Sie sind hier: Home > Themen >

Egan Bernal

Thema

Egan Bernal

Radsport: Giro-Sieger Bernal in seiner Heimatstadt empfangen

Radsport: Giro-Sieger Bernal in seiner Heimatstadt empfangen

Zipaquirá (dpa) - Drei Wochen nach seinem Sieg beim Giro d'Italia ist der kolumbianische Radprofi Egan Bernal in seiner Heimatstadt Zipaquirá empfangen worden. "Ich möchte mein rosa Trikot ganz Kolumbien überreichen", sagte er bei der Feierstunde in der Salz-Kathedrale ... mehr
Giro-Sieger: Egan Bernal positiv auf Coronavirus getestet

Giro-Sieger: Egan Bernal positiv auf Coronavirus getestet

Monaco (dpa) - Wenige Tage nach seinem Sieg beim Giro d'Italia ist der kolumbianische Radprofi Egan Bernal positiv auf das Coronavirus getestet worden. Er habe leichte Symptome, sei sonst aber bei guter Gesundheit, teilte sein Team Ineos Grenadiers ... mehr
Radsport: Ganz Kolumbien feiert Giro-Sieger Bernal

Radsport: Ganz Kolumbien feiert Giro-Sieger Bernal

Zipaquirá (dpa) - Nach seinem Triumph beim 104. Giro d'Italia hat ganz Kolumbien Radprofi Egan Bernal gefeiert und beglückwünscht - und für einen Tag die seit rund einem Monat anhaltenden, von Gewalt überschatteten Proteste vergessen. So bejubelten etwa Hunderte ... mehr
Italien-Rundfahrt - Triumph in Mailand: Radprofi Bernal gewinnt Giro d'Italia

Italien-Rundfahrt - Triumph in Mailand: Radprofi Bernal gewinnt Giro d'Italia

Mailand (dpa) - Am Ende ließ Egan Bernal nichts mehr anbrennen und durfte gleich nach der Zieldurchfahrt das Siegerküsschen seiner Freundin in Empfang nehmen. Mit einem 24. Platz im finalen Einzelzeitfahren machte der 24 Jahre alte Radprofi aus Kolumbien am Sonntag ... mehr
Giro d'Italia: Caruso gewinnt 20. Etappe - Bernal vor Gesamtsieg

Giro d'Italia: Caruso gewinnt 20. Etappe - Bernal vor Gesamtsieg

Alpe Motta (dpa) - Radprofi Egan Bernal ist nur noch einen Tag von seinem Triumph beim 104. Giro d'Italia entfernt. Der 24 Jahre alte Kolumbianer verteidigte auf der 20. und vorletzten Etappe das Rosa Trikot des Gesamtführenden. Der frühere Sieger der Tour de France ... mehr

104. Italien-Rundfahrt: Yates gewinnt 19. Giro-Etappe - Bernal verteidigt Rosa

Alpe di Mera (dpa) - Zwei Tage vor dem Ende des 104. Giro d'Italia hat Radprofi Egan Bernal seine kurze Schwächephase überwunden und seine Gesamtführung diesmal ohne Probleme verteidigt. Der 24 Jahre alte Kolumbianer beendete die 19. Etappe nach 166 Kilometern ... mehr

104. Italien-Rundfahrt: Bernal zeigt Schwäche - Martin gewinnt 17. Giro-Etappe

Sega di Ala (dpa) - Egan Bernal hat die Gesamtführung beim Giro d'Italia trotz einer überraschenden Schwächephase erfolgreich verteidigt. Dem Kolumbianer genügte auf der 17. Etappe mit der brutalen Schlusssteigung nach Sega di Ala Platz sieben, um seine Verfolger ... mehr

Italien-Rundfahrt - Giro-Dominator im Angriffsmodus: Bernal verzaubert die Fans

Canazei (dpa) - In Verlegenheit gerät Egan Bernal nur am Mikrofon. Als der Dominator des diesjährigen Giro d'Italia zum ersten Mal das Rosa Trikot erobert hatte, musste er eine kleine Rede vor dem versammelten Team halten. Nervös umklammerte der schmächtige Kolumbianer ... mehr

Italien-Rundfahrt: Bernal-Machtdemonstration auf verkürzter Giro-Königsetappe

Cortina d'Ampezzo (dpa) - Egan Bernal hat auf der verkürzten Königsetappe des 104. Giro d'Italia seine Überlegenheit demonstriert und wohl für eine Vorentscheidung gesorgt. Der kolumbianische Top-Favorit gewann die 16. Etappe in Cortina d'Ampezzo als Solist ... mehr

Italien-Rundfahrt: Bernal gewinnt zweite Giro-Bergankunft - Buchmann solide

Campo Felice (dpa) - Top-Favorit Egan Bernal hat die zweite Bergankunft des 104. Giro d'Italia gewonnen und die Führung in der Gesamtwertung übernommen. Der kolumbianische Radrennfahrer setzte sich auf der Schotterpiste des Skigebiets Campo Felice als Solist ... mehr

Italien-Rundfahrt: Buchmann verliert Zeit bei erster Giro-Bergankunft

Ascoli Piceno (dpa) - Die deutsche Hoffnung Emanuel Buchmann hat bei der ersten Bergankunft des 104. Giro d'Italia wertvolle Zeit auf die Favoriten verloren. Der 28 Jahre alte Radprofi kam auf dem 1100 Meter hohen Colle San Giacomo als 13. ins Ziel. Den Tagessieg ... mehr

Giro d'Italia - Buchmanns Rivalen: Ex-Toursieger, Wunderkind und Pechvogel

Turin (dpa) - Emanuel Buchmann will beim Giro d'Italia als erster deutscher Radprofi das Podium erreichen. "Ich bin bereit", sagt der 28 Jahre alte Kletterspezialist vor dem Start am Samstag in Turin. Allerdings trifft der Tour-de-France-Vierte auf starke Konkurrenz ... mehr

108. Frankreich-Rundfahrt: Ineos Grenadiers verzichtet bei Tour de France auf Bernal

Berlin (dpa) - Die Tour de France 2021 wird ohne den Kolumbianer Egan Bernal, Gesamtsieger des Jahres 2019, stattfinden. Wie Ineos-Grenadiers-Teamchef Dave Brailsford in einer Online-Medienrunde erklärte, werde der britische Toprennstall ... mehr

Keine Vuelta-Teilnahme: Ex-Tour-Sieger Bernal beendet seine Radsport-Saison

Berlin (dpa) - Der ehemalige Tour-de-France-Gewinner Egan Bernal will sich voll auf seine Genesung konzentrieren und hat deshalb seine Rad-Saison vorzeitig beendet. Er werde dieses Jahr nicht mehr antreten und erst 2021 wieder Rennen bestreiten, teilte ... mehr

107. Frankreich-Rundfahrt - Titelverteidiger Bernal beendet Tour: Debakel für Super-Team

Méribel (dpa) - Auf der ersten Alpenetappe quälte sich Egan Bernal noch im Gruppetto mit Altstar André Greipel über die Berge, dann schlug der Titelverteidiger das Kapitel 107. Tour de France zu. Noch vor der Königsetappe am Mittwoch stieg der 23 Jahre alten Kolumbianer ... mehr

Favoritencheck: 107. Tour de France eine slowenische Angelegenheit

Sassenage (dpa) - Bei der 107. Tour de France bahnt sich ein slowenischer Doppelsieg an. Nach 15 Etappen und 2648,5 Kilometern liegt Primoz Roglic in der Gesamtwertung 40 Sekunden vor seinem Landsmann Tadej Pogacar. Vorjahressieger Egan Bernal ist bereits ... mehr

Junge, erfolgreiche Radprofis: Generation Bernal erobert die Tour de France

Puy Mary (dpa) - Als Jan Ullrich 1997 die Rampen nach Andorra hinaufstürmte und kurz darauf mit gerade einmal 23 Jahren in Paris das Gelbe Trikot überstreifte, war schnell von einem Jahrhunderttalent die Rede. Aktuell scheinen die Uhren im Radsport noch schneller ... mehr

107. Frankreich-Rundfahrt: "Rote Zone" Nizza - Corona-Angst begleitet Tour de France

Nizza (dpa) - Der Lärm kam aus den Boxen, die wenigen Gäste auf dem viel zu groß wirkenden Platz Masséna wurden mit Plastik-Klatschhänden ausgestattet. Die große Fete als Ouvertüre zur 107. Tour de France fand nur in kleinem Rahmen statt. Nachdem im Vorjahr ... mehr

Radsport: Tour-Sieger Bernal gewinnt Route d'Occitanie

Rocamadour (dpa) - Gut dreieinhalb Wochen vor dem Start der Tour de France hat sich Titelverteidiger Egan Bernal mit dem Gesamtsieg bei der Route d'Occitanie bereits in guter Form gezeigt. Der Kolumbianer ließ sich nach seinem Sieg auf der Königsetappe zum Abschluss ... mehr

Sonderflug nach Madrid: Bernal und Quintana führen Kolumbiens "Flug des Sports" an

Bogotá (dpa) - Mit Tour de France-Sieger Egan Bernal und anderen kolumbianischen Radsportassen wie Nairo Quintana an der Spitze ist der "Flug des Sports" aus Kolumbien nach Europa gestartet. Etwa 120 Sportler, Trainer, Techniker und Physiotherapeuten waren ... mehr

Ineos-Übermacht in Frankreich?: Fünfter Tour-Sieg für Radstar Froome das große Ziel

Gran Canaria (dpa) - Radstar Chris Froome hat trotz langer Verletzungspause den fünften Gesamtsieg bei der Tour de France als sein großes Saisonziel erklärt. "Den einzigen Termin, den ich selbst festgelegt habe, ist die Tour de France. Die Aussicht ... mehr

Triumph bei der Tour de France: Tour-Sieger Bernal in kolumbianischer Heimat empfangen

Zipaquirá (dpa) - Eineinhalb Wochen nach seinem Triumph bei der Tour de France haben Tausende Fans den kolumbianischen Radprofi Egan Bernal in seiner Heimatstadt Zipaquirá empfangen. "Ich bin sehr stolz darauf, das Gelbe Trikot nach Kolumbien und nach Zipaquirá bringen ... mehr

106. Frankreich-Rundfahrt: Bernal schreibt Tour-Geschichte - Buchmann hat "Appetit"

Paris (dpa) - Direkt hinter dem Zielstrich auf dem prachtvollen Champs Élysées fiel Egan Bernal seiner Verlobten Xiomy in die Arme, dann vergoss der Tour-de-France-Sieger Tränen der Freude. "Für Kolumbien ist das ein großer Tag. Wir haben so viel Tradition. Viele haben ... mehr

Tour-Sieger 2019: Jahrhundert-Talent Bernal lässt Kolumbien jubeln

Paris (dpa) - Eddy Merckx ist hellauf begeistert, Bernard Hinault prophezeit eine neue Ära. Für die Größten des Radsports ist schon jetzt klar, dass sich dieser kleine Kletterer Egan Bernal irgendwann zu ihrem elitären Kreis bei der Tour de France gesellen ... mehr

106. Tour de France - In der Höhe zum Triumph: Fünf Fakten zu Egan Bernal

Paris (dpa) - Mit gerade einmal 22 Jahren fährt Egan Bernal bei der 106. Tour de France im Gelben Trikot nach Paris. Womöglich hat an diesem Wochenende eine neue Ära im Radsport begonnen. Viele Experten sagen dem Kolumbianer eine große Karriere voraus. Wer ist dieser ... mehr

Frankreich-Rundfahrt: Bernal erobert Tour-Thron, Buchmann glücklicher Vierter

Val Thorens (dpa) - Nach der 33 Kilometer langen finalen Alpen-Kraxelei herzte Emanuel Buchmann komplett erleichtert seine Freundin, der neue Tour-de-France-König Egan Bernal feierte schon auf dem Zielstrich mit Vorjahressieger Geraint Thomas. Zum Ende von drei furiosen ... mehr

Vor letzter Etappe nach Paris: Kolumbien bejubelt ersten Tour-de-France-Sieg

Bogotá (dpa) - Noch ist es nicht offiziell - aber Kolumbien feiert bereits seinen ersten Tour-de-France-Sieger. "Das erfüllt uns Kolumbianer alle mit Stolz und Freude", twitterte der Präsident des südamerikanischen Landes, Iván Duque, kurz nachdem Egan Bernal ... mehr

Tour-Entscheidung - 20. Etappe in Val Thorens: Buchmann hofft, Kolumbien träumt

Val Thorens (dpa) - Nach dem Rennabbruch auf der 19. Etappe der 106. Tour de France kommt es nun am Samstag zum Showdown am Schlussanstieg in Val Thorens. Der Kolumbianer Egan Bernal hat die besten Karten im Kampf um den Gesamtsieg. Für die deutsche Rundfahrt-Hoffnung ... mehr

Tour de France - Etappen-Abbruch: Tagessieg wird nicht an Bernal vergeben

Tignes (dpa) - Nach dem wetterbedingten Abbruch der 19. Etappe der Tour de France wird es für das Teilstück von Saint-Jean-de-Maurienne nach Tignes keinen Etappensieger geben. Dies teilten die Veranstalter bei Twitter mit.  Für die Gesamtwertung werden zwar die Zeiten ... mehr

106. Frankreich-Rundfahrt: Thomas peilt nächsten Tour-Sieg an - Bernal "kein Rivale"

Brüssel (dpa) - Der walisische Titelverteidiger Geraint Thomas peilt bei der 106. Tour de France seinen nächsten Titel an. "Es war eine unglaubliche Erfahrung. Ich habe es schon einmal gewonnen, es war atemberaubend. Ich würde es lieben, diese Erfahrung nochmal ... mehr

Titelverteidiger: Thomas und Bernal führen Ineos-Team bei Tour an

Manchester (dpa) - Titelverteidiger Geraint Thomas und der kolumbianische Jungstar Egan Bernal führen erwartungsgemäß das Aufgebot des britischen Radrennstalls Ineos bei der 106. Frankreich-Rundfahrt an. "Die Tour de France im letzten Jahr zu gewinnen, war das Highlight ... mehr

Radsport: Kolumbianer Bernal gewinnt 83. Tour de Suisse

Ulrichen (dpa) - Zwei Wochen vor dem Start der Tour de France hat sich Egan Bernal in die Rolle des Geheimfavoriten gebracht. Der erst 22 Jahre alte Kolumbianer vom britischen Ineos-Team gewann die 83. Tour de Suisse und feierte den größten Erfolg seiner Karriere ... mehr

Tour de Suisse - Tour de Suisse: Radprofi Bernal nach Zeitfahren weiter vorn

Goms (dpa) - Radprofi Egan Bernal fährt bei der 82. Tour de Suisse weiter im Gelben Trikot. Dem 22 Jahre alten Kolumbianer vom Team Ineos genügte beim 19,2 Kilometer langen Einzelzeitfahren in Goms ein elfter Rang, um die Führung in der Gesamtwertung mit 22 Sekunden ... mehr

Tour-Generalprobe: Bernal baut Führung bei Tour de Suisse aus

St. Gotthard (dpa) - Zwei Wochen vor Beginn der Tour de France hat Radprofi Egan Bernal seine Rolle als Mitfavorit der 106. Frankreich-Rundfahrt eindrucksvoll untermauert. Der 22 Jahre alte Kolumbianer vom Team Ineos gewann die siebte Etappe der 82. Tour de Suisse ... mehr
 


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: