Sie sind hier: Home > Themen >

Deutsche Einheit

Thema

Deutsche Einheit

"Ganz anders vorgestellt": Feiern zum 30. Jahr der Deutschen Einheit eröffnet

Potsdam (dpa) - Es fehlen die Stände für Bratwurst und Bier, es gibt keine Fressmeile und keine zentrale Feier zum Tag der Deutschen Einheit. "Corona hat in diesem Jahr alles anders gemacht", sagte Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke ... mehr
DDR-Volkskammerwahl:

DDR-Volkskammerwahl: "Ostdeutsche sind aufrecht in die Einheit gegangen"

Es war eine Premiere, am 18. März 1990 durften die DDR-Bürger erstmals frei ihr Parlament wählen. Die große Koalition des Siegers CDU verhandelte später die Einheit. Heute ist sie etwas vergessen. Rund vier Jahrzehnte lang rief die SED immer wieder ... mehr
Willy Brandt: Der Mann, der die Sozialdemokraten wieder stolz machte

Willy Brandt: Der Mann, der die Sozialdemokraten wieder stolz machte

Willy Brandt hatte eine Mission: Versöhnung angesichts der NS-Verbrechen, dazu ein Europa ohne Krieg. Vor 50 Jahren wurde er der erste sozialdemokratische Bundeskanzler Deutschlands. Und hatte viel vor. Ausgerechnet Willy Brandt. Da kniet ein deutscher Kanzler ... mehr
Festakt in Kiel: Merkel fordert Bekenntnis zur Eigenverantwortung

Festakt in Kiel: Merkel fordert Bekenntnis zur Eigenverantwortung

Kiel/Berlin/Mödlareuth (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat am Tag der Deutschen Einheit zu mehr Zusammenhalt, gegenseitigem Verständnis und zur Übernahme von Eigenverantwortung aufgerufen. Beim zentralenFestakt in Kielwarnte Merkel am Donnerstag davor ... mehr
Tag der Deutschen Einheit: Deutliche soziale Unterschiede zwischen Ost und West

Tag der Deutschen Einheit: Deutliche soziale Unterschiede zwischen Ost und West

Einkommen, Arbeitslosigkeit, Rente: Fast 30 Jahre sind seit dem Mauerfall vergangen, trotzdem gibt es noch deutliche soziale Unterschiede zwischen Ost und West. Viele Trends sind aber positiv . Der Osten Deutschlands hat in manchen Bereichen in den vergangenen Jahren ... mehr

Tag der deutschen Einheit: Merkel, Steinmeier und Günther kommen nach Kiel

Das Bürgerfest in Kiel läuft schon, jetzt ist die Politik am Zuge: Bei einem Festakt äußern sich Angela Merkel und Daniel Günther zum Stand der Einheit. Der Ministerpräsident sieht Probleme – aber nicht allein in Ostdeutschland.  Mit einem Festakt in Kiel erleben ... mehr

Friedliche Revolution: Erinnerung an 30 Jahre Neues Forum

Es war eine Bürgerbewegung die das Ende der DDR maßgeblich mitprägte: das Neue Forum. Jetzt wurde der Gründung vor 30 Jahren gedacht – und auch kritische Töne waren zu hören.  30 Jahre nach der Gründung der Oppositionsbewegung Neues Forum in der DDR haben ... mehr

Immer noch Anträge auf Anerkennung von DDR-Abschlüssen

Seit 1990 haben allein in Thüringen 90.000 Menschen beantragt, dass ihre Bildungs- und Berufsabschlüsse aus der DDR anerkannt werden. Noch immer gehen dort Anträge ein. Fast 30 Jahre nach der Wiedervereinigung beantragen in Thüringen noch immer Absolventen ... mehr

Matthias Platzeck macht im Osten "ungute Grundstimmung" aus

Ex-SPD-Chef Matthias Platzeck leitet ein Gremium, das Empfehlungen für die Jubiläumsfeiern zum Mauerfall und zur Feier der deutschen Einheit vorlegt. Die Stimmung im Osten sieht er mit Sorge. Der Chef der Kommission 30 Jahre Deutsche Einheit, Matthias Platzeck, sieht ... mehr

DDR-Star Dagmar Frederic: "Ich schäme mich nicht für meine DDR-Vergangenheit"

Dagmar Frederic war ein Star der DDR-Unterhaltung, bis heute ist sie stolz auf ihre Karriere. Ostdeutsche müssen dem Westen nicht dankbar sein, ist Frederic überzeugt. Und Aspekte der Gleichberechtigung gehen ihr zu weit. Die Durchsetzung der Gleichberechtigung ... mehr

Horst Seehofer weist Vorwürfe zur Planung der Einheitsfeier zurück

Horst Seehofer fordert zusätzliche 61 Millionen Euro. Hat sein Ministerium vergessen, dass nächstes Jahr 30 Jahre Einheit gefeiert werden soll? Der  Bundesinnenminister äußert sich zu den Vorwürfen der Opposition. Bundesinnenminister Horst Seehofer ... mehr

Horst Seehofer braucht plötzlich 61 Millionen Euro – Deutsche Einheit vergessen?

Laut "Süddeutscher Zeitung" hat das Innenministerium von Horst Seehofer wohl vergessen, dass nächstes Jahr das 30-jährige Jubiläum der deutschen Einheit gefeiert werden soll – nun brauchen die Beamten 61 Millionen Euro. Nächstes Jahr sollen in der Bundesrepublik ... mehr

Linke fordert neue Untersuchung der Treuhand im Bundestag

Die Treuhand – Symbol für einen "brutalen Kapitalismus" nach der Wende? Die Linke will das umstrittene Wirken der früheren Superbehörde neu aufrollen. Der Vorstoß kommt wenige Monate vor wichtigen Landtagswahlen im Osten. Fast 30 Jahre nach der Wende will die Linke ... mehr

"Tag der Deutschen Einheit 2019 in Kiel: "Mut verbindet"

Schleswig-Holstein bereitet sich auf die Ausrichtung der bundesweit zentralen Feier zum "Tage der Deutschen Einheit" im nächsten Jahr in der Landeshauptstadt Kiel vor. Erwartet werden etwa 500 000 Menschen zu einem zweitägigen Bürgerfest am 2./3. Oktober. "Wir stehen ... mehr

Sechs Festnahmen bei Demos: Ermittlungen wegen Hitlergruß

Bei der rechtspopulistischen Demonstration und den Gegenveranstaltungen am Tag der Deutschen Einheit in Berlin sind sechs Männer festgenommen worden. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die genauen Vorwürfe gegen die Verdächtigen wurden nicht genannt ... mehr

Weniger Besucher als erwartet bei Einheitsfeier

Das Bürgerfest zum Tag der Deutschen Einheit in Berlin ist auf geringeres Interesse gestoßen als erwartet. Von Montag bis Mittwoch kamen rund 600 000 Besucher, teilten die Veranstalter wenige Stunden vor dem Abschluss des Festes mit. Zunächst hatte der Berliner Senat ... mehr

28. Jahrestag der Einheit - Tag der Deutschen Einheit: Ruf nach mehr Dialog

Berlin (dpa) - Am 28. Jahrestag der Wiedervereinigung haben Politiker die Deutschen aufgerufen, lauter ihre Stimme gegen Rechtspopulismus und Fremdenhass zu erheben. Gleichzeitig plädierten Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Kanzlerin Angela Merkel ... mehr

Tag der Deutschen Einheit: "Ich hielt die Wiedervereinigung für einen Trick"

Für jeden Deutschen bedeutet der Einheitstag etwas anderes. Hier erzählen t-online.de-Redakteure ihre persönlichen Geschichten.   Die Familie war stärker als die Diktatur von Theresa Futh, Head of SEO "Ich bin 89er Baujahr, und auch wenn ich selbst nicht ... mehr

Mehrere Tausend Menschen bei Einheitsfeier in Mödlareuth

Mehrere Tausend Menschen haben in Mödlareuth an der Landesgrenze zwischen Bayern und Thüringen am Mittwoch ein Fest der Deutschen Einheit gefeiert. Traditionell lädt die CSU zu einem Fest der Union in den kleinen Ort ein, durch den vor der Wiedervereinigung ... mehr

CDU will Platz in Berlin nach Helmut Kohl benennen

Die Berliner CDU will einen Platz in der Hauptstadt nach Altkanzler Helmut Kohl (1930-2017) benennen. "28 Jahre nach Wiederherstellung der staatlichen Einheit Deutschlands erinnert nichts an denjenigen, der diese historische Glücksstunde unseres Vaterlandes ... mehr

Günther folgt Müller als Präsident des Bundesrates

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther wird neuer Präsident des Bundesrates. Am Mittwoch übernahm der CDU-Politiker bei den Einheitsfeiern in der Hauptstadt symbolisch den Staffelstab vom Regierenden Bürgermeister Berlins, Michael Müller (SPD). Dessen ... mehr

Rechte und Gegendemonstranten am Berliner Hauptbahnhof

Zum Tag der Deutschen Einheit sind am Mittwoch Demonstranten am Berliner Hauptbahnhof verbal aneinander geraten. Mehr als 1000 Teilnehmer einer von Rechtspopulisten angemeldeten Demo versammelten sich nach Angaben der Polizei, darunter waren viele Neonazis. Einige ... mehr

Tausende besuchen Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn

Tausende Menschen haben am Tag der Deutschen Einheit die Gedenkstätte am ehemals größten deutsch-deutschen Grenzübergang in Marienborn besucht. Bis zum Nachmittag seien rund 5000 Besucher gezählt worden, sagte Gedenkstättenleiterin Susan Baumgartl ... mehr

Ramelow: Es fehlt der Respekt für Ostdeutsche

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hat am Tag der Deutschen Einheit die Anerkennung der Lebensleistung der Ostdeutschen eingefordert. "Es fehlt der Respekt. Die Angleichung der Lebensverhältnisse umfasst mehr als die Fragen ... mehr

Kramp-Karrenbauer: Kraftanstrengung gegen Rechtsextremismus

CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer hat eine Kraftanstrengung der politischen Mitte gegen Rechtsextremisten und Populisten von Rechts und Links gefordert. Zum Tag der Deutschen Einheit schrieb sie in einem Gastbeitrag für das Internetportal t-online ... mehr

Bundesratspräsident: Rechtspopulisten laut entgegenstellen

Bundesratspräsident Michael Müller (SPD) hat die Menschen in Deutschland aufgerufen, sich Rechten und Rassisten entgegenzustellen. "Wir dürfen nicht zulassen, dass die Minderheit einer neuen Rechten die Deutungshoheit über das Erreichte an sich reißt und dabei ... mehr

Politiker und Kirchen: Mehr gesellschaftlicher Dialog

Am 28. Jahrestag der Wiedervereinigung haben Politiker und Kirchen vor Populismus gewarnt und einen stärkeren gesellschaftlichen Dialog in Deutschland gefordert. "Das Wichtigste ist, dass die Gesellschaft mit sich selbst ins Gespräch kommt", sagte ... mehr

Steinmeier: Müssen Gesellschaft zusammenhalten

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat sich am 28. Jahrestag der Wiedervereinigung für einen stärkeren gesellschaftlichen Dialog in Deutschland ausgesprochen. "Wir müssen nach vorne schauen und die Gesellschaft zusammenhalten", sagte er am Mittwoch nach einem ... mehr

Merkel: Deutsche Einheit fordert uns immer wieder heraus

Die Einheit der Deutschen in Ost und West ist nach den Worten von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) noch lange nicht vollendet. "Ich persönlich erinnere mich immer wieder voller Emotionen an den Tag der Deutschen Einheit" vor 28 Jahren, sagte die Kanzlerin am Mittwoch ... mehr

Bundesratspräsident: Einheitsjubiläum auch Tag der Mahnung

Bundesratspräsident Michael Müller (SPD) sieht im Einheitsjubiläum sowohl einen Tag der Freude als auch einen Tag der Mahnung. "Es ist ein fröhlicher Tag, der uns aber auch gerade in diesen Zeiten mahnt, für unsere Demokratie einzustehen ... mehr

Kampf gegen Rechtsextremismus: Kretschmer appelliert an Anstand der Sachsen

Dresden (dpa) - Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat an den Anstand der Sachsen appelliert, Ausfälle und Attacken gegen ausländische Mitbürger nicht zuzulassen. Rechtsextremismus, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit seien die größten Gefahren ... mehr

Bischöfe mahnen mehr Miteinander in Deutschland an

Kirchenvertreter haben zum Tag der Deutschen Einheit ein stärkeres Miteinander in Deutschland angemahnt. "Die Mauer, die uns trennte, ist Geschichte. Dafür entstehen heute an anderer Stelle Fliehkräfte, die unsere Gesellschaft auseinander treiben wollen", sagte ... mehr

Kretschmer appelliert an Anstand der Sachsen

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat an den Anstand der Sachsen appelliert, Ausfälle und Attacken gegen ausländische Mitbürger nicht zuzulassen. Rechtsextremismus, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit seien die größten Gefahren für die Demokratie, sagte ... mehr

Auftakt für zentrale Einheitsfeier in Berlin

In Berlin haben die zentralen Feierlichkeiten zum 28. Jahrestag der Deutschen Einheit begonnen. Zum Auftakt trugen sich Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und Vertreter anderer Verfassungsorgane im Berliner Rathaus in das Goldene ... mehr

Zentrale Einheitsfeier steigt in Berlin

Politiker und Bürger feiern heute in Berlin den 28. Jahrestag der Deutschen Einheit. Im Rahmen der zentralen Feierlichkeiten, die jedes Jahr in einem anderen Bundesland stattfinden, sind unter anderem ein ökumenischer Gottesdienst im Berliner Dom und ein Festakt ... mehr

Tiefensee: Ostdeutsche können stolz auf Aufbauleistung sein

Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) hat die Ostdeutschen zu Gelassenheit bei der Bewertung der Aufbauarbeit aufgerufen. "Lassen wir uns doch nicht ständig einreden, dass in den letzten 28 Jahren im Osten alles schiefgelaufen ist", erklärte Tiefensee ... mehr

Neues "Wir-Gefühl" gebraucht: 28. Jahrestag der Deutschen Einheit - Fest in Berlin

Berlin (dpa) - Zum Einheitstag am 3. Oktober haben Politiker mehr Respekt der Deutschen füreinander angemahnt. Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) sagte den Zeitungen der Funke Mediengruppe, der Umgang sei bis heute "oftmals verheerend". Ostdeutsche ... mehr

"Tägliche Verletzungen": Bodo Ramelow fordert mehr Respekt für Ostdeutsche

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow bemängelt die Akzeptanz Ostdeutscher im Westen. Der Umgang miteinander sei bisweilen "verheerend", so der Linken-Politiker. Kurz vor dem Tag der Deutschen Einheit klagt Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow über den Umgang ... mehr

Kapek beklagt "Ungerechtigkeiten" zwischen Ost und West

Die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus, Antje Kapek, sieht 28 Jahre nach der Wiedervereinigung "große soziale und ökonomische Ungerechtigkeiten" in Deutschland. "Die Aufgabe, Ost und West zu verbinden, ist nicht erledigt", schreibt Kapek ... mehr

Ramelow: Ostdeutsche erleben täglich emotionale Verletzungen

Kurz vor dem Tag der Deutschen Einheit klagt Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow über den Umgang der Deutschen miteinander. Dieser sei bis heute "oftmals verheerend", sagte der Linken-Politiker den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Dienstag). "Auf der emotionalen ... mehr

Feiern und diskutieren: Einheitsfest in Berlin geht weiter

Vor dem Tag der Deutschen Einheit am Mittwoch werden in Berlin schon heute Zehntausende Besucher bei einem Bürgerfest am Brandenburger Tor erwartet. Auf Bühnen vor dem Wahrzeichen und im Tiergarten treten Soul-, Rock- und Popsänger auf. In Zelten wird unterdessen ... mehr

Stärker von Armut bedroht: Ost-West-Kluft wird kleiner, doch Unterschiede bleiben

Wiesbaden/Berlin (dpa) - Bevölkerungsentwicklung, Wohlstand, Einstellung zu Ausländern: Auch 28 Jahre nach der Wiedervereinigung klaffen Unterschiede zwischen Ost- und Westdeutschland. Mit den Jahren sind sie aber kleiner geworden, wie mehrere am Montag ... mehr

Berlins OB Müller: Osten hat mehr Anerkennung verdient

Der Osten Deutschlands hat nach Meinung von Berlins Regierungschef Michael Müller (SPD) "mehr Anerkennung und Verständnis" verdient. "Viele Ostdeutsche nehmen fehlenden Respekt vor ihrer Lebensleistung und ihren Erfahrungen wahr", beklagte der amtierende ... mehr

Einheitsfeier: MV-Politiker mahnen weitere Hilfen an

Den bevorstehenden Tag der Deutschen Einheit haben Politiker aus Mecklenburg-Vorpommern zum Anlass genommen, das Erreichte zu bilanzieren und weitere Ziele abzustecken. Dabei würdigten Vertreter von Regierung und Opposition gleichermaßen die Aufbauleistung ... mehr

Linken-Politikerin beklagt fortbestehende Ost-West-Kluft

Die Linke in Mecklenburg-Vorpommern beklagt auch nach knapp drei Jahrzehnten deutscher Einheit erhebliche Defizite bei der grundgesetzlich geforderten Angleichung der Lebensverhältnisse. "Geringere Löhne bei längeren Arbeitszeiten, niedrigere Rentenwerte, geringere ... mehr

Glawe sieht weiter Förderbedarf für Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) hat zum bevorstehenden Tag der Deutschen Einheit die Aufbauleistungen im Osten gewürdigt, zugleich aber weitere Hilfen angemahnt. Das Land sei auch 29 Jahre nach der Wende auf Förderung angewiesen ... mehr

Sicherheitsmaßnahmen und Kontrollen beim Einheitsfest

Bei dem dreitägigen Fest zum Tag der Deutschen Einheit in Berlin gelten besondere Sicherheitsvorkehrungen und eine ganze Reihe von Verboten. Im Regierungsviertel zwischen Reichstagsgebäude und Kanzleramt dürfen laut Polizei von Montag bis Mittwoch weder Autos ... mehr

"Nur mit Euch": Berlin feiert die Deutsche Einheit

Begleitet von starken Sicherheitsvorkehrungen haben in Berlin die zentralen Feierlichkeiten zum 28. Jahrestag der Deutschen Einheit begonnen. Unter dem Motto "Nur mit Euch" startete am Montag rund um Brandenburger Tor und Reichstag ... mehr

Ministerpräsident Woidke: Ostdeutsche mehr wertschätzen

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) hat eine stärkere Wertschätzung der Ostdeutschen gefordert. Anlässlich des Tages der Deutschen Einheit am 3. Oktober teilte der SPD-Politiker am Sonntag mit, gemeinsam sei viel erreicht worden in 28 Jahren Deutscher ... mehr

Vor Tag der Einheit: Schwesig beklagt Unterschiede zwischen Ost und West

Berlin (dpa) - Vor dem Tag der Einheit hat die stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende Manuela Schwesig an alle Landsleute appelliert, sich nicht mit der Benachteiligung von Ostdeutschen abzufinden. "Es gibt Unterschiede, die nach fast 30 Jahren Einheit schmerzen ... mehr

Schwesig beklagt Unterschiede zwischen Ost und West

Vor dem Tag der Einheit hat die stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende Manuela Schwesig an alle Landsleute appelliert, sich nicht mit der Benachteiligung von Ostdeutschen abzufinden. "Es gibt Unterschiede, die nach fast 30 Jahren Einheit schmerzen. Mit diesen ... mehr

"Harte Umbrüche": Merkel äußert Verständnis für Unmut vieler Ostdeutscher

Zu Gefühlsdingen äußert sich die Bundeskanzlerin selten. Vor dem Tag der Einheit zeigt Merkel nun Verständnis für "andere Lebensbiografien" im Osten. "Hass und Gewalt" weist sie aber entschieden zurück. Vor dem Tag der Einheit hat Bundeskanzlerin Angela Merkel ... mehr

Schwesig für Aufarbeitung der Ost-Geschichte nach 1990

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) hat sich für eine Aufarbeitung der ostdeutschen Geschichte nach 1990 ausgesprochen. "Viele Menschen sind damals von einem Tag auf den anderen in die Arbeitslosigkeit geschickt worden", sagte ... mehr

Dulig: Viele Ostdeutsche fühlen sich unfair behandelt

Der SPD-Ostbeauftragte Martin Dulig hat sich zur Aufarbeitung der Nachwendezeit erneut für die Einsetzung einer Wahrheitskommission eingesetzt. "Wenn wir im Osten die Zukunft wollen, müssen wir hinter uns die Vergangenheit aufräumen", sagte ... mehr

Politiker würdigen Aufbauleistungen und benennen Defizite

Politiker von SPD und CDU aus Mecklenburg-Vorpommern haben einen differenzierten Blick auf die Entwicklungen in Ostdeutschland gefordert. Sie würdigten anlässlich des Jahresberichts "Deutsche Einheit", der am Mittwoch in Berlin vorgestellt wurde, die Aufbauleistungen ... mehr
 
1


shopping-portal