Sie sind hier: Home > Themen >

Datenschutz

Thema

Datenschutz

Nürnberg: Öffnung der Grundschulen – nicht alle sind glücklich darüber

Nürnberg: Öffnung der Grundschulen – nicht alle sind glücklich darüber

Seit Montag sind Grundschulen und Kitas in Nürnberg wieder geöffnet. Darüber freut sich jedoch nicht jeder. t-online hat mit einigen Betroffenen in den Schulen gesprochen. Das Wörtchen "alle" kann manchmal doch relativ sein. "Wir sind alle erleichtert, diesen Schritt ... mehr
Klage vor US-Gericht: Facebook zahlt 650 Millionen Dollar zu Gesichtserkennung

Klage vor US-Gericht: Facebook zahlt 650 Millionen Dollar zu Gesichtserkennung

San Francisco (dpa) - Facebook zahlt nach einem jahrelangen Gerichtsverfahren 650 Millionen Dollar an US-Kläger in einem Streit um den Einsatz von Gesichtserkennungs-Technologie. Ein Richter in Kalifornien billigte am Wochenende die bereits im vergangenen ... mehr
Tiktok muss in den USA 92 Millionen US-Dollar Strafe zahlen

Tiktok muss in den USA 92 Millionen US-Dollar Strafe zahlen

Die Videoplattform Tiktok ist ein eifriger Datensammler. Zu eifrig, sagen US-Behörden und verhängen eine saftige Strafe. Einige andere Verfahren gegen die Firma werden aber eingestellt. Wegen mutmaßlicher Datenschutzverstöße muss Tiktok 92 Millionen (rund 75 Millionen ... mehr
Onlineshop svh24.de meldet Datendiebstahl: 390.000 Kunden betroffen

Onlineshop svh24.de meldet Datendiebstahl: 390.000 Kunden betroffen

Der Onlineshop svh24.de gilt als bekannte Anlaufstelle für Handwerker und andere Menschen, die Werkzeuge brauchen. Nun hat das Unternehmen ein Datenleck gemeldet, von dem Hunderttausende Kunden betroffen sind.  Kunden des Online-Werkzeug-Shops svh24.de sind Opfer eines ... mehr
Stephan Weil: Coronavirus könnte bis Spätsommer zurückgedrängt sein

Stephan Weil: Coronavirus könnte bis Spätsommer zurückgedrängt sein

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil hält es für möglich, die Corona-Pandemie bis zum Spätsommer einzudämmen. Er plädiert für einen Kurswechsel bei der Impfstrategie, auch bei der Corona-Warnapp müsse sich viel ändern. Niedersachsens Ministerpräsident Stephan ... mehr

Gericht: Millionen-Bußgeld gegen Deutsche Wohnen unwirksam

14,5 Millionen Euro: Mit dieser Summe wurde gegen Deutsche Wohnen der größte Bußgeldbescheid ausgestellt, den es bisher wegen Datenschutzverletzungen in Deutschland gab – bezahlt werden muss er nun allerdings nicht. Das Unternehmen Deutsche Wohnen muss vorerst ... mehr

Datenschutz: Italien verhängt Millionenstrafe gegen Facebook

Facebooks Datenschutzbestimmungen versteht kein Mensch – das kann so nicht bleiben, findet Italiens Kartellbehörde. Ein Bußgeld soll den Konzern zu mehr Ehrlichkeit im Umgang mit den Nutzerdaten zwingen.  Die Kartellbehörde in Italien hat Facebook wegen mangelhafter ... mehr

Messenger Signal: Diese Funktionen finden Sie in WhatsApp nicht

Wer von WhatsApp umsteigen will, findet im Messenger Signal eine gute Alternative. Der hat sogar so manche Funktion, die sich bei WhatsApp nicht findet. Wir zeigen, wie Sie die nutzen. Der Messenger Signal gilt als beliebte Alternative zu WhatsApp. Im Funktionsumfang ... mehr

Kryptowährung Monero kurz und knapp erklärt

Jede digitale Zahlung hinterlässt Spuren –  Kunden drohen so gläsern zu werden. Die Kryptowährung Monero schützt beim Zahlen dagegen die Privatsphäre. t-online erklärt die Hintergründe. Die Brötchen beim Bäcker sind schnell mit der EC-Karte bezahlt. Den Urlaub buchen ... mehr

Kinder nicht geschützt: Tiktok im Visier von EU-Verbraucherschützern

Brüssel (dpa) - Die beliebte Kurzvideo-App Tiktok gerät ins Visier europäischer Verbraucherschützer. Der europäische Verbraucherverband Beuc reichte am Dienstag eine Beschwerde über das Videoportal bei der EU-Kommission und dem Netzwerk nationaler ... mehr

Bundesrat: Weiter Streit um Zugriffsregeln für Daten von Handynutzern

Unter welchen Umständen dürfen Sicherheitsbehörden auf Bestandsdaten von Handy- oder Internetnutzern zugreifen? Das Verfassungsgericht verlangte Präzisierungen. Die nun geplante Reform reicht den Grünen aber nicht aus. Der Bundesrat lehnt die geplanten ... mehr

Wegen Corona: Mehrheit der Deutschen würde auf Datenschutz verzichten

Eine Mehrheit der Deutschen wäre bereit, den Datenschutz zugunsten einer besseren Pandemiebekämpfung einzuschränken. Dies würde unter anderem eine bessere Nachverfolgung von Infektionsketten ermöglichen. Als im vergangenen Jahr darüber diskutiert wurde ... mehr

"Daten als Eintrittspreis": Clubhouse im Stiftung-Warentest-Check

Clubhouse ist angesagt, aber datenhungrig. Von den Verbraucherzentralen gab es bereits eine Abmahnung. Nun hat auch die Stiftung Warentest die App begutachtet – und liefert ein ähnliches Ergebnis. Clubhouse sammelt unnötig viele Daten und verstößt mit ihrer ... mehr

Hohes Risiko: Nutzer von gehackten Online-Diensten stärker gefährdet

Helsinki (dpa) - Nutzer von Online-Diensten mit einem Datenleck sind einem viel höheren Risiko ausgesetzt, selbst persönlich Opfer einer Cyberattacke zu werden. Die Wahrscheinlichkeit liege drei Mal so hoch wie bei anderen Usern, deren Daten nicht geleakt wurden, ergab ... mehr

Zum Safer Internet Day: "Vergiftete Debattenkultur"? Umfrage zeigt viel Hass im Netz

Berlin (dpa) - Wer sich im Internet bewegt, kommt an Hass und Fehlinformationen kaum vorbei. Knapp zwei Drittel der Nutzer von sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter sind nach eigenen Angaben bereits mit problematischen Inhalten wie Fake News, Hasspostings, Hetze ... mehr

Nervige Abfrage: Bei Cookie-Bannern nicht einfach auf "Akzeptieren" klicken

Düsseldorf (dpa/tmn) - Die meisten wollen die Cookie-Zustimmungsabfrage auf Webseiten nur möglichst schnell loswerden. Sie klicken auf "Akzeptieren", oft ohne genau zu wissen, was sie da tun. Aber was passiert eigentlich, wenn alle Cookies freigegeben werden? Cookies ... mehr

Corona-Bekämpfung – Ulrich Kelber: "Datenschutz ist kein absolutes Recht"

Verhindert der Datenschutz eine erfolgreiche Pandemiebekämpfung? Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber hat solche Behauptungen satt . Im Interview mit t-online räumt er mit den häufigsten Irrtümern auf.  Wer sich mit dem Coronavirus infiziert, muss seine ... mehr

Sicherheitsbedenken: Nur jeder Vierte vernetzt sein Heim

Berlin (dpa/tmn) - Der schönste Komfortgewinn durch Smarthome-Geräte hilft nichts, wenn die Käufer kein Vertrauen in die Sicherheit vernetzter Hausgeräte haben. Und das Vertrauen ist gering, wie eine aktuelle Umfrage des Tüv Verband zeigt. Demnach nutzt nur gut jeder ... mehr

Mitgliederdaten - Datenschützer: "spürbares Bußgeld" für VfB Stuttgart

Stuttgart (dpa) - Baden-Württembergs Datenschutzbeauftragter Stefan Brink will noch im Februar seine Ermittlungen in der Datenaffäre des VfB Stuttgart abschließen und über das Bußgeld entscheiden. "Es muss ein spürbares Bußgeld sein", bekräftigte Brink in Stuttgart ... mehr

WhatsApp-Nutzungsbedingungen: Was sich am 8. Februar ändern sollte

Die Aufregung um die neue WhatsApp-Nutzungsbedingungen war groß – und nun passiert doch nichts am 8. Februar. Warum Sie trotzdem handeln sollten. Eigentlich sollten am 8. Februar 2021 die neuen  WhatsApp-Datenschutzrichtlinien in Kraft treten. Doch weil nach der ersten ... mehr

Weg von WhatsApp? Darum kann Signal locker mit der Konkurrenz mithalten

Der Messenger Signal wird immer mehr zur Alternative zu WhatsApp. Tatsächlich ähneln sich die Programme in der Funktionsweise, auch wenn es Unterschiede gibt. Wir zeigen, welche Features Sie bei Signal kennen sollten. Anfang Januar kündigte WhatsApp ... mehr

Achtung, Betrug! Falsche Gewinnspiel-Mails von Lidl im Umlauf

Zurzeit gehen vermehrt Mails umher, die suggerieren, man sei Sieger eines Lidl-Gewinnspiels. Wer sich nun freut, wird enttäuscht: Denn diese Mails sind gefälscht – und gefährlich. Die Nachricht, man habe etwas gewonnen, ist zunächst einmal eine sehr freudige ... mehr

Kontrolle über Privatsphäre: Facebook plant in Streit mit Apple Datenschutz-Hinweise

Apple möchte Nutzern mehr Kontrolle über ihre Privatsphäre geben. Facebook gefällt das nicht. Das Unternehmen möchte seine User darum vom Gegenteil überzeugen. Facebook wird an Nutzer auf Apple-Geräten appellieren, dem Online-Netzwerk das Sammeln ihrer Daten ... mehr

Trojaner-Warnungen: Die Emotet-Gefahr ist noch nicht gebannt

Düsseldorf (dpa/tmn) - Wohl keine andere Schadsoftware hat sich in den vergangenen Jahren schneller verbreitet und mehr Schaden angerichtet als Emotet. Sein Erfolgsgeheimnis war, sich etwa in bestehende Mail-Konversationen einzuklinken. Die neuen Opfer glaubten ... mehr

Häufige Irrtümer: Schützt Surfen im Inkognito-Modus wirklich?

Der Inkognito-Modus gibt vielen Internetnutzern beim Surfen ein Gefühl von Sicherheit und Privatsphäre. Doch was verbirgt er und was nicht? Wir klären auf.   Wer mit einem normalen Browser im Internet surft, bleibt nicht anonym. Unternehmen wie Google und Facebook sowie ... mehr

Regelmäßig prüfen - Mit Datenbankchecks: Verbrannten Passwörtern auf der Spur

Bonn (dpa/tmn) - "Zutritt für Unbefugte verboten": Wenn sich Hacker doch einfach daran halten würden. Tun sie aber nicht. Fallen ihnen Zugangsdaten für Internetdienste in die Hände, setzten sie diese auch ein oder verkaufen sie - oft zum Nachteil der Opfer. Betroffene ... mehr

Rekordquartal: Apple verkauft so viele Handys wie bislang keiner

Apple hat derzeit eine starke Marktposition: Das Unternehmen verkaufte im vierten Quartal mehr Handys als jedes andere Unternehmen zuvor. Zudem will es nun den Tracking-Stopp einführen – sehr zum Ärger von Facebook. Apple-Boss Tim Cook wird sich freuen: Das vierte ... mehr

Datenschutz: Kinder sicher durchs Netz lotsen

Berlin (dpa/tmn) - Kinder müssen den richtigen Umgang mit dem Internet lernen. Dazu gehört auch das Thema Datenschutz. Je früher sie dafür sensibilisiert werden, desto besser. Denn Kinder könnten oft nicht einschätzen, welche Daten sie im Netz von sich preisgeben ... mehr

"Pietätlos" – TV-Arzt Dr. Wimmer kritisert wegen Tochter (†) die Regierung

Er musste im November vergangenen Jahres den schmerzlichen Verlust seiner neun Monate alten Tochter Maximilia verkraften. Wenige Wochen später bekommt Johannes Wimmer einen Brief der Bundesregierung – und verliert die Fassung.  Maximilia litt an einem aggressiven ... mehr

Clubhouse: Die neue Audio-App ist elitär und undemokratisch

Es wird viel geschrieben um die neue App namens "Clubhouse". Was über dem Skandälchen um Bodo Ramelow kaum zur Sprache kommt: das undemokratische Prinzip dahinter. "Guten Abend, danke für die Einladung. Ich heiße Nicole Diekmann, ich arbeite als Korrespondentin ... mehr

Neue Strategie: Bundesregierung will mehr Nutzen aus Daten ziehen

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will im globalen Wettbewerb mit den USA und China eine bessere Nutzung von Daten für digitale Geschäftsmodelle erreichen. Dafür beschloss das Bundeskabinett am Mittwoch eine Datenstrategie ... mehr

Stadt Köln empfiehlt: Schüler sollen Zeugnisse persönlich abholen

Die Zeugnis-Übergabe für Kölner Schülerinnen und Schüler steht an. Trotz Pandemie empfiehlt die Stadt, diese persönlich zu realisieren, da das Porto für den Postweg zu teuer werde. An mehreren Schulen zeigt man sich besorgt. Auch unter Pandemiebedingungen ... mehr

Datenschützer warnen vor Sicherheitslücken bei Cloubhouse

Es war ein steiler Aufstieg, den "Clubhouse" zuletzt hinlegte. Doch mit dem Hype nimmt auch die Kritik zu. Sicherheitslücken der  Gesprächs-App  öffnen Hackern die Tür, warnt ein IT-Experte.  Clubhouse hat es geschafft, innerhalb weniger Tage zum neuen Internethype ... mehr

Dating-App Grindr muss Millionenstrafe zahlen

In Norwegen soll die Dating-App Grindr eine Strafe von zehn Millionen Euro zahlen. Das Unternehmen habe laut der norwegischen Datenaufsicht sensible Daten ohne Erlaubnis an Werbepartner weitergegeben.  Die Dating-App Grindr steht in Norwegen wegen Verstoßes gegen ... mehr

Betriebsklima - Mitarbeiterüberwachung: Was erlaubt und was verboten ist

Köln/Berlin (dpa/tmn) - Gegenseitiges Vertrauen, wertschätzender Umgang - das macht ein gutes Betriebsklima aus. Doch nicht immer geht es in Unternehmen harmonisch zu. Mitunter erwägen Arbeitgeber sogar, den ein oder anderen Mitarbeiter in seinem dienstlichen Umfeld ... mehr

Unbekannter Anrufer? So finden Sie die Nummer heraus

Es gibt viele Gründe, warum man den Besitzer einer Handynummer herausfinden will. Wenn Sie wissen möchten, wer Sie angerufen hat, dann haben Sie verschiedene Möglichkeiten. Wie das genau geht, verraten Ihnen folgende Tipps. Wenn auf dem Smartphone eine unbekannte Nummer ... mehr

Erst ab dem 15. Mai: WhatsApp schiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln auf

Menlo Park (dpa) - WhatsApp verschiebt die Einführung seiner neuen Datenschutzregeln nach Kritik und einer Abwanderung von Nutzern um mehr als drei Monate. Bisher musste man bis zum 8. Februar den neuen Bedingungen zustimmen, um den zu Facebook gehörenden Chatdienst ... mehr

Datenschützer warnen: Brüssel will verschlüsselte Kommunikation nicht schwächen

Brüssel (dpa) - Die Verschlüsselung von Nachrichten-Diensten wie Whatsapp oder Telegram soll nach dem Willen der EU-Kommission nicht aufgeweicht werden. Die Brüsseler Behörde plant keinen Vorschlag für ein allgemeines Verbot verschlüsselter Kommunikation ... mehr

Corona-Impfung – Niedersachsen: Datenschutz behindert Versand von Briefen

Demnächst sollen in Niedersachsen über 80-Jährige gegen das Coronavirus geimpft werden. Dazu sollen sie alle einen Brief erhalten – eigentlich. Denn der Zugriff auf Adressen und Geburtsdaten der Bürger bereitet Probleme. Mit den ersten Impfstoff-Lieferungen ... mehr

Mehr Schutz: Tiktok will für Jugendliche sicherer werden

Berlin (dpa/tmn) - Tiktok hat Änderungen bei den Standard-Kontoeinstellungen minderjähriger Nutzerinnen und Nutzern angekündigt. Ziel seien höhere Datenschutz- und Sicherheits-Standards auf der Videoplattform, wie das Unternehmen mitteilt. Das soll sich ändern: - Konten ... mehr

Neue Datenschutzrichtlinie: WhatsApp-Konkurrenten melden starken Zulauf

Berlin (dpa) - In den Markt der Internet-Messenger kommt Bewegung. Konkurrenten des Marktführers Whatsapp legen seit der Änderung der Datenschutzrichtlinie des Dienstes überdurchschnittlich zu. Der Schweizer Messengeranbieter Threema teilte mit, seit vergangenem Freitag ... mehr

Wegen WhatsApp-AGB? Telegram registriert 25 Millionen neue Nutzer

Die Änderungen der WhatsApp-Richtlinien hat für einen großen Ansturm auf die russische Messenger-Alternative Telegram gesorgt. Innerhalb von 72 Stunden registrierte die Plattform gut 25 Millionen neue Nutzer.  Der Messengerdienst Telegram hat binnen 72 Stunden ... mehr

Zustimmung erforderlich: Das steckt hinter den neuen Whatsapp-Nutzungsbedingungen

Berlin (dpa/tmn) - Dass Whatsapp bestimmte Kontoinformationen und Nutzungsdaten sammelt, ist kein Geheimnis. Wenn nun ein Pop-up in der App eine geänderte Datenschutzrichtlinie ankündigt, die am 8. Februar in Kraft tritt, gehen bei vielen Nutzerinnen und Nutzern ... mehr

Mitarbeiter per Video überwacht – Millionenstrafe für notebooksbilliger.de

Wer seine Mitarbeiter per Video überwachen will, braucht einen wirklich guten Grund dazu. Der Elektronikhändler notebooksbilliger.de hatte diesen nicht – und soll nun eine Millionenstrafe zahlen. Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen ... mehr

Homeoffice: Datenschützer warnen vor neuem Risiko

Das Arbeiten im Homeoffice gehört für viele Berufstätige mittlerweile zum Alltag. Doch dadurch sind neue Sicherheitsrisiken entstanden, warnen Datenschützer.  Mit dem verstärkten Arbeiten im Homeoffice ist aus Sicht des Datenschutzes ein weiteres Risiko entstanden ... mehr

WhatsApp: Wurde ich von einem Kontakt blockiert? Das sind die Anzeichen

Über WhatsApp werden jeden Tag Milliarden Nachrichten verschickt. Nicht alle sind erwünscht, deshalb lassen sich Kontakte im Messenger blockieren. Das passiert so diskret, dass der gesperrte Nutzer davon nichts mitbekommt. Doch es bleiben Fragen offen. Wurde ... mehr

Telekom: Nutzerdaten gestohlen – auf diese Mail sollten Sie jetzt reagieren

Nutzer erhalten häufig E-Mails mit der Aufforderung, ihr Passwort zu ändern. Dabei handelt es sich häufig um Phishing-Mails. Eine E-Mail der Telekom sollten Kunden allerdings ernst nehmen. "Ihre Daten wurden gestohlen und sind im Internet einsehbar", lautet der Betreff ... mehr

Guten Ruf verteidigen: Dem Netz das Vergessen beibringen

Hannover (dpa/tmn) - Es gilt als eitel, ist aber sinnvoll: Den eigenen Namen im Netz suchen. So kommt man Negativem auf die Spur, das über einen im Internet kursiert. Sei es ein unbedachter Post im Forum mit unerwarteten Folgen, ein missverständlicher Kommentar unter ... mehr

Neue E-Patientenakte: Wie steht es um den Datenschutz?

Für Patienten sollen 2021 digitale Zeiten anbrechen: Dokumente für Arztbesuche können künftig auch in einer Smartphone-App hinterlegt werden. Haben Ärzte dann auf alle Akten Zugriff? Mit Unterlagen zur eigenen Gesundheit ist es für viele so eine Sache ... mehr

Bei Abwesenheit: Muss ich Kollegen Zugriff auf mein Postfach gewähren?

Berlin (dpa/tmn) - Damit im Notfall keine wichtige E-Mail durchrutscht, wünscht sich der Arbeitgeber, dass alle Mitarbeiter den Kolleginnen und Kollegen Zugriff auf ihr berufliches Postfach gewähren - ist ja ohnehin alles dienstliche Korrespondenz ... mehr

Konten schützen: Haben Hacker Ihre Login-Daten erbeutet? Jetzt prüfen!

Hacker, Spam-Versender und Betrüger gelangen oft auf Umwegen an die E-Mail-Adressen und Passwörter von Nutzern. Ein Online-Check zeigt, wie groß das Risiko ist und wann User reagieren sollten.  Datenschutz ist eine Frage des Vertrauens. Denn wer seine Kontaktdaten ... mehr

Nützliche Gratis-Apps im Kampf gegen Corona – Überblick

Heutzutage gibt es Apps für alles Mögliche. Auch zur Bewältigung der Corona-Pandemie wurden schon einige Programme entwickelt. Wir stellen einige nützliche und kostenlose Anwendungen vor. Im Sommer 2020 erschien die Corona-Warn- App der Bundesregierung. Sie sollte ... mehr

"Privacy Labels": Neue Apple-Regeln machen Facebook zu schaffen

Apple zwingt App-Anbieter ab Januar 2021 dazu, mögliche Datenschutzrisiken offenzulegen. Facebook macht dagegen mobil: Die Maßnahme gefährde die Existenz unzähliger kleiner Unternehmen.  Seit kurzem brauchen iOS-Apps ein sogenanntes "Privacy Label ... mehr

"hallo123", "ichliebedich": Einfache Passwörter sollten Sie besser nicht verwenden

Potsdam (dpa/tmn) - Natürlich haben viele Nutzerinnen und Nutzer sichere Passwörter. Aber die Auswertung einer riesigen Datenbank mit geleakten Zugangsdaten zeigt jedes Jahr aufs Neue, dass viele Menschen immer noch auf einfache Wörter oder simple Tastatur-Muster ... mehr

Neu ab 1. Januar 2021: Wo Sie die E-Patientenakte erhalten – und was sie bringt

Keine Ordner voller medizinischer Unterlagen mehr, stattdessen vom Befund bis zur Therapie alles in einer App. Das verspricht die neue elektronische Patientenakte. Doch zum Start gibt es Kritik. Sie soll für Patienten und Mediziner vieles besser machen, geht jedoch ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10
11 12 13


shopping-portal