Sie sind hier: Home > Themen >

DDR

Thema

DDR

MV-Ministerpräsidentin: Manuela Schwesig in Defa-Film entdeckt - als Rivalin

MV-Ministerpräsidentin: Manuela Schwesig in Defa-Film entdeckt - als Rivalin

Schwerin (dpa) - Spitzen-Politikerin mit Schauspielvergangenheit: Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) spielte als 15-Jährige eine Nebenrolle in dem DDR-Spielfilm "Verbotene Liebe ... mehr
Leipziger müssen Lichtfest in diesem Jahr zu Hause feiern – Erinnerung an 1989

Leipziger müssen Lichtfest in diesem Jahr zu Hause feiern – Erinnerung an 1989

Wegen der Corona-Pandemie fallen die Gedenkveranstaltungen in Leipzig kleiner aus. Mitglieder des Jugendparlaments und Bürgerrechtler zünden auf dem Nikolaikirchhof in Vertretung 10.000 Kerzen an. Aufgrund der der Corona-Pandemie wird es in diesem Jahr am 9. Oktober ... mehr
DDR-Begriffe in der Übersicht: Was war eigentlich eine

DDR-Begriffe in der Übersicht: Was war eigentlich eine "Eingabe"?

Viele Begriffe aus der DDR gingen mit der Wiedervereinigung verloren, einige überlebten regional. Ein neues Buch aus dem Dudenverlag erklärt nun 50 dieser Wörter. Eine Nachhilfe für Wessis. Ein recht zuverlässiger Ost-West-Sprachtest ist die Frage: Wie macht ... mehr
FKK-Badeseen in Deutschland: Das sind die schönsten Strände – ganz in der Nähe

FKK-Badeseen in Deutschland: Das sind die schönsten Strände – ganz in der Nähe

FKK-Fans sehnen sich auch im Coronajahr 2020 nach einem entspannten Strandbesuch ohne Badebekleidung – am besten an einem Badesee ganz in der Nähe. An diesen Orten befinden sich besonders beliebte FKK-Strände. "Warum in die Ferne schweifen? Sieh, das Gute liegt ... mehr
Vor 30 Jahren: Das letztes Länderspiel der DDR –

Vor 30 Jahren: Das letztes Länderspiel der DDR – "Ede" Geyer erinnert sich

Am diesem Wochenende jährt sich das letzte Länderspiel der DDR zum 30. Mal. Ex-Nationaltrainer Eduard "Ede" Geyer erinnert sich noch genau – und kritisiert die Haltung der damaligen Mannschaft. Eduard "Ede" Geyer kann sich noch genau an den unrühmlichen Schlusspunkt ... mehr

Zeigen Sie uns Ihre Erinnerungsstücke an die DDR!

Welche Gegenstände lassen Geschichten aus der Zeit der DDR in Ihrem Kopf lebendig werden? Schicken Sie uns Fotos Ihrer Erinnerungsstücke und erzählen uns, was diese Dinge für Sie bedeuten. Das Rührgerät, mit dem die Großmutter großartigen Kuchen zauberte ... mehr

Berlin: DDR-Spreepark im Plänterwald soll 2026 wiedereröffnen

Der 2001 geschlossene Vergnügungspark im Berliner Plänterwald soll saniert werden. Zuvor sollen die Kunst- und Kulturszene neue Formate im Spreepark testen. Kunst, Kultur und Natur sollen im Spreepark zusammenkommen: Im einstigen DDR-Vergnügungspark im Berliner ... mehr

"Tatort"-Star Jan Josef Liefers zeigt Verständnis für Corona-Demonstranten

Schauspieler Jan Josef Liefers mahnt vor den möglichen Folgen der Corona-Krise. Durch die Corona-Demos in Berlin fühlt er sich nicht nur an das Wendejahr 1989 erinnert, er bringt auch Verständnis für den Protest auf. Der " Tatort"-Schauspieler Jan Josef Liefers ... mehr

Flaggen privat hissen: Welche sind erlaubt – welche nicht?

Flaggen privat am Fenster oder Balkon hissen – das darf grundsätzlich jeder. Weit gefehlt. Hier gibt es einige Regeln zu beachten, auch um Streit mit Vermietern oder rechtliche Konsequenzen zu vermeiden. Sie hängen in Fenstern, an Balkons ... mehr

Wegen seiner Kindheit: Matthias Schweighöfer unterzieht sich Schlaftherapie

Bei Matthias Schweighöfer nützt auch das Schäfchenzählen nichts. Mit Hilfe eines Spezialisten möchte er seine Schlafstörung bekämpfen, wie er Barbara Schöneberger in ihrem Podcast verrät. Er zählt zu den erfolgreichsten Schauspielern des Landes, doch trotzdem ... mehr

Deutschland hat sich wiedervereinigt – deshalb sind Sie weggegangen?

1990 wurde aus DDR und BRD offiziell wieder ein gemeinsames Deutschland. Sie waren damit nicht einverstanden, haben sich Ihr Leben anders vorgestellt und sind deshalb ausgewandert? Erzählen Sie uns Ihre Geschichte. Als sich 1989/1990 das Ende der DDR anbahnte ... mehr

Harry Jeske (?82): Puhdys-Mitgründer und "bester Manager der DDR" ist tot

Harry Jeske litt seit Jahren unter gesundheitlichen Problemen. Jetzt ist der Bassist und Mitgründer der DDR-Band Puhdys gestorben. Ehemalige Weggefährten drücken ihre Anteilnahme aus. Wie der "Berliner Kurier" berichtet, ist Harry Jeske am Donnerstagvormittag in Wismar ... mehr

Puhdys-Mitbegründer: Harry Jeske ist tot

Berlin (dpa) - Harry Jeske, Mitbegründer der Rock-Band Puhdys und viele Jahre deren Manager, ist tot. Er sei am Donnerstag in Wismar gestorben, sagte Puhdys-Keyboarder Peter Meyer am Freitag der Deutschen Presse-Agentur und bestätigte damit Berichte mehrerer Medien ... mehr

EU berät über Belarus: Die Angst vor der bewaffneten Eskalation – und vor Putin

Die EU berät über Sanktionen gegen das Regime von Machthaber Lukaschenko. Irgendeinen Formelkompromiss könnte es geben, aber mehr wohl kaum. Denn den Europäern wäre es eigentlich ganz recht, wenn sich in Belarus nicht allzu viel ändern würde.  Alexander ... mehr

Überschwupper und Co. – welche Wörter nicht mehr im Duden stehen

Achtsamkeitsübung, Datingplattform und Insektensterben gehören zu den Neuaufnahmen im neuen Duden, der im August erschienen ist. Welche Wörter aber wurden gestrichen? Aus dem neuen Duden, der am 12. August erschienen ist, wurden Wörter entfernt. Zu diesen ... mehr

Kinderbuchautorin: "Bummi"-Erfinderin Ursula Böhnke-Kuckhoff gestorben

Berlin (dpa) - Die Kinderbuchautorin Ursula Böhnke-Kuckhoff ist tot. Sie starb bereits am 7. August im Alter von 93 Jahren, wie ihre älteste Tochter mitteilte. Bekannt war Böhnke-Kuckhoff vor allem als Erfinderin der Kinderzeitschrift "Bummi", die in der DDR viele junge ... mehr

Berliner Mauer: Ex-Stasi-Offizier blickt auf den Mauerfall zurück

Am 13. August 1961 begann der Bau der Mauer. Damit war die deutsche Teilung endgültig besiegelt. An ihren historischen Fall 28 Jahre später erinnert sich der Ex-Stasi-Offizier Harald Jäger heute noch gut. Mit dem Bau der Mauer ab dem 13. August 1961 war die deutsche ... mehr

SPD: Juso-Chef-Kandidatin Rosenthal: "Daran werden wir Scholz messen"

Sie will Kevin Kühnert als Chefin der Jusos beerben: Die Jungsozialistin Jessica Rosenthal erklärt im Gespräch, wie sie den Kapitalismus überwinden möchte – und was sie jetzt von Olaf Scholz erwartet. t-online.de: Frau Rosenthal, hat sich Olaf Scholz schon bei Ihnen ... mehr

Die deutsche Fußball-Wende: Wie vor 30 Jahren die DDR-Oberliga starb

Berlin (dpa) - Es war der Anstoß zur eigenen Abschaffung. Am 11. August 1990 startete die DDR-Oberliga in ihre 42. und letzte Saison - für den gesamten ostdeutschen Fußball war ab sofort nichts mehr wie zuvor. "Als der Einheitstermin feststand, war alles kaputt ... mehr

Nach DDR-Vergleich: Polizei empört über Unionsvize Arnold Vaatz

"Unqualifizierte Aussagen": Die Gewerkschaft der Polizei kritisiert den Unionsvize Arnold Vaatz nach dessen DDR-Vergleich scharf –  und stellt zur Debatte, ob er "noch an der richtigen Stelle ist".  Nach dem Gastbeitrag eines stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden ... mehr

SPD attackiert Vaatz: Kevin Kühnert spricht von "inakzeptablen Äußerungen"

Ein führender CDU-Politiker wirft der Polizei in Berlin DDR-Methoden vor. Die Opposition ist entsetzt. Und auch der Koalitionspartner SPD fordert Konsequenzen. Der Unionsfraktionsvize Arnold Vaatz ist mit seinen harschen Vorwürfen gegen die Berliner Polizei ... mehr

Arnold Vaatz (CDU) vergleicht Polizeiangaben mit DDR-Propaganda

Ein führender CDU-Politiker im Bundestag erhebt schwere Vorwürfe gegen die Polizei Berlin. Der Grund: die Angaben der Behörde zu einer Corona-Demo am vergangenen Wochenende. Wegen einer Corona-Demonstration in Berlin greift ein stellvertretender Vorsitzender ... mehr

Neuer US-Botschafter Douglas Macgregor: Donald Trumps Deutschland-Piesacker

Donald Trump hat im Fernsehen einen neuen Berlin-Botschafter gefunden. Der frühere Armee-Oberst ist daheim umstritten – und liegt beim Thema Deutschland ganz auf Trumps harter Linie. Wenn es um Deutschland ging, gab sich der angehende Spitzendiplomat zuletzt ... mehr

Olympiasieger von 1980: DDR-Handballhelden fordern Anerkennung

Der Olympiasieg der DDR-Handballer 1980 in Moskau war eine Sensation. Doch im vereinigten Deutschland findet er nicht die Würdigung, die er verdient, meinen die Spieler von damals – und fordern Besserung. Der ehemalige Weltklassetorhüter Wieland Schmidt fordert ... mehr

Sommerspiele in Moskau: DDR-Handballer als Olympiasieger von 1980 unerreicht

Leipzig (dpa) - Das Spiel der Spiele hat es bei Olympia nie gegeben. Der Boykott der Bundesrepublik verhinderte das deutsche Handball-Duell von Ost und West bei den Sommerspielen 1980 in Moskau. Dafür gab es die brisante Begegnung der Klassenfeinde ein Jahr zuvor ... mehr

Stephan Trepte (†70): Sänger von DDR-Kultband Electra ist tot

Schock für Fans der ostdeutschen Rockband Electra. Stephan Trepte, Sänger der Kult-Gruppe, ist im Alter von 70 Jahren gestorben. Mit Songs wie "Nie zuvor" oder "Tritt ein in den Dom" konnten Electra kleine Erfolge in der DDR feiern. Nun ist Sänger Stephan Trepte ... mehr

Tod mit 70: Electra-Sänger Stephan Trepte gestorben

Berlin (dpa) - Stephan Trepte, Musiker und Sänger der in der DDR bekannt gewordenen Rockband Electra ("Nie zuvor", "Tritt ein in den Dom"), ist tot. Er starb im Alter von 70 Jahren, wie sein Sohn, der Schauspieler Ludwig Trepte, am Donnerstag auf seinem ... mehr

Team 4 und Puhdys - Lötkolben, Fellstiefel und Gitarren: Ostrock im Museum

Kröpelin (dpa) - Reinhard Dankert zeigt auf das Arrangement von Gitarren, Schlagzeug und Boxen auf der kleinen Bühne und fragt: "Was war das wichtigste Zubehör auf einer Bühne zu DDR-Zeiten?". Die Antwort: "Der Lötkolben". Dankert hat die Lacher auf seiner Seite ... mehr

Christian Bienert (?72): "Klingende Sonntagsrätsel"-Radiomoderator ist tot

Hunderttausende hörten ihn in der DDR heimlich: Der populäre Radiomoderator Christian Bienert ist tot. Bekannt geworden ist der Berliner mit der Ratesendung "Das klingende Sonntagsrätsel".  Christian Bienert ist tot. Er starb am 7. Juli im Alter von 72 Jahren ... mehr

Mit 72 Jahren: "Sonntagsrätsel"-Moderator Christian Bienert gestorben

Berlin (dpa) - Hunderttausende hörten ihn in der DDR heimlich: Der populäre Radiomoderator Christian Bienert ist tot. Bekannt geworden ist der Berliner mit der RIAS-Ratesendung "Das klingende Sonntagsrätsel", heute bei Deutschlandfunk Kultur zu hören. Bienert hatte ... mehr

Juergen Schulz (?76): DDR-Kultmoderator ist tot

Juergen Schulz ist im Alter von 76 Jahren gestorben. Der Moderator war vor allem Zuschauern des DDR-Fernsehens bekannt. Er moderierte Sendungen wie "Alles singt" oder "Auf eine runde halbe Stunde" und war auch als Radiomoderator tätig. Laut Informationen ... mehr

"König des Monologs": Schauspieler Jürgen Holtz ist tot

Im Fernsehen spielte er in den 1990ern den "Motzki". Wirklich zu Hause aber war Schauspieler Jürgen Holtz auf der Theaterbühne. Zuletzt ging der Berliner nochmal ein großes Wagnis ein. Der Berliner Schauspieler Jürgen Holtz ist tot. Er starb am Sonntag im Alter ... mehr

"War gut": City verabschiedet sich mit Song von ihrem Schlagzeuger

Berlin (dpa) - Er starb Ende Mai überraschend an Krebs - nun hat sich die Band City mit einem bewegenden Song von ihrem Schlagzeuger Klaus Selmke verabschiedet. Am Samstag sei er in engstem Kreis beigesetzt worden, teilte Sänger Toni Krahl mit. In dem Video ... mehr

DDR-Quiz: Kennen Sie diese Begriffe aus dem Osten?

Von Broiler bis Dulli: Im Laufe der Zeit haben die Menschen in der DDR eigene Begriffe für Alltägliches entwickelt. Wissen Sie, was dahinter steckt ... mehr

Leinwand-Star - Promi-Geburtstag vom 13. Juni 2020: Gojko Miti?

Potsdam/Berlin (dpa) - Der Oberkörper muskulös und nackt, das lackschwarze lange Haar von einem schmalen Lederband zusammengehalten - und ein Blick, der einen in den Bann zog. Wenn er auf dem DDR-Fernsehbildschirmen auftauchte, gerieten Mädchen und Frauen reihenweise ... mehr

Wolfgang Gunkel: Ruder-Olympiasieger im Alter von 72 Jahren verstorben

Für die DDR holte er 1972 bei der Olympiade in München die Goldmedaille im Zweier mit Steuermann. Jetzt ist Wolfgang Gunkel im Alter vom 72 Jahren gestorben.  Der Deutsche Ruderverband trauert um Olympiasieger Wolfgang Gunkel. Wie der DRV am Samstag mitteilte, verstarb ... mehr

Renate Krößner (†75): DDR-Schauspielerin wurde durch "Solo Sunny" bekannt

Renate Krößner ist im Alter von 75 Jahren verstorben. Dies bestätigt der Ehemann der früheren DDR-Schauspielerin nun in einem Statement. "Meine Ehefrau ist am Montag nach einer kurzen, schweren Krankheit verstorben", sagte Schauspieler Bernd Stegemann ... mehr

Klaus Selmke (†70): Schlagzeuger von DDR-Kultband "City" ist tot

City waren eine der bedeutendsten Bands der DDR. Jetzt ist ihr Schlagzeuger und Gründungsmitglied Klaus Selmke verstorben, wie die Musiker bestätigen. Mit Hits wie "Am Fenster" oder "Der King vom Prenzlauer Berg" wurde die Ost-Berliner Rockband ... mehr

Der Barfuß-Drummer: City-Schlagzeuger Klaus Selmke gestorben

Berlin (dpa) - Klaus Selmke, Schlagzeuger der Berliner Band City ("Am Fenster"), ist tot. "Der „General“ Klaus Selmke hat heute um 14 Uhr die Schlagzeugstöcker für immer niedergelegt. Wir traurig und sprachlos", schrieb der Sänger der Band, Toni Krahl. Selmke ... mehr

Russland: "Lenin unterstützte den Roten Terror"

Sie nannten ihn Lenin: Bis heute ranken sich um den russischen Revolutionär Wladimir Iljitsch Uljanow viele Mythen. Weltweit verklären Anhänger noch immer sein Erbe. In seinem feinen Anzug macht der Jubilar Lenin auch an seinem 150. Geburtstag noch Eindruck ... mehr

Dagmar Frederic über Einheit: "Für viele ist es eine Katastrophe"

Eine Ikone feiert Geburtstag: Dagmar Frederic schämt sich nicht für ihre Vergangenheit. Im t-online.de-Interview spricht sie über westliche Arroganz und ein gutes Leben in der DDR. Elegante Robe mit vielen Pailletten, Glitzer und Federn: So kennen die Menschen ... mehr

Corona-Krise: Als das Klopapier in der DDR Mangelware war

Seit Wochen ist Toilettenpapier in Deutschland schwer zu bekommen. Der Grund sind Hamsterkäufe wegen der Corona-Krise. Viele Ostdeutsche erinnert die Situation an vergangene Zeiten. Ein Blick zurück. Aus Angst vor den Folgen des Coronavirus decken sich derzeit viele ... mehr

Hambacher Forst: Geheimversteck eines sowjetischen Spions entdeckt

Eigentlich wollten Archäologen im Hambacher Forst römische Siedlungsreste untersuchen. Doch dann fanden sie das Geheimversteck eines Spions. Lohnend war die Gegend auf jeden Fall.  Wenn ein Waldstück gerodet wird und dort alte Mauern, Scherben oder gar Knochen ... mehr

Jugendweihe: Ostdeutsche Alternative zur Konfirmation?

Die Jugendweihe ist eine weltliche Alternative zur kirchlichen Konfirmation. Das Ritual ist kein Überbleibsel aus der DDR, es existiert bereits seit mehr als 150 Jahren. Jugendweihe: Keine Erfindung der DDR Viele Menschen in Westdeutschland können mit dem Begriff ... mehr

Ex-DDR-Trainer Eduard Geyer fordert Saisonabbruch in der Bundesliga

Ede Geyer gehört zu den Kulttrainern der Bundesliga, war lange Zeit bei Energie Cottbus im Amt. Nun fordert der 75-Jährige einen Saisonabbruch aufgrund der Corona-Krise in Deutschland.  Der frühere Bundesliga-Trainer Eduard Geyer hat sich für einen Saison-Abbruch ... mehr

Oskar Fischer: Langjähriger DDR-Außenminister mit 97 Jahren gestorben

Knapp 15 Jahre war er Außenminister der DDR, nun ist der ehemalige SED-Politiker Oskar Fischer in Berlin gestorben. Erst wenige Tage zuvor feierte er seinen 97. Geburtstag.  Der langjährige  DDR-Außenminister Oskar Fischer ist tot. Er starb am 2. April in Berlin wenige ... mehr

DDR-Schachgenie - Promi-Geburtstag vom 29. März 2020: Wolfgang Uhlmann

Dresden (dpa) - Ein Schachtisch mit Marmorplatte von Fidel Castro, ein fein geschnitztes Zigarrenkästchen als Geschenk von Che Guevara, acht Duelle mit dem Exzentriker Bobby Fischer und Reisen um die weite Welt - das Schachspiel hat den Sachsen Wolfgang Uhlmann ... mehr

Sommerspiele 1980 und 1984 - Geplatzte Olympia-Träume: Wie die Boykott-Generation litt

Frankfurt/Main (dpa) - Bei Waldemar Cierpinski flossen die Tränen, als 1984 Olympia begann und er zuhause im Wohnzimmer saß. "Am ersten Tag der Spiele in Los Angeles lief der Frauen-Marathon. Als ich diese Bilder sah, da musste ich den Fernseher ausmachen ... mehr

Spion Heinz Felfe: "Für ihn lieferten die Sowjets kleinere Fische ans Messer"

Niemand erschütterte den Bundesnachrichtendienst mehr als Heinz Felfe. Der KGB-Agent unterwanderte den deutschen Geheimdienst. Historiker Bodo Hechelhammer erklärt, wie ein Mensch zum Verräter wird. Der Kalte Krieg lief zwar ohne direkten Schlagabtausch ... mehr

DDR-Volkskammerwahl: "Ostdeutsche sind aufrecht in die Einheit gegangen"

Es war eine Premiere, am 18. März 1990 durften die DDR-Bürger erstmals frei ihr Parlament wählen. Die große Koalition des Siegers CDU verhandelte später die Einheit. Heute ist sie etwas vergessen. Rund vier Jahrzehnte lang rief die SED immer wieder ... mehr

Gender-Pay-Gap: Lohnlücke schließt sich nur langsam

Die Lohnzettel  von Männern und Frauen weisen weiterhin große Unterschiede auf – auch bei gleicher Qualifikation. Doch wie lassen sich die Differenzen erklären? Die Verdienstunterschiede zwischen Männern und Frauen in Deutschland werden nur langsam kleiner ... mehr

DDR-Raubzug – Kunstraub von Gotha: Wer stahl die Gemälde großer Meister?

1979 erschütterte ein spektakulärer Raubzug die DDR. Fünf wertvolle Gemälde wurden in Gotha gestohlen. Jeder stand im Verlauf der Zeit in Verdacht: so etwa die Stasi. Heute gibt es eine neue, alte Spur. Schloss Friedenstein im thüringischen Gotha ist Hort zahlreicher ... mehr

Quiz: Wie gut kennen Sie die Videospiele der DDR?

Videospiele genossen in der DDR zwar nicht so viel Popularität wie in der westlichen Welt, doch auch hier wurde gezockt. Kennen Sie die DDR-Versionen von "Pac-Man" und "Space Invaders"? Testen Sie sich jetzt ... mehr

Mainz: Stadt empfängt neuen Stadtschreiber Eugen Ruge

Eugen Ruge ist ab sofort der neue Stadtschreiber in Mainz. Die geplante Feierstunde und die anschließende Lesung fallen wegen des Coronavirus allerdings aus. Der Schriftsteller Eugen Ruge wird am Freitag der neue Stadtschreiber in  Mainz. Die geplante ... mehr

Weltfrauentag 2020: Was die rote Nelke symbolisiert

Der 8. März ist der Internationale Frauentag. An diesem Tag gehen  weltweit  Frauen auf die Straße, um für bessere Arbeits- und Lebensbedingungen zu demonstrieren. Doch was hat dieser Tag mit der roten Nelke zu tun? Ihre rote Farbe strahlt Kraft aus, ihre zarten ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal