Sie sind hier: Home > Themen >

Emmerthal

Thema

Emmerthal

SEK übt im Atomkraftwerk Geiselnahme und andere Szenarien

SEK übt im Atomkraftwerk Geiselnahme und andere Szenarien

Etwa 100 Kräfte des Spezialeinsatzkommandos (SEK) haben im Atomkraftwerk Grohnde bei Hameln für den Ernstfall trainiert. Bei einem Szenario stürmten Umweltaktivisten das Gelände, zudem sollte eine Geiselnahme beendet werden. Ziel war es, die Taktiken ... mehr
Streit könnte Auswirkungen auf AKW Grohde haben

Streit könnte Auswirkungen auf AKW Grohde haben

Die Stromkonzerne PreussenElektra und Vattenfall streiten sich um die Reststrommenge für das 2011 stillgelegte Kernkraftwerk Krümmel in Geesthacht bei Hamburg. Beide Konzerne sind zu jeweils 50 Prozent an der Krümmel-Betreibergesellschaft beteiligt. Mit einer Klage ... mehr
Kernkraftwerk Grohnde geht für drei Wochen vom Netz

Kernkraftwerk Grohnde geht für drei Wochen vom Netz

Das Kernkraftwerk Grohnde an der Weser geht am Samstag für drei Wochen zur jährlichen Revision mit routinemäßigen Instandhaltungsarbeiten vom Netz. Während des Stillstands sollen 56 der insgesamt 193 Brennelemente gegen neue ausgetauscht werden, teilte ... mehr
NS-Erinnerungsort: Gemeinderat will Bürgerbefragung

NS-Erinnerungsort: Gemeinderat will Bürgerbefragung

Das Vorhaben, aus der früheren Nazi-Propagandastätte Bückeberg einen Lernort zu machen, trifft weiter auf Widerstand bei den Anwohnern. Die Mehrheit des Emmerthaler Gemeinderates stimmte am Donnerstagabend dafür, zu dem Thema eine Bürgerbefragung zu starten. Dabei ... mehr
Beschäftigte in Kernkraftwerken legen Arbeit nieder

Beschäftigte in Kernkraftwerken legen Arbeit nieder

Im Tarifstreit mit Eon erhöhen Beschäftigte der Atomkraftwerke Grohnde, Unterweser und Stade mit einem ganztägigen Warnstreik den Druck. Über den Tag verteilt sollten rund 350 Mitarbeiter der drei Kraftwerke in Grohnde für bessere Tarifbedingungen demonstrieren, sagte ... mehr

Bückeberg soll Lernort werden

Beim "Reichserntedankfest" am Bückeberg jubelten Hunderttausende Adolf Hitler zu, jetzt soll die Anhöhe bei Hameln ein Dokumentations- und Lernort werden. "Das Gelände soll lesbar gemacht werden", sagte der Hamelner Historiker Bernhard Gelderblom der Deutschen ... mehr

Polizei geht gegen Drogendealer im Weserbergland vor

Mit einem Großaufgebot an Beamten ist die Polizei seit dem frühen Dienstagmorgen im Weserbergland gegen mutmaßliche Drogendealer vorgegangen. In Hameln, Fischbeck und Emmerthal seien 16 Wohnungen durchsucht worden, sagte ein Polizeisprecher. In einem Haus in Emmerthal ... mehr

Kreistag: Grünes Licht für NS-Dokumentationsort Bückeberg

 Der Bückeberg bei Hameln, auf dem in den 1930er Jahren Hunderttausende Adolf Hitler zujubelten, soll zu einem Dokumentations- und Lernort werden. Das hat der Kreistag des Landkreises Hameln-Pyrmont am Dienstagabend mit den Stimmen ... mehr

AKW Grohnde nach drei Wochen Instandsetzung wieder am Netz

Das Kernkraftwerk Grohnde ist am Donnerstag nach drei Wochen Reparaturpause wieder ans Stromnetz angeschlossen worden. Der Reaktorkern habe 56 neue Brennelemente erhalten, teilte der Betreiber Preussen Elektra mit. Insgesamt hat das Kraftwerk 193 Brennelemente ... mehr

Landes-AfD: Ende des Protests gegen NS-Dokumentationsstätte

Die AfD-Landtagsfraktion greift den örtlichen Protest gegen eine NS-Dokumentationsstätte am Bückeberg bei Hameln auf. Am Bückeberg, auf dem in den 1930er Jahren Hunderttausende Adolf Hitler zujubelten, sei am kommenden Dienstag eine Ortsbegehung mehrerer ... mehr

Angler finden Riesenschlange am Weserufer

Angler haben am Weserufer im Kreis Hameln-Pyrmont eine riesige Würgeschlange entdeckt. Es handele sich um einen dreieinhalb Meter langen Tigerpython, der für Menschen durchaus gefährlich sein könne, teilte die Polizei am Montag mit. Ein Experte habe die Schlange ... mehr

Hitze setzt Kraftwerken zu

Wegen der anhaltenden Hitze haben einzelne Atomkraftwerke in Deutschland ihre Leistung heruntergefahren. Beim Kernkraftwerk Philippsburg in Baden-Württemberg wurde die Leistung um bis zu 10 Prozent verringert, wie der Versorger EnBW mitteilte. Dadurch solle der Anstieg ... mehr

Atomkraftwerke in Niedersachsen bekommen Hitze zu spüren

Die anhaltende Hitze hat auch Auswirkungen auf die beiden Atomkraftwerke in Niedersachsen. Das Atomkraftwerk Grohnde nahe Hameln produziert nach Angaben des Betreibers PreussenElektra wegen der erhöhten Gewässertemperaturen zurzeit etwa 80 bis 120 Megawatt weniger ... mehr

Schlösser und Stadt Hameln schließen sich Märchenstraße an

Sieben Schlösser im Leine- und Weserbergland und die Stadt Hameln haben sich der Deutschen Märchenstraße angeschlossen. "Die sieben Schlösser sind stolz, zukünftig mit einer der international bekanntesten deutschen Ferienstraßen zusammen zu arbeiten", teilte ... mehr

Motiv für Bluttat von Emmerthal weiter unklar

Nach dem gewaltsamen Tod einer jungen Frau in Emmerthal (Landkreis Hameln-Pyrmont) ist das Motiv weiter unklar. Der 23-jährige Verdächtige habe zwar ein Geständnis abgelegt, sagte eine Polizeisprecherin am Montag. Der Hintergrund des Gewaltverbrechens ... mehr

Emmerthal in Niedersachsen: 25-Jährige gewaltsam getötet – Verdächtiger gefasst

Opfer und Täter kannten sich offenbar: In Emmerthal in Niedersachsen ist in der Nacht zum Samstag eine junge Frau getötet worden. Ein 23-Jähriger wurde festgenommen. Er hat die Tat gestanden. Eine junge Frau ist in Emmerthal (Niedersachsen) getötet worden. Ein 23 Jahre ... mehr

Kernkraftwerk Grohnde nach Revision wieder am Netz

Nach mehrwöchigen Wartungsarbeiten ist das Kernkraftwerk Grohnde an der Weser seit Montag wieder am Netz. Insgesamt wurden 52 der 193 Brennelemente im Reaktorkern nach Angaben des niedersächsischen Energieministeriums gegen neue ausgetauscht. Die Reaktivierung ... mehr

Kernkraftwerk Grohnde bleibt länger abgeschaltet

Das Kernkraftwerk Grohnde an der Weser bleibt nach mehrwöchigen Wartungsarbeiten weiterhin abgeschaltet. Der Betreiber PreussenElektra GmbH habe am Mittwoch von einem technischen Problem berichtet, teilte das niedersächsische Umweltministerium in Hannover ... mehr

Junge Frau gewaltsam getötet: Verdächtiger gefasst

Eine junge Frau ist in Emmerthal (Kreis Hameln-Pyrmont) getötet worden. Ein 23 Jahre alter Verdächtiger sei festgenommen worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Der mutmaßliche Täter habe gestanden, die 25-Jährige getötet zu haben. Zu seinem Motiv konnte ... mehr

Streit um Reststrommengen aus AKW Krümmel

Im Streit um die die sogenannten Reststrommenge für das 2011 stillgelegte Kernkraftwerk Krümmel haben die Energiekonzerne PreussenElektra und Vattenfall vor Gericht zunächst keine Annäherung erzielt. In dem Verfahren vor der Zivilkammer des Landgerichts Hamburg ... mehr

Stromkonzerne streiten sich um Reststrom für AKW Grohnde

Die Stromkonzerne PreussenElektra und Vattenfall streiten sich um die sogenannte Reststrommenge für das 2011 stillgelegte Kernkraftwerk Krümmel in Geesthacht bei Hamburg. Beide Konzerne sind zu je 50 Prozent an der Krümmel-Betreibergesellschaft beteiligt ... mehr

Vergleich im Streit um Reststrommengen des AKW Krümmel

Im Streit zwischen den Energiekonzernen PreussenElektra und Vattenfall über sogenannte Reststrommengen des 2011 stillgelegten Kernkraftwerks Krümmel gibt es eine Annäherung. PreussenElektra habe seinen Antrag auf Erlass einer Einstweiligen Verfügung zur unentgeltlichen ... mehr
 


shopping-portal