Thema

DDR

Linke: Verschleppte Rentenerhöhung für Ex-Volkspolizisten

Linke: Verschleppte Rentenerhöhung für Ex-Volkspolizisten

Die Linke hat der Landesregierung vorgeworfen, Rentenerhöhungen für frühere DDR-Volkspolizisten zu verzögern. Das Innenministerium spiele auf Zeit, zum Nachteil der teils bereits hochbetagten Antragssteller, sagte Linken-Finanzexperte Swen Knöchel am Donnerstag ... mehr
Honeckers werden nicht in Berliner Gedenkstätte beigesetzt

Honeckers werden nicht in Berliner Gedenkstätte beigesetzt

Erich und Margot Honecker werden nach Auskunft des Senats nicht in der Berliner Gedenkstätte der Sozialisten beigesetzt. Eine Beisetzung der sterblichen Überreste sei dort nicht möglich, antwortete die Umweltverwaltung auf eine parlamentarische Anfrage ... mehr
Niedersachsen: Aufklärung über SED-Unrecht stärker gefordert

Niedersachsen: Aufklärung über SED-Unrecht stärker gefordert

Die Aufklärung über die Machenschaften der Stasi und des SED-Unrechtsregimes soll nach dem Willen des niedersächsischen Landtags künftig stärker unterstützt werden. Mit der Zustimmung aller Fraktionen wurde ein entsprechender Antrag am Mittwoch angenommen ... mehr
Gekündigter Vize-Gedenkstätten-Chef: Keine Klageverhandlung

Gekündigter Vize-Gedenkstätten-Chef: Keine Klageverhandlung

Das Berliner Arbeitsgericht hat den Prozess zur Klage des stellvertretenden Direktors der Stasiopfer-Gedenkstätte Hohenschönhausen gegen seine Kündigung wegen sexueller Belästigung abgesagt. Es müsse zunächst geklärt werden, ob die Klage am Arbeitsgericht richtig ... mehr
Bundespräsident: Mehr über ostdeutsche Erfahrungen sprechen

Bundespräsident: Mehr über ostdeutsche Erfahrungen sprechen

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat dafür plädiert, die Erfahrungen Ostdeutscher bei der Wiedervereinigung stärker zu bedenken. Viele hätten tiefgreifende Brüche erlebt - "Aufbrüche und Umbrüche, Hoffnungen und Enttäuschungen, Chancen und Zumutungen ... mehr

Gericht verhandelt Klage von Vize-Gedenkstätten-Direktor

Nach dem Rauswurf des Vize-Direktors der Berliner Stasiopfer-Gedenkstätte wegen sexueller Belästigung verhandelt das Arbeitsgericht am 29. Oktober dessen Klage gegen seine Kündigung. Zunächst sei eine Güteverhandlung geplant, teilte das Gericht am Dienstag ... mehr

Woidke erinnert an Leiden in sowjetischen Speziallagern

Potsdam (dpa/bb) - Bei einem Empfang für Überlebende der sowjetischen Speziallager hat Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) an das Leiden der Häftlinge erinnert. Durch Hunger und Krankheit sei das Sterben Tausender Menschen in Kauf genommen oder sogar ... mehr

Bundesstiftung Aufarbeitung: rund 3300 Projekte in 20 Jahren

Die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur hat seit ihrer Gründung deutschlandweit rund 3300 Projekte mit knapp 48 Millionen Euro gefördert. Die Stiftung habe dazu beigetragen, die ostdeutsche Aufarbeitung zu stärken und das Interesse an der Auseinandersetzung ... mehr

Schieflage in Debatte um Stasiopfer-Gedenkstätte

Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) hat eine Schieflage in der Debatte um die Stasiopfer-Gedenkstätte Hohenschönhausen beklagt. Dem inzwischen gekündigten langjährigen Gedenkstätten-Direktor Hubertus Knabe wird vorgeworfen, nicht entschieden genug gegen ... mehr

Grütters: Unabhängige Kommission für Gedenkstätten-Führung

Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) will eine unabhängige Kommission zur Neubesetzung der Führungsspitze in der Berliner Stasiopfer-Gedenkstätte einsetzen. In dem Gremium sollen weder das Kanzleramt noch die Berliner Kulturbehörde vertreten ... mehr

Stasiopfer-Gedenkstätte: Freigestellter Leiter geht mit Kündigung vor Gericht

Der ehemalige Chef der Stasiopfer-Gedenkstätte Hohenschönhausen klagt gegen seinen Rauswurf. Hubertus Knabe war nach Belästigungsvorwürfen gegen seinen Stellvertreter entlassen worden. Der geschasste Direktor der Stasiopfer-Gedenkstätte Hohenschönhausen, Hubertus Knabe ... mehr

Mehr zum Thema DDR im Web suchen

Gedenkstätte Hohenschönhausen: Querelen im Stiftungsbeirat

Die Querelen um die Stasiopfer-Gedenkstätte Hohenschönhausen reißen nicht ab. Die turnusmäßige Sitzung des wissenschaftlichen Beirats an diesem Donnerstag wurde abgesagt. Drei Mitglieder des Gremiums legten nach eigenen Angaben "unter Protest" ihr Amt nieder ... mehr

Fotoausstellung im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig

29 Jahre nach den Montagsdemonstrationen in Leipzig widmet sich das Zeitgeschichtliche Forum Leipzig dem Umbruch in der damaligen DDR. Bis zum 7. April 2019 dokumentieren rund 50 ausgewählte Aufnahmen des ehemaligen "Stern"-Fotografen Harald Schmitt Widerstandsmomente ... mehr

Grütters und Lederer: Keine Intrige gegen Knabe

Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) und Berlins Kultursenator Klaus Lederer (Linke) haben den Vorwurf zurückgewiesen, der entlassene Chef der Stasiopfer-Gedenkstätte, Hubertus Knabe, sei einer Intrige zum Opfer gefallen. "Alle Mutmaßungen, hinter ... mehr

Gedenkstätte Kaßberg-Gefängnis soll 2021 eröffnen

Im ehemaligen Kaßberg-Gefängnis in Chemnitz soll im Sommer 2021 eine Gedenkstätte eröffnen. Diese Pläne stellte der Verein Lern- und Gedenkort Kaßberg-Gefängnis am Freitag vor. Dafür soll in einem Gebäudeteil auf vier Etagen eine Dauerausstellung eingerichtet werden ... mehr

Tagesanbruch: Diesel-Kompromiss – wird regiert oder diktiert?

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Eine Sojus-Kapsel brachte gestern zwei US-Astronauten und ihren russischen Kollegen von der ISS nach 197 Tagen ... mehr

Tag der Deutschen Einheit: "Ich hielt die Wiedervereinigung für einen Trick"

Für jeden Deutschen bedeutet der Einheitstag etwas anderes. Hier erzählen t-online.de-Redakteure ihre persönlichen Geschichten.   Die Familie war stärker als die Diktatur von Theresa Futh, Head of SEO "Ich bin 89er Baujahr, und auch wenn ich selbst nicht ... mehr

Erinnerung an DDR-Kindergefängnis Bad Freienwalde

Alles war vergittert und eine Mauer trennte die Mädchen und Jungen von der Außenwelt. Statt Schule gab es oft Zwangsarbeit. Im ehemaligen Gefängnis Bad Freienwalde wurden zu DDR-Zeiten Kinder und Jugendliche eingesperrt, die auf einen Heimplatz warteten ... mehr

Zum Tag der Deutschen Einheit: Sprachunterschiede in Ost und West

Bis heute trennen die Deutschen in Ost und West eine Reihe von Wörtern. Sprachexperten bezweifeln aber, dass es eine eigene Sprache in der DDR gab. "Einen Broiler, bitte!" – 1990 wussten gerade mal 21 Prozent der Westdeutschen, was sich dahinter verbirgt: ein knuspriges ... mehr

Tag der Deutschen Einheit: Warum Ost und West nur mühsam zusammenwachsen

Ostdeutsche nehmen Kritik an der DDR zu schnell persönlich, Westdeutsche müssen herunter vom hohen Ross. Noch ist sich Deutschland in Teilen fremd. Der Zusammenbruch der sozialistischen Diktatur in der DDR öffnete 1989/90 die Tür zur Wiedervereinigung. Sie erfolgte ... mehr

TV-Tipp: Honeckers unheimlicher Plan

Leipzig/Berlin (dpa) - "Direktive 1/67" steht auf dem braunen Hefter. In der rechten Ecke prangt der Stempel "Geheime Kommandosache". Im 40-seitigen Papier regelt das Ministerium für Staatssicherheit (MfS) die Mobilmachung im Ernstfall. Besonders brisant ist dabei ... mehr

Laut Bericht: Noch elf Ex-Stasi-Mitarbeiter in Behörde angestellt

Fast 50 ehemalige Stasi-Mitarbeiter arbeiteten vor sieben Jahren noch in der Unterlagen-Behörde. Die Zahl sinkt – doch immer noch sind elf Arbeitskräfte beschäftigt. Dies soll sich ändern. In der Behörde des Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen arbeiten einem ... mehr

DDR-Größen: Wiedersehen mit sozialistischen Schlagerstars

Berlin/Neuenhagen (dpa) - Im Saal des Kulturhauses vor den Toren von Berlin sitzen um 16 Uhr rund 500 Senioren und freuen sich auf die DDR-Schlagerstars von einst. Hinten stehen Rollatoren, vorn auf der Bühne sagt ein fitter 70-Jähriger mit schwarzer Lederkluft ... mehr

DDR-Gesangs-Stars umjubelt: Gemeinschaftstour

Fast drei Jahrzehnte nach dem Mauerfall sind sechs DDR-Schlagerstars gemeinsam auf Tour. Das Motto: "Wiedersehen mit Freunden". Zum Tourneestart am Freitag in Neuenhagen bei Berlin wurden sie vom größtenteils betagten Publikum emsig beklatscht. Uwe Jensen, Frank ... mehr

Absage: Tom Hanks dreht doch keinen Film über Dean Reed

Berlin/Los Angeles (dpa) - Der Oscar-Preisträger Tom Hanks (62) hat sich von einem langgehegten Wunschprojekt mit DDR-Bezug verabschiedet. Seit 2001 hatte der US-Schauspieler geplant, einen Film über den US-Sänger Dean Reed (1938-1986) zu drehen ... mehr

Polen: Politiker pocht auf deutsche Reparationszahlungen

Der polnische Politiker Arkadiusz Mularczyk beharrt weiterhin auf einen Anspruch auf deutsche Reparationszahlungen. Eine offizielle Forderung der Warschauer Regierung liegt jedoch nicht vor.  Polens Beauftragter für Reparationszahlungen, Arkadiusz Mularczyk, denkt nicht ... mehr

Hilfe nach Zwangsadoption: Argentinien als Vorbild

Die von der Unionsfraktion im Bundestag angestrebte Vermittlungsstelle für zwangsadoptierte DDR-Kinder und ihre leiblichen Eltern soll sich am Vorbild Argentinien orientieren. In Buenos Aires gebe es eine Einrichtung, die eine beeindruckende Arbeit leiste, sagte ... mehr

Im Alter von 85 Jahren: Handball-Legende Peter Kretzschmar verstorben

Der deutsche Handball trauert um Peter Kretzschmar. Der frühere Weltklassespieler starb im Alter von 85 Jahren – nur wenige Monate nach dem Tod seiner Frau Waltraud.  Peter Kretzschmar ist tot. Der ehemalige Handballer, der als Spieler und Trainer Weltmeister wurde ... mehr

Enkel möchte Erich und Margot Honecker in Berlin beisetzen

Der Enkel des einst mächtigsten Ehepaares der DDR lüftete jetzt ein Familiengeheimnis: Erich und Margot Honecker sind noch nicht beigesetzt. Wo sollen sie ihre letzte Ruhestätte finden? Erich und Margot Honecker sollen nach dem Wunsch ihres Enkels Roberto ... mehr

DDR-Dopingopfer brauchen aus Expertensicht mehr Zeit

Sportler, die als Kinder und Jugendliche in DDR-Leistungssportzentren gedopt worden sind, brauchen aus Expertensicht mehr Zeit, um sich Hilfe zu holen. "Unsere Beobachtung ist, dass die Betroffenen nur schleppend realisieren, dass ihre gesundheitlichen Probleme etwas ... mehr

Tagesanbruch: Enthüllungsbuch von Bob Woodward über die Zustände im Weißen Haus

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Eigentlich wollte ich Ihnen heute Morgen von Idlib erzählen – aber die Lage dort ist derzeit diffus. Was wir wissen: Russische Kampfjets schießen die letzte ... mehr

Interesse an Projekt zum Tod von Kindern in der DDR

Ein Forschungsprojekt zu unklaren Todesfällen von Neugeborenen in der DDR kann auf eine gute Basis zurückgreifen. Auf einen Aufruf hin hätten sich 110 Familien gemeldet, für die nicht sicher sei, was mit ihren Kindern passiert ist, sagte Sachsen-Anhalts ... mehr

Wut in Chemnitz: "Manche Kränkung kann keine Demokratie kompensieren"

In Chemnitz gingen Tausende Bürger nach dem Mord an einem 35-Jährigen auf die Straße. Neonazis und Rechtsextremisten griffen Journalisten und Migranten an. Was sind das für Menschen und woher kommt ihre Wut? Fragen an den Landesbeauftragten der Konrad-Adenauer-Stiftung ... mehr

Einheitsdenkmal: Grütters will Baubeginn noch diesen Herbst

Kulturstaatsministerin Monika Grütters will, dass noch in diesem Herbst mit dem Bau des Einheitsdenkmals vor dem Berliner Stadtschloss begonnen wird. "Wenn wir es jetzt schnell hinbekommen, hätten wir das Denkmal zum 30. Jahrestag der Deutschen Einheit", sagte ... mehr

Kunstprojekt "DAU": Berlin soll wieder eine Mauer bekommen

Im Zentrum der Hauptstadt wird im Herbst wieder eine Mauer gebaut. Wer in die neue Enklave will, braucht ein Visum. Was steckt dahinter? Der Plan für das Projekt steht zwar schon, von den Behörden sei es aber noch nicht genehmigt. "Wir sind da mittendrin ... mehr

Detlef D! Soost mit "Beat it": Michael Jackson mit Musical ehren

Am 29. August wäre Michael Jackson 60 Jahre alt geworden. Wie würde die Arbeit des "King of Pop" heute aussehen? Im Musical "Beat it" versucht Detlef Soost in einem großen Team diese Frage zu beantworten. Ich treffe Detlef Soost bei den Proben zu dem geplanten Musical ... mehr

Bodo Ramelow fordert Aufarbeitung der Treuhand-Aktivitäten

Bodo Ramelow fordert eine wissenschaftliche Aufarbeitung der Treuhand-Aktivitäten in der Wendezeit. Viele Ostdeutsche seien noch heute von den Auswirkungen betroffen.  Der Ministerpräsident von Thüringen, Bodo Ramelow (Linke), hat sich für eine wissenschaftliche ... mehr

Unionspolitiker werben für Einheitsdenkmal in Berlin

Namhafte CDU-Politiker wollen am Donnerstag für einen raschen Bau des Einheits- und Freiheitsdenkmals in Berlin werben. Zu einer Pressekonferenz (13.00 Uhr) am geplanten Standort vor dem Berliner Schloss werden unter anderem der letzte DDR-Ministerpräsident Lothar ... mehr

Kunst: Tom Tykwer an umstrittenem Mauerprojekt in Berlin beteiligt

Berlin (dpa) - Ein geheimes Kunstprojekt, bei dem in Berlin mit dem Bau einer Mauer eine Diktatur nachgespielt werden soll, sorgt weiter für Wirbel. Wie die dpa erfuhr, ist der Filmemacher Tom Tykwer ("Lola rennt") mit seiner Firma X Filme an dem internationalen Projekt ... mehr

Tom Tykwer an umstrittenem Mauerprojekt in Berlin beteiligt

Ein geheimes Kunstprojekt, bei dem in Berlin mit dem Bau einer Mauer eine Diktatur nachgespielt werden soll, sorgt weiter für Wirbel. Wie die dpa am Mittwoch erfuhr, ist der Filmemacher Tom Tykwer ("Lola rennt") mit seiner Firma X Filme an dem internationalen Projekt ... mehr

Ende des Prager Frühlings: Ein Zeitzeuge berichtet

Vor 50 Jahren marschierten Soldaten des Warschauer Pakts in die Tschechoslowakei ein und beerdigten die Hoffnungen auf einen "Sozialismus mit menschlichem Antlitz". Ein Zeitzeuge berichtet. Als die ersten sowjetischen Panzer die Grenze zur Tschechoslowakei ... mehr

Opferverbände: Entwicklung früherer Stasi-Zentrale stockt

Aufarbeitungsvereine und Opferverbände sind unzufrieden mit der Entwicklung der früheren Stasi-Zentrale in Berlin-Lichtenberg. Gebäude verfielen, es gebe gegenseitige Schuldzuweisungen, wurde am Montag mitgeteilt. "Die viel diskutierte Campus ... mehr

Bundesarchiv veröffentlicht Strauß-Korrespondenz mit Schalck

Kohl sei "wie ein Pudding", das Kanzleramt unter ihm "ein schlecht organisiertes Chaos": So lästerte Franz Josef Strauß über den CDU-Kanzler – und zwar gegenüber der DDR.  Um das Verhältnis des langjährigen bayerischen Ministerpräsidenten Franz Josef ... mehr

Gedenken an Selbstverbrennung von Pfarrer Brüsewitz

Mit einem stillen Gedenken soll am Samstag (08.30 Uhr) in Zeitz an die Selbstverbrennung des Pfarrers Oskar Brüsewitz (1929-1976) in der DDR erinnert werden. Der evangelische Theologe hatte sich auf den Tag genau vor 42 Jahren vor der Michaeliskirche in der Kleinstadt ... mehr

Unbekannte beschmieren Denkmal für Mauertote in Kreuzberg

Unbekannte Sprayer haben am Spreeufer in Kreuzberg ein Denkmal für Mauertote mit Graffiti beschmiert und einen Trauerkranz gestohlen. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. Ob es sich um eine politisch motivierte Tat handelt, sei bisher unklar ... mehr

Kranzniederlegung zum Jahrestag des Mauerbaus

In Brandenburg ist dem Jahrestag des Mauerbaus vor 57 Jahren gedacht worden. Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) legte am Montag einen Kranz an der Glienicker Brücke zwischen Berlin und Potsdam nieder. Zudem war am Nachmittag der 10. Potsdamer Mauerlauf geplant ... mehr

Tagesanbruch: Schneise der Schande – Flüchtlingskrise und Klimaerwärmung

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, ich freue mich, Sie ab heute wieder begrüßen zu dürfen. Hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Zwar haben viele Bundesländer noch Ferien, aber so langsam erwachen Politik und Gesellschaft wieder ... mehr

Vermögensverluste in der DDR: Aufarbeitung noch nicht fertig

Fast 29 Jahre nach dem Mauerfall sind in Ostdeutschland noch nicht alle Fälle zu Vermögensverlusten aus DDR-Zeiten abgeschlossen. Allerdings gibt es regional große Unterschiede, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur in den neuen Bundesländern ergab. Das Ganze ... mehr

Noch offene Fälle zu Vermögensverlusten in DDR-Zeit

Fast 29 Jahre nach dem Mauerfall gibt es in Ostdeutschland noch unerledigte Fälle zu Vermögensverlusten aus DDR-Zeiten. Allerdings gibt es regional große Unterschiede, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur in den neuen Bundesländern ergab. Die Aufarbeitung ... mehr

Früheres DDR-Polizeigefängnis: Bald Lernort für Schüler

Das einstige DDR-Polizeigefängnis in Berlin könnte nach Einschätzung von Bildungsstaatssekretär Mark Rackles ab 2022/23 zu einem allgemein zugänglichen Erinnerungsort an die DDR werden. Ab Dezember dieses Jahres werde zunächst eine Etage des historischen Ortes ... mehr

Vermögensverluste in NS-Zeit: Rund 5000 Fälle unerledigt

Die Aufarbeitung von Vermögensverlusten von Verfolgten in der NS-Zeit ist in Ostdeutschland noch nicht abgeschlossen. Auf etwa 5000 Vermögenswerte gebe es noch Ansprüche, über die noch nicht abschließend entschieden worden ist, teilte das Bundesamt für zentrale Dienste ... mehr

DDR-Hortnerinnen sollen Schüler unterrichten

Thüringen hat für den Lehrermangel eine Lösung gefunden. Das Land will  laut einem Bericht der "Thüringer Allgemeinen"  Hort-Mitarbeiterinnen mit DDR-Abschluss in Schulen einsetzen. Rund 150 Hortnerinnen sind demnach bereit, als Lehrkräfte in Grundschulen zu arbeiten ... mehr

Holter: Vermittlung von DDR-Geschichte eine Herausforderung

Nach dem Willen des Thüringer Bildungsministers Helmut Holter (Linke) sollen Schüler im Freistaat mehr über das Leben in der DDR lernen. Es sei wichtig, das Regime und die Diktatur in den Kontext des Alltags der DDR zu stellen, sagte Holter am Freitag in Erfurt ... mehr

Früheres Stasi-Gefängnis: 100 000. Besucher in Gedenkstätte

Fast fünf Jahre nach der Eröffnung der Dauerausstellung in der ehemaligen Stasi-Bezirksverwaltung Erfurt haben 100 000 Besucher die heutige Bildungs- und Gedenkstätte Andreasstraße besichtigt. Jubiläumsbesucherin war am Mittwoch eine 18-jährige Auszubildende ... mehr

Quiz: Wie gut kennen Sie sich in Ostdeutschland aus?

Deutschland ist schon seit fast 30 Jahren wiedervereint. Wie gut kennen Sie sich mit dem Leben in der ehemaligen DDR aus? Machen ... mehr
 
2 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe