Sie sind hier: Home > Themen >

Elektro

Thema

Elektro

IG Metall fürchtet Abhängigkeit von asiatischen Zulieferern

IG Metall fürchtet Abhängigkeit von asiatischen Zulieferern

Die IG Metall fordert eine Batteriezellen-Fabrik in Bayern, damit BMW und Audi nicht völlig von asiatischen Zulieferern abhängig werden. "Wenn wir die Batteriezelle aufgeben, weil wir sie ja geliefert bekommen, sind wir irgendwann weg", sagte Bezirksleiter ... mehr
Musik - Plaza Francia Orchestra: Tango trifft Elektropop

Musik - Plaza Francia Orchestra: Tango trifft Elektropop

Berlin (dpa) - Was wurde eigentlich aus dem Gotan Project? Schon lange nichts mehr gehört von dem weltweit erfolgreichen Ensemble, das Tango-Melancholie und Elektropop-Moderne so kongenial zusammenführte. Unter verändertem Namen geht es aber weiter. Plaza Francia ... mehr
Stromtankstelle für schnelles Laden von E-Autos

Stromtankstelle für schnelles Laden von E-Autos

Der Aufbau eines Netzes neuer Stromtankstellen für ein besonders schnelles Laden von Elektroautos startet heute in der östlichen Eifel. Die Ultra-Schnellladestation auf der Tank- und Rastanlage Brohltal an der A 61 sei die erste dieser Art in Deutschland, teilte ... mehr
Batteriehersteller Akasol zum Börsenstart mit Kursplus

Batteriehersteller Akasol zum Börsenstart mit Kursplus

Mit einem Kursplus ist der Batteriesystem-Anbieter Akasol am Freitag in Frankfurt an der Börse gestartet. Die Aktien des Darmstädter Unternehmens notierten zum Handelsstart bei 48,80 Euro und damit über dem Ausgabepreis von 48,50 Euro, wie die Deutsche Börse mitteilte ... mehr
Osram senkt Jahresprognose erneut

Osram senkt Jahresprognose erneut

Der Lampenhersteller Osram hat seine Umsatz- und Gewinnprognose für dieses Jahr schon zum zweiten Mal nach unten korrigiert. Als Grund nannte Osram am Donnerstag die Entwicklung der Autoindustrie: Vor allem wegen "Handels- und Vertriebsbeschränkungen sowie ... mehr

Start für Ausbau von schnellen Ladestationen an Autobahnen

Eine Autobahn-Tankstelle in der Osteifel setzt am Freitag den Auftakt für ein Netz von rund 80 Stromtankstellen mit einer neuen Technik zum besonders schnellen Laden von Elektroautos. Die Ultra-Schnellladestation auf der Tank- und Rastanlage Brohltal ... mehr

Börsengang: Akasol muss Abstriche bei Ausgabepreis machen

Der Darmstädter Batteriesystem-Anbieter Akasol muss bei seinem für diesen Freitag geplanten Börsengang Abstriche bei seiner Preisvorstellung machen. Der Ausgabepreis der Aktien wurde mit 48,50 Euro festgelegt und liegt damit am unteren Ende der Mitte Juni festgelegten ... mehr

E-Roller-Anbieter Coup expandiert nach Tübingen

Die Bosch-Tochter Coup bringt ihre Elektro-Roller zum Ausleihen nun auch nach Tübingen. Insgesamt 30 eScooter werden ab Ende Juni in einem Pilotprojekt das Angebot in der baden-württembergischen Universitätsstadt erweitern, wie Coup am Montag mitteilte ... mehr

VW steckt Millionen in Batterie-Entwicklungsfirma

San José (dpa) - Volkswagen steigt bei einem Batterie-Entwickler ein und will in den nächsten Jahren eine erste kleine Fabrik für Feststoffbatterien bauen. Diese Akkus könnten in mehreren Jahren die Lithium-Ionen-Akkus als Energiespeicher in E-Autos ... mehr

VW steckt Millionen in Batterie-Entwicklungsfirma

Volkswagen steigt bei einem Batterie-Entwickler ein und will in den nächsten Jahren eine erste kleine Fabrik für Feststoffbatterien bauen. Diese Akkus könnten in mehreren Jahren die Lithium-Ionen-Akkus als Energiespeicher in E-Autos ablösen. VW investiert 100 Millionen ... mehr

Tesla-Chef Elon Musk wirft Mitarbeiter Sabotage vor

Palo Alto (dpa) - Dem Elektroautobauer Tesla macht nach Angaben von Firmenchef Elon Musk ein Feind im eigenen Hause zu schaffen: Ein Mitarbeiter habe «schädliche Sabotage» begangen, schrieb Musk den Tesla-Angestellten in einer E-Mail, die der US-Sender ... mehr

Noch Fördergeld für E-Ladesäulen übrig: Frist verlängert

Fördergeld für Ladesäulen für Elektroautos ist weniger gefragt als erhofft. Zwar sei bereits Geld für mehr als 40 neue Ladepunkte beantragt worden, teilte die Nahverkehrsgesellschaft Nasa am Mittwoch mit. Da die Fördermittel aber noch nicht ... mehr

Tesla will rund neun Prozent seiner Mitarbeiter kündigen

Palo Alto (dpa) - Der Elektroautopionier Tesla will inmitten der Probleme um den Stotterstart seines ersten Mittelklassewagens Model 3 in großem Stil Stellen streichen. «Wir müssen eine schwierige Entscheidung treffen und etwa neun Prozent unserer Kollegen ... mehr

Tesla-Chef: Erste Funktionen zum autonomen Fahren im August

Palo Alto (dpa) - Nach während Teslas Fahrassistenz-System nach mehreren Unfällen untersucht wird, verspricht Firmenchef Elon Musk zum August erste Funktionen zum autonomen Fahren. Sie sollen mit der neuen Version der Software von Teslas Elektroautos aktiviert werden ... mehr

Neue Runde für Ladesäulen-Zuschüsse

Das bayerische Wirtschaftsministerium startet eine neue Runde des Förderprogramms für Elektro-Ladesäulen. Bis 20. Juli können Kommunen, aber auch Firmen und Bürger die Zuschüsse für neue Säulen beantragen. Seit dem Start des Programms im September ... mehr

Alstom: Zugallianz mit Siemens könnte sich verzögern

Die geplante Zug-Allianz zwischen Siemens und dem französischen Wettbewerber Alstom könnte sich um mehrere Monate verzögern. Wegen erweiterter Vorbereitungen für den kartellrechtlichen Antragsprozess sowie Datenerfassungen in vielen Ländern sei ein Abschluss ... mehr

Metall- und Elektroindustrie sieht für sich Unwägbarkeiten

Sachsens Metall- und Elektroenergie warnt vor Protektionismus im Ausland und Bürokratie in Deutschland. "Das größte Risiko für unsere Industrie ist dieser Tage zweifellos der zunehmende Nationalismus und damit Protektionismus in vielen Staaten", sagte ... mehr

Sozialplan für Augsburger Ledvance-Werk durchgesetzt

Vor der Schließung des Ledvance-Werks in Augsburg haben sich IG Metall und Unternehmen auf einen Sozialplan für die gut 650 Mitarbeiter geeinigt. Die Beschäftigten des Lampenherstellers sollen nun für den Verlust ihrer Arbeitsplätze höhere Abfindungen erhalten ... mehr

Testflugzeug mit Siemens-Antrieb abgestürzt: zwei Tote

Beim Absturz eines Testflugzeugs mit Siemens-Elektroantrieb sind in Ungarn zwei Menschen ums Leben gekommen. Das Unternehmen bestätigte am Mittwoch einen entsprechenden Bericht im Technologieblog "CNET". Der Unfall der zweisitzigen Maschine des Herstellers Magnus ... mehr

Umstellung auf Elektroantriebe kostet Zehntausende Jobs

Frankfurt/Main (dpa) - Die Umstellung auf Elektroantriebe könnte Zehntausende Beschäftigte in der deutschen Autoindustrie die Jobs kosten. Dies ist das Ergebnis einer Fraunhofer-Studie, für die die wichtigsten deutschen Hersteller und Zulieferer Produktionsdaten ... mehr

Batterie-Hersteller Akasol strebt an Frankfurter Börse

Der Darmstädter Batteriesystem-Anbieter Akasol will sich mit einem Börsengang frisches Kapital besorgen, um noch stärker vom Trend zur Elektro-Mobilität zu profitieren. Das Unternehmen werde "zeitnah" in eine Aktiengesellschaft umgewandelt und bereite ... mehr

Nach verhinderter Werksschließung: Kampf um Arbeitsplätze

Nach der Rettung des Görlitzer Siemenswerks beginnt nach den Worten von Jan Otto, Erster Bevollmächtigter der IG Metall Ostsachsen, nun der Kampf um jeden Arbeitsplatz der Turbinenwerker. "Der Standort kann so, wie es jetzt geplant ist, nicht mit nur 300 Leuten ... mehr

Bayerns Energieversorger erzeugen immer weniger Strom

Die Stromerzeugung der bayerischen Energieversorger ist seit 2007 um 30 Prozent gesunken. Dieses Jahr sei ein weiterer deutlicher Rückgang zu erwarten, weil Block B des schwäbischen Atomkraftwerks Gundremmingen seit Januar endgültig vom Netz sei, teilte der Verband ... mehr

Siemens wird Partner bei Northvolt-Batteriefabrik

Siemens beteiligt sich als Technologiepartner des schwedischen Batteriespezialisten Northvolt beim Aufbau einer Batteriefabrik in Europa. Der Münchner Elektrokonzern investiere 10 Millionen Euro und unterstütze Northvolt beim Bau einer Fertigung für Batteriezellen ... mehr

Musik - Paul Kalkbrenner: Techno für Tausende, Hunderttausende

Erfurt (dpa) - Paul Kalkbrenner hat es längst geschafft: Als gefragter Techno-Musiker jettet der 40-Jährige um die Welt, spielt auf den großen Festivals und in den namhaften Clubs. Robin Schulz, Sven Väth - auch Kalkbrenners ... mehr

Schmutzige Luft: Brüssel entscheidet über Klage gegen Deutschland

Brüssel (dpa) - Nach jahrelangem Streit über die zu schmutzige Luft in vielen deutschen Städten gibt die EU-Kommission heute bekannt, ob sie Deutschland vor dem Europäischen Gerichtshof verklagt. Hintergrund sind die zu hohen Stickoxid-Werte in zuletzt 66 deutschen ... mehr

Elon Musk kündigt gründlichen Umbau bei Tesla an

New York (dpa) - Der Elektroautobauer Tesla will inmitten der Probleme um den Stotterstart seines ersten Mittelklassewagens Model 3 einen Unternehmensumbau vollziehen. Firmenchef Elon Musk kündigte eine «gründliche Neuorganisation» an. Das geht aus einem ... mehr

EnBW und OMV schließen Kooperation für Schnellladestationen

Der Karlsruher Energiekonzern EnBW und der österreichische Tankstellenbetreiber OMV wollen beim Aufbau von Schnellladestationen für Elektroautos zusammenarbeiten. Bis Ende nächsten Jahres sollen 100 Tankstellen des Öl- und Gasunternehmens ... mehr

Ledvance-Werk in Berlin bleibt bis 2020 erhalten

Das Berliner Werk des Leuchtmittelherstellers Ledvance bleibt zumindest bis zum Jahr 2020 erhalten. Bis Ende 2018 sollen aber etwa 80 der gut 200 Beschäftigten das Unternehmen verlassen. Entsprechende Pläne bestätigte ein Unternehmenssprecher am Montag auf Anfrage ... mehr

Hessens Metallindustrie weiter optimistisch

Nach einem Umsatzrekord im vergangenen Jahr zeigt sich die hessische Metall- und Elektroindustrie weiterhin optimistisch. In ihrer Frühjahrsumfrage schätzten 99 Prozent der teilnehmenden Unternehmen ihre gegenwärtige Geschäftslage mindestens als befriedigend ... mehr

US-Untersuchung: weiterer tödlicher Unfall mit Tesla-Auto

Washington (dpa) - Die US-Behörde für Transportsicherheit NTSB untersucht einen weiteren tödlichen Unfall mit einem Elektroauto von Tesla. Ein vierköpfiges Team von Unfallermittlern sei nach Fort Lauderdale im Bundesstaat Florida entsandt worden, um einen Unfall ... mehr

IG Metall droht Ledvance mit Streik

In Augsburg verhärten sich vor der geplanten Schließung des Ledvance-Werks die Fronten zwischen dem Beleuchtungshersteller und der IG Metall. Um möglichst hohe Abfindungen durchzusetzen, droht die Belegschaft mit einem unbefristeten Streik für einen Sozialtarifvertrag ... mehr

Siemens hebt Gewinnziel - Kraftwerkssparte auf Talfahrt

Der Elektrokonzern Siemens sieht sich angesichts wachsender Probleme in der Kraftwerkssparte bei seinem massiven Sparkurs unter Druck. Im zweiten Geschäftsquartal verschärfte sich die Krise der Sparte und überlagerte die gute Entwicklung vor allem ... mehr

Audi stoppt Auslieferung weiterer Dieselautos

Ingolstadt (dpa) - Audi ist mit einem weiteren Verdacht auf Abgas-Tricksereien erneut in die Kritik geraten. Der Ingolstädter Autobauer stoppte die Auslieferung der als Dienstwagen beliebten Modelle A6 und A7 mit 271-PS-Dieselmotor. Das Kraftfahrtbundesamt leitete ... mehr

Audi peilt Verkauf von 800 000 E-Autos im Jahr 2025 an

Audi will ab 2025 jährlich mindestens 800 000 Elektroautos und Plug-in-Hybride verkaufen. Dieses Ziel gab Vorstandschef Rupert Stadler am Dienstag in Ingolstadt bekannt - einen Tag vor der Hauptversammlung mit dem neuen VW-Konzernchef und Audi-Aufsichtsratschef Herbert ... mehr

Erfurter Generatorenwerk wird von Siemens nicht verkauft

Die umstrittenen Verkaufspläne für das Siemens-Generatorenwerk in Erfurt sind vom Tisch. Siemens habe sich entschieden, das Traditionswerk in Erfurt im Konzernverbund zu lassen. "Die Verkaufspläne wurden als nicht zukunftsfähig ad acta gelegt", sagte ... mehr

Siemens gibt Offenbach "perspektivisch auf"

Bei der Sanierung der Kraftwerks- und Antriebssparte von Siemens kommen auf die Mitarbeiter in Offenbach harte Einschnitte zu. Der Standort, an dem rund 700 Beschäftigte Kraftwerke planen und bauen, werde wie bereits avisiert mit Erlangen gebündelt und "perspektivisch ... mehr

Schließung von Siemens-Standort in Görlitz vom Tisch

Die umstrittenen Schließungspläne für den Siemens-Standort im sächsischen Görlitz sind endgültig vom Tisch. In der Nacht einigten sich Unternehmensführung, Gesamtbetriebsrat und IG Metall auf einen Zukunftspakt für die schwächelnde Kraftwerks ... mehr

Siemens legt Kraftwerks-Standorte eine Woche still

Der Elektrokonzern Siemens will mit einwöchigen Betriebsschließungen die Kosten in seiner schwächelnden Kraftwerkssparte drücken. Ein Unternehmenssprecher bestätigte am Montag entsprechende Medienberichte. Das Unternehmen hatte in der Kraftwerkssparte ... mehr

Börsenstart und Umbau belasten Siemens Healthineers

Hohe Kosten für den Börsenstart und einen Personalumbau haben den Medizintechnikanbieter Siemens Healthineers im zweiten Geschäftsquartal belastet. Auch negative Währungseffekte bekam das Unternehmen, das im März auf dem Frankfurter Börsenparkett gestartet ... mehr

Osram verdient weniger - Verkauf von US-Leuchten-Geschäft

Der Lichtkonzern Osram hat im zweiten Geschäftsquartal im laufenden Betrieb weniger verdient als im Vorjahr. Verantwortlich dafür waren eine Schwäche insbesondere in der Spezialbeleuchtung sowie der anhaltend niedrige Umsatz mit der Beleuchtung für Bürogebäude, Fabriken ... mehr

Metallbetriebe mit 5800 Beschäftigten verlassen Verband

Der Verband der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie (vbm) hat sich besorgt über die Zukunft des Flächentarifvertrags geäußert. Seit Jahresbeginn seien zwölf Unternehmen mit 5800 Beschäftigten aus der Tarifbindung ausgeschieden, kein Unternehmen ... mehr

IG Metall sieht reges Interesse an flexiblerer Arbeitszeit

Mit dem Tarifabschluss für die Metall- und Elektroindustrie sieht sich die IG Metall als ein Wegbereiter für flexiblere Arbeitszeiten in Deutschland. Auch bei der Bahn und der Post hätten die Beschäftigten mittlerweile die Wahl zwischen mehr Geld oder mehr Freizeit ... mehr

IG Metall sieht reges Interesse an flexiblerer Arbeitszeit

München (dpa) - Mit dem Tarifabschluss für die Metall- und Elektroindustrie sieht sich die IG Metall als ein Wegbereiter für flexiblere Arbeitszeiten in Deutschland. Auch bei der Bahn und der Post hätten die Beschäftigten mittlerweile die Wahl zwischen ... mehr

Schwache Geschäfte: Osram streicht Jahresziele zusammen

Der Lichtkonzern Osram streicht wegen schwacher Geschäfte und des schwachen US-Dollar seine Erwartungen an das laufende Geschäftsjahr zusammen. Der Umsatz dürfte im Geschäftsjahr bis Ende September auf vergleichbarer Basis nur noch um 3 bis 5 Prozent wachsen, teilte ... mehr

Elektromotor aus dem Drucker: Forscher zeigen Neuheit

Leise summend spritzen feine Düsen Schicht auf Schicht: Außen und innen graues Eisen, dazwischen rotbraunes Kupfer, darüber weiße Keramik. Der Vorgang, der an das Verzieren von Torten mit einer Tortenspritze erinnert, produziert Teile einer Weltneuheit. In ihrem Labor ... mehr

Fahrzeugschau zeigt E-Autos, E-Bikes und E-Drohnen

Vor acht Jahren ist das unterfränkische Bad Neustadt Bayerns erste Modellstadt für Elektromobilität geworden. Seitdem hat sich in Sachen elektrischer Antrieb sowohl in der Region als auch bei den Autokonzernen und -zulieferern viel getan. "Damals war das Elektroauto ... mehr

Studie: China und Norwegen bei E-Autos weiter an der Spitze

China und Norwegen bleiben auch Anfang 2018 die Treiber in der Elektromobilität. Im Reich der Mitte wurden im ersten Quartal 142.445 E-Autos verkauft – ein Plus von 154 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, wie eine Studie des Brancheninstituts CAM ergab ... mehr

Mitarbeiter demonstrieren vor Ledvance-Zentrale

Garching (dpa/lby)- Mitarbeiter der Firma Ledvance haben am Dienstag vor der Unternehmenszentrale in Garching bei München gegen die geplante Schließung des Ausburger Werks des Lampenherstellers demonstriert. Die Firma war von einem chinesischen Investor gekauft worden ... mehr

Ledvance-Werksschließung: IG Metall ruft zu Protest auf

Der bayerische IG-Metall-Chef Jürgen Wechsler hat den chinesischen Käufern des Lampenherstellers Ledvance Verantwortungslosigkeit vorgeworfen. Die Gewerkschaft rief für Dienstag zum Protest gegen die Schließung des Ledvance-Werks in Augsburg auf. Osram hatte seine ... mehr

E-Ladesäulen-Förderprogramm mit 300 000 Euro in diesem Jahr

Kommunen und Unternehmen können Geld vom Land bekommen, wenn sie Ladesäulen für Elektroautos errichten. Förderanträge seien ab Montag möglich, teilte das Verkehrsministerium am Freitag in Magdeburg mit. Für dieses Jahr stünden 300 000 Euro zur Verfügung. Man werde ... mehr

Viele offene Stellen im Elektrohandwerk im Südwesten

Gut die Hälfte der Betriebe im Elektrohandwerk in Baden-Württemberg sucht derzeit neue Mitarbeiter. Das geht aus einer Umfrage des Fachverbandes Elektro- und Informationstechnik unter den Firmen hervor, die am Freitag veröffentlicht wurde. Demnach haben knapp 53 Prozent ... mehr

Maschinenbau-Konzern Liebherr steigert Umsatz und Gewinn

Der Baumaschinen- und Technologie-Konzern Liebherr hat seine Erlöse im vergangenen Jahr deutlich auf 9,845 Milliarden Euro gesteigert. Das entspreche einem Zuwachs der Erlöse um 9,3 Prozent und sei zugleich der höchste Umsatz in der Firmengeschichte, teilte das weltweit ... mehr

Hessens Metallindustrie glänzt im Export

Starke Geschäfte mit ausländischen Kunden haben der hessischen Metall- und Elektroindustrie im vergangenen Jahr einen Umsatzrekord beschert. Die Unternehmen erlösten mit 62 Milliarden Euro rund 8,2 Prozent mehr als 2016, wie der Verband Hessenmetall am Donnerstag ... mehr

Immer mehr Elektro-Altgeräte in Thüringen werden verwertet

Das Recycling von alten Elektrogeräten in Thüringen nimmt zu. Fast neun von zehn entsorgten Geräten wurden im Jahr 2016 der Wiederverwertung zugeführt (87 Prozent), wie das Thüringer Landesamt für Statistik am Mittwoch mitteilte. Im Vergleich zu 2012 sei die recycelte ... mehr
 
1 3 5


shopping-portal