Sie sind hier: Home > Themen >

Dithmarschen

Thema

Dithmarschen

Frau fährt 30 Jahre ohne Führerschein

Frau fährt 30 Jahre ohne Führerschein

In Schleswig-Holstein hat die Polizei bei einer Autofahrerin 1,41 Promille Alkohol festgestellt. Aber nicht nur das: Die Frau ist seit drei Jahrzehnten ohne Führerschein unterwegs.  Die Polizei hat im Kreis Dithmarschen (Schleswig-Holstein ... mehr
Trotz Corona: Elbfähre soll im März starten

Trotz Corona: Elbfähre soll im März starten

Für den geplanten Fährbetrieb Cuxhaven-Brunsbüttel wird das Fährschiff "Greenferry I" fit gemacht. Es werde in Cuxhaven mit den letzten Details ausgerüstet, sagte ein Sprecher von Elbferry. Das Schiff war in Norwegen bereits unter dem Namen "Fanafjord ... mehr
Erneut Ermittlungen im Fall Amad A. eingestellt

Erneut Ermittlungen im Fall Amad A. eingestellt

Die Staatsanwaltschaft Kleve hat im Fall des unschuldig eingesperrten und nach einem Zellenbrand ums Leben gekommenen Syrers Amad A. weitere Ermittlungen eingestellt. Gegen einen Polizisten, dem Freiheitsberaubung vorgeworfen worden war, werde nicht mehr ermittelt ... mehr
Russland: Wladimir Putin – der Schattenmann

Russland: Wladimir Putin – der Schattenmann

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Seit bald einem Jahr hält das Coronavirus Deutschland in Atem – und es wird mindestens noch ein Dreivierteljahr dauern, bis der Erreger eingehegt ... mehr
Seehundstation wildert erste Kegelrobbe des Winters aus

Seehundstation wildert erste Kegelrobbe des Winters aus

Die Mitarbeiter der Seehundstation Friedrichskoog (Kreis Dithmarschen) haben die erste Kegelrobbe des Winters ausgewildert. "Suma" war Anfang Dezember Helgoländer Seehundjäger Michael Janßen verletzt und abgemagert auf der Düne der Insel gefunden worden ... mehr

Nächtlicher Stromausfall in Teilen Ostholsteins

In einer Reihe von Haushalten im nördlichen Kreis Ostholstein ist am Dienstag vorübergehend der Strom ausgefallen. Zwischen 3.15 Uhr und 4.40 Uhr waren nach Angaben des Netzbetreibers SH Netz Teile der Ortschaften Weissenhaus, Johannisdorf, Grammdorf, Wangels ... mehr

Delfin aus Eckernförder Bucht ist tot: Untersuchung

Der Delfin, der sich seit dem vergangenen Jahr in der Eckernförder Bucht immer wieder Menschen gezeigt hat, ist tot. Der Kadaver werde im Institut für Terrestrische und Aquatische Wildtierforschung in Büsum untersucht, um die Todesursache herauszufinden ... mehr

Auto brennt nach Unfall komplett aus: Ein Toter

Ein Autofahrer ist mit seinem Wagen bei Wolfenbüttel von der Straße abgekommen, gegen einen Baum geprallt und am Unfallort gestorben. Das Fahrzeug brannte auf der Landstraße 495 zwischen den Ortsteilen Adersheim und Halchter am Sonntag komplett aus, wie die Polizei ... mehr

Tankschiff prallt unkontrolliert gegen Hafenanlagen

Ein Binnentankschiff ist im Hafen von Brunsbüttel (Kreis Dithmarschen) unkontrolliert gegen die Hafenanlagen geprallt und dabei leicht beschädigt worden. Auslöser für den Unfall am frühen Dienstagmorgen war nach Angaben der Polizei das Ablegemanöver eines anderen ... mehr

Altkanzler Gerhard Schröder distanziert sich erstmals von Wladimir Putin

Russland habe Grenzen überschritten, "die nicht überschritten werden sollten", sagte der Ex-Kanzler in einem Interview. Er nennt nicht nur die Annexion der Krim als Beispiel.  Der frühere Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) hat sich mit Blick auf die russische Annexion ... mehr

Fall Amad A.: Anwälte zeigen Datenmanipulation an

Im Fall des unschuldig inhaftierten und verbrannten Syrers Amad A. haben Rechtsanwälte Strafanzeige wegen des Verdachts der Datenmanipulation in Polizeibehörden erstattet. Der Staatsanwaltschaft Kleve, die gegen Polizisten wegen Freiheitsberaubung ermittelt hatten ... mehr

Falscher Bankmitarbeiter erbeutet hohen Betrag von Rentner

Ein Telefonbetrüger hat in Nordhastedt im Kreis Dithmarschen einen 71 Jahre alten Rentner um einen fünfstelligen Bargeldbetrag geprellt. Der Betrüger habe sich als Bankmitarbeiter ausgegeben und sein Opfer per Mail und einige Zeit später telefonisch aufgefordert, seine ... mehr

Fahrerin mit 3,45 Promille und Handy am Ohr unterwegs

Mit Handy am Ohr und reichlich Alkohol im Blut ist eine 51-jährige Autofahrerin durch Wolfenbüttel gefahren. Ein Test bei der Frau aus Salzgitter ergab 3,45 Promille, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Die Beamten beendeten die Fahrt am Donnerstagabend, ordneten ... mehr

Auto fährt in Trecker: 83-Jähriger schwer verletzt

Ein 83 Jahre alter Autofahrer ist bei der Kollision seines Wagens mit einem Trecker-Gespann bei Weddingstedt (Kreis Dithmarschen) schwer verletzt worden. Der Senior krachte mit seinem Auto am Samstagmorgen aus zunächst ungeklärter Ursache in den Hinterreifen ... mehr

Frau fährt ohne Führerschein und mit 2,79 Promille Auto

Eine 45 Jahre alte Frau soll am Silvestertag bei Meldorf (Kreis Dithmarschen) mit 2,79 Promille und ohne Führerschein mit ihrem Auto unterwegs gewesen sein. Außerdem soll sie Polizisten beleidigt und getreten haben, teilte die Polizei am Freitag mit. Ein Zeuge hatte ... mehr

Flüssiger Sauerstoff ausgelaufen: Vollsperrung der A7

Wegen der Kollision zwischen einem Kleintransporter und einem Auto am Freitagmorgen auf der Autobahn 7 bei Quickborn (Kreis Pinneberg) ist die Autobahn in beiden Fahrtrichtungen stundenlang gesperrt gewesen. Erst am frühen Nachmittag wurde der Verkehr nach Angaben ... mehr

Restaurant gerät in Brand: Polizei vermutet Brandstiftung

Ein leerstehendes Restaurant in Wolfenbüttel ist in der Nacht zum ersten Weihnachtstag in Brand geraten. Die Feuerwehr habe ein Übergreifen des Brandes auf die Nachbarhäuser verhindern können, teilte die Polizei am Freitag mit. Es seien mehrere Benzinkanister gefunden ... mehr

Frachtschiff: War toter Seemann mit Corona infiziert?

An Bord eines Frachtschiffes ist ein Seemann gestorben, der möglicherweise mit dem Coronavirus infiziert war. Wie das Havariekommando in Cuxhaven mitteilte, legte das Schiff am Donnerstag um 7.00 Uhr im Hafen von Brunsbüttel an. Auf dem Schiff ... mehr

Schwangere mehrfach vergewaltigt: Über 3 Jahre Haft

Wegen mehrfacher Vergewaltigung einer Schwangeren hat das Landgericht Kleve einen 19-jährigen Mann zu drei Jahren und drei Monaten Jugendhaft verurteilt. Das Gericht folgte damit am Dienstag dem Antrag der Staatsanwaltschaft. Die Frau war von dem zur Tatzeit ... mehr

Oliver Geissen: Hohe Flammen! Das Haus des Moderators ist abgebrannt

In dem kleinen Ort Hillgroven an der Nordsee ist am Sonntagabend ein Haus mit Reetdach abgebrannt. Dabei handelt es sich um das Ferienhaus von Moderator Oliver Geissen. Es gab keine Verletzten. Der beschauliche Ort Hillgroven im Kreis Dithmarschen hat weniger ... mehr

Rund 750 000 Euro Schaden: Ferienhaus von Geissen abgebrannt

Das reetgedeckte Ferienhaus des Hamburger Fernsehmoderators Oliver Geissen ist in Hillgroven (Kreis Dithmarschen) komplett ausgebrannt. Durch das Feuer entstand nach Angaben der Polizei ein Schaden von rund 750 000 Euro. Das Feuer war gegen 20.30 Uhr von einem Anwohner ... mehr

Mann stirbt nach Messerangriff in Kleve

Ein 37-Jähriger ist am Samstag in Kleve mit einem Messer angegriffen und tödlich verletzt worden. Tatverdächtig ist die 33-jährige Lebensgefährtin des Mannes, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntag berichteten. Demnach war dem Angriff in einer Unterkunft ... mehr

Cannabis angebaut: 54-Jähriger in Untersuchungshaft

Polizei und Zoll haben in Schafstedt im Kreis Dithmarschen einen 54 Jahre alten Mann festgenommen, der auf einem Hof in Niedersachsen eine professionell angelegte Cannabisplantage betrieben haben soll. Bei der Durchsuchung des Hofes im Landkreis Cuxhaven am Dienstag ... mehr

"Stolpersteine" in Kleve mit Hakenkreuzen beschmiert

Unbekannte haben mehrere "Stolpersteine", die an NS-Opfer erinnern, in Kleve mit Hakenkreuzen beschmiert. Der Staatsschutz in Krefeld habe die Ermittlungen übernommen, teilte die Polizei mit. Eine Anwohnerin hatte die Beschmutzung demnach auf fünf Steinen entdeckt ... mehr

Prozess um tödliche Schüsse: Angeklagter schweigt

Vor dem Landgericht Itzheoe hat am Dienstag ein Prozess um tödliche Schüsse auf einen 40-Jährigen im Sommer dieses Jahres begonnen. Die Staatsanwaltschaft wirft dem heute 50 Jahre alten Mann vor, am 16. Juni 2020 in Meldorf im Kreis Dithmarschen ... mehr

Schiff kollidiert mit Schleusenmauer in Brunsbüttel

Beim Herausfahren aus der Schleuse Brunsbüttel ist Sonntagnacht ein Seeschiff mit dem Schleusenbauwerk kollidiert. Die unter der Flagge von Antigua und Barbuda fahrende "Annalisa P" habe während des seeseitigen Auslaufens aus der Großen Nordschleuse mit dem Heckbereich ... mehr

Verdächtiger im Fall Maddie in niedersächsischem Gefängnis

Der Verdächtige im Fall Maddie ist in ein niedersächsisches Gefängnis verlegt worden. Der 43-Jährige kam nach dpa-Informationen nach Wolfenbüttel, wo er eine mehrjährige Haftstrafe nach einem Vergewaltigungsurteil absitzen soll. Die Justizbehörden betonten ... mehr

Verdächtiger im Fall Maddie wird nach Niedersachsen verlegt

Die Staatsanwaltschaft Braunschweig ermittelt gegen den Mordverdächtigen im Fall Maddie auch wegen anderer Sexualstraftaten und kann den Inhaftierten demnächst aus der Nähe befragen. "Ob und wann in diesen Fällen Anklage erhoben werden wird, ist derzeit nicht absehbar ... mehr

Stern soll leuchten: Kein Gottesdienst im Stadion

Angesichts der coronabedingten Einschränkungen an Weihnachten will die Landeskirche Braunschweig die Festtage mit einer besonderen Aktion begleiten. An den drei Weihnachtsfeiertagen soll ein Stern über Braunschweig zu sehen sein, der mit Lasertechnik an den Abendhimmel ... mehr

Kollision in der großen Südschleuse des Nord-Ostsee-Kanals

In der großen Südschleuse des Nord-Ostsee-Kanals in Brunsbüttel (Kreis Dithmarschen) ist es am Montagabend zu einer Kollision eines Schiffes mit dem Schleusenbauwerk gekommen. Wie die Polizeidirektion Itzehoe am Dienstag mitteilte, war das Containerschiff ... mehr

Dithmarschen: Feuer zerstört ehemaligen Schweinestall

Ein ehemaliger Schweinestall in Oesterwurth im Kreis Dithmarschen ist durch ein Feuer zerstört worden. Die Flammen schlugen am Freitag aus dem Gebäude, und ein Teil des Daches war bereits eingestürzt, als die Feuerwehr eintraf, wie ein Sprecher am Samstag mitteilte ... mehr

Keine Attacke auf "Stolpersteine" in Kleve

Eine vermeintlich politisch motivierte Attacke auf sogenannte Stolpersteine zum Gedenken an NS-Opfer in Kleve hat sich als Wetterphänomen entpuppt. Anwohner hatten im Oktober gemeldet, dass Unbekannte die Gedenksteine mit zementartiger ... mehr

Frachtschiff kollidiert in Büsum mit Fischkutter

Während eines Auslaufmanövers ist in Büsum (Kreis Dithmarschen) ein Frachtschiff mit einem an der Pier liegenden Fischkutter kollidiert. Das Motorschiff "Wilson Avonmouth" sei am Dienstagnachmittag aus einem Hafenbecken herausgefahren, um im Anschluss ... mehr

Abzocke beim Schlüsseldienst: Erneuter Prozess hat begonnen

Gut zwei Jahre nach einer ersten Verurteilung hat am Montag vor dem Klever Landgericht der erneute Prozess gegen zwei Betreiber eines betrügerischen Schlüsseldienstes begonnen. Die Männer hatten laut dem ersten Urteil mit einer Schlüsseldienstzentrale in Geldern ... mehr

Schlüsseldienst mit Wucherpreisen: Männer erneut vor Gericht

Gut zwei Jahre nach ihrer ersten Verurteilung stehen zwei Betreiber eines betrügerischen Schlüsseldienstes mit Wucherpreisen heute erneut vor dem Klever Landgericht. Sie haben laut dem ersten Urteil mit einer Schlüsseldienstzentrale in Geldern am Niederrhein bundesweit ... mehr

Betrunkener liefert sich Verfolgungsfahrt mit Polizei

Ein 33-jähriger betrunkener Autofahrer hat sich in Kleve eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Dabei wurden er und sein 36 Jahre alter Beifahrer leicht verletzt, wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte. Auf seiner Flucht habe der Mann mit seinem ... mehr

300 000 Euro Schaden nach Brand in Mehrfamilienhaus

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Welmbüttel (Kreis Dithmarschen) ist am frühen Sonntagmorgen ein Schaden von rund 300 000 Euro entstanden. Das Feuer war aus zunächst ungeklärter Ursache ausgebrochen, wie die Polizei mitteilte. Die Bewohner des Hauses konnten ... mehr

Buchholz: LNG-Terminal in Brunsbüttel noch wahrscheinlicher

Nach dem Rückschlag für ein LNG-Terminal in Wilhelmshaven (Niedersachsen) hält Schleswig-Holsteins Wirtschaftsminister Bernd Buchholz (FDP) die Realisierung des angestrebten LNG-Terminals in Brunsbüttel für "noch wahrscheinlicher ... mehr

Unglück bei Quickborn: Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf der A7

Auf der A7 ist es zu einem folgenschweren Unfall gekommen: Ein Lkw-Fahrer hat ein Absicherungsfahrzeug für einen Schwertransport übersehen. Beide Fahrer verletzten sich schwer. Bei einem Unfall auf der A7 in Höhe des Parkplatzes Holmmoor bei Quickborn (Kreis Pinneberg ... mehr

Einschaltquoten: "Die Kanzlei" setzt sich klar durch

Berlin (dpa) - Die Anwaltsserie "Die Kanzlei" hat am Dienstagabend die TV-Konkurrenz weit hinter sich gelassen. 5,38 Millionen (16,4 Prozent) schalteten ab 20.15 Uhr das Erste ein. Das RTL-Quiz "Wer wird Millionär?" sahen 2,98 Millionen (12,1 Prozent ... mehr

Nord-Ostsee-Kanal: Technik-Defekt behindert Schiffsverkehr

Technische Probleme an der Schleuse in Brunsbüttel haben mehrtägige Behinderungen des Verkehrs auf dem Nord-Ostsee-Kanal verursacht. Wie Bereichsleiter Jürgen Schneider vom Wasser- und Schifffahrtsamt am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur sagte, war am Vortag ... mehr

Motorradfahrer bei Unfall in Wolfenbüttel schwer verletzt

Ein 18 Jahre alter Motorradfahrer aus Hornburg ist bei einem Verkehrsunfall in Wolfenbüttel (Landkreis Wolfenbüttel) schwer verletzt worden. Eine 39 Jahre alte Frau aus Salzgitter hatte den Motorradfahrer am Freitag übersehen, als sie mit ihrem Auto von einem ... mehr

Schiffskollision an der Kanalschleuse in Brunsbüttel

Eine Schleuse zum Nord-Ostsee-Kanal in Brunsbüttel ist wegen einer Havarie vorübergehend außer Betrieb genommen worden. Wie die Polizei am Mittwoch berichtete, war ein Schlepper, der einer Korvette bei der Einfahrt in den Kanal half, am Vorabend im Vorhafen der Schleuse ... mehr

Neue "Stolpersteine" mit weißer Farbe übergossen

Unbekannte haben laut Polizei in Kleve sogenannte "Stolperstein" zum Gedenken an NS-Opfer mit angedickter weißer Farbe beziehungsweise einer zementartigen Flüssigkeit übergossen. Die Steine waren erst wenige Tage vor der Tat eingesetzt worden. Der Staatsschutz ... mehr

Unbekannte zünden Auto an: Mehrere Fahrzeuge zerstört

Fatale Kettenreaktion: Unbekannte haben auf einem Großparkplatz in Kleve ein Auto angezündet und dadurch weitere Wagen zerstört und beschädigt. Unter anderem seien durch den Brand Gasflaschen explodiert, erklärte die Polizei am Montag. Nach Zeugenangaben hatten ... mehr

Panne beim Verpacken von Metallschrott im AKW Brunsbüttel

Im abgeschalteten Kernkraftwerk Brunsbüttel hat es eine Abfüllpanne bei vier Atommüll-Fässern gegeben. Die Abfälle wurden als Metalle deklariert, enthielten aber auch Verpackungsreste und Bauschutt, wie die Reaktoraufsicht am Dienstag in Kiel mitteilte. Dies wurde ... mehr

DDR-Sportlerin Ines Geipel mit Lessing-Preis geehrt

Den Lessing-Preis für Kritik hat am Sonntag die Schriftstellerin und Publizistin Ines Geipel entgegengenommen. Die in Dresden geborene 60-Jährige wurde ausgezeichnet für ihr literarisches Schaffen, das ihre eigenen Erfahrungen in der DDR-Diktatur sowie ... mehr

Lessing-Preis für DDR-Sportlerin und Dissidentin Ines Geipel

Die Schriftstellerin und Publizistin Ines Geipel wird heute in Wolfenbüttel mit dem Lessing-Preis für Kritik ausgezeichnet. Die in Dresden geborene 60-Jährige erhält den Preis für ihr literarisches Schaffen, das ihre eigenen Erfahrungen in der DDR-Diktatur sowie ... mehr

23 von 215 getesteten Rumänen in Wesselburen haben Corona

Insgesamt 23 von 215 getesteten rumänischen Mitbürgern in Wesselburen haben Corona. Sämtliche Laborergebnisse lägen inzwischen vor, teilte ein Sprecher des Kreises Dithmarschen am Mittwoch mit. Mit Stand Dienstag gebe es im gesamten Kreisgebiet 59 "aktive ... mehr

Inzwischen 50 Corona-Infizierte im Kreis Dithmarschen

Die Zahl der akuten Corona-Fälle im Kreis Dithmarschen ist auf 50 gestiegen. Am Montag seien sieben hinzugekommen, davon beträfen sechs Fälle in Wesselburen getestete Rumänen, teilte ein Kreissprecher mit. Damit seien inzwischen 14 der insgesamt 215 Tests ... mehr

215 Rumänen lassen sich in Wesselburen auf Corona testen

In der vom Coronavirus stark betroffenen Kleinstadt Wesselburen im Kreis Dithmarschen haben sich 215 rumänische Einwohner sowie 94 Schüler und Lehrer der örtlichen Grundschule freiwillig testen lassen. Mit den Laborergebnissen der Corona-Tests vom Donnerstag sei nicht ... mehr

Coronatests in Wesselburen bei Rumänen und Grundschülern

In der vom Coronavirus stark betroffenen Kleinstadt Wesselburen im Kreis Dithmarschen sind am Donnerstag gezielt rumänische Einwohner sowie Schüler und Lehrer der örtlichen Grundschule getestet worden. Bereits am Morgen kamen rund 50 Rumänen zu den ganztägig laufenden ... mehr

Bruhs: "Testungen sinnvoll und überfällig"

Der Bürgermeister von Wesselburen hält die am Donnerstag angebotenen Corona-Testungen für die rund 500 rumänischen Mitbürger der Kleinstadt in Dithmarschen für "sinnvoll und überfällig". "In Wesselburen haben wir aktuell 28 Coronafälle und alle betreffen ... mehr

Einschaltquoten: 5,6 Millionen sehen "Die Kanzlei"

Berlin (dpa) - Die Anwaltsserie "Die Kanzlei" hat am Dienstagabend mit Abstand die meisten Zuschauer angelockt. 5,60 Millionen (18,0 Prozent) schalteten ab 20.15 Uhr das Erste ein, danach blieben bei der Krankenhausserie "In aller Freundschaft" 5,09 Millionen ... mehr

Bau der Fünften Schleusenkammer wird deutlich teurer

Der Neubau der Schleusenkammer in Brunsbüttel für den Nord-Ostsee-Kanal wird voraussichtlich nochmals 370 Millionen Euro teurer als zuletzt geplant und soll nun mehr als eine Milliarde Euro kosten. Im Entwurf für das Haushaltsgesetz 2021 wird aktuell mit Gesamtausgaben ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal