Sie sind hier: Home > Themen >

Dünger

Thema

Dünger

Frühblüher pflanzen: Vier Tipps einer Expertin

Frühblüher pflanzen: Vier Tipps einer Expertin

Der Herbst steht vor der Tür –  genau die richtige Zeit, um an den nächsten Frühling zu denken. Früh blühende Zwiebelblumen wie Krokus, Tulpe und Narzisse müssen zeitnah in den Gartenboden gesetzt werden.  Eine Gärtnerin gibt vier Tipps, worauf Sie achten sollten ... mehr
Rasen düngen im Herbst: Die besten Herbstdünger

Rasen düngen im Herbst: Die besten Herbstdünger

Jetzt ist es wieder Zeit, Ihren Rasen zu stärken: Im Winter ist der er besonders anfällig für Frost und Krankheiten. Herbstrasendünger hilft hier weiter. Wir stellen einige der besten Dünger vor und beantworten die wichtigsten Fragen ... mehr
Gartenarbeit im September: Ernte, Aussaat und Rückschnitt

Gartenarbeit im September: Ernte, Aussaat und Rückschnitt

Die Gartensaison neigt sich ihrem Ende zu. Es wird kühler und die Tage werden spürbar kürzer. Jetzt gilt es, die Ernte einzuholen und haltbar zu lagern. Außerdem werden im Herbst rechtzeitig die Hecken geschnitten. Was im September noch zu tun und worauf zu achten ... mehr
Brauchen Pflanzen wirklich Spezialerde?

Brauchen Pflanzen wirklich Spezialerde?

Palmenerde, Zierpflanzenerde und Anzuchterde: Im Baumarkt und Fachhandel werden die verschiedensten Arten von Böden für Pflanzen angeboten. Es scheint, als gäbe es für jede Sorte eine spezielle Erde. Doch ist das wirklich nötig? Wofür ist Universalerde sinnvoll ... mehr
Ministerinnen in Brüssel - Zu viel Dünger in deutschen Böden: EU droht mit Klage

Ministerinnen in Brüssel - Zu viel Dünger in deutschen Böden: EU droht mit Klage

Brüssel (dpa) - Die Bundesregierung versucht, eine Klage der EU-Kommission wegen zu viel Dünger und Nitrat im Grundwasser abzuwenden. Agrarministerin Julia Klöckner (CDU) und Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) werben bei EU-Umweltkommissar Karmenu Vella ... mehr

Gartentipp: Viele Gartenpflanzen im Spätsommer nicht mehr düngen

Im Frühling, Sommer oder doch im Herbst? Wann benötigen Pflanzen Nährstoffe? Das ist von Art zu Art verschieden. Dünger fördert das Wachstum von Garten- und Balkonpflanzen. Das ist schön, aber zur falschen Zeit auch eine Gefahr für das Grün – etwa bei einer ... mehr

Hortensie "Endless Summer" pflanzen und pflegen

Wer die Blüten der Hortensie so lange wie möglich genieße möchte, hat Glück. Die Sorte "Endless Summer" blüht mehrmals – und übersteht sogar den Winter.  Die Hortensie "Endless Summer" ist ein echtes Ausnahmetalent unter den Hortensien. Gemäß ihrem Namen ... mehr

Tipp für Hobbygärtner: Blaue Hortensien brauchen sauren Boden

Veitshöchheim (dpa/tmn) - Damit die blauen Blüten der Hortensien lange halten, brauchen die Pflanzen eine spezielle Erde. "Der Säuregehalt im Boden muss stimmen und etwa einen pH-Wert zwischen 3,5 bis 4 haben", erklärt Gottfried Röll von der Bayerischen Landesanstalt ... mehr

Grüner Daumen: Wie viel Dünger benötigen Dauerblüher im Topf?

Hobbygärtner erkennen häufig nicht oder zu spät, dass die Pflanzen einen Mangel haben. Welche Zeichen Sie beachten sollten und wie die richtige Dosierung ist. Einmal zu düngen, reicht bei lange blühenden Zierpflanzen nicht. Sogenannte Dauerblüher produzieren immer ... mehr

Als Filter in Klärwerken: Wissenschaftler setzen auf Quallen gegen Mikroplastik

Odense/Kiel (dpa) - Mit Quallen ist es wie mit Mücken: Sie werden von vielen Menschen nur als lästig und schmerzhaft empfunden. Dabei könnten die seit rund 500 Millionen Jahren in den Weltmeeren existierenden Nesseltiere eine neue Bedeutung als Ressource gewinnen ... mehr

Rasen kalken im Frühling: Wann Kalken dem Rasen mehr schadet als nutzt

Entscheidend für ein sattes Grün ist der richtige pH-Wert des Rasens. Kalken hilft, diesen zu regulieren – doch wer die Kalkzugabe falsch dosiert, schadet dem Rasen. Wann es Zeit zum Kalken ist und worauf man achten sollte.  Was ist die richtige Reihenfolge beim Kalken ... mehr

Verhelfen diese Gartenmythen zum Grünen Daumen?

Hobbygärtner haben – wie Bauern – ihre eigenen Regeln. Doch bei vielen Tipps und Tricks handelt es sich um Gartenmythen, die sich seit Jahren hartnäckig halten. Oder sind sie doch wahr? Mythos 1: Wenn Forsythien blühen, sind Rosen schnittreif Forsythien ... mehr

Kompost anlegen: Richtig kompostieren - Tipps

Auf einem Komposthaufen wird aus organischen Abfällen wertvoller Dünger. Einfach nur anfallendes Grünzeug anzuhäufen ist allerdings keine gute Methode. Wie Sie Kompost richtig aufzusetzen.  Kompost bietet Ihrem selbstangebauten Gemüse ausreichend ... mehr

Kartoffeln pflanzen: So klappt's im Garten oder im Eimer

Besonders gut schmecken Kartoffeln natürlich, wenn sie aus dem eigenen Garten kommen. Die verschiedenen Kartoffelsorten unterscheiden sich generell durch ihre Reifezeit: So gibt es frühe, mittelfrühe und späte Kartoffeln. Tipps zum Pflanzen von Kartoffeln ... mehr

Garten-Tipp: Kräuter zweimal wöchentlich intensiv gießen

Bonn (dpa/tmn) - Kräuter im Beet brauchen weder viel Dünger noch täglich viel Wasser. Stattdessen sollte man sie nur etwa zweimal wöchentlich kräftig gießen, rät das Bundeszentrum für Ernährung und empfiehlt rund zehn Liter pro Quadratmeter ... mehr

Pflanzen helfen Pflanzen: Natürliche Mittel als Dünger und Medizin

Bonn (dpa/tmn) - Nicht nur wir Menschen können mit natürlichen Mitteln unsere Abwehrkräfte stärken. Das gilt auch für Pflanzen. So werden sie zum Beispiel weniger anfällig gegenüber Mehltau, gefräßigen Raupen und Co. Viele ... mehr

Natürliche Pflanzenschutzmittel und Dünger selbst herstellen

Nicht nur Menschen können mit natürlichen Mitteln ihre Abwehrkräfte stärken. Das gilt auch für Pflanzen. Viele Dünge- und Pflanzenstärkungsmittel lassen sich einfach selbst herstellen. Wir erklären, wie das funktioniert ... mehr

Gartenarbeit im April: Forsythien schneiden

Nach dem kalten und tristen Winter treibt und blüht es jetzt im Garten schon in voller Pracht. Da haben Hobbygärtner alle Hände voll zu tun. Einige Sträucher und Bäume müssen geschnitten werden. Die Frühblüher stehen in voller Pracht und der Rasen braucht jetzt ... mehr

Düngen mit Mist: Was Sie beachten sollten

Viele Hobbygärtner verwenden Mist als Dünger. Das ist auch sinnvoll, wenn sie auf einige Details Acht geben. Ansonsten kann die Ernte in Gefahr geraten. Mist wird nicht nur auf Feldern, sondern auch im Privatgarten als Dünger verwendet. Allerdings sollte ... mehr

Kübelpflanzen umtopfen: So machen Sie es richtig

Im Frühjahr kommen viele Garten- und Zimmerpflanzen idealerweise in einen neuen, größeren Topf. Was können Hobbygärtner tun, um den Pflanzen das Eingewöhnen nach dem Umtopfen zu erleichtern? Das erste Grün guckt aus der Erde, an Stauden und Gehölzen sind schon ... mehr

Moos im Rasen dauerhaft entfernen

In jedem Frühjahr das gleiche Bild: Der einst dichte grüne Rasen ist von Moos durchsetzt. Damit im Sommer wieder sattes Grün den Garten ziert, muss man rechtzeitig handeln und das Moos entfernen. Nur dann können die Halme wieder dicht wachsen.  Wenn Moos den Rasen ... mehr

Hortensien düngen und für Blütenpracht sorgen

Der richtige Dünger macht es aus: Er lässt Hortensien in verschiedenen Farben blühen. Mit bestimmten Düngern können Sie sogar die Farbe der Blüten verändern.   Wenn man durch die Bretagne fährt, könnte man glatt neidisch werden. Die dort wachsenden Hortensien ... mehr

Rasenpflege: Diese Rasen-Tipps machen den Rasen fit

Mit der Frühlingssonne ist steht auch das Pflegeprogramm für den Rasen an. Mit der richtigen Rasenpflege legen Sie den Grundstein dafür, dass das Gras über das ganze Jahr hinweg gleichmäßig und kräftig wachsen kann.  Damit der Rasen das ganze Jahr gesund bleibt sollten ... mehr

Wie Sie über die richtige Düngung für Ihren Garten entscheiden

Die exakte Düngung des Gartenbodens ist wichtig, damit Pflanzen optimal gedeihen können. Experten erklären, wie Sie einen Mangel an Nährstoffen oder Humus ausschließen. Gartenbesitzer sollten in regelmäßigen Abständen die Zusammensetzung des Bodens untersuchen lassen ... mehr

Rasen im Winter: Schneeschimmel und Pilze bedrohen den Rasen

Ein verschneiter Garten sieht zwar schön aus, jedoch bringt das winterliche Schneegestöber auch Gefahren mit sich. Der Rasen ist bei Schnee anfällig für Krankheiten – ein Pilz kann sich schnell ausbreiten. Ein brauner, löchriger Acker im Frühjahr ist die Folge ... mehr

Schadstoffbelastung: Asche vom Ofen nicht auf die Beete streuen

Veitshöchheim (dpa/tmn) - Holzasche galt lange als guter Dünger für Beete - das ist aber falsch. Sie enthält zwar viel Kalium, Kalzium, Magnesium und Spurenelemente - Stoffe, die den Pflanzen gut tun. Aber es finden sich in der Asche auch Schwermetalle, darunter ... mehr

Oleander richtig schneiden, vermehren, überwintern & gießen

Der Oleander gehört zu den eindrucksvollsten Pflanzen des Mittelmeerraumes. Beim Schnitt ist aber einiges zu beachten, so kommt es beispielsweise auf den richtigen Zeitpunkt an. Was Sie bei der Pflege des Oleanders vermeiden sollten. Der Oleander mag vor allem ... mehr

Wohin mit dem Laub? Wie Sie die Blätter am besten entfernen

Die Blätter fallen, die Haufen werden immer größer, und viele fragen sich: "Wohin mit dem Laub?" Grundsätzlich untersagt ist inzwischen das Verbrennen von pflanzlichen Abfällen. Wer dies aus alter Gewohnheit bisher noch vor hatte, sollte es unterlassen – es drohen ... mehr

Gegen Schäden: Stark belasteter Rasen bekommt im Oktober erneut Dünger

Bonn (dpa/tmn) - Wer seinen Rasen im Sommer stark beansprucht hat, sollte ihm im Laufe des Oktobers erneut Dünger verabreichen. Dazu rät die Deutsche Rasengesellschaft . In der Regel wird normaler Zierrasen zweimal im Laufe der Wachstumssaison gedüngt - das letzte ... mehr

Wohin mit den Blättern?: Der richtige Umgang mit Laub im Garten

Köln (dpa/tmn) - Es leuchtet bunt in vielen Gärten. Nach und nach fallen die Blätter aber ab, und das Laub bedeckt Rasen und Beete. Was Gartenbesitzer dazu wissen sollten: Wohin mit dem Laub? Auf den Kompost, dort bringt es Mehrwert. Das Laub zersetzt sich gemeinsam ... mehr

Natürliches Gebräu: Jauche aus Brennnesseln düngt Tomaten und Sellerie

St. Märgen (dpa/tmn) - Eine Jauche aus Brennnesseln ist ein natürlicher Dünger. "Der Sellerie und auch die Tomaten wachsen damit prächtiger", erklärt die Kräuterexpertin Gertrud Kaltenbach aus St. Märgen im Schwarzwald. Sie setzt die Jauche aus Brennnesseln und Wasser ... mehr

Umwelt: Deutsche Flüsse tragen weiter viele Nährstoffe in Ostsee

Berlin (dpa) - Die Menge der Nährstoffe und Schwermetalle, die aus Deutschland in die Ostsee gelangt, geht nach amtlichen Daten seit 2006 nur leicht zurück. Insgesamt seien "stagnierende beziehungsweise leicht abnehmende Trends" zu verzeichnen, heißt es in einer ... mehr

Dünger: Im Spätsommer bloß nicht mehr düngen

Im Spätsommer geht die Gartensaison zu Ende. "Schnell noch einmal düngen", denken viele. Schließlich helfen die Nährstoffe im Dünger den Pflanzen, im Winter zu überleben. Doch das stimmt leider nicht. "Die meisten Gartenpflanzen sollte man jetzt nicht ... mehr

Zu viel Nitrat im Grundwasser: Deutschland drohen Strafen

Seit Jahren hat Deutschland Ärger mit der EU, weil im Grundwasser zu viel Nitrat gemessen wird. Jetzt gab es ein Urteil. Die wichtigsten Fragen und Antworten. Wenn Bauern im Frühjahr Gülle auf die Felder sprühen, sprießt bald das erste Grün. Allerdings mit Risiken ... mehr

Drei einfache Schritte: Mit diesen Pflegetipps wird Ihr Rasen wieder fit

Für ein saftiges Grün im Sommer ist die richtige Rasenpflege im Frühling unabdingbar. Achten Sie auf den Einsatz geeigneter Geräte, denn nur so kann Ihre Grünfläche optimal gedeihen. Mit diesen Tipps bringen Sie Ihren Rasen nach der langen Winterpause wieder ... mehr

Pflanzen richtig düngen: Fehler vermeiden

Damit der Garten mit prächtigen Blüten und saftigem Rasen glänzt und es in den Blumentöpfen üppig wächst, muss man etwas nachhelfen. Zusätzliche Nährstoffe im Boden regen das Wachstum an, machen die Pflanzen widerstandsfähiger und sorgen ... mehr

Biogemüse vom eigenen Balkon: Tipps fürs Balkongemüse

Wer sich hundertprozentig echte Bio-Qualität wünscht, der baut Obst und Gemüse am besten selbst an. Und dafür braucht man keinen riesigen Garten. Mit ein wenig Know-how kann auch auf dem Balkon ein vollwertiger kleiner Gemüsegarten entstehen. Das sind die neun besten ... mehr

Greifswald: Sechs Verletzte bei Massen-Crash auf A20

Bei einem schweren Massenzusammenstoß auf der A20 bei Greifswald sind sechs Menschen verletzt worden – zwei von ihnen schwer. Erneut behinderten Gaffer die Rettungsarbeiten. Während der Nacht war die Autobahn auf Höhe der Anschlussstelle Greifswald in beide Richtungen ... mehr

Uran im Dünger: Wie groß ist die Gefahr?

Erschreckend für alle Hobbygärtner: Einige Pflanzendünger enthalten Uran. Kommt das hochgiftige Schwermetall zum Einsatz, können Sie mit schwerwiegenden gesundheitlichen Problemen rechnen. Wir sagen Ihnen, welche Gartendünger gefährlich sind. In unserer Fotoshow zeigen ... mehr

Gehölze im Herbst pflanzen: So geht's

Die Gartensaison ist im Herbst noch lange nicht vorbei. Wer im nächsten Jahr neue Sträucher und Gehölze im Garten haben möchte, muss jetzt handeln. Denn nicht nur Frühlingsblüher müssen jetzt in die Erde gebracht werden. Was Experten fürs Pflanzen raten ... mehr

Rasen düngen: Wann der Rasen Nährstoffe braucht

Damit ein schöner Rasen das ganze Jahr über gesund bleibt, muss er regelmäßig gedüngt werden. Doch nicht jeder Rasen braucht die gleichen Nährstoffe. Auch der Zeitpunkt für das Düngen will gut gewählt sein. Jetzt brauchen ... mehr

Hunde und Menschen verderben Weidekühen den Appetit

Auf Gehwegen in Hundehaufen zu treten ist eklig. Aber auch in freier Natur gehört der Kot eingesammelt. Da geht es nicht nur um schmutzige Schuhe. Es lauern ganz andere Gefahren. Christa Alder und Henry, das ist beim Rumtollen auf der Wiese am Silsersee im Schweizer ... mehr

So legen Sie einen Heidegarten an

Der Heidegarten gilt unter Hobbygärtnern als besonders schöne Ausprägungsform. Dabei ist das Anlegen von entsprechenden Pflanzen keine besondere Kunst. Mit dem richtigen Tipp werden die Blumen im Garten über Monate strahlen. Eine Heide empfinden nahezu alle Menschen ... mehr

Nitrate: Zu hohe Nitratwerte im deutschen Grundwasser

Die Belastung unserer Böden mit Nitraten ist seit langem bekannt. Jetzt bedroht das Salz aber mehr und mehr unsere Umwelt. Verbraucher müssen mit steigenden Wasserpreisen rechnen. Die Verantwortlichen blieben lange untätig. Was ist so schlimm am Nitrat? Nitrat ... mehr

Fleischindustrie-Abwasser: Golf von Mexiko wird zur Todeszone

Vor der Küste des US-Bundesstaats Louisiana, im Golf von Mexiko, breitet sich eine der größten Todeszonen aus, die dort je gemessen wurde. Untersuchungen deuten darauf hin, dass v or allem die Fleischindustrie dafür verantwortlich ist. Wer wegschwimmen oder wegkrabbeln ... mehr

Trinkwasser wegen hoher Nitratwerte bald 62 Prozent teurer?

Trinkwasser könnte schon bald deutlich teurer werden – um bis zu 62 Prozent, warnen Experten. Grund ist die hohe Nitratbelastung durch die Überdüngung. Die Experten mahnen: Sollte nicht bald weniger Dünger auf die Felder gebracht werden, müssten die Wasserversorger ... mehr

Heuschrecken werden weniger

Das Konzert der Heuschrecken ist untrennbar mit dem Sommer verbunden. Aber die Menschen werden sich daran gewöhnen müssen, dass diese Konzerte seltener werden – trotz eingewanderter Arten aus dem Süden. Das durchwachsene Wetter der letzten Wochen hat den Heuschrecken ... mehr

Kaffeesatz als Dünger: Aus der Kanne in den Garten

Kaffee macht nicht nur müde Geister munter, sondern gibt auch Ihrem Garten den richtigen Kick. Der Kaffeesatz macht's möglich. Die in ihm enthaltenen Nährstoffe machen ihn zum umweltfreundlichen Dünger. Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie Ihren Kaffeesatz im Garten einsetzen ... mehr

So düngen Sie ihrem Gemüsegarten richtig

Wenn Sie Ihren Gemüsegarten düngen, pflegen und vor Wind und Wetter schützen, können Sie eine reiche Ernte einfahren. Die nachfolgenden Tipps halten den Aufwand in Grenzen, so dass die Maßnahmen auch Gärtnern ohne den berühmten "grünen Daumen" gelingen sollten ... mehr

Öko-Test: Nur ein organischer Rasendünger ist sehr gut

Sie tragen das Wort "bio" oder "Natur" im Namen: Organische Rasendünger gelten als eine natürliche Variante der Bodenversorgung. Doch die Zeitschrift "Öko-Test" hat im Labor bei einer Stichprobe häufig Schadstoffe und Pestizide nachgewiesen. In vielen organischen ... mehr

Rasenpflege-Mythen im Experten-Check

Mythen und Legenden rund um die Rasenpflege gibt es zuhauf. An manchen ist wenig bis gar nichts dran, andere sind nicht mehr zeitgemäß und heute überholt. Dr. Harald Nonn, Leiter Forschung und Entwicklung beim Rasensaatgut- und Düngemittelhersteller Eurogreen ... mehr

Möhren im eigenen Garten pflanzen: Tipps

Möhren sind ein Klassiker für das eigene Gartenbeet und lassen sich relativ einfach anbauen. Es gibt allerdings verschiedene Sorten des Gemüses, die zu unterschiedlichen Zeitpunkten ausgesät werden. Hier erfahren Sie, was es dabei zu beachten gibt. Säen je nach Sorte ... mehr

Zyperngras - Tipps zu Pflege und Vermehrung

Das Zyperngras, Cyperus alternifolius, ist auch unter den Namen Wasserpalme oder Papyrus im Handel erhältlich. Die schnell wachsende Pflanze ist leicht zu pflegen und zu vermehren. Bei trockener Heizungsluft ist es allerdings eine kleine Herausforderung, die Pflanze ... mehr

Blume des Jahres 2017: Der Klatschmohn – eine Symbolpflanze

Der Klatschmohn gibt sich mit wenig zufrieden. In seinem ursprünglichen Lebensraum ist er dennoch nur noch selten anzutreffen – die Loki Schmidt Stiftung hat ihn daher zu Blume des Jahres 2017 gewählt. Aber auch im Garten lässt sich die Sommerblume ziehen ... mehr

Tomaten auf dem Balkon - So wird's eine reiche Ernte

Es ist kein Geheimnis: Tomaten aus eigenem Anbau schmecken oft besser als die Produkte aus dem Supermarkt. Selbst auf dem Balkon gelingt mit ein paar Tipps der Anbau der Früchte. Versuchen Sie es doch mal selbst. Mit ein paar Tipps gelingt die Ernte auf dem Balkon ... mehr
 
1 3


shopping-portal