Sie sind hier: Home > Themen >

Diabetes mellitus

Thema

Diabetes mellitus

Stiko empfiehlt Corona-Impfung für Kinder nur eingeschränkt

Stiko empfiehlt Corona-Impfung für Kinder nur eingeschränkt

Auch Kinder impfen oder nicht? Seit Wochen diskutiert Deutschland über diese Frage. Mitglieder der Ständigen Impfkommission haben nun ihre Empfehlung für die Altersgruppe ab 12 Jahren abgegeben. Die Ständige Impfkommission (Stiko) hat in der Pandemie keine generelle ... mehr
Neue Studie zu Covid-19: Kann eine Corona-Infektion Diabetes auslösen?

Neue Studie zu Covid-19: Kann eine Corona-Infektion Diabetes auslösen?

Schon länger ist bekannt: Diabetes ist ein Risikofaktor für einen schweren Verlauf von Covid-19.  Doch nun bestätigen Studien einen weiteren Zusammenhang zwischen der Stoffwechselstörung und dem Virus. Im Laufe der Corona-Pandemie hat sich gezeigt, dass Menschen ... mehr
Autoimmunerkrankungen: Wenn der Körper gegen sich selbst kämpft

Autoimmunerkrankungen: Wenn der Körper gegen sich selbst kämpft

Das Immunsystem ist ein ausgeklügeltes System, das uns vor Krankheitserregern schützt. Bei manchen Menschen gerät es jedoch außer Kontrolle und richtet sich gegen die körpereigenen Zellen und Organe. So entstehen Autoimmunerkrankungen. Die Schäden, die bei einem ... mehr
Ab 50 wird es ernst: Diese Krankheiten drohen

Ab 50 wird es ernst: Diese Krankheiten drohen "Best Agern"

Osteoporose, Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Ab der Lebensmitte steigt die Anfälligkeit für diese Leiden. Doch zum Glück lässt sich mit ein paar einfachen Maßnahmen gegenlenken. Wer auf einen gesunden Lebensstil achtet, unterstützt seinen Körper und kann einen ... mehr
Diabetes Typ 2: Symptome, Ursachen, Behandlung und Vorbeugung

Diabetes Typ 2: Symptome, Ursachen, Behandlung und Vorbeugung

Typ-2-Diabetes ist eine Volkskrankheit, von der in Deutschland rund sieben Millionen Menschen betroffen sind. Das Tückische: Die Krankheit beginnt schleichend und die ersten Symptome sind oft unspezifisch. So können großer Durst, ungewollter Gewichtsverlust ... mehr

Blutzucker richtig messen: nicht nur bei Diabetes wichtig

Blutzucker messen müssen nur Zuckerkranke? Stimmt nicht. Auch Menschen ohne Diabetes mellitus sollten ihren Blutzuckerspiegel im Blick behalten. Wer seinen Blutzucker messen sollte – und warum die Werte so wichtig für die Gesundheit sind. In Deutschland gibt es aktuell ... mehr

Richtig essen im Corona-Lockdown: Dieses Essen ist gesund und hält fit

Seit Beginn der Corona-Pandemie hat sich manches Pfund auf die Hüften geschlichen. Denn wer viel zu Hause ist, greift öfter zu Snacks. Doch es gibt auch Lebensmittel, die glücklich machen und zugleich gesund sind. Corona-Pfunde, Food-Baby oder  Lockdown-Kilos ... mehr

Diabetischer Fuß: Ursachen, Symptome & Behandlung

Der diabetische Fuß, auch diabetisches Fußsyndrom genannt, ist eine häufige Folge der Zuckerkrankheit Diabetes mellitus. Der zu hohe Blutzucker schädigt Nervenbahnen und Blutgefäße und es entstehen leichter Wunden an den Füßen. Breiten sich diese immer tiefer ... mehr

Magenverkleinerung gegen Fettleibigkeit: Methoden, Kosten und Gefahren

Reiner Calmunds Ankündigung, sein Gewicht bald halbiert zu haben, sorgt für Aufsehen. Er ist nicht allein: Immer mehr übergewichtige Patienten entscheiden sich für eine Magenverkleinerung. Doch es gibt Risiken. Die Magenverkleinerung ist ein drastischer Schritt ... mehr

Prädiabetes erkennen: Was steckt hinter der Diabetesvorstufe?

Diabetes kommt oft schleichend. Anfangs ist der Blutzucker nur leicht erhöht, hat aber noch nicht die Werte erreicht, die für die Diagnose "Diabetes Typ-2" ausreichen. Damit sich aus Prädiabetes, einer Vorstufe der Stoffwechselkrankheit, kein "echter" Diabetes ... mehr

Bedenkliche Erkenntnisse: So wirkt sich die Pandemie auf die Ernährung aus

Fast Food oder eine gesunde Mahlzeit – was kommt bei Familien im Lockdown häufiger auf den Tisch? Das zeigen nun aktuelle Daten. Zudem bereitet eine psychische Erkrankung Ärzten vermehrt Sorgen. Die Corona-Pandemie stellt den Alltag vieler Menschen ... mehr

RKI-Studie: Mehr als jeder Zweite gehört zur Corona-Risikogruppe

Eine Studie des Robert Koch-Instituts zeigt, wie viele Deutsche der Risikogruppe für schwere Covid-19-Verläufe zuzurechnen sind – und in welchen Bundesländern die meisten Menschen mit einem erhöhten Risiko leben. Vor allem wegen Alter und Vorerkrankungen ist laut einer ... mehr

Zungenbrennen: Mögliche Ursachen und Therapien

Zungenbrennen ist lästig und unangenehm. Die Liste der Ursachen ist lang, eine einheitliche Therapie gegen die Beschwerden gibt es nicht. Manchmal helfen Medikamente – und manchmal Kaugummis. Wenn die Zunge schmerzt, denkt man sich am Anfang oft nichts dabei ... mehr

Unterschätztes Risiko: Warum Diabetiker auf ihre Knochen achten sollten

Millionen Menschen in Deutschland haben Osteoporose und somit ein erhöhtes Risiko für Knochenbrüche. Diabetiker sind besonders gefährdet. Deshalb sollten sie sich frühzeitig auf Knochenschwund untersuchen und behandeln lassen. Wie stabil das menschliche Skelett ... mehr

Bauchspeicheldrüsenkrebs: Symptome & Verlauf – ist er heilbar?

Bauchspeicheldrüsenkrebs ist eine eher seltene Krebsart. Der Tumor ist schwer zu diagnostizieren und wird deshalb meist erst spät entdeckt. Wie die Heilungschancen bei Betroffenen stehen, erfahren Sie hier. Wer an Bauchspeicheldrüsenkrebs (Pankreaskrebs) erkrankt ... mehr

Typ-1-Diabetes: Wie Betroffene ihr Leben verlängern können

Sport ist wichtig für Diabetiker. Allerdings muss der Blutzucker perfekt eingestellt sein. Gerade bei riskanten Sportarten kann es sonst schnell lebensgefährlich werden. Das raten Experten. Menschen mit Typ-1-Diabetes sollten stets körperlich aktiv ... mehr

Magnesium: Für welche Risikogruppen der Mineralstoff wichtig ist

Muskelschmerzen und Krämpfe? "Nimm Magnesium!", lautet die häufige Empfehlung. Doch wann braucht es Magnesium-Nahrungsergänzungsmittel wirklich und wann reicht die Versorgung über die Nahrung aus? Wie viel Magnesium der Körper braucht und für wen der Mineralstoff ... mehr

Tom Hanks, Sharon Stone und Co.: Diese Promis haben Diabetes

Jeder elfte Erwachsene weltweit ist Diabetiker, knapp 425 Millionen Menschen leben mit der Diagnose. Unter ihnen sind viele berühmte Gesichter – beispielsweise die Hollywoodstars Tom Hanks oder Sharon Stone sowie Olympiasieger Matthias Steiner ... mehr

Retinopathie: Wenn Diabetes die Netzhaut zerstört

Durch hohen Blutzucker können kleinste Gefäße im Auge Schaden nehmen. Wenn die Diagnose Diabetes gestellt wird, ist die Netzhaut oft schon verändert. Doch es hakt bei der Vorsorge, sagt ein Experte. Die Netzhaut im Auge kann durch einen Diabetes schweren Schaden nehmen ... mehr

Periphere arterielle Verschlusskrankheit: Symptome, Ursachen, Behandlung

Viele ältere Menschen leiden an einer Minderdurchblutung in den Beinen. Im schlimmsten Fall kann sich diese zu einer peripheren arteriellen Verschlusskrankheit entwickeln, die im Volksmund auch "Schaufensterkrankheit" genannt wird. Denn die Schmerzen ... mehr

Schlaganfall: Welche Warnzeichen Betroffene ernst nehmen müssen

Fast 270.000 Deutsche erleiden jährlich einen Schlaganfall. Etwa 200.000 davon sind erstmalige Schlaganfälle. Doch nach dem ersten folgt oft ein zweiter Infarkt im Gehirn. Wir erklären, wie der zweite Schlaganfall verhindert werden kann und welche Warnzeichen Betroffene ... mehr

Nachtschweiß (Hyperhidrose): Ursachen & Behandlung – wann zum Arzt?

Wer in der Nacht ohne ersichtlichen Grund immer wieder stark schwitzt, sollte besser einen Arzt aufsuchen.  Nachtschweiß ist keine Krankheit, sondern ein Symptom, hinter dem verschiedene Ursachen stecken können – auch ernsthafte Erkrankungen.  Nächtliches Schwitzen ... mehr

Abnehmen mit der 12-Stunden-Diät: Top oder Flop? Das sagen Experten dazu

Die einen nennen es 12-Stunden-Diät, die anderen 12:12-Intervallfasten. Gemeint ist dasselbe: Der Körper bekommt eine Nahrungspause von zwölf Stunden. Während dieser Fasten-Phase soll er ganz nebenbei überflüssige Pfunde verlieren. Doch wie erfolgreich ist die Methode ... mehr

Hüftoperation: Experte erklärt, was Patienten wissen sollten – Reha & Risiken

Über 200.000 Hüftoperationen werden in Deutschland jedes Jahr durchgeführt – drei Viertel aufgrund von Abnutzungserscheinungen von Knorpel und Knochen (Arthrose). Doch das Einsetzen einer Hüftprothese ist kein Eingriff "nebenbei". Was Patienten ... mehr

Medikamente gegen Osteoporose stärken die Knochen

Osteoporose geht mit einem hohen Risiko für Knochenbrüche einher. Leider ist die Krankheit bis heute nicht heilbar. Ein gesunder Lebensstil und spezielle Medikamente helfen jedoch, das Fortschreiten der Krankheit hinauszuzögern, die Mobilität der Patienten zu erhalten ... mehr

Coronavirus: Cortisol-Hormone könnten Verlauf von Covid-19 beeinflussen

Neue Studien zeigen: Das Stresshormon Cortisol könnte eine Infektion mit dem Coronavirus beeinflussen – und sogar den Krankheitsverlauf bestimmen. Eine Risikogruppe sollte daher besonders auf ihre Cortisolwerte achten. Verschiedene Faktoren können Einfluss ... mehr

Risiko Covid-19: Was Diabetes-Patienten in Corona-Zeiten wissen müssen

Das Coronavirus kann bei Patienten mit bestimmten Vorerkrankungen zu einer schweren Erkrankung führen. Auch Diabetiker gehören zur Risikogruppe. Was Betroffene jetzt wissen sollten. Diabetiker zählen laut dem Robert Koch-Institut zur Risikogruppe, gelten ... mehr

Durst, Kopfschmerzen und Co.: Sieben Warnzeichen des Körpers

Jeder kennt die kleinen Zipperlein des Körpers, die einen durch den Tag begleiten und so schnell wieder verschwinden, wie sie gekommen sind. Doch manchmal bleiben Kopfschmerzen, Husten oder Schwindel länger. Und dann ist klar: Unser Körper möchte uns etwas sagen ... mehr

Schlaganfall – Symptome richtig deuten: Mit diesem Test erkennen

Bei einem Schlaganfall zählt jede Minute. Durch eine schnelle Behandlung steigt die Chance, bleibende Hirnschäden zu verhindern – oder zumindest zu vermindern. Welcher Test dabei helfen kann. Es ist dieser eine Moment, den Dunja Delker nicht mehr vergisst: Sie liegt ... mehr

Herzschwäche: Regionale Unterschiede stellen Forscher vor Rätsel

Die Zahl der Krankenhauseinweisungen aufgrund von Herzschwäche haben in den letzten Jahren zugenommen. Eine aktuelle Studie zeigt, dass der Osten schwerer betroffen ist als der Westen. Woran liegt das? Herzschwäche ist im Osten viel weiter verbreitet und es sterben ... mehr

Diabetes: Wie Sie Insulin richtig spritzen

Viele Diabetes-Betroffene müssen Insulin spritzen. Wie das richtig geht und welche Fehler man vermeiden sollte, lernen Diabetiker in entsprechenden Schulungen. Die wichtigsten Regeln haben wir im Überblick für Sie zusammengestellt. 1. Insulin richtig spritzen: Bereiten ... mehr

Über diese Krankheiten müssen Sie Ihren Chef informieren

Krank sind alle mal – und manche sogar chronisch. Je nach Job muss der Arbeitgeber auch davon erfahren, ob einer seiner Mitarbeiter zum Beispiel Diabetes hat. Manchmal geht ihn das aber auch nichts an. Denn zu viel Offenheit kann eine Karrierebremse ... mehr

Warum Sport Alzheimer verhindern könnte

Regelmäßige Bewegung kann Alzheimer nicht nur vorbeugen, sondern verlangsamt auch den Verlauf der Demenzerkrankung. Welcher Mechanismus dahintersteckt, haben Forscher der Universität in Rio de Janeiro in einer Studie näher untersucht.   Muskel-Hormon hilft ... mehr

Warum sich ein regelmäßiger Herz-Kreislauf-Check lohnt

In Deutschland erleiden jährlich über 290.000 Menschen einen Herzinfarkt, rund 49.000 sterben daran. Viele Todesfälle könnten durch eine frühzeitige Vorsorgeuntersuchung verhindert werden, die gezielt auf Risikofaktoren wie hohe Cholesterinwerte, Bluthochdruck ... mehr

Kampagne: "A World Without 1": Forschung kämpft gegen Typ-1-Diabetes

Die Zahl der Kinder, die an Diabetes vom Typ 1 erkranken, wächst rasant. Wissenschaftler rätseln noch, warum und forschen intensiv dazu. Menschen, die diese Krankheit bekommen, sterben deutlich früher. Ziel der Forschung ist es, Typ-1-Diabetes auszurotten. Mit einer ... mehr

Studie: Diabetes wird auch durch schlechte Luft ausgelöst

Rund 6,7 Millionen Deutsche sind an Diabetes erkrankt. Und es werden täglich mehr. US-Wissenschaftler wollen nun neben Zucker, Übergewicht und Bewegungsmangel einen weiteren Auslöser von Diabetes dingfest gemacht haben: schlechte Luft. Umweltgifte in unserer ... mehr

Neue Insulintablette könnte Diabetiker von der Spritze erlösen

Bereits vor einem Jahr war die Hoffnung groß. Es wurde eine Tablette entwickelt, die Diabetikern endlich das lästige Spritzen von Insulin ersparen würde. Aber die Entwickler brachten die Pille nicht auf den Markt. Zu teuer. Jetzt gibt es wieder eine – und damit ... mehr
 


shopping-portal