Sie sind hier: Home > Themen >

Dauerschnupfen

Thema

Dauerschnupfen

Spore statt Polle: Dauerschnupfen kann viele Ursachen haben

Spore statt Polle: Dauerschnupfen kann viele Ursachen haben

Essen (dpa/tmn) - Tränende Augen, gereizte Bindehäute, Kopfweh und laufende Nase: Wird der Heuschnupfen über Monate nicht besser, lässt das den Verdacht zu, dass nicht allein Pollen für die Symptome sorgen. Dann nämlich wären die Beschwerden auf bestimmte Jahreszeiten ... mehr
Chronischer Schnupfen: Was hilft bei verstopfter Nase?

Chronischer Schnupfen: Was hilft bei verstopfter Nase?

Die Nase ist verstopft, das Atmen fällt schwer und die Nasenflügel sind wund: Ein Schnupfen ist lästig. Wer aber längere Zeit darunter leidet, hat möglicherweise einen Dauerschnupfen. Dieser lässt sich gut selbst behandeln. Im Winter gehört Schnupfen ... mehr
Schimmelpilzallergie: Ursachen, Diagnose und Behandlung

Schimmelpilzallergie: Ursachen, Diagnose und Behandlung

Allergiesymptome wie Fließschnupfen, tränende Augen und Hustenreiz können auch in Herbst und Winter, wenn die Pollenzeit längst vorbei ist, auftreten. Dann handelt es sich meist um eine Schimmelpilzallergie. Erfahren Sie hier alles über die Ursachen, Diagnose ... mehr
Erkältung: Immunsystem mit zehn Tipps stärken

Erkältung: Immunsystem mit zehn Tipps stärken

Schnupfen, Halskratzen oder sogar ein grippaler Infekt: Im Herbst und Winter bleiben die wenigsten Menschen von einer Erkältung verschont. Diese zehn Tipps zeigen große Wirkung. Bereits mit wenig Aufwand im Alltag können Sie Ihr Immunsystem stärken und Keimen vorbeugen ... mehr
Hausmittel gegen Schnupfen: Was außer Nasendusche wirklich hilft

Hausmittel gegen Schnupfen: Was außer Nasendusche wirklich hilft

Bei einer leichten Erkältung müssen Sie nicht gleich zu Medikamenten greifen. Einfache Hausmittel befreien Sie schnell von Kopfschmerzen und  Schnupfen – ganz ohne  Nebenwirkungen. Jeder kennt das Gefühl eines Schnupfens: Der Kopf ist schwer, man kriegt schlecht ... mehr

Hausstaub-Allergie: Das hilft gegen die Milben

Hausstaubmilben mögen es warm und feucht. in tropisch-heißen, schwülen Sommernächten, in denen es nicht merklich abkühlt, schwitzt der Körper. Auch wenn man die Bettdecke gegen ein leichtes Strandlaken austauscht. Das können Sie tun, um die Plagegeister in Schach ... mehr

Milben im Bett - Tipps für Allergiker

Sichtbar sind Hausstaubmilben nur unter dem Mikroskop, aber viele Allergiker spüren sie täglich. Sie finden sich in Teppichen, Polstermöbeln oder Gardinen, vor allem aber im Bett. Bei Betroffenen verursacht das Ungeziefer Dauerschnupfen und Niesanfälle, Augen ... mehr

Heuschnupfen: Jahreszeitlicher Zusammenhang

Der Hauptauslöser für Heuschnupfen sind die Blütenpollen, deren Flug im Zusammenhang mit der jeweiligen Jahreszeit steht. Im Frühjahr beginnen die Pollen sich über den Wind zu verbreiten. Heuschnupfen äußert sich durch Niesattacken Zu den typischen Symptomen ... mehr

Heuschnupfen-Zeit beginnt jetzt mit Invasion von Haselnusspollen

Achtung, Pollen-Alarm! Für fast 20 Millionen Allergiker in Deutschland beginnt jetzt wieder die Heuschnupfen-Saison. Das Schniefen, Triefen, Augen- und Nasejucken wieder los. Die Luft ist voll mit den Pollen der Frühblüher. Der Deutsche Wetterdienst meldet schon ... mehr

Erkältungsmittel aus der Apotheke: Was taugen sie?

In diesen Tagen schnieft und hustet es wieder überall. Bei über 100 verschiedenen Viren erwischt im Winter jeden mindestens einmal eine Erkältung. Das sagt die Statistik. Um nicht krank zu werden, drehen viele die Heizung auf, nehmen Vitamin-Präparate oder schlucken ... mehr
 


shopping-portal