Sie sind hier: Home > Themen >

Demenz

Thema

Demenz

Gesundheit des Gehirns: Bewegung und Zigaretten-Verzicht beugen laut WHO Demenz vor

Gesundheit des Gehirns: Bewegung und Zigaretten-Verzicht beugen laut WHO Demenz vor

Genf (dpa) - Wer sich mehr bewegt und mit dem Rauchen aufhört, kann damit auch einer Demenz-Erkrankung vorbeugen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat zum ersten Mal entsprechende Leitlinien veröffentlicht und dabei auch auf einen Zusammenhang ... mehr
Pflegebedürftigkeit: Für den Ernstfall vorbereitet sein

Pflegebedürftigkeit: Für den Ernstfall vorbereitet sein

Meist kommt alles ganz plötzlich: ein Schlaganfall, eine Krankheit oder die Diagnose Demenz. Es lohnt sich, darauf vorbereitet zu sein. Worauf es bei den Gesprächen ankommt. Ein Pflegefall in der Familie ändert alles: den Tagesablauf, die finanziellen Belastungen ... mehr
Kündigung wegen Eigenbedarf: Bundesgerichtshof prüft Härtefälle

Kündigung wegen Eigenbedarf: Bundesgerichtshof prüft Härtefälle

Bei Kündigung wegen Eigenbedarf hat der Mieter normalerweise wenig Chancen. Es sei denn, es ist ein Härtefall. Der BGH untersucht nun, ob eine demente Seniorin für eine junge Familie die Wohnung räumen muss. Ein Paar wohnt in einer Zweizimmerwohnung. Es kommt Nachwuchs ... mehr
Mythos Brainfood: Kann man Weisheit mit dem Löffel essen?

Mythos Brainfood: Kann man Weisheit mit dem Löffel essen?

Gießen (dpa/tmn) - Brainfood nennen sie sich, "Iss dich schlau!" rufen sie: Ratgeber, Snacks und Nahrungsergänzungsmittel, die Versprechen rund um die geistige Fitness machen, gibt es zuhauf. Doch wirklich schlauer essen können wir uns nicht, sagen Experten. Brainfood ... mehr

"Horrorheim" in Cadiz: Weitere deutsche Rentner in Malaga betrogen?

Das "Horrorheim" von Cadiz ist offenbar kein Einzelfall. Laut Informationen von t-online.de werden in Andalusien deutsche Ruheständler brutal ausgenommen. Das Vorgehen ist in allen Fällen fast identisch. Unbekannte plündern in Südspanien deutsche und andere ... mehr

Beispielloses BGH-Urteil: Kein Schadenersatz für künstlich hinausgezögerten Tod

Karlsruhe (dpa) - Ärzte müssen kein Schmerzensgeld zahlen, wenn sie den Tod eines Patienten durch lebenserhaltende Maßnahmen hinauszögern und damit dessen Leiden künstlich verlängern. Das haben die obersten Zivilrichter des Bundesgerichtshofs (BGH) am Dienstag in einem ... mehr

BGH-Urteil: Kein Schadenersatz für künstlich hinausgezögerten Tod

Im Fall ging es um lebenserhaltende Maßnahmen eines Demenzkranken. Hatte die Vorinstanz dem Sohn zunächst Recht gegeben, wies der Bundesgerichtshof nun den Schadensersatzanspruch zurück. Wenn Ärzte einen Patienten zum Beispiel durch ... mehr

BGH-Urteil: Kein Schadenersatz für künstlich hinausgezögerten Tod

Karlsruhe (dpa) - Ärzte haften grundsätzlich nicht mit Geld, wenn sie einen Patienten zum Beispiel durch künstliche Ernährung länger als medizinisch sinnvoll am Leben erhalten und damit sein Leiden verlängern. Es verbiete sich generell, ein Weiterleben als Schaden ... mehr

Gewalt in der Pflege: Beispiele und Definition

Geht es um Gewalt in der Pflege, denken viele zuerst an körperliche Übergriffe. Dabei sagen Experten: Psychische Übergriffe sind viel verbreiteter. Wie sie aussehen und welche Risikogruppen es gibt. "Mein Großvater lag in einem Gitterbett, er konnte da nicht selbst ... mehr

Alzheimer-Symptom: Abnehmender Geruchssinn als Warnsignal für Demenz

Die Diagnose Alzheimer traf den Neurologen Daniel Gibbs vor 12 Jahren aus heiterem Himmel. Der Demenzforscher aus Portland (USA), damals erst 55 Jahre alt, war stutzig geworden, dass sich sein Geruchsinn veränderte. Zum einen konnte er schwache Düfte nicht ... mehr

Alzheimer durch Herpes: Wie ist das möglich?

Noch ist die Ursache von Demenzerkrankungen wie Alzheimer nicht eindeutig geklärt. Neurowissenschaftler aus den USA fanden nun bei verstorbenen Alzheimerpatienten auffällig häufig Herpes-Viren im Gehirn. Löst Herpes Alzheimer aus?  Neurowissenschaftler von der Icahn ... mehr

Warum Sport Alzheimer verhindern könnte

Regelmäßige Bewegung kann Alzheimer nicht nur vorbeugen, sondern verlangsamt auch den Verlauf der Demenzerkrankung. Welcher Mechanismus dahintersteckt, haben Forscher der Universität in Rio de Janeiro in einer Studie näher untersucht.   Muskel-Hormon hilft ... mehr

Parodontitis: Sind Zahnfleischbakterien die Ursache für Alzheimer?

Schon seit längerer Zeit vermuten Wissenschaftler, dass Alzheimer und Zahnfleischentzündungen zusammenhängen könnten. Eine aktuelle Studie liefert weitere Hinweise, die diesen Verdacht erhärten. Die Schlüsselrolle dabei spielt ein Bakterium, das bei einer chronischen ... mehr

Demenz: Übergewicht erhöht das Risiko einer Alzheimer-Demenz

Übergewicht ist ein Risikofaktor für viele Krankheiten, unter anderem auch für Demenz. Entscheidend dabei ist auch, an welcher Körperzone sich das Fett ansammelt. Laut einem internationalen Forscherteam um Gill Livingston vom University College London, das seine ... mehr

Demenz: Vitamin-D-Mangel wirkt sich aufs Gehirn aus

Je weniger Vitamin D ältere Menschen im Blut haben, desto häufiger erkranken sie an einer Demenz: Diesen Zusammenhang zeigt eine aktuelle Studie aus den USA. In Deutschland sind etwa 60 Prozent von Vitamin-D-Mangel betroffen. Vitamin D ist ein Sonderling unter ... mehr

Gedächtnisprobleme können auch in jungen Jahren auftreten

Demenz trifft vor allem Ältere. Aber auch junge Menschen weit unter 65 können betroffen sein. Dann kommt es nicht nur zu Hirnleistungsstörungen und Gedächtnisproblemen – auch die Persönlichkeit verändert sind.  Demenz auch in jüngerem Alter möglich Demenz hat viele ... mehr

Plötzliche Verwirrung: Was ist ein Delir?

Plötzliche Orientierungslosigkeit, Verwirrung, Erschöpfung – oder Hyperaktivität. Schwere Krankheiten und Operationen bleiben bei Älteren oft nicht ohne Nebenwirkung, dem sogenannten Delir. Doch es gibt Mittel und Wege, sich davor zu schützen. Schwere Operationen ... mehr

Tinnitus: Was das Pfeifen im Ohr mit Demenz zu tun hat

Immer wieder wird in Fachkreisen ein Zusammenhang zwischen Schwerhörigkeit und dem individuellen Demenz-Risiko diskutiert. Denn Hörstörungen beeinflussen die kognitiven Fähigkeiten negativ. Fehlen die akustischen Reize von außen und die Interaktion mit der Umwelt ... mehr

Neue Studie: Lässt Übergewicht das Gehirn schrumpfen?

Übergewicht schädigt die Gesundheit. Es begünstigt etwa Diabetes oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Forscher gingen nun der Frage nach, ob auch das Gehirn von den Extra-Pfunden in Mitleidenschaft gezogen wird. Britische Forscher berichten in der Onlineausgabe ... mehr

Gutes Essen, viel Bewegung: Gesunder Lebensstil beugt nach Schlaganfall einer Demenz vor

Berlin (dpa/tmn) - Nach einem Schlaganfall ist ein gesunder Lebensstil besonders wichtig. Betroffene sollten sich mindestens eine halbe Stunde pro Tag bewegen, nicht rauchen und sich ausgewogen mit viel Gemüse, Obst, Hülsenfrüchten und Fisch ernähren, rät die Deutsche ... mehr

Kachelmanns Donnerwetter: Feinstaub aus Holzöfen – die gemütlichen Dementoren

Die gesundheitlichen Gefahren der Holzverfeuerung sind seit Langem bekannt. Dennoch wird der Holzofen-Boom sogar noch staatlich gefördert – mit katastrophalen Folgen. | Von Jörg Kachelmann Früher hatten arme Menschen die dreckigste Luft, heute ist das umgekehrt ... mehr

Toilettengänge: Rituale helfen Demenzpatienten

Baierbrunn (dpa/tmn) - Rituale helfen Demenzpatienten. Das trifft auf viele Lebensbereiche zu - auch auf Toilettengänge. Die Zeitschrift "Apotheken Umschau" (Ausgabe 10/2018) rät deshalb, mit Patienten nach einem festen Zeitplan die Toilette aufzusuchen ... mehr

Bewegung und gutes Essen: So lässt sich das Risiko für Demenz senken

Köln (dpa/tmn) - Eine gesunde Lebensweise kann vor einer Demenzerkrankung schützen. Darauf weist das Kuratorium Deutsche Altershilfe (KDA) anlässlich des Welt-Alzheimertags hin. Wer sich mit viel Gemüse und Obst gesund ernährt und körperlich aktiv ist, beuge ... mehr

Alzheimer-Telefon: An diese Stellen können sich junge Demenzkranke wenden

Berlin (dpa/tmn) - Mit 30 oder 40 Jahren dement werden - damit rechnet niemand. Doch auch junge Menschen erkranken, wenn auch seltener. Ursache für eine Demenz, die vor dem 65. Lebensjahr beginnt, können verschiedene Krankheiten sein, erklärt Michael Lorrain ... mehr

Gerichtsurteil: Demenzkranke können Anspruch auf stationäre Reha haben

Stuttgart (dpa/tmn) - Auch bei einer fortgeschrittenen Demenzerkrankung ist eine positive Prognose für eine stationäre Reha möglich. Sind die individuellen Reha-Ziele erreichbar, etwa das Fortschreiten der Krankheit zu verlangsamen und Körper und Geist zu aktivieren ... mehr

Aktives Leben trotz Demenz: Fonds im Landtag vorgestellt

Ein aktives Leben trotz zunehmender Vergesslichkeit im Alter - mit einem eigenen Demenzfonds will die CSU-Landtagsfraktion die Teilhabe dieser Menschen am gesellschaftlichen Leben fördern. "Im Rahmen des Demenzfonds sollen Projekte unterstützt und Drittmittel ... mehr

Demenz: Formen, Ursachen, Symptome

In manchen Alltagssituationen streikt das Gedächtnis, wirkt eine gewohnte Umgebung plötzlich fremd. Das ist keine Frage des Alters: Oft ist Stress die Ursache für Blackouts. Wann aber deuten Vergesslichkeit und Desorientierung auf eine beginnende Demenz hin? Lesen ... mehr

Demenz vorbeugen: Sport und Sauna senken das Alzheimer-Risiko

Bei der Alzheimer-Prävention spielt Sport eine bedeutende Rolle. Auch Schwitzen in der Sauna soll sich positiv auswirken. Doch was genau bewirkt regelmäßige Bewegung im Gehirn und wie unterstützt Saunieren das Gedächtnis? t-online.de hat mit einem Demenz-Experten ... mehr

Demenz: Sport hilft gegen das Vergessen

Die Diagnose Demenz bedeutet für viele: Bestimmte Sachen kann ich nie wieder machen. Nicht so beim Sport. Durch Bewegung und gezieltes Training können Betroffene das Fortschreiten der Krankheit sogar verlangsamen. Wichtig dabei ist eine Begleitung durch geschulte ... mehr

Immobilien: Eine Oase für die Sinne kreieren

Bonn/München (dpa/tmn) - Einen Garten ohne Kräuter kann sich Doris Pöppel nicht vorstellen. Selbst wenn sie die Pflanzen nicht allesamt in der Küche verwendet: Allein schon wegen des Duftes von Pfefferminze, Fenchel, Thymian, Waldmeister und Rosmarin mag sie auf diese ... mehr

Demenz: Blutdruck senken, um Alzheimer vorzubeugen

Bluthochdruck ist ein Risikofaktor für Demenz. Doch können blutdrucksenkende Medikamente zukünftig sogar gezielt gegen Gedächtnisverlust eingesetzt werden? Hoffnung gibt eine neue Studie.  Niedrigeres Demenzrisiko dank Beta-Blockern In ihrer Studie untersuchten ... mehr

Alzheimer vorbeugen: Kreuzworträtsel und Sudoku helfen nicht

Um Alzheimer vorzubeugen, reicht es nicht aus, ständig Sudokus und Kreuzworträtsel zu lösen. Um das Gehirn fit zu halten, bedarf es einer immer wieder neuen Herausforderung der grauen Zellen. Sudokus und Kreuzworträtsel lösen hilft nicht Hirnjogging betreiben, Sprachen ... mehr

5 Tipps für den Umgang mit Demenzkranken

Das Zusammenleben mit Demenzkranken kostet Angehörige viel Kraft. Einige Maßnahmen können helfen, den Umgang mit den Erkrankten zu verbessern. 1. Gefühle wecken Einige Länder setzen dazu auf technische Hilfsmittel. In Japan wurde beispielsweise eine therapeutische Robbe ... mehr

Alzheimer: Tests zur Früherkennung sind teuer und nutzlos

Werde ich einmal Alzheimer bekommen? Diese Frage beschäftigt viele Menschen in Deutschland, denn die Zahl der Demenzkranken nimmt als Folge der steigenden Lebenserwartung zu.  Risiko-Tests für Alzheimer sind allerdings  umstritten.  "Spiegel Online" berichtet kritisch ... mehr

Alzheimer: Teure Tests zur Früherkennung bringen nichts

Die Angst, im Alter Alzheimer zu bekommen, sitzt bei vielen Menschen tief. Sie wollen Gewissheit, wie hoch ihr Demenzrisiko ist. Einige Ärzte profitieren von dieser Unsicherheit. In Privatpraxen bieten sie besorgten Patienten teure Früherkennungstests an. Experten ... mehr

Vaskuläre Demenz: Symptome, Ursachen, Therapie

Vergesslichkeit, Orientierungsprobleme und Sprachstörungen: Rund 1,6 Millionen Menschen in Deutschland leiden laut der Deutschen Alzheimer Gesellschaft an Demenz. Nicht immer handelt es sich dabei um Alzheimer. Die zweithäufigste Form ist die vaskuläre Demenz ... mehr

US-Forscher sehen Zusammenhang zwischen Feinstaubbelastung und Alzheimer

Das Thema Feinstaub ist spätestens seit der Debatte um Dieselfahrverbote in unseren Köpfen. Nun haben US-Wissenschaftler die starke Vermutung, dass kleinste Partikel aus unseren Abgasen mitverantwortlich sind für die Entstehung der Alzheimer-Krankheit. Untersuchungen ... mehr

Studie: Alte Menschen können neue Gehirnzellen entwickeln

Menschen könnten auch noch im hohen Alter in der Lage sein, neue Gehirnzellen zu bilden. Das ist das Ergebnis einer Studie, die Wissenschaftler der Columbia University in New York in der US-Fachzeitschrift "Cell Stem Cell" veröffentlichten. Ältere Menschen ... mehr

Auch Kinder können an Demenz erkranken

Immer mehr Menschen erkranken an Demenz. Sogar Kinder können eine solche neurodegenerative Erkrankung des Gehirns erleiden. Hierbei kommt es zu einem schleichenden Degenerationsprozess – schrittweise gehen alle geistigen und körperlichen Fähigkeiten verloren ... mehr

Das Gehirn – eine Mülldeponie?

Die Alzheimer-Krankheit greift in die Gehirnfunktion ein: Vergesslichkeit, Sprachstörungen und Veränderungen der Persönlichkeit gehören zu den Folgen. t-online.de hat einen Alzheimer-Experten gefragt, welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt, warum Alzheimer bisher nicht ... mehr

Beginnende Demenz erkennen: Aufmerksamkeitsdefizit ist ein Anzeichen

Viele Menschen werden im Alter vergesslich. Das ist bis zu einem gewissen Grad normal. Aber wo hört Vergesslichkeit auf und wo fängt eine Demenzerkrankung an? Die Antwort ist für Betroffene und ihre Angehörigen nicht leicht zu finden. Aber es gibt Hinweise ... mehr

Demenz: Das sind die vier häufigsten Demenz-Formen

Die Alzheimer-Krankheit ist die bekannteste Form von Demenz. Doch neben ihr gibt es noch eine Reihe weiterer Erkrankungen, die mit dem Abbau der geistigen Fähigkeiten einhergehen. Die vier häufigsten Gesichter der Demenz. Alle Demenzerkrankungen gehen mit dem Verlust ... mehr

Krankheiten: Diese zehn Leiden plagen die Deutschen am ärgsten

Eine aktuelle Studie zeigt, unter welchen Krankheiten die Menschen in Deutschland am meisten leiden. Bei vielen spielen Rauchen und Sitzen eine Rolle. Wer in Deutschland geboren wurde, hat Glück. Wie viel, zeigt ein Blick in die aktuelle Global Burden of Disease Study ... mehr

Abnehmen mit Ketogener Diät: Warum Low Carb nicht immer gut ist

Sehr wenig Kohlenhydrate, dafür viel Fett: So sieht der Speiseplan bei einer ketogenen Diät aus, einer Spezialform der Low-Carb-Diäten. Unter Fachleuten ist diese Ernährungsart umstritten. Sie sollte, wenn überhaupt, nur unter Kontrolle eines Arztes und eines ... mehr

Studie: Wer schlecht hört, baut schneller ab

Ältere Menschen, die schlecht hören, haben offenbar auch ein gesteigertes Demenz-Risiko. Aber auch die Gefahr von Stürzen und psychischen Erkrankungen könnte dadurch steigen. Das ergab eine Studie von US-Forschern, die die Hirnscans von 126 Teilnehmern verglichen ... mehr

Schluckstörungen bei Demenz: Symptome und Behandlung

Schluckstörungen bei Demenz sind für viele Betroffene ein nicht zu unterschätzendes Problem. Gelangen Speisen oder Flüssigkeit in die Luftröhre, kann dies schwere gesundheitliche Folgen haben. Bevor eine umstrittene Magensonde zum Einsatz kommt ... mehr

Demenzkranke richtig pflegen und beschäftigen

Die richtige Beschäftigung für Demenzkranke hilft Betroffenen, sich besser im Alltag zu orientieren. Dabei sollten am besten alle Sinne trainiert werden. Die tägliche Pflege bietet viele Möglichkeiten, die Aktivierung der Sinne ganz einfach in den Alltag zu integrieren ... mehr

Alzheimer: Neue Therapie soll Ablagerungen im Gehirn verringern

Alzheimer ist nicht heilbar – Doch die Erkenntnisse einer neuen Alzheimer-Therapie klingen vielversprechend. Der neue Ansatz reduziert zumindest die typischen Ablagerungen, die bei Patienten im Gehirn auftreten. Alzheimer ist eine degenerative Erkrankung des Gehirns ... mehr

Demenz und Alzheimer: Kranke überfordert schon leichter Stress

Sich nicht erinnern können - das verbinden viele mit Demenz. Aber auch andere Merkmale können mit der Krankheit einhergehen. Etwa eine Änderung des Verhaltens oder emotionale Symptome wie Antriebslosigkeit, Aggressivität oder auch Unruhe. Bei Unruhe ... mehr

Vergesslichkeit im Alter: Grenzen zur Demenz

Den Schlüssel verlegt oder nicht an den Geburtstag gedacht: Vergesslichkeit im Alter kennt fast jeder, sie ist normal und nicht weiter beunruhigend. Doch wo liegen die Unterschiede zur Demenz? Vergesslichkeit im Alter: Kein Grund zur Sorge Immer wieder Dinge vergessen ... mehr

Gesunde Ernährung schützt vor Vergesslichkeit

Wohl jeder von uns fürchtet sich davor, im Alter vergesslich zu werden. Jetzt zeigt eine neue Studie, dass Vitamin B12 einem Gedächtnisverlust vorbeugen kann. Das Vitamin, das fast ausschließlich in tierischen Lebensmitteln wie Fleisch, Fisch und Milchprodukten ... mehr

Gedächtnis: Diese Blutgruppe hat negativen Einfluss aufs Gedächtnis

Ob das Gedächtnis im Alter versagt, hängt vermutlich auch von der Blutgruppe ab. Das ergab eine aktuelle Studie an der University of Vermont College of Medicine in Burlington, deren Ergebnisse im Fachmagazin "Neurology" veröffentlicht wurden. Dabei zeigte ... mehr

Aggression bei Demenz: Wie Angehörige reagieren sollten

Aggression bei Demenz ist keine Seltenheit. Für Angehörige kann eine solche Situation ungewohnt und auch verletzend sein, vor allem dann, wenn sie den Betroffenen vorher noch nie aggressiv erlebt haben. Diese Tipps können Ihnen dabei helfen, richtig damit umzugehen ... mehr

Alzheimer: Bluttest soll Risiko vorraussagen

Ein Nachweis von zehn Proteinen im Blut soll mit hoher Genauigkeit voraussagen, ob Menschen mit Gedächtnisstörungen an Alzheimer erkranken. Entwickelt wurde der Bluttest von britischen Forschern am Londoner Kings College in Zusammenarbeit mit der Biotechnik-Firma ... mehr

Alzheimer: Neuer Gehirnscan könnte Demenz-Diagnose beschleunigen

Kann man Alzheimer schon mehrere Jahrzehnte vor Ausbruch der Krankheit erkennen? Wissenschaftlern des National Institute of Radiological Sciencesist in Japan ist nun ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Früherkennung gelungen. Ein neu entwickeltes Gehirnscan-Verfahren ... mehr
 
1 3


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: