Thema

Diplomatie

Seit sechs Jahren in Botschaft: Wikileaks-Gründer Assange klagt gegen Regierung in Ecuador

Seit sechs Jahren in Botschaft: Wikileaks-Gründer Assange klagt gegen Regierung in Ecuador

London/Quito (dpa) - Der Gründer der Enthüllungsplattform Wikileaks, Julian Assange, hat in Ecuador eine Klage gegen die dortige Regierung eingereicht. Das teilte Wikileaks per Kurznachrichtendienst Twitter mit. Assange wirft ... mehr
Vierer-Treffen: Merkel reist kommende Woche zu Syrien-Gipfel nach Istanbul

Vierer-Treffen: Merkel reist kommende Woche zu Syrien-Gipfel nach Istanbul

Istanbul (dpa) - Die Türkei hat die Staats- und Regierungschefs von Deutschland, Frankreich und Russland für kommende Woche zu einem Vierer-Gipfel zu Syrien eingeladen. Bundeskanzlerin Angela Merkel werde an dem Treffen am 27. Oktober in Istanbul teilnehmen, teilte ... mehr
Agrarministerin Otte-Kinast reist nach Südafrika

Agrarministerin Otte-Kinast reist nach Südafrika

Niedersachsens Agrarministerin Barbara Otte-Kinast will sich in den kommenden Tagen in Südafrika über nachhaltige und moderne Landwirtschaft informieren. "Wir können viel voneinander lernen", sagte die SPD-Politikerin vor ihrer Abreise. Die Ministerin soll am Samstag ... mehr
Hafenstadt Basra: USA schließen nach Bedrohungen Konsulat in Süd-Irak

Hafenstadt Basra: USA schließen nach Bedrohungen Konsulat in Süd-Irak

Washington (dpa) - Das US-Außenministerium hat das US-Konsulat in der südirakischen Stadt Basra an der Grenze zum Iran aus Sicherheitsgründen vorübergehend geschlossen. Außenminister Mike Pompeo begründete die Entscheidung mit andauernden und zunehmenden Bedrohungen ... mehr
Polizei: Ditib mit Sicherheitskonzept für Erdogan-Besuch

Polizei: Ditib mit Sicherheitskonzept für Erdogan-Besuch

Kurz vor dem Besuch des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan in Köln liegt nach Polizeiangaben das für die geplante Moschee-Eröffnung geforderte Sicherheitskonzept vor. Die Türkisch-Islamische Union Ditib habe es mittlerweile eingereicht, sagte ... mehr

Kein Gespräch mit Trudeau: Trump-Affront gegen Kanadas Premierminister

New York (dpa) - Im Handelsstreit zwischen den USA und Kanada hat US-Präsident Donald Trump für einen diplomatischen Affront gegen den kanadischen Premierminister Justin Trudeau gesorgt. Trump erklärte am Mittwoch auf einer Pressekonferenz ... mehr

Polizei stellt Planung zu Erdogan-Besuch in Köln vor

Die Polizei stellt heute ihre Planung zum Besuch des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan in Köln vor. Die Behörde richtet sich auf einen Großeinsatz ein, um Erdogans Visite und zugleich mehrere angemeldete Versammlungen von Demonstranten ... mehr

Kölns OB Reker nimmt nicht an Moschee-Eröffnung teil

Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker (parteilos) hat ihre Teilnahme am Besuch des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan in der Kölner Ditib-Moschee abgesagt. "Ich bedauere es sehr, dass die Gesamtumstände des Besuches ... mehr

Merkel verzichtet auf Bankett: "Keinerlei Illusionen" vor Erdogans Berlin-Besuch

Berlin (dpa) - Wenige Tage vor dem Staatsbesuch des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan warnt die deutsche Seite vor zu hohen Erwartungen. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier habe "keinerlei Illusionen", was die Normalisierung der angespannten Beziehungen ... mehr

Staatsbesuch in Deutschland: Hunderte Menschen demonstrieren gegen Erdogan-Besuch

Berlin (dpa) - Wenige Tage vor dem Staatsbesuch des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Deutschland sind am Samstag in mehreren deutschen Städten Gegner der türkischen Politik auf die Straße gegangen. An einer Demonstration in Berlin nahmen ... mehr

Demonstration in Berlin gegen Erdogan

Knapp eine Woche vor dem Staatsbesuch des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Deutschland sind am Samstag in Berlin Gegner der türkischen Politik auf die Straße gegangen. An einer Demonstration nahmen nach Polizeiangaben wenige Hundert Menschen ... mehr

Mehr zum Thema Diplomatie im Web suchen

Hunderte bei Protesten gegen Erdogan-Besuch in NRW

Etwa 400 Menschen haben am Samstag in Nordrhein-Westfalen gegen den geplanten Deutschland-Besuch des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan demonstriert. In Düsseldorf zogen laut Polizei etwa 200 Menschen durch die Stadt, dort startete der Protest ... mehr

Demos in Hannover und Bremen gegen Erdogan-Besuch

Etwa 180 Menschen haben in Hannover und Bremen gegen den für kommende Woche geplanten Besuch des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Berlin demonstriert. Zu den Protestaktionen in mehreren Großstädten in Deutschland hatte am Samstag ein kurdischer Verein ... mehr

Kampfjets und Raketen: US-Sanktionen gegen China wegen Kaufs russischer Waffen

Washington/Moskau/Peking (dpa) - Die USA haben Sanktionen gegen eine chinesische Militärbehörde wegen des Kaufs russischer Kampfjets und Raketen verhängt. Das teilte das US-Außenministerium in Washington mit. Die Amerikaner setzten außerdem 33 weitere Russen ... mehr

Botschaft stellt klar: Kein großer Erdogan-Auftritt vor Deutschtürken geplant

Berlin (dpa) - Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan verzichtet bei seinem ersten Staatsbesuch in Deutschland voraussichtlich auf einen Auftritt vor Tausenden Deutschtürken. "Eine große Rede in einer Halle ist nicht geplant", sagte der Sprecher ... mehr

Bis zu 10 000 Demonstranten gegen Erdogan erwartet

Mehrere größere Demonstrationen sind zum Staatsbesuch des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdo?an in Berlin angekündigt. Zur Größten davon werden 10 000 Teilnehmer erwartet, wie die Polizei am Donnerstag auf Anfrage mitteilte. Das Bündnis "Erdogan Not Welcome ... mehr

Verfeindete Atommächte: Pakistans Premier will mit Indien wieder über Frieden reden

Islamabad (dpa) - Der pakistanische Ministerpräsident Imran Khan hat in einem Brief an den indischen Premier Narendra Modi die Wiederaufnahme von Friedensgesprächen angeregt. Dies bestätigte der Sprecher des pakistanischen Außenministeriums, Mohammad Faisal ... mehr

Erdogan: Türkischer Präsident will Ditib-Moschee in Köln eröffnen

Die Detailplanung für die Eröffnung am 29. September sei noch in Arbeit, erklärt die Türkisch-Islamische Union Ditib. Verwirrung gibt es um die Teilnahme von Ministerpräsident Laschet. Der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan wird im Rahmen seines ... mehr

Botschaft: Erdogan wird keine große Rede halten

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan wird bei seinem Staatsbesuch in Deutschland voraussichtlich anders als bei früheren Besuchen nicht vor Tausenden Deutschtürken sprechen. "Eine große Rede in einer Halle ist nicht geplant", sagte der Sprecher ... mehr

Staatsbesuch in Deutschland - Laschet: Kein Besuch mit Erdogan in Kölner Zentralmoschee

Staatsbesuchs in DeutschlandDüsseldorf (dpa) - Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) wird nicht zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan die neue Kölner Zentralmoschee besuchen. Das teilte die Staatskanzlei ... mehr

Chef der Regierungspartei PiS: Spekulationen in Polen über Gesundheit Kaczynskis

Warschau (dpa) - Nur noch selten und meist auf Krücken gestützt bekamen die Polen den mächtigsten Mann ihres Landes in den letzten Monaten zu sehen. Jaroslaw Kaczynski, Chef der Regierungspartei PiS, zog sich im Mai weitgehend aus der Politik zurück. Angeblich wegen ... mehr

Erdogan kommt am 29. September nach Köln

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan kommt im Rahmen seines anstehenden Staatsbesuchs in Deutschland auch nach Köln. Sein Besuch in der Domstadt werde am 29. September stattfinden, sagte ein Sprecher der Kölner Polizei am Freitag der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

Nach jahrelangem Bürgerkrieg: Friedensabkommen im Südsudan unterzeichnen

Addis Abeba (dpa) - Südsudans Bürgerkriegsparteien haben sich nach monatelangen Verhandlungen auf ein Friedensabkommen geeinigt. Präsident Salva Kiir und Rebellenführer Riek Machar unterzeichneten die Vereinbarung am Mittwoch in Äthiopiens Hauptstadt Addis Abeba ... mehr

Gespräche in Genf - Ohne Rebellen-Delegation: Jemen-Gespräche gescheitert

Genf (dpa) - Die ersten Jemen-Gespräche seit zwei Jahren sind gescheitert, bevor sie überhaupt beginnen konnten. Das angepeilte Treffen zwischen den Konfliktparteien in Genf endete am Samstag, nachdem die Rebellen-Delegation nicht angereist war. "Wir haben es nicht ... mehr

Hauptziel Normalisierung: Harmonie statt klarer Kritik bei Maas-Besuch in der Türkei

Ankara (dpa) - Außenminister Heiko Maas hat sich bei seinem Antrittsbesuch in der Türkei auch mit Menschenrechtsaktivisten und anderen Vertretern der Zivilgesellschaft getroffen. Bei der Zusammenkunft am Donnerstag waren die Direktorin von Amnesty International ... mehr

Maas in Ankara: Deutschland und Türkei auf Versöhnungskurs

Ankara (dpa) - Deutschland und die Türkei wollen nach vielen Monaten des erbitterten Streits wieder auf eine Normalisierung ihrer Beziehungen zusteuern. "Es ist für Deutschland von strategischem Interesse, dass wir unsere Beziehungen zur Türkei konstruktiv gestalten ... mehr

Diplomatische Krise: Paraguay verlegt Botschaft in Israel zurück nach Tel Aviv

Tel Aviv/Asunción (dpa) - Nur dreieinhalb Monate nach dem Umzug der Botschaft nach Jerusalem verlegt Paraguay seine diplomatische Vertretung in Israel überraschend wieder zurück nach Tel Aviv. "Der paraguayischen Regierung erscheint es angemessen, den Sitz der Botschaft ... mehr

Erdogan bemüht sich um Auftritt vor Deutschtürken

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan bemüht sich weiter um einen öffentlichen Auftritt vor Landsleuten während seines Staatsbesuchs in Deutschland Ende September. "Es ist ganz normal für den Präsidenten, Menschen türkischer Abstammung zu treffen ... mehr

Deutscher in Bulgarien auf Betreiben der Türkei festgenommen

Ein deutscher Staatsbürger ist einem Bericht von WDR und NDR zufolge in Bulgarien auf Betreiben der Türkei festgenommen worden. Wie beide Sender am Dienstag berichteten, wurde der Deutsche Mehmet Y. am Sonntag von der bulgarischen Polizei ... mehr

Laschet will NRW-Repräsentanz in Tel Aviv

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat kurz vor seiner Israel-Reise die Eröffnung einer NRW-Repräsentanz in Tel Aviv angekündigt. Er habe die Absicht, dort eine Repräsentanz des Landes Nordrhein-Westfalen zu eröffnen, sagte Laschet in einem ... mehr

Diplomatie - Moskau: US-Sanktionen sind "Wirtschaftskrieg"

Moskau/Petropawlowsk-Kamtschatski (dpa) - Die angekündigten neuen US-Sanktionen gegen Russland haben ein scharfes Echo in der Moskauer Führung ausgelöst. Regierungschef Dmitri Medwedew bezeichnete die Strafmaßnahmen als "Erklärung eines Wirtschaftskrieges ... mehr

Kriminalität - USA: Weitere Sanktionen gegen Russland im Fall Skripal

London/Washington (dpa) - Mit neuen Sanktionen gegen Russland im Fall des vergifteten früheren russischen Doppelagenten Sergej Skripal haben die USA der britischen Regierung den Rücken gestärkt. Die Regierung in London begrüßte die Ankündigung neuer Strafmaßnahmen durch ... mehr

Diplomatie - Diplomatische Krise: Saudis stoppen Flüge nach Kanada

Riad (dpa) - Nach der Ausweisung des kanadischen Botschafters wegen Kritik an seiner Menschenrechtslage verschärft Saudi-Arabien die diplomatische Krise zwischen den beiden Ländern. Die staatliche Fluggesellschaft Saudia kündigte am Montagabend an, vom 13. August ... mehr

Diplomatie: Saudi-Arabien weist Kanadas Botschafter aus

Riad (dpa) - Nach deutlicher Kritik Kanadas an Menschenrechtsverletzungen in Saudi-Arabien schlittern beide Länder ungebremst in eine diplomatische Krise. Die Regierung in Riad erklärte den kanadischen Botschafter Dennis Horak in einer harschen Reaktion am frühen Morgen ... mehr

Diplomatie: Schlagabtausch zwischen USA und dem Iran eskaliert

Teheran (dpa) - Nach den Drohungen von US-Präsident Donald Trump eskaliert der Schlagabtausch mit dem Iran: Der Berater des iranischen Präsidenten Hassan Ruhani, Hesamodin Ashna, schrieb auf Twitter, nicht der Iran, sondern Trump selber sei eine Gefahr ... mehr

Diplomatie: Trump droht dem Iran mit folgenschweren Konsequenzen

Washington/Teheran (dpa) - US-Präsident Donald Trump und sein iranischer Amtskollege Hassan Ruhani haben sich gegenseitig mit Drohungen überzogen. Trump warnte den iranischen Präsidenten in einer Twitternachricht vor schwerwiegenden Folgen, sollte er die Drohungen gegen ... mehr

Konflikte: Netanjahu spricht mit Lawrow über Lage in Syrien

Jerusalem (dpa) - Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu trifft an diesem Montag überraschend eine ranghohe russische Delegation zu Gesprächen über die aktuelle Lage in Syrien. Netanjahus sagte nach Angaben seines Büros, er werde mit einer russischen Delegation ... mehr

Fußball - Fußball statt Krise: Vereinte Nationen im WM-Fieber

New York (dpa) - Verzweifelte Aufschreie und Kopfschütteln, Jubelrufe und Beifall sind seit einigen Wochen am Hauptsitz der Vereinten Nationen (UN) in New York immer häufiger zu hören und zu sehen. Der Grund ist aber kein politischer. Diplomaten und Mitarbeiter ... mehr

Atom: Ruhani stellt Bedingungen für Zukunft des Atomabkommens

Wien (dpa) - Das Atomabkommen mit dem Iran hat aus Sicht des iranischen Präsidenten Hassan Ruhani nur dann eine Zukunft, wenn sein Land davon wirtschaftlich profitiert. "Wir werden nur so lange dabei bleiben, bis wir das Gefühl haben oder feststellen, dass wir einen ... mehr

Regierung: Polen entschärft umstrittenes Holocaust-Gesetz

Warschau (dpa) - Nach einem heftigen diplomatischen Streit mit Israel entschärft Polens Regierung ihr umstrittenes Holocaust-Gesetz. Das Unterhaus Sejm stimmte dafür, die bisher vorgesehenen Strafmaßnahmen von bis zu drei Jahren Haft aus dem Gesetz zu streichen ... mehr

Leute: Boris Becker will Versteigerung seiner Trophäen stoppen

London/Berlin (dpa) - Der ehemalige Tennisprofi Boris Becker will die Versteigerung seiner Trophäen und persönlichen Gegenstände im Rahmen eines Insolvenzverfahrens in England so schnell wie möglich beenden. Seine Anwälte in Großbritannien würden "eine einstweilige ... mehr

300 türkische Diplomaten suchen Schutz in Deutschland

Berlin (dpa) - Seit dem gescheiterten Putschversuch in der Türkei vor zwei Jahren haben fast 1200 Diplomaten und Staatsbedienstete sowie deren Familienangehörige um Asyl in Deutschland gebeten. Wie die «Welt am Sonntag» unter Berufung auf das Bundesinnenministerium ... mehr

Boris Becker bekräftigt: Diplomatenpass ist echt  

London (dpa) - Ex-Tennis-Star Boris Becker besteht auf der Echtheit seines Diplomatenpasses aus der Zentralafrikanischen Republik. Vorher hatten Vertreter des Landes von einer Fälschung gesprochen. «Ich habe diesen Pass vom Botschafter bekommen», sagte Becker ... mehr

Leute - Boris Becker bekräftigt: Diplomatenpass ist echt

London (dpa) - Ex-Tennis-Star Boris Becker besteht auf der Echtheit seines Diplomatenpasses aus der Zentralafrikanischen Republik. Zuvor hatten Vertreter des Landes von einer Fälschung gesprochen. "Ich habe diesen Pass vom Botschafter bekommen", sagte Becker ... mehr

Diplomatie: Boris Beckers diplomatische Immunität weiter umstritten

London/Bangui/Frankfurt (dpa) - Der Streit um die angebliche diplomatische Immunität von Tennis-Legende Boris Becker (50) geht in die nächste Runde. Eine Sitzung dazu am Londoner High Court endete am Montag dem britischen Sender ITV zufolge ... mehr

Diplomatie: Peking und Pjöngjang demonstrieren Geschlossenheit

Peking (dpa) - Eine Woche nach seinem historischen Treffen mit US-Präsident Donald Trump sucht Kim Jong Un die Nähe zu China. Bereits zum dritten Mal seit März reiste Nordkoreas Machthaber ins Nachbarland und demonstrierte so Geschlossenheit mit Präsident Xi Jinping ... mehr

Kim Jong Un nach Singapur-Gipfel zu Besuch in Peking

Peking (dpa) - Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un besucht Peking. Das berichtete die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua. Kim werde demnach am Dienstag und Mittwoch in der chinesischen Hauptstadt Gespräche führen. Es wird erwartet, dass Kim die chinesische ... mehr

Nach Singapur-Gipfel: Kim Jong Un zu Besuch in Peking

Peking (dpa) - Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un besucht Peking. Das berichtet die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua. Kim werde demnach heute und morgen Gespräche führen. Es wird erwartet, dass Kim die chinesische Führung über die Ergebnisse des Singapur-Gipfels ... mehr

Diplomatie - Charles-Armel Doubane: Boris Becker ist kein Diplomat

London/Bangui (dpa) - Tennis-Legende Boris Becker (50) kann sich nach Angaben des Außenministers der Zentralafrikanischen Republik nicht auf diplomatische Immunität berufen. Becker sei kein offizieller Diplomat des Landes, sagte Charles-Armel Doubane der Zeitung ... mehr

Botschafter: Becker hat Immunität

Brüssel (dpa) - Boris Becker genießt nach Ansicht des Botschafters der Zentralafrikanischen Republik in Brüssel diplomatische Immunität. Das teilte Daniel Emery Dede in einer Presseerklärung mit. Er sei davon überzeugt, dass sich alle Länder, die dem Wiener ... mehr

Leute - Insolvenzverwalter: Becker hat keine diplomatische Immunität

London/Brüssel/Bangui (dpa) - Der britische Insolvenzverwalter von Boris Becker (50) glaubt nicht an diplomatische Immunität des ehemaligen Tennisstars. Das teilte die Londoner Kanzlei Smith & Williamson, die mit dem Fall betraut ist, am Freitagabend mit. Beckers ... mehr

Boris Becker beruft sich auf diplomatische Immunität

London (dpa) - Der ehemalige Tennisstar Boris Becker beruft sich im Insolvenzverfahren gegen ihn in London auf diplomatische Immunität. Das bestätigte sein Anwalt auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. Becker hatte im April mitgeteilt ... mehr

Diplomatenausflug mit Bundespräsident im Juni nach Bremen

Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr kommt Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier nach Bremen. Diesmal hat er rund 140 Botschafter dabei, denen er im Rahmen der traditionellen Informations- und Begegnungsreise am 27. Juni das kleinste deutsche Bundesland zeigen ... mehr

Iran geht nach US-Ausstieg aus Atomdeal auf Russland zu

Qingdao (dpa) - Irans Präsident Hassan Ruhani wünscht sich nach dem Ausstieg der USA aus dem Atomabkommen einen stärkeren Austausch mit Russland. Ein ernsthafter und wichtiger Dialog sei erforderlich, sagte Ruhani laut der russischen Nachrichtenagentur Tass bei einem ... mehr

Diplomatie: Iran geht nach US-Ausstieg aus Atomdeal auf Russland zu

Qingdao (dpa) - Irans Präsident Ruhani wünscht sich nach dem Ausstieg der USA aus dem Atomabkommen einen stärkeren Austausch mit Russland. Ein ernsthafter und wichtiger Dialog sei erforderlich, sagte Ruhani laut der Nachrichtenagentur Tass bei einem Treffen ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018