Thema

Demokraten

Nach Mueller-Report: Warren fordert Amtsenthebung von Donald Trump

Nach Mueller-Report: Warren fordert Amtsenthebung von Donald Trump

Die US-Senatorin Elizabeth Warren fordert die Einleitung eines Amtsenthebungsverfahrens gegen US-Präsident Donald Trump. Sie sieht es als erwiesen an, dass Russland die Wahl manipulieren wollte – und Trump die Hilfe annahm.  Die demokratische ... mehr
Post aus Washington: Der Mueller-Report – Donald Trump lügt!

Post aus Washington: Der Mueller-Report – Donald Trump lügt!

Spannender als ein Krimi liest sich der Bericht von Sonderermittler Robert Mueller. Das Sittengemälde, das er vom Weißen Haus unter Donald Trump entwirft, ist atemberaubend. Es wird gedrängelt, geschubst, gerufen: "Bewegt Euch!" Neben mir hat sich eine Kollegin ... mehr
Russland-Affäre: Trumps Twitter-Tirade gegen den Mueller-Report

Russland-Affäre: Trumps Twitter-Tirade gegen den Mueller-Report

Der Mueller-Report ist veröffentlicht worden. US-Präsident Donald Trump twitterte sich schon Stunden vorher in Stimmung. Seine Botschaft ist eindeutig. Schon am frühen Morgen geht es los: Donald Trump kritisiert am Tag, an dem der Mueller-Report zur Russland ... mehr
Russland-Affäre um Trump: William Barr verteidigt Umgang mit Mueller-Report

Russland-Affäre um Trump: William Barr verteidigt Umgang mit Mueller-Report

US-Justizminister William Barr verteidigt in einer Pressekonferenz vor der Veröffentlichung des Mueller-Reports sein Vorgehen. Zugleich verspricht er größtmögliche Transparenz. Kurz vor der Veröffentlichung des Berichts von Sonderermittler Robert Mueller ... mehr
Tagesanbruch: Die richtige Antwort auf Donald Trumps Drohungen ist Härte

Tagesanbruch: Die richtige Antwort auf Donald Trumps Drohungen ist Härte

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Nach der schlechten Nachricht kommt die gute: Es ist noch leidlich glimpflich ausgegangen für Notre-Dame in Paris. Viel gefehlt hat nicht ... mehr

Bernie Sanders: Sozialistischer US-Politiker hat selbst Millionen verdient

Er beklagt oft die Schere zwischen Arm und Reich und vertritt sozialistische Positionen. Steuerunterlagen belegen, dass Bernie Sanders selbst ziemlich gut verdient hat. Das könnte dem Präsidenschaftskandidaten schaden. Politische Gegner des linken US-Politikers  Bernie ... mehr

USA: Abgeordnete Ilhan Omar erhält nach Trump-Tweet Morddrohungen

Ilhan Omar hat zuletzt Schlagzeilen gemacht. Sie ist eine der ersten Musliminnen im US-Kongress. US-Präsident Trump hat es seit längerem auf sie abgesehen. Nun ist er offenbar zu weit gegangen. Nach einem Tweet von US-Präsident Donald Trump hat sich die muslimische ... mehr

US-Wahlen: Trump kassiert bereits 30 Millionen für Wiederwahl-Kampagne

Große Spendenbereitschaft für die Wiederwahl von Donald Trump: Allein in diesem Jahr hat der US-Präsident 30 Millionen Dollar eingesammelt. Die Kandidaten der Demokraten müssen mit deutlich weniger auskommen.  Die Kampagne zur Wiederwahl ... mehr

US-Präsidentschaftswahl 2020: Demokrat Pete Buttigieg startet Kampagne

Er ist ein 37-Jahre alter Bürgermeister einer 100.000 Einwohner-Stadt – und mit einem Mann verheiratet. Der US-Demokrat Pete Buttigieg hat offiziell seine Kampagne für die Präsidentschaftswahl gestartet. Der offen homosexuelle US-Demokrat Pete Buttigieg hat am Sonntag ... mehr

Donald Trump will Migranten in Städte der Demokraten schicken

Neuer Angriff des US-Präsidenten im Streit um die Migration: Donald Trump will illegale Einwander gezielt in Städten unterbringen lassen, die von Demokraten regiert werden. Diese kritisieren den Plan als "abscheulich". US-Präsident  Donald Trump denkt ernsthaft ... mehr

Aufregung um Trump-Aussage um Migranten

Aufregung um Trump-Aussage um Migranten: Der US-Präsident möchte illegale Einwanderer ausschließlich in demokratisch regierte Städte siedeln. (Quelle: t-online.de) mehr

Mehr zum Thema Demokraten im Web suchen

Mnuchin hält Frist nicht ein: Demokraten bekommen Trumps Steuererklärungen zunächst nicht

Washington (dpa) - Im Streit um die Veröffentlichung der Steuererklärungen von US-Präsident Donald Trump droht eine weitere Eskalation. Finanzminister Steven Mnuchin informierte den Finanz- und Steuerausschuss des Abgeordnetenhauses am Mittwoch ... mehr

Donald Trump: Konfus und gefährlich – seine Grenzpolitik birgt große Risiken

Kein Thema scheint dem US-Präsidenten wichtiger als die Einwanderung. Doch Trumps Pläne für die Grenzmauer zu Mexiko kommen nicht voran. Und nun fordert seine Migrationspolitik das nächste politische Opfer. Gemeinsam mit US-Präsident Donald Trump besuchte ... mehr

Weißes Haus: Demokraten werden "niemals" Trumps Steuererklärungen sehen

Die US-Demokraten fordern, einen Einblick in Donald Trumps Steuererklärungen. Der Stabschef des Weißen Hauses wirft der Opposition einen "politischen" Angriff vor. Das Weiße Haus hat am Sonntag die Forderung der Demokraten nach einem Einblick ... mehr

Barack Obama trifft Kanzlerin Merkel in Berlin: Wenn die Sehnsucht brennt

Kanzlerin Merkel empfängt Ex-Präsident Obama in Berlin wie einen Freund. Und sendet viele Zeichen an seinen Nachfolger Donald Trump in Washington: Deutschland und die USA können auch anders. Mehr Ehre geht kaum. Kanzlerin Angela Merkel ... mehr

Russland-Affäre: Mueller-Report wohl belastender für Trump als bisher bekannt

"Vollständige Entlastung!" So jubilierte Donald Trump, nachdem eine erste Zusammenfassung der Russland-Ermittlungen veröffentlicht war. Ermittlern zufolge ist die Entlastung aber wohl doch nicht so vollständig. Mitglieder aus dem Team von Russland-Sonderermittler Robert ... mehr

US-Demokraten: Tim Ryan steigt in das Präsidentschaftsrennen ein

Der 17. US-Demokrat hat seine Bewerbung für die Präsidentschaftskandidatur angekündigt: Der Kongressabgeordnete Tim Ryan aus Ohio gilt als gemäßigt und stellt sich als Fürsprecher der Arbeiter dar. Bei den US- Demokraten gibt es einen weiteren ... mehr

Donald Trump: US-Demokraten fordern Einblick in Steuerklärungen

Der US-Präsident hat seine Steuererklärungen bislang nie veröffentlicht – entgegen der üblichen Gepflogenheiten in den USA. Die Opposition will dies nun erzwingen, doch Trump mauert. Die Demokraten erhöhen im US-Kongress den Druck auf US-Präsident Donald Trump ... mehr

Druck auf die Demokraten: Trump droht US-Kongress mit Schließung der Grenze zu Mexiko

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat erneut mit der Schließung der Grenze zu Mexiko gedroht und den Kongress zu einer umgehenden Reform der Migrationsgesetze aufgefordert. "Der Kongress muss schnell zusammenkommen und einen Deal machen", sagte Trump ... mehr

Donald Trump: Mitarbeiterin warnt vor Sicherheitsrisiko im Weißen Haus

Schon länger wird kritisiert, Trump gewähre Menschen zu leicht Zugang zu Geheiminformationen. Eine Regierungsmitarbeiterin nennt jetzt in einem Brief neue Details. Eine langjährige Mitarbeiterin der US-Regierung wirft dem Weißen Haus vor, mit laxem Zugang nicht ... mehr

Nach Mueller-Bericht - Trump lässt sich feiern: "Ich bin Präsident und sie nicht"

Grand Rapids (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat sich nach der glimpflich überstandenen Russland-Untersuchung von seinen Anhängern feiern lassen. Bei einem Auftritt im US-Bundesstaat Michigan verurteilte er erneut die von Sonderermittler Robert Mueller ... mehr

Rekorde: Größter Politiker der Welt – Stadtrat aus New York

Er überragt die zwei vorherigen Rekordhalter im Guinnessbuch der Rekorde: Robert Cornedy, der Stadtrat aus New York, ist nun als der größte Politiker der Welt eingetragen. Er ist ehemaliger Basketball-Profi. Groß - größer - Robert Cornegy: Der Stadtrat ... mehr

Mueller-Bericht vorgelegt: Donald Trump fühlt sich als Sieger

Mit Spannung hatte der politische Betrieb in Washington auf Details aus dem Bericht von US-Sonderermittler Mueller gewartet. Nun sind die Informationen da – und die haben es in sich. Donald Trump fühlt sich als Sieger. Nach seiner fast zweijährigen Untersuchung ... mehr

Nach Mueller-Bericht: Demokraten stellen Entlastung Trumps in Frage

Die Untersuchungen des FBI-Sonderermittlers Mueller sind beendet, US-Präsident Trump hält sich für vollständig entlastet. Die Demokraten glauben das nicht. Sie fordern die Veröffentlichung des gesamten Mueller-Berichts, der weiter unter Verschluss ... mehr

Presse zum Mueller-Bericht: "Die US-Demokratie ist übel zugerichtet"

Der Mueller-Bericht zur Russland-Affäre ist da, eine Zusammenfassung wurde veröffentlicht. Donald Trump sieht sich vollständig entlastet. Die internationale Presse ist da anderer Meinung. Donald Trump jubiliert. "Ich möchte Ihnen nur sagen, dass Amerika ... mehr

Mueller-Bericht vorgelegt: Donald Trump triumphiert – für den Moment

Besser hätte es für Donald Trump kaum laufen können: Sein Justizminister entlastet ihn im Russland-Abschlussbericht. Doch es gibt große Ungereimtheiten. Seine Gegner wird es schmerzen, doch  Donald Trump erlebt gerade einen der besten Momente seiner ... mehr

Donald Trump entlastet? Demokraten fordern kompletten Mueller-Bericht

Erste Details von Robert Muellers Russland-Ermittlungen sind nun bekannt geworden. Donald Trump jubelt – führende Demokraten fordern, dass der gesamte Bericht veröffentlicht wird. Nach dem Bekanntwerden von Details aus der Russland-Untersuchung von Robert Mueller ... mehr

Donald Trump und der Robert-Mueller-Bericht: Das Endspiel

Sonderermittler Robert Mueller hat seine Untersuchung zur Russland-Affäre beendet. Jetzt bricht eine politische Schlacht los. Was droht Donald Trump? Jetzt ist es endlich passiert. Seit Monaten fieberte Washington auf den Moment hin, in dem die Untersuchungen ... mehr

USA: Mutmaßlicher Absender von Briefbomben bekennt sich schuldig

Eine Serie von Briefbomben hatte die USA letztes Jahr schockiert. Der Angeklagte soll 16 Briefe mit Sprengsätzen an prominente Kritiker von Donald Trump verschickt haben. In den USA hat sich ein Mann vor Gericht schuldig bekannt, mehrere Briefbomben an Kritiker ... mehr

Antritt gegen Trump? Joe Biden begeistert seine Anhänger mit Versprecher

Er war Obamas Vizepräsident – und politischer Freund. Seit längerem wird spekuliert, dass er gegen Trump antritt. Nun gibt er den Gerüchten unfreiwillig neue Nahrung. Der frühere US-Vizepräsident Joe Biden hat mit einem Versprecher Hoffnungen bei seinen ... mehr

Demokraten wollen Donald Trumps Veto brechen – Kaum Chancen auf Erfolg

Der US-Kongress hat ein Ende des von Donald Trump ausgerufenen Notstands beschlossen – doch der Präsident hat sein Veto eingelegt. Doch die Demokraten geben nicht auf. Führende US-Demokraten wollen das Veto von US-Präsident Donald Trump gegen eine Kongress-Resolution ... mehr

Erneut Schlappe im Senat - Streit über Notstand: Trump kündigt erstes Veto an

Washington (dpa) - Nächste Etappe im Streit über den Mauerbau an der Grenze zu Mexiko: US-Präsident Donald Trump hat nach dem Senatsbeschluss für ein Ende des von ihm ausgerufenen Notstands das erste Veto seiner Amtszeit angekündigt. "Ich freue mich darauf ... mehr

Nächste Schlappe für Trump: US-Senat stimmt für Ende von Notstand

Washington (dpa) - Der US-Kongress hat Präsident Donald Trump eine zweite Schlappe in nur zwei Tagen beschert: Der von Trumps Republikanern dominierte Senat stimmte heute für ein Ende des vom Präsidenten verhängten Nationalen Notstands ... mehr

US-Wahl 2020: Demokrat Beto O'Rourke will Präsident werden

Er gilt als großer Hoffnungsträger seiner Partei: Beto O'Rourke hat seine Kandidatur bei der US-Präsidentschaftswahl 2020 offiziell bekannt gegeben.  Der frühere Kongressabgeordnete Beto O'Rourke bewirbt sich um die US-Präsidentschaftskandidatur der Demokraten ... mehr

Donald Trump: Haushaltsentwurf "unbarmherzig und kurzsichtig"

Wenn es nach dem Willen von Donald Trump geht, soll der US-Verteidigungshaushalt erneut kräftig steigen. In anderen Bereichen will der Präsident dagegen die Axt anlegen.  US-Präsident  Donald Trump hat einen 4,7 Billionen US-Dollar schweren Haushaltsentwurf ... mehr

"Er ist es einfach nicht wert': Pelosi lehnt Amtsenthebungsverfahren gegen Trump ab

Immer wieder werden Forderungen nach einem Amtsenthebungsverfahren gegen den US-Präsidenten laut. Doch die Oppositionschefin Nancy Pelosi befürchtet, ein solches Verfahren könnte das Land spalten.  Die Vorsitzende des US-Abgeordnetenhauses, die Demokratin Nancy Pelosi ... mehr

Donald Trump fordert weitere 8,6 Milliarden für Mexiko-Mauer

Milliarden Dollar hat Donald Trump für seine Grenzmauer schon veranschlagt, jetzt will der US-Präsident noch mehr – fast neun Milliarden. Die Forderung hängt wohl mit dem nächsten Wahlkampf zusammen. US-Präsident  Donald Trump wird Regierungskreisen zufolge am Montag ... mehr

Bill Shine tritt zurück: Donald Trump büßt sechsten Kommunikationschef ein

Er kam von Trumps Haussender Fox News: Bill Shine hat seinen Rücktritt als Kommunikationsdirektor eingereicht. Der US-Präsident muss sich schon wieder einen neuen suchen. US-Präsident  Donald Trump hat mit Bill Shine binnen zwei Jahren seinen sechsten ... mehr

Demokraten schließen Fox News bei Vorwahlkampf-Debatten aus

Donald Trump ist auf Kriegsfuß mit den Medien – mit Fox pflegt er allerdings eine enge Beziehung. Sein Lieblingssender darf nun keine Vorwahldebatte der Demokraten austragen. Trump reagiert prompt. Die US-Demokraten werden keine ihrer Fernsehdebatten im Vorwahlkampf ... mehr

Kampf für den Klimaschutz: Michael Bloomberg will nicht mehr US-Präsident werden

Washington (dpa) - Der Medienunternehmer Michael Bloomberg wird nicht für die US-Demokraten ins Rennen um das Weiße Haus gehen. Das kündigte der Milliardär, einer der reichsten Männer der Welt, an. "Ich glaube, ich würde Donald Trump schlagen", heißt es in einer ... mehr

US-Präsidentschaftswahl: Milliardär Bloomberg schließt Kandidatur aus

Der Medienunternehmer Michael Bloomberg will bei der US-Wahl 2020 nicht antreten – auch wenn er glaubt, Präsident Trump besiegen zu können. Er wolle sein Geld lieber anderweitig investieren. Der ehemalige New Yorker Bürgermeister Michael Bloomberg hat eine Kandidatur ... mehr

US-Wahlen 2020: Hillary Clinton wird nicht kandidieren

Bei der letzten Wahl zur US-Präsidentschaft scheiterte Hillary Clinton an Donald Trump – nun tritt sie Gerüchten entgegen. Und macht ein Versprechen. Hillary Clinton wird 2020 nicht in den Wahlkampf ums US-Präsidentenamt ziehen. "Ich trete nicht an, aber ich werde ... mehr

Demokraten treiben Ermittlungen gegen Trump voran

USA: Die Demokraten nutzen ihre Mehrheit im Repräsentantenhaus, um die Ermittlungen gegen Präsident Donald Trump voranzutreiben. (Quelle: Reuters) mehr

Justizausschuss will Trump zur Rechenschaft ziehen – umfassende Untersuchungen

Hat Donald Trump sein Amt missbraucht? Das will das US-Repräsentantenhaus nun untersuchen. Dazu wurden unter anderem Dokumente von Trumps Söhnen und seinem Schwiegersohn angefordert. Der Justizausschuss des US-Repräsentantenhauses hat eine umfassende Untersuchung ... mehr

Donald Trump: Im Senat deutet sich Mehrheit gegen Notstand an

Mit einem Nationalen Notstand will Donald Trump seine Mauer zu Mexiko finanzieren. Jetzt wollen sogar seine eigenen Leute im Senat gegen ihn votieren. Doch eine Hürde bleibt.  Im US-Senat deutet sich ein mögliches Mehrheitsvotum gegen den von US-Präsident Donald Trump ... mehr

USA: Repräsentantenhaus stimmt für Verschärfung des Waffenrechts

In den USA kommt es immer wieder zu Schusswaffenattacken mit vielen Toten – daran sind unter anderem die laxen US-Waffengesetze schuld. Das Repräsentantenhaus hat nun mit deutlicher Mehrheit für ein neues Gesetz gestimmt ... mehr

USA: Repräsentantenhaus stellt sich gegen Donald Trumps Notstandserklärung

Das US-Repräsentantenhaus hat gegen Donald Trumps Notstand zum Bau der Grenzmauer gestimmt. Um den Notstand tatsächlich zu beenden, ist jedoch auch ein Beschluss des Senats erforderlich. Das US-Repräsentantenhaus stemmt sich gegen den von US-Präsident Donald Trump ... mehr

US-Haushalt: US-Abgeordnetenhaus stimmt gegen Notstandserklärung

Washington (dpa) - Das US-Repräsentantenhaus stemmt sich gegen den von US-Präsident Donald Trump ausgerufenen Nationalen Notstand an der Grenze zu Mexiko. Eine Mehrheit im Abgeordnetenhaus, das derzeit von den Demokraten kontrolliert wird, stimmte am Dienstagabend ... mehr

USA: Repräsentant von North Carolina wird neu gewählt

Ein Mitarbeiter des US-Republikaners Mark Harris soll die Briefwahl im US-Bundesstaat North Carolina manipuliert haben. Deswegen soll es eine Neuwahl um den Sitz im Repräsentantenhaus geben. Im US-Repräsentantenhaus muss die Wahl für einen Sitz aus dem Bundesstaat ... mehr

Resolution einbringen: Demokraten wollen Trumps-Notstandserklärung anfechten

Washington (dpa) - Die Demokraten im US-Kongress wollen heute eine Resolution gegen die Notstandserklärung von US-Präsident Donald Trump zum Bau einer Mauer an der Grenze zu Mexiko einbringen. Sie argumentieren, die Notstandserklärung untergrabe die Gewaltenteilung ... mehr

Mauer zu Mexiko: Demokraten wollen Trumps Notstandserklärung anfechten

Die US-Demokraten wollen am Freitag eine entsprechende Resolution einbringen. Im Abgeordnetenhaus dürfte sie Erfolg haben. Im Senat dürfte das anders aussehen. Die US-Demokraten wollen die Notstandserklärung von US-Präsident Donald Trump zum Bau einer Mauer ... mehr

Verkauft Donald Trump heimlich Atomtechnik an Saudi-Arabien?

Das US-Repräsentantenhaus untersucht dubiose Kontakte zwischen der Trump-Regierung und Saudi-Arabien. Es geht um die Furcht vor einem atomaren Wettrüsten im Nahen Osten. US-Abgeordnete wollen nach eigenen Angaben prüfen, ob Präsident  Donald Trump den Verkauf sensibler ... mehr

USA: Ermittlungen in Russland-Affäre vor dem Abschluss

Der US-Sonderermittler Robert Mueller schließt offenbar seine Ermittlungen in der Russland-Affäre ab. Justizminister William Barr will die Ergebnisse demnach bereits in wenigen Tagen bekannt geben. Die Untersuchungen von US-Sonderermittler Robert Mueller ... mehr

Bernie Sanders will US-Präsident werden – Angriff von links

Bernie Sanders will es wieder wissen: Mit einer Graswurzelbewegung will er die Präsidentschaftswahlen in den USA für die Demokraten gewinnen. Der Senator hat eine klar linke Agenda. Die Konkurrenz im Feld der demokratischen Bewerber ... mehr

Linker Demokrat: Bernie Sanders will bei US-Präsidentenwahl antreten

Washington (dpa) - Die Konkurrenz im Feld der demokratischen Bewerber für die US-Präsidentenwahl wächst: Der unabhängige Senator Bernie Sanders will 2020 erneut als Kandidat antreten. Der 77-Jährige schrieb am Dienstag auf Twitter, er wolle eine "nie da gewesene ... mehr
 
1 3 4 5 6


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe