Sie sind hier: Home > Themen >

DDR

Thema

DDR

Frühere Stasi-Haftanstalt - Gedenkstätten-Direktor: DDR-Aufarbeitung nicht fertig

Frühere Stasi-Haftanstalt - Gedenkstätten-Direktor: DDR-Aufarbeitung nicht fertig

Berlin (dpa) - Der neue Direktor der zentralen Stasiopfer-Gedenkstätte in Berlin will die Aufarbeitung auf eine neue Stufe stellen. Neben Führungen mit früheren Häftlingen durch das einstige Untersuchungsgefängnis der DDR-Staatssicherheit werde nun verstärkt das Umfeld ... mehr

"Durch Mauern gehen" - Das Gefühl von Trennung: Gropius Bau schaut auf Mauern

Berlin (dpa) - Vor 30 Jahren fiel die Berliner Mauer - nun beschäftigt sich eine neue Ausstellung im Gropius Bau mit den Spaltungen und dem Getrenntsein in der Welt. "Durch Wände gehen" zeigt Arbeiten von 28 Künstlern, etwa Installationen, Gemälde oder auch ein Video ... mehr
Ehemaliger Diskuswerfer - Ex-Weltrekordler Schmidt: Kein Hass auf die DDR

Ehemaliger Diskuswerfer - Ex-Weltrekordler Schmidt: Kein Hass auf die DDR

Berlin (dpa) - Der silbergraue Mercedes 280E wird etwas langsamer, dann biegt der betagte Benz sanft schunkelnd nach rechts ab, der Mann am Steuer hat die Wahl: Alle 17 Parkstreifen sind noch frei. Er bremst, steigt aus, die Tür klappt, er geht ein paar Schritte, schaut ... mehr
Friedliche Revolution: Erinnerung an 30 Jahre Neues Forum

Friedliche Revolution: Erinnerung an 30 Jahre Neues Forum

Es war eine Bürgerbewegung die das Ende der DDR maßgeblich mitprägte: das Neue Forum. Jetzt wurde der Gründung vor 30 Jahren gedacht – und auch kritische Töne waren zu hören.  30 Jahre nach der Gründung der Oppositionsbewegung Neues Forum in der DDR haben ... mehr
Unaufgeklärte Kriminalfälle: Die Stasi und die Toten

Unaufgeklärte Kriminalfälle: Die Stasi und die Toten

Hat die Staatssicherheit der DDR auch in West-Deutschland gemordet? Töteten ihre Mitarbeiter noch nach der Einheit? Ermittler stehen vor einer Mauer des Schweigens. Axel Mitbauer hat vor 50 Jahren, in der Nacht zum 18. August 1969, seine Heimat verlassen. Via Ostsee ... mehr

Wie in ganz Deutschland Kinder in Heimen gefoltert wurden

Ein Bericht für den Bundestag legt das ganze Ausmaß der Gewalt in der Heimerziehung offen. Wie genau Kindern und Jugendlichen Schläge zu versetzen waren, wurde in Dienstanweisungen vorgeschrieben. Schläge und Missbrauch, Arreste und tägliche Demütigung: 1,2 Millionen ... mehr

Selfie neben Mauertoten: Wie geht Gedenken an der East Side Gallery?

Berlin (dpa) - Selfies an einem Ort, wo Menschen erschossen wurden? "Vielleicht klingt es komisch, aber im 21. Jahrhundert ist es okay, ein Selfie zu machen", findet ein junger Tourist aus Ungarn. "Ich würde nicht sagen, dass es unhöflich ist", stimmt ihm eine Freundin ... mehr

Ostdeutsche Männer – das Schicksal meint es nicht gut mit ihnen

In Ostdeutschland gibt es zu wenige Frauen. Das hat Folgen für die Zufriedenheit der Männer. Und das wiederum hat direkte Auswirkungen auf die Ergebnisse der Landtagswahlen. Mehr Männer, weniger Frieden – so überschrieb die amerikanische Soziologin Valerie M. Hudson ... mehr

Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg: Plötzlich kommen die Tränen

Die Landtagswahlen im Osten: Jedes Mal folgt nach einem AfD-Erfolg die Frage nach dem Warum. Was hat die Ostdeutschen so gekränkt und enttäuscht? Wir haben uns auf die Suche gemacht – bei den Menschen und in uns selbst.  "Brauner Osten ... mehr

"Elf99": Knallbuntes für die Jugend im sterbenden Sozialismus

Berlin (dpa) - Das TV-Studio ist knallbunt, die Moderatoren tragen schrille 80-er-Jahre-Outfits. Auf der Bühne stehen Falco, Take That oder Udo Lindenberg. Breakdancer zeigen ihre Moves - und die jungen Moderatoren-Paare der Sendung "Elf99" tanzen Lambada oder Mambo ... mehr

Erinnerungen - Victoria Herrmann: Falco war höflich und bescheiden

Berlin (dpa) - Victoria Herrmann, einst Moderatorin der Jugendsendung "Elf99", erinnert sich gern an den Besuch des österreichischen Sängers Falco im Studio. "Er war hinter den Kulissen sehr höflich, zuvorkommend, angenehm und bescheiden", sagte Herrmann der Deutschen ... mehr

Thomaner, Rock und Schlager - Promi-Geburtstag vom 28. August 2019: Hans-Jürgen Beyer

Leipzig (dpa) - Regelmäßig geht Hans-Jürgen Beyer in die Leipziger Thomaskirche und lauscht dem Gesang des Knabenchors. "Da gehe ich in mich, denn es erinnert mich an meine Jugend", sagt "Hansi" Beyer. Die Zeit als Thomaner habe ihn fürs ganze Leben geprägt. "Dort bekam ... mehr

TV-Tipp: "Vorwärts immer!"

Berlin (dpa) - Verwechslungskomödien haben eine lange Tradition. Im Rahmen der Reihe "Sommerkino im Ersten" läuft im Ersten nun der Spielfilm "Vorwärts immer!", der vor zwei Jahren ins Kino kam. Er ist am Montag (26. August) um 20.15 Uhr zu sehen, rechtzeitig ... mehr

Tagesanbruch: Nostalgie in Ostdeutschland – Trauer um eine untergegangene Welt

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Nostalgie ist ein Wort, das wir oft mit mitleidigem Blick aussprechen. Wer sich nach der Vergangenheit sehnt, kommt mit der Gegenwart nicht zurecht ... mehr

Die Linke im Osten: Wie hat die Partei ihre Wähler vergrätzt?

Die Linke verliert im Osten an Boden. Ausgerechnet im einstigen Stammland. Nur in Thüringen trotzt sie noch dem Niedergang. Wie hat die Partei ihre Kernwähler vergrätzt? Oder haben die sich einfach nur emanzipiert? Von Angst will hier keiner sprechen. Hier im Osten ... mehr

App "MauAR": So können Sie erleben, wie die Berliner Mauer war

Vor 30 Jahren fiel die Berliner Mauer, viele Menschen in Deutschland kennen sie nur aus den Geschichtsbüchern. Eine neue App soll nun auch für junge Leute die Mauer erlebbar machen.  Zum 30. Jahrestag des Mauerfalls können Besitzer eines Smartphones ... mehr

"MauAR": Neue App lässt Berliner Mauer in Augmented Reality erleben

Berlin (dpa) - Zum 30. Jahrestag des Mauerfalls können Besitzer eines Smartphones oder Tablet-Computers die Berliner Mauer virtuell an ihrem historisch korrekten Ort erkunden. Mit Hilfe von Augmented Reality (AR, erweiterte Realität) werden in der App "MauAR ... mehr

Angela Merkel in Ungarn: Kanzlerin dankt und mahnt zugleich

Das Verhältnis zwischen Deutschland und Ungarn ist schwierig. Nun hat Merkel das Land für einen Festakt besucht, um an die Flucht von DDR-Bürgern zu erinnern. Doch sie appellierte auch indirekt an Orban. Bundeskanzlerin  Angela Merkel hat den Ungarn ... mehr

Festakt mit Orban und Merkel - Vor 30 Jahren: Historische Flucht von DDR-Bürgern aus Ungarn

Sopron (dpa) - Mit überraschend viel Lob für Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und einem Bekenntnis zur stetigen Arbeit am Zusammenhalt der EU hat Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban versucht, das angespannte Verhältnis beider Staaten zu entkrampfen. Merkel ... mehr

Immer noch Anträge auf Anerkennung von DDR-Abschlüssen

Seit 1990 haben allein in Thüringen 90.000 Menschen beantragt, dass ihre Bildungs- und Berufsabschlüsse aus der DDR anerkannt werden. Noch immer gehen dort Anträge ein. Fast 30 Jahre nach der Wiedervereinigung beantragen in Thüringen noch immer Absolventen ... mehr

Matthias Platzeck macht im Osten "ungute Grundstimmung" aus

Ex-SPD-Chef Matthias Platzeck leitet ein Gremium, das Empfehlungen für die Jubiläumsfeiern zum Mauerfall und zur Feier der deutschen Einheit vorlegt. Die Stimmung im Osten sieht er mit Sorge. Der Chef der Kommission 30 Jahre Deutsche Einheit, Matthias Platzeck, sieht ... mehr

Die SPD ist sauer: AfD wirbt in Brandenburg mit Willy-Brandt-Plakaten

Die AfD wirbt in Brandenburg mit dem Konterfei von Willy Brandt um Wähler. "Missbrauch" nennen das die Genossen der SPD-Ikone. Es ist nicht das erste Mal, dass die AfD für Unmut mit ihren Plakaten sorgt.  Wieder sorgt die  AfD mit ihrer Wahlkampfwerbung ... mehr

TV-Tipp - Deutschland-Bilanz: Ein Herz, zwei Seelen

Hamburg (dpa) – Ist zusammengewachsen, was zusammengehört? Können wir stolz auf 30 Jahre deutsche Einheit sein, oder kaschieren wir kollektives Versagen? Und wie unterscheiden sich die Erinnerungen an Mauerfall und Nachwendezeit in Ost und West? Auf die im ersten ... mehr

30 Jahre Mauerfall: Diese Fehler wurden bei der Wiedervereinigung gemacht

Bei aller Freude – die Fehler der Wiedervereinigung sorgen in Ostdeutschland  bis heute  für das Gefühl, abgehängt zu sein. Doch nur einen hätte man vermeiden können. Die Freude hält sich deutlich in Grenzen. Dreißig Jahre nach dem Mauerfall ist vielen ... mehr

Nazi-Gold in Brandenburger See? Wie die Stasi auf Jagd nach Schätzen ging

Gewaltige Reichtümer raubten Nazi-Größen wie Hermann Göring zusammen – manche werden bis heute gesucht. Auch Stasi-Chef Erich Mielke ließ sich vom Goldfieber anstecken. Der Stolpsee ist ein idyllischer Ort. Träge kräuselt sich sein Wasser in der Abendsonne. Gelegentlich ... mehr

Wandel des Parteiensystems: Westdeutschland, das war's endgültig

Nach der Wiedervereinigung stülpte sich das westdeutsche Parteiensystem auch über den Osten. Das ändert sich jetzt und macht eine neue Fähigkeit entscheidend. Ein Staat ist mehr als ein umgrenztes Land mit Wäldern, Flüssen, Bergen und dem Meer, mehr als eine Ansammlung ... mehr

Simple Sattmacher: Die DDR-Küche in der heutigen Zeit

Wurstgulasch, Karlsbader Schnitte und das berühmte Jägerschnitzel: Die einstigen ostdeutschen Küchen-Klassiker haben die DDR überdauert. Manches Restaurant macht damit sogar sein Geschäft. Und daheim lassen sie sich leicht nachkochen oder raffiniert neu interpretieren ... mehr

DDR-Schriftsteller Werner Heiduczek gestorben

Werner Heiduczek gehörte zu den bekanntesten Schriftstellern in der DDR. Nun ist er im Alter von 92 Jahren in einer Klinik bei Leipzig verstorben. Werner Heiduczek aus Leipzig hat sich zur Zeit der DDR einen großen Namen als Autor gemacht. Jetzt ist er an den Folgen ... mehr

Kabarettist und Moderator - Er moderierte "Ein Kessel Buntes": Manfred Uhlig ist tot

Leipzig (dpa) - Millionen Fernsehzuschauer kennen ihn aus DDR-Zeiten von der Sendung "Ein Kessel Buntes": Der Kabarettist und Moderator Manfred Uhlig ist tot. Das bestätigte das Leipziger Kabarett Pfeffermühle unter Berufung auf seine Tochter. Der Leipziger Uhlig wurde ... mehr

Beschluss des Bundesverwaltungsgerichts: DDR-Flüchtlinge können Entschädigung beantragen

Menschen, die aus der DDR geflüchtet sind, können Anspruch auf Entschädigung erheben. Das Bundesverwaltungsgericht gab einem ehemaligen Flüchtling recht, der bis heute an der Grenzüberschreitung leidet. Weil DDR-Grenzsicherungsanlagen rechtsstaatswidrig waren ... mehr

DDR-Legende Manfred Uhlig ist tot

Bilder einer Legende und aus "Ein Kessel Buntes": DDR-Legende Manfred Uhlig ist gestorben. (Quelle: Sat.1) mehr

DDR-Quiz: Kennen Sie diese Begriffe aus dem Osten?

Von Broiler bis Dulli: Im Laufe der Zeit haben die Menschen in der DDR eigene Begriffe für Alltägliches entwickelt. Wissen Sie, was dahinter steckt ... mehr

"Point of No Return": Das Ringen von Ost-Künstlern in der Wendezeit

Leipzig (dpa) - 30 Jahre nach der Friedlichen Revolution behandelt das Leipziger Museum der bildenden Künste (MdbK) in einer großen Ausstellung die Wendezeit. "Point of No Return. Wende und Umbruch in der ostdeutschen Kunst" zeigt auf etwa 2000 Quadratmetern ... mehr

DDR-Kultmarke Halloren will ins Immobiliengeschäft einsteigen

Durch Immobiliengeschäfte sollen die sinkenden Umsätze des Unternehmens Halloren abgefedert werden. Denn Preisdruck und schwankende Rohstoffpreise setzen der Traditionsmarke zu.  Der Schokoladenhersteller Halloren will künftig im Immobiliengeschäft mitmischen ... mehr

Rollendes Klassenzimmer - 30 Jahre Mauerfall: Schüler radeln von Heilbronn nach Berlin

Heilbronn (dpa) - Leipziger Nikolaikirche, früheres Stasi-Gefängnis Berlin-Hohenschönhausen, Brandenburger Tor - zu einer Radtour über Hunderte Kilometer und durch Jahrzehnte deutscher Geschichte sind Schüler in Heilbronn aufgebrochen. "Es ist mehr als eine Radtour ... mehr

Chemnitzer FC trauert um Claus Rüdrich: Ex-DDR-Meister ist tot

Mit 79 Jahren ist Claus Rüdrich gestorben – der ehemalige Spieler von Chemnitz' Vorgängerverein Karl-Marx-Stadt war Teil einer legendären Mannschaft des Klubs. Der frühere DDR-Fußballmeister Claus Rüdrich ist tot. Rüdrich sei am 6. Juli im Alter von 79 Jahren gestorben ... mehr

"NZZ wie Westfernsehen": Maaßen erntet Kritik für Tweet zu deutschen Medien

Immer wieder gerät Hans-Georg Maaßen wegen seiner Äußerungen in die Kritik. Nun hat der Ex-Verfassungsschutzchef wieder eine Debatte losgetreten. Auf Twitter vergleicht er deutsche Medien mit der DDR-Einheitspresse. Der frühere Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg ... mehr

Vom Streik zum Volksaufstand: Erinnerung an DDR-Volksaufstand vom 17. Juni 1953

Berlin (dpa) - Mit Kränzen und einer Gedenkminute ist in Berlin bei einem zentralen Gedenken an die Opfer des DDR-Volksaufstandes vor 66 Jahren erinnert worden. Zu der Gedenkstunde der Bundesregierung auf dem Friedhof an der Seestraße kamen am Montag Bundesinnenminister ... mehr

Einwohnerzahl in Ostdeutschland auf Tiefstand: "Ländlicher Raum ausgeblutet"

Seit über 100 Jahren war die Einwohnerzahl in Ostdeutschland nicht so niedrig wie jetzt. Die Ursache dafür sehen Experten in der "anhaltenden Wucht der deutschen Teilung". In Ostdeutschland leben einer Studie zufolge so wenige Menschen wie seit 1905 nicht ... mehr

Warum alte Elektrogeräte aus dem Osten heute noch funktionieren

Die DDR ist seit gut 30 Jahren Geschichte. Dagegen hat Haushaltselektro made in GDR überlebt – und leistet in vielen Küchen noch gute Dienste. Offenbar sind DDR-Elektrogeräte unverwüstlich. Und sie drehen sich immer noch. Gemeint sind die Stäbe des RG 25, einem ... mehr

Als die DDR eine ganze Schulklasse drangsalierte

1956 erhoben sich die Ungarn gegen die Sowjetunion, in der DDR probte eine Schulklasse aus Solidarität den Aufstand. Die Folge waren unerbittliche Verhöre und Erpressung. Dietrich Garstka war einer der Betroffenen. Herr Garstka, 1956 bekamen ... mehr

DDR-Fernsehen: Puppenspielerin Friedgard Kurze gestorben

Berlin (dpa) - Als Stimme der kleinen Fernseh-Ente Schnatterinchen begleitete sie Generationen von DDR-Fernsehzuschauern: Die Schauspielerin und Sprecherin Friedgard Kurze ist tot. Wie ihr Enkelsohn Tom Lachmann am Montag mitteilte, starb sie bereits am 19. Mai, wenige ... mehr

Schnatterinchens Stimme: DDR-Legende Friedgard Kurze ist gestorben

Als Stimme der kleinen Fernsehente Schnatterinchen begleitete sie Generationen von DDR-Fernsehzuschauern: Jetzt ist Schauspielerin und Sprecherin Friedgard Kurze tot. Trauer um Friedgard Kurze: Die Schauspielerin ist bereits vor einer Woche, wenige Tage vor ihrem ... mehr

Häppchen und Brigitte Bardot - Promi-Geburtstag vom 24. Mai 2019: Helga Piur

Berlin (dpa) - Als Zahnarzthelferin Häppchen spielte sie sich in die Herzen des DDR-Fernsehpublikums - und schaffte vor dem Mauerfall den Sprung ins West-Fernsehen. Als Prostituierte Hermine lernte sie im Hamburger "Großstadtrevier" den "tollen Kollegen" Jan Fedder ... mehr

Leser zum Grundgesetz: "Der erste Artikel ist das Beste am Grundgesetz"

Die Hoffnung auf neue Freiheit, Erfahrungen mit Grenzkontrollen und die deutsch-französische Freundschaft. Zwei t-online.de-Leser, beide geboren im Jahr 1949, sprechen über die Bedeutung des Grundgesetzes und der Demokratie in ihrem Leben. Seit siebzig Jahren leben ... mehr

Zölibat, Kuppelei und Homosexualität: Die Gesetzeslage der 50er Jahre

Sex vor der Ehe war verboten, Homosexualität wurde streng bestraft, im Haushalt bestimmte der Mann: Die Gesetzeslage der Anfangsjahre der Bundesrepublik ist heute unvorstellbar. Ein Blick zurück. In den 50er-Jahren gab es sowohl ... mehr

Tod mit 97 Jahren: Fix-und-Fax-Schöpfer Jürgen Kieser gestorben

Neu Zittau (dpa) - Zwei freche Mäuse waren sein Hauptwerk: Jürgen Kieser, Schöpfer der DDR-Comicfiguren Fix und Fax, ist tot. Er starb bereits am Montag im Alter von 97 Jahren im Kreis seiner Familie, wie ein Sprecher des Mosaik Steinchen für Steinchen Verlags ... mehr

Fix und Fax: Comiczeichner Jürgen Kieser ist mit 97 Jahren gestorben

Die großohrigen grauen Mäusejungen hatten viele Fans: Die Abenteuer von Fix und Fax zählten zum festen Bestandteil der DDR-Comiczeitschrift "Atze". Der Vater der beiden Figuren ist nun gestorben. Zwei freche Mäuse waren sein Hauptwerk: Jürgen Kieser ... mehr

"Fix und Fax"-Schöpfer Jürgen Kieser ist tot

Jürgen Kieser: Der Erfinder des Mäuseknaben-Duos Fix und Fax ist tot.(Quelle: Sat.1) mehr

Jugendweihe: Ostdeutsche Alternative zur Konfirmation?

Die Jugendweihe ist eine weltliche Alternative zur kirchlichen Konfirmation. Das Ritual ist kein Überbleibsel aus der DDR, es existiert bereits seit mehr als 150 Jahren. Jugendweihe: Keine Erfindung der DDR Viele Menschen in Westdeutschland können mit dem Begriff ... mehr

Ost oder West: Woher kommen diese Marken?

Viele Marken sind aus den Regalen unserer Supermärkte nicht wegzudenken. Doch nicht alle Produkte waren durch die  Teilung Deutschlands  im Osten und Westen erhältlich.  Testen Sie Ihr Wissen und entscheiden Sie, in welchem Supermarktregal die Produkte standen ... mehr

"Ostalgie" oder Zukunftsdenken? Ehemalige DDR-Marken heute

Viele Hersteller bekannter DDR-Marken überlebten die Wende nicht, einige halten sich bis heute. Wie erfolgreich sind Ostprodukte 30 Jahre nach dem Mauerfall? Auf der "Ostpro"-Messe in Berlin können Nostalgiker ab Freitag wieder drei Tage lang in Erinnerungen schwelgen ... mehr

Nationalhymnen-Debatte: Kanzlerin Angela Merkel hat eine klare Meinung

Die Kanzlerin möge die Nationalhymne in Musik und Text, ließ Merkels Sprecher wissen. Zuvor hatte Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow sich für eine neue Hymne ausgesprochen.  Kanzlerin  Angela Merkel (CDU) schließt sich der Forderung nach einer neuen Nationalhymne ... mehr

Gregor Gysi: DDR zu Recht gescheitert

Er wolle die DDR nicht schönreden, betont Gregor Gysi in zwei Zeitungsinterviews. Dennoch kritisiert er, dass soziale Errungenschaften vom Westen ignoriert wurden. Linke-Politiker Gregor Gysi hält nichts davon ... mehr

DDR-Star Dagmar Frederic: "Ich schäme mich nicht für meine DDR-Vergangenheit"

Dagmar Frederic war ein Star der DDR-Unterhaltung, bis heute ist sie stolz auf ihre Karriere. Ostdeutsche müssen dem Westen nicht dankbar sein, ist Frederic überzeugt. Und Aspekte der Gleichberechtigung gehen ihr zu weit. Die Durchsetzung der Gleichberechtigung ... mehr
 
1 3 4 5 6 7


shopping-portal