Sie sind hier: Home > Themen >

Dschihad

Thema

Dschihad

Syrien: Erste Rebellen aus umkämpftem Ost-Ghuta evakuiert

Syrien: Erste Rebellen aus umkämpftem Ost-Ghuta evakuiert

Die Rebellenenklave Ost-Ghuta vor den Toren von Damaskus erlebt die schwersten Kämpfe seit Ausbruch des Bürgerkrieges. Nun wurden erstmals Mitglieder einer Rebelleneinheit aus dem Gebiet evakuiert. Ein Hilfskonvoi brachte dringend benötigte Güter. Eine erste Gruppe ... mehr
Über hundert Dschihadisten-Kinder könnten zurückkommen

Über hundert Dschihadisten-Kinder könnten zurückkommen

Die Bundesregierung rechnet damit, dass über Hundert Kinder von ausgereisten Dschihadisten nach Deutschland kommen könnten. Oftmals dürfte es sich um Kleinkinder handeln. Die Bundesregierung verfüge "derzeit über Informationen, die eine niedrige dreistellige Anzahl ... mehr
Keine Heimkehr: Frankreich will IS-Frauen nicht zurückholen

Keine Heimkehr: Frankreich will IS-Frauen nicht zurückholen

Die französische Regierung will aus ihrem Land stammende IS-Dschihadistinnen nicht aus Syrien zurückholen. Stattdessen soll ihnen vor Ort der Prozess gemacht werden. Frankreichs Regierung will französische Dschihadistinnen, die von kurdischen Kämpfern in Syrien ... mehr
Hochrangiger US-Soldat droht IS-Kämpfern mit grausamem Tod

Hochrangiger US-Soldat droht IS-Kämpfern mit grausamem Tod

Ein Berater des US-Generalstabschefs fordert auf Twitter und Facebook, IS-Kämpfern, die sich nicht ergeben, ins Gesicht zu schießen oder mit einer Schaufel zu erschlagen. Die Reaktionen sind gemischt. Es gibt auch viel Zustimmung. Mit der Forderung ... mehr
Israel reagiert auf Mörserbeschuss: Erneute Angriffe auf Hamas-Ziele

Israel reagiert auf Mörserbeschuss: Erneute Angriffe auf Hamas-Ziele

Die israelische Armee hat erneut Luftangriffe auf mehrere Ziele im Palästinensergebiet geflogen. Seit Granatbeschüssen aus dem Gazastreifen gab es mehrere Militärschläge. Als Reaktion auf Raketen- und Granatbeschuss aus dem Gazastreifen hat die israelische Armee ... mehr

Israel: Dutzende Mörsergranaten neben Kindergarten gefeuert

Im Gazastreifen haben militante Palästinenser Dutzende Mörsergranaten auf Israel abgefeuert. Sie verfehlten unter anderem einen Kindergarten nur knapp. Militante Palästinenser im Gazastreifen haben am Dienstag mindestens 27 Mörsergranaten auf Israel abgefeuert ... mehr

IS in Syrien und Irak: Fast hundert deutsche Anhänger in Gefangenschaft

Im Irak und in Syrien sollen sich fast hundert Deutsche und ihre Angehörigen in Gefangenschaft befinden, die für den Islamischen Staat ausgereist waren. Die meisten sind Frauen und Kinder. Anfang März habe das Auswärtige Amt eine entsprechende Liste mit 96 Namen ... mehr

Irakische Armee startet Rachfeldzug gegen IS-Miliz

Die IS-Miliz hat acht Geiseln das Leben genommen. Das nimmt die irakische Armee zum Anlass, um stärker gegen IS-Zellen vorzugehen. Nach der Ermordung von acht Geiseln durch die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) hat die irakische Armee am Mittwoch einen ... mehr

Al-Rakka in Syrien: 40.000 Soldaten stürmen IS-Hochburg

Die Offensive auf die IS-Hochburg Al-Rakka meldet erste Erfolge. Unterstützt von US-Luftschlägen rückte eine Koalition aus Syrern und Kurden bis auf wenige Kilometer an die Stadt heran. Eigenen Angaben zufolge konnten die Kämpfer der Syrischen Demokratischen ... mehr

16-jährige Deutsche aus Sachsen unter festgenommenen IS-Kämpfern

Ein Mädchen aus  Sachsen ist nach Angaben der Dresdner Staatsanwaltschaft unter den in der vergangenen Woche in der irakischen Stadt  Mossul festgenommenen Anhängerinnen der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat. Die 16-jährige Linda W. sei identifiziert worden, teilte ... mehr

Sohn von Taliban-Chef sprengt sich in die Luft

Ein Sohn von  Taliban-Chef Haibatullah Achundsada hat sich nach Angaben der Extremisten bei einem Selbstmordanschlag im Süden Afghanistans in die Luft gesprengt. Ein Mitglied der Aufständischen, Kari Ahmadi, teilte das am Samstag bei Twitter mit. Der Tweet zeigte ... mehr

Irak: Linda W. arbeitete für beim IS für die Sittenpolizei

Nach der Festnahme von vier deutschen Frauen im Irak, darunter eine 16-Jährige aus Sachsen, werden weitere Details über ihre Zeit beim Islamischen Staat bekannt. Sie sollen für die Sittenpolizei der Terrormiliz gearbeitet haben. Das berichtete der "Spiegel" am Freitag ... mehr

Terror-Prozess: Islamist Pierre Vogel als Zeuge vor Gericht

Die zwei prominentesten Vertreter des Salafismus in Deutschland sehen sich in einem Gerichtssaal wieder: Sven Lau auf der Anklagebank, sein langjähriger Weggefährte Pierre Vogel im Zeugenstand. Die beiden bekanntesten deutschen Islamisten nicken sich freundlich ... mehr

Kritik an Ditib nach Absage an Anti-Terror-Demo

Nach der Kritik des türkischen Islamverbands Ditib an der für Samstag in Köln geplanten Anti-Terror-Kundgebung hat sich der Zentralrat der Muslime ausdrücklich hinter die Demonstration gestellt. Die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat und andere Extremisten wollten ... mehr

In Frankreich wurde erstmals die Terrordroge Captagon entdeckt

Der französische  Zoll hat  am Pariser Flughafen  Hunderttausende Pillen Captagon entdeckt. Das Amphetamin-Derivat ist unter anderem im Bürgerkriegsland Syrien weit verbreitet. Dschihadisten nehmen es vor Anschlägen ein. Die insgesamt 137 Kilo der Aufputschdroge waren ... mehr

Ägyptens Terror-Krieg: Zwei Generäle bombardieren Libyen

Die Terrormiliz IS tötet reihenweise Christen in Ägypten. Der Präsident lässt deshalb Al-Kaida-nahe Extremisten in Libyen bombardieren. Passt nicht zusammen? Aus Sicht Kairos schon. Es dauerte nur ein paar Stunden, bis der Reflex einsetzte ... mehr

Zahl der Salfisten steigt: Verfassungsschutz zählt mehr als 10.000 Radikale

Die Zahl der vom Verfassungsschutz registrierten Salafisten in Deutschland steigt rasant. Deutsche Geheimdienste sind alarmiert. Inzwischen seien mehr als 10.000 Anhänger der radikalen Ideologie gezählt. Das berichtet die "Rheinische Post" unter Berufung ... mehr

Islamischer Staat: Einnahmen brechen massiv ein

Die letzten schweren Rückschläge machen der Dschihadistengruppe Islamischer Staat (IS) schwer zu schaffen. Nicht nur, dass der territoriale Einflussbereich der Terrorgruppe abnimmt, auch die Einnahmen brechen massiv ein. Eine Forschergruppe der Londoner Denkfabrik ... mehr

Bluttaten Würzburg und Nizza: "Das sind keine Terroristen, sondern Kriminelle"

Binnen weniger Tage wurde die westliche Welt von zwei blutigen Attentaten heimgesucht. Beide folgen einem neuen Muster: Die Anschläge werden mit alltäglichen Gegenständen wie Fahrzeugen, Messern oder Äxten verübt, die Täter handeln nach bisherigen Erkenntnissen alleine ... mehr

Anschläge: Die Exporteure des Terrors vom Islamischen Staat

Der Anschlag in Nizza zeigt: Terroristen brauchen weder Bomben noch Maschinengewehre, um Blutbäder anzurichten - ein Führerschein reicht. Auch wenn das Herrschaftsgebiet im Nahen Osten schrumpft, bleibt die Gefahr, die vom Islamischen Staat (IS) ausgeht, groß. Trotz ... mehr

Islamischer Staat führt eigene Währung "Goldener Dinar" ein

Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat nach Angaben von Menschenrechtlern eine neue Währung in einem Teil ihres Herrschaftsgebietes eingeführt. Der "Goldene Dinar" werde in der ostsyrischen Provinz Dair as-Saur gehandelt, teilte die Syrische Beobachtungsstelle ... mehr

Schlacht in Syrien: Anzeichen für Erfolg der Rebellen in Aleppo

Seit fast drei Wochen ist die syrische Metropole Aleppo eingeschlossen. Truppen von Diktator Baschar al-Assad und ihre russischen und iranischen Verbündeten haben 300.000 Menschen eingekesselt. Sie lassen Bomben und Granaten auf die zivilen Viertel regnen. Derweil ... mehr

USA schicken Marines gegen den IS ins Feld

Die USA entsenden die Marines nach Syrien. Die Soldaten unterstützen die Offensive auf Rakka, die Hochburg der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS), mit Artilleriegeschützen. Truppen einer Expeditionseinheit der Marineinfanterie hätten die Haubitzen an einem ... mehr

Aktivisten: IS aus letztem Dorf in Ostsyrien vertrieben

Seit September sind die Kämpfe der kurdisch-arabischen Miliz gegen den IS in Syrien in der entscheidenden Phase. Nun soll der Allianz ein wichtiger Schlag gegen die Dschihadisten gelungen sein. Nach Angaben von Aktivisten haben Kämpfer der kurdisch-arabischen Allianz ... mehr

US-Soldaten bei Anschlag in Nordsyrien getötet

Bei einem Anschlag auf Manbidsch im Norden Syriens sind mehrere Menschen gestorben – darunter auch US-Soldaten. Die IS-Miliz reklamierte die Tat für sich. Bei der Explosion einer Bombe in einem Restaurant in der von Kurden kontrollierte Stadt Manbidsch ... mehr

Große Mehrheit dafür: Deutsche IS-Kämpfer gehören vor deutsche Gerichte

Wie umgehen mit deutschen IS-Terroristen, die in Gefängnissen im Nahen Osten sitzen? Die Bundesbürger haben hier eine klare Meinung, wie eine exklusive Umfrage für t-online.de zeigt. In der deutschen Politik wird darüber diskutiert, wie nach  Syrien ... mehr

Rücknahme von ehemaligen "IS"-Kämpfern – Reul: "Daran führt kein Weg vorbei"

Trumps jüngste Forderung an die EU sorgt für Gesprächsstoff: Außenminister Maas sieht massive Probleme bei einer Rücknahme von "IS"-Kämpfern. Das sagen andere Politiker zu dem Thema. Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul (CDU) hat sich dafür ausgesprochen ... mehr

Irak: So ist das Leben in Mossul nach dem Abzug der Terroristen

Die Bilder aus Mossul erinnerten an deutsche Städte nach dem Zweiten Weltkrieg. Eineinhalb Jahre nach der Befreiung lahmt der Wiederaufbau. Korruption greift um sich. Trotzdem gibt es Hoffnung. Während Deutschland darüber diskutiert, wie es mit deutschen Dschihadisten ... mehr

Horst Seehofer nennt Bedingungen für Rückkehr von IS-Kämpfern

Hunderte IS-Kämpfer sind in kurdischer Gefangenschaft, darunter 40 Deutsche. Was soll mit ihnen geschehen? Vertreter der Kurden fordern internationale Sondergerichte. Horst Seehofer stellt Bedingungen. Bundesinnenminister Horst Seehofer ... mehr

Kampf um Baghus: In Syrien ist das IS-"Kalifat" noch 700 mal 700 Meter groß

In Syrien steht der "Islamische Staat" vor dem Zusammenbruch. Die letzte IS-Bastion in Baghus schrumpft von Tag zu Tag. Doch die Kämpfer leisten erbitterten Widerstand. Das Gebiet unter Kontrolle des "Islamischen Staats" (IS) im Osten Syriens ist nach Angaben einer ... mehr

Rückkehrende Islamisten – Reul: IS-Kinder brauchen spezielle Hilfe

Radikalisierte Rückkehrer sind eine Herausforderung für den deutschen Staat – auch Kinder und Jugendliche. Herbert Reul hat nun spezielle Hilfe für sie in Aussicht gestellt.  Die Sorge für aus  Syrien und dem Irak zurückgekehrte Kinder möchte  Herbert Reul nicht allein ... mehr

Rettung vor Todesstrafe? So werden IS-Kämpfer in Deutschland bestraft

Die Terrormiliz IS ist fast besiegt. Viele IS-Kämpfer sitzen im Gefängnis, darunter auch Deutsche. Ihnen droht in Syrien und im Irak die Todesstrafe. Könnte man sie in Deutschland verurteilen? Im Osten Syriens steht der Sturm auf die letzte Bastion des " Islamischen ... mehr

Deutschen IS-Kämpfern soll Staatsangehörigkeit entzogen werden

Die Bundesregierung will einem Bericht zufolge deutschen IS-Kämpfern unter bestimmten Bedingungen die Staatsangehörigkeit entziehen. Für bereits verhaftete Dschihadisten soll die neue Regelung aber nicht gelten. Im Streit um den Passentzug von deutschen ... mehr

Hunderte Menschen fliehen aus Baghus

Nach heftigen Kämpfen in Syrien haben sich 300 IS-Kämpfer ergeben. Hunderte Kinder und Frauen sind geflohen. In der letzten IS-Bastion Baghus halten noch rund 1500 Dschihadisten Stellung. Aus der letzten Bastion der Dschihadistenmiliz "Islamischer Staat" im Osten ... mehr

Syrien: Deutscher Dschihadist laut dessen Frauen festgenommen

Ein deutsches Mitglied der Terrormiliz Islamischer Staat ist offenbar in Syrien verhaftet worden. Das berichten Medien unter Berufung von zwei Frauen des Dschihadisten.  Die kurdisch geführten und von den USA unterstützten Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) haben ... mehr

IS-Terrormiliz steht in Baghus kurz vor Zusammenbruch

Ein Großteil der letzten syrischen IS-Bastion ist von kurdischen Truppen erobert worden. Doch die restlichen Islamisten-Kämpfer wollen bis zum Ende Widerstand leisten. Wenige Tage nach Beginn einer Offensive haben Truppen unter kurdischer ... mehr

Syrien: Säugling von britischen IS-Anhängerin stirbt in Flüchtlingslager

Die britische IS-Anhängerin Shamima Begum hat in Syrien ein weiteres Kind verloren. Der kleine Junge war erst vor wenigen Wochen im Flüchtlingslager geboren worden. Das erst wenige Wochen alte Baby der aus Großbritannien stammenden IS-Anhängerin Shamima Begum ... mehr

Nach Fall von Baghus: "Der ,Islamische Staat' wird bleiben und größer werden"

Baghus an der syrisch-irakischen Grenze ist die letzte Bastion des "Islamischen Staats". Bis diese fällt, ist es wohl nur eine Frage der Zeit. Doch die Dschihadisten träumen noch immer vom Kalifat. Nach Monaten unter Belagerung im letzten Überrest ihres "Kalifats ... mehr

Nordsyrien: Dschihadisten erobern Provinz Idlib – zahlreiche Tote

Die syrische Provinz Idlib ist offenbar von Dschihadisten eingenommen worden. Bei ihrem Vormarsch überfielen die Kämpfer Dutzende Dörfer. Es gab zahlreiche Tote. Nach tagelangen Kämpfen rivalisierender Gruppen in Idlib hat das Dschihadistenbündnis Hajat Tahrir al-Scham ... mehr

Terrorist Mohamed Mahmoud aus erstem deutschen IS-Video offenbar getötet

Einer der berüchtigtsten islamistischen Kämpfer aus Deutschland ist offenbar tot: Mohamed Mahmoud, früherer Terrorwerber in Solingen, starb offenbar in Gefangenschaft.   Bei einem US-Luftangriff in Syrien ist offenbar der Mann getötet worden, der im ersten ... mehr

Islamischer Staat: Holt die IS-Scheusale zurück nach Deutschland!

Es gibt viele Argumente gegen die Rücknahme deutscher IS-Anhängern. Doch leider ist keines davon am Ende überzeugend, meint unsere Kolumnistin Lamya Kaddor. Anis Amri war der Weihnachtsmarkt-Attentäter von Berlin. Hätte sein Heimatland Tunesien seine Identität nicht ... mehr

Streit um "IS"-Kämpfer aus Europa – Kurden widersprechen Trump

Europa soll seine in Syrien gefangenen Dschihadisten zurücknehmen, sonst würden sie freigelassen – droht US-Präsident Trump. Unsinn, sagen jetzt die syrischen Kurden. Vertreter der kurdischen Kräfte in Nordsyrien haben versichert, dass sie inhaftierte deutsche ... mehr

Syrien: Kurden beginnen finalen Angriff auf letzte IS-Bastion in Baghus

Die letzten Kämpfer der IS-Terrormiliz sind in einem Ort im Osten Syriens auf engstem Raum eingeschlossen. Sie wollen sich trotz aussichtsloser Lage nicht ergeben. Jetzt ist ihre Frist abgelaufen. Im Osten Syriens haben Truppen unter kurdischer Führung nach eigenen ... mehr

Neuseeland: IS droht mit Vergeltung für Moschee-Angriffe

Die Terrormiliz "Islamischer Staat" will sich nach den tödlichen Angriffen auf zwei Moscheen in Neuseeland rächen. In einer 40-minütigen Videobotschaft droht ein IS-Sprecher auch den USA und ihren Verbündeten in Syrien. Nach den Moschee-Angriffen in Neuseeland ... mehr

Ehemalige jesidische IS-Sklavin trifft nach Flucht erneut auf ihren Peiniger

Ein jesidisches Mädchen wird im Irak von der IS-Miliz als Sklavin verkauft. Ihr gelingt die Flucht nach Deutschland. Doch drei Jahre später soll sie hier ihrem Peiniger begegnet sein. Sie flieht erneut. Eine von der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) verschleppte ... mehr

Dschihadisten: Bislang Ermittlungen gegen 24 IS-Rückkehrer

Zwei Dutzend Rückkehrer aus dem IS-Gebiet standen seit 2013 im Fokus von Ermittlungen. Weitaus mehr mutmaßliche Terroristen aus Deutschland sind aber im Ausland inhaftiert. Der Generalbundesanwalt hat in den vergangenen fünf Jahren Ermittlungsverfahren gegen ... mehr

Thilo Sarrazins Buch "Feindliche Übernahme": Eine Abrechnung mit dem Islam

Das neue Buch von Thilo Sarrazin hat nur ein Thema: den Islam. Für ihn ist die Weltreligion ausschließlich Bedrohung und Gefahr. Positives kann er am Islam nicht entdecken. Der Autor Thilo Sarrazin, ehemaliger SPD-Finanzsensator in Berlin, hat bereits 2010 mit seinem ... mehr

36 Frauen und Kinder von IS-Miliz entführt

In der letzten Woche hat die IS-Miliz Dörfer der syrischen Provinz Suweida angegriffen. Dabei entführte die Terrororganisation dutzende Frauen und Kinder.  Bei den Angriffen auf Dörfer in der südsyrischen Provinz Suweida hat die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat ... mehr

Krieg in Syrien: In Idlib drohen Massaker und eine neue Massenflucht

Artilleriebeschuss läutet die vielleicht letzte große Schlacht im Syrien-Krieg ein. Assads Angriff auf Idlib ist für Erdogan ein Desaster und bringt Putin in die Zwickmühle   –  erneut sind Menschen auf der Flucht. Der Krieg in Syrien steuert ... mehr

Die Bundeswehr patroulliert auf der "Straße des Todes" in Mali

Seit Jahren hilft die Bundeswehr den Vereinten Nationen, die Situation im westafrikanischen Mali zu entschärfen. Längst erschüttert nicht mehr nur der islamistische Terror das Land. Die knappe Botschaft kommt per Funk: "Gefahrenpunkt voraus", wird die Besatzung ... mehr

Afghanistan: Taliban kündigen Frühjahrsoffensive an

Einerseits führen sie Friedensgespräche, andererseits kündigen die afghanischen Taliban nun weitere Angriffe an. Neue Waffen und Taktiken würden sie zu Siegen führen, behaupten die Fanatiker. Ungeachtet laufender ... mehr

"Islamischer Staat": Mehr als 60.000 Menschen aus letztem IS-Ort befreit

Die Militäroperation in der letzten IS-Hochburg Baghus stockt. Doch das Militär konnte seit Beginn der Offensive schon viele Zivilisten befreien und IS-Angehörige festnehmen. Seit Beginn der Offensive auf die letzte vom IS kontrollierte Hochburg in Syrien ... mehr

Nordirak: Massengrab von IS-Opfern erstmals geöffnet

Im Nordirak ist zum ersten Mal ein Massengrab geöffnet worden, in dem jesidische Opfer des IS begraben wurden. Insgesamt gibt es wohl 200 Massengräber mit 12.000 Toten.  In der Sindschar-Region im Nordirak ist erstmals ein Massengrab mit jesidischen Opfern ... mehr

Abu Bakr al-Bagdadi: Das Terror-"Kalifat" ist kollabiert – doch wo ist der IS-Chef?

Nur ein einziges Mal zeigte sich IS-Chef Abu Bakr al-Bagdadi der Öffentlichkeit. Mehrmals wurde sein Tod gemeldet. Experten glauben trotzdem, dass er noch lebt – und nur noch über Boten kommuniziert. Fast fünf Jahre ist es her, da tauchte in einer altehrwürdigen Moschee ... mehr

Syrien: Mehrere Tote bei Explosion in Rebellenbastion Idlib

Im Norden von Syrien hat es nach Angaben von Aktivisten eine Detonation gegeben, bei der 15 Menschen getötet wurden. Die meisten darunter waren möglicherweise Zivilisten. Bei einer Explosion in der nordsyrischen Rebellenbastion Idlib sind nach Angaben von Aktivisten ... mehr
 
1 3


shopping-portal