Thema

DDR

Museum zählt mehr Todesopfer des DDR-Regimes

Museum zählt mehr Todesopfer des DDR-Regimes

Die Zahl der Todesopfer des DDR-Regimes ist nach Recherchen des privaten Berliner Mauermuseums am Checkpoint Charlie erneut gestiegen. Demnach starben 1841 Menschen zwischen 1945 und 1989, wie das Museum am Mittwoch mitteilte. Wenige Tage vor dem 55. Jahrestag ... mehr
Museum zählt mehr Todesopfer des DDR-Regimes

Museum zählt mehr Todesopfer des DDR-Regimes

Die Zahl der Todesopfer des DDR-Regimes ist nach Recherchen des privaten Berliner Mauermuseums am Checkpoint Charlie erneut gestiegen. Demnach starben 1841 Menschen zwischen 1945 und 1989, wie das Museum am Mittwoch mitteilte. Wenige Tage vor dem 55. Jahrestag ... mehr
Museum zählt mehr Todesopfer des DDR-Regimes

Museum zählt mehr Todesopfer des DDR-Regimes

Die Zahl der Todesopfer des DDR-Regimes ist nach Recherchen des privaten Berliner Mauermuseums am Checkpoint Charlie erneut gestiegen. Demnach starben 1841 Menschen zwischen 1945 und 1989, wie das Museum am Mittwoch mitteilte. Wenige Tage vor dem 55. Jahrestag ... mehr
Wandbild

Wandbild "Weg der Roten Fahne" erstrahlt in neuem Glanz

Verjüngungskur für eine sozialistische "Altlast": In Dresden restaurieren Studenten der Kunsthochschule derzeit das Wandbild "Der Weg der Roten Fahne" am Kulturpalast. 150 000 Euro sind für das Projekt veranschlagt. Während der Sommerschule der Hochschule für Bildende ... mehr
Ausstellung in Gera feiert DDR-Comics

Ausstellung in Gera feiert DDR-Comics

Ein Wiedersehen mit den Comic-Helden Fix und Fax, den Digedags und Abrafaxen gibt es im Stadtmuseum Gera in Thüringen. In der Schau "Comic in der DDR" werden rund 300 Exponate zu 90 verschiedenen Comic-Serien gezeigt, wie Kurator Matthias Wagner ... mehr

Studie über Kinder hauptamtlicher Stasi-Mitarbeiter

Die Auswirkungen der Arbeit hauptamtlicher Stasi-Mitarbeiter auf deren Kinder wird in einem Forschungsprojekt untersucht. Im Jahr 1989 waren etwa 90 000 Hauptamtliche für das Ministerium für Staatssicherheit der DDR tätig. Entsprechend viele Kinder seien ... mehr

Studie über Kinder hauptamtlicher Stasi-Mitarbeiter

Die Auswirkungen der Arbeit hauptamtlicher Stasi-Mitarbeiter auf deren Kinder wird in einem Forschungsprojekt untersucht. Im Jahr 1989 waren etwa 90 000 Hauptamtliche für das Ministerium für Staatssicherheit der DDR tätig. Entsprechend viele Kinder seien ... mehr

Die Macher von "Ku'damm 56" kommen mit neuem Projekt

Nach dem sensationellen Erfolg des Fernsehfilms  "Ku'damm 56" begibt sich das ZDF erneut mit einem Dreiteiler in die jüngere deutsche Geschichte: Diesmal ist es eine Urlaubsreise von zwei Schwestern aus Erfurt im Sommer 1986. "Honigfrauen ... mehr

Presse zu Doping-Bericht: "Russland hat äußerstes Verbrechen begangen"

Der McLaren-Report zu staatlich gelenktem Doping in Russland hat für Aufruhr gesorgt - auch im Blätterwald. Die internationalen Zeitungen kommentieren den von der Welt-Anti-Doping-Agentur ( WADA) initiierten Bericht mit teils harschen Worten. So schreibt ... mehr

Gedenkstätte Deutsche Teilung besteht 20 Jahre: Festakt

Mit einem Festakt wird am 13. August das 20-jährige Bestehen der Gedenkstätte Deutsche Teilung in Marienborn gefeiert. Ehrengäste sind Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) und der Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen Roland ... mehr

Das letzte Interview: "Zum Westkaffee bei Margot Honecker"

Auch im chilenischen Exil liebte es Margot Honecker preußisch-penibel. Die Böden ihres Hauses in Santiago waren blitzblank, kein Staubkorn wurde geduldet, wie der Historiker Nils Ole Oermann in dem neuen Buch "Zum Westkaffee bei Margot Honecker" schreibt. Mehrmals ... mehr

Mehr zum Thema DDR im Web suchen

Das letzte Interview: "Zum Westkaffee bei Margot Honecker"

Auch im chilenischen Exil liebte es Margot Honecker preußisch-penibel. Die Böden ihres Hauses in Santiago waren blitzblank, kein Staubkorn wurde geduldet, wie der Historiker Nils Ole Oermann in dem neuen Buch "Zum Westkaffee bei Margot Honecker" schreibt. Mehrmals ... mehr

Das letzte Interview: "Zum Westkaffee bei Margot Honecker"

Auch im chilenischen Exil liebte es Margot Honecker preußisch-penibel. Die Böden ihres Hauses in Santiago waren blitzblank, kein Staubkorn wurde geduldet, wie der Historiker Nils Ole Oermann in dem neuen Buch "Zum Westkaffee bei Margot Honecker" schreibt. Mehrmals ... mehr

Zwangsaussiedlungen im Grenzland: Wanderweg eingeweiht

Triebel (dpa/sn) – Die vogtländische Gemeinde Triebel will als frühere Grenzregion auf das Schicksal von Zwangsausgesiedelten aufmerksam machen. Ein neuer, über 20 Kilometer langer Wanderweg führt zu mehreren Orten, die dem Ausbau der DDR-Grenzsperren zu Westdeutschland ... mehr

Zwangsaussiedlungen: Wanderweg im Vogtland

Triebel (dpa/sn) – Die vogtländische Gemeinde Triebel will als frühere Grenzregion auf das Schicksal von Zwangsausgesiedelten aufmerksam machen. Ein neuer, über 20 Kilometer langer Wanderweg führt zu mehreren Orten, die dem Ausbau der DDR-Grenzsperren zu Westdeutschland ... mehr

DDR-Wachturm für Mauer-Gedenkstätte

Die Berliner Mauer-Gedenkstätte hat jetzt einen original erhaltenen DDR-Wachturm in ihrem Bestand. Am Freitag traf der tonnenschwere Betonturm aus Nitzow, einem Ortsteil von Havelberg in Sachsen-Anhalt, ein. Der Beobachtungsturm BT6 mit seiner achteckigen Kanzel ... mehr

Sachsen-Anhalt erinnert an Volksaufstand vom 17. Juni 1953

Zum 63. Jahrestag hat Sachsen-Anhalt an den DDR-Volksaufstand vom 17. Juni erinnert. Landtagspräsident Hardy Peter Güssau legte am Freitag einen Kranz in der Gedenkstätte Moritzplatz Magdeburg nieder. Auch an anderen Orten des Landes gedachten Menschen an die Proteste ... mehr

Gedenken an Volksaufstand - Carius: DDR nicht verharmlosen

In Thüringen ist der 17. Juni erstmals als Gedenktag begangen worden. Landesweit wurde mit Veranstaltungen an den DDR-Volksaufstand vor 63 Jahren erinnert. Landtagspräsident Christian Carius sagte laut Redemanuskript am Freitag ... mehr

Jahn: 17. Juni besserer Nationalfeiertag als 3. Oktober

Der 17. Juni wäre nach Ansicht des Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen, Roland Jahn, als Jahrestag des DDR-Volksaufstandes von 1953 ein besserer Nationalfeiertag als der 3. Oktober. "Am 3. Oktober 1990 ist der Einigungsvertrag in Kraft getreten ... mehr

Jahn: 17. Juni besserer Nationalfeiertag als 3. Oktober

Der 17. Juni wäre nach Ansicht des Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen, Roland Jahn, als Jahrestag des DDR-Volksaufstandes von 1953 ein besserer Nationalfeiertag als der 3. Oktober. "Am 3. Oktober 1990 ist der Einigungsvertrag in Kraft getreten ... mehr

Jahn: 17. Juni besserer Nationalfeiertag als 3. Oktober

Der 17. Juni wäre nach Ansicht des Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen, Roland Jahn, als Jahrestag des DDR-Volksaufstandes von 1953 ein besserer Nationalfeiertag als der 3. Oktober. "Am 3. Oktober 1990 ist der Einigungsvertrag in Kraft getreten ... mehr

Ramelow für weitere Aufarbeitung von DDR-Unrecht

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) fordert vor dem Jahrestag des DDR-Volksaufstandes eine weitere Aufarbeitung von Unrecht und politischer Willkür in der DDR. Der 17. Juni 1953 sei ein Handlungsauftrag, erklärte er am Donnerstag in Erfurt ... mehr

Neue Ausstellung in früherer Stasi-Zentrale eröffnet

In der früheren Stasi-Zentrale in Berlin erinnert seit Mittwoch eine neue Dauerausstellung an die friedliche Revolution von 1989 und den Mut der Menschen, die sich dem SED-Regime entgegenstellten. Die Schau "Revolution und Mauerfall" im Innenhof des einstigen ... mehr

Neue Ausstellung zur friedlichen Revolution

Eine neue Dauerausstellung in der früheren Zentrale der DDR-Staatssicherheit in Berlin erinnert an die friedliche Revolution vor mehr als einem Vierteljahrhundert. Die Schau "Revolution und Mauerfall" wird am Mittwoch (11.30 Uhr) im Innenhof des einstigen Ministeriums ... mehr

Neue Ausstellung zur friedlichen Revolution

Eine neue Dauerausstellung in der früheren Zentrale der DDR-Staatssicherheit in Berlin erinnert an die friedliche Revolution vor mehr als einem Vierteljahrhundert. Die Schau "Revolution und Mauerfall" wird am Mittwoch (11.30 Uhr) im Innenhof des einstigen Ministeriums ... mehr

Neue Ausstellung zur friedlichen Revolution

Eine neue Dauerausstellung in der früheren Zentrale der DDR-Staatssicherheit in Berlin erinnert an die friedliche Revolution vor mehr als einem Vierteljahrhundert. Die Schau "Revolution und Mauerfall" wird am Mittwoch (11.30 Uhr) im Innenhof des einstigen Ministeriums ... mehr

Unterricht an der früheren Grenze mit Zeitzeugen

Zehn Zeitzeugen wollen am Montag am früheren Grenzübergang Marienborn in der Börde rund 200 Schülern aus Niedersachsen und Sachsen-Anhalt von ihren Erlebnissen mit der deutschen Teilung berichten. Die Gespräche seien Teil eines ... mehr

Bundestag bestätigt Stasi-Beauftragten Jahn

Berlin (dpa) - Der frühere DDR-Oppositionelle Roland Jahn bleibt Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen. Der Bundestag wählte den 62-Jährigen mit großer Mehrheit für eine zweite Amtszeit. Jahn hatte das Amt im Jahr 2011 übernommen und leitete die Behörde zuletzt ... mehr

Do it yourself in der DDR: Ausstellung in Jena

Selbermachen als Reaktion auf die alltägliche Mangelwirtschaft: Im Stadtmuseum Jena wird am Donnerstag (19.00) eine Ausstellung zur Do-it-yourself-Kultur in der DDR eröffnet. Bis zum 16. Oktober werden mehr als 700 selbst gefertigte Stücke gezeigt: Mode, Schmuck ... mehr

Ausstellung in Jena: Selbstgemachtes aus der DDR

Das Stadtmuseum Jena widmet dem Erfindergeist und Improvisationstalent von DDR-Heimwerkern im Kampf gegen die alltägliche Mangelwirtschaft eine Ausstellung. Unter dem Titel "Man muss sich nur zu helfen wissen. Selbstgemacht in der DDR" künden mehr als 700 Exponate ... mehr

DDR-Heimkinder politischer Verfolgter rehabilitieren  

Die Justizministerkonferenz im brandenburgischen Nauen will sich für eine Rehabilitierung von DDR-Heimkindern einsetzen, deren Eltern politische Gefangene waren. Die Minister nahmen am Donnerstag einstimmig einen Antrag zu einer Bundesratsinitiative ... mehr

Koalition einigt sich auf Amtszeit für Stasi-Beauftragten

Roland Jahn soll eine weitere Amtszeit Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen bleiben. Darauf verständigten sich Union und SPD im Bundestag. Ein entsprechender Bericht der "Mitteldeutschen Zeitung" (Donnerstag) wurde der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch ... mehr

Koalition einigt sich auf Amtszeit für Stasi-Beauftragten

Roland Jahn soll eine weitere Amtszeit Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen bleiben. Darauf verständigten sich Union und SPD im Bundestag. Ein entsprechender Bericht der "Mitteldeutschen Zeitung" (Donnerstag) wurde der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch ... mehr

Koalition einigt sich auf Amtszeit für Stasi-Beauftragten

Roland Jahn soll eine weitere Amtszeit Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen bleiben. Darauf verständigten sich Union und SPD im Bundestag. Ein entsprechender Bericht der "Mitteldeutschen Zeitung" (Donnerstag) wurde der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch ... mehr

Paragraf 175: Verurteilte Homosexuelle sollen entschädigt werden

Bis 1994 war Homosexualität in Deutschland strafbar. Dann wurde der berüchtigte Paragraf 175 abgeschafft. Ältere Urteile wurden aber nie aufgehoben - das soll sich jetzt ändern. Bundesjustizminister Heiko Maas ( SPD) kündigte an, dass homosexuelle ... mehr

Gisela Steineckert: "Der einfache Frieden" fiel mir schwer

"Der einfache Frieden" fiel der Autorin Gisela Steineckert schwer: Für das bekannte DDR-Lied hat sie eineinhalb Jahre gebraucht - während ihr andere Texte binnen einer Stunde gelingen. "Ich wußte nicht genau, was ich eigentlich sagen wollte", erklärte die einstige ... mehr

Gisela Steineckert: "Der einfache Frieden" fiel mir schwer

"Der einfache Frieden" fiel der Autorin Gisela Steineckert schwer: Für das bekannte DDR-Lied hat sie eineinhalb Jahre gebraucht - während ihr andere Texte binnen einer Stunde gelingen. "Ich wußte nicht genau, was ich eigentlich sagen wollte", erklärte die einstige ... mehr

Gisela Steineckert: "Der einfache Frieden" fiel mir schwer

"Der einfache Frieden" fiel der Autorin Gisela Steineckert schwer: Für das bekannte DDR-Lied hat sie eineinhalb Jahre gebraucht - während ihr andere Texte binnen einer Stunde gelingen. "Ich wußte nicht genau, was ich eigentlich sagen wollte", erklärte die einstige ... mehr

Abschied von Margot Honecker

Santiago de Chile (dpa) - Mit einer Trauerfeier haben Angehörige und politische Freunde Abschied von Margot Honecker genommen, die bis zu ihrem Tod die DDR und den Mauerbau eisern verteidigt hat. Die Witwe des früheren DDR-Staatschefs Erich Honecker war am Freitag ... mehr

Trauerfeier für Honecker in Chile

Santiago de Chile (dpa) - Mit einer Trauerfeier haben in Chile Angehörige und politische Freunde der verstorbenen früheren DDR-Ministerin Margot Honecker gedacht. Auf dem Friedhof Parque del Recuerdo in der Hauptstadt Santiago de Chile versammelten ... mehr

Trauerfeier für Margot Honecker in Santiago de Chile

Rund 50 Menschen haben sich am Samstag in Santiago de Chile zu einer Trauerfeier für Margot Honecker versammelt. Neben Angehörigen kamen auch Mitglieder der Kommunistischen Partei Chiles auf den Friedhof Parque del Recuerdo in der Hauptstadt, wie ein Reporter ... mehr

Trauerfeier für Margot Honecker in Santiago de Chile

Rund 50 Menschen haben sich am Samstag in Santiago de Chile zu einer Trauerfeier für Margot Honecker versammelt. Neben Angehörigen kamen auch Mitglieder der Kommunistischen Partei Chiles auf den Friedhof Parque del Recuerdo in der Hauptstadt, wie ein Reporter ... mehr

Trauerfeier für Margot Honecker in Santiago de Chile

Rund 50 Menschen haben sich am Samstag in Santiago de Chile zu einer Trauerfeier für Margot Honecker versammelt. Neben Angehörigen kamen auch Mitglieder der Kommunistischen Partei Chiles auf den Friedhof Parque del Recuerdo in der Hauptstadt, wie ein Reporter ... mehr

Trauerfeier für Margot Honecker in Santiago de Chile

Santiago de Chile (dpa) - Rund 50 Menschen haben sich in Santiago de Chile zu einer Trauerfeier für Margot Honecker versammelt. Neben Angehörigen kamen auch Mitglieder der Kommunistischen Partei Chiles auf den Friedhof Parque del Recuerdo in der Hauptstadt ... mehr

Jahn: Margot Honecker nahm Menschen die Selbstbestimmung

Berlin (dpa) - Der Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen, Roland Jahn, hat der früheren DDR-Bildungsministerin Margot Honecker vorgeworfen, ohne Rücksicht in das Leben ganzer Familien eingegriffen zu haben. «Sie hat Biografien beschädigt und den Menschen ... mehr

Opferverbände: Honecker bis zuletzt uneinsichtig

Nach dem Tod von Margot Honecker im chilenischem Exil bedauern Opferverbände, dass sie nie strafrechtlich zur Verantwortung gezogen werden konnte. Sie habe zu den SED-Genossen gehört, die bis zum letzten Tag keinerlei Kritik an ihrem eigenen Handeln zugelassen ... mehr

Opferverbände: Honecker bis zuletzt uneinsichtig

Nach dem Tod von Margot Honecker im chilenischem Exil bedauern Opferverbände, dass sie nie strafrechtlich zur Verantwortung gezogen werden konnte. Sie habe zu den SED-Genossen gehört, die bis zum letzten Tag keinerlei Kritik an ihrem eigenen Handeln zugelassen ... mehr

Opferverbände: Honecker bis zuletzt uneinsichtig

Nach dem Tod von Margot Honecker im chilenischem Exil bedauern Opferverbände, dass sie nie strafrechtlich zur Verantwortung gezogen werden konnte. Sie habe zu den SED-Genossen gehört, die bis zum letzten Tag keinerlei Kritik an ihrem eigenen Handeln zugelassen ... mehr

Trauerfeier für Margot Honecker am Nachmittag

Santiago de Chile (dpa) - Im Alter von 89 Jahren ist Margot Honecker in Chile gestorben. Die frühere DDR-Ministerin für Volksbildung starb im Beisein ihrer Tochter. Chilenischen Medien zufolge erlag sie den Folgen einer Krebserkrankung. Für heute Nachmittag ... mehr

Margot Honecker mit 89 Jahren gestorben

Santiago de Chile (dpa) - Margot Honecker ist tot. Die frühere DDR-Ministerin für Volksbildung starb mit 89 Jahren in Chile. Sie galt als kommunistische Hardlinerin und verteidigte die DDR bis zuletzt als das bessere System. Die Trauerfeier für die Witwe des damaligen ... mehr

Margot Honecker ist tot - Trauerfeier in Santiago de Chile

Santiago de Chile (dpa) - Margot Honecker ist tot. Die Witwe des früheren DDR-Staats- und SED-Parteichefs Erich Honecker starb im Alter von 89 Jahren im chilenischen Exil. Die Trauerfeier soll schon heute auf einem Friedhof in der Hauptstadt Santiago stattfinden ... mehr

Margot Honecker ist tot - DDR war für sie das bessere System

Santiago de Chile (dpa) - Margot Honecker ist tot. Die Witwe des früheren DDR-Staats- und SED-Parteichefs Erich Honecker starb im Alter von 89 Jahren im chilenischen Exil, wie die Deutsche Presse-Agentur aus dem Umfeld der Familie in Santiago erfuhr ... mehr

Margot Honecker gestorben

Santiago de Chile (dpa) - Margot Honecker ist tot. Die Witwe des früheren DDR-Staats- und SED-Parteichefs Erich Honecker starb im Alter von 89 Jahren im chilenischen Exil, wie die Deutsche Presse-Agentur aus dem Umfeld der Familie erfuhr. Die frühere DDR-Ministerin ... mehr

Margot Honecker gestorben

Santiago de Chile (dpa) - Margot Honecker ist tot. Die Witwe des früheren DDR-Staats- und SED-Parteichefs Erich Honecker starb im Alter von 89 Jahren. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus dem Umfeld der Familie. mehr

Gedenkstätte Torgau ruft Missbrauchsopfer zur Mithilfe auf

Die Gedenkstätte Geschlossener Jugendwerkhof (GJWH) Torgau hat Missbrauchsopfer aus DDR-Heimen zur Mithilfe bei der Aufarbeitung sexueller Gewalt durch die Unabhängige Kommission aufgerufen. Die geplanten Anhörungen Betroffener und Zeitzeugen böten erstmals die Chance ... mehr
 
1 2 3 4 5 6 7 8 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe