Sie sind hier: Home > Themen >

Deutscher Mieterbund

Thema

Deutscher Mieterbund

Nebenkostenabrechnung – Fristen für Mieter und Vermieter

Nebenkostenabrechnung – Fristen für Mieter und Vermieter

Neben der Miete müssen Mieter stets auch die Nebenkosten tragen, die monatlich im Voraus als Abschlag zu zahlen sind. Ob am Ende des Abrechnungszeitraums ein Guthaben steht oder eine Nachzahlung fällig wird, geht aus der Betriebskostenabrechung hervor. Dafür gelten ... mehr
Mietrecht: Rückzahlung der Mietkaution kann verjähren

Mietrecht: Rückzahlung der Mietkaution kann verjähren

Wer nach dem Auszug aus einer Mietwohnung die Rückforderung seiner Mietkaution vergisst, kann nach einiger Zeit leer ausgehen. Denn der Anspruch auf Rückzahlung der Mietkaution verjährt nach drei Jahren. Die Verjährungsfrist beginnt sechs Monate ... mehr
Silvester: So viel Lärm dürfen Sie zuhause machen

Silvester: So viel Lärm dürfen Sie zuhause machen

Der Jahreswechsel wird in ganz Deutschland kräftig gefeiert. Für die Silvesterfete in den eigenen vier Wänden gibt es jedoch Grenzen. Die Nerven der Nachbarn sollte die Partygemeinde dabei nicht überstrapazieren. Experten ... mehr
Heizkostenabrechnung 2013: Viele Mieter dürfen auf Rückzahlungen hoffen

Heizkostenabrechnung 2013: Viele Mieter dürfen auf Rückzahlungen hoffen

Gute Nachricht für zahlreiche Mieter und auch Immobilieneigentümer in Deutschland: Die Jahresabrechnung ihrer Heizkosten für 2013 dürfte manchen positiv überraschen. Wer mit Öl heizt, darf sogar auf Rückzahlungen hoffen. Bürger hingegen, die zum Heizen ihrer Wohnung ... mehr
Kiel sucht Alternativen für das eigene Auto

Kiel sucht Alternativen für das eigene Auto

Was muss passieren, damit Kiels Einwohner öfter das Auto stehen lassen? Eine Umfrage soll erste Anhaltspunkte für das deutschlandweite Projekt „Wohnen leitet Mobilität“ liefern. Mit dem Bus in die Innenstadt, mit dem Fahrrad zur Arbeit oder gar mit dem gemeinschaftlich ... mehr

Mietrecht: Bundesgerichtshof stärkt Vermieter bei Abrechnung von Betriebskosten

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat die Vermieterrechte bei der Abrechnung von Betriebskostennachzahlungen gestärkt. Sind in einen Mietvertrag mehrere Hauptmieter eingetragen, so genügt es, wenn die Forderung nur einem der Mieter zugestellt wird, entschied ... mehr

Alle Betriebskostenarten im Überblick

Nach der Betriebskostenverordnung dürfen – soweit im Mietvertrag wirksam vereinbart – nachfolgende Kosten in tatsächlich angefallener Höhe abgerechnet werden. Die hier genannten Vergleichswerte des aktuellen Betriebskostenspiegels sind Angaben pro Quadratmeter und Monat ... mehr

Wohnnebenkosten: Deutlich höhere Betriebskosten bei Mietwohnung

In den nächsten Wochen erhalten Millionen von Mieter die Betriebskostenabrechnung für 2008. Viele Menschen müssen mit deutlich höheren Kosten rechnen als noch im Jahr 2007. Bis zu 30 Prozent Steigerungen sind möglich. Zu diesem Ergebnis kommt der Deutsche Mieterbund ... mehr

Sozialpolitik: 800.000 Haushalte bekommen mehr Wohngeld

Rund 800.000 Haushalte bekommen nach Angaben des Deutschen Mieterbundes im kommenden Jahr mehr als eine halbe Milliarde Euro Wohngeld zusätzlich. Dies teilte der Deutsche Mieterbund in Berlin mit. # Baugeld günstig - Zinsrechner Vergleich - Luxus - Video ... mehr

Gasversorger sollen rasch zahlen

Nach der Verpflichtung zahlreicher Gasversorger zur Erstattung von zu viel gezahlten Kundengeldern dringen Verbraucherschützer auf eine schnelle Umsetzung der Vereinbarung. Das Geld müsse "sofort bei der nächsten Abschlagszahlung" gezahlt werden, forderte ... mehr

Mietrecht: Home Office in der Mietwohnung nicht immer zulässig

"Home Office" heißt es neudeutsch, das "Büro zu Hause". Immer mehr Arbeitgeber bieten ihren Angestellten die Möglichkeit, in der eigenen Wohnung zu arbeiten. Und auch viele Freiberufler und Existenzgründer gehen ihrer Tätigkeit am häuslichen Schreibtisch ... mehr

Über den Tod hinaus - Mietverträge gelten weiter

Mit dem Tod des Mieters endet nicht automatisch das Mietverhältnis. Wenn Eheleute den Mietvertrag zum Beispiel gemeinsam unterschrieben haben, wird das Mietverhältnis beim Tod eines Mieters mit dem Überlebenden fortgesetzt. Hatte nur der Verstorbene unterzeichnet ... mehr

Wohnungswechsel: Übergabeprotokoll schützt vor Überraschungen

Wer sich beim Auszug aus der Mietwohnung Ärger ersparen will, sollte ein Übergabeprotokoll anfertigen. Das bietet nicht nur dem Mieter Vorteile. Auch der Vermieter sichert sich für den Streitfall ab. Das Protokoll sagt allerdings nichts ... mehr

Mietrecht: Bundesgerichtshof erlaubt alle Wandfarben

Vermieter dürfen ihren Mietern nicht vorschreiben, wie sie ihre Wohnung zu streichen haben. Nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) ist eine Klausel im Mietvertrag unwirksam, die dem Mieter das "Weißen" der Decken und Wände auch während der Laufzeit des Vertrags ... mehr

Mietrecht: Deutscher Mieterbund gegen Pläne der Bundesregierung

Die Pläne der Bundesregierung, das Mietrecht zugunsten der Vermieter zu ändern, bringen den Deutschen Mieterbund (DMB) auf die Barrikaden. Kündigungsfristen sollen vereinheitlicht und kürzere Fristen für Vermieter durchgesetzt werden. Bislang ... mehr

Mietrecht: Bundesregierung will Kündigungsschutz für Mieter kürzen

Die neue Bundesregierung plant nach Informationen der "Frankfurter Rundschau" einschneidende Änderungen im Mietrecht. Wie die Zeitung in ihrer Online-Ausgabe berichtet, soll der Kündigungsschutz für Mieter deutlich reduziert werden: Vermieter und damit auch private ... mehr

Mietrecht für Familien - was dürfen sie und was nicht?

Kinder machen Lärm - meistens leiden nicht nur die Eltern darunter, sondern auch die Nachbarn. Schon so mancher Rechtsstreit wurde ausgefochten, weil die Kinder nebenan zu viel geschrien haben, zu laut die Treppe rauf und runter gelaufen sind und die Eltern immer ihren ... mehr

Mietrecht: Auf dem Balkon und Terrasse ist viel erlaubt

Endlich schönes Wetter. Die Sonne genießen, feiern, nacktbaden auf Balkon und Terrasse ist mehr erlaubt als so manche Bürger denken. Zum Beispiel dürfen Mieter auch Blumen pflanzen, Sichtschutz montieren, sich draußen unterhalten oder rauchen. Und sogar grillen ... mehr

Mietrecht: Mieter können Renovierungskosten zurückfordern

Wer in den vergangenen Jahren beim Auszug aus der Mietwohnung ungerechtfertigterweise renoviert hat, kann vom Vermieter jetzt Geld zurückfordern. Darauf macht der Deutsche Mieterbund in Berlin aufmerksam und verweist auf ein neues Urteil des Bundesgerichtshofs ... mehr

Streit um "Zweite Miete" immer häufiger vor Gericht

Nicht nur die steigenden Energiekosten machen Mietern zu schaffen. Auch Kostenpunkte wie Fahrstuhl, Hauswart und Wasser fließen in die monatliche Rechnung der Nebenkosten ein. Und weil niemand etwas zu verschenken hat, gibt es immer häufiger Streit um die "Zweite ... mehr

Deutscher Mieterbund rechnet mit steigenden Mieten

Der Deutsche Mieterbund rechnet angesichts der Finanzkrise mit steigenden Mieten. Zahlreiche Wohnung hätten zuletzt den Eigentümer gewechselt. Immer mehr anglo-amerikanische Investoren tummeln sich am Wohnungsmarkt. Gerade diese Investoren wollen nun Kasse machen ... mehr

Wohnnebenkosten: Mieterbund verlangt Ausgleich für hohe Energiepreise

In der Debatte um Energiesondertarife für bedürftige Verbraucher hat Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (SPD) betont, dies sei ausschließlich "Sache der Konzerne". Der Staat könne dies nicht leisten, sagte Gabriel der in Hannover erscheinenden "Neuen Presse ... mehr

Hohe Nachzahlungen für Heizung und Warmwasser

Millionen Mieter müssen nach Einschätzung des Deutschen Mieterbundes für 2007 wegen der hohen Heizölpreise mit kräftigen Nachzahlungen für Heizung und Warmwasser rechnen. Es drohen nach Verbandsschätzungen je nach Wohnungsgröße Nachzahlungen ... mehr

Bundestag beschließt Wohn-Riester

Erspartes aus der staatlich bezuschussten Riesterrente darf künftig auch für den Hausbau oder den Kauf von Immobilien verwendet werden. Der Bundestag beschloss am Freitag in Berlin den sogenannten Wohn-Riester, mit dem mietfreies Wohnen im Alter gefördert werden ... mehr

Mieterschutzbund fordert Heizkostenerstattung

Wohngeldbezieher erhalten Unterstützung. Wie die Berliner Zeitung berichtet, fordert der Deutsche Mieterbund (DMB) die Einbeziehung von Heizkosten in die Wohngeldberechnung. Im Gegensatz zu Hartz-IV-Empfängern erhalten Bezieher von Wohngeld nach der geltenden Rechtslage ... mehr

Energiepreise: So teuer sind Strom, Gas und Wasser wirklich

Die Nebenkosten entwickeln sich durch den starken Anstieg der Preise für Strom und Gas immer mehr zu einer zweiten Miete. Doch wie hoch ist die Belastung wirklich? Der Deutsche Mieterbund gibt die Kosten für den Quadratmeter mit 2,18 Euro an, allerdings handelt ... mehr

Mietrecht: BGH spricht Vermietern Vorrecht auf Mängelbeseitigung zu

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat die Rechte des Vermieters bei der Beseitigung von Wohnungsmängeln gestärkt. Nach einem aktuellen Urteil dürfen Mieter nicht eigenmächtig einen Handwerker damit beauftragen, Mängel zu beseitigen und dann die Rechnung danach ... mehr

Viele Deutsche zahlen vorschnell höhere Miete

Deutschlands Mieter zahlen jedes Jahr mehrere Millionen Euro zu viel, weil sie vorschnell und ungeprüft den verlangten Mieterhöhungen zustimmen. Bis zu 300.000 Mieterhöhungsforderungen im Jahr seien fehlerhaft, sagte der Sprecher des Deutschen Mieterbundes (DMB), Ulrich ... mehr

Nebenkosten für deutsche Mieter steigen deutlich

Die Betriebskosten für Wohnungen sind in Deutschland sind weiter deutlich gestiegen. Insgesamt hätten sie im Abrechnungsjahr 2006 um 3,5 Prozent zugenommen, erklärte der Deutsche Mieterbund (DMB) in Berlin. Damit lagen sie deutlich über der derzeitigen Inflationsrate ... mehr

Mietrecht: Cannabis-Anbau rechtfertigt fristlose Kündigung

Wer seine Wohnung in erheblichem Umfang zum Anbau von Cannabis nutzt, riskiert die fristlose Kündigung durch den Vermieter. Darauf weist der Deutsche Mieterbund in Berlin hin und beruft sich dabei auf mehrere Urteile. So sah das Amtsgericht ... mehr

Krise verstärkt Spaltung des Mietmarktes

Die Finanzkrise verstärkt die Spaltung des deutschen Mietmarktes in Boom-Regionen und Gebiete mit hohem Altersdurchschnitt oder hoher Arbeitslosigkeit. Diese finden sich vor allem jenseits der Ballungsräume und in Ostdeutschland. Bei Abschlüssen von neuen ... mehr

Mietrecht: Schwierige Rechtslage beim Grillen

Streit über das Grillen auf dem Balkon entzündet sich meist an einer Frage: Zieht Rauch in die Nachbarwohnung oder nicht? Denn grundsätzlich ist das Grillen erlaubt. Eine Ausnahme von dieser Regel liegt aber dann vor, wenn "wesentliche Beeinträchtigungen durch ... mehr

Experten streiten über steigende Mieten

Die Mieten steigen, was viele Mieter aufschrecken ließ. So seien diese in Berlin etwa zuletzt um knapp 14 Prozent auf gut 8 Euro pro Quadratmeter geklettert, berichtete das Beratungsunternehmen empirica. Für Mieter muss das beunruhigend klingen. Doch selbst deren ... mehr

Mietrecht: Kinderlärm rechtfertigt keine Räumungsklage

Wohngeräusche in Mehrfamilienhäusern sind üblich. Und Geräusche von kleinen Kindern lassen sich nicht auf Knopfdruck abstellen. Entsprechend müssten Mieter in solchen Fällen Toleranz zeigen, entschied das Amtsgericht Hamburg-Harburg, wie der Mieterverein ... mehr

Heizkosten 2009 um 14 Prozent gesunken

Die Bundesbürger haben 2009 im Durchschnitt 14 Prozent weniger für das Heizen ausgegeben als im Jahr zuvor. Vor allem die Nutzer von Ölheizungen profitierten vom Rückgang der Energiekosten. Das geht aus dem bundesweiten Heizspiegel des Deutschen Mieterbundes ... mehr

Mietrecht: Kaputten Schlüssel muss der Vermieter zahlen

Für einen kaputten Schlüssel muss in der Regel der Vermieter aufkommen. Bricht dem Mieter zum Beispiel der Briefkastenschlüssel ab, trägt vom Grundsatz her der Vermieter die Kosten. Der Mieter muss auch nicht nachweisen, dass er keine Schuld hatte. Vielmehr ... mehr

Mietrecht: Kinderlärm rechtfertigt keine Räumungsklage

Wohngeräusche sind in Mehrfamilienhäusern üblich. Und Geräusche von kleinen Kindern lassen sich nicht auf Knopfdruck abstellen. Entsprechend müssten Mieter in solchen Fällen Toleranz zeigen, entschied das Amtsgericht Hamburg-Harburg (Az.: 641 C 262/09) in einem ... mehr

Zehn Energiespartipps rund um Heizung und Heizkosten

Glaubt man den Vorhersagen der Meteorologen wird auch der kommende Winter klirrend kalt. Für deutsche Haushalte bedeutet das: Heizungen im Dauereinsatz und banges Warten auf die Nebenkostenabrechnung. Zehn Tipps wie Sie kostengünstig und ohne zu bibbern durch ... mehr

Vor Mietminderung muss Vermieter über Mangel informiert werden

Laute Nachbarn, Wasserflecken an der Decke oder ein defekter Aufzug - Mängel wie diese können Mietern großen Ärger bereiten. " Wenn die Wohnung nicht 100 Prozent in Ordnung ist, muss ein Mieter auch nicht die volle Miete zahlen", erklärt Ulrich Ropertz vom Deutschen ... mehr

Mietminderung: Die Gründe für Mietminderung im Überblick

Ausgelassene Partys, kreischende Kinder oder laute Bohrmaschinen - manche Mieter müssen eine Menge Lärm ertragen. Für viele Menschen ist das eine enorme Belastung. "My home is my castle. Zu Hause will man seine Ruhe haben", sagt Jörn-Peter Jürgens vom Interessenverband ... mehr

Mietrecht: Zutritt zur Wohnung verweigert - Kündigung nicht rechtmäßig

Vermieter sind verpflichtet, Besichtigungstermine rechtzeitig anzukündigen. Insbesondere bei berufstätigen Mietern müsse das mindestens drei bis vier Tage vorher geschehen, erklärt der Deutsche Mieterbund in Berlin. Auf jeden Fall darf ein Vermieter dem Mieter nicht ... mehr

Heizkosten: Mieterbund warnt vor "Energiearmut"

Sind angenehme Temperaturen in den eigenen vier Wänden in diesem Winter nur noch für gut betuchte Bürger erschwinglich? Wegen der stark gestiegenen Öl- und Gaspreise droht nach Angaben des Deutschen Mieterbundes hierzulande eine "Energiearmut". Lesen Sie, mit welchen ... mehr

FDP fordert mehr Rechte für Vermieter

Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger will bei der Novellierung des Mietrechts energetische Sanierungen erleichtern. "Die Miete darf bei entsprechenden Arbeiten drei Monate lang nicht mehr gemindert werden. Auch können Mieter ... mehr

Wohnungsauszug: Vermieter muss Mieter-Gegenstände aufbewahren

Vermieter dürfen Gegenstände, die ihre Mieter beim Auszug zurückgelassen haben, nicht einfach wegwerfen. Darauf hat der deutsche Mieterbund hingewiesen. Wenn in der Wohnung noch Einrichtungsgegenstände, in der Garage alte Autoreifen oder im Keller ein Fahrrad ... mehr

Um die Heizung gibt's den meisten Zoff

Im Mietshaus rumort es immer wieder: Die Betriebskostenabrechnung ist zu hoch oder die Kosten für Renovierung führen zu Ärger. Insgesamt hat der Deutsche Mieterbund im Jahr 2008 mehr als 1,1 Millionen Rechtberatungen durchgeführt, so eine Statistik des Mieterbundes ... mehr

Mieterbund schlägt bei Neuverträgen Alarm

Der Deutsche Mieterbund (DMB) hat eine gesetzliche Obergrenze für Mietsteigerungen bei Neuverträgen gefordert. "In attraktiven Citylagen schlagen Eigentümer bei einem Mieterwechsel bis zu 30 Prozent auf die Mieten drauf", kritisierte der Direktor des Mieterbunds, Lukas ... mehr

Mieterbund warnt vor "Mietpreis-Explosion"

Angesichts möglicher verschärfter Energie-Auflagen für Hausbesitzer warnt der Deutsche Mieterbund (DMB) vor einer "Mietpreis-Explosion". Der Bund müsse im Falle neuer Vorschriften klären, wer für die Kosten der energetischen Modernisierung aufkommen soll und wie diese ... mehr

Deutscher Mieterbund: Kosten für energetische Gebäudesanierung belasten Mieter stark

Bis 2050 soll der Energiebedarf für Gebäude um 80 Prozent sinken - energetische Sanierungen sind also eigentlich eine gute Sache. Die Kosten dafür müssen jedoch zum Teil die Mieter schultern. Um den Anstieg der Mietpreise zu stoppen, hat der Deutsche Mieterbund ... mehr

Energiepreise: Mieterbund fordert mehr Geld für Energiesparer

Der Deutsche Mieterbund hat mehr staatliche Förderung von Energiespar-Investitionen in Wohnungen gefordert. Mieter und Vermieter könnten Modernisierung und den verstärkten Einsatz erneuerbarer Energien nicht alleine bezahlen, sagte Verbandspräsident Franz-Georg ... mehr

Mieterverein warnt vor "Flatrent"

Der Mieterverein Bochum hat vor einem neuen Mietmodell des Immobilienriesen Gagfah gewarnt. Die Gagfah will ihren bundesweit 180.000 Mietern gegen Aufpreis eine sogenannte "Flatrent" anbieten. Wer diese Fixmiete akzeptiert soll zwei Jahre ... mehr

Doch keine Mietkürzungen bei Energieverschwendung

Die Bundesregierung legt ihre Pläne auf Eis, wonach Verbraucher wegen Energiespar-Verstößen ihrer Vermieter die Miete kürzen dürften. Eine Sprecherin des Bundesbauministeriums bestätigte einen entsprechenden Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung ... mehr
 


shopping-portal