Sie sind hier: Home > Themen >

Dieselaffäre

Thema

Dieselaffäre

Dieselaffäre: Audi zahlt 800 Millionen Euro Bußgeld

Dieselaffäre: Audi zahlt 800 Millionen Euro Bußgeld

Audi zahlt in der Dieselaffäre ein Bußgeld in Höhe von 800 Millionen Euro. Damit endet das Verfahren gegen Audi wegen des Verkaufs von manipulierten Dieselautos. Die Staatsanwaltschaft München II hat einen Bußgeldbescheid gegen Audi im Zusammenhang mit dem Verkauf ... mehr
Opel steht Rückruf von 100.000 Diesel-Autos bevor – drei Modelle betroffen

Opel steht Rückruf von 100.000 Diesel-Autos bevor – drei Modelle betroffen

Auch Opel soll in seinen Diesel-Autos verbotene Abschalteinrichtungen eingesetzt haben. Büros des Autobauers wurden am Montag durchsucht. Zudem droht ein Rückruf. Im Abgas-Skandal gerät nun auch Opel immer stärker unter Druck. Das Kraftfahrt-Bundesamt ... mehr
Auto – Vor Ort auf der IAA 2019: Die wichtigsten Fahrzeug-Premieren

Auto – Vor Ort auf der IAA 2019: Die wichtigsten Fahrzeug-Premieren

Die Megastars der IAA 2019 fahren allesamt elektrisch. Vor allem Volkswagen setzt auf Saus und Braus. Vorhang auf für ID.3 und Porsche Taycan. Der Rhythmus der IAA schlägt im 15-Minuten-Takt. Mehr Zeit gönnt der ausrichtende Verband der Automobilindustrie ... mehr
Autobauer bei IAA in der Kritik: VW will mit ID.3 antworten

Autobauer bei IAA in der Kritik: VW will mit ID.3 antworten

Die Automesse IAA wird zum Klima-Tribunal über die Autoindustrie - aber der weltgrößte Hersteller Volkswagen hofft auf ein "grüneres" Image durch den Start der elektrischen ID-Reihe. Nie zuvor waren zu der am Donnerstag (12. September) in Frankfurt beginnenden Automesse ... mehr
Neuer WLTP-Abgastest: Autobauer geben Entwarnung

Neuer WLTP-Abgastest: Autobauer geben Entwarnung

Gute Nachricht für Autokäufer: Zum 1. September tritt die nächste Stufe des WLTP-Verbrauchstests in Kraft - und anders als vor einem Jahr folgt keine Steuererhöhung daraus. Und fast alle Modelle bleiben weiter lieferbar, verspricht die Autoindustrie ... mehr

Verfahren zur Dieselaffäre: VW und Anleger streiten weiter

Fast ein Jahr nach Beginn des milliardenschweren Musterverfahrens von Anlegern zur VW-Dieselaffäre bleiben die juristischen Fronten verhärtet. Der Vorwurf einer Verletzung kapitalmarktrechtlicher Informationspflichten bleibe unbegründet, teilte Volkswagen am Freitag ... mehr

Neuer WLTP-Abgastest: Was das Verfahren mit sich bringt

Lieferengpässe und eine versteckte Steuererhöhung – die Einführung des neuen WLTP-Verbrauchstests vor einem Jahr brachte Autofahrern viel Ärger. Nun tritt die nächste Stufe in Kraft. Womit müssen Sie diesmal rechnen? Mit dem WLTP-Testzyklus hat die EU dafür gesorgt ... mehr

VW-Musterverfahren: Nicht alle Investoren-Klagen bündelbar

Für das Musterverfahren von Anlegern zur VW-Dieselaffäre ist es nach Auffassung des Oberlandesgerichts Braunschweig nicht möglich, sämtliche Klageverfahren zu bündeln. Für Schadenersatzansprüche gegen die Volkswagen AG sei ausschließlich das Landgericht Braunschweig ... mehr

VW-Dieselaffäre: Erste Antworten im Musterverfahren erwartet

Das milliardenschwere Musterverfahren von Anlegern zur VW-Dieselaffäre läuft seit fast einem Jahr. Am Montag (10.00 Uhr) soll es am Braunschweiger Oberlandesgericht erste Antworten geben. Geklärt werden soll zunächst, an welchem Gericht die Anleger ... mehr

Musterverfahren zu VW-Dieselaffäre: Erste Antworten erwartet

Das milliardenschwere Musterverfahren von Anlegern zur VW-Dieselaffäre läuft seit fast einem Jahr. Heute soll es am Braunschweiger Oberlandesgericht erste Antworten geben. Geklärt werden soll zunächst, an welchem Gericht die Anleger ihre Ansprüche geltend machen ... mehr
 


shopping-portal