Thema

Diplomatie

Proteste im ganzen Land: Guaidó will Venezolaner gegen Maduro mobilisieren

Proteste im ganzen Land: Guaidó will Venezolaner gegen Maduro mobilisieren

Caracas (dpa) - Der selbst ernannte venezolanische Interimspräsident Juan Guaidó will Bewegung in den festgefahrenen Machtkampf mit Staatschef Nicolás Maduro bringen. Für Samstag kündigte der Oppositionsführer Proteste im ganzen Staatsgebiet an. "Das ganze Land spielt ... mehr
Botschafter muss gehen: Marode oder Sabotage? - Stromausfall legt Venezuela lahm

Botschafter muss gehen: Marode oder Sabotage? - Stromausfall legt Venezuela lahm

Caracas (dpa) - Ein massiver Stromausfall hat weite Teile Venezuelas lahmgelegt. In der Hauptstadt Caracas waren Medienberichten zufolge am Freitag nur wenige Menschen auf der Straße unterwegs. Die Regierung von Staatschef Nicolás Maduro ... mehr
Minister Maas steht zu Guaidó - Von Caracas nach Berlin: Botschafter ungeplant in die Heimat

Minister Maas steht zu Guaidó - Von Caracas nach Berlin: Botschafter ungeplant in die Heimat

Caracas/Berlin (dpa) - Das Tischtuch zwischen Deutschland und Venezuelas Staatschef Nicolás Maduro ist zerrissen. Die Regierung in Caracas hat das große diplomatische Besteck herausgeholt und den deutschen Botschafter des Landes verwiesen. Doch Berlin ... mehr
Pilot soll freikommen: Zurückhaltung in Indien nach Pakistans

Pilot soll freikommen: Zurückhaltung in Indien nach Pakistans "Geste des Friedens"

Islamabad/Neu Delhi (dpa) - Angesichts der jüngsten Eskalation der Spannungen zwischen den Atommächten Pakistan und Indien will Pakistan nun zu einer Beruhigung der Lage beitragen. Islamabad werde den am Mittwoch gefangen genommenen indischen Piloten am Freitag ... mehr
Irans Präsidialamt meldet - Teheran: Ruhani wird Sarifs Rücktritt nicht akzeptieren

Irans Präsidialamt meldet - Teheran: Ruhani wird Sarifs Rücktritt nicht akzeptieren

Teheran (dpa) - Ein Rücktritt vermutlich ohne Folgen: Das iranische Präsidialamt hat den Rücktritt von Außenminister Mohamed Dschawad Sarif bestätigt. Gleichzeitig wurde aber bekanntgegeben, dass Präsident Hassan Ruhani dies nicht akzeptieren werde. Sarif habe bis jetzt ... mehr

Nachfolge für Nikki Haley: Trump will Kelly Knight Craft zur UN-Botschafterin machen

Washington (dpa) - Die bisherige US-Botschafterin in Kanada und frühere Unternehmerin Kelly Knight Craft soll nach dem Willen von Präsident Donald Trump neue Chefdiplomatin der USA bei den Vereinten Nationen werden. Trump kündigte am Freitag im Kurznachrichtendienst ... mehr

Kelly Knight Craft soll Trumps neue UN-Botschafterin werden

Kelly Knight Craft ist milliardenschwere Unternehmerin, spendet fleißig an die Republikaner und glaubt beim Klimawandel "beiden Seiten". Nun soll sie US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen werden. US-Präsident Donald Trump will die US-Botschafterin in Kanada, Kelly ... mehr

Plan des Präsidenten: Werden die Philippinen bald umbenannt?

Der philippinische Präsident Duterte will sein Land umtaufen. Nicht alle Bewohner sind damit einverstanden. Der bisherige Name stammt aus dem 16. Jahrhundert und erinnert an die koloniale Vorgeschichte der Inselgruppe.  Mit der Idee für eine Umbenennung der Philippinen ... mehr

Hoffen auf Frieden mit Taliban: US-Verteidigungsminister Shanahan besucht Afghanistan

Kabul (dpa) - Der amtierende US-Verteidigungsminister Patrick Shanahan hat bei einem Überraschungsbesuch in der afghanischen Hauptstadt Kabul den Oberkommandierenden der Nato- und der US-Streitkräfte sowie Vertreter der afghanischen Regierung getroffen. Nach Angaben ... mehr

US-Botschafter in Deutschland: Botschafter Grenell warnt EU vor Umgehung von US-Sanktionen

Berlin (dpa) - Der US-Botschafter Richard Grenell hat den europäischen Mechanismus zum Schutz europäischer Unternehmen vor den Iran-Sanktionen der USA als "Missachtung" der US-Politik kritisiert. "Amerikanische Sanktionen zu umgehen ist nicht ratsam", sagte Grenell ... mehr

Atomstreit mit Nordkorea - Gipfel Nummer zwei: Trump und Kim treffen sich in Hanoi

Washington (dpa) - Der zweite Gipfel zwischen US-Präsident Donald Trump und dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un findet in der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi statt. Das teilte Trump am Freitagabend (Ortszeit) auf Twitter mit. Dass das Treffen ... mehr

Mehr zum Thema Diplomatie im Web suchen

Zweifel an nuklearer Abrüstung: Zweiter Gipfel zwischen Trump und Kim am 27. und 28. Februar

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump und Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un werden sich gut acht Monate nach ihrem historischen Gipfel in Singapur erneut treffen. Die Zusammenkunft werde am 27. und 28. Februar in Vietnam stattfinden, kündigte Trump ... mehr

TV-Ansprache: Afghanischer Präsident fordert Friedensgespräche mit Taliban

Kabul (dpa) - In einer landesweit übertragenen TV-Ansprache hat der afghanische Präsident Aschraf Ghani die radikalislamischen Taliban zu direkten Friedensgesprächen mit seiner Regierung aufgerufen. Zuvor hatten die Aufständischen in Gesprächen mit den USA anscheinend ... mehr

Scharfe Sanktion: Iranische Mahan Air darf nicht mehr nach Deutschland fliegen

Berlin (dpa) - Wenige Tage nach der Festnahme eines mutmaßlichen iranischen Spions in Deutschland hat die Bundesregierung die iranische Fluggesellschaft Mahan Air mit einem Start- und Landeverbot belegt. Als Grund für die scharfe Sanktion nannte das Auswärtige Amt neben ... mehr

Staatsbesuch in Peking - Vor neuem Gipfel mit Trump: Kim und Xi üben Schulterschluss

Peking (dpa) - Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat vor einem möglichen zweiten Treffen mit US-Präsident Donald Trump seine Nähe zur chinesischen Führung demonstriert. Die Beziehungen beider Länder seien im vergangenen Jahr auf "ein neues Hoch" befördert worden ... mehr

Treffen mit Xi: Kim Jong Un besichtigt Pharmafirma in Peking

Peking (dpa) - Am zweiten Tag seines Chinabesuches hat der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un am Dienstag in Peking einen Industriepark besucht. Kim habe eine Fabrik des Pharmaunternehmens Tong Ren Tang besichtigt, berichtete die südkoreanische Nachrichtenagentur ... mehr

Botschaft in Rom: Nordkoreanischer Top-Diplomat in Italien verschwunden

Seoul/Rom (dpa) - Ein hochrangiger nordkoreanischer Diplomat ist nach Angaben des südkoreanischen Geheimdienstes seit mehreren Wochen verschwunden. Der jetzige Aufenthaltsort des Geschäftsträgers der nordkoreanischen Botschaft in Italien, Jo Song Gil, und seiner ... mehr

Pleiten, Pech und Pannen: Boris Becker und sein Schreckensjahr 2018

Insolvenzverfahren, Trennung, öffentlicher Spott: Boris Becker ist im vergangenen Jahr nichts erspart geblieben. Ein Rückblick. Das Jahr 2018 hätte für Boris Becker eigentlich die Rückkehr zur Normalität bringen sollen, nachdem ein Gericht in London den ehemaligen ... mehr

Pleiten, Pech und Pannen: Boris Becker und sein Schreckensjahr 2018

London/Bangui (dpa) - Ein Insolvenzverfahren, Trennung, öffentlicher Spott: Dem ehemaligen Tennisprofi Boris Becker ist im vergangenen Jahr nichts erspart geblieben. Das Jahr 2018 hätte für Boris eigentlich die Rückkehr zur Normalität bringen sollen, nachdem ein Gericht ... mehr

"Erwartungen groß wie nie" - Maas: Dürfen uns im UN-Sicherheitsrat nicht wegducken

Berlin (dpa) - Bundesaußenminister Heiko Maas hat ein stärkeres Engagement Deutschlands bei der Bewältigung von Krisen und Konflikten angekündigt: "Ich glaube, dass unsere Verantwortung wächst. Die Erwartungen an uns sind so groß wie wohl noch nie". Kurz vor dem Einzug ... mehr

Nach acht Jahren Bürgerkrieg - Durchbruch für Syrien: Arbeit an Verfassung kann losgehen

Genf (dpa) - In Syrien kommt nach fast acht Jahren Bürgerkrieg Bewegung in den politischen Prozess. Anfang kommenden Jahres soll in Genf erstmals der Verfassungsausschuss tagen, teilten die Außenminister Russlands, des Iran und der Türkei nach Beratungen ... mehr

Botschaft bleibt in Tel Aviv: Australien erkennt West-Jerusalem als Hauptstadt Israels an

Sydney (dpa) - Australien erkennt West-Jerusalem als israelische Hauptstadt an, belässt die Botschaft aber erst einmal in Tel Aviv. Das sagte der australische Premierminister Scott Morrison in Sydney. Darüber hinaus bekannte er sich dazu, einen ... mehr

Klimaneutral aber gefährdet: Bhutans Energiequellen trocknen aus

Thimphu (dpa) - Die Menschheit überlässt der Natur in Bhutan größtenteils das Feld. Nur an wenigen Stellen hat sie sich in Form von kleinen Städten, Serpentinenstraßen oder Reisfeldern an den Berghängen und in den Tälern breitgemacht. Das buddhistische ... mehr

Nauert wird UN-Botschafterin: Trump will Ex-Justizminister Barr als Sessions-Nachfolger

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump will den früheren US-Justizminister William Barr in seine Regierung holen und ihm seinen alten Posten zurückgeben. Trump kündigte am Freitag vor Journalisten an, dass er den 68-Jährigen für das Amt nominieren wolle ... mehr

Antrittsbesuch in Peking: Maas verlangt von China mehr Transparenz im Uiguren-Konflikt

Peking (dpa) - Außenminister Heiko Maas hat von der chinesischen Regierung ungeachtet von Warnungen vor einer Einmischung in innere Angelegenheiten mehr Transparenz im Konflikt um die Menschenrechte der Uiguren verlangt. Zum Auftakt seines zweitägigen Antrittsbesuchs ... mehr

Wirtschaftsminister Althusmann reist nach China

Zu einem China-Besuch startet am Sonntag Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) mit 45 Unternehmern. Neben Besuchen des Volkswagen-Werks in Foshan und des Internet-Konzerns Alibaba in Hangzhou stehen bis zum 10. November vor allem Gespräche rund um Digitalisierung ... mehr

Nach Fall Khashoggi: Siemens-Chef Kaeser sagt Besuch in Saudi-Arabien ab

München (dpa) - Nach internationaler Empörung über den mutmaßlichen Mord an dem Journalisten Jamal Khashoggi hat Siemens-Chef Joe Kaeser einen Besuch in Saudi-Arabien abgesagt. "Es ist die sauberste Entscheidung, aber nicht die mutigste", schrieb Kaeser auf "Linkedin ... mehr

Kaeser sagt Besuch in Saudi-Arabien ab

Nach internationaler Empörung über den mutmaßlichen Mord an dem Journalisten Jamal Khashoggi hat Siemens-Chef Joe Kaeser einen Besuch in Saudi-Arabien abgesagt. "Es ist die sauberste Entscheidung, aber nicht die mutigste", schrieb Kaeser am Montag auf "Linkedin ... mehr

Seit sechs Jahren in Botschaft: Wikileaks-Gründer Assange klagt gegen Regierung in Ecuador

London/Quito (dpa) - Der Gründer der Enthüllungsplattform Wikileaks, Julian Assange, hat in Ecuador eine Klage gegen die dortige Regierung eingereicht. Das teilte Wikileaks per Kurznachrichtendienst Twitter mit. Assange wirft ... mehr

Vierer-Treffen: Merkel reist kommende Woche zu Syrien-Gipfel nach Istanbul

Istanbul (dpa) - Die Türkei hat die Staats- und Regierungschefs von Deutschland, Frankreich und Russland für kommende Woche zu einem Vierer-Gipfel zu Syrien eingeladen. Bundeskanzlerin Angela Merkel werde an dem Treffen am 27. Oktober in Istanbul teilnehmen, teilte ... mehr

Agrarministerin Otte-Kinast reist nach Südafrika

Niedersachsens Agrarministerin Barbara Otte-Kinast will sich in den kommenden Tagen in Südafrika über nachhaltige und moderne Landwirtschaft informieren. "Wir können viel voneinander lernen", sagte die SPD-Politikerin vor ihrer Abreise. Die Ministerin soll am Samstag ... mehr

Hafenstadt Basra: USA schließen nach Bedrohungen Konsulat in Süd-Irak

Washington (dpa) - Das US-Außenministerium hat das US-Konsulat in der südirakischen Stadt Basra an der Grenze zum Iran aus Sicherheitsgründen vorübergehend geschlossen. Außenminister Mike Pompeo begründete die Entscheidung mit andauernden und zunehmenden Bedrohungen ... mehr

Polizei: Ditib mit Sicherheitskonzept für Erdogan-Besuch

Kurz vor dem Besuch des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan in Köln liegt nach Polizeiangaben das für die geplante Moschee-Eröffnung geforderte Sicherheitskonzept vor. Die Türkisch-Islamische Union Ditib habe es mittlerweile eingereicht, sagte ... mehr

Kein Gespräch mit Trudeau: Trump-Affront gegen Kanadas Premierminister

New York (dpa) - Im Handelsstreit zwischen den USA und Kanada hat US-Präsident Donald Trump für einen diplomatischen Affront gegen den kanadischen Premierminister Justin Trudeau gesorgt. Trump erklärte am Mittwoch auf einer Pressekonferenz ... mehr

Polizei stellt Planung zu Erdogan-Besuch in Köln vor

Die Polizei stellt heute ihre Planung zum Besuch des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan in Köln vor. Die Behörde richtet sich auf einen Großeinsatz ein, um Erdogans Visite und zugleich mehrere angemeldete Versammlungen von Demonstranten ... mehr

Kölns OB Reker nimmt nicht an Moschee-Eröffnung teil

Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker (parteilos) hat ihre Teilnahme am Besuch des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan in der Kölner Ditib-Moschee abgesagt. "Ich bedauere es sehr, dass die Gesamtumstände des Besuches ... mehr

Merkel verzichtet auf Bankett: "Keinerlei Illusionen" vor Erdogans Berlin-Besuch

Berlin (dpa) - Wenige Tage vor dem Staatsbesuch des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan warnt die deutsche Seite vor zu hohen Erwartungen. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier habe "keinerlei Illusionen", was die Normalisierung der angespannten Beziehungen ... mehr

Staatsbesuch in Deutschland: Hunderte Menschen demonstrieren gegen Erdogan-Besuch

Berlin (dpa) - Wenige Tage vor dem Staatsbesuch des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Deutschland sind am Samstag in mehreren deutschen Städten Gegner der türkischen Politik auf die Straße gegangen. An einer Demonstration in Berlin nahmen ... mehr

Demonstration in Berlin gegen Erdogan

Knapp eine Woche vor dem Staatsbesuch des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Deutschland sind am Samstag in Berlin Gegner der türkischen Politik auf die Straße gegangen. An einer Demonstration nahmen nach Polizeiangaben wenige Hundert Menschen ... mehr

Hunderte bei Protesten gegen Erdogan-Besuch in NRW

Etwa 400 Menschen haben am Samstag in Nordrhein-Westfalen gegen den geplanten Deutschland-Besuch des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan demonstriert. In Düsseldorf zogen laut Polizei etwa 200 Menschen durch die Stadt, dort startete der Protest ... mehr

Demos in Hannover und Bremen gegen Erdogan-Besuch

Etwa 180 Menschen haben in Hannover und Bremen gegen den für kommende Woche geplanten Besuch des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Berlin demonstriert. Zu den Protestaktionen in mehreren Großstädten in Deutschland hatte am Samstag ein kurdischer Verein ... mehr

Kampfjets und Raketen: US-Sanktionen gegen China wegen Kaufs russischer Waffen

Washington/Moskau/Peking (dpa) - Die USA haben Sanktionen gegen eine chinesische Militärbehörde wegen des Kaufs russischer Kampfjets und Raketen verhängt. Das teilte das US-Außenministerium in Washington mit. Die Amerikaner setzten außerdem 33 weitere Russen ... mehr

Botschaft stellt klar: Kein großer Erdogan-Auftritt vor Deutschtürken geplant

Berlin (dpa) - Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan verzichtet bei seinem ersten Staatsbesuch in Deutschland voraussichtlich auf einen Auftritt vor Tausenden Deutschtürken. "Eine große Rede in einer Halle ist nicht geplant", sagte der Sprecher ... mehr

Bis zu 10 000 Demonstranten gegen Erdogan erwartet

Mehrere größere Demonstrationen sind zum Staatsbesuch des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdo?an in Berlin angekündigt. Zur Größten davon werden 10 000 Teilnehmer erwartet, wie die Polizei am Donnerstag auf Anfrage mitteilte. Das Bündnis "Erdogan Not Welcome ... mehr

Verfeindete Atommächte: Pakistans Premier will mit Indien wieder über Frieden reden

Islamabad (dpa) - Der pakistanische Ministerpräsident Imran Khan hat in einem Brief an den indischen Premier Narendra Modi die Wiederaufnahme von Friedensgesprächen angeregt. Dies bestätigte der Sprecher des pakistanischen Außenministeriums, Mohammad Faisal ... mehr

Erdogan: Türkischer Präsident will Ditib-Moschee in Köln eröffnen

Die Detailplanung für die Eröffnung am 29. September sei noch in Arbeit, erklärt die Türkisch-Islamische Union Ditib. Verwirrung gibt es um die Teilnahme von Ministerpräsident Laschet. Der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan wird im Rahmen seines ... mehr

Botschaft: Erdogan wird keine große Rede halten

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan wird bei seinem Staatsbesuch in Deutschland voraussichtlich anders als bei früheren Besuchen nicht vor Tausenden Deutschtürken sprechen. "Eine große Rede in einer Halle ist nicht geplant", sagte der Sprecher ... mehr

Staatsbesuch in Deutschland - Laschet: Kein Besuch mit Erdogan in Kölner Zentralmoschee

Staatsbesuchs in DeutschlandDüsseldorf (dpa) - Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) wird nicht zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan die neue Kölner Zentralmoschee besuchen. Das teilte die Staatskanzlei ... mehr

Chef der Regierungspartei PiS: Spekulationen in Polen über Gesundheit Kaczynskis

Warschau (dpa) - Nur noch selten und meist auf Krücken gestützt bekamen die Polen den mächtigsten Mann ihres Landes in den letzten Monaten zu sehen. Jaroslaw Kaczynski, Chef der Regierungspartei PiS, zog sich im Mai weitgehend aus der Politik zurück. Angeblich wegen ... mehr

Erdogan kommt am 29. September nach Köln

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan kommt im Rahmen seines anstehenden Staatsbesuchs in Deutschland auch nach Köln. Sein Besuch in der Domstadt werde am 29. September stattfinden, sagte ein Sprecher der Kölner Polizei am Freitag der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

Nach jahrelangem Bürgerkrieg: Friedensabkommen im Südsudan unterzeichnen

Addis Abeba (dpa) - Südsudans Bürgerkriegsparteien haben sich nach monatelangen Verhandlungen auf ein Friedensabkommen geeinigt. Präsident Salva Kiir und Rebellenführer Riek Machar unterzeichneten die Vereinbarung am Mittwoch in Äthiopiens Hauptstadt Addis Abeba ... mehr

Gespräche in Genf - Ohne Rebellen-Delegation: Jemen-Gespräche gescheitert

Genf (dpa) - Die ersten Jemen-Gespräche seit zwei Jahren sind gescheitert, bevor sie überhaupt beginnen konnten. Das angepeilte Treffen zwischen den Konfliktparteien in Genf endete am Samstag, nachdem die Rebellen-Delegation nicht angereist war. "Wir haben es nicht ... mehr

Hauptziel Normalisierung: Harmonie statt klarer Kritik bei Maas-Besuch in der Türkei

Ankara (dpa) - Außenminister Heiko Maas hat sich bei seinem Antrittsbesuch in der Türkei auch mit Menschenrechtsaktivisten und anderen Vertretern der Zivilgesellschaft getroffen. Bei der Zusammenkunft am Donnerstag waren die Direktorin von Amnesty International ... mehr

Maas in Ankara: Deutschland und Türkei auf Versöhnungskurs

Ankara (dpa) - Deutschland und die Türkei wollen nach vielen Monaten des erbitterten Streits wieder auf eine Normalisierung ihrer Beziehungen zusteuern. "Es ist für Deutschland von strategischem Interesse, dass wir unsere Beziehungen zur Türkei konstruktiv gestalten ... mehr

Diplomatische Krise: Paraguay verlegt Botschaft in Israel zurück nach Tel Aviv

Tel Aviv/Asunción (dpa) - Nur dreieinhalb Monate nach dem Umzug der Botschaft nach Jerusalem verlegt Paraguay seine diplomatische Vertretung in Israel überraschend wieder zurück nach Tel Aviv. "Der paraguayischen Regierung erscheint es angemessen, den Sitz der Botschaft ... mehr
 
1 3 4 5 6 7


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019