: Erneut Hunderte Millionen Zugangsdaten im Netz aufgetaucht

Berlin (dpa) - Im Netz sind erneut mehrere hundert Millionen Zugangsdaten zu diversen Online-Diensten entdeckt worden, die zum Verkauf angeboten werden. Ein Teil geht auf bereits gemeldete Datendiebstähle zurück, andere stammen aus bisher nicht bekannten ... mehr

16 Seiten betroffen: Hacker verkauft Millionen Nutzerdaten im Darknet

Im Darknet bietet ein Hacker knapp 617 Millionen Accounts zum Verkauf. Sie stammen von verschiedenen Webseiten. Von einigen war bisher nicht bekannt, dass sie gehackt worden waren. Ein Unbekannter verkauft im Darknet Konto-Informationen von 16 gehackten Webseiten ... mehr

Nicht nur Lügde: Kinderpornografie im Netz – Das Problem ist noch viel größer

Die Behörden erreichen immer mehr Hinweise auf Kinderpornografie im Netz. Weil sie nicht an die "Fingerabdrücke" der Computer kommen, müssen Ermittler oft aufgeben. Der mutmaßliche massenhafte Missbrauch an 4- bis 13-jährigen Kindern auf einem Campingplatz ... mehr

EU startet Projekt gegen Kriminalität im Darknet

Das Darknet ist für  Waffen- und Drogen handel berüchtigt .  Das EU-Projekt Titanium nimmt nun speziell kriminelle Handelsströme über Kryptowährungen ins Visier. Das EU-Projekt Titanium zur Bekämpfung von Kriminalität im Darknet hat am Donnerstag seine Praxisphase ... mehr

Verbraucherschützer warnen vor Amazon-Phishing-Mails

Derzeit schicken Unbekannte Phishing-Mails im Namen des Onlinehändlers Amazon. Wer darauf reinfällt, gibt seine Daten an Kriminelle. Verbraucherschützer raten zur großen Vorsicht. Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen warnt derzeit vor Phishing-Mails im Namen ... mehr

Hacker soll Daten von Promis und Politikern im Darknet gekauft haben

Teile der Zugangsdaten des großangelegten Datendiebstahls bei Politikern und Prominenten sollen nach einem Medienbericht aus dem Darknet stammen. Nun wird gegen den Hacker wegen des Verdachts der Datenhehlerei ermittelt. Wie "Bild" unter Berufung auf Ermittlerkreise ... mehr

Deutsche Bahn bucht Berliner Studentin über 11.000 Euro ab

Eine Berliner Studentin wurde nach dem Online-Kauf eines Bahntickets von Halle nach Berlin von der Deutsche Bahn über 11.200 Euro abgebucht. Der Grund: Online-Betrüger tricksen die Bahn aus. Und es gibt noch mehr Fälle. Die 20-Jährige hatte das Ticket online gebucht ... mehr

Kannibale in den USA sucht über das Internet Opfer

Über das Internet hat er seine Opfer gesucht: Ein Mann aus Texas wollte Menschen verspeisen. Eine "Mahlzeit", die ihm angeboten wurde, entpuppte sich als Falle der Polizei. Über eine Suchanzeige im Darknet hat ein Mann in den USA nach einem jungen Mädchen gesucht ... mehr

Millionenschaden und hohe Dunkelziffer: BKA legt Lagebericht zur Internetkriminalität vor

Das Bundeskriminalamt (BKA) hat seinen Jahresbericht zur Internetkriminalität für 2017 vorgelegt. Demnach ist die Gefahr, zum Opfer von Online-Betrügern und kriminellen Hackern zu werden, deutlich gestiegen.  Deutschland bleibt als Wirtschaftsstandort ein bevorzugtes ... mehr

Hohe Dunkelziffer: Mehr Fälle und höhere Schäden durch Cyberkriminalität

Wiesbaden (dpa) - Deutschland bleibt als Wirtschaftsstandort ein bevorzugtes Ziel von Hackern und Computerbetrug. Die Täter professionalisierten sich immer mehr und die Qualität der Angriffe nehme stetig zu, sagte der Vizepräsident des Bundeskriminalamtes (BKA), Peter ... mehr

Kriminalität: Erste Aussagen im Prozess um Kinderporno-Plattform "Elysium"

Limburg (dpa) - Mit Geständnissen und Erklärungsversuchen der Angeklagten ist der Prozess um die Kinderporno-Plattform "Elysium" fortgesetzt worden. Ein 58-Jähriger räumte vor dem Landgericht Limburg (Hessen) die Vorwürfe gegen ihn ein. "Ich bereue mein Tun", sagte ... mehr

Tatort Darknet: So jagen Ermittler Kinderporno-Händler und Pädophile

Die Zentralstelle zur Bekämpfung der Internet- und Computerkriminalität (ZIT) war an der Aufklärung des Missbrauchsfalls von Staufen beteiligt und hat die Hintermänner  der  Kinderporno-Plattform "Elysium" aufgespürt. Ihr Sprecher erklärt t-online.de, wie Verbrecher ... mehr

Staufen-Prozess: "Ganz Deutschland muss aus dem Horror Lehren ziehen"

Der Staufener Missbrauchsfall erschüttert Deutschland – und wirft etliche Fragen auf. Nun ist d as Urteil gegen die beiden Haupttäter gefallen.  Ein Blick in die Kommentarspalten. Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" schreibt zum Staufen-Prozess: "Die Spur führt wieder ... mehr

Staufen: Eine Mutter ohne Werte, ohne Gewissen, ohne Reue

Der Fall erschüttert bis ins Mark. Eine Mutter vergewaltigt ihr Kind mit ihrem Partner und verkauft es an andere. Ein ungeheuerliches Verbrechen einer Frau, die weiter Rätsel aufgibt. Man hatte wochenlang in ihr Gesicht geschaut, auf eine Regung gewartet ... mehr

Tagesanbruch: Monster von Staufen, Iran-Sanktionen, Wehrpflicht-Debatte

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Was müssen das für Menschen sein, die sich an dem Schutzbedürftigsten, was wir haben, so vergehen können! An Kindern! Der Missbrauchsfall von Staufen macht ... mehr

Porno-Masche: E-Mail-Erpresser schocken ihre Opfer mit echten Passwörtern

Erpressungsversuche via E-Mail werden immer dreister: Die Täter drohen damit, ihr Opfer mit einem Masturbationsvideo bloßzustellen und verlangen ein "Schweigegeld". Ihre Drohung unterstreichen sie mit vertraulichen Informationen über ihre Opfer.  Die Polizei warnt ... mehr

Frankreich zerschlägt Darknet-Plattform

Waffen, Drogen, gefälschte Pässe: Das Darknet ist ein Marktplatz für illegale Aktivitäten. Der Zoll in Frankreich hat nun erstmals eine solche Online-Seite zerschlagen. Der französische Zoll ist gegen einen illegalen Online-Marktplatz im sogenannten Darknet vorgegangen ... mehr

Vater muss für sieben Jahre ins Gefängnis

Das Kieler Landgericht hat einen Vater, der seine siebenjährige Tochter schwer missbraucht hat, zu einer langen Haftstrafe verurteilt. Er hatte die Übergriffe gefilmt.  Wegen schweren sexuellen Kindesmissbrauchs muss ein 32 Jahre alter Vater aus Neumünster für sieben ... mehr

Laut Informationen des BKAs mutmaßlicher Kinderschänder gefasst

Das Bundeskriminalamt ( BKA) fahndet wegen des Verdachts des schweren Kindesmissbrauchs öffentlich nach einem bislang unbekannten Tatverdächtigen. Der Mann soll zwei Jungen mehrfach sexuell missbraucht haben. Update: Der Tatverdächtige wurde laut BKA am Dienstag ... mehr

Dürfen Ermittler Fake-Kinderpornos im Internet verschicken?

Die Justizminister von Bayern und Rheinland-Pfalz sprechen sich dafür aus, dass  es verdeckten Ermittlern erlaubt wird, Fake-Kinderpornos zu verschicken, um Sexualstraftäter zu überführen. Eine Arbeitsgruppe prüft derzeit ... mehr

Fesselwerkzeug im Gepäck: Weitere Anklage im Freiburger Missbrauchsfall

Im Fall des sexuell missbrauchten Jungen aus Freiburg wurde ein 43-Jähriger aus Schleswig-Holstein angeklagt. Ihm werden ungeheuerliche Vorwürfe gemacht. Im Aufsehen erregenden Fall des jahrelang sexuell missbrauchten Jungen aus dem Raum Freiburg ist Anklage gegen einen ... mehr

Sieben Jahre Haft für Waffenhändler vom Münchner Amoklauf

Erstmals hat ein deutsches Gericht einen Waffenhändler wegen des illegalen Verkaufs einer Schusswaffe für eine Tat verantwortlich gemacht, an der er nicht selbst beteiligt war. Neun Todesopfer, eine Stadt in Panik: Der Amoklauf eines ... mehr
 
1


shopping-portal