Sie sind hier: Home > Themen >

DLRG

Thema

DLRG

Karlsruhe: Wegen Corona gibt es weniger Schwimmkurse

Karlsruhe: Wegen Corona gibt es weniger Schwimmkurse

In Zeiten von Corona geht das "Seepferdchen" in Karlsruhe unter.  Wegen der Pandemie konnte das Schwimmabzeichen bisher kaum verliehen werden.  Immer weniger Vor- und Grundschulkinder können schwimmen und dieses Jahr müssen sie noch länger auf einen Platz im Schwimmkurs ... mehr
Rettungsschwimmer zu Badeunfällen:

Rettungsschwimmer zu Badeunfällen: "Das kann zu 98 Prozent nur mit dem Tod enden"

Der Sommer neigt sich dem Ende entgegen. Für die DLRG heißt das: Aufatmen, die Hochsaison der Badetoten ist überstanden. Ein Rettungsschwimmer erzählt, wie die Corona-Pandemie die Rettungen beeinflusst. Im August hat die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft ( DLRG) ihren ... mehr
DLRG warnt: Zahl der Badetoten 2020 kann noch deutlich steigen

DLRG warnt: Zahl der Badetoten 2020 kann noch deutlich steigen

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft befürchtet weitere fatale Unglücksfälle im laufenden Jahr. Auch die Corona-Beschränkungen seien demnach ein Grund für die gefährliche Entwicklung. Angesichts der Corona-Beschränkungen in kommunalen Schwimmbädern schwimmen immer ... mehr
Hitze-Newsblog: Unwetter und ergiebiger Regen in Teilen Deutschlands

Hitze-Newsblog: Unwetter und ergiebiger Regen in Teilen Deutschlands

In der Nacht zum Samstag haben Gewitter und ergiebiger Regen die Feuerwehr in einigen Teilen Deutschland gefordert. Eine Unwetterwarnung war zuvor jedoch aufgehoben worden. Alle Infos im Newsblog. Volle Badeseen, Menschenmassen an Nord- und Ostsee: Der Sommer ... mehr
Vermisster Schwimmer tot in Badesee gefunden

Vermisster Schwimmer tot in Badesee gefunden

Er ging schwimmen und kam nicht wieder: In den Ohlenstedter Quellseen ist ein 64-jähriger Mann tot aufgefunden worden. Nach ihm wurde seit Montagmittag gesucht.  Ein seit Montag vermisster Schwimmer ist am Dienstag tot in den Ohlenstedter Quellseen ... mehr

Unglück im Baggersee: 17-Jähriger Nichtschwimmer will sich abkühlen und ertrinkt

In Deutschland herrschen hohe Temperaturen, ein 17-Jähriger ging deswegen in einen Baggersee. Der Nichtschwimmer ertrank in dem Gewässer. Auf der Suche nach Abkühlung bei der sommerlichen Hitze ist ein 17-Jähriger am Samstag in einem Baggersee zwischen Groß-Rohrheim ... mehr

Duisburg: Kinder drohen im Rhein zu ertrinken – Fährkapitän rettet sie

Ein Vierjähriger spielt am Rheinufer – dann wird er von den Wellen der Schiffe erfasst und treibt immer weiter ab. Seine Cousine springt hinterher. Beide haben ihr Leben wohl einem aufmerksamen Kapitän zu verdanken. Weinend und völlig ausgepumpt ... mehr

Lautloser Tod: Ertrinken sieht nicht aus wie im Film

Sommerzeit ist Badezeit. Doch jedes Jahr ertrinken in Deutschland Hunderte Menschen, vor allem Männer. Woran man erkennt, dass jemand im Wasser in Not geraten ist und wie man helfen kann, lesen Sie in diesem Ratgeber. Die Hauptgründe für Unfälle im Wasser sind unter ... mehr

Bonn: Schwimmer im Rhein vermisst – umfangreiche Suche

Zeugen haben der Bonner Feuerwehr gemeldet, dass ein Mann in die Mitte des Rheins geschwommen und dort versunken sei. Rettungskräfte starteten eine Suchaktion – zunächst ohne Erfolg. Ein Schwimmer im Rhein in Bonn hat einen umfangreichen Einsatz von Feuer ... mehr

Gefahr Badeseen: Fall zeigt, worauf es im Ernstfall ankommt

Gefahr in Badeseen: Dieser Fall zeigt, worauf es im Ernstfall ankommt. (Quelle: SAT.1) mehr

Richtiges Verhalten bei gefährlichen Strömungen

Immer wieder gibt es auch an Deutschlands Küsten Badeunfälle. An Ost- und Nordsee sind dafür oft sogenannte Rippströmungen verantwortlich. Geraten Sie in deren Sog, sollten Sie wissen, was zu tun ist. Wer im Urlaub ausgelassen im Meer badet, muss dennoch vorsichtig ... mehr

Baden: Wie Sie gefährliche Situationen vermeiden

Sobald die Temperaturen steigen, wird es voll an den Seen und Stränden. Manche Badestellen sind allerdings nur mit Vorsicht zu genießen. Falsche Verhaltensweisen können mitunter lebensgefährliche Folgen haben. In der Sommerhitze ist jede Abkühlung willkommen ... mehr

Neue Freischwimmerprüfung: Wann ist man ein sicherer Schwimmer?

In den Sommerferien packen viele Kinder die Badesachen ein und fahren zum See oder ins Freibad. Nicht immer können die Eltern mit. Doch nicht alle Kinder sollte man ohne elterliche Aufsicht ins Wasser lassen. "Darf ich mit meinen Freunden an den See fahren?" Diese ... mehr

55-Jähriger im Rhein vermisst – von der Strömung mitgerissen

Vor den Augen seiner Kinder ist ein Mann von der Strömung des Rheins mitgerissen worden. Polizei und Feuerwehr suchen nach dem 55-Jährigen. Wie es zu dem Unglück kam, ist noch unklar.  Ein 55 Jahre alter Mann ist bei Hamm am  Rhein ... mehr

Gülcan Kamps spricht über Gewichtszunahme – und erntet Kritik von Fans

Durch die Corona-Krise ist man gezwungen, öfter daheim zu bleiben. Moderatorin Gülcan Kamps erzählte in einem Instagram-Beitrag über ihre Gewichtszunahme. Doch die Info schmeckte nicht jedem. Sie war eines der Aushängeschilder des eingestellten Musiksenders ... mehr

Hamburg: Suche nach vermisstem Matrosen in Elbe

In der Elbe in Hamburg haben Feuerwehr und Polizeitaucher nach einem vermissten Matrosen gesucht. Er war offenbar in der Billwerder Bucht ins Wasser gestürzt.  Ein Besatzungsmitglied des deutschen Binnenschiffes "Lusitania" ist am Sonntag als vermisst gemeldet worden ... mehr

Drama in Baden-Württemberg: Junger Mann ertrinkt trotz Rettungsaktion im Neckar

Eine Frau bemerkt einen Mann im Neckar – und schlägt Alarm: Bei Esslingen in Baden-Württemberg ist es zu einer großen Rettungsaktion gekommen. Doch die Hilfe blieb vergeblich. Trotz dramatischer Rettungsversuche ist ein junger Mann im baden-württembergischen Esslingen ... mehr

Warum frieren Enten nicht auf dem Eis fest?

Bei den Feuerwehren mehren sich Notrufe, die von festgefrorenen Enten auf dem Eis berichten. Auch  Wasservögel bekommen im Winter sehr kalte Füße –  doch die Sorgen sind unbegründet. Notrufe wegen angeblich auf Eisflächen festgefrorener Vögel sind aus Sicht ... mehr

Erfurt: Frisch gebadet ins neue Jahr beim Anbaden 2020

Der 1. Januar ist für viele ein Tag der Entspannung, doch einige wagen auch den Sprung ins kühle Nass und starten frisch gebadet und abgekühlt ins neue Jahr – beim Anbaden 2020. Wie in jedem Jahr fand am 1. Januar wieder mal das Anbaden am Nordstrand in Erfurt statt ... mehr

DLRG schlägt Alarm: Deutsche Schwimmbäder sind in miserablem Zustand

Berlin (dpa) - In Deutschland werden laut der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) zu viele Schwimmbäder geschlossen. "Seit Jahren sieht die DLRG mit großer Sorge den unheilvollen Trend zu Bäderschließungen in Deutschland", sagte Präsident Achim Haag am Montag ... mehr

Mainz: DLRG warnt erneut vorm Schwimmen im Rhein

Die DLRG in Mainz meldet sich erneut zu Wort und warnt ausdrücklich vorm Schwimmen im Rhein – selbst bei der aktuellen Hitze. Erst am Wochenende mussten die Rettungskräfte zu Einsätzen ausrücken. Die Deutsche-Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Mainz hat erneut ... mehr

Viele schlechte Schwimmer: Zahl der Badetoten "dramatisch"

Perfektes Badewetter wie bisher in diesem Sommer führt auch zu vielen Unfällen. Die DLRG hat für diesen Sommer eine Zwischenbilanz gezogen. Auf einige Entwicklungen blickt sie mit Sorge. In den ersten sieben Monaten des Jahres sind in Deutschland etwas weniger Menschen ... mehr

DLRG-Zahlen: Bundesweit weniger Badetote

Haltern am See (dpa) - In den ersten sieben Monaten des Jahres sind in Deutschland etwas weniger Menschen beim Baden ertrunken als im Vorjahr. Mit 250 Toten (Stand vom 20. Juli) - 29 weniger als im Vorjahreszeitraum - seien die Zahlen aber weiter dramatisch. Das sagte ... mehr

Nahe Karlsruhe: Leiche in versunkenem Auto entdeckt – Polizei vor Rätsel

In der Nähe von Karlsruhe ermittelt die Polizei in einem ungewöhnlichen Todesfall. Ein Zeuge hatte von einem Auto berichtet, das in einen Kanal gerollt sein soll. Nur vom Besitzer des Wagens fehlte zunächst jede Spur. Jetzt wurde er tot in dem Auto entdeckt. Die Polizei ... mehr

Badeunfälle trotz Saharahitze: Nicht überhitzt ins Wasser springen

Draußen steigen die Temperaturen – es wird immer heißer. Da scheint der Sprung ins kalte Nass verlockend. Doch es gibt Fehler, die Badende häufig machen und die zum "Kältetod im Sommer" führen können. Beim Baden sollte man es langsam angehen lassen, warnt die Deutsche ... mehr

Schwimmen im Badesee: Was dabei zu beachten ist

Sommerliche Temperaturen laden zu einem Ausflug zum Badesee ein. Doch beim Schwimmen in Freilandgewässern gibt es einiges zu beachten. Hilde Oberlehberg von der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) erklärt, welche Gefahren Sie vermeiden sollten. Derzeit ... mehr

Baden und Schwimmen: Fünf Mythen im Faktencheck

Es stimmt: Ein voller Bauch beim Schwimmen ist nicht gerade ideal. Gefährlicher ist aber das Gegenteil, nämlich ein leerer Magen. Stimmt also gar nicht, was wir als Kinder übers Baden gelernt haben? Der Faktencheck. Ferienzeit ist Badezeit – zumindest, wenn das Wetter ... mehr

Laufende Petition: DLRG kämpft für Erhalt von Bädern

Bad Nenndorf (dpa) - Immer mehr Schwimmbäder schließen, immer weniger Kinder lernen schwimmen - diesen Zusammenhang stellt die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) her und schlägt Alarm. Deutschland drohe, zu einem Land der Nichtschwimmer zu werden ... mehr

In Berlin, Bayern und Niedersachsen: Tödliche Badeunfälle am Wochenende

Bei sommerlichem Wetter hat es am Wochenende in mehreren Gewässern Todesfälle gegeben. In zwei Fällen wurden Menschen am frühen Montagmorgen noch vermisst. Am Wochenende ist es in Berlin, Niedersachsen und Bayern zu tödlichen Badeunfällen gekommen. In Berlin geriet ... mehr

DLRG: Zahl der Ertrunkenen stark angestiegen

Die Zahl der Ertrunkenen ist im vergangenen Jahr stark angestiegen. In einem Bundesland sterben besonders viele Menschen beim Baden – und es liegt nicht mal an der Küste. Mindestens 504 Menschen sind nach Angaben der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft ... mehr

Kinder ertrinken, wenn Eltern aufs Smartphone starren

Über 300 Deutsche sind dieses Jahr ertrunken, darunter 20 Kinder. Die DLRG macht Eltern und Großeltern mitverantwortlich, die aufs Smartphone starren, statt auf Kinder im Wasser zu achten. In Deutschland sind bisher 300 Menschen ertrunken – 37 mehr als 2017. Darunter ... mehr

Niedersachsen: Zwei Menschen ertrinken in Kiesseen

Zwei Badetote in Kiesseen in Niedersachsen mehr

Bericht: Immer mehr Schwimmbäder in Deutschland machen dicht

Die Zahl der deutschen Schwimmbäder ist in den vergangenen 18 Jahren stark gesunken. Insbesondere in NRW schließen immer mehr Badeanstalten. Nun wird an die Bundesregierung appelliert.  Seit dem Jahr 2000 ist jedes zehnte Schwimmbad in Deutschland geschlossen worden ... mehr

Hilfsorganisationen: Mehr Badetote in Deutschland als im Vorjahr

Scharbeutz (dpa) - In Deutschland sind in den ersten sieben Monaten diesen Jahres 280 Menschen ertrunken, 38 mehr als im Vorjahreszeitraum. Zu den Zahlen der Deutschen Lebens-Rettungsgesellschaft (DLRG) kam noch ein toter Schwimmer in Schleswig-Holstein hinzu ... mehr

Fünf Kinder vor dem Ertrinken in der Ostsee gerettet

Rettungsschwimmer haben am Mittwoch fünf Kinder bei Graal-Müritz (Landkreis Rostock) vor dem Ertrinken in der Ostsee bewahrt. Die Sechs- bis Zehnjährigen waren trotz eines Badeverbots aufgrund des starken Windes ins Wasser gegangen, teilte die Deutsche ... mehr

22. internationaler DLRG-Cup im Rettungsschwimmen startet

Die ersten Wettkämpfe des 22. internationalen DLRG-Cups im Rettungsschwimmen starten am heutigen Donnerstag in Rostock-Warnemünde. Rund 260 Athleten aus sechs Nationen sollen bis Samstag in verschiedenen Disziplinen gegeneinander antreten, wie die Deutsche ... mehr

Rheinland-Pfalz: Drei betrunkene Erntehelfer sterben nach Badeunfall

Allein im Jahr 2017 sind in Deutschland mehr als 400 Menschen ertrunken. Nun starben gleich drei Männer bei einem Badeunfall in Rheinland-Pfalz. Sie waren betrunken.  Bei einem Badeunfall in der Pfalz sind drei Erntehelfer ums Leben gekommen. Das teilten ... mehr

Badesaison 2017 – Über 400 Menschen in Deutschland ertrunken

Leichtsinn, Selbstüberschätzung, Unkenntnis: Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) hat die neuen Zahlen zu Badeunfällen vorgestellt. Dabei fällt vor allem die steigende Zahl an Nichtschwimmern auf.  404 Menschen sind im vergangenen Jahr in deutschen ... mehr

Hamburg: Leiche aus der Elbe geborgen – Vermisster Schwimmer?

In Hamburg ist eine Leiche aus der Elbe geborgen worden. Etwa 40 Rettungskräfte waren im Einsatz. Es könnte sich um einen vermissten Schwimmer handeln. Eine Leiche ist am Sonntagabend in Hamburg aus der Elbe geborgen worden. Ob es sich um einen seit Donnerstag ... mehr

DLRG: Rettungsschwimmerin ertrinkt bei Hochwasserübung nahe Schwäbisch Hall

Tragisches Unglück in Baden-Württemberg: Eine 28-jährige Rettungsschwimmerin ist bei einer Übung ums Leben gekommen. Die Ursache ist unklar. Eine 28 Jahre alte Rettungsschwimmerin ist in der Nähe von Schwäbisch Hall in Baden-Württemberg im Fluss Kocher ertrunken ... mehr

Entwarnung: Kameramann von "Notruf Hafenkante" war nur im Casino

Die Crew kann wieder aufatmen: Der vermisste Kameramann von  " Notruf Hafenkante"  ist wieder da. Der Mann war nicht wie vermutet in der Elbe, sondern im Casino.  Bei den Dreharbeiten der ZDF-Serie ist ein Kameramann im Hamburger Hafen spurlos verschwunden ... mehr

Warum sich schwere Badeunfälle häufen

Es ist als Mutprobe gedacht, oder soll einfach Spaß machen: Der Sprung ins kühle Nass. Doch mit dem Hochsommer steigt auch die Zahl der schweren Badeunfälle. Nach Angaben der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft ( DLRG) ereignen sich im August die meisten ... mehr

Mecklenburg-Vorpommern: Inselparadiese vor der Haustür

Ferien auf einem Eiland versprechen Ruhe, Einsamkeit und viel Wasser. Dafür müssen Urlauber nicht um die halbe Welt reisen. Die schönsten Inseln liegen in Mecklenburg-Vorpommern – dem beliebtesten Urlaubsziel der Deutschen.  Der Norden Deutschlands boomt ... mehr

DLRG: Wichtige Sicherheitstipps von den echten Lebensrettern

Am 1. Juni 2017 startete der bei Fans lang erwartete Kinofilm “Baywatch“. Die fiktiven Lebensretter von Malibu sind beliebt wie eh und je. Doch wie sieht die Arbeit der echten Wasserwacht aus? Wir erklären die Arbeit der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft ... mehr

Vermutlich zwei Menschen im Rhein ertrunken

In Köln und Niederkassel sind laut Polizeiangaben wohl zwei Menschen im Rhein ertrunken. In Niederkassel hatten Zeugen am Dienstagnachmittag beobachtet, dass ein augenscheinlich angetrunkener Mann in den Fluss sprang und nicht wieder auftauchte. Polizei und Feuerwehr ... mehr

DLRG alarmiert: Immer mehr Menschen ertrinken beim Baden

Die Zahl der Badetoten steigt: 425 Menschen sind seit Jahresbeginn in deutschen Gewässern ertrunken. Und es könnten noch einmal deutlich mehr werden. Das sind 46 mehr als in den ersten acht Monaten 2015 und die höchste Zahl an Badetoten in diesem Zeitraum ... mehr

Badeunfälle: Warum ertrinken Menschen in Flüssen oder Seen?

Es ist Dienstag, der 23. August. Kurz nach 18 Uhr geht ein junger Mann Mitte Zwanzig mit einer Bekannten in einem Baggersee bei Germersheim-Sondersheim (Rheinland-Pfalz) schwimmen. Freunde liegen am Ufer in der Sonne. Nach einer Weile ruft er plötzlich um Hilfe ... mehr

Marco Koch: Ohne Mamas Ausdauer wäre er kein Spitzensportler

Brustschwimmer Marco Koch gehört zur Weltspitze. Ohne die Unterstützung seiner alleinerziehenden Mutter hätte er das niemals geschafft. Sein Sport kämpft auch mit Image-Problemen, die sogar gefährliche Folgen haben: Weniger Kinder lernen schwimmen ... mehr

Tödliche Badeunfälle: Zwei 19-Jährige kommen in Flüssen ums Leben

Ein 19-Jähriger ist nach einem Badeunfall in Essen gestorben. Das teilte ein Polizeisprecher mit und bestätigte damit einen Bericht im Onlineportal "DerWesten.de". Auch im Rhein kam es zu einem wahrscheinlich tödlichen Unglück. Der Flüchtling war mit Begleitern ... mehr

Baby kopfüber im Wasser: DLRG kritisiert ISR-Rettungstraining

Ein kleines Mädchen sitzt auf der obersten Stufe eines Pools, angelt nach einem Schuh und kippt unvermittelt mit dem Gesicht voran ins Wasser. Die Mutter greift nicht ein. Sie schaut zu, wie sich das Kind strampelnd auf den Rücken dreht und Luft holt.  Dieses Video ... mehr

DGzRS und DLRG retten Flüchtlinge aus der Ägäis

Seit Anfang März sind Kräfte der deutschen Rettungsorganisationen DLRG und DGzRS auf der griechischen Insel Lesbos im Einsatz. Sie retten dort Menschen, die über das Meer gen Europa flüchten, aus akuter Seenot. t-online.de hat mit einem der ehrenamtlichen Retter ... mehr

Schwimmkurse für Kinder: Vom Planschen zum Schwimmen

Babys können es von Geburt an: Schwimmen, ihnen ist das Element vertraut. Aber wann ist der richtige Zeitpunkt für den Kinder-Schwimmkurs und Seepferdchen-Abzeichen? Tipps zum richtigen und sicheren Schwimmenlernen für Kleinkinder. Bestes Alter für Schwimmkurse ... mehr

DLRG warnt: Zu viele Schwimmbäder werden geschlossen

In Deutschland können immer weniger Kinder schwimmen, warnt die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft ( DLRG). Schuld daran sei die Schließung vieler Schwimmbäder, wodurch Schwimmkurse immer seltener werden. Die Lebensretter befürchten bereits schwerwiegende ... mehr
 


shopping-portal