Sie sind hier: Home > Themen >

Doping-Opfer-Hilfe

Thema

Doping-Opfer-Hilfe

Doktor wirft Professor raus: Eklat bei Pk der Doping-Opfer-Hilfe

Doktor wirft Professor raus: Eklat bei Pk der Doping-Opfer-Hilfe

Berlin (dpa) - Der Doktor warf den Professor raus: Ein handfester Streit zwischen zwei gestandenen Männern hat das Pressegespräch der Doping-Opfer-Hilfe (DOH) überschattet. Als sich Anti-Doping-Experte Werner Franke Zutritt zu dem Konferenzraum in der Bundesstiftung ... mehr
Eklat um Werner Franke: Handgreiflichkeiten bei Anti-Doping-PK

Eklat um Werner Franke: Handgreiflichkeiten bei Anti-Doping-PK

Am Rande eines Pressegesprächs von Doping-Geschädigten kommt es zu einer körperlichen Auseinandersetzung – mit einem renommierten Anti-Doping-Experten. Der Doktor warf den Professor raus: Ein handfester Streit zwischen zwei gestandenen ... mehr
Eklat bei Pressekonferenz der Doping-Opfer-Hilfe

Eklat bei Pressekonferenz der Doping-Opfer-Hilfe

Bei der Pressekonferenz der Doping-Opfer-Hilfe (DOH) ist es zu einem Eklat mit einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen. Der Anti-Doping-Experte und DOH-Kritiker Werner Franke wollte sich am Donnerstag Zugang zur Pressekonferenz in der Bundesstiftung Aufarbeitung ... mehr
Neumann-Becker: Behandlungszentrum für SED-Verfolgte

Neumann-Becker: Behandlungszentrum für SED-Verfolgte

Sachsen-Anhalts Aufarbeitungsbeauftragte Birgit Neumann-Becker will SED-Verfolgten mit gesundheitlichen Folgeschäden mehr Hilfe zukommen lassen. Dazu strebt sie den Aufbau eines medizinischen Behandlungszentrums für Betroffene wie ehemalige politische ... mehr
Studie belegt: DDR-Dopingopfer erkranken häufiger

Studie belegt: DDR-Dopingopfer erkranken häufiger

Opfer des systematischen Dopings in der früheren DDR leiden häufiger an körperlichen und vor allem psychischen Erkrankungen als die übrige Bevölkerung. Das belegen Zwischenergebnisse der Studie "Staatliches Doping in der DDR". "Das Ausmaß macht betroffen. Die Gutachten ... mehr

Michael Lehner neuer Vorsitzender der Doping-Opfer-Hilfe

Sportrechtler Michael Lehner ist neuer Vorsitzender der Doping-Opfer-Hilfe (DOH). Auf der Mitgliederversammlung in Berlin wurde der 64 Jahre alte Jurist als Nachfolger von Ines Geipel gewählt. Geipel hatte nach internen Zerwürfnissen und externen ... mehr

DOH-Vorsitzende Ines Geipel tritt zurück

Die Vorsitzende des Vereins Doping-Opfer-Hilfe, Ines Geipel, hat überraschend ihren Rücktritt angekündigt. "Ich gebe das Amt ab", sagte die 58 Jahre alte Berlinerin am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. Zuvor hatte die ARD-Dopingredaktion darüber berichtet ... mehr

DDR-Dopingopfer - Geipel: Flo Jo für mich "der weibliche Michael Jackson"

Berlin (dpa) - Für DDR-Dopingopfer Ines Geipel ist die vor 20 Jahren gestorbene Weltklasse-Sprinterin Florence Griffith-Joyner noch heute eine faszinierende Person und ein mahnendes Schicksal zugleich. "Die große Sphinx des Frauensports und ihr früher Tod sind Drama ... mehr

Zehnkampf-Olympiasieger - Schenk: Nach Dopinggeständnis noch stolz auf Olympiasieg

Rostock (dpa) - Nur einmal lächelt Olympiasieger Christian Schenk schelmisch: Er wird in einer vom Thema Doping und psychischer Erkrankung geprägten Veranstaltung gefragt, ob er befürchtet hatte, nach seinem Dopinggeständnis die 1988 in Seoul erkämpfte Goldmedaille ... mehr

Olympiasieger: Schenk erwartet von Kollegen keine Doping-Ehrlichkeit

Rostock (dpa) - Nach seiner Dopingbeichte erwartet der Zehnkampf-Olympiasieger des Jahres 1988, Christian Schenk, von seinen früheren Sportkollegen nicht mehr Ehrlichkeit über deren eigene Doping-Vergangenheit. Jeder habe sein Leben zu führen, betonte Schenk in Rostock ... mehr
 

Verwandte Themen zu Doping-Opfer-Hilfe



shopping-portal