Sie sind hier: Home > Themen >

Eichenprozessionsspinner

Thema

Eichenprozessionsspinner

Eichenprozessionsspinner: Was tun, wenn Sie der giftigen Raupe begegnen?

Eichenprozessionsspinner: Was tun, wenn Sie der giftigen Raupe begegnen?

Klein, behaart und äußerst gefährlich – die Raupen des Eichenprozessionsspinners. Ihre giftigen Brennhaare können Atemnot und allergische Schocks auslösen. Wie Sie die Raupen erkennen und sich schützen können. Die Raupen des Eichenprozessionsspinners ... mehr
Düsseldorf/NRW: Bekämpfung des Eichenprozessionsspinner sehr teuer

Düsseldorf/NRW: Bekämpfung des Eichenprozessionsspinner sehr teuer

Seine Haare verursachen auf der Haut des Menschen starken Juckreiz – der Eichenprozessionsspinner wird deswegen von den Kommunen bekämpft. Die Kosten gehen in die Hunderttausende. Die Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners entlang von Landesstraßen und Autobahnen ... mehr
Dortmund: Bäume im Westfalenpark von Eichenprozessionsspinner befallen – Sperrungen

Dortmund: Bäume im Westfalenpark von Eichenprozessionsspinner befallen – Sperrungen

Die Brennhaare der Raupen sind für Mensch und Tier gefährlich und lösen allergische Reaktionen aus. Deshalb sperrt die Stadt gewisse Bereiche des Westfalenparks, in dem die Eichenprozessionsspinner auftauchen. Im Dortmunder Westfalenpark sind an rund 20 Bäumen Nester ... mehr
Zecken, Bremsen & Co.: Das sind die fiesesten Insekten des Sommers

Zecken, Bremsen & Co.: Das sind die fiesesten Insekten des Sommers

Sie krabbeln im hohen Gras oder surren nachts in unserer Wohnung umher: Zecken, Mücken & Co. können uns das Leben im Sommer schwer machen. Manche stechen oder beißen nur zu, wenn sie gereizt werden. Andere haben es grundsätzlich auf unser Blut abgesehen ... mehr
Berlin: Senatsverwaltung warnt vor Eichenprozessionsspinner

Berlin: Senatsverwaltung warnt vor Eichenprozessionsspinner

Die Haare der Eichenprozessionsspinner-Raupen können beim Menschen gefährliche Reaktionen auslösen. Auch in Berlin ist das Risiko in den kommenden Wochen besonders hoch. Die Senatsverwaltung für Gesundheit hat vor den noch in den nächsten Wochen bestehenden Gefahren ... mehr

Husten und Fieber - Gefährliche Härchen: Vorsicht vorm Eichenprozessionsspinner

Köln (dpa/tmn) - Vielerorts sind Eichenprozessionsspinner unterwegs. Die Brennhaare dieses Schädlings können allergische Hautreaktionen, Augenreizungen, Husten, Halsschmerzen und Fieber auslösen, warnt der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ). In seltenen ... mehr

Gespinstmotte bekämpfen: Was gegen den Schädling hilft

Im Juni werden viele Sträucher und Bäume großflächig von weißen Gespinsten durchzogen – angelegt von Gespinstmotten. Diese weißen, auffälligen Schleiernetze können leicht mit den Netzen der gefährlichen Eichenprozessionsspinner verwechselt werden.  An unterschiedlichen ... mehr

Köln: Gefährlicher Eichenprozessionsspinner breitet sich in der Domstadt aus

Der Eichenprozessionsspinner ist in Köln wieder aktiv. Für Menschen kann der Kontakt mit der Raupe gefährlich werden. Da sich der Eichenprozessionsspinner derzeit in Köln wieder verbreitet, warnt das Amt für Landschaftspflege ... mehr

Frankfurt: Stadt bekämpft den Eichenprozessionsspinner

Frankfurt hat mit der Bekämpfung von Raupen begonnen, die den Menschen gesundheitlich schädigen können. Ein biologisches Mittel, das die Weiterentwicklung der Nester stoppen soll, wurde bereits versprüht.  Um den Raupen des Eichenprozessionsspinners den Garaus ... mehr

Nürnberg ist Risikogebiet für giftige Raupen – Raupen schlüpfen bald

Um Nürnberg herum hat sich der Eichenprozessionsspinner ausgebreitet. Die Raupen schlüpfen bald – und können für Menschen gefährlich werden. Die ersten giftigen Raupen des Eichenprozessionsspinners könnten schon bald schlüpfen. "Bei warmen Temperaturen ist es Anfang ... mehr

Giftige Raupen: Eichenprozessionsspinner nicht selbst bekämpfen

Freising (dpa/tmn) – Eichenprozessionsspinner sind an großen Gespinstnestern zu erkennen, die am Eichenstamm oder in Astgabeln hängen. Wie in einer Prozession, die mehrere Meter lang werden kann, bewegen sich die Raupen von dort aus fort, erklärt die Bayerische ... mehr

Amberg kämpft gegen den Eichenprozessionsspinner

Giftige Plage in Amberg in Bayern: Mit Spezialsaugern werden Eichenprozessionsspinner von Bäumen entfernt, um die Verbreitung einzudämmen. (Quelle: Oberpfalz) mehr

Nürnberg: "Mängel-Melder" startet mit kuriosen Einträgen

In Nürnberg können Bürger ab sofort digital auf Verunreinigungen und Mängel in der Stadt hinweisen. Die Stadt geht mit einem Mängel-Melder an den Start – und bekommt prompt die ersten Hinweise auf Schäden. Mit dem digitalen Mängel-Melder will die Stadtverwaltung ... mehr

Gipfel in Berlin: Diese Schädlinge bedrohen unseren Wald

Am Mittwoch diskutieren Waldbesitzer und Fachleute im Landwirtschaftsministerium über Maßnahmen gegen das Baumsterben. Besonders vier Insekten bereiten dem gestressten Forst Probleme. Sommerhitze, Stürme und Brände haben den deutschen Wäldern stark zugesetzt ... mehr

Kampf gegen Käfer: Bundeswehr soll bei Krise in Deutschlands Wäldern helfen

Viele deutsche Wälder haben derzeit mit dem Befall durch Borkenkäfer zu kämpfen. Um dem entgegenzuwirken, bitten einige Regionen um Amtshilfe bei der Bundeswehr.  Die Bundeswehr prüft einen Hilfseinsatz in deutschen Wäldern, um die vielerorts verheerende ... mehr

Nicht anfassen!: Tipps rund um den Eichenprozessionsspinner

Dessau/Bonn (dpa/tmn) - Die Raupen des Eichenprozessionsspinners sind vielerorts inzwischen eine echte Plage. Und anders als bei vielen Schädlingen stören sich daran nicht nur Land- und Forstwirte oder Hobbygärtner. Denn die giftigen Haare der Tiere ... mehr

Diese Raupen sind gefährlich für Menschen

Das warme Wetter bietet ideale Bedingungen für die Insekten. Die Raupen sind nicht nur lästig – sondern zum Teil auch giftig für Menschen. Vor welchen Arten Sie sich in Acht nehmen müssen.  Sie sind nur einige Zentimeter lang, treten ... mehr

Aufwendige Bekämpfung: Was gegen die Gesundheitsgefahr durch Raupen getan wird

Berlin (dpa/bb) - Blauer Ganzkörperanzug, Handschuhe, Schutzbrille mit Atemschutzmaske - so eingepackt fährt der Baumpfleger auf einer Arbeitsbühne in die Höhe und macht sich in der Baumkrone zu schaffen. Kleine Raupen, vom Boden aus kaum sichtbar, sind der Grund ... mehr

Wegen Gift-Raupe: Schulhof in Essen vorübergehend gesperrt

Kleine Raupen des Eichenprozessionsspinners haben dafür gesorgt, dass der Schulhof der Fischlaker Schule vorübergehend abgesperrt werden muss. Denn die Tierchen sind für den Menschen giftig. Der Schulbetrieb konnte jedoch ganz normal weiterlaufen.  Nach Auskunft eines ... mehr

Was bei Eichenprozessionsspinnern zu beachten ist

Gesundheitsgefahr: Die Brennhaare der Raupen lösen allergische Reaktionen aus. So verhalten Sie sich richtig. (Quelle: RTL) mehr

Autobahn bei Hamburg wegen Giftraupe gesperrt

Müssen ganze Fahrspuren nur wegen eines Insekts voll gesperrt werden? Ja, denn der Kontakt mit den Tieren kann gefährliche Verletzungen verursachen, bei einigen Menschen sogar einen allergischen Schock auslösen. In den Nächten bis Samstag werden die Fahrspuren ... mehr

Eichenprozessionsspinner: Erstmals keine Bekämpfung im Wald

Der Eichenprozessionsspinner ist ein Schädling, der sich in Deutschland immer weiter ausbreitet. Die haarige  Raupe ist vor allem für Mensch und Tier sehr gefährlich. Doch wird es sie bald nicht mehr geben? Erstmals seit Jahren wird in dieser Saison ... mehr

Eichenprozessionsspinner: Gefährliche Raupe sorgt für Schulausfall

Der Eichenprozessionsspinner breitet sich in einigen Teilen Deutschlands immer weiter aus. Sogar Schulen und Kindergärten werden geschlossen und öffnen erst wieder, wenn das Tier beseitigt ist. Warum diese Vorsicht?  Eichenprozessionsspinner (Thaumetopoea ... mehr

Eichenprozessionsspinner: Die Raupe ist auch für Hunde gefährlich

Der Eichenprozessionsspinner ist ein unscheinbarer Schädling. Die haarigen Raupen sind gefährlich für Menschen und Tiere. Wer sie entdeckt, sollte mindestens 50 Meter Abstand halten.  Der Eichenprozessionsspinner ist ein Schädling, der sich in Deutschland immer weiter ... mehr

Eichenprozessionsspinner breitet sich aus

Die für den Menschen gefährliche Raupe des Eichenprozessionsspinners breitet sich in Deutschland immer weiter aus. Insgesamt sind nach Angaben des Julius-Kühn-Instituts (JKI) zehn Bundesländer betroffen, am stärksten Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt ... mehr
 


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: