• Home
  • Themen
  • Einkommen


Einkommen

Einkommen

IG Metall: Lohnsignal gegen "wohlstandszehrende Inflation"

Die Tarifkommissionen der IG Metall verlangen vor den bald anstehenden Verhandlungen in Niedersachsen, Westniedersachsen und Sachsen-Anhalt hohe Einkommenssteigerungen in der Metall- und Elektrobranche.

IG Metall

Der Tankrabatt ist da. Die Steuersenkung aber birgt die Gefahr, dass Konzerne stÀrker profitieren als Verbraucher. Kann die Politik das noch verhindern? 

Tanklaster an einer Tankstelle: Durch den Rabbat sollen die Benzinpreise fallen – aber fallen sie auch weit genug?
  • Johannes Bebermeier
  • Tim Kummert
Von J. Bebermeier, M. Hollstein, T. Kummert

Nie mehr als 30 Prozent des Einkommens fĂŒr die Miete zahlen mĂŒssen: FĂŒr viele Berliner eine Wunschvorstellung. Doch ein Vorstoß der SPD in diese Richtung erntet nun harsche Kritik.

Franziska Giffey

Wie können die BĂŒrger kĂŒnftig entlastet werden? Arbeitsminister Hubertus Heil schlĂ€gt ein Klimageld vor. Der Vorstoß wird von den Ampelparteien sehr unterschiedlich bewertet.

Hubertus Heil: Der Arbeitsminister muss sich mit kritischen Stimmen zu seinem Klimageld beschÀftigen.

Die Ampel hat bereits im Koalitionsvertrag einen Ausgleich fĂŒr höhere Energiepreise in Form eines Klimagelds angekĂŒndigt...

"Lindner sollte sich an die Arbeit machen": Dagmar Schmidt.

Der Ukraine-Krieg könnte eine weltweite Hungerkrise auslösen, die wiederum die Migration verstĂ€rkt. Forscher Tobias Heidland sagt: Eine FlĂŒchtlingskrise wie 2015 wird es nicht geben – vorerst. Ein gutes Zeichen ist das aber nicht.

Eine Frau stampft Hirse: Die Trockenheit ist eins der großen Probleme in der Sahelzone, wie hier im Senegal.
Von Dorothee Menhart ("Die Debatte")

Im Jahr 2021 sind in Nordrhein-Westfalen etwas mehr VĂ€ter nach der Geburt von Kindern zu Hause geblieben und haben zum Ausgleich fĂŒr Einkommenseinbußen Elterngeld erhalten. Der ...

Elternzeit

Eheleute haben einige Vorteile gegenĂŒber unverheirateten Paaren. Die Zeitschrift "Finanztest" hat diese genauer betrachtet. Welche rechtlichen GrĂŒnde demnach fĂŒr eine Hochzeit sprechen, lesen Sie hier.

Hochzeit: Heiraten oder nicht? Auch gesetzliche GrĂŒnde können fĂŒr eine Ehe sprechen.

Die Kosten fĂŒr Energie sind auf einem Rekordniveau, vielen Menschen droht die Armut. Gleichzeitig bereichern sich viele Unternehmen, kritisiert Deutschlands oberste VerbraucherschĂŒtzerin Jutta Gurkmann im Interview mit t-online.

Steigende Kosten: Von dem Entlastungspaket fĂŒr hohe Energiepreise profitieren Rentner nicht.
  • Christine Holthoff
  • Nele Behrens
Von Christine Holthoff, Nele Behrens

Sollte die Preise weiter steigen, will die Bundesregierung die BĂŒrger entlasten. Das hat Bundesarbeitsminister Hubertus Heil in einem Interview versprochen. Eine Maßnahme bezieht sich auf Energiepreise.

Arbeitsminister Hubertus Heil bei der Klausurtagung der Bundesregierung (Archivbild): Er will Preissteigerungen durch Bundeshilfen ausgleichen.

Eine neue Studie zeigt, was wirklich ĂŒber den Kauf eines E-Autos entscheidet: nĂ€mlich das Einkommen und die VerfĂŒgbarkeit von LadesĂ€ulen. Das sieht man auch an der Stromer-Verteilung im Land.

Höchste öffentliche Ladenetz-Dichte in HannoverE-Auto vor dem Aufladen in Hannover: Niedersachsens Landeshauptstadt hat eines der dichtesten LadesÀulen-Netze in Deutschland. Das macht sich auch an der Verbreitung von E-Autos bemerkbar.

Steigende Preise, wohin man schaut: Mieterbund-PrÀsident Lukas Siebenkotten fordert deshalb mehr als nur ein einmaliges Entlastungspaket. Und Energiepauschalen, die alle erreichen.

Protest gegen teuren Wohnraum in Hamburg. Wer einen Indexmietvertrag unterschrieben hat, muss sich derzeit auf stark steigende Mieten gefasst machen.
  • Christine Holthoff
Von Frederike Holewik, Christine Holthoff

SPD-Politiker Gerhard Schröder will sich nicht von den russischen Staatskonzernen Rosneft und Gazprom lösen. Die Union fordert nun, aufs Geld zu zielen: Schröder solle sein Einkommen an die Staatskasse abfĂŒhren.

Gerhard Schröder, ehemaliger Bundeskanzler: Der SPD-Politiker steht wegen seiner NÀhe zum Kreml massiv in der Kritik.

Familienstreitigkeiten, die vor Gericht landen, gehen ins Geld. Damit auch Menschen mit geringem Einkommen zu ihrem Recht kommen, gibt es UnterstĂŒtzung vom Staat.

Streitendes Paar (Symbolbild): Niemand muss aus Angst vor hohen Kosten darauf verzichten, sein Recht durchzusetzen.
  • Christine Holthoff
Von Christine Holthoff

42 Prozent der unter 18-JĂ€hrigen in Bremen sind armutsgefĂ€hrdet. Eine Alleinerziehende erzĂ€hlt, was wenig Geld fĂŒr das Heranwachsen ihres Kindes bedeutet – und wie die Folgen des Ukraine-Kriegs die Situation verschĂ€rfen.

Ira Petrow mit Sohn Ben in Bremen: Das Thema Armut ist mit Scham behaftet.
Von Kristin Hermann

Die Geburt von Kindern geht fĂŒr Frauen oft mit massiven Verdiensteinbußen einher. Eine interne Studie der Agentur fĂŒr Arbeit zeigt: in Deutschland ganz besonders – das ist der Grund. 

FĂŒr berufstĂ€tige Frauen geht die Geburt des Kindes meist mit erheblichen Gehaltseinbußen einher.
  • Christine Holthoff
Von Miriam Hollstein, Christine Holthoff

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website