Thema

DDR

Stasi-Landesbeauftragte informiert über Doping in der DDR

Stasi-Landesbeauftragte informiert über Doping in der DDR

Sachsen-Anhalts Stasi-Landesbeauftragte Birgit Neumann-Becker will das Augenmerk der Öffentlichkeit auf das staatliche Doping in der DDR richten. In der DDR seien Hochleistungs- und Nachwuchssportler im staatlichen Auftrag systematisch gedopt worden. Viele Athleten ... mehr
Gauck würdigt Biermann als

Gauck würdigt Biermann als "Wegbereiter der Einheit"

Bundespräsident Joachim Gauck hat den Liedermacher Wolf Biermann als einen "Wegbereiter der Einheit und Freiheit unseres Vaterlandes" gewürdigt. Bei einem Abendessen anlässlich von Biermanns 80. Geburtstag im Schloss Bellevue sagte Gauck am Montag, der Protest gegen ... mehr
Gauck würdigt Biermann als

Gauck würdigt Biermann als "Wegbereiter der Einheit"

Bundespräsident Joachim Gauck hat den Liedermacher Wolf Biermann als einen "Wegbereiter der Einheit und Freiheit unseres Vaterlandes" gewürdigt. Bei einem Abendessen anlässlich von Biermanns 80. Geburtstag im Schloss Bellevue sagte Gauck am Montag, der Protest gegen ... mehr
Gauck würdigt Biermann als

Gauck würdigt Biermann als "Wegbereiter der Einheit"

Bundespräsident Joachim Gauck hat den Liedermacher Wolf Biermann als einen "Wegbereiter der Einheit und Freiheit unseres Vaterlandes" gewürdigt. Bei einem Abendessen anlässlich von Biermanns 80. Geburtstag im Schloss Bellevue sagte Gauck am Montag, der Protest gegen ... mehr
Carius: Stasi-Unterlagen-Behörde behutsam umbauen

Carius: Stasi-Unterlagen-Behörde behutsam umbauen

Thüringens Landtagspräsident Christian Carius fordert "größtmögliche Behutsamkeit" beim Umbau der Stasi-Unterlagen-Behörde. "Hier gilt es Schnellschüsse zu vermeiden", erklärte er in Erfurt. Die bisherigen Kompetenzen der Behörde müssten erhalten bleiben ... mehr

Sänger Kunze: Verwandtschaft meckerte über DDR-Führung

Liedermacher Heinz Rudolf Kunze (59) hat als Kind oft seine Verwandtschaft in der DDR besucht. Er habe keinen getroffen, der auch nur ein gutes Haar an der DDR und ihrer Führung gelassen habe, sagte Kunze in dem Buch "Ich will hier nicht das letzte Wort" aus dem Verlag ... mehr

Sänger Kunze: Verwandtschaft meckerte über DDR-Führung

Liedermacher Heinz Rudolf Kunze (59) hat als Kind oft seine Verwandtschaft in der DDR besucht. Er habe keinen getroffen, der auch nur ein gutes Haar an der DDR und ihrer Führung gelassen habe, sagte Kunze in dem Buch "Ich will hier nicht das letzte Wort" aus dem Verlag ... mehr

Sänger Kunze: Verwandtschaft meckerte über DDR-Führung

Liedermacher Heinz Rudolf Kunze (59) hat als Kind oft seine Verwandtschaft in der DDR besucht. Er habe keinen getroffen, der auch nur ein gutes Haar an der DDR und ihrer Führung gelassen habe, sagte Kunze in dem Buch "Ich will hier nicht das letzte Wort" aus dem Verlag ... mehr

Stiftung Aufarbeitung bekommt zusätzliche Gelder

Die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur soll zusätzlich knapp 1,4 Millionen Euro pro Jahr aus der Bundeskasse bekommen. Damit könnten bundesweit Projekte zur Diktaturaufarbeitung gefördert werden, teile die Geschäftsführerin der Stiftung, Anna Kaminsky ... mehr

Stiftung Aufarbeitung bekommt zusätzliche Gelder

Die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur soll zusätzlich knapp 1,4 Millionen Euro pro Jahr aus der Bundeskasse bekommen. Damit könnten bundesweit Projekte zur Diktaturaufarbeitung gefördert werden, teile die Geschäftsführerin der Stiftung, Anna Kaminsky ... mehr

Stiftung Aufarbeitung bekommt zusätzliche Gelder

Die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur soll zusätzlich knapp 1,4 Millionen Euro pro Jahr aus der Bundeskasse bekommen. Damit könnten bundesweit Projekte zur Diktaturaufarbeitung gefördert werden, teile die Geschäftsführerin der Stiftung, Anna Kaminsky ... mehr

Mehr zum Thema DDR im Web suchen

Künstler lässt Berliner-Mauer-Modell auf der Elbe schwimmen

Zum Gedenken an den Mauerfall 1989 lässt ein Berliner Künstler ein originalgetreues Modell eines Mauerstücks auf der Elbe in Dresden schwimmen. Der Fotokünstler Hans Martin Fleischer ist seit 14 Jahren mit dem Styropor-Modell in Europa unterwegs. Damit ... mehr

Schicksal von Opfern des DDR-Grenzregimes vor Mauerbau

Die Berliner Todesopfer des DDR-Grenzregimes vor dem Mauerbau sollen jetzt aus der Anonymität geholt werden. In dem neuen Buch "Die vergessenen Toten" wird das Schicksal von Menschen beschrieben, die zwischen 1948 - der Blockade Berlins - bis zum Bau der Mauer ... mehr

Schicksal von Opfern des DDR-Grenzregimes vor Mauerbau

Die Berliner Todesopfer des DDR-Grenzregimes vor dem Mauerbau sollen jetzt aus der Anonymität geholt werden. In dem neuen Buch "Die vergessenen Toten" wird das Schicksal von Menschen beschrieben, die zwischen 1948 - der Blockade Berlins - bis zum Bau der Mauer ... mehr

Schicksal von Opfern des DDR-Grenzregimes vor Mauerbau

Die Berliner Todesopfer des DDR-Grenzregimes vor dem Mauerbau sollen jetzt aus der Anonymität geholt werden. In dem neuen Buch "Die vergessenen Toten" wird das Schicksal von Menschen beschrieben, die zwischen 1948 - der Blockade Berlins - bis zum Bau der Mauer ... mehr

Interesse an Stasi-Unterlagen weiter hoch

Das Interesse der Sachsen-Anhalter an den Akten der DDR-Staatssicherheit hält auch gut ein Vierteljahrhundert nach dem Ende der DDR weiter an. Seit 1992 haben nach den Angaben der Behörde der Landesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen 391 500 Menschen ... mehr

Stasi-Beauftragte: Lebensleistung von Opfern anerkennen

Die Landesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen, Birgit Neumann-Becker, fordert mehr Anerkennung für die Lebensleistung von Opfern kommunistischer Diktaturen. Das Schicksal der Menschen müsse mehr ins Bewusstsein kommen, sagte Neumann-Becker am Donnerstag vor Beginn ... mehr

Treffen ehemaliger politischer Häftlinge in Halle

Ehemalige politische Häftlinge aus Sachsen-Anhalt treffen sich heute zum alljährlichen Halle-Forum. Zwei Tage informieren sie sich und diskutieren unter anderem über den Stand der strafrechtlichen Aufarbeitung von SED-Unrecht. Thema des 22. Treffens ... mehr

Mueller-Stahl: "Hätte mich gerne mit Manfred Krug versöhnt"

Manfred Krugs Tod habe ihn berührt und getroffen, erklärt der Schauspieler und Maler Armin Mueller-Stahl in einem persönlichen Nachruf in der Wochenzeitung "Die Zeit". "Ich hätte mich gerne noch mit ihm versöhnt", sagte der 85-Jährige. "Was ihm wichtig ... mehr

Stadtwerke zeigen Widmungsblätter von Willi Sitte

Die Stadtwerke in Halle zeigen von Montag (14.30 Uhr) an eine Ausstellung mit Werken von Willi Sitte (1921-2013). Die Schau "Willi-Sitte Widmungsblätter" erinnert an den 95. Geburtstag des Malers. Sitte war einer der wichtigsten Vertreter des "sozialistischen ... mehr

Archiv für Zeitgeschichte stößt an Kapazitätsgrenzen

Das Thüringer Archiv für Zeitgeschichte in Jena stößt 25 Jahre nach seiner Gründung an Kapazitätsgrenzen. "Wir bekommen immer neues Material - etwa als Vor- und Nachlässe", sagte der Vorstand des Trägervereins, Andreas Ilse, im Interview der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

Bündnis 90/Die Grünen: Stasi platzierte Spione in Grünen-Fraktion

Auch die Grünen wurden von der Staatssicherheit der DDR ausspioniert. Wie intensiv dies geschah, offenbart nun eine Studie. Insgesamt hätten bis zu 500 Quellen Informationen beigesteuert. Es ging darum, grüne Aktivisten unter geheimdienstliche Kontrolle zu bringen ... mehr

Jahrestag der Protestdemos '89: Gauck mahnt zu Einmischung

Anlässlich des Jahrestages der großen Protestdemonstrationen im Oktober 1989 in Dresden, Plauen und Ost-Berlin hat Bundespräsident Joachim Gauck dazu aufgerufen, als Bürger Mut zu zeigen und sich einzubringen. "Ohne Bürger, die sich einmischen, dünnt die Demokratie ... mehr

Broschüre erinnert an Grenz-Aussiedlungen

Mit einer Broschüre soll an verschwundene Orte im ehemaligen DDR-Grenzbereich erinnert werden. Die 70-seitige Arbeit versteht sich als Anfang, wie Initiator Eckardt Scharf aus Oelsnitz (Vogtlandkreis) sagt. Noch immer sei unklar, wie viele Menschen dabei allein ... mehr

Wolf Biermann: Protest nach DDR-Ausbürgerung

Schon lange vor der Ausbürgerung des Liedermachers Wolf Biermann aus der DDR im Jahr 1976 hatte die Stasi einen solchen Plan. Biermanns "feindliche Aktivitäten" seien ein schwerer Fall staatsfeindlicher Hetze, hieß es 1973 in einer "Konzeption für den Abschluss ... mehr

Wolf Biermann: Protest nach DDR-Ausbürgerung

Schon lange vor der Ausbürgerung des Liedermachers Wolf Biermann aus der DDR im Jahr 1976 hatte die Stasi einen solchen Plan. Biermanns "feindliche Aktivitäten" seien ein schwerer Fall staatsfeindlicher Hetze, hieß es 1973 in einer "Konzeption für den Abschluss ... mehr

Wolf Biermann: Protest nach DDR-Ausbürgerung

Schon lange vor der Ausbürgerung des Liedermachers Wolf Biermann aus der DDR im Jahr 1976 hatte die Stasi einen solchen Plan. Biermanns "feindliche Aktivitäten" seien ein schwerer Fall staatsfeindlicher Hetze, hieß es 1973 in einer "Konzeption für den Abschluss ... mehr

Hoffnungsträger für die Unbeugsamen: Renft-Jubiläums-Tour

"Gänseliesschen" und "Wer die Rose ehrt" gehören zu den Kult-Liedern der Ostband Renft. 50 Jahre nach der Gründung der Klaus-Renft-Combo, aus der 1974 Renft wurde, geht Band-Urgestein Thomas "Monster" Schoppe zusammen mit der Gruppe und mit den alten Liedern ... mehr

Hoffnungsträger für die Unbeugsamen: Renft-Jubiläums-Tour

"Gänseliesschen" und "Wer die Rose ehrt" gehören zu den Kult-Liedern der Ostband Renft. 50 Jahre nach der Gründung der Klaus-Renft-Combo, aus der 1974 Renft wurde, geht Band-Urgestein Thomas "Monster" Schoppe zusammen mit der Gruppe und mit den alten Liedern ... mehr

Hoffnungsträger für die Unbeugsamen: Renft-Jubiläums-Tour

"Gänseliesschen" und "Wer die Rose ehrt" gehören zu den Kult-Liedern der Ostband Renft. 50 Jahre nach der Gründung der Klaus-Renft-Combo, aus der 1974 Renft wurde, geht Band-Urgestein Thomas "Monster" Schoppe zusammen mit der Gruppe und mit den alten Liedern ... mehr

Grünen-Politiker: Stasi-Akten-Debatte nicht verschieben

Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Harald Terpe hat gefordert, die Debatte über den Umgang mit den Stasi-Akten nicht länger zu verschieben. Noch in dieser Legislaturperiode (bis 2017) müsse das Parlament darüber beraten, sagte Terpe am Montag. Er warf der schwarz-roten ... mehr

Grünen-Politiker: Stasi-Akten-Debatte nicht verschieben

Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Harald Terpe hat gefordert, die Debatte über den Umgang mit den Stasi-Akten nicht länger zu verschieben. Noch in dieser Legislaturperiode (bis 2017) müsse das Parlament darüber beraten, sagte Terpe am Montag. Er warf der schwarz-roten ... mehr

Grüne: Debatte über Stasi-Akten nicht länger verschieben

Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Harald Terpe hat gefordert, die Debatte über den Umgang mit den Stasi-Akten nicht länger zu verschieben. Noch in dieser Legislaturperiode (bis 2017) müsse das Parlament darüber beraten, sagte Terpe am Montag. Er warf der schwarz-roten ... mehr

Karte zeigt Ausmaß der Zwangsaussiedlungen in der DDR

In Thüringen zeigt erstmals eine Karte das Ausmaß der Zwangsaussiedlungen in der DDR. Visualisiert werden zeitliche und räumliche Schwerpunkte der Aktionen, wie der Landesbeauftragte zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, Christian Dietrich, am Donnerstag in Erfurt sagte ... mehr

Schüler erforschen politische Verfolgung in der DDR

Schüler aus Sachsen sowie zehn anderen Bundesländern setzen sich beim fünften Geschichtscamp des Kultusministeriums mit Verfolgung in der DDR auseinander. Dafür besuchen sie unter anderem die Gedenkstätte "Stasi-Knast" Bautzen II und kommen mit verschiedenen Zeitzeugen ... mehr

Ehemalige DDR-Heimkinder treffen Missbrauchskommission

Bei einem Treffen im nordsächsischen Torgau sind am Samstag mehr als 140 ehemalige DDR-Heimkinder mit Vertretern der Unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs zusammengekommen. Das Treffen signalisiere "den Beginn der Aufarbeitung ... mehr

Frühere DDR-Heimkinder sprechen über sexuellen Missbrauch  

Mehr als 100 ehemalige DDR-Heimkinder treffen sich an diesem Samstag in der Gedenkstätte Geschlossener Jugendwerkhof (GJWH) Torgau, um über sexuellen Missbrauch in den Heimen zu sprechen. "Für die Betroffenen und die Gesellschaft ist es wichtig, zu erfahren ... mehr

Länderstudie "Stasi in Sachsen-Anhalt" wird vorgestellt

Die Länderstudie "Stasi in Sachsen-Anhalt" wird auf dem Sachsen-Anhalt-Tag in Sangerhausen vorgestellt. Der 182 Seiten starke Band des Bundesbeauftragten (BStU) für die Stasi-Unterlagen mit zahlreichen Grafiken und Bildern liefere grundlegende Informationen ... mehr

Gedenkgottesdienst für Pfarrer Oskar Brüsewitz

Die evangelische Kirche erinnert heute mit einem Gedenkgottesdienst an den Tod von Pfarrer Oskar Brüsewitz. Die Predigt in der Dorfkirche von Rippicha hält die Landesbischöfin der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland Ilse Junkermann. Brüsewitz war Gemeindepfarrer ... mehr

Ostdeutscher Historiker Pätzold ist tot

Der ostdeutsche Historiker Kurt Pätzold ist im Alter von 86 Jahren gestorben. Wie der Eulenspiegel Verlag am Freitag weiter mitteilte, erlag Pätzold am Donnerstag in Berlin einer Krebserkrankung. Der Historiker habe bis zum Schluss publiziert. In der DDR hatte ... mehr

Ostdeutscher Historiker Pätzold ist tot

Der ostdeutsche Historiker Kurt Pätzold ist im Alter von 86 Jahren gestorben. Wie der Eulenspiegel Verlag am Freitag weiter mitteilte, erlag Pätzold am Donnerstag in Berlin einer Krebserkrankung. Der Historiker habe bis zum Schluss publiziert. In der DDR hatte ... mehr

Ostdeutscher Historiker Pätzold ist tot

Der ostdeutsche Historiker Kurt Pätzold ist im Alter von 86 Jahren gestorben. Wie der Eulenspiegel Verlag am Freitag weiter mitteilte, erlag Pätzold am Donnerstag in Berlin einer Krebserkrankung. Der Historiker habe bis zum Schluss publiziert. In der DDR hatte ... mehr

Erinnerung an Pfarrer Oskar Brüsewitz

In Zeitz ist am Donnerstag an den Tod von Pfarrer Oskar Brüsewitz (1929-1976) erinnert worden. Nach einer musikalischen Andacht in der Michaeliskirche legten Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) und Vertreter der Stadt an der Brüsewitz-Gedenkstele Blumengebinde ... mehr

Erinnerung an Pfarrer Oskar Brüsewitz

In Zeitz ist am Donnerstag an den Tod von Pfarrer Oskar Brüsewitz (1929-1976) erinnert worden. Nach einer musikalischen Andacht in der Michaeliskirche legten Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) und Vertreter der Stadt an der Brüsewitz-Gedenkstele Blumengebinde ... mehr

Erinnerung an Pfarrer Oskar Brüsewitz

In Zeitz ist am Donnerstag an den Tod von Pfarrer Oskar Brüsewitz (1929-1976) erinnert worden. Nach einer musikalischen Andacht in der Michaeliskirche legten Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) und Vertreter der Stadt an der Brüsewitz-Gedenkstele Blumengebinde ... mehr

Andacht und Blumen an Stele für Pfarrer Oskar Brüsewitz

Mit einer musikalischen Andacht in der Michaeliskirche wird am Donnerstag (10.00 Uhr) in Zeitz an den Tod des Pfarrers Oskar Brüsewitz (1929-1976) erinnert. Der Theologe hatte sich auf den Tag genau vor 40 Jahren aus Protest gegen das DDR-Bildungssystem ... mehr

Andacht und Blumen an Stele für Pfarrer Oskar Brüsewitz

Mit einer musikalischen Andacht in der Michaeliskirche wird am Donnerstag (10.00 Uhr) in Zeitz an den Tod des Pfarrers Oskar Brüsewitz (1929-1976) erinnert. Der Theologe hatte sich auf den Tag genau vor 40 Jahren aus Protest gegen das DDR-Bildungssystem ... mehr

Andacht und Blumen an Stele für Pfarrer Oskar Brüsewitz

Mit einer musikalischen Andacht in der Michaeliskirche wird am Donnerstag (10.00 Uhr) in Zeitz an den Tod des Pfarrers Oskar Brüsewitz (1929-1976) erinnert. Der Theologe hatte sich auf den Tag genau vor 40 Jahren aus Protest gegen das DDR-Bildungssystem ... mehr

Andacht und Blumen an Stele für Pfarrer Oskar Brüsewitz

Mit einer musikalischen Andacht in der Michaeliskirche wird heute in Zeitz an den Tod des Pfarrers Oskar Brüsewitz (1929-1976) erinnert. Der Theologe hatte sich auf den Tag genau vor 40 Jahren aus Protest gegen das DDR-Bildungssystem öffentlich mit Benzin ... mehr

Hermann Kant ist tot: Der Roman "Die Aula" war sein größter Erfolg

Er gehörte zu den bekanntesten und erfolgreichsten Schriftstellern der DDR. Seine Romane hatten Millionen-Auflagen. Nun ist Hermann Kant zwei Monate nach seinem 90. Geburtstag gestorben. Wie die Verlegerin Simone Barrientos vom Verlag Kulturmaschinen ... mehr

Steinbach will mehr Besucher in Gedenkstätte Point Alpha

Die neue Direktorin der Point Alpha Stiftung will mehr Besucher zur Grenzgedenkstätte mit ihren Museen lotsen. Sie wolle die Zahl der Gäste im ersten Jahr ihrer Amtszeit bis zum Sommer 2017 um 20 Prozent verbessern, sagte Ricarda Steinbach (45) am Stiftungssitz in Geisa ... mehr

Haseloff: Authentische Erinnerungsorte wichtig

55 Jahre nach dem Beginn des Baus der Berliner Mauer ist in der Gedenkstätte Deutsche Teilung in Marienborn der Opfer an der Grenze gedacht worden. Erinnerung brauche authentische Orte, sagte Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) am Samstag ... mehr

Gedenkstätte in Marienborn feiert 20-jähriges Bestehen

Die Gedenkstätte Deutsche Teilung in Marienborn feiert heute ihr 20-jähriges Bestehen. Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) wird an der Eröffnung einer Fotoausstellung und an einem Festakt teilnehmen. Zu der Veranstaltung wird auch der Bundesbeauftragte ... mehr

Museum zählt mehr Todesopfer des DDR-Regimes

Die Zahl der Todesopfer des DDR-Regimes ist nach Recherchen des privaten Berliner Mauermuseums am Checkpoint Charlie erneut gestiegen. Demnach starben 1841 Menschen zwischen 1945 und 1989, wie das Museum am Mittwoch mitteilte. Wenige Tage vor dem 55. Jahrestag ... mehr

Museum zählt mehr Todesopfer des DDR-Regimes

Die Zahl der Todesopfer des DDR-Regimes ist nach Recherchen des privaten Berliner Mauermuseums am Checkpoint Charlie erneut gestiegen. Demnach starben 1841 Menschen zwischen 1945 und 1989, wie das Museum am Mittwoch mitteilte. Wenige Tage vor dem 55. Jahrestag ... mehr
 
1 2 3 4 5 6 7 9


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe