Sie sind hier: Home > Themen >

Digitalisierung

Thema

Digitalisierung

Corona-Wirtschaftskrise? Jetzt droht ein noch weit größerer Einbruch

Corona-Wirtschaftskrise? Jetzt droht ein noch weit größerer Einbruch

Geschäfte dürfen wieder öffnen, Restaurants mit Einschränkungen auch. Doch noch immer sind viele Menschen in Kurzarbeit und die Aufträge in vielen Industriezweigen gehen zurück. Kommt jetzt die zweite Welle der Krise? Virologen warnen seit Wochen vor einer ... mehr
Coronavirus -

Coronavirus - "Die Krise schärft den Blick auf Ungleichheiten"

Deutschland scheint die Corona-Krise gut zu bewältigen. Doch zeigt die Pandemie auch, wer im Land besonders benachteiligt ist, sagt Rechtswissenschaftler Matthias Kettemann im Podcast. Nach der Corona-Krise muss der Staat für besseren Internetzugang sorgen, fordert ... mehr
Lehre der Corona-Krise: Altmaier fordert Unabhängigkeit der europäischen Wirtschaft

Lehre der Corona-Krise: Altmaier fordert Unabhängigkeit der europäischen Wirtschaft

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier fordert eine größere Unabhängigkeit der europäischen Wirtschaft. Besonders im Bereich der Technologie laufe man den USA und China hinterher, kritisierte er. Als Lehre aus der Corona-Pandemie fordert Bundeswirtschaftsminister ... mehr
Corona-Krise: So wollen Ökonomen die deutsche Wirtschaft ankurbeln

Corona-Krise: So wollen Ökonomen die deutsche Wirtschaft ankurbeln

Deutschlands Ökonomen wollen das Land aus der Corona-Krise führen – mit einem riesigen Investitionsprogramm. Ohne Zahlen zu nennen, ist dennoch klar: Das wird hunderte Milliarden Euro kosten.  Jetzt wird es ernst: Deutschlands führende Ökonomen haben sich zusammengetan ... mehr
Digitalisierung: Bitkom fordert Milliarden für Firmen, Schulen und Homeoffice

Digitalisierung: Bitkom fordert Milliarden für Firmen, Schulen und Homeoffice

Berlin (dpa) - Digitalgutscheine für Firmen, ein Homeoffice-Bonus und Zuschüsse für bedürftige Familien: Aus Sicht des Branchenverbands Bitkom muss Deutschland jetzt mehr in die Digitalisierung investieren. "Corona hat Deutschland in das digitale Zeitalter ... mehr

Wolfgang Schäuble: Staat kann nicht für alles aufkommen

Bundestagspräsident Schäuble kritisiert die steigenden Erwartungen, die die Menschen in der Corona-Krise an den Staat stellen. Die Möglichkeiten, die Wirtschaft jetzt zu unterstützen, seien begrenzt. Bundestagspräsident  Wolfgang Schäuble hat davor gewarnt ... mehr

Neue Ausbildungsordnung: Laborberufe erhalten Update

Bonn (dpa/tmn) - Weil die Digitalisierung die Arbeitswelt stark verändert, müssen auch die Ausbildungen regelmäßig angepasst werden. Ab August 2020 gelten für drei Laborberufe modernisierte Ausbildungsordnungen. Das betrifft angehende Biologie-, Chemie ... mehr

Gute Perspektiven: Digitalwirtschaft erwartet Wachstumsschub nach Corona-Schock

Berlin (dpa) - Die Einschränkungen zur Bekämpfung des Coronavirus haben auch die Internetwirtschaft in Deutschland getroffen. Mittelfristig erwartet die Branche allerdings einen Wachstumsschub durch die Folgen der Corona-Krise. Das ist die zentrale Aussage einer Studie ... mehr

Verband DIHK schlägt digitales Ticketsystem für Fußgängerzonen vor

Einkaufen per App – nur anders: Wer künftig in die Innenstadt will, soll nach einer Idee des Handelskammertages auf dem Handy ein Ticket lösen. So ließen sich Menschenmassen vermeiden. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag ( DIHK) appelliert an die Politik ... mehr

"Digital-Gala": Deutscher Computerspielpreis 2020 wird online vergeben

Der Deutsche Computerspielpreis wird am Montagabend zum zwölften Mal verliehen. Wegen der Corona-Krise können Interessenten die Verleihung aber nur online verfolgen. Wir erklären, wie das geht. Die Corona-Krise hat nun auch den Deutschen Computerspielpreis ... mehr

Corona-Folgen für Schulen: Es wird auch positive Entwicklungen geben

Durch die Corona-Krise müssen Schulen das Lernen plötzlich ganz anders gestalten. Das wird auch positive Folgen haben, sagt Lernforscherin Ulrike Cress. Aber nicht alle Kinder werden profitieren. Das Schließen der Schulen während der  Corona-Krise trifft vor allem ... mehr

Berlin-Bonn: Kosten für geteilten Regierungssitz steigen

Millionensummen fließen aus der Staatskasse noch immer in die Aufrechterhaltung der beiden Regierungs-Standorte in Berlin und Bonn. Der Betrag ist zuletzt sogar gestiegen. Die Aufteilung der Bundesregierung auf Berlin und Bonn hat im vergangenen Jahr mindestens ... mehr

So will der Seeheimer Kreis der SPD die Corona-Krise überwinden

Wie geht es weiter nach der Corona-Krise? Der einflussreiche Seeheimer Kreis in der SPD hat sich Gedanken gemacht – und stellt in einem Papier weitreichende Forderungen auf. Der Seeheimer Kreis in der SPD fordert die Europäische Union in einem Positionspapier ... mehr

Digitalexperte besorgt: Was eine Corona-App der Regierung mit uns machen könnte

Eine App soll laut Regierung bald Bürger nach Kontakt mit Covid19-Infizierten warnen. Michael Littger von "Deutschland sicher im Netz" sieht die Gefahr großer gesellschaftlicher Probleme. Im Kampf gegen die Verbreitung des Coronavirus setzen manche ... mehr

Digitale Gesundheit: Nächster Schritt zur E-Patientenakte

Berlin (dpa) - Gerade gilt die volle Konzentration von Ärzten und Pflegekräften dem Kampf gegen das Coronavirus - doch die grundlegende Digitalisierung des Gesundheitswesens soll trotzdem vorankommen. Für das zentrale Vorhaben von Minister Jens Spahn ... mehr

Die Finanzen digital haushalten – bringt das was?

Wer schreibt schon alle Ausgaben auf und sammelt gerne Kassenbons oder Rechnungen? Immer mehr Banken bieten Kunden automatische Analysen ihrer Transaktionen an. Die Frage ist: Taugt das was? Mal ehrlich: Wer weiß schon genau, wie viel Geld jeden Monat ... mehr

"Krise ist Weckruf" - Bitkom: Coronavirus wird Digitalisierung vorantreiben

Berlin (dpa) - Die Folgen der Bekämpfung des Coronavirus können nach Einschätzung des Branchenverbandes Bitkom die Digitalisierung in Deutschland erheblich fördern. "Die Coronakrise hat uns die Bedeutung digitaler Technologien für Wirtschaft, Verwaltung und Gesellschaft ... mehr

Coronavirus – "Parlamente werden in Krisen hinten angestellt"

Weltweit finden Staaten unterschiedliche Lösungen im Corona-Kampf. Der Politikwissenschaftler Michael Zürn schätzt ein, ob sich dabei Diktaturen oder Demokratien besser schlagen. Im Kampf gegen das Coronavirus sind autoritäre Staaten wie China nicht unbedingt ... mehr

Lehrer in der Corona-Krise: „WhatsApp können die Schüler, E-Mails lernen sie jetzt neu kennen“

Experten fordern seit Jahren, die Digitalisierung des Bildungssystems voranzutreiben. Nach den plötzlichen Schulschließungen zeigt sich deutlich der immense Nachholbedarf. Vier Lehrer berichten aus ihrem neuen, digitalen Alltag. Normalerweise klingelt bei Christina ... mehr

Digitalisierung - Studie: Viele Menschen begrüßen Gesundheits-Apps

Frankfurt/Main (dpa) - Viele Menschen in Deutschland stehen digitalen Gesundheitsdiensten offen gegenüber. Vor allem junge Leute begrüßen Angebote wie elektronische Rezepte und Krankschreibungen, zeigt eine Umfrage der Beratungsgesellschaft PwC. Die Skepsis ... mehr

"Orfeo ed Euridice": Opernbesucher schauen mit VR-Brillen in die Unterwelt

Augsburg (dpa) - Das Augsburger Staatstheater will bei einer Operninszenierung erstmals eine reale Inszenierung mit Virtual Reality (VR) mischen. Bei der Aufführung der Oper "Orfeo ed Euridice" von Christoph Willibald Gluck (ab 16. Mai) sollen rund 500 VR-Brillen ... mehr

Ehrgeizige Pläne - Payback wird 20: von China lernen, mehr Branchen erobern

München (dpa) - Das Bonussystem Payback wird 20 Jahre alt - und hat ehrgeizige Pläne: Das Münchner Unternehmen will weitere große Branchen als Partner gewinnen und nach chinesischem Muster möglichst viele Services rund um den Einkauf in die eigene App integrieren ... mehr

Studie: Viele Menschen sind offen für Gesundheits-Apps

Frankfurt/Main (dpa) - Viele Menschen in Deutschland stehen digitalen Gesundheitsdiensten offen gegenüber. Vor allem junge Leute begrüßen Angebote wie elektronische Rezepte und Krankschreibungen, zeigt eine Umfrage der Beratungsgesellschaft PwC. Die Skepsis ... mehr

Live-Tracking: Post will Paket-Empfänger digital besser informieren

Berlin (dpa) - Die letzten Meter vor dem Ziel bereiten den Brief- und Paketzustellern die größten Probleme. Das gilt nicht nur für die Postboten, sondern auch für die Kuriere von DHL. Sie stehen oft vor verschlossenen Türen, weil die Empfänger beim Zustellversuch nicht ... mehr

Breite Initiative: Post will Paket-Empfang mit Digitalisierung erleichtern

Berlin (dpa) - Die letzten Meter vor dem Ziel bereiten den Brief- und Paketzustellern die größten Probleme. Das gilt nicht nur für die Postboten, sondern auch für die Kuriere von DHL. Sie stehen oft vor verschlossenen Türen, weil die Empfänger beim Zustellversuch nicht ... mehr

Birgt Vor- und Nachteile: Ersetzt Künstliche Intelligenz bald den Jobvermittler?

Düsseldorf (dpa) - Weil Unternehmen für ihre Personalauswahl zunehmend Künstliche Intelligenz (KI) einsetzen, warnt ein Experte davor, der Technik zu große Entscheidungsmacht zu geben. "Das ist ein großes Problem bei der Nutzung von KI: Wie trainiert ... mehr

Resourcenverbrauch: Umweltministerin will die Digitalisierung grün machen

Berlin (dpa) - Serien-Streaming löst das Fernsehen ab, Videoclips laufen auf dem Smartphone, Autos oder Haushaltsgeräte tauschen Daten aus: Der Alltag wird digitaler - an den Energiebedarf denken viele nur, wenn der Akku leer ist. Bundesumweltministerin Svenja Schulze ... mehr

Neustart: E-Tretroller-Dienst Tier übernimmt Elektro-Mopeds von Coup

Berlin (dpa) - Die Elektro-Mopeds des ehemaligen Anbieters Coup werden von dem bisher auf E-Tretroller spezialisierten Start-up Tier übernommen. Die Bosch-Tochter Coup hatte sein Sharing-Angebot zum Winter vollständig eingestellt. Tier hat nun 5000 Coup-Motoroller ... mehr

Tech-Konzerne im Vorteil? Deutsche Firmen müssen handeln statt jammern

Immer öfter fordert die Wirtschaft Gesetze gegen unfairen Wettbewerb. Das ist der falsche Weg. Statt zu jammern, sollten sich die Unternehmen den neuen digitalen Märkten öffnen. Denn jetzt geht es um die Daten. Zuerst waren es nur riskante Wetten, jetzt wird es richtig ... mehr

Gescheiterter EU-Haushaltsgipfel zieht Kritik auf sich

Ernüchternde Bilanz nach tagelangen Verhandlungen: Kein Ergebnis und kein Kompromiss beim EU-Haushaltsgipfel. Führende Politiker machen nun ihrem Frust Luft. Nach dem gescheiterten EU-Haushaltsgipfel hat der Fraktionsvorsitzende der Christdemokraten im Europaparlament ... mehr

Wahl in Nürnberg: Was OB-Kandidat Thorsten Brehm vor hat

Thorsten Brehm möchte seinen SPD-Parteikollegen Ulrich Maly als Oberbürgermeister in Nürnberg ablösen. Im Interview mit t-online.de verrät der Politiker, was er anders machen will als sein Vorgänger. Ulrich Maly hatte die Nürnberger Kommunalwahlen ... mehr

Digitale Arbeitswelt: Einfache Tipps für Digital Detox im Job

Konstanz (dpa/tmn) - Wenn Technik immer mehr Teil des Joballtags wird, sollten Berufstätige sie an anderer Stelle eher sparsam verwenden. Das rät Julia Kröll, Psychologin am Institut für betriebliche Gesundheitsberatung (IFBG). Digitale Technologien ... mehr

Friedrich Merz stellt nach seiner Kritik an Journalisten Aussagen richtig

"Wir brauchen die nicht mehr", sagte Friedrich Merz bei einer Veranstaltung. Gemeint waren wohl Journalisten. Nun reagiert er auf anhaltende Kritik. Der CDU-Politiker Friedrich Merz hatte sich vor wenigen Tagen zur Berichterstattung in deutschen Medien ... mehr

Umweltschonende Verfahren: Klimaschutz, 5G und Datentechnologien auf Hannover Messe

Hannover (dpa) - Technologien für mehr Klimaschutz, der neue 5G-Mobilfunkstandard und datengesteuerte künstliche Intelligenz stehen im Zentrum der Hannover Messe 2020. "Die Anstrengungen, CO2-neutral zu produzieren, nehmen sehr stark zu", sagte der Vorstandschef ... mehr

Umbaupläne bei VW: Autobauer soll "schlanker und schlagkräftiger" werden

Die Qualifikation der Belegschaft in Richtung digitale Vernetzung und E-Mobilität nimmt bei VW Tempo auf. Große Teile des Umbaus liegen aber noch vor den Wolfsburgern. Die Chefetage erwägt zudem "andere Modelle der Zusammenarbeit" – auch mit neuen Partnern ... mehr

5G oder WLAN: Neue Behörde soll über Strahelnrisiken informiere

Kann Handystrahlung Lebewesen schaden? Solche Sorgen haben manche Menschen immer wieder. Mit einem neuen Behörde will die Regierung Bürger nun aufklären. Angesichts von Vorbehalten in der Bevölkerung will die Bundesregierung die Bürger besser über Fragen ... mehr

Kompetenzzentrum geplant - Strahlenbelastung: Regierung will Bürger besser informieren

Berlin/Cottbus (dpa) - Die Bundesregierung will besser über die Belastung durch Strahlen informieren. Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) stellte am Mittwoch in Berlin das neue "Kompetenzzentrum Elektromagnetische Felder" vor, das in Cottbus entstehen soll. Angesichts ... mehr

"Margen sind schmal": Digitaltechnik auf dem Bauernhof - zweischneidiges Schwert

München (dpa) - In der Landwirtschaft kann die Digitalisierung segensreiche Auswirkungen für den Bauern haben: Ohne menschliche Hilfe kann die Technik Kühe melken, Hühner füttern, den Stall säubern, Wasser, Dünger und Saatgut sparen. Die Produktivität steigt ... mehr

Umfrage: Arbeitnehmer leiden unter wachsender Belastung

Steigender Leistungsdruck und komplexere Aufgaben: Eine aktuelle Umfrage zeigt, dass Arbeitnehmer immer mehr leisten müssen. Auch die Mitbestimmungsmöglichkeiten von Betriebsräten wurden kritisiert. Arbeitnehmervertreter beklagen eine wachsende Arbeitsbelastung ... mehr

Viele Fragen offen: SAP-Chef kritisiert Cloud-Strategie der Bundesregierung

Walldorf (dpa) - Der Chef von Europas größtem Softwarehersteller SAP, Christian Klein, hat die Cloud-Strategie der Bundesregierung kritisiert. Das langfristige Ziel des vor allem von Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) vorangetriebenen europäischen Cloud-Netzwerks ... mehr

Daran erkennen Sie eine gute Diabetes-App

Blutzuckerwerte erfassen, Broteinheiten berechnen, die Insulindosis anpassen und alle Ergebnisse dokumentieren: Diabetes ist eine datenlastige Krankheit, die zeitraubend ist und viel Disziplin erfordert. Mithilfe spezieller Apps geht das Selbstmanagement leichter ... mehr

Nach 48 Stunden Arbeit: Tschechische Programmierer schenken dem Staat einen E-Shop

Prag (dpa) - Kreativer Protest gegen mutmaßlich überteuerte Staatsaufträge in Tschechien: Knapp hundert Programmierer haben innerhalb von 48 Stunden in Freiwilligenarbeit einen E-Shop für den Verkauf von elektronischen Autobahnvignetten auf die Beine gestellt ... mehr

Umfrage: Technologischer Wandel beunruhigt die Deutschen

Berlin (dpa) - Fast drei Viertel (73 Prozent) der Menschen in Deutschland haben einer aktuellen Umfrage zufolge Angst vor einem Verlust ihres Arbeitsplatzes. Im Zentrum steht für viele der technologische Wandel, wie die Beratungsagentur Edelman in ihrem aktuellen"Trust ... mehr

Noch Unklarheiten: Seehofer streicht Gesichtserkennung aus seinem Gesetzentwurf

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) verzichtet möglicherweise doch auf das Vorhaben, an sicherheitsrelevanten Orten eine Software zur automatischen Gesichtserkennung zuzulassen. Im Entwurf für das neue Bundespolizeigesetz, der am Donnerstag ... mehr

Bielefeld: Einwohner fühlen sich in ihrer Stadt wohl

Die Bielefelder sind mit ihrer Stadt offenbar zufrieden. Das ergab eine Umfrage. Sie zeigt auch, was die Einwohner besonders an der Metropole in Ostwestfalen schätzen. Eine Umfrage, die im Auftrag der Sparkasse  Bielefeld herausgegeben wurde, ergab ... mehr

Ulm: Digitalisierung macht das Leben leichter

Gleich hinter dem Ulmer Münster hat die Ausstellung "Ulm.Macht.Zukunft" eröffnet – in einem Pop-up-Raum der Stadt. Ulm will Zukunftsstadt sein. Oder werden. Dazu gehört scheinbar viel Digitales.  t-online.de-Autorin Isabella Hafner war vor Ort. Ein Besucher sitzt ... mehr

Erwartungen übertroffen: Chip-Gigant Intel profitiert von Cloud-Boom

Santa Clara (dpa) - Das Geschäft mit Prozessoren für Rechenzentren sorgt beim Chip-Riesen Intel für starke Zahlen. Der Konzern übertraf die Erwartungen der Experten sowohl im vergangenen Quartal als auch mit den Prognosen. Auch der Wechsel der Unternehmen ... mehr

Pisa-Studie: Das wollen deutsche Mädchen und Jungen werden

Neben den Schulleistungen wurden im Rahmen der Pisa-Studie auch persönliche Daten erhoben. Die Auswertung zeigt: Die Berufsvorstellungen der Jugendlichen haben sich im Zeitalter der Digitalisierung kaum verändert.  Teenager in Deutschland wollen später am liebsten ... mehr

Eher für Spezialfälle - UPS-Chef: Drohnen werden keine Zahnpasta ausliefern

Davos (dpa) - Lieferdrohnen werden dem US-Logistikkonzern UPS zufolge künftig weiter eher auf Spezialzwecke beschränkt bleiben. "Ich gehöre nicht zu denen, die glauben, dass künftig Hunderttausende Drohnen über unseren großen Städten schweben und Zahnpasta ausliefern ... mehr

Voller Risiken - Google-Chef: Brauchen rasche Regeln für Gesichtserkennung

Brüssel (dpa) - Google-Chef Sundar Pichai hat Regierungen aufgerufen, schnell Regeln für den Einsatz von Technologie zur Gesichtserkennung aufzustellen. Vielleicht sei dabei auch eine "Wartezeit" notwendig, "bevor wir darüber nachdenken, wie sie genutzt wird", sagte ... mehr

Studie: BIP könnte mit Künstlicher Intelligenz um 13 Prozent wachsen

Berlin (dpa) - Technologien und Anwendungen auf Basis Künstlicher Intelligenz (KI) könnten die Wirtschaftsleistung in Deutschland laut einer Studie enorm anwachsen lassen. Sollte in deutschen Unternehmen KI flächendeckend eingesetzt werden, sei ein Wachstum ... mehr

Enormes Potenzial: BIP könnte mit Künstlicher Intelligenz um 13 Prozent wachsen

Berlin (dpa) - Technologien und Anwendungen auf Basis Künstlicher Intelligenz (KI) könnten die Wirtschaftsleistung in Deutschland laut einer Studie enorm anwachsen lassen. Sollte in deutschen Unternehmen KI flächendeckend eingesetzt werden, sei ein Wachstum ... mehr

Innovationskonferenz: Viel Kritik an Tech-Riesen auf der DLD-Konferenz

München (dpa) - Kritiker amerikanischer Technologieriesen haben zum Auftakt der Innovationskonferenz DLD in München eine grundlegende Neuordnung der Digitalwirtschaft gefordert. Der Europa-Politiker Axel Voss (CDU) warnte, der Kontinent könne zu einer "Digital-Kolonie ... mehr

Festgenommen: Mann bot 12 Milliarden gestohlene Passwörter im Netz an

Arnheim (dpa) - Die niederländische Polizei hat einen 22-jährigen Mann festgenommen, der online 12 Milliarden gestohlene Passwörter und Zugangscodes angeboten haben soll. Die Daten konnten nach Angaben der Polizei in Arnheim gegen Bezahlung heruntergeladen werden ... mehr

Weckruf für alle: DLD-Konferenz will Engagement bei Digitalisierung stärken

München (dpa) - Die Innovationskonferenz DLD will in diesem Jahr zur aktiveren Beteiligung am Wandel durch die Digitalisierung aufrufen. Das Motto der am Samstag beginnenden DLD ist diesmal "What are you adding?" - etwa: "Was bringst Du ein?". die Frage solle ... mehr
 
1 2 4 6 7 8


shopping-portal