Sie sind hier: Home > Themen >

Datendiebstahl

Thema

Datendiebstahl

Cyberattacke auf Internationales Rotes Kreuz (ICRC):

Cyberattacke auf Internationales Rotes Kreuz (ICRC): "Trifft die Schwächsten"

Das Internationale Rote Kreuz ist Opfer eines massiven Cyberangriffs geworden. Hacker erbeuteten die Daten von mehreren Hunderttausend Menschen aus über 60 Ländern. Auf die Server des Internationalen Roten Kreuzes (ICRC) ist eine Cyberattacke ausgeführt worden ... mehr
Betrug auf Dating-Webseiten - Umfrage: Online-Liebe macht besonders blind

Betrug auf Dating-Webseiten - Umfrage: Online-Liebe macht besonders blind

München (dpa) - Liebe auf Dating-Webseiten macht nach einer Umfrage besonders blind. Denn obwohl viele Menschen grundsätzlich Angst vor Online-Kriminalität haben, lassen sie auf Dating-Webseiten Vorsicht vermissen, haben Cyber-Fachleute ... mehr
Passwort ändern: Datenleck bei Chat-Plattform Knuddels.de

Passwort ändern: Datenleck bei Chat-Plattform Knuddels.de

Berlin (dpa/tmn) - Nutzer der Chat-Plattform Knuddels.de sollten schnell das Passwort ihres Kunden-Kontos ändern. Grund ist ein Datenleck. Nach Angaben der Betreiber sind etliche Hundertausend E-Mail-Adressen, teils auch Passwörter, Pseudonyme, Vornamen oder Wohnorte ... mehr
Kündigung wegen falschem Zehn-Cent-Stück: Jugendsünde kostet 68-Jährigen den Job

Kündigung wegen falschem Zehn-Cent-Stück: Jugendsünde kostet 68-Jährigen den Job

Ein kleines Stück Karton hat einen Mitarbeiter des US-Finanzdienstleisters Wells Fargo den Job gekostet - kurioserweise 50 Jahre, nachdem der Mann die Pappe in der exakten Größe einer Zehn-Cent-Münze ausgeschnitten hatte, passgenau für den Münzschlund einer ... mehr

Datendiebstahl: FBI gelingt Schlag gegen Kreditkartenbetrüger

Im Kampf gegen Datendiebstahl ist dem FBI ein bedeutender Schlag gelungen. Bei einer Aktion in 13 Ländern, darunter auch in Deutschland, seien 24 Verdächtige festgenommen worden, teilte die US-Bundespolizei am Dienstagabend (Ortszeit) in New York mit. Die Bande hatte ... mehr

Emissionshandel: Hacker plündern Emissionshandelsregister

Ein groß angelegter Datendiebstahl hat einem Zeitungsbericht zufolge die amtlichen Register für den Emissionshandel in halb Europa lahmgelegt. Nach Informationen der "Financial Times Deutschland" überarbeiten die betroffenen Behörden derzeit ihre Sicherheitssysteme ... mehr

Kreditkarten: Rückrufaktionen bei fast allen Banken

Die Kreditkarten-Rückrufaktionen aus Sorge vor kriminellen Manipulationen weiten sich aus. Nach Angaben des Zentralen Kreditkartenausschusses (ZKA) dürften Kunden sämtlicher Institute betroffen sein. "Alle Banken sind betroffen", zitierte "Die Welt" ZKA-Sprecher Steffen ... mehr

Kreditkartenumtausch: Banken fordern Entschädigung von Visa und MasterCard

Nach dem möglichen Datendiebstahl bei einem spanischen Dienstleister für verlangen die deutschen Banken einem Pressebericht zufolge eine Entschädigung der Kartenunternehmen Visa und MasterCard. Die Institute kritisierten zudem die mangelhafte Kommunikationspolitik ... mehr

Kreditkarten-Tauschaktion: Offenbar erste Unregelmäßigkeiten

Nach dem Verdacht auf massenhaften Missbrauch von Kreditkartendaten gibt es womöglich erste Schäden. Die Postbank bestätigte, dass es Kundenbeschwerden über Unregelmäßigkeiten und Fehlbeträge gegeben habe. Bei den Sparkassen, der Deutschen Bank und der Commerzbank ... mehr

Datendiebstahl: Wohl größter Kreditkarten-Betrug aller Zeiten

Im bislang größten Fall von Datendiebstahl in den USA ist Anklage gegen einen 28-jährigen Hacker aus Florida erhoben worden. Wie das US-Justizministerium in Washington mitteilte, muss sich der Mann aus Miami wegen des Diebstahls der Daten von mehr als 130 Millionen ... mehr

Geklauter Weihnachtsstollen löste Datenskandal aus

Der Appetit auf einen Weihnachtsstollen hat zu einem der größten Datenskandale in den vergangenen Jahren geführt. Nach Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main stahlen zwei Kuriere in der vergangenen Woche in einem Verteilungszentrum in Mainz den Kuchen ... mehr

Bis zu 5000 Euro illegal abgebucht

Von wegen harmlose Datenlücke: Kunden verschiedener Banken, die von dem Finanzdienstleister Atos Worldline betreut wurden, sind Opfer illegaler Abbuchungen geworden - bis zu 5000 Euro verschwanden jeweils von den Konten. Justizministerin Zypries fordert deshalb ... mehr

Datenmissbrauch: Daten von 21 Millionen Bürgern im Umlauf

Auf dem Schwarzmarkt sind nach Recherchen der "Wirtschaftswoche" Bankverbindungen von 21 Millionen Bundesbürgern illegal im Umlauf. Nach Angaben des Magazins wurde dem Blatt die Datenmenge zum Preis von knapp zwölf Millionen Euro zum Kauf angeboten ... mehr

Datendiebstahl: Wettbewerbszentrale warnt von "Energie-Umfrage"

Die Wettbewerbszentrale warnt vor einer vermeintlichen Umfrage zu Energiepreisen per Post. Wie die Wettbewerbshüter berichten, hätten Verbraucher Postkarten erhalten, auf denen unter der Überschrift "Ihre Meinung ist uns wichtig!" mit Ja oder Nein beantwortet werden ... mehr

Datendiebstahl: Informant besitzt 1,5 Millionen Adressen

Der Auslöser des Skandals um den illegalen Handel mit Bankdaten hat nach eigenen Angaben mehr Datensätze als bekannt. Dem SPIEGEL sagte Informant Detlef Tiegel, er besitze weit mehr als die der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein zugespielten ... mehr

Datenskandal: Bin ich betroffen?

Verbraucher haben kaum eine Möglichkeit zu prüfen, ob sie vom Skandal um illegal gehandelte Kundendaten betroffen sind. "Das weiß man erst, wenn illegale Abbuchungen vom Konto erfolgt sind", sagte Thilo Weichert vom Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz ... mehr

Ermittlungen gegen LottoTeam

Im Skandal um illegal gehandelte Kundendaten wird gegen das Glücksspielunternehmen LottoTeam wegen Betrugsverdachts ermittelt. Die Staatsanwaltschaft Köln bestätigte am Mittwoch einen entsprechenden Bericht der "Süddeutschen Zeitung". Über Verbraucherzentralen gingen ... mehr

Datenschützer: Adressen aller Bundesbürger im Umlauf

Beinahe jeden Tag kommen neue, brisante Details über die illegale Datennutzung ans Licht. Datenhändler verscherbeln die Daten von Millionen Bürgern und schrecken dabei auch nicht vor kriminellen Machenschaften zurück. Doch es kommt noch schlimmer ... mehr

Kontonummerklau: Daten-Dieb stellt sich der Polizei

Der mutmaßliche Dieb von über 17.000 Konto- und Adressdaten hat sich der Polizei gestellt. Die Staatsanwaltschaft in Mönchengladbach bestätigte Angaben der "Bild"-Zeitung, wonach sich ein Mann aus Hannover bei den Ermittlern gemeldet hat. Unterdessen weitet ... mehr

Millionengeschäft mit Kundendaten

Der Skandal um den Handel mit Konto- und personenbezogenen Daten weitet sich aus. Eine Bertelsmann-Tochter soll in die Affäre verwickelt sein. Ein Callcenter in Lübeck steht unter konkretem Verdacht, Adressen und Kontonummern illegal eingekauft zu haben. Ermittler ... mehr

Größter Datendiebstahl aller Zeiten aufgeflogen

Die Männer waren nicht etwa Computergenies, wie US-Justizminister Michael Mukasey in einer Pressekonferenz betonte. Die elf Angeklagten drangen auf relativ einfache Art und Weise in die drahtlosen Computernetzwerke von mindestens ... mehr

Steueraffäre: Liechtenstein fahndet nach Datendieb Heinrich Kieber

Das Fürstentum Liechtenstein hat den mutmaßlichen Auslöser der Steueraffäre mit Deutschland öffentlich zur Fahndung ausgeschrieben. Der 42-jährige Heinrich Kieber werde per internationalem Haftbefehl gesucht, teilte die Landespolizei in Vaduz ... mehr
 


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: