Thema

Erben

Irrtum über Schulden: Lässt sich die Ausschlagung eines Erbes zurücknehmen?

Irrtum über Schulden: Lässt sich die Ausschlagung eines Erbes zurücknehmen?

Düsseldorf (dpa/tmn) - Ein Erbe kann ausgeschlagen werden, wenn der Verdacht besteht, dass der Nachlass überschuldet ist. Bestätigt sich dieser Verdacht später nicht, kann die Ausschlagung aber nicht in jedem Fall zurückgenommen werden. Das entschied ... mehr
Aldi-Erben unterliegen vor Bundesverwaltungsgericht

Aldi-Erben unterliegen vor Bundesverwaltungsgericht

Die Erben von Gründersohn Berthold Albrecht haben im Rechtsstreit um Aldi Nord eine Niederlage kassiert. Ihr Einfluss auf den Discounter bleibt damit gering. Die Erben des 2012 verstorbenen Aldi-Gründersohns Berthold Albrecht haben im Rechtsstreit um die Macht ... mehr
Vermögen bis Erbe: Irrtümer über die Ehe - Wichtige Punkte für Paare

Vermögen bis Erbe: Irrtümer über die Ehe - Wichtige Punkte für Paare

Berlin (dpa/tmn) - Nicht nur der Liebe wegen sagen Paare Ja zueinander. Eine Hochzeit bringt auch rechtliche und steuerliche Vorteile. Doch Irrtümer über die Ehe sind weit verbreitet. Wichtige Irrtümer im Check: Stimmt es, dass Ehepaaren alles gemeinsam ... mehr
Erbenstellung: Strafklausel beim Pflichtteil greift nicht immer

Erbenstellung: Strafklausel beim Pflichtteil greift nicht immer

Ehepartner setzen sich in einem gemeinschaftlichen Testament oft wechselseitig zu Erben ein. Als Schlusserben werden in der Regel die Kinder benannt. Meist wird dann noch eine Pflichtteilsstrafklausel verwendet. Diese besagt, dass das Kind, wenn es bereits im ersten ... mehr
Bund soll Canaletto-Bilder als NS-Raubgut zurückgeben

Bund soll Canaletto-Bilder als NS-Raubgut zurückgeben

Der Umgang mit während des Nazi-Regimes gestohlenem Kulturguts beschäftigt die Bundesregierung seit langem. Nun gibt es eine Empfehlung im Fall zweier bekannter Werke. Nach einem jahrelangen Streit um NS-Raubgut soll der Bund zwei Gemälde an die Erben ... mehr

Vier Erbrechtsmythen im Faktencheck

Der Partner erbt immer automatisch, enterbte Kinder bekommen nichts. Und ein Testament ist in jedem Fall zwingend nötig, um den Wunsch des Verstorbenen festzuhalten. Wirklich? Nicht unbedingt. Bei dem Thema Erben gibt es so manche Irrtümer. Es könnte so einfach ... mehr

Nicht nur Steuervorteile: Was bei Schenkung zu Lebzeiten zählt

München (dpa/tmn) - Immobilien, wertvolle Kunstgegenstände, Gemälde oder Bargeld - im Laufe des Lebens häufen manche einige Besitztümer an. Mit zunehmendem Alter stehen viele vor der Frage, ob sie Teile des Vermögens schon zu Lebzeiten an Angehörige übertragen sollen ... mehr

Millionen für den Glücklichen – doch was folgt nach dem Lottogewinn?

Regelmäßig fiebern Glücksuchende den Ziehung des Euro- oder Lottojackpots entgegen, besonders wenn diese wochenlang nicht geknackt wurden. Was, wenn der Traum vom Jackpot Wirklichkeit wird? Fallen auf den Gewinn Steuern an und worauf sollten Tippgemeinschaften achten ... mehr

Verbraucher: 5 Fehler beim Verfassen eines eigenhändigen Testaments

Es gibt in aller Regel zwei Möglichkeiten, den letzten Willen zu verfassen: Entweder macht das ein Notar, oder man selbst. Dabei gibt es ein paar Punkte zu beachten, sonst ist der letzte Wille nichtig. 1. Komplett selbst schreiben: Ein eigenhändiges Testament muss immer ... mehr

Urteil zum Nachlass: Testament weg? - Erbschein kann trotzdem ausgestellt werden

Köln (dpa/tmn) - Erben müssen das Testament vorlegen, um an einen Erbschein zu gelangen. Ist die entsprechende Urkunde nicht mehr auffindbar, ist die Erbeinsetzung aber nicht automatisch ungültig. Allein die Tatsache, dass ein Testament unauffindbar ist, spricht nicht ... mehr

Testament hinterlegen: Zwei Wege zur amtlichen Verwahrung

Wer sein Erbe regeln will, macht ein Testament. Doch wo wird das Dokument hinterlegt? Und was gibt es alles zu beachten? Für die amtliche Verwahrung gibt es zwei Wege. 1. Weg: Der Notar verfasst das Testament mit Ihnen Einer der Wege führt über einen Notar ... mehr

Mehr zum Thema Erben im Web suchen

Rekordverdächtiger Arag-Erbstreit nach 35 Jahren beendet

Seit knapp 35 Jahren stritten sich die Erben der Arag-Versicherung vor Gericht. Dabei ging es um die finanzielle Auszahlung der Tochter, die zugunsten des Sohnes keine Anteile des Familienkonzerns übertragen bekam. Der rekordverdächtig lange Rechtsstreit von Erben ... mehr

Welches Testament ist für Sie das richtige?

Bargeld, Immobilien oder Wertgegenstände – wer soll nach dem Tod was bekommen? Sich über den letzten Willen rechtzeitig Gedanken zu machen, ist sinnvoll. Doch welche Form des Testaments ist für Sie geeignet? Ein Testament kann handschriftlich abgefasst ... mehr

Welche Erben ein Testament anfechten dürfen

Ein Streit ums Erbe schlägt mitunter hohe Wellen. Manch einer geht gar so weit, das Testament anfechten zu wollen. Doch dafür muss er gute Gründe haben. Ein naher Angehöriger ist gestorben, jetzt wird sein Testament eröffnet. Mitunter fallen Hinterbliebene in solchen ... mehr

Druckmittel Erbe: Kann man Enkelbesuch erzwingen?

Viele Großeltern wünschen sich regelmäßigen Kontakt zu ihren Enkeln. Doch setzen sie ihre Verwandten unter Druck – noch dazu in einem Testament – kann das am Ende unerwünschte Folgen haben. Erbe gegen regelmäßigen Besuch zu Lebzeiten? Eine solche Regelung in einem ... mehr

Erbstreitigkeiten nehmen zu – obwohl sie keiner will

200 bis 300 Milliarden Euro: So viel vererben oder verschenken die Deutschen – und zwar pro Jahr. Das birgt Stoff für jede Menge Streit – der sich aber umgehen ließe. Geld, Häuser, Wertpapiere – Jahr für Jahr wird in Deutschland ein Vermögen vererbt. Streit ... mehr

Unterschiedliche Regeln: Für Erbfall in Österreich kann deutscher Erbschein genügen

Wien (dpa/tmn) - Das Vererben über Grenzen hinweg stellt die Hinterbliebenen oft vor Herausforderungen. Denn die rechtlichen Regeln sind innerhalb der EU nach wie vor oft von Land zu Land unterschiedlich, erläutert die Arbeitsgemeinschaft Erbrecht des Deutschen ... mehr

Der Staat als Erbe: Muss der Steuerzahler Schulden begleichen?

Sind keine Erben vorhanden, geht der Nachlass an den Staat. Doch was ist mit Schulden? Muss letztlich der Steuerzahler für negative Verbindlichkeiten aufkommen? Der Staat ist Erbe in letzter Instanz. Das bedeutet: Gibt es keine  Erben oder schlagen alle Erbberechtigten ... mehr

Das Berliner Testament - Die Vor-und Nachteile

Nicht selten kommt es rund um die Erbschaft zum Streit: Wer erbt wann und was? Das Berliner Testament soll Klarheit schaffen. Ehepartner setzen das Dokument auf, wenn sie sich gegenseitig zu Alleinerben machen wollen. Kinder gehen erstmal leer aus. Es gibt jedoch einige ... mehr

Erbschaftsfragen: Ehepartner haben nach Trennung Anspruch auf Teil des Erbes

Kiel (dpa/tmn) - Auch nach einer Trennung haben Verheiratete unter Umständen Anspruch auf einen Teil des Erbes ihres verstorbenen Ex-Partners. Denn das Erbrecht für den länger lebenden Ehepartner ist erst dann ausgeschlossen, wenn zum Zeitpunkt des Todes ... mehr

Muss ein Testament handschriftlich verfasst sein?

Mit einer letztwilligen Verfügung können Sie Ihr Erbe ordentlich regeln. Aber Achtung: Wenn Sie bestimmte Formalien missachten, wird das Dokument unwirksam. Muss ein Testament handschriftlich verfasst werden? Nach deutschem Recht muss ein eigenhändiges Testament ... mehr

Sind Urlaubsansprüche vererbbar?

Überschüssiger Urlaub kann nach Ende des Arbeitsverhältnisses ausbezahlt werden. Was gilt aber, wenn ein Arbeitnehmer stirbt? Das Bundesarbeitsgericht hat nun ein endgültiges Urteil gefällt. Wenn ein Arbeitnehmer während des laufenden Arbeitsverhältnisses stirbt, haben ... mehr

Emden: Arbeitsloser verprasst Erbe von 200.000 Euro in zwei Jahren

Ein Mann aus Emden hat ein Erbe in Höhe von 200.000 Euro in zwei Jahren "ausgegeben und vertrunken". Ein Gericht hat  nun  entschieden: Er soll keine Sozialleistungen bekommen. Wer ein Erbe von 200.000 Euro binnen zwei Jahren in der Kneipe verprasst, hat keinen Anspruch ... mehr

Toter Star-DJ Avicii: Das passiert mit seinem millionenschweren Vermögen

Avicii gehörte zu den best bezahlten DJ's der Welt. Mit nur 28 Jahren starb er im vergangenen April im Oman. Nun ist klar, was mit seinem Vermögen passiert.  Der Fall Avicii wirft auch Monate nach dem Tod viele Fragen auf. Bis heute ist nicht geklärt unter welchen ... mehr

Pflichtteil beim Erbe: Anspruch, Höhe, Anrechnung und Entzug

Jeder kann seine Erben frei bestimmen. Angehörige wie Kinder und Ehepartner können zwar enterbt werden, haben aber  Anspruch auf einen Pflichtteil.  Aber so einfach ist das nicht. Wir klären auf. Das deutsche Erbrecht ist kompliziert. In der gesetzlichen Erbfolge ... mehr

Nachlass regeln: Erbstreitigkeiten nehmen zu

Frankfurt/Main (dpa) - Geld, Häuser, Wertpapiere - Jahr für Jahr wird in Deutschland ein Vermögen vererbt. Streit ums Erbe wollen die meisten Deutschen am liebsten vermeiden, wie eine repräsentative Allensbach-Umfrage im Auftrag der Deutschen Bank mit 1706 Befragten ... mehr

Handschriftlich und eindeutig: Worauf es bei Testamenten ankommt

Berlin (dpa/tmn) - Wer sein Erbe regeln will, schreibt ein Testament. Damit sollte im Erbfall eigentlich alles geregelt sein. Das Problem: Das Erbrecht ist kompliziert. Wer Raum für Interpretationen lässt, riskiert, dass es Streit unter den Erben gibt. Wer das vermeiden ... mehr

Gerichtsurteil: Ehegattentestament wird bei Scheidung unwirksam

Oldenburg (dpa/tmn) - Ein Ehegattentestament wird bei einem Scheidungsantrag in der Regel unwirksam. Daran ändert sich auch nichts, wenn die Eheleute das Scheidungsverfahren aussetzen, um in einem Mediationsverfahren zu prüfen, ob sie die Ehe nicht ... mehr

Erbschein: Wann dieser erforderlich ist wie viel er kostet

Der Erbschein ist ein amtliches Dokument, mit dem sich Erben als solche  ausweisen. Er ist wichtig im Rechtsverkehr und bei der Informationen über den Vermögenstand des Erblassers. Verstirbt ein naher Angehöriger, gibt es viel zu regeln – unter anderem ... mehr

Testamentsvollstrecker: Aufgaben, Kosten und Ablauf

Es gibt viele Gründe, im Erbfall einen Testamentsvollstrecker zu bestellen. Damit kann der Erblasser sicherstellen, dass sein letzter Wille tatsächlich beachtet und umgesetzt wird – auch, wenn das den Erben nicht gefällt. Beim  Erben ist Streit oft programmiert ... mehr

Verbraucherschützer: Wie Erben Zugang zum digitalen Nachlass bekommen

Hannover (dpa/tmn) - Seitdem der Bundesgerichtshof im Sommer entschieden hat, dass auch digitale Verträge eines Verstorbenen auf die Erben übergehen, sollte eigentlich alles klar sein. Doch in der Praxis ist es für Hinterbliebene mühselig, Zugang zu Online-Konten ... mehr

Im Todesfall: Wer muss die Bestattungskosten tragen?

Königswinter (dpa/tmn) - Bei Bestattungen gilt: Der Erbe muss die Kosten tragen. Doch was ist, wenn es keine Erben gibt? In dem Fall sind zunächst Unterhaltspflichtige wie Ehepartner, Eltern oder Kinder in der Pflicht. Voraussetzung ist, dass deren Unterhaltspflicht ... mehr

Verstorbener Ikea-Gründer Kamprad: Kinder bekommen nur Teil des Vermögens

Im Januar starb Ikea-Gründer Ingvar Kamprad. Jetzt wurde bekannt, dass er seinen vier Kindern jeweils rund 14,5 Millionen Euro hinterlässt. Mehr als die Hälfte des Erbes soll der Allgemeinheit dienen. Der im Januar gestorbene Ikea-Gründer Ingvar Kamprad ... mehr

Erbe ausschlagen: Wie lässt es sich vermeiden, Schulden zu erben?

München (dpa/tmn) - Schulden will keiner erben. Ist unklar, ob der Verstorbene wohlhabend oder verschuldet war, sollten sich Erben zunächst einen Überblick zum Nachlassbestand verschaffen. In der Wohnung oder dem Haus des Erblassers können Erben dazu Anhaltspunkte ... mehr

Tipp für Immobilienbesitzer: Erben zahlen für bewohntes Grundstück keine Erbschaftsteuer

Berlin (dpa/tmn) - Erben ein Ehepartner oder die Kinder ein Haus, das sie weiterhin zu eigenen Wohnzwecken nutzen, fällt dafür in der Regel keine Erbschaftsteuer an. Dies gilt unabhängig vom Wert der Immobilie. Allerdings ist diese Steuerbefreiung an strenge ... mehr

Verbraucher: Erben können Erbengemeinschaft verlassen

Celle (dpa/tmn) - Erben können eine Erbengemeinschaft verlassen. Möglich ist das auf mehreren Wegen, erläutert die Notarkammer Celle. Eine Variante ist, das Erbe auszuschlagen. Dafür hat der Erbe sechs Wochen Zeit, nachdem er von dem Erbfall erfahren hat. In diesem ... mehr

Wie Sie im Alter Ihre Immobilie zu Geld machen

Die eigene Immobilie zu Geld machen und trotzdem darin wohnen bleiben. Geht nicht? Geht doch, zum Beispiel mit einer Umkehrhypothek. Wir zeigen, für wen sich das lohnt und welche Vor- und Nachteile diese Form der Immobilienverrentung hat. Ein Leben lang haben ... mehr

Verbraucher: Testament kann jederzeit widerrufen werden

Stuttgart (dpa/tmn) - Ein Erblasser kann ein Testament jederzeit und ohne besonderen Grund widerrufen. Allerdings muss das eindeutig geschehen. Nicht ausreichend ist es, nur eine Kopie des Testaments durchzustreichen. Daraus lässt sich später nicht ... mehr

Verbraucher: Nachlasspfleger kann Europäisches Nachlasszeugnis beantragen

Schleswig (dpa/tmn) - Ein Europäisches Nachlasszeugnis soll - ähnlich dem deutschen Erbschein - den Nachweis der Erbenstellung im Ausland erleichtern. Beantragen kann ein solches Zeugnis auch ein Nachlasspfleger, wie die Arbeitsgemeinschaft Erbrecht des Deutschen ... mehr

Verbraucher: Entziehung des Pflichtteils im Testament anordnen

Nürnberg (dpa/tmn) - Auch Eltern können ihre Kinder beerben, wenn diese selbst keine Nachkommen haben. Wollen Kinder das verhindern, müssen sie ihren Eltern im Testament den Pflichtteil entziehen. Fehlt eine entsprechende Regelung im Testament, kann ein Erbe einem ... mehr

Verbraucher: Bei Testamentsaufhebung alle Exemplare vernichten

Stuttgart (dpa/tmn) - Erblasser können ein Testament ungültig machen, zum Beispiel indem sie es zerreißen. Liegen jedoch mehrere Exemplare vor, müssen auch alle vernichtet werden. Wird nur eines der Testamente zerrissen, steht der Aufhebungswille des Erblassers nicht ... mehr

Verbraucher: Einseitiges Testament trotz gemeinschaftlichen Testaments

Celle (dpa/tmn) - An gemeinschaftliche Testamente sind die Testierenden gebunden. Sie können zwar weiterhin einseitige Testamente verfassen, diese dürfen aber nicht dem gemeinschaftlichen Testament widersprechen. In dem Fall am Oberlandesgericht(OLG) Celle ... mehr

Verbraucher: Wie Erben eine Übersicht bekommen

Plötzlich geerbt? Selbst wenn man den Erblasser gut kannte, weiß man noch lange nicht, wie viel in dem Nachlass steckt. Und das erfahren Erben auch nicht automatisch. Im Gegenteil: "Das müssen sich die Erben im Normalfall selber zusammensuchen ... mehr

Verbraucher: Pflichtteilsberechtigten steht notarielles Verzeichnis zu

München (dpa/tmn) - Wer Anspruch auf den Pflichtteil eines Erbes hat, kann ein Nachlassverzeichnis verlangen. Legt der Erbe ein privatschriftliches Verzeichnis vor, kann der Pflichtteilsberechtigte zusätzlich ein notarielles Verzeichnis verlangen. In dem verhandelten ... mehr

Erbrecht-Ratgeber: So vererben Sie richtig

Alt und krank allein zu Hause, so hatte sich die Rentnerin Maria Müller ihren Ruhestand nicht vorgestellt. Am liebsten würde sie zu ihrem Neffen Peter ziehen. In diesem fiktiven Beispiel liegen auf Müllers Sparkonto 100.000 Euro. Müller bietet ihrem Neffen ein Abkommen ... mehr

Streichungen im Testament sind nicht immer wirksam

Werden Streichungen in einem Testament vorgenommen, muss dies nicht immer dazu führen, dass diese Passagen ungültig sind. Zuvor steht eine Prüfung des Gerichts aus. Die Arbeitsgemeinschaft Erbrecht im Deutschen Anwaltverein (DAV) berichtet über einen entsprechenden ... mehr

Verbraucher: Wo man ein Testament sicher verwahrt

Ein Testament regelt die Erbfolge. Allerdings werden Testamente oft nicht oder nur spät gefunden, weil niemand von ihrer Existenz weiß oder sie versteckt sind. Die Dokumente sollten daher sicher verwahrt werden, rät das Deutscher Forum für Erbrecht. Am besten ... mehr

Nelson Mandela soll Geld für Margot Honecker gespendet haben

Auch der Name Nelson Mandela erscheint in den "Paradise Papers". Es geht um einen Trust in einem Steuerparadies. Von dort aus soll Südafrikas Präsident auch Margot Honecker unterstützt haben. "Nelson Mandela hatte Mitleid mit ihr", zitiert die "Süddeutsche Zeitung ... mehr

Testament und Nachlass: Das sind die Stolperfallen bei der Erbschaft

Der Tod eines geliebten Menschen ist für Angehörige ein schwerer Schlag. Umso schlimmer, wenn es bei der Verteilung der Erbschaft zu ungeahnten Problemen kommt. Denn bei der Erbschaft lauern einige Fallen, die Sie möglichst umgehen sollten. Wer sich zu Lebzeiten ... mehr

Helmut Kohl Witwe und zweite Ehefrau Maike erbt alles

DIe Witwe Maike Kohl-Richter ist Alleinerbin des verstorbenen Altkanzlers Helmut Kohl. Die Söhne haben Anspruch auf einen Pflichtteil. Dies gehe aus dem Erbschein hervor, den das Nachlassgericht in Ludwigshafen am Rhein am 10. August ausgestellt habe, berichtete ... mehr

Erbrecht: So vererben Sie richtig ohne Streit

Um den Nachlass von Verstorbenen wird in Deutschland häufig gestritten. Wer sich zu Lebzeiten um sein Testament bemüht, kann seinen Erben viele Probleme ersparen. Stirbt ein Verwandter ohne ein Testament, gilt die gesetzliche Erbfolge. In diesen Fällen bestimmt ... mehr

Erben: E-Mails werden wie Briefe behandelt

Zwischen digitalem und anderem Nachlass gibt es im deutschen Recht keinen Unterschied.  Darauf hat die Rechtsanwaltskammer in Koblenz hingewiesen. Laut Gesetz geht mit dem Tod eines Menschen dessen Vermögen als Ganzes auf eine oder mehrere andere Personen ... mehr

Bundestagswahl 2017: Das planen die Parteien in der Steuerpolitik

Solidaritätszuschlag abschaffen oder absenken? Höhere Einkommen stärker belasten oder niedrige Einkommen entlasten? Erben stärker zur Kasse bitten oder nicht? Der Bundestagswahlkampf ist auch ein Wettstreit um die besten Steuerkonzepte. Denn vom steigenden finanziellen ... mehr

Der Familie ihres Liebsten ist sie ein Dorn im Auge

Der Familie ihres Liebsten ist sie ein Dorn im Auge mehr

Ist eine Immobilien-Leibrente sinnvoll?

Viele ältere Menschen können trotz Altersvorsorge ihren Lebensstandard nicht halten. Für Wohneigentümer gibt es aber eine Möglichkeit, die monatlichen Einnahmen zu steigern: die sogenannte Immobilien-Leibrente. Damit lässt sich das im eigenen Haus gebundene ... mehr
 
1


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe