Sie sind hier: Home > Themen >

Energiepreise

Thema

Energiepreise

Strompreise: Wie sich die Posten in der Stromabrechnung zusammensetzen

Strompreise: Wie sich die Posten in der Stromabrechnung zusammensetzen

In diesen Wochen erhalten viele Bürger ihre Jahresverbrauchsabrechnungen zum Strom. Die meisten werden erneut für Nachzahlungen zur Kasse gebeten. Aber warum? Wir bemühen uns doch Strom zu sparen, kaufen A+++-Geräte und schalten selbst kleinste rote Kontrollleuchten ... mehr
Heizkosten sparen: Deutsche tragen zuhause dicke Klamotten

Heizkosten sparen: Deutsche tragen zuhause dicke Klamotten

Viele Deutsche sparen beim Heizen und ziehen sich zuhause lieber etwas wärmer an. Das schreibt die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf eine Umfrage der Dekra. Wegen der hohen Energiepreise senken demnach 46 Prozent die Raumtemperatur, 41 Prozent heizen demnach weniger ... mehr
Lohnplus 2013: Mehr Netto für Millionen Beschäftigte

Lohnplus 2013: Mehr Netto für Millionen Beschäftigte

Eine gute Nachricht für Millionen Beschäftigte in Deutschland: Viele Arbeitnehmer hierzulande können sich 2013 über spürbar mehr Netto in der Lohntüte freuen. Durch Steueränderungen dürften übers Jahr gesehen zum Teil über 200 Euro mehr auf dem Gehaltskonto landen ... mehr
Teurer als allgemeine Lebenshaltung: Energiekosten steigen auf Rekordniveau

Teurer als allgemeine Lebenshaltung: Energiekosten steigen auf Rekordniveau

Die Nachrichten klingen erst einmal gut: Die Energiemärkte haben sich 2013 etwas beruhigt, die Preise für Öl und Gas sind stabil. Die deutschen Verbraucher dürften trotzdem nicht jubeln: Ihre Energiekosten klettern wegen des kalten Wetters und der explodierenden ... mehr
Steuern: EU stimmt gemeinsames Vorgehen gegen Schlupflöcher ab

Steuern: EU stimmt gemeinsames Vorgehen gegen Schlupflöcher ab

Im Kampf gegen Steuerflucht hat die EU auf einem Gipfeltreffen den Rundumschlag geplant: Weder Unternehmen noch Privatpersonen sollen sich künftig um Abgaben drücken können. Internationale Konzerne will die EU daran hindern, aggressiv Schlupflöcher zur Vermeidung ... mehr

BDI, DIHK: Experten warnen vor Firmen-Abwanderung in USA

Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten lockt mit billiger Energie: Führende Wirtschaftsverbände haben angesichts steigender Energiekosten vor einer Abwanderung deutscher Firmen in die USA gewarnt. Warnung vor Deinvestition Die US-Regierung unter Präsident Barack Obama ... mehr

Fracking in Deutschland: Experten sehen keinen Vorteil für Verbraucher

Die umstrittene Gasförderung aus Gesteinsschichten, das sogenannte Fracking, hat nach Expertenmeinung keine Vorteile für die Energiewende. "Die Gewinnung von Schiefergas in Deutschland wird die Energiepreise nicht senken und auch keinen nennenswerten Beitrag ... mehr

Inflationsrate schnellt im Januar auf 1,9 Prozent

Die Inflationsrate in Deutschland hat sich im Januar wie erwartet erhöht. Vor allem für Benzin, Diesel, Heizöl, Obst und Gemüse mussten die Verbraucher im Januar tiefer in die Tasche greifen als vor einem Jahr. Die Jahresteuerung erhöhte sich auf 1,9 Prozent ... mehr

Inflation wird wohl deutlich zulegen

Führende Bankvolkswirte rechnen damit, dass auf Deutschlands Verbraucher in den nächsten Jahren eine Teuerungswelle zukommt. "Ein Anstieg der Inflationsrate bis auf vier Prozent ist durchaus möglich", sagte der Chefvolkswirt der Deutschen Bank, Thomas Mayer ... mehr

RWE sieht ab 2012 spürbar steigende Energiepreise

Die Verbraucher müssen sich warm anziehen – der Energiekonzern RWE hat indirekt ab 2012 spürbar steigende Energiepreise angekündigt. Immerhin sollen die Preise für Strom und Gas im kommenden Jahr noch relativ stabil bleiben. Und in diesem Jahr konnten die deutschen ... mehr

Energie macht ÖPNV teurer - kaum mehr Umsteiger

Steigende Energiepreise haben auch Auswirkungen auf den Öffentlichen Nahverkehr. Allerdings schlägt sich dies nicht in höheren Kundenzahlen, sondern eher in teureren Ticketpreisen nieder. Die Verkehrsunternehmen und Verbünde erhöhen die Preise für Fahrscheine ... mehr

Energie: Strompreis erreicht Rekordhöhe

Strom ist in Deutschland in diesem Jahr so teuer wie nie zuvor. Das Verbraucherportal toptarif.de hat ermittelt, dass die Strompreise für Normalkunden 2009 um durchschnittlich 6,8 Prozent gestiegen sind. Der Rekordpreis bedeute Mehrkosten von etwa 2,1 Milliarden ... mehr

Verbraucherpreise: Inflationsrate im Oktober bei 0,0 Prozent

Die Preise für Verbraucher in Deutschland sind im Oktober nicht gestiegen. Die Lebenshaltungskosten lagen auf demselben Niveau wie im Oktober 2008, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. Im Vergleich zum September dieses Jahres ... mehr

Verbraucherpreise: Inflation sinkt leicht auf 1,0 Prozent

In Deutschland hat sich der Preisauftrieb im April wie erwartet leicht abgeschwächt. Die jährliche Inflationsrate sei von 1,1 Prozent im März auf jetzt 1,0 Prozent gesunken. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden nach endgültigen Daten ... mehr

Milder Winter lässt Heizkosten 2012 fallen

Wurde im Herbst noch ein Rekordwinter bei den Energiepreisen befürchtet, kann der milde Winter die schlimmsten Löcher im Geldbeutel stopfen. Gerade die Kunden von Gasanbietern können sich über kräftige Preissenkungen freuen. Die Kunden von Ölheizungen gucken allerdings ... mehr

Schwankender Heizölpreis verunsichert Kunden

Der Preis für Heizöl wird weiterhin extrem schwanken. Seriöse Prognosen seien derzeit nicht möglich, teilte der Verband für Energiehandel Südwest-Mitte (VEH) mit. Schuld sei die Schuldenkrise in der EU sowie die generelle Unsicherheit über die Entwicklung ... mehr

Eigentümer zahlen 63 Prozent der Heizkosten

Wer in seiner eigenen Immobilie wohnt, zahlt deutlich mehr für die Heizung als etwa Mieter. So tragen die 17 Millionen Wohneigentümer in Deutschland den Löwenanteil der hiesigen Heizkosten. Wie die Landesbausparkassen (LBS) jetzt mitteilten ... mehr

Gas wird deutlich billiger - Strom erneut teurer

Im April und Mai ändern wieder zahlreiche Strom- und Gasversorger ihre Preise. Während die Stromkunden im Schnitt mit Preissteigerungen um sechs Prozent rechnen müssen, kommen auf die Gaskunden spürbare Entlastungen zu. Nach Angaben des Preisvergleichsportals Verivox ... mehr

Verbraucherstimmung leidet unter steigenden Preisen

Die steigenden Preise drücken auf die Konsumstimmung in Deutschland. Der Chef des Marktforschers GfK (Gesellschaft für Konsumforschung), Klaus Wübbenhorst, ist sogar der Ansicht, dass die Inflation zu einer Gefahr für die Konjunktur werden könnte. Der GfK-Index ... mehr

Gas und Strom schon wieder teurer

Zum 1. August erhöhten bundesweit 34 Stromkonzerne erneut ihre Tarife: Um durchschnittlich 5,8 Prozent steigt der Strompreis für die Verbraucher. Auch Gas wird teurer: 104 Gaskonzerne kündigten eine Tarifanhebung um durchschnittlich 17,7 Prozent ... mehr

Wirtschaft will an der Preisschraube drehen

Wegen der enorm gestiegenen Energiekosten wird die deutsche Wirtschaft ihre Preise erhöhen. Das haben Vertreter der Spitzenverbände angekündigt. "Viele Unternehmen können die stark gestiegenen Energiepreise bei den engen Margen schlicht nicht allein schultern. Sie haben ... mehr

Energiekrise: Glos lässt Prämie für Energiesparer prüfen

Energiesparer könnten möglicherweise bald mit einer Prämie belohnt werden. Bundeswirtschaftsminister Michael Glos (CSU) lässt nach einem "Spiegel"-Bericht von Fachleuten seines Hauses und externen Experten Maßnahmen erarbeiten, mit denen steigenden Energiepreisen ... mehr

650 Euro Mehrkosten pro Kopf durch teures Öl

Die Zahlen sind gigantisch. Den bundesdeutschen Durchschnittshaushalt hat der Ölpreisanstieg seit Jahresbeginn rund 650 Euro gekostet, wie das Rheinisch-Westfälische Institut für Wirtschaftsforschung (RWI) im Auftrag des SPIEGEL berechnete. Steigt der Preis ... mehr

Europa fürchtet die Inflationsspirale

Hohe Energiepreise, bedrohliche Inflation und Wirtschaftsflaute: Angesichts dieses gefährlichen Cocktails erinnern sich Politiker und Währungshüter in Europa mit Grauen an die Gespenster der 70er und 80er Jahre zurück. Es drohen aber inzwischen Folgen ... mehr

Energiepreise: So teuer sind Strom, Gas und Wasser wirklich

Die Nebenkosten entwickeln sich durch den starken Anstieg der Preise für Strom und Gas immer mehr zu einer zweiten Miete. Doch wie hoch ist die Belastung wirklich? Der Deutsche Mieterbund gibt die Kosten für den Quadratmeter mit 2,18 Euro an, allerdings handelt ... mehr

Worüber sich die Deutschen Sorgen machen

Die steigenden Preise für Strom, Gas und Öl machen den Deutschen einer Umfrage zufolge derzeit die größten Sorgen. Die Höhe der Steuern und Sozialabgaben, die Sicherheit der staatlichen Renten, die Folgen der demographischen Entwicklung, der Klimawandel ... mehr

Strom in Ostdeutschland teurer

Verbraucher in den neuen Bundesländern zahlen einer Untersuchung zufolge deutlich mehr Geld für ihren Strom als Bürger in den alten Bundesländern. Die Stromrechnung einer durchschnittlichen Familie liege im Osten 4,2 Prozent höher als im Westen ... mehr

Strom wird teurer, aber Gas deutlich billiger

Gute Nachricht für Gaskunden: Viele Versorger senken im Februar und März die Preise - teils deutlich, um zweistellige Prozentbeträge. Das hat das Vergleichsportal Check24.de herausgefunden. 145 Gasversorger reduzieren demnach ihre Tarife um bis zu 25 Prozent. Dagegen ... mehr

Strom wird teurer

Strom wird in Deutschland weiter teurer. Die Energieversorger haben zum Jahresbeginn zum Teil kräftig an der Preisschraube gedreht. So steigen die Stromkosten bis zu 16 Prozent, wie das Vergleichsportal Check24.de berichtet. Dabei ist der Osten besonders betroffen ... mehr

Gasversorger senken Preise nur unzureichend

Die deutschen Gasversorger senken ihre Tarife offenbar bei weitem nicht so deutlich wie es wegen des stark gefallenen Ölpreises eigentlich möglich wäre. Die Unternehmen gäben nur rund die Hälfte der möglichen Preissenkungen an die Verbraucher weiter, zitierte ... mehr

Energiepreise: Mieterbund fordert mehr Geld für Energiesparer

Der Deutsche Mieterbund hat mehr staatliche Förderung von Energiespar-Investitionen in Wohnungen gefordert. Mieter und Vermieter könnten Modernisierung und den verstärkten Einsatz erneuerbarer Energien nicht alleine bezahlen, sagte Verbandspräsident Franz-Georg ... mehr

ZEW: Keine Entspannung bei Energiepreisen

Verbraucher müssen sich auf weiter steigende Energiepreise einstellen. Die Preise für Erdgas, Kohle, Strom und Rohöl werden nach Einschätzung von Energieexperten in den nächsten sechs Monaten weiter steigen. Auch auf Sicht der nächsten fünf Jahre ... mehr

DIW erwartet kräftig steigende Strom- und Gaspreise

Experten erwarten weiter drastisch steigende Energiepreise in Deutschland. "Beim Ölpreis haben wir schon wieder eine Steigerung um 20 Prozent in diesem Jahr, im Herbst wird der Gaspreis dann auch um 20 Prozent steigen", sagte Claudia Kemfert, Energieexpertin ... mehr

Preisentwicklung: Inflation im April leicht rückläufig - EZB bleibt skeptisch

Gute Nachrichten für Verbraucher: Der monatelange Preisauftrieb hat sich im April erstmals in diesem Jahr deutlich abgeschwächt. Die Jahresteuerungsrate sank auf 2,4 Prozent - das war die niedrigste Rate seit acht Monaten, meldete das Statistische Bundesamt ... mehr

Energiepreise - Kommentar: Nachhaltiges Preissignal

Kommentar zum Druck auf die Politik angesichts steigender Energiepreise - von Stephan Lorz, Börsen-Zeitung. Fischer legen die Häfen lahm, Fernfahrer blockieren die Autobahnen, und Bauern kippen Dung vor die Parlamente. Weltweit sind die Menschen ... mehr

Italien plant "Robin-Hood-Steuer" auf Öl-Gewinne

Er nahm es von den Reichen und gab es den Armen - der legendäre Robin Hood aus dem Sherwood Forest in der Nähe von Nottingham. In Italien feiert der mittelalterliche Held, dessen tatsächliche Existenz umstritten ist, jetzt Auferstehung in Form einer nach ihm benannten ... mehr

Keine reduzierte Mehrwertsteuer auf Energie

Eine Senkung der Mehrwertsteuer auf Energie wird es auf absehbare Zeit nicht geben. Bundesregierung, Wirtschafts- und Umweltexperten lehnten einen entsprechenden Vorstoß der FDP ab. "Jetzt einfach die Mehrwertsteuer absenken zu wollen auf Energie ist meiner Ansicht ... mehr

Jahr der Energiepreiskapriolen endet

Das zu Ende gehende Jahr 2008 war für die Verbraucher das Jahr der Preiskapriolen bei den Energiepreisen. Am deutlichsten spürten das die Autofahrer und die Besitzer von Ölheizungen. Zwischen dem höchsten Spritpreis im Sommer und dem niedrigsten im Dezember liegen ... mehr

Heizkosten sind sprunghaft gestiegen

In Deutschland sind die Heizkosten 2008 regelrecht explodiert und haben einen drastischen Preisschub bei den Nebenkosten fürs Wohnen mit sich gebracht. Dem Institut für Städtebau, Wohnungswirtschaft und Bausparwesen (ifs) zufolge steigen die Wohn-Nebenkosten in diesem ... mehr

Gazprom plant Preissenkung um bis zu 30 Prozent

Der russische Gasmonopolist Gazprom senkt von Januar an die Gaspreise für Europa um ein Drittel auf etwa 280 Dollar (knapp 210 Euro) pro 1000 Kubikmeter. Zum ersten Mal seit der russischen Finanzkrise Ende der 90er Jahre habe der Konzern in seiner Budgetplanung ... mehr

Strompreise 2010 steigen und fallen zugleich

Viele Menschen werden sich zum Jahresende wieder über ihre Stromversorger ärgern: Zahlreiche städtische Betreiber, regionale und überregionale Unternehmen haben für Anfang 2010 teils zweistellige Preisaufschläge angekündigt. Doch es gibt auch gute Nachrichten ... mehr

Strompreise: Strom wird deutlich teurer

Auf Stromkunden kommen 2010 zum Teil deutliche Strompreiserhöhungen zu. Wie das Internetportal Verivox berichtet, haben zahlreiche Versorger zweistellige Preisaufschläge angekündigt. Doch es gibt auch gute Nachrichten - denn andere Betreiber senken ihre Preise sogar ... mehr

DIW sagt Gaspreis-Anstieg um mehr als 25 Prozent voraus

Die zuletzt gesunkenen Gaspreise werden nach Einschätzung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) bis zum Winter wieder um mehr als 25 Prozent steigen. Das sagte die Energieexpertin des DIW, Claudia Kemfert, der "Bild am Sonntag ... mehr

Gaspreise dürften im Winter wieder steigen

Die zuletzt gesunkenen Gaspreise könnten laut einer Prognose des Verbraucherportals Verivox im kommenden Winter schon wieder steigen. Da der Gaspreis mit Verzögerung dem Ölpreis folgt, dürften die Preise noch bis Jahresende auf dem derzeitigen Niveau bleiben, teilte ... mehr

Deutsche zahlen zu viel fürs Gas

Die Deutschen zahlen pro Jahr rund 90 Euro zu viel an Gaskosten. Denn obwohl die Gaspreise deutlich gefallen sind, geben die Energieunternehmen in diesem Jahr die Preissenkungen nur zu zwei Dritteln weiter. Das bedeutet für die Versorger Mehrerlöse von rund einer ... mehr

Gaspreise: Verbraucher dürfen sich auf Preissenkungen freuen

Deutsche Verbraucher können sich zu Beginn der Heizperiode wohl über einen Preissturz bei den Gaspreisen freuen. Wie das Verbraucherportal Toptarif berichtet, wollen hunderte Gasversorger in den kommenden Monaten ihre Preise deutlich senken. Demnach ... mehr

Heizkosten: So senken Verbraucher ihre Kosten

Ein dicker Pullover und eine Wolldecke sind in diesem Winter die eine Lösung: Vielen Verbrauchern stand mit der Heizkosten-Abrechnung zuletzt ein Schock ins Haus. Wer den Beginn der Heizperiode zum Anlass nimmt, seine Energie-Lieferverträge auf den Prüfstand zu stellen ... mehr

Importpreise: Waren aus dem Ausland werden immer billiger

Die Importpreise in Deutschland sind weiter im Sinkflug. Insgesamt gingen die Einfuhrpreise im September im Vorjahresvergleich um elf Prozent zurück, so das Statistische Bundesamt. Vor allem die Kosten für Öl und Gas sanken deutlich. Verbraucher profitierten damit ... mehr

Energiepreise: Preiserhöhungen vorsorglich widersprechen

Wer die Energieabrechnung unbeanstandet hinnimmt, erklärt sich einem aktuellen Urteil zufolge mit dem Strom- oder dem Gaspreis einverstanden. Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg weist auf eine entsprechende Entscheidung des Oberlandesgerichts Frankfurt hin. Daher ... mehr

Heizöl und Benzin: Winter hält Energiepreise hoch

Das anhaltende Winterwetter auf der Nordhalbkugel verhindert zurzeit deutliche Preisrückgänge bei Rohöl und Ölprodukten. "Es ist kaum zu erklären, warum Öl so teuer ist", sagte Rainer Wiek vom Energie Informationsdienst" EID in Hamburg. Die durchaus lebhafte Nachfrage ... mehr

E.ON erhöht die Preise für Stromkunden in Deutschland

Millionen Kunden des Energiekonzerns E.ON müssen von Mai an in Deutschland mehr für ihren Strom bezahlen. Der Versorger will die Strompreise im Schnitt um 4,2 Prozent erhöhen, sagte ein Sprecher in München. Der Versorger begründete die Steigerungen ... mehr

Hessen will Stromkonzerne zerschlagen

Deutschlands Stromkonzerne stehen derzeit unter schwerem Beschuss. Gründe dafür sind die jüngsten Preisrunden bei Strom- und Gas sowie das umstrittene Geschäftsgebaren der Konzerne. Das Bundeskartellamt wirft einigen Energieriesen sogar illegale Preisabsprachen ... mehr

Teurer Sprit: Inflation steigt auf 1,1 Prozent

Benzin und Heizöl sind deutlich teurer geworden: Das hat die Verbraucherpreise im März überraschend stark nach oben schnellen lassen. Die Jahresteuerung stieg auf 1,1 Prozent und lag damit so hoch wie seit Dezember 2008 nicht mehr, wie das Statistische Bundesamt ... mehr

Strompreise müssten sinken

Die Strompreise müssten nach Ansicht von Verbraucherschützern derzeit eigentlich sinken. An der Strombörse in Leipzig seien die Großhandelspreise für Strom seit 2009 im Schnitt um 40 Prozent gesunken, sagte der Energieexperte des Verbraucherzentrale Bundesverbandes ... mehr

Inflationsrate wieder über einem Prozent

Die hohen Preise für Sprit und Heizöl haben die Inflation im März erstmals seit Monaten wieder über die Marke von einem Prozent getrieben. Die Verbraucherpreise stiegen im Vergleich zum Vorjahresmonat um 1,1 Prozent, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden ... mehr
 
1


shopping-portal