Sie sind hier: Home > Themen >

Deutscher Wetterdienst

Thema

Deutscher Wetterdienst

Wetter: Experten warnen vor Sturmflut an der Ostsee

Wetter: Experten warnen vor Sturmflut an der Ostsee

An der deutschen Küste wird es turbulent: Bis zu Windstärke zehn und ein deutlicher Anstieg des Meeresspiegels, vor allem an der Ostsee, werden erwartet. Eine Bundesbehörde und der Wetterdienst sind alarmiert. Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie ... mehr
Am Freitagabend: In Köln könnte es heute schneien

Am Freitagabend: In Köln könnte es heute schneien

Ein Sturmtief über NRW könnte der Domstadt ein verspätetes Neujahrswunder beschweren: Laut Deutschem Wetterdienst (DWD) wird in Köln Schnee erwartet. Am Wochenende muss sich Nordrhein-Westfalen auf wechselhaftes Wetter einstellen. Den Kölnern könnte das Sturmtief ... mehr
Hamburg: Sturmtief sorgt für viel Wind und erhöhte Wasserstände

Hamburg: Sturmtief sorgt für viel Wind und erhöhte Wasserstände

Nur kurz unter der Sturmflutgrenze: Sturm und Gewitter haben in Hamburg für Hochwasser gesorgt. Der Fischmarkt stand unter Wasser. Zum Abend hin könnte der Elbpegel weiter ansteigen. Ein Sturmtief hat in der Nacht zum Mittwoch ... mehr
Deutscher Wetterdienst (DWD) warnt vor Sturm – vor erneutem Wintereinbruch

Deutscher Wetterdienst (DWD) warnt vor Sturm – vor erneutem Wintereinbruch

Der Januar startet mild und stürmisch – in einigen Regionen sind orkanartige Böen zu erwarten. Ab Mitte der Woche dürfte wieder Schluss sein mit den gemäßigten Temperaturen. Unbeständiges und mildes  Wetter mit Regen und Gewitter bestimmt nach Angaben ... mehr
Frankfurt/Hessen: 2021 war zu warm und zu trocken

Frankfurt/Hessen: 2021 war zu warm und zu trocken

Das Jahr ist fast vorbei und der Deutsche Wetterdienst zieht Bilanz. Neben der Corona-Pandemie hat es eine weitere globale Entwicklung gegeben, die auch in Hessen zu spüren ist.  Wie bereits in den Vorjahren ist auch das Jahr 2021 in Hessen zu warm gewesen ... mehr

DWD-Bilanz: Wetterjahr geprägt von Starkregen und hohen Temperaturen

2021 wird wohl noch lange als das Jahr der Flutkatastrophe im Ahrtal in Erinnerung bleiben. Doch auch in anderen Regionen wurden Rekordniederschläge gemessen. Auch ohne neue Temperaturrekorde war es 2021 zu warm – es ist damit das elfte zu warme Jahr in Folge. Mit einer ... mehr

Wetter in Deutschland: An Silvester werden die Temperaturen zweistellig

Auf eine milde Nacht dürfen sich alle freuen, die unter Sternenhimmel auf den Jahreswechsel anstoßen möchten. Das neue Jahr bringt aber frischen Wind, der für Abkühlung sorgen kann. Mit Temperaturen bis in den zweistelligen Bereich wird die diesjährige Silvesternacht ... mehr

Wetter: DWD warnt vor gefährlichem Glatteis in Teilen Deutschlands

Das Tief "Per" sorgt für gefährliche Zustände auf den Straßen in vielen Teilen Deutschlands, warnt der Wetterdienst. In der kommenden Woche wird es wärmer und regnerischer. Erst Glatteis, dann mildere Temperaturen bei Gefahr von Dauerregen: Wirklich schön werden ... mehr

Wetter in Deutschland: Weiße Weihnacht? In diesen Regionen ist das möglich

Kurz vor Heiligabend werden die Temperaturen milder in Deutschland. Der Wetterdienst warnt vor Glätte. Weiße Weihnachten erscheinen nur noch vereinzelt möglich. Ein Hochdruckgebiet sorgt am Mittwoch noch für eisige Temperaturen in Deutschland, ab Donnerstag ... mehr

Niedersachsen/Bremen: Weiße Weihnacht nicht ausgeschlossen

Jedes Jahr aufs Neue stellt sich die Frage: Wie wird das Wetter rund um Weihnachten? In Niedersachsen und Bremen könnte es theoretisch weiterhin weiß werden, so der Deutsche Wetterdienst. Die Chance auf Schnee zu Weihnachten ist in Niedersachsen und Bremen weiterhin ... mehr

Wetter: Trübes Adventwochenende mit viel Regen und Schnee

Auch am dritten Adventswochenende bleibt das Wetter in Deutschland nasskalt und grau. Doch ab Montag soll es etwas wärmer werden. Neuschnee und Glätte sorgten jedoch vielerorts für Unfälle auf den Straßen. Regen im Flachland, weiterhin Schnee in den Bergen – das zumeist ... mehr

Schmuddelwetter in Deutschland: Tief "Edi" bringt kräftigen Schneefall in Teilen Deutschlands

Es wird kalt am zweiten Advent – und in manchen Regionen weiß: Es soll dort Meteorologen zufolge so stark schneien, dass eine geschlossene Schneedecke möglich ist.  "Edi" sorgt in den kommenden Tagen für nasskaltes Schmuddelwetter. Am Sonntag dürfte das von der Nordsee ... mehr

Bremen/Bremerhaven: Warnung vor Sturmflut und Orkanböen – bis zu 115 km/h

Es wird extrem stürmisch: Der Deutsche Wetterdienst hat für die ganze deutsche Nordseeküste eine amtliche Unwetterwarnung herausgegeben. Zudem droht eine Sturmflut. Die Karte des Deutschen Wetterdienstes ( DWD) leuchtet von Sylt bis Emden rot: An der gesamten ... mehr

Wetter in Deutschland: Hier werden schwere Sturmböen und Regen erwartet

In vielen Bundesländern wird es heute ungemütlich. Der Dezember beginnt mit starkem Wind und Regen, teils soll es schneien. Vor allem im Norden wird es stürmisch. Nass, kalt und windig: Das gilt gerade fast überall in Deutschland. Am Mittwochabend könnte das Sturmtief ... mehr

Sturm in Berlin: Wetterdienst warnt vor schweren Sturmböen

Das Wetter wird ungemütlich: In der Hauptstadt muss man am Mittwoch mit schweren Sturmböen rechnen. Vor allem am Abend wird es windig für die Berliner. An diesem Mittwoch werden in Berlin und Brandenburg schwere Sturmböen erwartet. Wie der Deutsche Wetterdienst ... mehr

Wetter: Warnung des DWD – hier drohen heftige Sturmböen

Wintereinbruch in Deutschland: Mancherorts hat es bereits geschneit, nun meldet der Deutsche Wetterdienst in einigen Regionen starken Wind. Wo es besonders stürmisch wird und wo Schnee fällt. Warnungen vom Deutschen Wetterdienst ( DWD): Auf dem Brocken in Sachsen-Anhalt ... mehr

Weißenhorn: Junge Autofahrerin kollidiert mit Bus und stirbt

Der Wintereinbruch wurde einer 19-jährigen Autofahrerin zum tödlichen Verhängnis. Ihr Wagen ist in Weißenhorn im Landkreis Neu-Ulm mit einem Bus zusammengestoßen. Für sie kam jede Hilfe zu spät. Eine 19-jährige Autofahrerin ist bei Schneetreiben im Landkreis ... mehr

Schnee: Viele Unfälle auf glatten Straßen – zwei Frauen schwer verletzt

Wintereinbruch in Deutschland: Glatte Straßen haben in mehreren Orten zu Verkehrsunfällen geführt. Auf der A20 wurden zwei Frauen schwer verletzt.  Winterliche Straßenverhältnisse haben in der Nacht zu Sonntag in mehreren Bundesländern zu Unfällen mit mehreren ... mehr

Wetter in Berlin: Dauerregen! Es drohen Überschwemmungen

Die Hauptstadt muss sich am Donnerstag auf Regen einstellen. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Dauerregen, auch Überschwemmungen seien möglich. In Berlin und Brandenburg warnt der Deutsche Wetterdienst ( DWD) am Donnerstag vor starken Regenmengen. Teilweise werden ... mehr

Wintereinbruch: Schneefall führt in Teilen des Südens zu Behinderungen

In Bayern und Baden-Württemberg ist es zu den ersten Schneefällen gekommen – vor allem in höheren Lagen. Ein Fernpass in den Alpen wurde zwischenzeitlich gesperrt. In Baden-Württemberg hat es in der Nacht zu Donnerstag das erste Mal in dieser späten Jahreszeit ... mehr

Wetter im November: Kaltfront zieht über Deutschland hinweg

Nach goldenen Oktobertagen wird das Wetter in der kommenden Woche allmählich unbeständiger. Tief "Nael" und dessen Kaltfront sorgen in Deutschland dafür, dass die Temperaturen in den Keller gehen. Nach einem vielerorts milden Wochenende mit Temperaturen ... mehr

Wetter in Deutschland: Hier wird jetzt ein goldener Herbst erwartet

Der goldene Oktober hält an: In Deutschland werden überwiegend Sonne und milde Temperaturen erwartet. Nur im Norden könnten ein paar Tropfen fallen. In den Bundesländern bleibt es überwiegend heiter, in einigen Teilen Deutschlands werden sogar Temperaturen ... mehr

Berlin: Sturm "Hendrik" sorgt für Chaos – weitere Sturmböen erwartet

Der Herbststurm "Hendrik" hat in Berlin für Verkehrseinschränkungen und Hunderte Feuerwehreinsätze gesorgt. Auch am Freitag soll es in der Hauptstadt wieder stürmisch werden.  In Berlin hat die Feuerwehr den wegen des Herbststurms "Hendrik" ausgerufenen wetterbedingten ... mehr

So hat Sturmtief "Hendrik" in Deutschland gewütet

Mit Windgeschwindigkeiten bis zu 150 Stundenkilometer ist Sturmtief "Hendrik" über Deutschland hinweggefegt. Die Feuerwehren waren im Dauereinsatz, mehrere Menschen wurden verletzt. Der erste Herbststurm hat in weiten Teilen Deutschlands Schäden und ein Chaos ... mehr

Sturm "Hendrik" in Hamburg: Baum fällt auf Auto und Mehrfamilienhaus

Ein Baum konnte dem Sturmtief "Hendrik" nicht mehr standhalten und krachte sowohl auf ein vierstöckiges Haus als auch auf ein Auto. Verletzte gab es keine. In Hamburg-Ohlsdorf ist am Donnerstagmorgen wegen des Sturms ein etwa 15 Meter hoher ... mehr

Sturm "Hendrik" in Köln: KVB-Bahnen massiv betroffen – Parks geschlossen

Sturmtief "Hendrik" macht sich auch in Köln bemerkbar: Die KVB meldeten am Morgen zahlreiche Beeinträchtigungen durch Fahrleitungsschäden. Die Stadt schloss vorsichtshalber Parkanlagen und Friedhöfe. Wer am Donnerstagmorgen mit der Kölner Stadtbahn unterwegs war, musste ... mehr

Bei einem Tornado richtig verhalten: sieben Regeln

Tornados fräsen sich nicht nur durch die USA, sondern auch durch Deutschland. Immer wieder gibt es ebenso Fälle hierzulande. Wir erklären, wie Sie sich bei einem Tornado richtig verhalten. Besonders im Herbst wird es auch in Deutschland häufig stürmisch. Tornados ... mehr

Zug kollidiert mit Ast: Bahnverkehr zwischen Köln und Bonn betroffen

In Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz ist es aufgrund von Sturmschäden zu Einschränkungen im Zugverkehr gekommen: Nachdem ein Ast auf die Gleise bei Bad Godesberg gestürzt war, wurde der Fernverkehr kurzzeitig umgeleitet. Ein Güterzug ist in der Nacht zu Donnerstag ... mehr

Sturmwarnung für NRW: "Wer raus muss, sollte auf sich aufpassen"

In weiten Teilen Deutschlands ziehen erste Herbststürme auf. Auch in Nordrhein-Westfalen wird es ungemütlich: Der Deutsche Wetterdienst warnt vor orkanartigen Böen.  Die Menschen in Nordrhein-Westfalen müssen sich ab der Nacht zu Donnerstag auf Sturm einstellen ... mehr

Wetter in Deutschland: Schwere Sturmböen von Tief "Ignatz" erwartet

Deutschland muss sich auf stürmische Tage einstellen:  In Niedersachsen könnte es sogar zu einer leichten Sturmflut kommen.  Tief "Ignatz" bringt Regen und starke Böen. Erst warm, dann stürmisch: Mit diesem Wettermix rechnet der Deutsche Wetterdienst ... mehr

Wetter in Deutschland: Hier könnte zum Wochenstart der erste Schnee fallen

Schluss mit goldenem Oktober: Eine Kaltfront bringt von Montag an ungemütliches Wetter nach Deutschland. Es drohen Schauer – und in einigen Regionen könnte es sogar die ersten Schneeflocken geben. Nach einem sonnigen Wochenende in Deutschland ändert sich das Wetter ... mehr

Köln/Leverkusen: Besonders viele Hitzetage am Rhein – Spitzenplatz in NRW

In ganz Nordrhein-Westfalen gibt es immer mehr Tage mit mehr als 30 Grad. Doch in Köln und Leverkusen ist es in den letzten zehn Jahren besonders oft heiß gewesen. Sommer, Hitze, Köln: In keinem anderen Stadtkreis oder Kreis in Nordrhein-Westfalen ... mehr

Wetter in NRW: Stürmische Böen, kräftiger Regen und Gewitter erwartet

In Nordrhein-Westfalen wird es die kommenden Tage ungemütlich. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Regenschauern und Gewittern. Am Mittwoch müssen sich die Menschen in Nordrhein-Westfalen auf ungemütliches Wetter mit viel Regen einstellen. Dieser kann am Nachmittag ... mehr

Wochenendwetter im Osten: Nur an einem Tag wird es richtig schön

Das Wochenende in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen wird herbstlich-durchwachsen. Voraussichtlich ist es nur an einem Tag sonnig und trocken. Am wärmsten wird es in Leipzig. Samstag können sich die Menschen auf Sonne freuen. Bei etwa 20 Grad wird es der Vorhersage ... mehr

Bremen: September in der Hansestadt bundesweit am wärmsten

Im bundesweiten Vergleich ist es in der Hansestadt im September am wärmsten gewesen. Dazu hat es hier allerdings auch am häufigsten Regen gegeben. Im aktuellen Monat erreichte Bremen die höchste Durchschnittstemperatur aller Bundesländer - zusammen mit Berlin ... mehr

Wetterausblick: Warmes Spätsommerwochenende in vielen Regionen Deutschlands

Zur Bundestagswahl bringt das Wetter an vielen Orten in Deutschland nochmal kräftigen Sonnenschein und spätsommerliche Temperaturen. Allerdings sind auch starke Regenfälle möglich. Am Wochenende zeigt der Spätsommer zumindest gebietsweise, was in ihm steckt. Trotz ... mehr

Extremwetter in NRW: Bis Donnerstag Gewitter und Starkregen möglich

An Rhein und Ruhr müssen sich die Menschen auf ungemütliches Wetter einstellen. Insbesondere im Westen und Südwesten des Landes kann es Starkregen geben. Die Menschen in Nordrhein-Westfalen müssen mit Starkregen und lokalen Unwettern rechnen. Punktuell seien ... mehr

Wetter in Deutschland: So sommerlich wird der Wochenstart – fast 30 Grad!

Zum Wochenstart zeigt sich der September von seiner spätsommerlichen Seite. In Teilen Deutschlands steigen die Temperaturen bis auf 26 Grad. Ab Mitte der Woche gibt es einen leichten Wetterumschwung. Die neue Woche beginnt in Deutschland überwiegend sommerlich ... mehr

Wetter am Wochenende in Köln: Regen zieht weiter – Sonne erwartet

Der schöne Spätsommer mit warmen Temperaturen ist in Köln erstmal vorbei: Am Freitag zogen Regen und Gewitter auf. Doch es gibt auch einen Lichtblick zum Wochenende. Wolken begrüßten Köln am Freitagmorgen. Dazu gab es milde Temperaturen um die 20 Grad – dann wurde ... mehr

Leipzig: Starkregen – bis zur doppelten Monatsmenge gemessen

In Leipzig und Umgebung hat es heftig geregnet. In wenigen Stunden fiel teilweise die doppelte Menge dessen, was sonst im ganzen August üblich ist. Unterführungen und Keller liefen voll. Der Deutsche Wetterdienst ( DWD) spricht von einer außergewöhnlichen Wetterlage ... mehr

Starkregen in Berlin: Unterführung überflutet – Transporter bleibt stecken

Starke Regenmengen haben in der Nacht zu einer Überschwemmung in Berlin geführt. Einsatzkräfte mussten einen Transporter abschleppen. Weiterer Starkregen wird erwartet. In der Nacht zu Montag kam es gegen 1 Uhr in der Früh zu Starkregen in der Hauptstadt. Am Sachsendamm ... mehr

Deutscher Wetterdienst: Warnung vor kräftigem Dauerregen in Ostdeutschland

Die Unwetterwarnungen für Ostdeutschland halten an. Am Montag müssen mehrere Bundesländer mit Stark- beziehungsweise Dauerregen rechnen. In anderen Teilen des Landes werden zudem Gewitter erwartet. Der Deutsche Wetterdienst ( DWD) warnt am Montag vor Unwettern ... mehr

Wetter in Deutschland: Schwere Unwetter im Osten erwartet

Der Osten Deutschlands muss ab Sonntag mit schweren Regenfällen rechnen: Vor allem Berlin, Brandenburg, Thüringen, Sachsen-Anhalt und Sachsen sind betroffen. Auch für Teile Bayerns gilt eine Unwetterwarnung.  Der Deutsche Wetterdienst ( DWD) warnt kurzfristig ... mehr

Tornado in Ostfriesland: Aufräumarbeiten haben begonnen

Umgekippte Bäume, abgedeckte Dächer, weggerissene Dachfirste: In Ostfriesland hat ein heftiger Sturm für schwere Schäden gesorgt.  Die Feuerwehr spricht von "blankem Chaos". Ein heftiger Sturm hat in der Gemeinde Großheide in Ostfriesland eine Schneise ... mehr

Wetter in Köln: Sommer kehrt zurück – Temperaturen bis 29 Grad

Der Sommer kehrt zurück nach Köln: Zum Wochenende hin steigen die Temperaturen weiter an. Im Rheinland wird es dabei am wärmsten, hier sind bis zu 29 Grad möglich. Nach viel Regen, Wolken und kühlen Temperaturen gibt es in Nordrhein-Westfalen wieder warme Sommertage ... mehr

Wetter in Deutschland: Sommer kehrt zurück – mit Temperaturen über 30 Grad

Ein Hoch bringt den Sommer zurück nach Deutschland. Ab Donnerstag sind hochsommerliche Temperaturen bis über 30 Grad zu erwarten. Doch auch das Gewitterrisiko steigt. Ein noch namenloses Hoch bringt voraussichtlich ab Donnerstag den Sommer nach Deutschland ... mehr

Unwetter in Deutschland: Starkregen-Warnung in Flutgebiet Ahrweiler

Der Kreis Ahrweiler ist von der Flutkatastrophe besonders schwer getroffen, am Dienstag drohen dort wieder große Regenmengen. Mit Starkregen und Gewittern ist auch in anderen Landesteilen zu rechnen. Für den von der Hochwasserkatastrophe stark betroffenen Kreis ... mehr

Köln/NRW: Wetterdienst warnt vor Starkregen – auch in Flutgebieten

Für den Dienstag warnt der Deutsche Wetterdienst vor bis zu 35 Litern Niederschlag pro Quadratmeter. Auch in den Flutgebieten in Erftstadt soll es Starkregen geben. Von sommerlichem Wetter ist in Köln und Umgebung am Dienstag besonders wenig zu sehen: Statt warmen ... mehr

Hitzewelle: So ist die Lage in den Regionen Südeuropas

Die anhaltende Hitzewelle hält die Feuerwehr in Italien, Griechenland und der Türkei in Atem. Zahlreiche Brände bedrohen die Einwohner in beliebten Urlaubsregionen –  mehrere Menschen kamen bereits ums Leben. Heftige Waldbrände und Dauerhitze von 40 Grad und mehr machen ... mehr

Tief "Ferdinand" sorgt in Deutschland für unbeständiges Wetter

Das Tief "Ferdinand" ist in Europa deutlich spürbar. Während es Deutschland kühle Temperaturen und Regen bringt, sorgen die Ausläufer in Italien, Griechenland und der Türkei für enorme Hitze. Während der östliche Mittelmeerraum von großer Hitze geplagt wird, bleibt ... mehr

Entwarnung in Halfing: Kirchturm nach Unwetter wohl nicht einsturzgefährdet

Abgedeckte Dächer, vollgelaufene Keller, umgestürzte Bäume – die Bilanz eines kurzen, aber heftigen Unwetters im südlichen Oberbayern. Sorgen bereitete vor allem ein beschädigter Kirchturm. Unwetter mit Starkregen und orkanartigen Böen haben am Mittwoch ... mehr

Köln: So warnt die Stadt im Notfall die Bevölkerung

Nach der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz wurde vielfach kritisiert, dass Warnungen zu spät oder gar nicht veröffentlicht wurden. Die Stadt Köln hat nun erklärt, wie sie die Bevölkerung bei Unwettern und anderen Lagen warnen kann. Die Stadt ... mehr

Deutscher Wetterdienst warnt vor Starkregen in Norddeutschland

Am Wochenende wurde vor allem Süddeutschland von Unwettern heimgesucht. Am Montag drohen nun dem Norden des Landes teils extreme Starkregenfälle, warnt der Deutsche Wetterdienst.  Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für Montag vor örtlich extremem Starkregen ... mehr

Gewitter und starke Regenfälle auch zum Wochenanfang

Die Wetterlage wird sich vorerst kaum entspannen. Bereits am Sonntag erwartet der Deutsche Wetterdienst neue Unwetter in vier Bundesländern. Vereinzelt seien Hochwasser nicht auszuschließen. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) rechnet in der neuen Woche erneut mit Gewittern ... mehr

Schwere Gewitter im Süden – Überflutung in Stuttgart

Entgegen den Befürchtungen blieb es in den Hochwasserregionen trocken. Dafür gewitterte es im Süden kräftig: In Stuttgart kam es zu Überschwemmungen, in Heilbronn liefen Keller voll. Im Süden Deutschlands hat es in der vergangenen Nacht schwere Gewitter gegeben ... mehr
 
1 3 4 5 6 7


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: