Sie sind hier: Home > Themen >

Dschihad

Thema

Dschihad

Burkina Faso: Angreifer töten mindestens 100 Menschen

Burkina Faso: Angreifer töten mindestens 100 Menschen

Bei einem nächtlichen Angriff im westafrikanischen Burkina Faso sind mindestens 114 Menschen getötet worden. In den vergangenen Jahren fallen immer wieder Islamisten aus dem Nachbarland Mali ein. Bei einem Angriff im Norden von Burkina Faso sind rund hundert Menschen ... mehr
Mali: Die Bundeswehr stützt korrupte Putschisten

Mali: Die Bundeswehr stützt korrupte Putschisten

Guten Morgen, liebe Leserin, lieber Leser, der Wert einer Nachricht sinkt mit wachsender Entfernung zum Ort des Geschehens, lautet eine journalistische Regel. Dementsprechend müssten wir mit einem Gähnen quittieren, was sich 4.000 Kilometer ... mehr
Wiederaufbau in Gaza: USA will

Wiederaufbau in Gaza: USA will "erheblichen Beitrag" leisten

US-Außenminister Antony Blinken will die Waffenruhe zwischen Israel und der Hamas festigen. Dazu will er nun die humanitäre Lage in Gaza verbessern – ohne, dass die Hamas davon profitiert. Nach der Waffenruhe im Gaza-Konflikt haben die USA Hilfe beim Wiederaufbau ... mehr
Israel: Netanjahu spricht über

Israel: Netanjahu spricht über "neue Spielregeln" für Hamas

Seit wenigen Stunden herrscht Waffenruhe zwischen Israel und der Hamas. Doch bereits jetzt kündigte Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu an, auf neue Angriffe  in aller Härte  zu reagieren. Nach Inkrafttreten der Waffenruhe im Gazakonflikt hat Israels ... mehr
Afghanistan: IS bekennt sich zu Anschlag auf Moschee

Afghanistan: IS bekennt sich zu Anschlag auf Moschee

Am Freitag hat es ein Attentat auf eine Moschee in der afghanischen Provinz Kabul gegeben, jetzt hat sich die Terrororganisation IS dazu bekannt. Der Imam soll sich gegen die Dschihadisten positioniert haben. Die Terrororganisation Islamischer Staat (IS) hat einen ... mehr

Angela Merkel: Der unterschätzte Erfolg der Kanzlerin

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, heute kommentiere ich für Sie die Themen des Tages. Die Abwesende Entschuldigung, haben Sie zufällig die Kanzlerin irgendwo gesehen? Seit Wochen ist es sonderbar ruhig um  Angela Merkel  geworden. Zumindest ... mehr

Nahostkonflikt – Raketenkrieg gegen Israel: Iran beliefert Hamas mit Waffen

Hunderte Raketen versetzen die Menschen in Israel in Todesangst. Islamistische Terroristen verschießen sie aus dem Gazastreifen. Dorthin gelangen sie mithilfe der iranischen Diktatur. Die Nachricht über die tödliche Gefahr tönt zunächst aus dem Fernseher. Familie Lazar ... mehr

Angst vor dem großen Krieg in Nahost

Der Raketenbeschuss der Hamas hält an, Israel fliegt harte Vergeltungsangriffe. Die  Armee will so "vollständige" Ruhe im Gazastreifen erzwingen.  UN-Experten warnen vor einem neuen Krieg.  Israel und die militanten Islamisten im Gazastreifen haben ihren blutigen ... mehr

Nahostkonflikt: Hunderte Raketen in der Nacht auf Israel gefeuert

Der Konflikt in Nahost spitzt sich weiter zu. Militante Palästinenser greifen die Küstenmetropole Tel Aviv mit Hunderten Raketen an, aus dem Gazastreifen werden wiederum Dutzende Tote gemeldet. Bei den bisher schwersten Raketenangriffen auf Israels ... mehr

Eskalation in Nahost – Gewaltausbruch mit Ansage?

Binnen eines Monats hat sich Israels Konflikt mit den Palästinensern wieder gefährlich hochgeschaukelt. Die Gewalt schwappt auch auf arabische Ortschaften in Israel über – der Beginn einer neuen Intifada? Der neue Ausbruch der Gewalt zwischen Israel ... mehr

Osama bin Ladens Tod vor 10 Jahren: Wie gefährlich ist al-Qaida heute noch?

Genau vor zehn Jahren erschoss eine US-Spezialeinheit Osama bin Laden in Pakistan. Das Terrornetzwerk hinter ihm lebt weiter. Die neue Führung setzt auf eine gänzlich andere Strategie.  Zehn Jahre nach dem Tod von Osama bin Laden hat al-Qaida massiv an Bedeutung ... mehr

Nato-Abzug aus Afghanistan: Experte warnt vor Wiederaufstieg al-Qaidas

Der Abzug der Nato-Truppen aus Afghanistan hat begonnen. Bei Experten löst das Besorgnis aus: Das Terrornetzwerk al-Qaida könnte in dem Land nun zu alter Stärke finden.  Zehn Jahre nach dem Tod von Al-Qaida-Chef  Osama bin Laden warnt der Terrorexperte Guido Steinberg ... mehr

Dänemark und Frankreich: Polizei nimmt 13 mutmaßliche Dschihadisten fest

Gleich in zwei Ländern kann die Polizei mehrere mutmaßliche Extremisten festnehmen. Sie sollen zum Teil in Verbindung zur Terrororganisation Islamischer Staat stehen. In Frankreich und Dänemark sind 13 mutmaßliche Dschihadisten festgenommen worden. Wie am Dienstag ... mehr

18-Jährige soll Anschlag in Frankreich an Ostern geplant haben

Bilder von bewaffneten Dschihadisten? Ein Rezept für Sprengstoff? Diese Dinge fanden Ermittler bei einer jungen Frau in Frankreich. Sie steht im Verdacht, einen Terroranschlag geplant zu haben. Eine 18-Jährige wird in Frankreich der Planung eines Terroranschlags ... mehr

Mosambik: Schiffe retten Tausende vor IS-Terroristen aus belagerter Stadt

Verzweifelte Szenen im Norden von Mosambik: IS-Milizionäre greifen eine Stadt an, ermorden und verstümmeln Menschen. Tausende können nur durch eine spektakuläre Hilfsaktion gerettet werden. Das Gemetzel in der nordmosambikanischen Küstenstadt Palma ... mehr

Mosambik: Tote nach Dschihadisten-Angriff auf Küstenstadt

Dschihadisten haben die Küstenstadt Palma im Nordosten Mosambiks eingenommen und dabei mehrere Menschen getötet. Jetzt sind Tausende auf der Flucht. Bei einem großangelegten Angriff von Dschihadisten auf eine Küstenstadt im Nordosten Mosambiks ... mehr

Syrien-Krieg: Wie ausgerechnet Munition eine Familie zusammenhält

Seit zehn Jahren tobt in Syrien Krieg. Ein Schrottplatz in Idlib, im Nordwesten Syriens, sichert der Familie von Hassan Dschneid bisher den Lebensunterhalt. Doch das Geschäft mit den Granaten birgt große Gefahren. Nach zehn Jahren Krieg ist die Region  Idlib die letzte ... mehr

Papst betet für Kriegsopfer in ehemaliger IS-Hochburg Mossul im Irak

Es ist die gefährlichste Etappe der historischen Irakreise: Papst Franziskus besucht Mossul, wo der IS noch 2014 ein Kalifat ausrief. Dort wendet er sich an Kriegsopfer und vertriebene Christen.  Papst Franziskus hat am dritten Tag seiner Irak-Reise der Opfer ... mehr

Nigeria: Hunderte entführte Mädchen wieder frei

In Nigeria sind bewaffnete Angreifer in eine Schule gestürmt und haben Hunderte Kinder entführt. Nun berichtet der Gouverneur, dass sie wieder frei sind.  Hunderte verschleppte Schulmädchen aus dem westafrikanischen Staat Nigeria sind wieder in Freiheit ... mehr

Essay über Fluchtursachen: Deutschland ist Mitschuld an Krieg und Terror

Überall auf der Welt sind Menschen vor Krieg, Bomben und Terror auf der Flucht – Deutschland hat daran eine Mitschuld . Deshalb  haben wir die Verpflichtung, Flüchtlinge zu unterstützen. Europa ist eine große Flasche mit einem viel zu kleinen Korken. Seit Jahren ... mehr

Rotterdam: Frau bedroht Lehrer wegen Mohammed-Karikaturen – Festnahme

Ein Lehrer in den Niederlanden hat im Klassenraum Karikaturen über den islamistischen Terror aufgehängt. Nachdem ein Foto davon in die sozialen Medien gelang, rief eine Frau zu Gewalt auf.  Nach der Bedrohung eines Lehrers in Rotterdam wegen des Aufhängens einer ... mehr

Anschlag in Wien: "Große Gefahr, dass noch mehr Täter zuschlagen wollen"

Vier Passanten starben bei einem Terroranschlag in Wien, die Stadt ist im Ausnahmezustand. Experte Guido Steinberg erklärt, warum solche Angriffe eine stete Gefahr sind. Und auch Deutschland drohen. Zahlreiche Verletzte, mindestens vier tote Passanten ... mehr

Mali-Entführer lassen Französin und zwei Italiener frei

Nach jahrelanger Gefangenschaft sind mehrere europäische Geiseln von mutmaßlichen Dschihadisten freigelassen worden. Es war offenbar Teil eines Gefangenenaustauschs in Mali. Mutmaßliche Dschihadisten haben in Mali eine seit 2016 verschleppte Französin sowie ... mehr

Corona, Islam und Fremdenhass: "Kann fünf Mal am Tag beten und Alkohol trinken"

In der Corona-Krise wurden Muslime in Deutschland teils heftiger kritisiert als andere Bevölkerungsgruppen. Islam-Expertin Lamya Kaddor erklärt im Interview, wer daran Schuld hat – und warum selbst liberale Muslime kämpfen müssen.  Rassistischer ... mehr

Bundesregierung: Polizei stuft 61 IS-Rückkehrer weiter als Gefährder ein

Mehrere Dutzend deutsche IS-Kämpfer werden von der Polizei weiterhin als terroristische Gefährder eingestuft. Viele von ihnen sitzen bereits im Gefängnis.  Von den mehr als hundert aus Syrien oder dem Irak nach Deutschland zurückgekehrten IS-Kämpfern stuft die Polizei ... mehr

Wolfsburg: Mit Prävention gegen Extremismus

Die Stadt Wolfsburg wehrt sich gegen Extremismus. Dafür hat sie eine Präventionsstelle eingerichtet, um junge Menschen vor dem Einfluss demokratiefeindlicher Stimmungsmache zu schützen.  Vor fünf Jahren geriet  Wolfsburg als Islamistenhochburg bundesweit ... mehr

Corona-Krise weltweit: Die Welt darf sich nicht von Idlib abwenden

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Orte gibt es, die man nie vergisst. Die alle Sinne fesseln und sie nicht mehr loslassen. Der Suq von  Aleppo war so ein Ort. Stimmengewirr ... mehr

Nach Corona-Krise: Wird New York City jemals wieder New York City sein?

New York City hat schon einige Krisen überstanden. Doch niemals war die Stadt so still wie jetzt. Wird sich die Metropole wieder aufrappeln? Ein Streifzug durch die US-Metropole.  Dieser Tage nimmt man das Fahrrad nach Manhattan. Die U-Bahn fährt noch, aber das Risiko ... mehr

Mega-Projekt Savannenwald: Hier entsteht Afrikas große grüne Mauer

In Deutschland fällt in drei bis vier Monaten soviel Regen wie in der Savanne Senegals im ganzen Jahr. Und doch soll sich von dort einmal ein grünes Band über den ganzen afrikanischen Kontinent erstrecken. Dunkelgraue, rissige Borke, eine flache Krone, kurze ... mehr

Köln: Anschlag mit Rizin-Bombe geplant – zehn Jahre Haft

Weil er einen Anschlag mit einer hochgiftigen Rizin-Bombe geplant haben soll, ist ein 31-Jähriger zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt worden. Der Mann und seine Frau wurden 2018 in Köln verhaftet. Für den Bau einer Bombe mit dem biologischen Kampfstoff Rizin ... mehr

Frankreich will ausländische Imame nicht mehr ins Land lassen

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron will Hassprediger bekämpfen und nennt das "republikanischen Rückeroberung". Kritiker werfen ihm "primitive Islamophobie" vor. Frankreich will ab 2024 keine ausländischen Imame etwa aus der Türkei oder Algerien mehr ins Land lassen ... mehr

Syrien: Assad-Armee entdeckt Massengrab toter Zivilisten

Ost-Ghuta befand sich lange Zeit in den Händen von Dschihadisten und Rebellen. Inzwischen hat die syrische Armee das Gebiet zurückerobert – und soll einen grausamen Fund gemacht haben. Die syrische Armee hat einem staatlichen Medienbericht zufolge in einer ehemaligen ... mehr

Tote und Verletzte bei Angriff auf Sicherheitskontrolle

Auf der Sinai-Halbinsel kämpfen Dschihadisten insbesondere der Miliz "Islamischer Staat" gegen die ägyptischen Sicherheitskräfte. Nun hat es einen Angriff gegeben, bei dem mehrere Menschen ums Leben kamen. Milizkämpfer haben auf der Sinai-Halbinsel ... mehr

Hamburg: Zahl der Salafisten erstmals gesunken

In Hamburg ist die Zahl der Salafisten erstmals merklich zurückgegangen, berichtet der Verfassungsschutz. Doch die Behörden sind dennoch weiterhin in Sorge. Die Zahl der Salafisten in Hamburg ist im vergangenen Jahr erstmals zurückgegangen. Das berichtet der NDR unter ... mehr

Iran-Konflikt: Wird Israel nun zur Zielscheibe der Rache Teherans?

In Israel zweifelt man nicht an der Rechtmäßigkeit der Tötung von General Soleimani durch die USA. Doch der US-Schlag versetzt das Land in Alarmbereitschaft – denn die Feinde warten "vor der Haustür". Nirgendwo hat die Tötung des iranischen Generals Ghassem Soleimani ... mehr

Nach eigenen Angaben: Türkei schiebt wohl zwei Terroristen nach Deutschland ab

Das türkische Innenministerium teilte via Twitter mit, dass zwei "Terroristenkämpfer" nach Deutschland abgeschoben wurden. Auch in andere Länder sollen angebliche Terroristen zurückgeschickt worden sein. Die Türkei hat eine mutmaßliche Anhängerin der Terrormiliz ... mehr

Islamischer Staat: IS-Anhängerin mit vier Kindern in Deutschland angekommen

Eine Frau war nach Syrien gereist, um sich dem Islamischen Staat anzuschließen. Jetzt wurde sie aus der Türkei nach Deutschland gebracht und festgenommen. Ihre Kinder kamen in staatliche Obhut. Eine von der Türkei abgeschobene ... mehr

Attentat auf London Bridge: IS reklamiert Messerangriff für sich

Sechs Jahre hatte der Attentäter von London bereits wegen Terrordelikten im Gefängnis verbracht. Nun tötete er in London zwei Menschen. Die IS-Terrormiliz reklamiert die Tat für sich. Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat den Anschlag mit zwei Todesopfern ... mehr

Jesidin räumt ein: IS-Peiniger nicht in Deutschland getroffen

Aschwak Hadschi Hamid Talo war vor der Terrorgruppe Islamischer Staat nach Deutschland geflohen. Später meinte sie, einen Peiniger dort auf offener Straße gesehen zu haben. Nun klärte sie im irakischen Fernsehen auf. Eine vom IS verschleppte irakische Jesidin ... mehr

Mali: 13 französische Soldaten sterben bei Helikopter-Crash

Im westafrikanischen Mali sind zwei Hubschrauber der französischen Armee kollidiert, 13 französische Soldaten starben. Laut Regierung in Paris waren sie auf einem Kampfeinsatz gegen Islamisten ... mehr

Frankreich trauert nach Hubschrauber-Zusammenstoß um tote Soldaten

Nach dem Zusammenstoß zweier Kampfhubschrauber im afrikanischen Mali trauert Frankreich um die 13 ums Leben gekommenen Soldaten. Bundeskanzlerin Merkel sprach ihrem Kollegen Macron ihr Beileid aus. Der französische Militäreinsatz gegen Islamisten ... mehr

Kritik an US-Kurswechsel zu Israels Siedlungspolitik

Seitdem US-Außenminister Pompeo den Paradigmenwechsel in der Nahostpolitik der USA angekündigt hat, hagelt es Kritik. UN, EU und arabische Staaten sind sich einig: Der Siedlungsbau sei illegal.  Die Kehrtwende der USA bei der Bewertung der Siedlungspolitik Israels ... mehr

Im Gazastreifen: Nach Raketenbeschuss – Israel greift Hamas-Ziele an

In der Nacht zu Samstag hat das israelische Militär erneut Ziele im Gazastreifen angegriffen – diesmal stand nicht der Islamische Dschihad im Fokus, sondern die Hamas. Beide Organisationen werden als terroristisch eingestuft. Erneut haben israelische Kampfflugzeuge ... mehr

Naher Osten: Lage zwischen Israel und Islamischem Dschihad beruhigt sich

In der Nacht gab es noch Luftangriffe, mittlerweile scheint die Waffenruhe zwischen Israel und dem Islamischen Dschihad zu halten. Die Freitagsproteste in Gaza könnten die Lage aber wieder verschärfen. Nach einer neuen Eskalation der Gewalt im Nahen Osten ... mehr

Israel: Armee tötet weiteren Miliz-Anführer – trotz Waffenruhe

Nach der Tötung des Anführers der Miliz Islamischer Dschihad durch Israel hat die Armee bei einem Angriff einen weiteren Anführer getötet. Trotz vereinbarter Waffenruhe fliegen weitere Raketen.  Bei einem israelischen Luftangriff im Gazastreifen in der Nacht ... mehr

Nach Türkei-Abschiebung: Terrormiliz IS – wie gefährlich sind die IS-Anhänger

Die Bundesregierung versichert: Durch die Abschiebung von IS-Anhängern aus der Türkei steigt die Terrorgefahr nicht. Doch stimmt das auch? Die wichtigsten Fragen und Antworten. Die Zahl der als "Gefährder" eingestuften Islamisten ist in den vergangenen Monaten erstmals ... mehr

Gaza: Weitere Eskalation zwischen Israel und Islamisten – UN beunruhigt

Der Konflikt zwischen Israel und dem Islamischen Dschihad in Gaza eskaliert weiter. Aus den Palästinenser-Gebieten fliegen die Raketen, Israel reagiert mit verstärkten Angriffen auf Dschihadisten in Gaza. Wieder heulten die Sirenen in Israel: Aus Vergeltung ... mehr

Israel: Nach Gaza-Angriff – neue Raketenangriffe auf israelische Ortschaften

Sirenengeheul in der Nacht: Erneut sind aus dem Gazastreifen Dörfer in Israel mit Raketen beschossen worden. Das Raketenabwehrsystem "Iron Dome" musste Dutzende Geschosse abwehren. Militante Palästinenser im Gazastreifen haben erneut Raketen auf israelische Ortschaften ... mehr

Israel: Raketen auf Israel aus Gaza – mehrere Tote nach Gegenschlag

Israel hat einen Dschihadisten-Führer getötet – und damit eine erneute Eskalation heraufbeschwört. Israels Armee meldete 190 Raketenangriffe. Bei einem Gegenschlag starben mehrere Menschen im Gazastreifen. Die Tötung eines Anführers der militanten ... mehr

Rückführungen: Türkei will IS-Anhänger ausweisen

Die Türkei will ausländische IS-Anhänger, die in türkischen Gefängnissen sitzen, in ihre Heimatländer zurückführen. Es geht um fast 1.200 Personen. Westliche Staaten hatten sich dagegen bislang weitgehend gesperrt. Die ausländischen Anhänger der Dschihadistenmiliz ... mehr

Proteste im Irak: Steckt der Iran hinter den Scharfschützen von Bagdad?

Der Protest der Iraker richtet sich zunehmend gegen den Iran. Die Demonstranten stören sich daran, dass sich der mächtige Nachbar immer tiefer in die irakischen Machtstrukturen eingräbt. Am Wochenende kochte die Wut vor dem iranischen Konsulat in Kerbela ... mehr

Syrien – Leben im Gefängnis für IS-Kämpfer: "Meine Organe quellen heraus"

In Nordsyrien sitzen Tausende IS-Anhänger in Haft. Sie sind abgemagert und sehen kein Sonnenlicht. Ein Bett haben die wenigsten. Ein Einblick in das verdreckte, überfüllte Gefängnis, in dem auch Kinder leben. Die Zelle hinter ... mehr

Türkische Offensive in Syrien: Es soll Hinrichtungen durch pro-türkische Milizen geben

Trotz internationaler Kritik setzt die Türkei ihren Vormarsch in Nordsyrien unvermindert fort. Unterstützung erhält Ankara von syrisch-arabischen Milizen, die laut Aktivisten Kriegsverbrechen begehen.  Die türkische Armee dringt bei ihrer Militäroperation gegen ... mehr

Krieg in Syrien: IS-Terroristen nutzten Chaos nach türkischer Invasion

In Nordsyrien mehren sich seit Beginn der türkischen Offensive Berichte von Aktionen der Terrormiliz IS. Mehrere Extremisten sollen aus einem Gefängnis ausgebrochen sein, zwei Bombenanschläge wurden gemeldet. Experten und Beobachter hatten vor diesem Szenario gewarnt ... mehr

Irak und Syrien: Fast 500 IS-Kämpfer aus Deutschland in Krisenregion

Der Islamische Staat scheint militärisch besiegt, doch der Konflikt wirft lange Schatten: Hunderte Dschihadisten aus Deutschland befinden sich noch in der Krisenregion.  In den Kriegsgebieten in Syrien und dem Irak befinden sich nach Erkenntnissen der Bundesregierung ... mehr
 
1


shopping-portal