Sie sind hier: Home > Themen >

Dieselfahrverbot

Dieselfahrverbote in Frankfurt rücken näher

Dieselfahrverbote in Frankfurt rücken näher

Schlechte Nachrichten für Dieselfahrer in Frankfurt: Laut einem Entwurf des Luftreinhalteplans für die Mainmetropole könnte ihnen ab dem kommenden Jahr ein Fahrverbot auf einzelnen Straßen drohen. Autofahrern in Frankfurt droht im nächsten Jahr ein Dieselfahrverbot ... mehr
Coronavirus-Folgen: Wird die Luft durch die Pandemie sauberer?

Coronavirus-Folgen: Wird die Luft durch die Pandemie sauberer?

Aus allen Ecken der Welt kommen derzeit Berichte über saubere Luft wegen der Einschränkungen durch das Coronavirus. Aber wie groß ist der Effekt tatsächlich? Und liegt das nur am ausbleibenden Verkehr? Urlaube sind gestrichen, Büros verwaist, Veranstaltungen fallen ... mehr
Wegen VW-Abschalteinrichtung: Durchsuchungen bei Continental

Wegen VW-Abschalteinrichtung: Durchsuchungen bei Continental

Hatten bestimmte Zulieferer eine Mitverantwortung bei der Entstehung des VW-Dieselskandals? Ermittler prüfen diese Frage schon länger. Nun gibt es Durchsuchungen bei Continental. News zum Diesel +++ Wegen VW-Abschalteinrichtung: Durchsuchungen bei Continental ... mehr
Rheinland-Pfalz: Mainz führt großflächige Tempo-30-Zone ein

Rheinland-Pfalz: Mainz führt großflächige Tempo-30-Zone ein

In Mainz dürfen Autos ab morgen größtenteils nur noch mit Tempo 30 durch die Straßen fahren. Es soll nur wenige Ausnahmen von der verkehrsberuhigten Zone geben. Die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt führt zum Mittwoch (1. Juli) eine nahezu ... mehr
Mainz: Stadt führt großflächige Tempo-30-Zone ein

Mainz: Stadt führt großflächige Tempo-30-Zone ein

Auf zahlreichen Straßen in Mainz gilt ab dem 1. Juli Tempo 30. Ein geplantes Fahrverbot für alte Dieselfahrzeuge ist allerdings vom Tisch. Das ärgert die Deutsche Umwelthilfe. Die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt führt zum 1. Juli eine nahezu ... mehr

Fahrverbot in Stuttgart: Noch keine neuen Schilder aufgestellt

Die Ausweitung der Fahrverbote in Stuttgart steht kurz bevor. Doch ob es dazu zum 1. Juli kommt, ist noch offen. Denn das Land versucht, das in letzter Minute zu verhindern.  In  Stuttgart sind nur wenige Tage vor der Ausweitung des Fahrverbots auf Euro 5- Diesel ... mehr

Kein Dieselfahrverbot in Köln – aber steigende Parkgebühren

In Köln wird es vorerst kein Dieselfahrverbot geben. Um die Luftqualität zu verbessern, haben sich Land, Stadt und Deutsche Umwelthilfe (DUH) jedoch auf ein Paket von Maßnahmen geeinigt.  Ein Fahrverbot auf Kölner Straßen ist vom Tisch. Darauf haben ... mehr

Stuttgart: Luftqualität hat sich im Jahr 2019 verbessert

Die Luftqualität hat sich in Stuttgart nach Angaben des Umweltbundesamtes in 2019 deutlich verbessert. Die Belastung mit dem schädlichen Stickstoffdioxid ist erheblich zurückgegangen. Die Belastung der Luft in deutschen Städten mit dem schädlichen Stickstoffdioxid ... mehr

Wuppertal: Noch keine Klarheit über mögliche Diesefahrverbote

Das Land NRW und die Deutsche Umwelthilfe haben ein Schlichtungsgespräch zu einem drohenden Fahrverbot in Wuppertal beendet. Das Ergebnis wird aber erst zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht. Dieselfahrer in Wuppertal bleiben weiter im Unklaren ... mehr

Stuttgart: Corona könnte Fahrverbote verhindern – laut Kretschmann

Für die Autofahrer in der Region um Stuttgart könnte die Coronavirus-Pandemie bedeuten, dass keine weiteren Fahrverbote kommen. Der ausbleibende Berufsverkehr könnte zu einer Luftverbesserung und einem Stopp der geplanten Maßnahmen führen. Baden ... mehr

Wuppertal: Gespräche um drohendes Dieselfahrverbot vertagt

Die Verhandlungen zwischen dem Land NRW und der Deutschen Umwelthilfe um drohende Fahrverbote für Wuppertal werden verschoben. Dieselfahrer im Bergischen müssen sich also weiterhin gedulden. Die für Dienstag geplanten Gespräche zu einem Vergleich um drohende ... mehr

Mehr zum Thema Dieselfahrverbot im Web suchen

Entschädigung nach Abgas-Skandal: So viel Geld erhalten VW-Dieselfahrer

Lange haben Volkswagen und die Verbraucherschützer verhandelt. Nun haben sie sich doch auf einen Kompromiss für Dieselfahrer geeinigt. VW-Dieselfahrer bekommen zwischen 1.350 und 6.257 Euro Entschädigung –  je nach Modell und Alter ihres Autos ... mehr

Fahrverbot in Hagen: Ergebnis über Verhandlungen offen

NRW und die Deutsche Umwelthilfe haben in einem stundenlangen Schlichtungsgespräch zu einem drohenden Fahrverbot in Hagen verhandelt. Doch über das Ergebnis wird sich ausgeschwiegen. Am Dienstag haben das Land Nordrhein-Westfalen und die Deutsche Umwelthilfe in einem ... mehr

Hagen: Diesel-Grenzwerte wurden 2019 überschritten

Die Luftverschmutzung durch Diesel-Abgase war im letzten Jahr in einigen NRW-Städten höher als erlaubt. So auch in Hagen. Aber es gibt auch eine gute Nachricht. In  Hagen und anderen Städten in Nordrhein-Westfalen sind im Jahr 2019 die Grenzwerte für Diesel-Abgase ... mehr

Elektroauto: Der lange Anlauf der E-Autos

Reichweite, Preise und wenige Lademöglichkeiten: Die Probleme elektronischer Autos von früher ähneln den heutigen. Sind E-Autos die Vergangenheit oder die Zukunft? Oder wird es ganz neue Konzepte geben? Hebel in die eine Richtung, Gas geben ... mehr

Essen: Auf Alfredstraße gilt testweise Tempo 30

Die B224 wird von vielen Autofahrern gerne als schnelle Verbindung genutzt. Doch damit ist erst einmal Schluss. Denn auf einem Teil dürfen sie für drei Wochen nur 30 km/h fahren. Essen hat am Montag einen Test auf der vielbefahrenen Alfredstraße gestartet ... mehr

Mainz führt Dieselfahrverbot für bestimmte Straßen ab Sommer ein

Die Stickstoffdioxid-Werte in Mainz sind noch immer zu hoch. Deswegen dürfen alte Dieselfahrzeuge künftig nicht mehr ab bestimmten Straßen fahren. Damit soll ein umfassendes Dieselfahrverbot vermieden werden. Als erste Stadt in Rheinland-Pfalz bekommt Mainz ... mehr

Essen: Pläne zur Umweltspur schreiten voran

Essen soll in diesem Jahr noch eine Umweltspur erhalten. Die Pläne dazu werden immer konkreter. Und auch ein geschützter Radweg soll entstehen.  Der Bau- und Verkehrsausschuss der Stadt Essen hat konkretere Details zur geplanten Umweltspur in seiner Sitzung ... mehr

Hagen: Hoffnung für Dieselfahrer nach Schlichtungsergebnis

Im Streit um Fahrverbote für ältere Dieselfahrzeuge hat das Oberlandesgericht bereits zwei Schlichtungsergebnisse verkündet. Sie könnten auch in Hagen ein Fahrverbot verhindern. In Essen und Dortmund sind durch Schlichtungsergebnisse Dieselfahrverbote abgewendet worden ... mehr

Bonn: Stadt kommt vorerst um Fahrverbote herum

Nach erfolgreichen Schlichtungsgesprächen in Dortmund und Essen gab es nun auch ein Ergebnis für die Stadt Bonn. Es wird vorerst keine Fahrverbote geben. Im landesweiten Streit um drohende Fahrverbote für ältere Dieselfahrzeuge hat das Oberverwaltungsgericht ... mehr

Dortmund: Streit um Fahrverbot wohl geschlichtet

Im Streit um drohende Fahrverbote für ältere Dieselfahrzeuge in Dortmund verkündet das Oberverwaltungsgericht nun das Ergebnis der Schlichtungsgespräche. Details waren aber vorab nicht bekannt. Das Land, die Stadt Dortmund und die Deutsche Umwelthilfe (DUH) haben ... mehr

Essen: Stadt ermöglicht kostenlose Leihrad-Fahrten

Für kurze Strecken sollen Essener künftig häufiger das Auto stehen lassen und mit dem Fahrrad fahren. Das wünscht sich die Stadt  – und lockt mit Gratis-Fahrten. Die Stadt Essen will das Radfahren in der Stadt attraktiver machen. Dafür wurden ... mehr

Dortmund und Bonn: OVG verhandelt Dieselfahrverbote

Nicht zum ersten Mal in Nordrhein-Westfalen: Das Oberverwaltungsgericht vermittelt im Streit um Dieselfahrverbote in Dortmund und Bonn.  Im Streit um drohende Fahrverbote für ältere Dieselfahrzeuge hat das Oberverwaltungsgericht in Münster am Dienstag erneut zwischen ... mehr

Streit über Diesel-Fahrverbote: EuGH schließt Zwangshaft für Markus Söder nicht aus

Im Streit über Diesel-Fahrverbote will die Deutsche Umwelthilfe den bayerischen Ministerpräsidenten Söder in Zwangshaft bringen. Dafür hat der Europäische Gerichtshof hohe Hürden aufgebaut. Im Streit von Umweltschützern mit dem bayerischen Ministerpräsidenten Markus ... mehr

Frankfurt: Ab Sonntag gilt der neue Fahrplan

Eine Neue S-Bahn-Station in Frankfurt, mehr Elektrobusse und ICEs: Der neue Fahrplan bringt viele Verbesserungen für Nutzer von Bussen und Bahnen. Aber auch höhere Preise. Die Verkehrsbetriebe rechnen durch den Fahrplanwechsel mit einer steigenden Nachfrage ... mehr

Essen: Stadt muss Umweltspur einrichten und Parkgebühren erhöhen

Umfangreiche Dieselfahrverbote in Essen sind vorerst vom Tisch: Jetzt muss die Stadt aber zahlreiche konkrete Maßnahmen umsetzen, damit die Stickstoffdioxid-Werte eingehalten werden. Die Vorhaben werden vielen wohl Autofahrern nicht gefallen. Im gerichtlichen Tauziehen ... mehr

Düsseldorf: Stadtrat stimmt sehr knapp für Erhalt der Umweltspuren

Im Düsseldorfer Stadtrat wurde am Donnerstag über die Zukunft der Umweltspuren abgestimmt. Vor allem der FDP war die dritte Spur ein Dorn im Auge. Und die Abstimmung ging denkbar knapp aus. Nach einer langen Debatte hat der Stadtrat in  Düsseldorf am Donnerstagabend ... mehr

Essen: In der Stadt drohen Fahrverbote in 18 Stadtteilen und auf A40

In Essen könnte es bald umfangreiche Dieselfahrverbote geben, auch für einen Teil der A40. Das Land NRW will das nun verhindern. Vor dem Oberverwaltungsgericht (OVG) in Münster suchen das Land Nordrhein-Westfalen und die Deutsche Umwelthilfe am Mittwoch ... mehr

Erstes Dieselfahrverbot in Berlin gilt

Erst gab es monatelange Verzögerungen, nun geht es plötzlich doch ganz fix: In Berlin sind Dieselfahrverbote am Freitag auf einem ersten Streckenabschnitt in Kraft getreten. Nach mehreren anderen Städten will auch Berlin mit Dieselfahrverboten für bessere Luft sorgen ... mehr

Frankfurt: Dieselfahrverbot auf einigen Straßen möglich

Ein umfangreiches Verbot ist derzeit nicht geplant, aber dennoch könnte für einige Frankfurter Straßen ein Dieselfahrverbot gelten. Hintergrund sind Klagen der Deutschen Umwelthilfe. Dieselfahrverbote auf einigen Straßen könnten nach Darmstadt ... mehr

Urteil: Keine verringerte Kfz-Steuer wegen Dieselfahrverboten

In immer mehr deutschen Städten gelten Dieselfahrverbote. Viele Autofahrer dürfen daher nicht mehr alle Straßen benutzen. Warum soll ich dann weiterhin die volle Kfz-Steuer zahlen, dachte sich ein Verbraucher aus Hamburg. Jetzt wurde der Fall vor dem Bundesfinanzhof ... mehr

Fahrverbote, Google, Pflege: Das ändert sich für Verbraucher im November 2019

Neuer Pflege-Tüv, neuer Cloud-Gaming-Dienst, neue Vordrucke zur Gewerbeanmeldung – welche Änderungen im November anstehen, lesen Sie hier. Im November 2019 stehen wieder einige gesetzliche Änderungen und Neuregelungen für  Verbraucher an. Der neue Pflege-Tüv startet ... mehr

Berliner Diesel-Fahrverbote starten später als geplant

Normalerweise sollte das Fahrverbot für dieselbetriebene Fahrzeuge in der Hauptstadt bereits gelten –  doch es verspätet sich. Der Grund für die Verzögerung um mehrere Wochen ist, dass die notwendigen Hinweisschilder anscheinend auf sich warten lassen. Die Fahrverbote ... mehr

VW-Abgasskandal: Autobauer muss für manipuliertes Diesel-Auto haften

Wer ein bestimmtes Diesel-Fahrzeug von VW hat, kann jetzt auf eine Erstattung hoffen. Das Oberlandesgericht Frankfurt hat in einem Fall zu Gunsten des Autokäufers entschieden.  Seit der Abgasskandal bei VW 2015 ans Licht kam, ärgern sich viele Autobesitzer ... mehr

Deutsche Umwelthilfe gewinnt Prozess um Diesel-Fahrverbote in Köln

Das nordrhein-westfälische Oberverwaltungsgericht in Münster hat am Donnerstag über ein Dieselfahrverbot in Köln verhandelt. Es gab einer Klage der Deutschen Umwelthilfe Recht und erklärte den Luftreinhalteplan der Stadt Köln für rechtswidrig ... mehr

Köln: Oberverwaltungsgericht hält Diesel-Fahrverbote in Köln für nötig

Ein großflächiges Diesel-Fahrverbot in Köln ist vom Tisch. Aber das Oberverwaltungsgericht in Münster hält Fahrverbote für einige Dieselfahrzeuge für notwendig. Jetzt muss die Stadt Köln prüfen, welche Straßenabschnitte für diese gesperrt werden sollen. Zur Verringerung ... mehr

Umwelthilfe-Chef im Interview: "Es geht uns nicht um Haft für Markus Söder"

Die Politik ignoriere das Fahrverbotsurteil eines deutschen Gerichts. Deshalb berät der Europäische Gerichtshof, ob Politikern Haft angedroht werden kann. Der Umwelthilfe-Chef über die Ziele. Kann Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) Haft angedroht werden ... mehr

Frankfurt: Parken wird bald teurer

Wer in Frankfurt sein Auto parken möchte, muss dafür bald mehr bezahlen. Die Parkgebühren werden dann zu den höchsten Deutschlands zählen.  Autofahrer müssen beim Parken in der Frankfurter Innenstadt künftig tiefer in die Tasche greifen. Die Stadtverordnetenversammlung ... mehr

Kampf gegen Dieselfahrverbote: Stuttgart will Tempo 40 in Innenstadt ausweiten

Neue Tempolimits in Stuttgart: Um weitere Fahrverbote zu verhindern, soll schon bald überall in der City Tempo 40 gelten. Diese Maßnahmen sieht der Luftreinhalteplan außerdem vor. Das Stuttgarter Regierungspräsidium will im neuen Luftreinhalteplan ... mehr

Berlin: Diesel-Fahrverbote in acht Straßen geplant

Auf insgesamt 2,9 Kilometern der Bundeshauptstadt sollen ältere Dieselfahrzeuge nur in wenigen Ausnahmefällen fahren dürfen. Die Stadt plant auch weitere Maßnahmen, die Autofahrer nicht freuen dürften.  Von den  Dies el-Fahrverboten in Berlin werden ... mehr

BGH: Klagen der Umwelthilfe kein Rechtsmissbrauch

Kläger warfen der Umweltorganisation unter anderem vor, rechtsmissbräuchlichen Profit aus ihrer Arbeit zu schlagen. Auf Dieselfahrverbote hat das Urteil indirekt Auswirkungen.  Kritiker schimpfen die Deutsche Umwelthilfe (DUH) gern einen "Abmahnverein ... mehr

EuGH-Urteil: Einzelne Messstationen könnten Fahrverbote auslösen

Luftschadstoffe, Grenzwerte und Messstationen sind auch in Deutschland ein Streitthema – vor allem wenn es um Fahrverbote geht. Die obersten EU-Richter haben nun ein weitreichendes Urteil gefällt. Bei der Messung von Luftschadstoffen in Europa gelten nach einem Urteil ... mehr

Dieselfahrverbote in Stuttgart: Was bringen sie wirklich?

Im Kampf für saubere Luft hat Stuttgart Anfang 2019 Dieselfahrverbote verhängt. Die Schadstoffwerte waren in mehreren Straßenabschnitten bundesweit am höchsten. Nun wurde die Luftbelastung überprüft. Der baden-württembergische Verkehrsminister Winfried Hermann ... mehr

Gesetz zur "Aufweichung" der Stickoxid-Grenzwerte unwirksam

Die Bundesregierung will so wenig Dieselfahrverbote wie möglich – doch können die Stickoxid-Grenzwerte dafür aufgeweicht werden? Der Verwaltungsgerichtshof hat nun ein Grundsatzurteil gefällt. Die erst im März beschlossene Änderung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes ... mehr

Dieselskandal: Anklage gegen Ex-VW-Chef Winterkorn wegen schweren Betrugs

Der Dieselskandal holt Martin Winterkorn ein: Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hat den ehemaligen VW-Chef angeklagt. Der Vorwurf lautet auf schweren Betrug. Martin Winterkorn, der nach Bekanntwerden der millionenfachen Dieselmanipulation im September ... mehr

Strengere Grenzwerte für Feinstaub gefordert

Für Lungenkrebs, Diabetes und Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems soll Feinstaub eine Ursache sein. Jetzt fordert das Umweltbundesamt ein schärferes Vorgehen gegen Luftverschmutzung. Das Umweltbundesamt (UBA) dringt auf strengere Grenzwerte für  Feinstaub ... mehr

Google Plus, Plastikverzicht, Sommerreifen: Was sich im April ändert

Was im April anders wird: Eine Übersicht über die drei wichtigsten Regelungen und Gesetzte, die neu in Kraft treten. (Quelle: Kabel eins) mehr

Pleite für Dieselfahrer: Erste deutsche Musterklage scheitert

Im Streit um Autokreditverträge wollten insbesondere Diesel-Fahrer den "Widerrufs-Joker" ziehen. Das klappt nun nicht. Wie geht es jetzt weiter? Im Verfahren von Deutschlands erster Musterfeststellungsklage entschied das Oberlandesgericht Stuttgart ... mehr

Diesel-Fahrverbote auf 15 Berliner Straßenabschnitten

Es wird langsam Ernst mit den Diesel-Fahrverboten in der Hauptstadt. Auf mehreren Straßenabschnitten könnte es ab dem Sommer ruhiger werden, während der Verkehr auf anderen zunehmen wird. Welche Straßen betroffen sind. Auf 15 Berliner Straßenabschnitten könnte ab Sommer ... mehr

Fahrverbote: Das hat der Bundestag beschlossen

Beim Klimaschutz gibt es im Verkehr seit 20 Jahren keinen Fortschritt. Darum ging es bei einem Spitzentreffen im Kanzleramt. Eine Bundestagsmehrheit hat neue Beschlüsse rund um Diesel-Fahrverbote gefasst. Zu viele Treibhausgase, zu viel Luftverschmutzung ... mehr

Gesetzespläne zum Diesel: Worum es dabei geht – und worum nicht

Drohende Dieselfahrverbote erhitzen weiter die Gemüter. Die Bundesregierung plant eine Gesetzesänderung. Worum es dabei geht – und worum nicht. Mit einer Gesetzesänderung will die Bundesregierung erreichen, dass Sperrungen in Städten mit einer relativ geringen ... mehr

Hoffnung für Dieselfahrer in Hagen und weiteren NRW-Städten

Im Streit um Dieselfahrverbote in Nordrhein-Westfalen gibt es Hoffnung für alle betroffenen Autofahrer. Die Bundesregierung will drohende Fahrverbote in letzter Minute abwenden. Die EU-Kommission verzichtet offenbar auf ein Veto gegen einen Gesetzesplan ... mehr

Wiesbaden: Keine Dieselfahrverbote – Streit mit Umwelthilfe beigelegt

Urteilsverkündung in Wiesbaden: Das Verwaltungsgericht hat über ein mögliches Dieselfahrverbot in der hessischen Landeshauptstadt entschieden.  Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hatte zuvor wegen überschrittener Grenzwerte für Stickstoffdioxid geklagt. Der Streit ... mehr

VW: So viel hat dem Konzern der Diesel-Skandal bisher gekostet

Wie teuer kommt Volkswagen die Dieselaffäre wirklich zu stehen? VW-Vorständin Werner hat nun eine Summe bestätigt. Auch auf die Frage nach Schadenersatz für Dieselfahrer gibt sie eine klare Antwort. Der Dieselskandal hat den Autobauer Volkswagen bislang nach eigenen ... mehr

Nach Diesel-Skandal: Fahrverbote und Prämien – Das gilt 2019 für Sie

2019 kommen sie: Fahrverbote für Dieselstinker. Wer genau ist betroffen, für wen gelten Ausnahmen? Und lohnen sich die Tauschprämien der Autobauer? Was Autofahrer jetzt wissen müssen. Die Verwaltungsrichter griffen 2018 hart durch: In bisher neun Städten werden Diesel ... mehr
 


shopping-portal