Sie sind hier: Home > Themen >

Diplomatie

Thema

Diplomatie

Abzug der US-Truppen?: Union mit Verständnis für Grenell - SPD und Grüne empört

Abzug der US-Truppen?: Union mit Verständnis für Grenell - SPD und Grüne empört

Berlin (dpa) - Die Union reagiert mit Verständnis auf die Drohnung des amerikanischen Botschafters Richard Grenell mit einem Truppenabzug aus Deutschland - SPD und Grüne sind dagegen empört. Der außenpolitische Sprecher der Unionsfraktion, Jürgen Hardt (CDU), sagte ... mehr
US-Diplomat einbestellt: Russland wirft nach Protesten Ausländern Einmischung vor

US-Diplomat einbestellt: Russland wirft nach Protesten Ausländern Einmischung vor

Moskau (dpa) - Nach den Protesten und Massenfestnahmen in Moskau hat das russische Außenministerium Ausländern vorgeworfen, sich in die Innenpolitik Russlands einzumischen. Ein Diplomat der US-Botschaft sei in Moskau einbestellt worden, teilte ... mehr
Kaschmir-Konflikt: Pakistan schränkt diplomatische Beziehungen zu Indien ein

Kaschmir-Konflikt: Pakistan schränkt diplomatische Beziehungen zu Indien ein

Islamabad (dpa) - Als Reaktion auf die Aberkennung der Autonomierechte der von Indien kontrollierten Kaschmir-Region will Pakistan seine Beziehungen zu dem Nachbarland erheblich einschränken. Das teilte das Nationale Sicherheitskomitee in Islamabad am Mittwoch ... mehr
Politikerin nicht erwünscht - China-Reise: Bundestag interveniert beim Botschafter

Politikerin nicht erwünscht - China-Reise: Bundestag interveniert beim Botschafter

Berlin (dpa) - Im Streit über die verweigerte Einreise deutscher Politiker nach China hat der Bundestag beim chinesischen Botschafter in Berlin interveniert. Das Protokoll beim Deutschen Bundestag habe sich im Auftrag des Parlamentspräsidenten schriftlich ... mehr
Rückkehr der Migranten: Ein Besuch an der US-mexikanischen Grenze

Rückkehr der Migranten: Ein Besuch an der US-mexikanischen Grenze

Ciudad Juárez (dpa) - Migranten-Karawanen aus Mittelamerika sind vergangenes Jahr in den USA zu einem Politikum geworden - inzwischen sind sie in die andere Richtung unterwegs. Jeden Tag kommen zwischen 100 und 300 Migranten aus den USA über die Grenze nach Ciudad ... mehr

Vorwürfe an Boris Johnson - Nach Trump-Kritik: Britischer Botschafter in USA wirft hin

London/Washington (dpa) - Der britische Botschafter in den USA, Kim Darroch, hat nach heftigen persönlichen Attacken durch US-Präsident Donald Trump sein Amt niedergelegt. Das teilte das Außenministerium in London am Mittwoch mit. "Die derzeitige Situation macht ... mehr

Westbalkan-Konferenz: Merkel bekennt sich zu EU-Erweiterung

Posen (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist erneut für die Erweiterung der Europäischen Union (EU) um jene Balkanstaaten eingetreten, die einen Beitritt anstreben. Die Union habe in dieser Hinsicht eine "strategische Verantwortung", erklärte die Politikerin ... mehr

Ende der Sanktion: Russland darf im Europarat wieder abstimmen

Straßburg/Kiew (dpa) - Nach fünfjähriger Pause erhält Russland sein Stimmrecht in der Parlamentarischen Versammlung des Europarats zurück. Eine entsprechende Resolution billigte das Gremium in der Nacht zum Dienstag mit 118 zu 62 Stimmen. Das Stimmrecht war Russland ... mehr

Trump: Nordkorea lässt drei inhaftierte US-Bürger frei

Seoul (dpa) - Nordkorea hat nach Angaben von US-Präsident Donald Trump drei US-Bürger freigelassen, die in dem abgeschotteten Land festgehalten wurden. Trump schrieb auf Twitter, die drei «Gentlemen, auf die jeder wartet», seien mit Außenminister Mike Pompeo ... mehr

Trump: Nordkorea lässt drei inhaftierte US-Bürger frei

Seoul (dpa) - Vor dem geplanten Gipfeltreffen mit den USA hat Nordkorea drei US-Bürger freigelassen, die in dem abgeschotteten Land festgehalten worden waren. US-Präsident Donald Trump schrieb auf Twitter, die «drei Gentlemen», die jeder so gerne treffen wolle, seien ... mehr

Diplomatie: Grenell ist Trumps neuer Botschafter für Deutschland

Washington (dpa) - Richard Grenell, Donald Trumps neuer Botschafter für Deutschland, ist offiziell ins Amt eingeschworen worden. Vizepräsident Mike Pence vereidigte den 51-Jährigen am Donnerstag in Washington. Er sagte, Grenell sei hoch qualifiziert für seine ... mehr

Spannungen mit Nordkorea: Rex Tillerson versucht zu beruhigen

US-Außenminister Rex Tillerson hat angesichts der wachsenden Spannungen mit Nordkorea versichert, dass ein Regierungswechsel in Pjöngjang nicht Ziel der USA sei. "Uns geht es nicht um einen Zusammenbruch des Regimes. Uns geht es nicht um eine beschleunigte ... mehr

Diplomatie: Gegenwind für Trumps Mann in Berlin

Berlin (dpa) - Der neue US-Botschafter in Deutschland, Richard Grenell, bekommt gleich zu Beginn seiner Amtszeit Gegenwind aus dem Bundestag. Politiker von SPD und Grünen sind irritiert über Äußerungen des 51-Jährigen zur deutschen Rolle im Syrien-Konflikt ... mehr

Diplomatie: Kim und Xi üben Schulterschluss

Peking (dpa) - Wenige Wochen vor dem geplanten Gipfel mit US-Präsident Donald Trump hat Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un demonstrativ Nähe zu China gezeigt. Bereits zum zweiten Mal seit März reiste Kim Jong Un überraschend nach China, wo er mit Präsident Xi Jinping ... mehr

Atomabkommen: Iran setzt EU Frist von 60 Tagen

Teheran (dpa) – Der Iran hat der EU eine Frist von 60 Tagen gesetzt, die weitere Umsetzung des Atomabkommens auch nach dem Ausstieg der USA zu garantieren. Das wurde bei einem Treffen unter Teilnahme des iranischen Vizeaußenministers Abbas Araghchi festgelegt ... mehr

China sagt Iran Hilfe im Streit um Atomabkommen zu

Peking (dpa) - China will gemeinsam mit dem Iran nach einer Lösung im Streit um das von den USA gekündigte Atomabkommen suchen. Man werde ?weiter daran arbeiten, das Abkommen aufrechtzuerhalten. Das sagte der chinesische Außenminister Wang Yi bei einem Treffen ... mehr

Ein Toter und mehr als 700 Verletzte an Gaza-Grenze

Gaza (dpa) - Bei erneuten Konfrontationen mit israelischen Soldaten ist an der Gaza-Grenze ein Palästinenser erschossen worden. 731 Palästinenser seien verletzt worden, davon 147 durch Schüsse, sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums in Gaza. Ein freier Fotograf ... mehr

Konflikte: Ein Toter und über 700 Verletzte bei Unruhen an Gaza-Grenze

Gaza/Jerusalem (dpa) - Bei erneuten Konfrontationen mit israelischen Soldaten ist an der Gaza-Grenze ein Palästinenser erschossen worden. 731 Palästinenser seien verletzt worden, davon 147 durch Schüsse, sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums in Gaza. Ein freier ... mehr

Lambsdorff warnt vor «Zerrüttung» der Beziehung zu den USA

Berlin (dpa) - Die FDP warnt vor einer drastischen Verschlechterung der deutsch-amerikanischen Beziehungen. Berechtigte Kritik an der Politik von US-Präsident Donald Trump dürfe «nicht zu einer Zerrüttung des transatlantischen Verhältnisses führen». Das sagte ... mehr

Wahlen: Venezuela immer weiter isoliert

Caracas (dpa) - Nach der umstrittenen Präsidentenwahl in Venezuela gerät das südamerikanische Land immer mehr ins diplomatische Abseits. Zahlreiche Länder aus der Region riefen am Montag ihre Botschafter zu Konsultationen zurück. "Wir erkennen die Wahl nicht ... mehr

Unfälle - Unantastbarkeit nach Unfall: Radlertod wird zum Politikum

Berlin (dpa) - Ein saudischer Autofahrer verursacht in Berlin einen Unfall. Ein Radfahrer stirbt deshalb. Polizei und Staatsanwaltschaft sind bei dem tragischen Fall die Hände gebunden. Als Gesandter kann der Botschaftsmitarbeiter nicht belangt werden ... mehr

Rückzug Israels mehrt deutsche Chancen auf Sitz im UN-Sicherheitsrat

New York (dpa) - Israel hat seine Bewerbung für einen Sitz im UN-Sicherheitsrat überraschend zurückgezogen. Damit steigen die deutschen Chancen auf einen Platz im mächtigsten UN-Gremium deutlich. Beide Länder hatten sich mit Belgien um zwei der nicht-ständigen Sitze ... mehr

UN: Israel zieht Kandidatur für Sitz im UN-Sicherheitsrat zurück

New York (dpa) - Israel hat seine Bewerbung für einen Sitz im UN-Sicherheitsrat zurückgezogen. Das teilte die israelische UN-Botschaft am Freitag mit. Das Land hatte sich für einen nicht-ständigen Sitz in den Jahren 2019 und 2020 beworben und stand damit in Konkurrenz ... mehr

Israel zieht Kandidatur für Sitz im UN-Sicherheitsrat zurück

New York (dpa) - Israel hat seine Bewerbung für einen nicht-ständigen Sitz im UN-Sicherheitsrat zurückgezogen. Das teilte die israelische UN-Botschaft mit. Israel hatte sich für einen Sitz in den Jahren 2019 und 2020 beworben und stand damit in Konkurrenz zu Deutschland ... mehr

UN: Deutschlands Sitz im UN-Sicherheitsrat greifbar

New York/Berlin (dpa) - Nach dem Rückzug der Bewerbung Israels für einen Sitz im UN-Sicherheitsrat hat die Bundesregierung ihre Bereitschaft zu mehr Verantwortung betont. Mit dem überraschenden Schritt Israels sind die deutschen Chancen auf einen Platz ... mehr

Deutschlands Sitz im UN-Sicherheitsrat greifbar

New York (dpa) - Nach dem Rückzug der Bewerbung Israels für einen Sitz im UN-Sicherheitsrat hat die Bundesregierung ihre Bereitschaft zu mehr Verantwortung betont. Mit dem überraschenden Schritt Israels sind die deutschen Chancen auf einen Platz ... mehr

Trumps Botschafter für Deutschland vereidigt

Washington (dpa) - Richard Grenell, Donald Trumps neuer Botschafter für Deutschland, ist offiziell ins Amt eingeschworen worden. Vizepräsident Mike Pence vereidigte den 51-Jährigen in Washington. Er sagte, Grenell sei hoch qualifiziert für seine künftige Aufgabe ... mehr

Diplomatie - Macron: Militärisch enger mit USA arbeiten

Paris (dpa) - Frankreichs Präsident Emmanuel Macron will in bestimmten Politikfeldern die Zusammenarbeit mit den USA ausbauen. Im transatlantischen Verhältnis sei es notwendig, die gemeinsame Strategie mit Donald Trump auf das politisch Militärische und den Kampf gegen ... mehr

Tote und Verletzte bei Konfrontationen an Gaza-Grenze

Gaza (dpa) - Bei erneuten Konfrontationen mit israelischen Soldaten sind an der Gaza-Grenze zwei Palästinenser erschossen worden. 50 Palästinenser seien verletzt worden, davon 20 durch Schüsse, sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums in Gaza. Ein freier Fotograf ... mehr

Ein Toter und fast 200 Verletzte bei Unruhen an Gaza-Grenze

Gaza (dpa) - Bei erneuten Konfrontationen mit israelischen Soldaten ist an der Gaza-Grenze ein Palästinenser erschossen worden. 186 Palästinenser seien verletzt worden, davon 113 durch Schüsse, sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums in Gaza. Ein freier Fotograf ... mehr

Deutschland räumt Barzahlungen an Botschafts-Mitarbeiter ein

Paris (dpa) - Deutschland hat vor einem französischen Arbeitsgericht Barzahlungen an Mitarbeiter in der Residenz des deutschen Botschafters in Paris eingeräumt. Die Anwältin der Bundesrepublik, Cathy Noll, sprach von «geringen Summen», die an Personal gezahlt worden ... mehr

Iran wartet im Atomstreit auf Ergebnisse der EU-Maßnahmen

Teheran (dpa) - Der Iran hat die wirtschaftlichen Maßnahmen der EU zur Rettung des Atomabkommens zwar begrüßt, wartet aber auf Ergebnisse in der Praxis. «Die EU ist in der Tat ernsthaft bemüht den Deal zu retten, aber wir müssen die praktischen Folgen dieser Initiativen ... mehr

Konflikte: Teheran wartet auf Ergebnisse der EU-Maßnahmen

Teheran (dpa) - Der Iran hat die wirtschaftlichen Maßnahmen der EU zur Rettung des Atomabkommens zwar begrüßt, wartet aber auf Ergebnisse in der Praxis. "Die EU ist in der Tat ernsthaft bemüht (den Deal zu retten), aber wir müssen die praktischen Folgen dieser ... mehr

Venezuela nach Präsidentenwahl immer weiter isoliert

Caracas (dpa) - Nach der umstrittenen Präsidentenwahl in Venezuela gerät das südamerikanische Land immer mehr ins diplomatische Abseits. Zahlreiche Länder aus der Region riefen ihre Botschafter zu Konsultationen zurück. Man erkenne die Wahl nicht an, weil sie nicht ... mehr

Russland-Sanktionen: Putin weist 755 Mitarbeiter von US-Vertretungen aus

Moskau (dpa) - Russland wird angesichts der beabsichtigten neuen US-Sanktionen insgesamt 755 amerikanische Diplomaten des Landes verweisen. Das sagte Kremlchef Wladimir Putin der Agentur Tass zufolge am Sonntagabend. "Wir haben schon eine Weile auf positive ... mehr

Regierung - Hackerangriffe: USA verhängen Sanktionen gegen Russland

Washington (dpa) - Als Reaktion auf Hackerangriffe während des Präsidentschaftswahlkampfs verhängen die USA neue Sanktionen gegen den vermuteten Urheber Russland und weisen 35 Diplomaten aus. Außerdem sollen zwei russische Niederlassungen in New York und Maryland ... mehr

EU-Außenbeauftragte Mogherini in Teheran eingetroffen

Teheran (dpa) – Die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini ist in Teheran eingetroffen. Sieben Kommissionsmitglieder begleiten sie auf ihrer eintägigen Reise. Auf der Agenda stehen Verhandlungen über den Ausbau der wirtschaftlichen Zusammenarbeit ... mehr

Steinmeier zur Unterstützung libyscher Regierung in Tripolis

Tripolis (dpa) - Überraschungsbesuch in Tripolis: Zur Unterstützung der neuen Einheitsregierung in Libyen ist Außenminister Frank-Walter Steinmeier in das Bürgerkriegsland gereist. Gemeinsam mit seinem französischen Kollegen Jean-Marc Ayrault ... mehr

Bericht: Türkei bestellt deutschen EU-Diplomaten ein

Istanbul (dpa) - Wegen einer kritischen Bemerkung über das Flüchtlingsabkommen hat die Türkei einem Medienbericht zufolge den EU-Botschafter Hansjörg Haber einbestellt. Das türkische Außenministerium habe Haber bereits am Dienstag wegen eines als beleidigend empfundenen ... mehr

Kuba hofft auf weitere Annäherung mit USA nach US-Präsidentenwahl

Havanna (dpa) - Das sozialistische Kuba setzt auch nach der US-Präsidentenwahl im November auf eine weitere Annäherung mit dem früheren ideologischen Feind. Der Karibikstaat hoffe, dass der nächste US-Präsident die Meinung der Amerikaner respektiere, sagte die ranghohe ... mehr

Hochrangiger Politiker aus Nordkorea zu Besuch in Peking eingetroffen

Peking (dpa) – Einer der hochrangigsten Politiker Nordkoreas ist zu einem Besuch in China eingetroffen. Wie die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap berichtete, landete Ri Su Yong, ein stellvertretender Vorsitzender von Nordkoreas Arbeiterpartei und ehemaliger ... mehr

Türkische Hilfslieferung für Gaza noch vor Ende des Fastenmonats

Istanbul (dpa) - Ein türkisches Schiff mit Hilfsgütern für den Gazastreifen soll noch vor dem Ende des Fastenmonats Ramadan in Israel eintreffen. «Wir erwarten, dass das Schiff am Sonntagvormittag im Hafen von Aschdod eintrifft und die Hilfslieferungen am Montag ... mehr

In Bestechungsskandal verwickelter früherer UN-Diplomat gestorben

New York (dpa) - Der in einen Bestechungsskandal verwickelte frühere Chef der UN-Vollversammlung, John Ashe, ist tot. Ashe sei im Alter von 61 Jahren in New York gestorben, sagte sein Rechtsanwalt. Berichten zufolge erlag Ashe einem Herzinfarkt. Zwischen ... mehr

Obama lobt Merkel für Einsatz in Flüchtlingskrise

New York (dpa) - US-Präsident Barack Obama hat Bundeskanzlerin Angela Merkel für ihren Einsatz bei der Flüchtlingskrise gedankt. Obama bedankte sich zum Auftakt des Flüchtlingsgipfels in New York auch bei Kanadas Premierminister Justin Trudeau und den Völkern der beiden ... mehr

Nordkorea verteidigt Atomtests vor UN-Vollversammlung

New York (dpa) - Nordkorea hat die international scharf kritisierten Atom- und Raketentests vor den Vereinten Nationen verteidigt. Die Versuche seien rechtmäßige Mittel der Selbstverteidigung, um die Hoheit des Landes gegen Eingriffe von außen zu schützen, sagte ... mehr

Steinmeier: Russland muss Einfluss auf Assad geltend machen

New York (dpa) - Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat vor den Vereinten Nationen an Russland appelliert, seinen Einfluss auf Syriens Machthaber Baschar al-Assad für einen Waffenstillstand geltend zu machen. «Assads Luftwaffe muss ihre Angriffe stoppen ... mehr

Trump würde ganz Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkennen

New York (dpa) - Der republikanische Präsidentschaftskandidat Donald Trump würde als US-Präsident Jerusalem als ungeteilte Hauptstadt Israels anerkennen. Das sagte er nach Angaben der Zeitung «Haaretz» dem israelischen Regierungschef Benjamin Netanjahu bei einem Treffen ... mehr

Netanjahu trifft Clinton und Trump in New York

Washington (dpa) - Die demokratische US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton hat dem israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu ihre Unterstützung zugesichert. Ein starkes und sicheres Israel sei für die Vereinigten Staaten essenziell, sagte ... mehr

Syrer stimmen über umstrittenes Parlament ab - Gespräche in Genf

Damaskus (dpa) - Im Bürgerkriegsland Syrien wird am Mittwoch ein neues Parlament gewählt. Für die 250 Sitze im Abgeordnetenhaus stehen 3500 Kandidaten zur Abstimmung. Allerdings kann die Wahl nur in Gebieten stattfinden, die vom Regime des Machthabers Baschar al-Assad ... mehr

Trump in Europa: Für den Frieden, gegen den Terror

Brüssel (dpa) - Bei seiner ersten Europareise gibt sich US-Präsident Donald Trump präsidial und versöhnlich. Nach einer Audienz bei Papst Franziskus im Vatikan bekannte sich Trump zum Einsatz für den Frieden. In Brüssel bekräftigte er später den gemeinsamen Kampf gegen ... mehr

Waffenstillstand in Ostukraine soll eingehalten werden

Berlin (dpa) - Deutschland, Russland, Frankreich und die Ukraine streben trotz der jüngsten Kämpfe in der Ostukraine weiter eine politische Lösung des Konflikts an. Die Staats- und Regierungschefs des sogenannten Normandie-Formats hätten in einem Telefonat ... mehr

Putin und Trump wollen sich erstmals bei G20 in Hamburg treffen

Moskau (dpa) - Kremlchef Wladimir Putin und US-Präsident Donald Trump wollen sich am Rande des G20-Gipfels am 7. und 8. Juli in Hamburg zum ersten Mal treffen. Das teilte der Kreml in Moskau nach einem Telefonat der beiden am Abend mit. Die Staatschefs ... mehr

Putin und Trump wollen sich beim G20-Gipfel treffen

Moskau (dpa) - Kremlchef Wladimir Putin und US-Präsident Donald Trump wollen sich am Rande des G20-Gipfels am 7. und 8. Juli in Hamburg erstmals persönlich treffen. Der Kreml teilte nach einem Telefonat der beiden mit, sie hätten vereinbart, ein bilaterales Treffen ... mehr

China gibt überraschend grünes Licht für deutsche Parteienstiftungen

Peking (dpa) - Im monatelangen Tauziehen um die weitere Arbeit der politischen Stiftungen aus Deutschland in China gibt es einen Durchbruch. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur hat das Ministerium für Öffentliche Sicherheit in Peking die deutsche Botschaft ... mehr

Trump nominiert Callista Gingrich als US-Botschafterin für Vatikan

Washington (dpa) - Wenige Tage vor seinem Treffen mit dem Papst hat US-Präsident Donald Trump die Unternehmerin Callista Gingrich als Botschafterin für den Vatikan nominiert. Das teilte das Weiße Haus am Abend mit. Der Senat muss der Personalie zustimmen ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8


shopping-portal