Thema

DDR

Per Heißluftballon in Westen geflüchtet: Peter Strelzyk tot

Per Heißluftballon in Westen geflüchtet: Peter Strelzyk tot

Peter Strelzyk, der 1979 in einer spektakulären Aktion per Heißluftballon über die innerdeutsche Grenze floh, ist tot. Er starb nach langer Krankheit im Alter von 74 Jahren, wie die Direktorin des Berliner Mauermuseums, Alexandra Hildebrandt, am Dienstag auf dpa-Anfrage ... mehr
Per Heißluftballon in Westen geflüchtet: Peter Strelzyk tot

Per Heißluftballon in Westen geflüchtet: Peter Strelzyk tot

Peter Strelzyk, der 1979 in einer spektakulären Aktion per Heißluftballon über die innerdeutsche Grenze floh, ist tot. Er starb nach langer Krankheit im Alter von 74 Jahren, wie die Direktorin des Berliner Mauermuseums, Alexandra Hildebrandt, am Dienstag auf dpa-Anfrage ... mehr
Viele Akten aus der DDR noch unerschlossen

Viele Akten aus der DDR noch unerschlossen

In den Archiven Thüringens liegen noch Tausende Akten aus der DDR, die noch nicht gesichtet wurden. 3,5 Kilometer laufende Aktenmeter seien völlig unerschlossen, sagte der Leiter des Landesarchivs, Bernhard Post, am Montag in Erfurt. Insgesamt lagern ... mehr
Egon Krenz fordert differenzierteres DDR-Geschichtsbild

Egon Krenz fordert differenzierteres DDR-Geschichtsbild

Der letzte Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und kurzzeitige Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Egon Krenz, hat ein differenzierteres DDR-Geschichtsbild gefordert. "Es hat nicht nur Widerständler gegeben, sondern Millionen Menschen, die gerne ... mehr
Egon Krenz fordert differenzierteres DDR-Geschichtsbild

Egon Krenz fordert differenzierteres DDR-Geschichtsbild

Der letzte Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und kurzzeitige Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Egon Krenz, hat ein differenzierteres DDR-Geschichtsbild gefordert. "Es hat nicht nur Widerständler gegeben, sondern Millionen Menschen, die gerne ... mehr

Egon Krenz fordert differenzierteres DDR-Geschichtsbild

Der letzte Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und kurzzeitige Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Egon Krenz, hat ein differenzierteres DDR-Geschichtsbild gefordert. "Es hat nicht nur Widerständler gegeben, sondern Millionen Menschen, die gerne ... mehr

"Schwerter zu Pflugscharen": Mal für DDR-Friedensbewegung

In Wittenberg erinnert seit Sonntag eine Skulptur an die Friedensbewegung in der DDR. Die Stahlplatte mit mehreren ausgestanzten Symbolen soll an eine 1983 von Friedrich Schorlemmer und Freunden initiierte Schmiedeaktion erinnern, sagte eine Sprecherin der Stiftung ... mehr

Wittenberg bekommt Denkmal "Schwerter zu Pflugscharen"

In Wittenberg erinnert künftig eine Stahlplatte mit Schmiedesymbolen an die christlich geprägte Friedensbewegung in der DDR und deren Motto "Schwerter zu Pflugscharen". Am 24. September 1983 schmiedete der Theologe Friedrich Schorlemmer zusammen mit Freunden in einer ... mehr

Gestalter Milla: Einheitsdenkmal kann 2019 stehen

Berlin (dpa) - Das Freiheits- und Einheitsdenkmal in Berlin könnte nach der jüngsten Kehrtwende im Bundestag nun in zwei Jahren fertig sein. Der verantwortliche Gestalter Johannes Milla sagte: «Wenn jetzt die notwendigen parlamentarischen Schritte zügig erfolgen ... mehr

Gestalter Milla: Einheitsdenkmal kann 2019 stehen

Berlin (dpa) - Das Freiheits- und Einheitsdenkmal in Berlin könnte nach der jüngsten Kehrtwende im Bundestag nun 2019 fertig sein. Der verantwortliche Gestalter Johannes Milla vom Stuttgarter Büro Milla & Partner sagte der dpa: «Wenn jetzt die notwendigen ... mehr

Carius für Opfer-Mahnmal kommunistischer Gewaltherrschaft

Thüringens Landtagspräsident Christian Carius hat sich für ein Mahnmal zu Ehren der Opfer kommunistischer Gewaltherrschaft in Berlin ausgesprochen. "Erinnerung braucht Symbole", sagte Carius am Mittwoch in Erfurt zum 25-jährigen Bestehen der Union ... mehr

Mehr zum Thema DDR im Web suchen

Jahn sieht Nachholbedarf bei Rehabilitierung von SED-Opfern

Der Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen, Roland Jahn, fordert mehr Gerechtigkeit für Opfer der SED-Diktatur in der DDR. "Da gibt es noch viel zu tun", sagte Jahn am Mittwoch in Berlin. "Wir brauchen bessere Bedingungen für die Anerkennung ... mehr

Jahn sieht Nachholbedarf bei Rehabilitierung von SED-Opfern

Der Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen, Roland Jahn, fordert mehr Gerechtigkeit für Opfer der SED-Diktatur in der DDR. "Da gibt es noch viel zu tun", sagte Jahn am Mittwoch in Berlin. "Wir brauchen bessere Bedingungen für die Anerkennung ... mehr

Jahn sieht Nachholbedarf bei Rehabilitierung von SED-Opfern

Der Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen, Roland Jahn, fordert mehr Gerechtigkeit für Opfer der SED-Diktatur in der DDR. "Da gibt es noch viel zu tun", sagte Jahn am Mittwoch in Berlin. "Wir brauchen bessere Bedingungen für die Anerkennung ... mehr

DDR-TV-Liebling Erika Krause gestorben

Erika Krause, die TV-Gärtnerin der DDR, ist tot. Sie starb am 2. Februar im Alter von 92 Jahren in einem Seniorenstift in Rangsdorf bei Berlin, sagte ihre Tochter Petra Fleischer am Montag der Deutschen-Presseagentur. Zuerst hatte der "Wochenkurier ... mehr

"Maybrit Illner": "Bild"-Chef Reichelt zofft sich mit Platzeck

Ist Donald Trump eine Bedrohung für die Demokratie? Das war das Thema, mit der sich die Talk-Runde bei " Maybrit Illner" beschäftigte. "Bild"-Mann Julian Reichelt warf Matthias Platzeck indirekt vor, von Russland gekauft zu sein. Die Gäste: Matthias Platzeck ... mehr

Angela Merkel gibt in Polen sehr persönliche Erklärung ab

Merkel macht es auch in Warschau: Sie spricht Demokratiedefizite an und bemüht sich zugleich um ein gutes Verhältnis. Ihre Amtskollegin ist nicht als Merkel-Freundin bekannt. Aber sie war schon kritischer. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat Polens ... mehr

Ex-DDR-Minister Diestel vermisst elitäre Persönlichkeiten

Der letzte DDR-Innenminister und CDU-Politiker Peter-Michael Diestel vermisst bei Union und SPD elitäre Persönlichkeiten. "SPD und CDU müssen sich um Köpfe kümmern", sagte Diestel der Deutschen Presse-Agentur in Zislow (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) kurz vor seinem ... mehr

Ex-DDR-Minister Diestel vermisst elitäre Persönlichkeiten

Der letzte DDR-Innenminister und CDU-Politiker Peter-Michael Diestel vermisst bei Union und SPD elitäre Persönlichkeiten. "SPD und CDU müssen sich um Köpfe kümmern", sagte Diestel der Deutschen Presse-Agentur in Zislow (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) kurz vor seinem ... mehr

Ex-DDR-Minister Diestel vermisst elitäre Persönlichkeiten

Der letzte DDR-Innenminister und CDU-Politiker Peter-Michael Diestel vermisst bei Union und SPD elitäre Persönlichkeiten. "SPD und CDU müssen sich um Köpfe kümmern", sagte Diestel der Deutschen Presse-Agentur in Zislow (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) kurz vor seinem ... mehr

Stasi-Unterlagen: Außenstelle soll in Gedenkstätte umziehen

Die Außenstelle der Stasi-Unterlagenbehörde in Halle soll künftig in die Gedenkstätte "Roter Ochse" integriert werden. Die Überlegungen dazu würden immer konkreter, sagte Staatskanzleichef Rainer Robra (CDU) am Dienstag in Magdeburg. Das bisherige Quartier ... mehr

Inge Keller gestorben: Schauspielerin war die Grande Dame des Theaters

Schauspielerin Inge Keller ist tot. Die Grande Dame des deutschen Theaters starb am Montag im Alter von 93 Jahren in einem Berliner Pflegeheim. Das wurde der Deutschen Presse-Agentur aus dem Bekanntenkreis von Keller bestätigt. Zuvor hatte die Zeitung "Neues ... mehr

DDR-Kultmusiker Carsten "Beathoven" Mohren ist tot

Carsten "Beathoven" Mohren, Keyboarder der Band Rockhaus, ist tot. Er sei am Dienstag mit 54 Jahren in einer Berliner Klinik gestorben, gab der Rockhaus-Manager Falco Richter bekannt. Wie "bild.de" berichtete, hätten sich viele Ostrocker noch von ihm in einer Berliner ... mehr

Verfassungsklage wegen Überleitung von DDR-Renten erfolglos

Eine Verfassungsbeschwerde gegen angebliche Ungerechtigkeiten bei der Übertragung von DDR-Renten im Zuge der Wiedervereinigung ist gescheitert. Das Bundesverfassungsgericht nahm die Klage eines Betroffenen schon aus formalen Gründen nicht zur Entscheidung ... mehr

Verfassungsklage wegen Überleitung von DDR-Renten erfolglos

Eine Verfassungsbeschwerde gegen angebliche Ungerechtigkeiten bei der Übertragung von DDR-Renten im Zuge der Wiedervereinigung ist gescheitert. Das Bundesverfassungsgericht nahm die Klage eines Betroffenen schon aus formalen Gründen nicht zur Entscheidung ... mehr

Verfassungsklage wegen Überleitung von DDR-Renten erfolglos

Eine Verfassungsbeschwerde gegen angebliche Ungerechtigkeiten bei der Übertragung von DDR-Renten im Zuge der Wiedervereinigung ist gescheitert. Das Bundesverfassungsgericht nahm die Klage eines Betroffenen schon aus formalen Gründen nicht zur Entscheidung ... mehr

Thüringen untersucht DDR-Vermittlung im Unterricht

Thüringen untersucht nun flächendeckend, wie oft und in welcher Form die DDR im Schulunterricht zur Sprache kommt. Nach Angaben des Instituts für Lehrerfortbildung sind entsprechende Fragebögen verschickt worden, die nun zurückerwartet und bis März ausgewertet werden ... mehr

Wie Honecker einst Strauß hinters Licht führte

Beim legendären Milliardenkredit von 1983 soll SED-Chef Erich Honecker den CSU-Vorsitzenden Franz Josef Strauß getäuscht haben. Das belegen dem "Spiegel" zufolge Dokumente, die das Nachrichtenmagazin ausgewertet hat. Der mächtigste Mann der DDR verkaufte demnach ... mehr

Gauck: Junge Generation kann aus Stasi-Akten lernen

Bundespräsident Joachim Gauck hofft, dass die Stasi-Akten auch künftig zur Aufklärung über die DDR-Vergangenheit beitragen. Es sei wichtig, dass nachfolgende Generationen anhand der Stasi-Akten etwas über die gigantische Stasi-Manie zum Machterhalt lernten, sagte Gauck ... mehr

Gauck: Junge Generation kann aus Stasi-Akten lernen

Bundespräsident Joachim Gauck hofft, dass die Stasi-Akten auch künftig zur Aufklärung über die DDR-Vergangenheit beitragen. Es sei wichtig, dass nachfolgende Generationen anhand der Stasi-Akten etwas über die gigantische Stasi-Manie zum Machterhalt lernten, sagte Gauck ... mehr

Gauck: Junge Generation kann aus Stasi-Akten lernen

Bundespräsident Joachim Gauck hofft, dass die Stasi-Akten auch künftig zur Aufklärung über die DDR-Vergangenheit beitragen. Es sei wichtig, dass nachfolgende Generationen anhand der Stasi-Akten etwas über die gigantische Stasi-Manie zum Machterhalt lernten, sagte Gauck ... mehr

Gauck besucht Archiv in früherer Stasi-Zentrale

Bundespräsident Joachim Gauck will sich heute im Berliner Archiv der Stasi-Unterlagen-Behörde über den Stand der DDR-Aufarbeitung informieren. Gauck hat dazu auch den Botschafter Guatemalas in Deutschland, José Francisco Calí Tzay, eingeladen. Der Bundesbeauftragte ... mehr

Gauck besucht Archiv in früherer Stasi-Zentrale

Bundespräsident Joachim Gauck will sich heute im Berliner Archiv der Stasi-Unterlagen-Behörde über den Stand der DDR-Aufarbeitung informieren. Gauck hat dazu auch den Botschafter Guatemalas in Deutschland, José Francisco Calí Tzay, eingeladen. Der Bundesbeauftragte ... mehr

Gauck besucht Archiv in früherer Stasi-Zentrale

Bundespräsident Joachim Gauck will sich heute im Berliner Archiv der Stasi-Unterlagen-Behörde über den Stand der DDR-Aufarbeitung informieren. Gauck hat dazu auch den Botschafter Guatemalas in Deutschland, José Francisco Calí Tzay, eingeladen. Der Bundesbeauftragte ... mehr

Umbaupläne im Grenzmuseum liegen vorerst auf Eis

Im Grenzmuseum Schifflersgrund an der thüringisch-hessischen Landesgrenze wird vorerst nicht gebaut. "Der Plan ist auf Eis gelegt", sagte die für Aufarbeitung zuständige Thüringer Staatssekretärin Babette Winter auf Anfrage. Das Museum will ein neues ... mehr

Stasiakten-Beauftragter für neue Außenstelle in Bautzen

Der Landesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen, Lutz Rathenow, will seine Behörde nicht verkleinern. Es sei ganz wichtig, dass die Akteneinsicht ortsnah erfolgen könne, sagte er MDR Aktuell. Die derzeit drei Außenstellen in Dresden, Leipzig und Chemnitz seien "im Grunde ... mehr

Der Retter alter Rennradkunst

Sammlungen historischer Fahrzeuge gibt es unzählige. Aber wahrscheinlich nur einen Enthusiasten, der sich auf alte Rennräder mit besonderem Stammbaum spezialisiert hat. Wolfgang Hagemann ist so etwas wie ein Retter. Dem 54-jährigen Werbetechniker aus Cloppenburg ... mehr

DDR-Akten sollen in frühere Stasi-Zentrale

Der Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen, Roland Jahn, will DDR-Unterlagen, die vom Bundesarchiv verwaltet werden, in der früheren Berliner Stasi-Zentrale konzentrieren. "Das ist meine Vision. Verwahrung und Nutzung an einem Ort wären einfacher", sagte ... mehr

DDR-Akten sollen in frühere Stasi-Zentrale

Der Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen, Roland Jahn, will DDR-Unterlagen, die vom Bundesarchiv verwaltet werden, in der früheren Berliner Stasi-Zentrale konzentrieren. "Das ist meine Vision. Verwahrung und Nutzung an einem Ort wären einfacher", sagte ... mehr

DDR-Akten sollen in frühere Stasi-Zentrale

Der Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen, Roland Jahn, will DDR-Unterlagen, die vom Bundesarchiv verwaltet werden, in der früheren Berliner Stasi-Zentrale konzentrieren. "Das ist meine Vision. Verwahrung und Nutzung an einem Ort wären einfacher", sagte ... mehr

Vesna Vulovic: Berühmte Stewardess ist tot

Sie hat angeblich einen Sturz aus 10.000 Metern Höhe überlebt, jetzt ist die serbische Stewardess Vesna Vulovic gestorben. Freunde hätten die 66-Jährige tot in ihrer Wohnung entdeckt, berichtete das serbische Staatsfernsehen. Die Todesursache war zunächst nicht bekannt ... mehr

Thüringen arbeitet Unrecht an Christen in der DDR auf

In Thüringen hat eine Arbeitsgruppe mit Vertretern aus Staatskanzlei und Kirchen damit begonnen, die Diskriminierung von Christen in der DDR aufzuarbeiten. Bis zum Herbst sollen Empfehlungen vorliegen, was künftig zu tun sei und wo es noch Forschungsbedarf gebe, sagte ... mehr

Bundeskongress zum Erinnern an kommunistische Diktatur

Sachsen-Anhalts Landesbeauftragte zur Aufarbeitung der SED-Diktatur wird vom 28. bis 30. April 2017 einen Bundeskongress ausrichten. "Er wird das Thema des Erinnerns und Gedenkens an kommunistische Diktatur im Mittelpunkt haben", kündigte Birgit Neumann-Becker ... mehr

Stasi-Landesbeauftragte erweitert Spektrum und ändert Namen

Die Stasi-Landesbeauftragte ändert zum neuen Jahr ihren Namen, erweitert ihr Zuständigkeitsgebiet und gehört künftig zum Landtag. Dadurch werde die Behörde gestärkt und zukunftsfest gemacht, sagte die Landesbeauftragte Birgit Neumann-Becker der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

Weitere DDR-Heimkinder sollen rehabilitiert werden

Thüringens Justizminister Dieter Lauinger (Grüne) will über eine Initiative im Bundesrat weitere DDR-Heimkinder rehabilitieren. Einen entsprechenden Gesetzentwurf wolle er an diesem Freitag in die Länderkammer einbringen, sagte sein Sprecher ... mehr

"Tabubruch" in Berlin: Rot-Rot-Grün hat ein Stasi-Problem

Eigentlich wollten SPD, Linke und Grüne in Berlin mit einer neuen Politik für Schlagzeilen sorgen. Stattdessen wird nun über eine Personalie diskutiert - und die Stasi. Noch keine Woche amtiert Rot-Rot-Grün in Berlin, da hat das so optimistisch und harmonisch gestartete ... mehr

DDR-Jugendhilfe soll weiter aufgearbeitet werden

Auch nach der Veröffentlichung einer neuen Studie über Zwangsarbeit in Einrichtungen der DDR-Jugendhilfe soll die Aufarbeitung weitergehen. Lücken wie zum Beispiel beim Thema Zwangsadoption müssten geschlossen werden, teilte die Ostbeauftragte der Bundesregierung ... mehr

DDR-Jugendhilfe soll weiter aufgearbeitet werden

Auch nach der Veröffentlichung einer neuen Studie über Zwangsarbeit in Einrichtungen der DDR-Jugendhilfe soll die Aufarbeitung weitergehen. Lücken wie zum Beispiel beim Thema Zwangsadoption müssten geschlossen werden, teilte die Ostbeauftragte der Bundesregierung ... mehr

DDR-Jugendhilfe soll weiter aufgearbeitet werden

Auch nach der Veröffentlichung einer neuen Studie über Zwangsarbeit in Einrichtungen der DDR-Jugendhilfe soll die Aufarbeitung weitergehen. Lücken wie zum Beispiel beim Thema Zwangsadoption müssten geschlossen werden, teilte die Ostbeauftragte der Bundesregierung ... mehr

Grüne fordern besseren Aktenzugang für DDR-Heimkinder

Die Grünen im Sächsischen Landtag fordern einen besseren Zugang ehemaliger DDR-Heimkinder zu ihren Akten. Eine von Sachsen und Thüringen geplante Bundesratsinitiative zur Erleichterung der Rehabilitierung der Betroffenen reiche nicht aus, sagte Fraktionschef Volkmar ... mehr

Land will Außenstellen der Stasi-Unterlagenbehörde erhalten

Die Landesregierung will sich für den Erhalt der beiden Außenstellen der Stasi-Unterlagenbehörde in Sachsen-Anhalt stark machen. Man unterstütze einen entsprechenden Bundesratsantrag Sachsens, sagte Justizministerin Anne-Marie Keding (CDU) nach der Kabinettssitzung ... mehr

Rehabilitierung für DDR-Heimkinder politisch Verfolgter

Thüringen startet eine Initiative im Bundesrat, um weitere DDR-Heimkinder zu rehabilitieren und ihnen so einen Weg für einen Anspruch auf Entschädigung und Opferrente zu ebnen. Konkret gehe es um Kinder, deren Eltern aus politischen Motiven ... mehr

DDR-TV-Legende Hans-Joachim Wolfram gestorben

Fast 40 lang war Hans-Joachim Wolfram das Gesicht des TV-Magazins "Außenseiter Spitzenreiter". Erstmals lief die von ihm erfundene Kuriositätenshow 1972 im DDR-Fernsehen. Lange ärgerte er die SED-Oberen mit seinen Spitzen gegen die Mängelverwaltung im Arbeiter ... mehr

Gedenkstätte Moritzplatz zeigt Ausstellung "Grau in Grau"

In der Gedenkstätte Moritzplatz in Magdeburg ist von heute an eine Ausstellung über die Umweltschäden zu DDR-Zeiten zu sehen. Anhand von 15 Tafeln könnten sich Besucher ein Bild von verschmutzten Gewässern und der dreckigen Luft in den 1980er Jahren machen ... mehr

Stasi-Bunker: Rund 100 Besucher bei letzten Besichtigungen

Rund 100 Menschen haben am Wochenende die letzte Chance in diesem Jahr genutzt, sich den Stasi-Bunker in Machern anzusehen. Damit haben 2016 knapp 4500 Menschen den unterirdischen Komplex im Naherholungsgebiet "Lübschützer Teiche" etwa 30 Kilometer östlich von Leipzig ... mehr
 
1 2 3 4 5 6 8 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe