Thema

Eisschnelllauf

Ausblick: Das bringt der Wintersporttag am Sonntag

Ausblick: Das bringt der Wintersporttag am Sonntag

Wisla (dpa) - Die Skispringer starten mit gleich sieben Athleten ins erste Einzel des Winters, die Alpinen müssen derweil ohne ihren Star Felix Neureuther auskommen.  Zum Abschluss des ersten großen Winter-Wochenende wollen die DSV-Asse Podestplätze in Wisla ... mehr
Vorschau: Das bringt der Wintersporttag am Samstag

Vorschau: Das bringt der Wintersporttag am Samstag

Berlin (dpa) - Die deutschen Skispringer starten mit mehreren heißen Eisen in den Weltcup-Winter, die Eisschnellläufer treffen sich im Norden Japans zu ihrem ersten Kräftemessen. Skifahrerin Lena Dürr trägt die deutschen Hoffnungen im ersten wichtigen Slalom-Rennen ... mehr
Weltcup in Obihiro: Ihle startet mit Platz fünf in die Eisschnelllauf-Saison

Weltcup in Obihiro: Ihle startet mit Platz fünf in die Eisschnelllauf-Saison

Obihiro (dpa) - Nico Ihle ist mit einem fünften Platz über 500 Meter in die Weltcup-Saison der Eisschnellläufer gestartet. Über seine 35,04 Sekunden war der Chemnitzer im japanischen Obihiro zufrieden, sah aber noch Reserven: "Auf der Start-Geraden ... mehr
Neuer Sportdirektor für Eisschnellläufer

Neuer Sportdirektor für Eisschnellläufer

Die Deutsche Eisschnelllauf-Gemeinschaft hat am Sonntagabend die lange Suche nach einem neuen Sportdirektor beendet. Am letzten Tag der deutschen Meisterschaften in Inzell präsentierte der Verband den 34-jährigen Matthias Kulik in dieser wichtigen Position. Der Posten ... mehr
Claudia Pechstein holt über 5000 Meter 36. Meistertitel

Claudia Pechstein holt über 5000 Meter 36. Meistertitel

Claudia Pechstein hat ihr Titelkonto bei deutschen Eisschnelllauf-Meisterschaften weiter aufgestockt. Am Sonntag gewann die 46 Jahre alte Berlinerin in Inzell auch die 5000 Meter in 7:08,94 Minuten. Tags zuvor hatte sie sich mit ihrem Erfolg über 3000 Meter ... mehr

Pechstein dank 35. deutschen Meistertitel alleinige Rekordhalterin

Trotz ihrer 46 Jahre ist Claudia Pechstein immer noch die beste deutsche Eisschnellläuferin. Bei der deutschen Meisterschaft holte sie über 3000 Meter ihren 35. Titel – und überholt damit eine andere Ikone des Sports. Claudia Pechstein beherrscht weiter die nationale ... mehr

Claudia Pechstein mit 35. Titel alleinige Rekordhalterin

Claudia Pechstein beherrscht weiter die nationale Eisschnelllauf-Konkurrenz. Die 46 Jahre alte Berlinerin gewann am Samstag bei den deutschen Meisterschaften in Inzell die 3000 Meter in 4:08,70 Minuten und ist mit ihrem 35. Titel nun alleinige Rekordhalterin. Bisher ... mehr

Nico Ihle holt sechsten Titel in Serie

Patrick Beckert hat seine Siegesserie bei deutschen Eisschnelllauf-Meisterschaften am Freitag in Inzell fortgesetzt und seinen insgesamt 18. Titel erkämpft. Zum sechsten Mal in Serie gewann der Erfurter zum Auftakt der Saison die 5000 Meter in sehr guten ... mehr

Bahnrekorde durch Olympiasieger aus Holland: Beckert Vierter

Gleich zum Auftakt der Eisschnelllauf-Saison haben die niederländischen Olympiasieger Kjeld Nuis und Sven Kramer mit Bahnrekorden in Inzell für Furore gesorgt. Auch der Erfurter Patrick Beckert war mit seinem Saisoneinstieg als Vierter über 5000 Meter zufrieden ... mehr

Eisschnellläuferin Ost beendet ihre Leistungssport-Karriere

Die Berliner Mittelstrecklerin Isabell Ost hat das Ende ihrer Eisschnelllauf-Karriere bekannt gegeben. "Ich möchte euch mitteilen, dass ich meine sportliche Karriere beende. Es war eine sehr schöne Zeit, und ich kann an 25 Jahre Sportlerleben zurück denken", schrieb ... mehr

Pechstein sieht Erfolg: Kein fairer Prozess

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat die Rolle des Internationalen Sportgerichtshofs CAS gestärkt, doch Claudia Pechstein wertet die Entscheidung keineswegs als Rückschlag. Bereits 2010 hatten die Anwälte der Berliner Eisschnelllauf-Olympiasiegerin ... mehr

Mehr zum Thema Eisschnelllauf im Web suchen

Rechtsstreit: Gerichtshof stärkt CAS - Pechstein sieht Erfolg

Straßburg (dpa) - Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat die Rolle des Internationalen Sportgerichtshofs CAS gestärkt, doch Claudia Pechstein wertet die Entscheidung keineswegs als Rückschlag. Bereits 2010 hatten die Anwälte der Berliner ... mehr

Claudia Pechstein scheitert mit Klage gegen CAS

Seit Jahren kämpft Claudia Pechstein gegen den Internationalen Sportgerichtshof. Jetzt erleidet sie in Straßburg einen bitteren Rückschlag, erhält aber eine Entschädigung. Eisschnellläuferin Claudia Pechstein ist mit einer Beschwerde gegen den Internationalen ... mehr

Sportgerichtshof CAS ohne Mangel an Unabhängigkeit

Eisschnellläuferin Claudia Pechstein ist mit einer Beschwerde gegen den Internationalen Sportgerichtshof CAS wegen dessen angeblich fehlender Unabhängigkeit gescheitert. In einem Urteil attestierte der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte dem CAS am Dienstag ... mehr

Eisschnelllauf: Eisschnellläuferin Pechstein auf Trainersuche

Berlin (dpa) - Die fünfmalige Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Claudia Pechstein bereitet sich ungeachtet der ungeklärten Personalfragen bei der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG) auf ihre achten Olympischen Winterspiele vor. "Ich kümmere mich seit einiger ... mehr

Pechstein auf Trainersuche: "Noch genügend Zeit"

Die fünfmalige Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Claudia Pechstein bereitet sich ungeachtet der ungeklärten Personalfragen bei der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG) auf ihre achten Olympischen Winterspiele vor. "Ich kümmere mich seit einiger Zeit um mich selber ... mehr

Eisschnelllauf: Eisschnelllauf-Meisterin beendet Laufbahn frustriert

Erfurt (dpa) - Die zehnmalige deutsche Sprint-Meisterin Judith Dannhauer hat aus Frust über die Situation in der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft ihre Karriere beendet. "Aber bei Olympia hat die schlechte Stimmung im Verband eine neue Stufe erreicht ... mehr

Eisschnelllauf: Ex-Bundestrainer van Veen künftig im NOK der Niederlande

Berlin (dpa) - Der bisherige Eisschnelllauf-Bundestrainer Jan van Veen gehört künftig zum technischen Stab des Niederländischen Olympischen Komitees. Der Niederländer löst Charles van Commenée ab und arbeitet künftig als sogenannter Performance Manager bei TeamNL ... mehr

Eisschnelllauf: Mangelnde Kommunikation war nicht Grund für die Trennung

Berlin (dpa) - Die Deutsche Eisschnelllauf-Gemeinschaft DESG hat am Donnerstag noch einmal klargestellt, dass nicht die mangelnde Kommunikation der Grund für die Trennung von Sportdirektor Robert Bartko war. "Die DESG und sein Präsidium widersprechen ... mehr

Eisschnelllauf: Nach Rücktritten Ratlosigkeit im deutschen Eisschnelllauf

Berlin (dpa) - Rücktritte der starken Männer, verbitterte Athleten und ein Berg von Verbindlichkeiten: Im deutschen Eisschnelllauf herrscht nach der Olympia-Pleite von Pyeongchang das Chaos. Mit vielen offenen Fragen haben sich die bei den Winterspielen ... mehr

Eisschnelllauf - Chaos bei den Eisschnellläufern: Van Veen und Bartko gehen

Minsk (dpa) - Sportdirektor Robert Bartko und Cheftrainer Jan van Veen haben nach dem desaströsen Olympia-Ergebnis der deutschen Eisschnellläufer ihre Ämter zur Verfügung gestellt. "Ich habe große Zweifel, ob die notwendige Umstrukturierung, die meiner Meinung ... mehr

Eisschnelllauf: Geisreiter beendet Eisschnelllauf-Karriere

Minsk (dpa) - Der Inzeller Moritz Geisreiter hat seine Eisschnelllauf-Karriere mit einem sechsten Rang über 5000 Meter beim Weltcup-Finale in Minsk beendet. Der 30-Jährige absolvierte die Strecke beim Sieg des Norwegers Sverre Lunde Pedersen in 6:28,79 Minuten. Schon ... mehr

Eisschnelllauf: Pechstein-Trio holt Podestplatz im Eisschnelllauf-Weltcup

Minsk (dpa) - Das Damen-Trio um die 46 Jahre alte Claudia Pechstein hat mit Rang zwei in der Teamverfolgung den einzigen Podestplatz der deutschen Eisschnellläufer im Gesamt-Weltcup gesichert. Beim Finale in Minsk reichte in 3:08,59 Minuten der dritte Rang hinter ... mehr

Eisschnelllauf: Moritz Geisreiter beendet Eisschnelllauf-Karriere

Minsk (dpa) - Beim Weltcup-Finale der Eisschnellläufer in Minsk beendet Moritz Geisreiter seine sportliche Karriere. "Ich bin lange mit dem Gedanken schwanger gegangen, habe mich aber jetzt endgültig entschlossen, dass ich meine aktive Karriere in Minsk zu einem ... mehr

Eisschnelllauf: Pechstein auf Platz 13 bei Mehrkampf-WM

Amsterdam (dpa) - Claudia Pechstein strahlte in den verregneten Himmel über dem historischen Olympiastadion von Amsterdam und winkte den 25 000 Fans auf den Traversen zu. Euphorisch hatten die eislaufverrückten Fans die Leistungen der 46 Jahre alten "Eis-Oma" bei teils ... mehr

Eisschnelllauf - Überraschung bei Eisschnelllauf-WM: Roest vorn

Amsterdam (dpa) - Der 1500-Meter-Olympia-Zweite Patrick Roest geht überraschend als Führender in den entscheidenden Tag der Mehrkampf-Weltmeisterschaften der Eisschnellläufer. Bei äußerst widrigen Bedingungen mit Dauerregen im Amsterdamer Olympiastadion ... mehr

Eisschnelllauf: Hirschbichler Zweite über 500 Meter - Pechstein 18.

Amsterdam (dpa) - Claudia Pechstein ist in 41,77 Sekunden mit einem 18. Platz über die ungeliebten 500 Meter in die Mehrkampf-Weltmeisterschaften der Eisschnellläufer auf der Freiluftbahn in Amsterdam gestartet. Erwartungsgemäß besser kam ihre Teamgefährtin Gabriele ... mehr

Eisschnelllauf: Eisschnellläuferin Pechstein will "mit Spaß" neue Rekorde

Amsterdam (dpa) - Bei der Jubiläums-Show im altehrwürdigen Amsterdamer Olympiastadion von 1928 begeben sich die besten Eisschnelllauf-Allrounder zum ersten Mal seit 17 Jahren zu ihrer letzten Weltmeisterschaft dieses Winters wieder auf eine Freiluftbahn. Claudia ... mehr

Eisschnelllauf: Eisschnelllauf-Weltmeister dinieren vor der "Nachtwache"

Amsterdam (dpa) - Zum 125. Jubiläum der Eisschnelllauf-Weltmeisterschaften sind in dieser Woche alle noch lebenden Mehrkampf-Titelträger nach Amsterdam geladen. Exakt 125 Jahre, nachdem der Niederländer Jaap Eden 1893 den ersten WM-Titel in der Geschichte ... mehr

Eisschnelllauf: Beckert und Dufter sagen Start bei Mehrkampf-WM ab

Amsterdam (dpa) - Die Eisschnellläufer Patrick Beckert und Roxanne Dufter haben am Dienstag ihren Start bei den Mehrkampf-Weltmeisterschaften am Wochenende in Amsterdam abgesagt. Damit reist nur ein von Claudia Pechstein angeführtes deutsches ... mehr

Deutsche Kombinierer zurück in der Erfolgsspur – Althaus bestätigt Topform

Nach einem durchwachsenen Ergebnis im Teamsprint haben sich die deutschen Kombinierer in Lahti mit einem Doppelsieg im Einzel zurückgemeldet. Auch Skispringerin Althaus überzeugte erneut. Der Wintersport-Tag im Überblick: Nordische Kombination Olympiasieger Johannes ... mehr

Eisschnelllauf - Keine Medaille: Nico Ihle Vierter bei Sprint-WM

Changchun (dpa) - Nach seinem Rennen ballte Nico Ihle noch die Faust, doch beim Zieldurchlauf der Konkurrenten konnte er nur noch den Kopf schütteln. Der Chemnitzer hat die erste WM-Medaille für deutsche Eisschnellläufer bei Sprint-Weltmeisterschaften seit 27 Jahren ... mehr

Eisschnelllauf - Pechstein stellt Titel-Rekord ein: 34. Meisterschafts-Gold

Erfurt (dpa) - Claudia Pechstein hat den Titel-Rekord von Gunda Niemann-Stirnemann bei deutschen Eisschnelllauf-Meisterschaften eingestellt. Die 46 Jahre alte Berlinerin sicherte sich in Erfurt mit einem Erfolg auf allen vier Strecken zum elften Mal den Mehrkampf-Titel ... mehr

Eisschnelllauf: Pechstein führt nach erstem Tag der Mehrkampf-DM

Erfurt (dpa) - Claudia Pechstein steuert bei den deutschen Meisterschaften der Eisschnellläufer ihren elften Mehrkampf-Titel an. Über 500 Meter setzte sie sich in dem Mini-Feld von nur vier Läuferinnen mit 40,99 Sekunden durch, die 1500 Meter entschied die 46 Jahre ... mehr

Eisschnelllauf: Ihle wahrt Chance auf erste Medaille bei Sprint-WM

Changchun (dpa) - Eissprinter Nico Ihle darf nach dem bitteren Olympia-Erlebnis auf einen erfreulichen Saison-Ausklang hoffen. Nach dem ersten Tag der Sprint-Weltmeisterschaften der Eisschnellläufer hat der Chemnitzer als Vierter seine Chance auf eine Medaille gewahrt ... mehr

Eisschnelllauf: Ihle will Saison mit WM-Medaille positiv ausklingen lassen

Changchun (dpa) - Nach der Olympia-Enttäuschung von Pyeongchang will sich Nico Ihle bei der Sprint-WM in China rehabilitieren und für einen versöhnlichen Saison-Abschluss sorgen. "Ich fühle mich nach wie vor sehr gut und habe die Reise nach China gut überstanden", sagte ... mehr

Olympia: Krise im Eisschnelllauf als Dauerzustand

Pyeongchang (dpa) - Nachdem auch Claudia Pechstein im Massenstartrennen das schlechteste Olympia-Abschneiden deutscher Eisschnellläufer seit 54 Jahren nicht verhindern konnte, stehen beim Verband nur ungeklärte Fragen im Raum. "Natürlich müssen wir dafür gemeinsam ... mehr

Olympia: Nico Ihle startet bei Sprint-WM

Pyeongchang (dpa) - Vize-Weltmeister Nico Ihle versucht nach seinen vergebenen Medaillenchancen bei den Olympischen Winterspielen die Saison bei der Sprint-WM der Eisschnellläufer in Changchun doch noch positiv ausklingen zu lassen. Der Chemnitzer ... mehr

Pechstein bei Olympia-Premiere im Massenstart auf Platz 13

Pyeongchang (dpa) - Eisschnellläuferin Claudia Pechstein ist bei der Olympia-Premiere im Massenstart klar an einer Medaille vorbeigelaufen. Zwei Tage nach ihrem 46. Geburtstag kam die Berlinerin in Pyeongchang nicht über Rang 13 hinaus. Die Japanerin Nana Takagi gewann ... mehr

Olympia: Südkoreaner Lee gewinnt Gold im Massenstart

Pyeongchang (dpa) - Lee Seung Hoon hat Gold im Massenstart der Eisschnellläufer gewonnen. Der Südkoreaner setzte sich im Gangneung Oval vor dem Belgier Bart Swings und dem Niederländer Koen Verweij durch. Der 29-Jährige bescherte den Olympia-Gastgebern damit ... mehr

Olympia: Pechstein auf Rang 13 bei Olympia-Premiere des Massenstarts

Pyeongchang (dpa) - Claudia Pechstein verließ das Eis im Gangneung Oval mit einem Lächeln. "Ich wollte ins Finale, das habe ich geschafft. Ich bin stolz, dass ich dieses Programm hier mit 46 Jahren bei meinen siebten Spielen absolviert habe", meinte ... mehr

Olympia: Eisschnellläufer Ihle nur Olympia-Achter über 1000 Meter

Pyeongchang (dpa) - Nico Ihle streckte die Zunge heraus und winkte gequält ins Publikum. Doch schon ein paar Minuten nach seinem enttäuschenden achten Platz in der Olympia-Konkurrenz der Eisschnellläufer über 1000 Meter überraschte der Chemnitzer mit einer Kampfansage ... mehr

Olympia - Pechstein: "Ich gebe Karriereende bekannt - in vier Jahren"

Pyeongchang (dpa) - Da musste sie selbst schmunzeln. Claudia Pechstein hat an ihrem 46. Geburtstag im Deutschen Haus die anwesenden Medienvertreter mit einem Witz irritiert. "Ich gebe mein Karriereende bekannt" sagte sie am Donnerstag und fügte nach einer Atempause ... mehr

Olympia: Trainer van Veen in der Kritik - Letzte Hoffnung Ihle

Pyeongchang (dpa) - Ausgelaugt, krank, einfach nicht fit: Nach der verheerenden Serie von Olympia-Enttäuschungen macht sich im Lager der deutschen Eisschnellläufer Krisenstimmung breit. Noch kann Sprinter Nico Ihle in Pyeongchang über 1000 Meter für eine Aufhellung ... mehr

Olympia: Pechstein-Trio auf Platz sechs - Wüst verpasst Rekord

Pyeongchang (dpa) - Am Tag der Überraschungen spielten Claudia Pechstein und ihre Gefährtinnen im Gangneung Oval nur eine absolute Nebenrolle. Nach der Enttäuschung im Halbfinale blieb für die Deutschen nur der sechste Platz in der Teamverfolgung ... mehr

Olympia: Japans Eisschnellläufer holen Gold

Pyeongchang (dpa) - Die Eisschnellläuferinnen aus Japan haben die Erfolgsserie der niederländischen Damen bei den Olympischen Winterspielen mit einem Erfolg in der Teamverfolgung gestoppt. Die Weltrekordler setzten sich mit olympischem Rekord von 2:53,89 Minuten ... mehr

Olympia: Deutsches Trio auf Platz sechs

Pyeongchang (dpa) - Das von Claudia Pechstein angeführte deutsche Eisschnelllauf-Trio hat am Mittwoch bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang den sechsten Platz in der Teamverfolgung belegt. In 3:04,66 Minuten mussten sich die Deutschen der Mannschaft Chinas ... mehr

Olympia: Favorit Niederlande scheitert an Norwegen

Pyeongchang (dpa) - Die favorisierten Eisschnellläufer aus den Niederlanden sind am Mittwoch überraschend im Halbfinale der olympischen Teamverfolgung der Herren an Norwegen gescheitert. Das Team um Superstar Sven Kramer lag im Ziel 1,38 Sekunden hinter ... mehr

Olympia: Olympia-Ausschluss von Kim Bo Reum und Park Ji Woo gefordert

Pyeongchang (dpa) - Die herablassenden Kommentare zweier südkoreanischer Olympia-Eisschnellläuferinnen über ihre schwächelnde Teamgefährtin bei der Verfolgung hat im Gastgeberland einen Sturm der Entrüstung ausgelöst. Mehr als 500 000 Menschen haben ... mehr

Olympia - Yang Yang mahnt Chinas Eisflitzer: An Regeln halten

Pyeongchang (dpa) - Nach den Disqualifikationen von chinesischen Shorttrackern hat die frühere Olympiasiegerin Yang Yang ihre Kollegen ermahnt, sich besser an die Vorschriften zu halten, wenn sie im südkoreanischen Pyeongchang noch Chancen auf Medaillen haben wollen ... mehr

Eisschnellläufer Ihle über 500 Meter ohne Olympia-Medaille

Pyeongchang (dpa) - Eisschnellläufer Nico Ihle ist auf seiner Paradestrecke über 500 Meter ohne die erhoffte Olympia-Medaille geblieben. Bei den Winterspielen in Pyeongchang landete der Vizeweltmeister aus Chemnitz in 34,89 Sekunden auf dem achten Platz und hatte ... mehr

Olympia: Nico Ihle landet auf Platz acht - Damen-Trio ohne Medaille

Pyeongchang (dpa) - Gleich beim Zieldurchlauf brüllte Nico Ihle lautstark "Scheiße" durch das Gangneung Oval. Der Eisschnellläufer aus Chemnitz blieb bei den Winterspielen in Pyeongchang auf seiner Paradestrecke über 500 Meter ohne die erhoffte Olympia-Medaille ... mehr

Olympia: Eisschnellläuferinnen verpassen Medaille in Teamverfolgung

Pyeongchang (dpa) - Die deutschen Eisschnellläuferinnen haben bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang die Medaillenränge in der Teamverfolgung verpasst. Claudia Pechstein, Roxanne Dufter und Gabi Hirschbichler liefen in der Qualifikation in 3:02,65 Minuten ... mehr

Olympia: Ihle-Konkurrent Smeekens verletzt sich im Training

Pyeongchang (dpa) - Nico Ihles großer Konkurrent im olympischen 500-Meter-Rennen am Montag, Jan Smeekens aus den Niederlanden, ist beim Abschlusstraining schwer gestürzt. Der Weltmeister musste das Training am Sonntag abbrechen. Das berichten mehrere ... mehr

Olympia: Gebürtige Inderin als Sympathieträgerin in Holland

Pyeongchang (dpa) - In Mumbai geboren, im Alter von acht Monaten nach Holland gekommen und über das Schul-Eislaufen die Liebe zum Kufensport entdeckt: Anice Das hat eine bewegte Vergangenheit hinter sich. Seit Sonntag ist sie die erste in Indien geborene ... mehr
 
1 3 4 5 6


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018