Thema

Eisenpräparate

Eisenmangel: Symptome, Ursachen, Folgen

Eisenmangel: Symptome, Ursachen, Folgen

Müdigkeit, Appetitlosigkeit oder Konzentrationsprobleme: Die Symptome bei Eisenmangel können vielfältig sein. Es handelt sich dabei um eines der häufigsten Gesundheitsprobleme weltweit. Etwa 30 Prozent, also rund zwei Milliarden Menschen, sind betroffen. Warum ... mehr
Eisenüberschuss: Ist zu viel Eisen im Blut gefährlich?

Eisenüberschuss: Ist zu viel Eisen im Blut gefährlich?

Wenn Sie zu viel Eisen im Blut haben, kann das entweder auf eine genetische Veranlagung zurückzuführen sein oder die Ursachen liegen in Ihrer Ernährung. In jedem Fall sollten Sie einen Eisenüberschuss - im medizinischen Fachjargon Hämochromatose - nicht auf die leichte ... mehr

Eisenpräparate in der Schwangerschaft nur bei Bedarf einnehmen

In der Schwangerschaft braucht der Körper durch die Blutbildung für Mutter und Kind eine erhebliche Menge an Eisen. "Das bedeutet aber nicht, dass jede Schwangere Eisenpräparate einnehmen muss", erklärt Achim Wöckel, Frauenarzt des Netzwerks Gesund ins Leben. "Viele ... mehr

Zu viel Eisen schadet kindlicher Intelligenz

Eisenmangel ist sehr verbreitet, so die landläufige Meinung. Ob Blässe, Konzentrationsschwierigkeiten oder Müdigkeit - schnell wird zu Eisenpille gegriffen. Dass zu viel von dem Mineralstoff auch schaden kann, wissen die wenigsten. Nun zeigt eine aktuelle US-Studie ... mehr
Diese Arzneimittel machen den Darm träge

Diese Arzneimittel machen den Darm träge

Verstopfung (Obstipation) hat viele Ursachen. Oftmals sind Ernährungsgewohnheiten der Grund, wenn der Darm träge wird. Doch auch Medikamente beeinflussen die Darmtätigkeit. Welche Arzneimittel häufig die Verdauung stören – und wie Massagen den Darm stimulieren lesen ... mehr

Eisenmangel: Symptome und was Sie tun können

Frauen benötigen mehr Eisen als Männer. Bekommt der Körper nicht genug davon, können Blässe, brüchige Fingernägel oder Haarausfall die Folge sein. Wer auf eigene Faust Eisenpräparate einnimmt, kann seinem Körper allerdings eher schaden als helfen. Selber produzieren ... mehr

Stuhlgang: Wie oft ist eigentlich normal?

Einmal am Tag oder besser mehrmals? Und besser wurstartig oder weich? Welche Häufigkeit beim Stuhlgang als normal gilt – und wie Konsistenz und Farbe auf Probleme hinweisen können. Der Stuhl ist das Ergebnis unserer Verdauung und besteht zu 80 Prozent aus Wasser ... mehr

Darmprobleme in der Schwangerschaft

In der Schwangerschaft kann sich durch die vielen Veränderungen im Körper der Frau auch die Verdauung ändern. Verstopfung oder Durchfall sind die Folge. Die Gebärmutter braucht Platz Verstopfung gehört zu den klassischen Schwangerschaftsbeschwerden und stellt ... mehr

Eisenmangel: wird oft überschätzt

Sind Sie blass, müde und haben Probleme, sich zu konzentrieren? Dann könnte Eisenmangel die Ursache sein. Der lebenswichtige Mineralstoff bestimmt maßgeblich unser Wohlbefinden. Allerdings kann selbst verordnetes Schlucken von Eisenpräparaten fatale Folgen haben ... mehr

Verstopfung: Diese Lebensmittel wirken stopfend

Hat jemand weniger als zweimal pro Woche Stuhlgang, sprechen Ärzte von einer Verstopfung. Dabei sind es oft bestimmte Lebensmittel, die unserer Verdauung zu schaffen machen. Wer öfter mit dem Stuhlgang Probleme hat, sollte wissen, welche Ernährung den Darm besonders ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe