Sie sind hier: Home > Themen >

Dieselskandal

Thema

Dieselskandal

Audi-Prozess: Schwere Vorwürfe gegen Ex-Chef Rupert Stadler im Dieselskandal

Audi-Prozess: Schwere Vorwürfe gegen Ex-Chef Rupert Stadler im Dieselskandal

Welche Rolle spielten die Topmanager von Audi bei den Abgas-Manipulationen? Vor dem Landgericht München beschuldigten die Angeklagten die Konzernspitzen der Mitwisserschaft. Ex-Chef Stadler widersprach. Im ersten Strafprozess um den Dieselskandal bei Volkswagen haben ... mehr
Deshalb steckt VW Milliarden in E-Flotte und vernetzte Autos

Deshalb steckt VW Milliarden in E-Flotte und vernetzte Autos

Volkswagen will seine Elektro-Strategie mit viel Geld stemmen. Dafür sieht sich der Konzern trotz Einbruchs in der Corona-Krise gut gerüstet. Investoren stört aber, dass der Dieselskandal immer noch nicht ausgestanden ist. Trotz Corona-Krise und zahlreicher ... mehr
VW: Ex-Chef Winterkorn wegen Marktmanipulation vor Gericht

VW: Ex-Chef Winterkorn wegen Marktmanipulation vor Gericht

Auf den früheren Volkswagen-Chef Martin Winterkorn kommt ein weiterer Strafprozess zu. Der Ex-Manager soll Anleger im Diesel-Skandal zu spät informiert und so den Markt beeinflusst haben. Der frühere VW-Konzernchef Martin Winterkorn muss auch wegen des Vorwurfs ... mehr
Auto – VW: Konzern ruft tausende Eos-Modelle zurück

Auto – VW: Konzern ruft tausende Eos-Modelle zurück

Der Wolfsburger Autokonzern muss Eos-Modelle nacharbeiten und beordert deshalb ältere Exemplare in die Werkstätten zurück. Dummerweise waren sie bereits 2015 Teil eines Rückrufs. Volkswagen muss nach Angaben des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) bei einigen Tausend bereits ... mehr
VW-Abgasaffäre: Anklage gegen Ex-Chef Winterkorn zugelassen

VW-Abgasaffäre: Anklage gegen Ex-Chef Winterkorn zugelassen

Er trat als Vorstandsvorsitzender bei VW zurück als der Abgasskandal bekannt wurde – nun muss sich Martin Winterkorn einem Gerichtsverfahren stellen. Die Vorwürfe sind schwerwiegend. Knapp fünf Jahre nach dem Auffliegen der Abgasaffäre bei Volkswagen ... mehr

VW schlägt im Dieselskandal 50.000 Kunden Einmalzahlungen vor

Der VW-Konzern geht auf die Kläger im Dieselskandal zu: 50.000 Kunden sollen nun individuelle Einmalzahlungen erhalten. Damit wären die meisten Klagen vom Tisch. Nach den jüngsten Urteilen des Bundesgerichtshofs ( BGH) zum Abgasskandal stellt der VW-Konzern weiteren ... mehr

Porsche: Behörde verweigert Zulassung – Verdacht auf Manipulation

Auf manchen neuen Porsche muss die Kundschaft nun länger warten: Einigen Modellen wird die Zulassung verweigert. Denn es gibt einen neuen Verdacht. Demnach habe die Luxusmarke besonders dreist betrogen. Keine Zulassung für neue Porsche-Modellvarianten: Mit dieser Ansage ... mehr

BGH-Urteil: Kein Schadenersatz nach Aufdeckung des Dieselskandals

Schlechte Nachrichten für viele VW-Kunden: Schadenersatz steht nur jenen zu, die ihr Auto vor Bekanntwerden des Dieselskandals gekauft haben – und nicht danach. Käufer eines manipulierten VW-Diesel haben keinen Anspruch auf Schadenersatz, wenn sie das Fahrzeug ... mehr

Dieselskandal: Diese VW-Kunden gehen nach BGH-Urteil leer aus

Wegweisendes Urteil vom Bundesgerichtshof: Kunden mit einem manipulierten VW-Auto bekommen weniger Schadenersatz, je länger sie bereits mit dem Wagen gefahren sind. Möglich ist auch, dass ihnen nichts mehr zusteht. Wer viel mit seinem VW-Auto mit manipuliertem ... mehr

Frankfurt: Razzia bei Fiat wegen Verdacht auf Diesel-Betrug

Die Staatsanwaltschaft Frankfurt ermittelt gegen Fiat wegen eines Betrugsverdachts. Tausende Autos könnten manipuliert worden sein.  Die deutsche Zentrale des Autobauers in Frankfurt ist jetzt durchsucht worden.  Die Fiat-Zentrale in Frankfurt und weitere Standorte ... mehr

Durchsuchungen bei Fiat wegen Diesel-Betrugsverdachts

Im Dieselskandal ermittelt die Staatsanwaltschaft bei den Fahrzeugkonzernen Fiat Chrysler und CNH Industrial. Wegen Betrugsverdachts im Zusammenhang mit möglicher Manipulation von Abgaswerten bei verschiedenen Motoren seien mehrere Standorte durchsucht worden ... mehr

Dieselskandal: Schadensersatz von VW? Vielfahrer gehen wohl leer aus

Wer mit seinem manipulierten VW bereits viele Kilometer gefahren ist, wird wohl nicht von den Schadenersatzklagen gegen den Volkswagen-Konzern profitieren. Das zumindest sind die Signale aus Karlsruhe. Diesel-Kläger, die mit ihrem  Auto viel gefahren sind, haben ... mehr

Continental: Razzia wegen Dieselskandal bei Autozulieferer

Hatten bestimmte Zulieferer eine Mitverantwortung bei der Entstehung des VW-Dieselskandals? Ermittler prüfen diese Frage schon länger. Nun gibt es Durchsuchungen bei Continental. Beim Autozulieferer Continental haben Staatsanwaltschaft und Polizei am Mittwoch ... mehr

Ende der Dieselvergleichs - VW entschädigt: Über 750 Millionen Euro ausgezahlt

Wolfsburg (dpa) - Die Entschädigungszahlungen an Volkswagen-Kunden im Dieselvergleich stehen kurz vor dem Abschluss. In rund 240 000 Fällen seien insgesamt mehr als 750 Millionen Euro überwiesen worden, teilte der Konzern am Dienstag mit. Das zugehörige Online-Portal ... mehr

Volkswagen: Wie VW-Chef Herbert Diess die Macht in Wolfsburg verlor

Volkswagen-Chef Herbert Diess gibt die Führung der Kernmarke ab. Zuvor stand sogar seine Entlassung im Raum. Der letzte Akt in einem langen Drama zeigt, wer bei VW wirklich die Macht hat. Der schier endlose Dieselskandal, Abgastests mit Affen, E-Mobilität verschlafen ... mehr

Dieselskandal bei Audi: Ex-Chef Rupert Stadler steht ab September vor Gericht

Das juristische Nachspiel des Dieselskandals geht weiter. Jetzt wurde die Anklage gegen Ex-Audi-Chef Rupert Stadler zugelassen. Neben ihm angeklagt sind drei Manager und Ingenieure. Das Landgericht München hat die Anklage gegen den früheren Audi-Chef Rupert Stadler ... mehr

Dieselskandal: VW drohen in den USA weitere Bußgelder

Dieselskandal und kein Ende: Die Entscheidung eines Berufungsgerichts zu den Abgasmanipulationen von VW könnte die Tür zu weiteren hohen Strafzahlungen öffnen. Der Konzern kündigte harten Widerstand an. Volkswagen muss in der " Dieselgate"-Affäre weitere empfindliche ... mehr

Dieselskandal: VW muss Schadenersatz zahlen – Tausende können auf Geld hoffen

Pleite für Volkswagen: Der Konzern muss Kunden von Dieselfahrzeugen mit einer illegalen Abgassoftware Entschädigung zahlen. Das urteilte der Bundesgerichtshof. Tausende Menschen können jetzt auf Geld von VW hoffen. Käufer manipulierter Dieselautos haben ... mehr

BGH-Urteil: VW muss Kunden Schadenersatz zahlen

Urteil gefällt: Hier begründet der vorsitzende Richter des BGH das Urteil gegen VW. (Quelle: t-online.de) mehr

Dieselskandal: BGH zweifelt an VW-Argumenten

Der erste Fall des Volkswagen-Dieselskandals ist am Bundesgerichtshof angekommen. Die Erwartungen an die Karlsruher Richter sind groß. Es geht um grundsätzliche Fragen – und um sehr viel Geld. Viele VW-Dieselfahrer können im Streit um Schadenersatz wegen zu hohen ... mehr

Nach Abgasskandal: Für wen sich Diesel-Autos noch lohnen

Spätestens seit dem Dieselskandal steht der Selbstzünder unter Druck. Doch für lange Strecken ist er geeigneter als zum Beispiel E-Motoren. Stellt die inzwischen nachgebesserte Diesel-Technik wieder einen Vorteil dar?  Der Diesel steht am Pranger. Verantwortlich ... mehr

VW im Abgas-Skandal: 235.000 Kunden stimmen Vergleich zu – Zahlungen ab Mai

Verbraucher, die vom Dieselskandal betroffen sind, sollen künftig Zahlungen von VW zur Entschädigung erhalten. Der Konzern gab betroffenen Fahrern die Möglichkeit, sich der Klage anzuschließen. Kurz vor dem Ablauf der verlängerten Annahmefrist für den Dieselvergleich ... mehr

EU-Gutachten: Abschaltsoftware in Dieselautos fällt unter Verbot

Im Dieselskandal wird aufgrund einer speziellen Software gegen einen Autohersteller ermittelt. Handelt es sich dabei um eine verbotene Abschalteinrichtung? Noch gibt es kein endgültiges Urteil – doch die Gutachterin ist optimistisch. Autoherstellern droht ... mehr

VW-Dieselskandal: Britisches Gericht gibt 91.000 Klägern recht

In Zusammenhang mit dem Dieselskandal um Autohersteller Volkswagen wurde nun auch in Großbritannien ein Urteil gefällt. Rund 91.000 Kunden haben ein Anrecht auf Entschädigung. Am heutigen Montag hat ein Gericht in London entschieden, dass Tausende VW-Kunden ... mehr

VW-Dieselskandal: So viele Kunden interessieren sich für Vergleich

Bei vielen Teilnehmern der Diesel-Musterklage gegen Volkswagen scheint das Interesse an einem schnellen Vergleich groß. Das zumindest sollen die Zugriffszahlen auf das dafür gestartete Online-Portal zeigen. Nach der Einigung von Verbraucherschützern und Volkswagen ... mehr

Entschädigung im Dieselskandal: VW verschickt 260.000 Briefe an Betroffene

Wer einen Betrugs-Diesel von VW fährt, dürfte in den kommenden Tagen einen Brief aus Wolfsburg erhalten. Darin geht es um Ihre Entschädigung. Betroffene sollten allerdings nicht voreilig handeln. Vor einigen Wochen einigten sich Verbraucherschützer und Volkswagen ... mehr

Abgas-Skandal: Entschädigung in der Diesel-Affäre – so viel Geld bietet VW

Hunderttausende Fahrer eines Schummel-VW werden entschädigt – nach einem Schlüssel, der t-online.de vorliegt. Wie viel Geld Ihnen der Konzern anbieten wird, erfahren Sie hier. Vor wenigen Tagen kam die Einigung: Volkswagen und der Bundesverband der Verbraucherzentralen ... mehr

Entschädigung nach Abgas-Skandal: So viel Geld erhalten VW-Dieselfahrer

Lange haben Volkswagen und die Verbraucherschützer verhandelt. Nun haben sie sich doch auf einen Kompromiss für Dieselfahrer geeinigt. VW-Dieselfahrer bekommen zwischen 1.350 und 6.257 Euro Entschädigung –  je nach Modell und Alter ihres Autos ... mehr

VW-Vergleich nach Diesel-Affäre: Kunden sollten das Angebot nicht annehmen

Nun also doch: VW und Verbraucherschützer haben eine Einigung im Dieselskandal erzielt. t-online.de erklärt, wie der Vergleich aussehen wird – und was Betroffene nun tun sollten. Einigung im VW- Dieselskandal: Der Autobauer und der Bundesverband der Verbraucherzentralen ... mehr

Nach Dieselskandal: Schwaches Jahr dämpft Einkommen der Daimler-Vorstände

Dieselskandal, Coronavirus, CO2-Grenzwerte – Autobauer wie Daimler haben derzeit zu kämpfen. Die Krise in der Autobranche drückt auch die Gehälter der Daimler-Spitzenmanager: Nur Chef Ola Källenius konnte sich steigern. Das schwache Ergebnis des vergangenen Jahres ... mehr

Dieselskandal: Nicht alle Autokäufer erhalten eine Entschädigung

Seit mehreren Jahren ist der Dieselskandal im öffentlichen Fokus. Das Urteil eines Gerichts in Dresden zeigt: Nur unter bestimmten Voraussetzungen kann ein Autokäufer Schadenersatz verlangen.  Käufer von Dieselautos können sich im Zuge des Dieselskandals Hoffnungen ... mehr

Auto – VW-Vergleich gescheitert: Für die Fahrer wird's nun teuer

Vergleich geplatzt: Zwischen VW und Verbraucherschützern gibt es keine Einigung. Beide schieben sich gegenseitig die Schuld am Scheitern zu. Die Fahrer eines Betrugsdiesels kostet die Entwicklung viel Geld. Der Vergleich von Volkswagen und Dieselbesitzern ... mehr

Auto – VW-Chef Diess nennt es "Energiewende paradox"

Ohne saubere Energie keine saubere Mobilität: Der Chef von VW möchte bei dem weiteren Betrieb von Kohlekraftwerken nicht mehr mitmischen. Volkswagen investiert viel, um klimaschonender zu werden. Volkswagen lässt auf dem Weg zu einem klimaschonenden Unternehmen lieber ... mehr

Deutscher Autobauer: Daimlers Gewinn schrumpft um 64 Prozent

Trübe Aussichten bei Daimler: Der Autokonzern hat 2019 deutlich weniger Gewinn gemacht als im Vorjahr. Das trifft neben den Mitarbeitern auch die Aktionäre des Unternehmens, die eine Dividenden-Kürzung hinnehmen müssen. Der Autobhauer Daimler mehr

Razzia bei Mitsubishi wegen Dieselskandal: Was Kunden nun wissen müssen

Der Dieselskandal hat nun offenbar auch Mitsubishi erreicht. Aber nicht nur für den Autohersteller könnte es jetzt sehr unangenehm werden. Sondern auch für seine Kunden. Hier sind die Antworten auf alle wichtigen Fragen. Jetzt also auch Mitsubishi. Am Dienstag ... mehr

Dieselskandal: Sechs weitere VW-Manager angeklagt

Von Betrug bist Steuerhinterziehung – den beschuldigten Managern von Volkswagen wird einiges vorgeworfen. Behörden und Kunden seien außerdem lange über ihre tatsächlichen Abgaswerte getäuscht worden.  Im Dieselskandal von Volkswagen hat die Staatsanwaltschaft ... mehr

CDU-Politiker Carsten Linnemann attackiert Umweltministerin Svenja Schulze

Die Deutschen sollen sparsamere Autos kaufen, fordert Umweltministerin Svenja Schulze. Das findet Unionsfraktionsvize Linnemann "fast zynisch" – und macht Schulze schwere Vorwürfe. In der schwarz-roten Koalition verschärft sich der Streit ... mehr

Dieselskandal: VW und Verbraucherschützer sprechen über Vergleich

Fast eine halbe Million Kläger fordert im Verfahren Entschädigung vom deutschen Autobauer. Für die Kunden könnten die Vergleichsgespräche Folgen haben.  Im Musterprozess um mögliche Entschädigungen für Hunderttausende Dieselfahrer wollen Volkswagen und der Bundesverband ... mehr

Urteil in Australien: Dieselskandal – VW soll Millionenstrafe zahlen

Volkswagen bekommt die Konsequenzen des Dieselskandals zu spüren: Ein australisches Gericht hat den Automobilhersteller zu einer Strafzahlung in Millionenhöhe verurteilt – und damit die bisher höchste Gerichtsstrafe für dieses Vergehen verhängt. Ein Gericht ... mehr

Kanada klagt Volkswagen im Abgasskandal an

Auch mehr als vier Jahre nach Aufdeckung der "Dieselgate"-Affäre lässt der Skandal um frisierte Abgaswerte dem Volkswagen-Konzern keine Ruhe. Es gibt erneut rechtlichen Ärger – diesmal aus Kanada. Kanada zieht Volkswagen im Abgasskandal zur Verantwortung. Die Regierung ... mehr

Hildegard Müller: Ex-Staatsministerin wird Chefin von Autoverband VDA

Jetzt ist es offiziell: Nach monatelanger Suche besetzt die deutsche Autobranche die Spitze ihres Lobbyverbandes VDA neu. Der zuletzt eher glücklos agierende Verband setzt auf Müller, um VDA in die Zukunft zu führen. Die frühere CDU-Politikerin und Ex-Strommanagerin ... mehr

Harter Sparkurs: Audi will 9.500 Stellen in Deutschland abbauen

Schleppendes Geschäft, Dieselskandal und die Kosten fürs Elektroauto: Bei Audi steht ein massiver Stellenabbau an. Der Mutterkonzern Volkswagen hat einen harten Sparkurs angeordnet.  Die Verhandlungen über einen sogenannten Zukunftspakt zwischen Unternehmen ... mehr

Tesla-Fabrik bei Berlin: Klare Kriegserklärung an die deutschen Autobauer

Dass Elon Musk seine neue Fabrik in Brandenburg bauen will, ist eine faustdicke Überraschung. Die Landesregierung zeigt sich erfreut. Doch was bedeutet die Milliardeninvestition für die deutschen Autohersteller? Endlich mal eine gute Nachricht für den Standort ... mehr

Dieselskandal: Zahl der "Dieselklagen" gegen Daimler steigt

Die Welle von "Dieselverfahren" gegen Daimler wird immer höher, hat das Landgericht Stuttgart schon im Sommer geahnt – und bislang Recht behalten. Viel verhandelt wird aber auch anderswo, mit relativ einseitigem Ausgang. Am Sitz des Autobauers Daimler in Stuttgart ... mehr

Opel: Diese Diesel-Modelle muss der Autobauer zurückrufen

Vor einem Jahr wurde Opel vom Kraftfahrtbundesamt dazu aufgefordert, drei Fahrzeugmodelle zurückzurufen. Der Konzern reichte Beschwerde ein. Ein Gericht fällte nun eine Entscheidung. Das Schleswig-Holsteinische Oberverwaltungsgericht (OVG) hat die Verpflichtung ... mehr

Große Koalition: Halbzeitbilanz – Eine große Frage bleibt

Die schwarz-rote Koalition hat die Hälfte hinter sich – wenn sie überhaupt so lange durchhält. Ihre eigene Halbzeitbilanz dürfte gut ausfallen. Doch das liegt am Maßstab.  Dafür, dass die schwarz-rote Koalition nur unter dem Zwang der Umstände und durch unsanften Druck ... mehr

Dieselskandal: Welchen Wert hat das Musterfeststellungsverfahren gegen VW?

470.000 Kunden gegen Volkswagen: Die erste Musterfeststellungsklage in der deutschen Rechtsgeschichte wird seit gestern in Braunschweig verhandelt. "Dass ein Schaden entstanden ist, erscheint uns jedenfalls nicht so offenkundig" – mit diesem Satz schickte Michael ... mehr

VW-Prozess beginnt: Wie sich Volkswagen aus der Diesel-Affäre ziehen will

Heute beginnt der Mammutprozess um den Dieselbetrug bei VW. Wie werden die Richter entscheiden? Welche Taktik wird der Autokonzern anwenden? Und könnte er an der Klage zugrunde gehen? Nun wird es ernst im VW-Skandal: Vor dem Oberlandesgericht (OLG) Braunschweig beginnt ... mehr

VW-Prozess startet: Erste Entscheidung bereits gefallen

Gut vier Jahre nach dem Auffliegen des Dieselskandals hat heute der Mammutprozess gegen den Volkswagen-Konzern begonnen. 470.000 Dieselfahrer versuchen per Musterklage, ihre Chancen auf Schadenersatz zu erhöhen –  eine erste Entscheidung ist bereits gefallen. Heute ... mehr

VW: Musterverfahren in Braunschweig gestartet

Volkswagen: So lief der Auftakt zum Musterprozess gegen den Autokonzern. (Quelle: Reuters) mehr

Diesel-Abgasaffäre: Daimler zahlt 870 Millionen Euro Bußgeld

Daimler kann einen Haken an ein Verfahren im Diesel-Skandal machen. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat ein Bußgeld verhängt. An anderer Stelle streitet der Autobauer weiter. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat im Zuge des Dieselskandals gegen den Autobauer Daimler ... mehr

Abgasskandal: VW zahlt nach Sammelklage in Australien hohe Entschädigung

Der Volkswagen-Konzern hat sich mit Sammelklägern in Australien grundsätzlich auf einen Vergleich geeinigt. Damit will er einen weiteren Rechtsstreit aus dem Weg räumen. Der Vergleich kostet Millionen. Im Abgasskandal um seine Dieselfahrzeuge hat der Volkswagen-Konzern ... mehr

Dieselskandal? Dokumente sollen VW-Manipulation an neuen Motoren beweisen

Vertrauliche Dokumente, die dem SWR vorliegen, sollen beweisen, dass der Autohersteller auch bei seinen neuen Dieselmotoren die Abgaswerte manipuliert hat. Noch bestreitet VW die Vorwürfe. VW soll Dieselmotoren, die der Abgasnorm Euro 6 entsprechen, ebenfalls mit einer ... mehr

Neuer Porsche Taycan: Erster Elektro-Porsche – Konkurrenz für Tesla?

Der Sportwagenbauer Porsche trimmt sich auf Elektro und investiert sechs Milliarden Euro für die technische Umwälzung. Ist davon auch der 911er betroffen, Porsches Kultflitzer? Dass ihre Autos ja eigentlich kein Mensch braucht, ist etwas, mit dem sie gern kokettieren ... mehr

Autogipfel im Kanzleramt: Die Betrüger am Tisch von Angela Merkel

Die Kanzlerin lud zum Autogipfel. Danach hatten die Beteiligten wieder Mut und Zuversicht. Nicht nur das ist erstaunlich an diesem Abend im Kanzleramt. Bundeskanzlerin Merkel bat am Montagabend zum Autogipfel. Es war eine illustre Runde, mit der sich die Bundesregierung ... mehr
 
1


shopping-portal