Sie sind hier: Home > Themen >

Datenschutz

Thema

Datenschutz

Hagen: Hightech-Ampeln sollen in Hagen Staus verhindern

Hagen: Hightech-Ampeln sollen in Hagen Staus verhindern

Einmal an einem Werktag über den Hagener Innenstadtring fahren, ohne weite Teile des Weges im Stau zu stecken: Diesen Wunsch würden viele Menschen, die die Volmestadt täglich durchqueren müssen, wohl als unerfüllbare Utopie abtun. Doch eine neue Technik ... mehr

"Priceless Specials": Bei Mastercard-Bonusprogramm gelangten Kundendaten ins Netz

Berlin (dpa) - Durch ein Datenleck sind Daten von Nutzern des Mastercard-Bonusprogramms "Priceless Specials" aus Deutschland im Internet aufgetaucht. Eine Tabellen-Datei, die zeitweise in einem Online-Forum verfügbar war, listete unter anderem Namen und E-Mail-Adressen ... mehr
Einschulung 2019: Grundschulen erlassen Fotoverbot

Einschulung 2019: Grundschulen erlassen Fotoverbot

Wertvolle Erinnerung oder Verletzung der Privatsphäre? Bei der Frage, ob Fotos am ersten Schultag erlaubt sind, gehen viele Grundschulen auf Nummer sicher: Sie verbieten das Knipsen komplett.  Herausgeputzt mit Schultüte und neuem Schulranzen: So starten dieser ... mehr
Kaspersky schlampt beim Datenschutz: Sicherheitsrisiko für Nutzer

Kaspersky schlampt beim Datenschutz: Sicherheitsrisiko für Nutzer

Die Antivirenprogramme der Firma Kaspersky sollen Hackerangriffe eigentlich abwenden. Dabei kommen laut Experten allerdings Tracking-Methoden zum Einsatz, die auch von Kriminellen missbraucht werden könnten, um Nutzer auszuspähen.  In der Virenschutz-Software ... mehr
Mega-Datenleck: Mehr als eine Million Fingerabdrücke offen im Netz

Mega-Datenleck: Mehr als eine Million Fingerabdrücke offen im Netz

Tel Aviv/London (dpa) - Eine riesige Datenbank mit hochsensiblen Daten, darunter rund eine Million Fingerabdrücke, hat einen längeren Zeitraum ungeschützt und unverschlüsselt im Netz gestanden. Wie die israelischen Sicherheitsforscher Noam Rotem und Ran Lokar ... mehr

WhatsApp lässt sich wohl bald per Fingerabdruck absichern

WhatsApp-Nutzer können sich auf ein neues Feature freuen: Tester der Beta-Version haben entdeckt, dass sich ihr Messenger nach einem Update per Fingerabdruck sperren oder entsperren lässt.  Die Facebook-Tochter WhatsApp bietet neben ... mehr

Datenleck bei Sicherheitsfirma: Biometrische Daten landeten unverschlüsselt im Netz

Es gilt als der Super-GAU in einer digitalisierten Welt: Ein Datenleck, das die unveränderlichen biometrischen Daten von Nutzern preisgibt. Laut einem Bericht des "Guardian" soll das nun ausgerechnet einer Sicherheitsfirma passiert sein, die unter anderem die britische ... mehr

Sicherheitsforscher: Mehr als eine Million Fingerabdrücke offen im Netz

Tel Aviv/London (dpa) - Eine riesige Datenbank mit hochsensiblen Daten, darunter rund eine Million Fingerabdrücke, hat einen längeren Zeitraum ungeschützt und unverschlüsselt im Netz gestanden. Wie die israelischen Sicherheitsforscher Noam Rotem und Ran Lokar ... mehr

Chatdienst Messenger: Auch Facebook ließ Sprachaufnahmen von Nutzern abtippen

Menlo Park (dpa) - Facebook hat Mitarbeiter einige Aufnahmen von Nutzern aus seinem Chatdienst Messenger anhören und abtippen lassen. Betroffen waren laut Facebook nur Nutzer, die die Transkriptions-Funktion für Sprachnachrichten eingeschaltet hatten. Aufgabe ... mehr

DSGVO-Verstoß: Berlin kündigt Datenschutz-Bußgeld in Millionenhöhe an

Seit gut einem Jahr können Verstöße gegen deutsche Datenschutzgesetze extrem teuer werden. Bisher wurden die Unternehmen weitgehend verschont. Jetzt bereitet die erste Behörde eine Millionenstrafe vor.  Das Land Berlin will in absehbarer ... mehr

Passen Funkstandards zusammen?: Bei Smart-Home-Geräten auf Kombinierbarkeit achten

Mainz (dpa/tmn) - Die Auswahl an vernetzten Lampen, Thermostaten, Rauchmeldern und Sicherheitskameras für Häuser und Wohnungen ist groß. Ein Problem bei den vielfältigen Smart-Home-Systemen ist aber, dass jedes nur einen oder einige bestimmte Funkstandards ... mehr

Identifizierung im Netz: Login-Dienst Mobile Connect gestartet

Berlin (dpa) - Die führenden deutschen Mobilfunk-Unternehmen steigen in den Wettstreit der Login-Plattformen ein. Die Deutsche Telekom, Vodafone und Telefónica starteten nun den Dienst Mobile Connect, der eine Anmeldung im Netz per Mobilfunknummer ... mehr

"Mobile Connect": Telekom, Telefónica, Vodafone starten neuen Log-in-Dienst

Hat das Passwort bald ausgedient? Beim neuen Log-in-Dienst "Mobile Connect" von Telekom, Vodafone und Telefónica wird die Handynummer zum Schlüssel für diverse Online-Konten.  Die führenden Mobilfunk-Unternehmen in Deutschland steigen in den Wettstreit der Plattformen ... mehr

"Kommt auf Ausprägung an": Oberster Datenschützer hält andere Pkw-Maut für möglich

Nach dem Aus für die geplante Pkw-Maut gibt es Rückenwind für Forderungen nach einem neuen Modell mit Berechnung nach gefahrenen Kilometern. Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber hat keine grundsätzlichen Einwände gegen eine solche Gebühr, bei der Fahrtstrecken ... mehr

Bewegungsprofile möglich: Experten warnen vor Radarfunktion in Dating-App Lovoo

München (dpa) - Bei der Dating-App Lovoo war es laut Recherchen des Bayerischen Rundfunks möglich, genaue Bewegungsprofile der Nutzer zu erstellen. Damit habe man Rückschlüsse auf die Wohn- und Arbeitsorte der Anwender ziehen können, da die Ortung auf 30 bis 50 Meter ... mehr

Experten warnen vor Radarfunktion in Dating-App

Die Dating-App Lovoo nutzt eine Radarfunktion, um Nutzer miteinander in Kontakt treten zu lassen. Das ist praktisch, birgt aber Gefahren. Jetzt warnen auch Experten vor der Funktion. Bei der Dating- App Lovoo ist es laut Recherchen des Bayerischen Rundfunks ... mehr

Verbraucherzentrale rät: Paypal-Phishing-Mails ignorieren und löschen

Düsseldorf (dpa/tmn) - Phishing-Betrüger versuchen derzeit verstärkt, an sensible Daten von Paypal-Kunden zu gelangen. Sie verschicken Mails, die auf den ersten Blick realistisch aussehen, und fordern darin die Verifizierung des Paypal-Kontos, warnt ... mehr

WhatsApp bestreitet Expertenbericht über Schwachstellen

WhatsApp betont stets, dass die Chatverläufe im Messenger sicher seien. Eine Sicherheitsfirma will nun das Gegenteil bewiesen haben. Doch WhatsApp sieht das anders. WhatsApp hat den Vorwurf einer IT-Sicherheitsfirma zurückgewiesen, seit einem ... mehr

"Business Insider" berichtet: Marketing-Firma saugte öffentliche Instagram-Daten auf

San Francisco (dpa) - Eine Marketingfirma hat laut einem Medienbericht im großen Stil öffentlich zugängliche Daten von Instagram-Nutzern gesammelt und dauerhaft gespeichert. Dazu hätten auch Beiträge aus der sogenannten "Stories"-Funktion gehört, die nur einen ... mehr

Instagram: Firma speicherte massenhaft Nutzerdaten

Nutzer auf Instagram veröffentlichen auf ihrem Profil allerhand Informationen – auch sehr private Details aus ihrem Leben. Jetzt wurde bekannt, dass eine Marketingfirma solche Daten dauerhaft gespeichert hat. Eine Marketingfirma hat laut einem Medienbericht ... mehr

Frage des Grundrechts: Datenschützer sieht klare Grenzen für Nutzung von Autodaten

Berlin (dpa) - Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber sieht klare Grenzen für eine kommerzielle Nutzung von Daten aus computergesteuerten Autos. "Sehr viele entstehende Daten sind personenbezogen - und bei denen kann es keine Frage nach dem Eigentum geben ... mehr

Unzulässig gesammelte Daten: Twitter räumt mögliche unerlaubte Datenweitergabe ein

San Francisco (dpa) - Einige Daten von Twitter-Nutzern könnten ohne deren Wissen mehr als ein Jahr lang mit Werbekunden des Dienstes geteilt worden sein. Zu den Informationen gehöre etwa der Länder-Code des Nutzers sowie ob und gegebenenfalls wann die Anzeige angesehen ... mehr

Huawei-Betriebssystem: Handy mit HongMeng OS soll dieses Jahr erscheinen

Es wird viel darüber spekuliert, ob Huawei doch eine Alternative zu Android auf den Markt bringt. Interne Quellen nennen nun ein mögliches Erscheinungsdatum – und weitere Details. Schon am 9. August wird Huawei wohl seine Alternative zu Googles Betriebssystem Android ... mehr

Medienbericht: Amazon lässt Alexa-Mitschnitte im Homeoffice auswerten

Berlin/Seattle (dpa) - In der Debatte um die Auswertung von Nutzerdaten aus Sprachassistenten ist Amazons Dienst Alexa erneut in den Fokus geraten. Laut einem Bericht der "Welt am Sonntag" sollen befristete Angestellte teilweise von zu Hause aus Daten aus Amazons ... mehr

Weltweite Änderung: Apple setzt Auswertung von Siri-Aufnahmen durch Menschen aus

Cupertino (dpa) - Apple hat als erster Anbieter von Sprachassistenten angekündigt, die Nutzer ausdrücklich um eine Erlaubnis zum nachträglichen Anhören von Mitschnitten durch Mitarbeiter zu fragen. Die Funktion solle in einem späteren Software-Update umgesetzt werden ... mehr

Sprachassistent-Aufnahmen: Apple setzt Siri-Auswertung durch Menschen aus

Cupertino (dpa) - Apple hat als erster Anbieter von Sprachassistenten angekündigt, die Nutzer ausdrücklich um eine Erlaubnis zum nachträglichen Anhören von Mitschnitten durch Mitarbeiter zu fragen. Die Funktion solle in einem späteren Software-Update umgesetzt werden ... mehr

EU-weite Maßnahme: Google stoppt Auswertung von Sprachaufnahmen durch Menschen

Hamburg (dpa) - Google lässt in Europa Aufnahmen aus seinen vernetzten Lautsprechern vorerst nicht mehr von Menschen auswerten. Der Stopp gilt in der gesamten EU mindestens noch bis Ende Oktober, wie der Hamburger Datenschutzbeauftragte Johannes Caspar am Donnerstag ... mehr

Google Assistant: Datenschützer stoppt Auswertung von Audio-Dateien

Vielen Nutzern von Sprachassistenten war nicht bewusst, dass die Mitschnitte auch von Mitarbeitern der Anbieter abgetippt werden können, um den Dienst zu verbessern. Nach einem Eklat stoppte Google die Praxis in Europa, und der Hamburger Datenschützer wurde aktiv ... mehr

Verbraucherportal rät - Instagram: Privatsphäre-Check in fünf Schritten

Berlin (dpa/tmn) - Ein neuer Instagram-Account ist vom Start weg auf maximale Öffentlichkeit eingestellt. Um die eigene Privatsphäre zu schützen, sollten Nutzer fünf App-Einstellungen prüfen und gegebenenfalls anpassen, rät das Verbraucherportal "Mobilsicher ... mehr

Kamera-Autos: So können Sie Apples Aufnahmen widersprechen

Wie auch Google will Apple in seinem Kartendienst Foto-Ansichten anbieten. Derzeit fahren darum Kameraautos des Konzerns durch deutsche Städte. So können Sie den Aufnahmen widersprechen. Seit Montag schickt Apple Kameraautos durch deutsche Städte. Die Daten sollen ... mehr

WhatsApp: Experten warnen vor Kettenbrief – Betrug verspricht Datenvolumen

Sicherheitsexperten der Firma ESET haben am Montag vor einer aktuellen Betrugsserie per WhatsApp gewarnt.  Die Nutzer werden mit massenhaft verschickten Nachrichten auf dubiose Webseiten gelockt, wo sie mit jedem Klick Einnahmen für die Betrüger generieren ... mehr

Europäischer Gerichtshof - Datensammlung via "Like"-Button: Websites brauchen Erlaubnis

Luxemburg (dpa) - Auf Internet-Nutzer dürfte ein weiterer Einwilligungs-Klick beim Aufruf diverser Websites zukommen. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) entschied, dass die Seiten-Betreiber für Erhebung und Übermittlung von Daten durch Facebooks "Like"-Button ... mehr

EuGH-Entscheidung: Auch Websites beim "Like"-Button mit in der Verantwortung

Luxemburg (dpa) - Auf Internet-Nutzer dürfte ein weiterer Einwilligungs-Klick beim Aufruf diverser Websites zukommen. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) entschied, dass die Seiten-Betreiber für Erhebung und Übermittlung von Daten durch Facebooks "Like"-Button ... mehr

Gefällt mir nicht: Tracking-Buttons von Facebook & Co blockieren

Brüssel (dpa/tmn) - Mit Facebooks "Gefällt mir"-Schaltflächen auf Webseiten ist es vertrackt: Damit sie aktiv werden, braucht es keinen Klick. Es genügt das einfache Öffnen der Seite, in der die Schaltfläche eingebettet ist, damit IP-Adresse, Browser-Kennung sowie Datum ... mehr

80 Fahrzeuge in Deutschland - München, Stuttgart, Frankfurt: Apples Kamera-Autos starten

München (dpa) - Apple startet die Fahrten seiner Kamera-Autos in Deutschland unter anderem in München, Stuttgart und Frankfurt. Außerdem stehen ab Montag Mannheim, Heilbronn, Augsburg sowie diverse Landkreise in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und dem Saarland ... mehr

Facebook-Urteil: EuGH nimmt Website-Betreiber bei "Like"-Button in die Pflicht

Viele Websites binden Facebooks "Like"-Button ein, der Daten wie die IP-Adresse von Nutzern überträgt. Die Website-Betreiber können laut einem Urteil die Verantwortung dafür nicht allein Facebook überlassen, sondern müssen bei Nutzern eine Einwilligung einholen ... mehr

Konkurrenz für Google: Apples Kamera-Autos fahren in deutschen Städten

München (dpa) - Apple startet die Fahrten seiner Kamera-Autos in Deutschland unter anderem in München, Stuttgart und Frankfurt. Außerdem stehen ab Montag Mannheim, Heilbronn, Augsburg sowie diverse Landkreise in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und dem Saarland ... mehr

Online-Shopping: "Wer Einblick in sein Konto erhält, entscheidet der Kunde"

Einfach Einloggen, Passwort eingeben und auf bezahlen klicken. Das wird es ab Herbst beim Online-Shopping nicht mehr geben. Der Grund ist eine europäische Zahlungsrichtlinie, die am 14. September 2019 in Kraft tritt.  Sie soll das Einkaufen im Internet ... mehr

Facebook verdaut Milliarden-Strafe mit Leichtigkeit – Aktie steigt

Facebook gab an einem Tag eine Milliardenstrafe und neue Ermittlungen der US-Behörden bekannt – zugleich wächst das Geschäft des Online-Netzwerks massiv. Die Anleger zeigen sich vom Gegenwind unbeeindruckt. Facebook hat die Rekord-Datenschutzstrafe ... mehr

Treffer aus der Filterblase: Suchmaschinen besser verstehen

Berlin/Bielefeld (dpa/tmn) - Früher gab es Lexika, Bücher, Zeitschriften und das Telefon. Heute gibt es das Internet und Suchmaschinen. Sie liefern die Antwort darauf, was die Hauptstadt von Kirgistan ist, wo man in einer fremden Stadt übernachten kann oder spucken ... mehr

Kartendienst Look Around: Apple schickt Kamera-Autos auf deutsche Straßen

Apple wird am kommenden Montag erstmals seine Kamera-Autos auch auf Straßen deutscher Städte schicken. Gut 80 Fahrzeuge sollen bis Mitte September Aufnahmen für den Kartendienst des iPhone-Konzerns machen. Die Daten sollen in erster Linie das Kartenmaterial verbessern ... mehr

Apple schickt Kamera-Autos für auf deutsche Straßen

Um seine Straßenkarten zu verbessern, wird Apple in Deutschland Kamera-Autos losschicken. Doch wer sich an den Aufnahmen stört, hat die Möglichkeit, bestimmte Bilder löschen zu lassen. Apple wird am kommenden Montag erstmals seine Kamera-Autos auch auf Straßen deutscher ... mehr

Hype um FaceApp: Datenschutz – Kann man dieser Foto-App vertrauen?

Das Programm FaceApp lässt Menschen auf Knopfdruck altern. Doch Sicherheitsexperten und Politiker haben Datenschutzbedenken. Was ist dran an den Warnungen? Die Smartphone- App FaceApp begeistert derzeit Internetnutzer: Die App beinhaltet verschiedene Fotofilter ... mehr

Der Zoom ins Rentenalter: Promi-Hype und Datenschutz-Bedenken um FaceApp

Washington (dpa) - Digitaler Spaß oder Sicherheitsrisiko? Die Smartphone-App FaceApp hat aktuell Hochkonjunktur. Millionen Menschen teilen in Sozialen Medien mit Hilfe der App um Jahrzehnte gealterte Bilder von sich. Auch bekannte Stars wie der kanadische Rapper Drake ... mehr

Daten gehen nach Russland: FaceApp löst Promi-Hype und Datenschutz-Bedenken aus

Washington (dpa) - Digitaler Spaß oder Sicherheitsrisiko? Die Smartphone-App FaceApp hat aktuell Hochkonjunktur. Millionen Menschen teilen in Sozialen Medien mit Hilfe der App um Jahrzehnte gealterte Bilder von sich. Auch bekannte Stars wie der kanadische Rapper Drake ... mehr

Nachwuchs im Netz: Smartphone und Tablet kindersicher machen

Berlin (dpa/tmn) - Apps, Spiele und Videos lassen sich im Netz schnell und unkompliziert herunterladen. Geradezu kinderleicht ist das - zum Leidwesen mancher Eltern, die mitunter beim Blick auf die Kreditkartenabrechnung böse Überraschungen erleben. Schockiert ... mehr

Regierung will kein neues Gesetz für Smart-Home-Geräte

Wer sein Haus mit smarten Steckdosen, Überwachungskameras und einem ferngesteuerten Kühlschrank ausstattet, hinterlässt digitale Spuren, die auch für Ermittler aufschlussreich sein können. Darüber, wer da was darf, sind die Fachleute noch uneins. Ein Zugriff ... mehr

Facebook muss Rekordstrafe zahlen – Datenschutzskandal

Sehr unangenehme Strafe für Facebook: Das soziale Netzwerk muss Milliarden bezahlen – und wird in einem Bereich eingeschränkt, der seine wichtigste Einnahmequelle betrifft. Wegen gravierender Datenschutzverstöße muss  Facebook in den USA Medienberichten zufolge ... mehr

Gesundheits-Apps: Helfen Apps, die Gesundheitsversorgung zu verbessern?

Berlin (dpa/tmn) - Gesundheitsminister Jens Spahn verteidigt seinen Gesetzentwurf zur Digitalisierung des Gesundheitswesens. Der CDU-Politiker will, dass bestimmte Apps künftig von den Kassen bezahlt werden. Solche Apps würden verschrieben, um Therapien ... mehr

Android: Datensammeln begrenzen – Auf diese Einstellungen kommt es an

Google sammelt mit jeglichen Diensten Daten des Nutzers. Das kann mit ein paar Handgriffen eingeschränkt werden. Wir zeigen, wie das geht. Auf  Android-Smartphones sammelt Google Nutzerdaten, um Werbung zielgruppengenau ausspielen zu können. Wer den Konzern dabei etwas ... mehr

Onlinebanking tabu: Hotel-PCs nur fürs Surfen und Lesen nutzen

Im Urlaub möchten viele nicht auf Internet verzichten. Das kostenlose Hotel-WLAN bietet sich da an – doch wer das nutzt, sollte einiges beachten. Durchs Internet surfen oder etwas lesen – dazu sind öffentliche Rechner in Hotel-Lobbys, Cafés oder an Flughäfen bestens ... mehr

Meine Daten bekommt ihr nicht: So werden Smartphones "grenzsicher" gemacht

San Francisco (dpa/tmn) - Es kommt nicht häufig vor, aber immer wieder hört man von Reisenden, die am Flughafen oder an der Grenze aufgefordert werden, ihr Smartphone zu entsperren und auszuhändigen. Laut einer Recherche unter anderem der "Süddeutschen Zeitung ... mehr

Privatsphäre in Gefahr?: Bundestags-Gutachten warnt Eltern vor "Alexa"

Berlin (dpa) - "Alexa, wie wird das Wetter heute?" - "Alexa, wie hat der HSV heute gespielt?" - "Alexa, spiele das Album "Western Stars" von Bruce Springsteen." - "Alexa, stelle einen Timer auf 20 Minuten." Der Umgang mit dem vernetzten Lautsprecher von Amazon ... mehr

Amazon "Alexa": Bundestagsgutachten warnt Eltern vor Sprachassistenten

Der Sprachassistent "Alexa" von Amazon birgt nach Einschätzung des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestags Risiken für Minderjährige und unbeteiligte Besucher. Konkret geht es darum, dass Kinder persönliche Informationen preisgeben oder mit ihrer Stimme Inhalte ... mehr

Mikro aus, Töne an: Wie Nutzer bei Alexa und Co die Persönlichkeitsrechte wahren

Berlin (dpa/tmn) - Ein Bundestags-Gutachten sieht bei Sprachassistenten Risiken für unbeteiligte Besucher und Kinder - und wirft die Frage nach fehlenden rechtlichen Regelungen auf. Nutzer müssen aber nicht auf neue Gesetze warten, um beim Gebrauch von Amazons Alexa ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10

Mehr zum Thema Datenschutz



shopping-portal